Grundig GNI 41810 Serie Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
GESCHIRRSPÜLER
BEDIENUNGSANLEITUNG
GNI 41810 X
AUS GUTEM GRUND
DE
Dokument Nummer
17 9691 0200_AA/15-02-13

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Inhaltszusammenfassung für Grundig GNI 41810 Serie

  • Seite 1 GESCHIRRSPÜLER BEDIENUNGSANLEITUNG GNI 41810 X AUS GUTEM GRUND Dokument Nummer 17 9691 0200_AA/15-02-13...
  • Seite 2 Bitte zuerst diese Anleitung lesen! Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Danke für die Wahl eines Grundig-Produktes. Wir hoffen, dass dieses Produkt, das mit hochwertiger und hochmoderner Technologie hergestellt wurde, beste Ergebnisse erzielt. Daher bitte die gesamte Bedienungsanleitung und alle beiliegenden Dokumente aufmerksam durchlesen und zum zukünftigen Nachschlagen aufbewahren.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    INHALT (Höhenverstellbare) Mehrzweckablage am 1 HINWEISE ZU SICHERHEIT unteren Korb (je nach Modell) ....23 UND UMWELT Oberer Besteckkorb ........24 Allgemeine Sicherheit........4 Bestimmungsgemäßer Gebrauch ....4 5 BEDIENUNG Sicherheit von Kindern ........5 Tasten ............26 Verpackungsmaterialien entsorgen ....5 Gerät vorbereiten ........26 Gerät transportieren ........
  • Seite 4: Hinweise Zu Sicherheit Und Umwelt

    Hinweise zu Sicherheit und Umwelt Dieser Abschnitt enthält Hinweise, die für am Kabel ziehen: Grundsätzlich den Stecker selbst fassen. die Sicherheit des Benutzers und anderer • Vor Aufstellung, Wartung, Reinigung Personen unerlässlich sind. Diese Hinweise und vor Reparaturen muss unbedingt müssen beachtet werden, damit es nicht zu der Netzstecker gezogen werden.
  • Seite 5: Sicherheit Von Kindern

    Hinweise zu Sicherheit und Umwelt • Es dürfen nur ausdrücklich Das Verpackungsmaterial des Gerätes für Spülmaschinen geeignete wurde aus recyclingfähigen Rohstoffen Reinigungsmittel, Klarspüler und hergestellt. Auf eine ordnungsgemäße, sonstige Zusätze verwendet werden. getrennte Entsorgung der Materialien • Der Hersteller haftet nicht bei Schäden, achten.
  • Seite 6: Einhaltung Von Rohs-Vorgaben

    Hinweise zu Sicherheit und Umwelt Stadtverwaltung informiert Sie gerne über geeignete Sammelstellen in Ihrer Nähe. Einhaltung von RoHS- Vorgaben Das von Ihnen erworbene Produkt erfüllt die Vorgaben der EU-RoHS Direktive (2011/65/ EU). Es enthält keine in der Direktive angegebenen gefährlichen und unzulässigen Materialien.
  • Seite 7: Geschirrspüler

    Geschirrspüler Übersicht 1. Oberer Korb 2. Mittlerer Sprüharm 3. Unterer Sprüharm 4. Besteckkorb 5. Tür 6. Bedienfeld 7. Spülmittelbehälter 8. Unterer Korb 9. Filter 10. Salzbehälterdeckel 11. Obere Korbschiene 12. Oberer Besteckkorb 13. Oberer Sprüharm 14. Lüfter-Trocknungssystem (je nach Modell) GESCHIRRSPÜLER / BEDIENUNGSANLEITUNG 7 / 42...
  • Seite 8: Lüfter-Trocknungssystem (Je Nach Modell)

    Geschirrspüler Technische Daten Dieses Produkt erfüllt die folgenden EU-Direktiven: Bei der Entwicklung, Produktion und beim Vertrieb dieses Produktes wurden die Sicherheitsrichtlinien der zutreffenden Regulierungen der Europäischen Gemeinschaft eingehalten. 2006/95/EC, 89/336/EC, 93/68/EC, IEC 436/DIN 44990, EN 50242 Netzstromversorgung 220-240 V, 50 Hz (siehe Typenschield) Gesamtleistungsaufnahme 1900-2200 W (siehe Typenschield) Heizelementleistungsa ufnahme...
  • Seite 9: Installation

