Yamaha Madicstomp Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

GUITAR EFFECTS PROCESSOR

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Yamaha Madicstomp

  Inhaltszusammenfassung für Yamaha Madicstomp

  • Seite 1 GUITAR EFFECTS PROCESSOR...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    GUITAR EFFECTS PROCESSOR Bedienungsanleitung Zunächst möchten wir uns bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie sich für den MAGICSTOMP von Yamaha entschieden haben. Damit Sie das Potential dieses Geräts voll ausschöpfen können, raten wir Ihnen, diese Anleitung vor Gebrauch aufmerksam durchzulesen. Be- wahren Sie die Anleitung danach für später anfallende Fragen gut auf.
  • Seite 3: Vorsichtsmaßregeln

    Vorsichtsmaßregeln • Vermeiden Sie den Gebrauch des MAGICSTOMP an folgenden Orten, um mögliche Beschädi- gungen auszuschließen: • In direkter Sonnenbestrahlung oder neben einem Heizkörper. • An extrem kalten oder heißen Orten. • An Orten, wo das Gerät hoher Feuchtigkeit oder übermäßiger Staubeinwirkung ausgesetzt ist. •...
  • Seite 4: Hauptmerkmale Des Magicstomp

    Hauptmerkmale des MAGICSTOMP [Das volle Leistungsvermögen der Yamaha DSP-Technologie] • Der MAGICSTOMP arbeitet mit einem leistungsstarken 32-Bit-DSP von Yamaha, der von den Verstärkern der DG-Serie her bekannte Verstärkersimulationen sowie DG-, AG-, und UD-Ef- fekte liefert. Das Gerät bietet darüber hinaus eine Vielfalt von digitalen Effekten, die sich aus der Yamaha SPX-Serie ableiten und durch bisher unerreichte Klangqualität und Funktionalität...
  • Seite 5: Bedienelemente Und Funktionen

    Bedienelemente und Funktionen ■ Oberseite U99¤MAGICSTOMP ó‡GAINfiMSTRáTONE ■ Rückseite o !0...
  • Seite 6 Bedienelemente und Funktionen q Display Informiert über das gegenwärtig gewählte Patch oder den Betriebszustand des MAGICSTOMP. w Parameter-Regler Zum Einstellen von Patch-Parametern. (→ Seite 66) e VOLUME-Regler Zum Einstellen der Gesamtlautstärke des MAGICSTOMP. (→ Seite 64) r STORE-Taste Diese Taste dient zum Speichern von Patch-Programmen, die im MAGICSTOMP bearbeitet wurden. (→...
  • Seite 7: Anschlüsse

    Anschlüsse VORSICHT • Zur Verhütung von elektrischen Schlägen und Geräteschäden schalten Sie den Gitarrenverstärker u. dgl. AUS und stellen den VOLUME-Regler am MAGICSTOMP auf kleinste Lautstärke, bevor Sie irgendwelche Anschlüsse vornehmen. • Verwenden Sie für den Netzanschluss den mitgelieferten Netzadapter AC-10. Der Gebrauch eines anderen Netzadapters kann gefährlich sein und eine Beschädigung, eine Überhitzung oder sogar einen Brand verursachen.
  • Seite 8 Anschlüsse ● Einsatz des MAGICSTOMP mit einer Gitarre oder einem anderen Instrument Anschluss an einen Anschluss an zwei Gitarren- Anschluss an ein Gitarrenverstärker (mono) verstärker (stereo) Aufnahmegerät usw. INPUT INPUT INPUT INPUT INPUT L/MONO L/MONO L/MONO OUTPUT L/MONO Gitarre oder anderes AC IN INPUT...
  • Seite 9: Gebrauch Des Magicstomp

    Gebrauch des MAGICSTOMP Der MAGICSTOMP verfügt über vielfältige Effekt-Patches (Effektprogramme). Probieren Sie zunächst einmal einige der Presets aus, um zu sehen, was das Gerät kann. ■ Schalten Sie den Verstärker ein und spielen Sie Sie hören dabei den Sound des gegenwärtig gewählten Patch-Programms. Stellen Sie die Lautstärke mit dem VOLUME-Regler am MAGICSTOMP wunschgemäß...
  • Seite 10 Gebrauch des MAGICSTOMP Die andere Möglichkeit für die Auswahl von Patches ist der [Performance Mode]. In diesem Modus dienen die Schalter –, + und ON/OFF zum Ein- und Ausschalten von jeweils drei aufeinanderfolgenden Patch-Nummern (Patch-Gruppe). Zum Aufrufen des PERFORMANCE MODE halten Sie zwei der Schalter –, + und ON/OFF fest.
  • Seite 11: Erstellen Eigener Sounds

