Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Conrad FS20S20 Bedienungsanleitung

0-/20-kanal-handsender

Werbung

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G
10-/20-Kanal-Handsender
FS20S20
Best.-Nr. 61 72 24
Diese Bedienungsanleitung gehört zu diesem Pro-
dukt. Sie enthält wichtige Hinweise zur Inbetrieb-
nahme und Handhabung. Achten Sie hierauf, auch
wenn Sie dieses Produkt an Dritte weitergeben.
Heben Sie deshalb diese Bedienungsanleitung zum
Nachlesen auf!
Eine Auflistung der Inhalte finden Sie in dem Inhaltsver-
zeichnis mit Angabe der entsprechenden Seitenzahlen
auf Seite 3.
Version 04/03
0700

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Conrad FS20S20

  • Seite 1 B E D I E N U N G S A N L E I T U N G Version 04/03 0700 10-/20-Kanal-Handsender FS20S20 Best.-Nr. 61 72 24 Diese Bedienungsanleitung gehört zu diesem Pro- dukt. Sie enthält wichtige Hinweise zur Inbetrieb- nahme und Handhabung.
  • Seite 2: Einführung

    Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Technische Beratung: Deutschland: Tel. 0180/5 31 21 17 oder 0 96 04/40 88 45 Fax 0 96 04/40 88 48 E-Mail: tkb@conrad.de Mo. bis Fr. 8.00-18.00 Uhr Österreich: Tel. 072 42/20 30 60, Fax 072 42/20 30 66 E-Mail: support@conrad.at...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Seite 1. Bestimmungsgemäße Verwendung ..............4 2. Lieferumfang ....................4 3. Merkmale und technische Daten ..............4 4. Sicherheitshinweise ..................4 5. Batterien einlegen, Batteriewechsel ............... 5 6. Batterie- und Umwelthinweise ................ 5 7. Bedienelemente ....................6 8. Bedienung ......................7 a) Grundfunktion ....................
  • Seite 4: Bestimmungsgemäße Verwendung

    1. Bestimmungsgemäße Verwendung Der 10-/20-Kanal-Handsender FS20S20 dient ausschließlich für die Fernsteuerung verschiedener Komponenten des FS20-Funkschaltsystems. 2. Lieferumfang • 10-/20-Kanal-Handsender • Bedienungsanleitung 3. Merkmale und technische Daten • Geräte auf 10 Kanälen (zwei Tasten je Kanal) bzw. 20 Kanälen (eine Taste je Kanal) fernsteuerbar •...
  • Seite 5: Batterien Einlegen, Batteriewechsel

    5. Batterien einlegen, Batteriewechsel • Entfernen Sie vorsichtig die Folienabdeckung auf der Unterseite des Handsenders und den Papierstreifen des Tastenbelegungsschemas. Die Folienabdeckung ist nur seitlich eingeclipst. • Öffnen Sie dann das Batteriefach, drücken Sie dazu das obere Stück des Batterie- fachdeckels (das gerade Ende mit der schmalen Öffnung) etwa einen halben Millimeter in Richtung Mitte des Batterefachdeckels (ein kleiner Haken hält den Batteriefachdeckel im Gehäuse), nehmen Sie den Batteriefachdeckel ab...
  • Seite 6: Bedienelemente

    7. Bedienelemente A Kontroll-Leuchte/LED B Zwanzig Bedientasten a) 10-Kanal-Modus Kanal 1 (Taste „ “ und „ “) Kanal 2 (Taste „ “ und „ “) Kanal 3 (Taste „ “ und „ “) Kanal 4 (Taste „ “ und „ “) Kanal 5 (Taste „...
  • Seite 7: Bedienung