    Installation Gerät vom nächstgelegenen autorisierten nicht beschädigt werden. Tür und Bedienfeld Kundendienst installieren lassen. Bei nicht als Griffe zum Bewegen oder Inbetriebnahme des Gerätes vor Verschieben des Gerätes missbrauchen. Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst Der richtige Aufstellungsort darauf achten, dass Wasserzulauf und •...
  • Seite 10: Wasseranschluss Anschließen

    Installation Wasseranschluss anschließen des Gerätes keinesfalls lösen kann. Wir empfehlen, einen Filter max 100 cm zwischen Wasserversorgung und Wasserzulauf des Gerätes zu installieren, damit keine Verunreinigungen (wie Sand, min 50 cm Schmutz, Rost etc.) aus der min 4cm Wasserleitung in das Gerät eindringen können.
  • Seite 11: Waterprotect

    Installation WaterProtect+ Nach Abschluss des (je nach Modell) Spülprogramms den Netzstecker Das System AquAvoid™ plus schützt gegen ziehen. Überschwemmungen durch einen undichten • Angaben zu Spannung und Wasserzulaufschlauch. Achten Sie darauf, erforderlicher Absicherung durch dass der Ventilkasten des Systems nicht mit Sicherung oder Unterbrecher befinden Wasser in Berührung kommt.
  • Seite 12 Installation kürzeste Programm mit Reinigungsmittel, jedoch ohne Geschirr durchlaufen lassen. Vor der ersten Inbetriebnahme den Salzbehälter zunächst mit einem Liter Wasser füllen; erst dann Salz einfüllen. Der Geschirrspüler wurde im Werk einer strengen Qualitätsprüfung unterzogen. Dabei kann etwas Wasser in der Maschine zurückbleiben.
  • Seite 13: Vorbereitung

    Vorbereitung Tipps zum Energiesparen Durch Beachtung der folgenden Hinweise kann das Gerät besonders ökologisch und energiesparend eingesetzt werden. Grobe Speisereste vom Geschirr abwischen, ehe es in den Geschirrspüler gegeben wird. Gerät erst starten, wenn es komplett gefüllt ist. Bei der Auswahl eines Programms an der Tabelle mit Programmdaten und durchschnittlichen Verbrauchswerten orientieren.
  • Seite 14: Salz Hinzugeben

    Vorbereitung Salz hinzugeben Es können etwa 2 kg Salz in den Das Wasserenthärtungssystem muss von Salzbehälter eingefüllt werden. Zeit zu Zeit regeneriert werden, damit die Reinigungsleistung des Gerätes nicht 4. Deckel wieder auf den Salzbehälter nachlässt. Dazu wird spezielles Salz für setzen und fest anziehen.
  • Seite 15: Spülmittel Einfüllen

    Vorbereitung Spülmittel einfüllen Über die richtige Spülmittelmenge für das ausgewählte Programm informiert die Tabelle mit Programmdaten und durchschnittlichen Verbrauchswerten. Niemals Lösungsmittel in den Spülmittelbehälter geben. Es besteht Explosionsgefahr! Die entsprechenden Markierungen, die bei Spülmittel erst kurz vor dem Einschalten des der richtigen Dosierung Gerätes in den Spülmittelbehälter füllen;...
  • Seite 16: Tab-Spülmittel

    Vorbereitung Gängige Tab-Mehrzweckspülmittel: Bei Verwendung von zu 2-in-1: Diese Produkte enthalten Spülmittel viel Spülmittel lösen sich und zusätzlich Klarspüler oder Salz zur pulverförmige Spülmittel nicht Wasserenthärtung. komplett auf und können 3-in-1: Diese Produkte enthalten Spülmittel, Kratzer an Glasgegenständen zusätzlich Klarspüler und Salz zur verursachen.
  • Seite 17: Klarspüler