    Erstellen eigener Sounds ■ Stellen Sie den Effekt mit den Reglern wunschgemäß ein Mit den drei Reglern unter dem Display können Sie unterschiedliche Effekteigenschaften beeinflussen. Die Parameter, auf die diese Regler wirken, hängen vom jeweils gewählten Patch ab. Die Namen der jeweiligen Parameter und die aktuellen Reglereinstellungen werden in der unteren Hälfte des Displays angezeigt.
  • Seite 12 Erstellen eigener Sounds Versuchen Sie nun, ein Patch wunschgemäß zu bearbeiten. * Patch- bzw. Effektparameter können nur bearbeitet werden, während der MAGICSTOMP sich im normalen Betriebs- modus befindet (d. h. ein Patch gewählt und der Effekt eingeschaltet ist). Bei ausgeschaltetem Effekt sowie auch im Modus STORE (Speichern, →...
  • Seite 13: Speichern Von Patch-Programmen

    Speichern von Patch-Programmen ■ Speichern bearbeiteter Patches (STORE) Mit dem MAGICSTOMP können Sie eigene Programme im User-Patch-Speicher (U01 – U99) fest- halten. Wenn Sie ein Programm erstellt haben, das Sie später wieder verwenden möchten, spei- chern Sie es als User-Patch, wie nachfolgend beschrieben. * Eigene Programme können nicht im Preset-Patch-Speicher (P01 –...
  • Seite 14 Speichern von Patch-Programmen ● Speichern der Daten unter einer anderen Patch-Nummer Drücken Sie nach der Bearbeitung die [STORE]-Taste. Ziel-Patch-Nummer Der Name des bearbeiteten zum Speichern Patch-Programms P01⁄DIST10000000 U01:DIST10000000 ó‡DRIVfiMSTRáTONE PRESS[STORE]1sec Wählen Sie die Patch-Nummer, unter der die Daten gespeichert werden sollen. Verwenden Sie zum Auswählen der Ziel-Patch-Nummer den Schalter –...
  • Seite 15: Benennen Eines Patch-Programms

    Benennen eines Patch-Programms ■ Benennen eines Patch-Programms (NAME EDIT MODE) Sie können ein User-Patch mit einem Namen versehen, der maximal 12 Zeichen lang sein kann. * Die Namen der Preset-Patches (P01-P99) können nicht geändert werden. Drücken Sie die [STORE]-Taste. “PRESS[STORE]1sec” ([STORE] 1 s lang drücken) wird in der unteren Hälfte des Displays angezeigt.
  • Seite 16 Benennen eines Patch-Programms Der Patch-Name kann 12 Zeichen lang sein. * Bei USB-Verbindung werden lediglich 11 Zeichen angezeigt. Drücken Sie nach dem Ändern des Namens den ON/OFF-Schalter. Der MAGICSTOMP befindet sich nun im Speicher-Bereitschaftszustand. U01:TUBE0DRIVE1 PRESS[STORE]1sec Drücken Halten Sie die [STORE]-Taste gedrückt (ca. 1 Sekunde lang), bis “NOW STORING...”...
  • Seite 17: Stimmgerätmodus

    Stimmgerätmodus Dieser Modus ist zum Stimmen Ihrer Gitarre vorgesehen. Der MAGICSTOMP arbeitet dabei wie ein chromatisches Stimmgerät. * Im Stimmgerätmodus sind die OUTPUT-Buchsen des MAGICSTOMP “stummgeschaltet” und geben kein Ton- signal aus. ■ Gebrauch der Stimmgerätfunktion Halten Sie den ON/OFF-Schalter gedrückt, bis die Stimmanzeige (nachfolgend abgebildet) auf dem Display erscheint.
  • Seite 18: Rückstellung Auf Die Werkseitigen Voreinstellungen (Factory Set)

    Rückstellung auf die werkseitigen Voreinstellungen (FACTORY SET) ■ Wiederherstellung der werkseitigen Voreinstellungen Halten Sie beim Anschließen des Netzadapters den EIN/AUS-Schalter und die [STORE]-Taste zu- sammen gedrückt. “FACTORY SET” ist nun auf dem Display zu sehen. 00FACTORY00SET00 0NO:[-]0YES:[+] Drücken Sie den Schalter +. Das Display fordert dann zur Bestätigung auf. * Zum Abbrechen des Rückstellvorgangs können Sie den Schalter –...
  • Seite 19: Bearbeiten Von Patches Mit Einem Computer

    Bearbeiten von Patches mit einem Computer Die mit dem MAGICSTOMP gelieferte CD-ROM enthält einige Patch-Dateien (Archiv- dateiformat) mit Patch-Programmen, die nicht als Preset-Patches im Gerät gespeichert sind. Sie können beliebige dieser Patch-Programme aus dem Archiv auswählen und in den User-Patch-Speicher (U01-U99) des MAGICSTOMP transferieren. Auf der CD-ROM finden Sie außerdem das Anwendungsprogramm “Sound Editor for MAGICSTOMP”, mit dem Sie Parameter, die mit den Reglern am MAGICSTOMP nicht geändert werden können, zur Erstellung eigener Patch-Programme am Computer bear-...
  • Seite 20: Datenaustausch

    Bearbeiten von Patches mit einem Computer ■ Datenaustausch • Verbinden Sie die USB-Buchse Ihres Computers (Windows oder Macintosh) über das mitgelie- ferte USB-Kabel mit der USB-Buchse am MAGICSTOMP) • Die Anwendung “Sound Editor for MAGICSTOMP” auf der begleitenden CD-ROM kann zum Bearbeiten von MAGICSTOMP-Patches und zum Übertragen von Patch-Daten zwischen dem MAGICSTOMP und dem Computer verwendet werden.
  • Seite 21: Für Windows-Benutzer

    USBdrv_ YAMAHA USB-MIDI-Treiber (für Windows 98/Me) Tr e i b e r f ü r d i e Ko m m u n i k a t i o n z w i s c h e n MAGICSTOMP und Computer über ein USB-Kabel.
  • Seite 22 Bearbeiten von Patches mit einem Computer ● Installation von Acrobat Reader Auf der mitgelieferten CD-ROM finden Sie im Ordner “Manual” PDF-Dateien (***E.pdf) mit folgenden Dokumenten: Anleitung für den “Sound Editor for MAGICSTOMP”, Installationsanleitungen für die- ses Anwendungsprogramm und die Treiber sowie eine Liste der MAGICSTOMP-Effekte. Zum Öffnen und Lesen dieser PDF-Dateien muss Acrobat Reader auf Ihrem Computer installiert sein.
  • Seite 23: Für Macintosh-Benutzer

    MAGICSTOMP übertragen werden. *1 Diese Anwendungsprogramme werden mit Online/PDF-Anleitungen geliefert. *2 Yamaha kann nicht dafür garantieren, dass diese Programme einwandfrei auf Ihrem Computer laufen, und kann auch keinen Benutzer-Support für diese Programme bieten. ● Mindestanforderungen an die Systemumgebung Die nachfolgend angeführten Systemanforderungen können je nach Betriebssystemversion gering-...
  • Seite 24 Bearbeiten von Patches mit einem Computer ● Installation von Acrobat Reader Auf der mitgelieferten CD-ROM finden Sie im Unterordner “Manual” des Ordners “International” PDF- Dateien (***E.pdf) mit folgenden Dokumenten: Anleitung für den “Sound Editor for MAGICSTOMP”, Installationsanleitungen für dieses Anwendungsprogramm und die Treiber sowie eine Liste der MAGICSTOMP-Effekte.
  • Seite 25: Fehlermeldungen

    Fehlermeldungen Sollte beim Betrieb ein Fehler auftreten, zeigt das Display des MAGICSTOMP eine ent- sprechende Fehlermeldung an. In einem solchen Fall stellen Sie den Betrieb ein und prüfen die folgenden Punkte, um das Problem zu beseitigen. Die übertragenen Bulk-Daten (Patch) sind beschädigt. Stellen 00BAD0DATA:U***00 Sie die betreffenden User-Patch-Daten wieder her (überschrei- 00PUSH0ANY0KEY...
  • Seite 26: Technische Daten

    Technische Daten Digitalsektion D/A-Umsetzer • DSP-Effekte 24 Bit • Spezielles Bearbeitungprogramm “Sound Editor for MAGICSTOMP” Samplingfrequenz • Patch-Auswahl: 2 Modi 44,1 kHz • Integrierte chromatische Stimmgerät- funktion Speicherzuordnung Preset: 99 Datenaustausch User: 99 Empfangene Daten: Parameteränderung, Bulk-Empfang (1 Patch), Bulk-Empfang (99 Eingangspegel/-impedanz Patches) INPUT HIGH: -25dBm/1 MΩ...
  • Seite 27: Software-Lizenzvereinbarung

    Verwendung. Bitte lesen Sie diese Lizenzvereinbarung sorgfältig. Durch das Öffnen dieser Packung bringen Sie zum Ausdruck, daß Sie alle darin enthaltenen Bedingungen akzeptieren. Wenn Sie nicht mit den Bedingungen einverstanden sind, können Sie die Packung ungeöffnet an Yamaha zurückgeben; der Kaufpreis wird in voller Höhe zurückerstattet.
  • Seite 28 WB84400 Printed in China...