    Vorbereitung Klarspüler Der Klarspüler, der in Geschirrspülern verwendet wird, besteht aus einer speziellen Kombination von Inhaltsstoffen, die das Trocknen des gespülten Geschirrs unterstützen und Wasser- oder Kalkflecken verhindern. Daher ist es wichtig, dass sich stets genügend Klarspüler im Klarspülerbehälter Nachdem die Abdeckung befindet;...
  • Seite 18 Vorbereitung Wasser in den Hohlräumen sammelt. keine Dinge, die nicht hitzebeständig sind, reinigen – dazu zählen auch Damit es nicht zu Verletzungen Gegenstände aus Kupfer und verzinnte kommt, scharfe und spitze Artikel. Gegenstände wie Gabeln, Brotmesser und dergleichen Das Dekor von Porzellan sowie entweder mit der Spitze nach Gegenstände aus Aluminium unten im Korb oder flach...
  • Seite 19 Vorbereitung Beispiele zu alternativen Geschirr- Platzierungen Falsche Platzierung Unterer Korb Oberer Korb Falsche Platzierung GESCHIRRSPÜLER / BEDIENUNGSANLEITUNG 19 / 42...
  • Seite 20: Besteckkorb

    Vorbereitung Besteckkorb (je nach Modell) Im Besteckkorb werden Besteck wie Messer, Gabeln, Löffel etc. besonders gründlich gereinigt. Da sich der Besteckkorb an unterschiedlichen Stellen platzieren lässt (A, B), kann bei Bedarf mehr Platz für größeres Geschirr geschaffen werden. Bei der Höhenverstellung darauf achten, dass die Höhe auf beiden Seiten gleich eingestellt ist.
  • Seite 21: Einklappbare Geschirrhalter Am Oberen Korb

    Vorbereitung Einklappbare Geschirrhalter Höhenverstellbare Ablage am am oberen Korb oberen Korb (je nach Modell) (je nach Modell) Der obere Korb des Gerätes ist mit teilweise Der obere oder untere Teil der klappbaren Geschirrhaltern (A) versehen, höhenverstellbaren Ablagen im oberen Korb die heruntergeklappt werden können, kann an die Höhe von Gläsern, Tassen und wenn etwas mehr Platz für großes Geschirr...
  • Seite 22: Einklappbare Geschirrhalter Am Unteren Korb

    Vorbereitung Einklappbare Geschirrhalter Falls der Halter an der Spitze gefasst und in eine horizontale am unteren Korb Position gebracht wird, kann sich (je nach Modell) der Halter verbiegen. Daher Mit den sechs einklappbaren Geschirrhaltern sollte der Halter durch Fassen (A) am unteren Korb lässt sich größeres in der Mitte und Drücken in Geschirr (z.
  • Seite 23: (Höhenverstellbare) Mehrzweckablage Am Unteren Korb (Je Nach Modell)

    Vorbereitung (Höhenverstellbare) Gegenstände so auf den Mehrzweckablage am unteren Ablagen ablegen, dass der Sprüharm nicht dagegen stoßen Korb (je nach Modell) kann. Diese Einrichtung am unteren Korb ermöglicht das problemlose Spülen von So werden die Ablagen geschlossen: besonders langen Gläsern, Schöpfkellen 1.
  • Seite 24: Oberer Besteckkorb

    Vorbereitung Oberer Besteckkorb (je nach Modell) Der obere Besteckkorb ist für kleineres Geschirr vorgesehenen – oder für längere Gegenstände, die nicht in den unteren Besteckkorb passen. Nach Entnahme des Korbs durch leichtes Anheben Führung zu sich heranziehen und aus den Schienen entfernen (C). Das Geschirr kann nach dem Spülen zusammen mit dem Korb aus der Maschine genommen werden (A).
  • Seite 25: Bedienung

    Bedienung 1. Ein-/Austaste 4. Zeitverzögerungstaste 2. Programmauswahltasten 5. Start-/Pause-/Abbrechen-Taste 3. Funktionstasten 6. Display a) Tab-Spülmittel-Taste 7. Programmanzeige (Kindersicherung) 8. Klarspüler- ( ) / Salz- ( ) / Kein- b) Halbe-Beladung-Taste Wasserzulauf- ( ) Warnanzeigen (Lautstärkeanpassung) c) QuickWash-Taste 9. Lautstärkeanzeige 13. Programmfortschrittanzeigen 10.
  • Seite 26: Tasten

    Bedienung Funktionstasten Tasten Mit den Zusatzfunktionen lassen sich Zeit, Ein-/Austaste Wasser und Energie sparen und gleichzeitig Zum Ein- und Ausschalten des Gerätes. optimale Reinigungsergebnisse genießen. Ein-/Austaste zum Einschalten 1 Sekunde Dieselben Funktionstasten drücken. Der Summer schaltet sich aus, die dienen der Kindersicherung Maschine schaltet sich nach 1 Sekunde ein.
  • Seite 27: Zusatzfunktionen

    Bedienung die Tab-Spülmittel-Funktion unterstützen, Die Programmnummern am zeigt die Tabelle mit Programmdaten und Gerät können je nach Modell durchschnittlichen Verbrauchswerten. unterschiedlich ausfallen. Die Tab-Spülmittel-Anzeige leuchtet, wenn die Tab-Spülmittel- Zusatzfunktionen Funktion ausgewählt ist. Die Spülprogramme des Geschirrspülers wurden auf beste Reinigungsleistung Die Tab-Spülmittel-Funktion kann optimiert;...
  • Seite 28: Zeit Programmieren

    Bedienung sind, erscheinen in der ausgewählten Zeitverzögerungs- und Start-/Pause- Funktionsanzeige. Zur Auswahl der Anzeige leuchten bis zum Abschluss Zusatzfunktion Taste der aktiven Funktion kontinuierlich. Die Verzögerungszeit drücken. erscheint in der Informationszeile. Nach Ablauf des Countdowns startet das 3. Die Auswahl wird bei erneuter ausgewählte Programm automatisch.
  • Seite 29: Programmfortschrittanzeige

    Bedienung Sobald das Programm startet, wird ein Ton a) Spülen-Anzeige wiedergegeben und die geschätzte Restzeit b) Klarspülen-Anzeige bis zum Ende des Programms erscheint in c) Trocknen-Anzeige der Informationszeile. Die Start-/Pause-/ d) Programmende-Anzeige Abbrechen-Anzeige beginnt dauerhaft zu Während des Programms leuchten die leuchten.
  • Seite 30: Programme Abbrechen

    Bedienung Die Kindersicherung verhindert Nach Abbruch des Programms Änderungen am ausgewählten kann ein neues Programm Programm und den Funktionen; ausgewählt und gestartet zudem deaktiviert sie die Start-/ werden. Pause-/Abbrechen-Taste. Je nachdem, zu welchem Zeitpunkt ein Programm Die Kindersicherung verriegelt abgebrochen wird, kann es nicht die Gerätetür.
  • Seite 31: Klarspüler-Anzeige ( )

    Bedienung Die Einstellung der Geschirr nach dem Spülen etwa Wasserhärte wird im eine Viertelstunde im Gerät Abschnitt „Wasserenthärtung“ abkühlen lassen. Das Geschirr beschrieben. trocknet schneller, wenn die Gerätetür in dieser Zeit etwas offen steht. Auf diese Weise kann Klarspüler-Anzeige ( ) das Trocknen aktiv unterstützt Anhand der Klarspüler-Anzeige prüfen, ob werden.
  • Seite 32 Bedienung GESCHIRRSPÜLER / BEDIENUNGSANLEITUNG...
  • Seite 33: Reinigung Und Pflege

    Reinigung und Pflege vorhanden sind, Filter herausnehmen und Bei regelmäßiger Reinigung hält das Gerät gründlich unter fließendem Wasser reinigen. länger; auch kommt es seltener zu störenden 1. Feinfilter (1) und Grobfilter (2) gegen Problemen. den Uhrzeigersinn drehen, Filter aus Vor Beginn der Reinigung ihrer Halterung ziehen (A).
  • Seite 34: Sprüharme Reinigen

    Reinigung und Pflege 6. Grobfilter in den Feinfilter einsetzen. Sprüharme reinigen Davon überzeugen, dass die Filter Damit das Gerät stets einwandfrei arbeiten richtig sitzen. Grobfilter im Uhrzeigersinn kann, sollten die Sprüharme mindestens drehen, bis er einrastet. einmal pro Woche gereinigt werden. Geschirrspüler nicht ohne Filter Unterer Sprüharm verwenden.
  • Seite 35: Oberer Sprüharm

    Reinigung und Pflege Oberer Sprüharm Oberer Sprüharm Prüfen, dass die Öffnungen im oberen Prüfen, dass die Öffnungen im oberen Sprüharm (1) nicht verstopft sind. Falls diese Sprüharm (1) nicht verstopft sind. Falls diese verstopft sind, Sprüharm herausnehmen und verstopft sind, Sprüharm herausnehmen und gründlich reinigen.
  • Seite 36: Problemlösung

    Problemlösung Das Gerät arbeitet nicht. • Der Netzstecker ist nicht eingesteckt. >>> Prüfen Sie nach, ob der Netzstecker eingesteckt ist. • Die Sicherung ist durchgebrannt. >>> Überprüfen Sie Ihre Haussicherungen. • Das Wasser ist abgestellt. >>> Überzeugen Sie sich davon, dass der Wasserzulauf geöffnet ist. •...
  • Seite 37 Problemlösung Das Geschirr wird nicht richtig trocken. • Das Geschirr wurde nicht richtig im Gerät platziert. >>> Platzieren Sie das Geschirr so, dass sich kein Wasser darauf sammeln kann. • Zu wenig Klarspüler. >>> Prüfen Sie die Klarspüler-Anzeige, geben Sie bei Bedarf Klarspüler hinzu.
  • Seite 38 Problemlösung Kalkflecken bleiben am Geschirr zurück, Gläser werden milchig • Zu wenig Klarspüler. >>> Prüfen Sie die Klarspüler-Anzeige, geben Sie bei Bedarf Klarspüler hinzu. Erhöhen Sie die Klarspülermenge. • Wasserhärteeinstellung zu gering oder zu wenig Salz >>>Ermitteln Sie die Wasserhärte Ihrer Wasserversorgung, prüfen Sie die Wasserhärteeinstellung.
  • Seite 39 Problemlösung Das Geschirr zeigt Rostflecken, Verfärbungen oder Veränderungen der Oberflächen • Salz tritt aus. >>> Salz kann metallische Oberflächen oxidieren und somit angreifen. Sorgen Sie dafür, dass beim Einfüllen kein Salz verschüttet wird. Achten Sie darauf, dass der Deckel des Salzbehälters nach dem Befüllen fest geschlossen wird.
  • Seite 40 Problemlösung Spülmittelrückstände im Spülmittelbehälter. • Der Spülmittelbehälter war beim Einfüllen des Spülmittels nicht vollständig trocken. >>> Achten Sie darauf, dass der Spülmittelbehälter komplett trocken ist, bevor Sie Geschirrspülmittel einfüllen. • Spülmittel wurde lange Zeit vor dem Spülgang eingefüllt. >>> Geben Sie Spülmittel erst kurz vor Programmstart in den Behälter.
  • Seite 41 Problemlösung Bei Gläsern bleibt ein milchiger Belag zurück, der sich nicht abwischen lässt. Gläser zeigen bläuliche oder schillernde Verfärbungen, wenn man sie gegen das Licht hält. • Zu viel Klarspüler. >>>Vermindern Sie die Klarspülerdosierung. Wischen Sie beim Einfüllen verschütteten Klarspüler auf. •...
  • Seite 42 AUS GUTEM GRUND...

Inhaltsverzeichnis