    8. Bedienung Bitte beachten Sie: Die Komponenten des FS20-Funkschaltsystems (z.B. eine Funk-Schalt- steckdose) reagieren im Auslieferungszustand nicht auf Fernbedienbefehle des Handsenders. Sie müssen entsprechend der Anleitung des jeweiligen Geräts zuerst adressiert werden. Erst danach ist die Ansteuerung der Funktionen möglich. a) Grundfunktionen Die Betätigung der Tasten erfolgt je nach Erfordernis kurz (Schalten) oder länger als 0,4 Sekunden (Dimmen).
  • Seite 8: C) Timerfunktionen

    Diese Abstimmung bzw. die Einstellung eines gemeinsamen Haus- codes für alle Sender muss vor dem ersten Programmieren der Empfänger erfolgen, da hierbei auch der zugehörige Hauscode an den Empfänger übermittelt wird. Die Kanäle der Sender sind bereits auf gleiche Adressen eingestellt (siehe 10. b) und müssen nur bei Bedarf geändert werden, wenn Sie z.B.
  • Seite 9: Bedienung Bei Doppelter Kanalzahl

    • Bedienung bei doppelter Kanalzahl Jeder Taste ist ein anderer Kanal zugeordnet. Das Senden eines Befehls wird durch kurzes Aufleuchten der Kontroll-Leuchte angezeigt. Schalten Eine kurze Tastenbetätigung (kürzer als 0,4 Sekunden) sendet einen Umschalt- Befehl. Der angesprochene Empfänger wechselt bei jeder Tastenbetätigung seinen Schalt- zustand von „AUS“...
  • Seite 10: Grundlagen Des Fs20-Adress-Systems

    9. Grundlagen des FS20-Adress-Systems Das FS20-Funkschaltsystem arbeitet mit einem „Hauscode“. So kann auch Ihr Nachbar das gleiche Funkschaltsystem einsetzen, ohne dass sich die beiden Systeme gegen- seitig beeinflussen (vorausgesetzt, der Hauscode ist unterschiedlich programmiert). Innerhalb eines Hauscodes lassen sich 256 verschiedene Adressen einstellen. Diese Adressen gliedern sich dabei in 4 Adresstypen (verfügbare Anzahl in Klammern): •...
  • Seite 11 Beachten Sie das Beispiel unter Punkt 10. c) auf Seite 15. Durch dieses Adress-System eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten. Es lassen sich somit sogar Zugangsberechtigungen realisieren, indem z. B. drei Garagentore unter- schiedlichen Einzeladressen und einer gemeinsamen Funktionsgruppe („Garagen- tore”) zugewiesen werden. Mehrere Personen können nun jeweils einen Handsender mit entsprechender Einzel- adresse für ein Garagentor erhalten, während über einen Handsender mit program- mierter Funktionsgruppen-Adresse alle Garagentore geöffnet oder über einen FS20-...
  • Seite 12: Einordnung Des Handsenders In Das Adress-System

    10. Einordnung des Handsenders in das Adress- System Für die Codierung des Handsenders und seiner Schaltkanäle werden der Hauscode, eine Adressgruppe und eine Unteradresse verwendet. Mit speziellen Adressgruppen- zuweisungen ist auch eine Programmierung des Handsenders als lokaler oder globaler Master möglich. Für die Eingabe des 8stelligen Hauscodes, der 2stelligen Adressgruppen und den 2stelligen Unteradressen werden nur die Tasten „...
  • Seite 13: Adressgruppe Für Alle Kanäle Ändern

    Sollen mehrere Sender parallel betrieben werden und dabei unterschiedliche Empfän- ger steuern, so sind an den Sendern unterschiedliche Adressen einzustellen. Werkseitig sind den Tastenpaaren des Handsenders (siehe Punkt 7 auf Seite 6) folgende Adressenpaarungen (Adressgruppe/Unteradresse) zugeordnet: Tastenpaar: Adresse: 11 11 11 12 11 13 11 14...
  • Seite 14: Zuweisung Von Funktionsgruppen Und Masteradressen

    • Zuweisung von Funktionsgruppen und Masteradressen Funktionsgruppen (44xx) Wird als Adressgruppe die 44 eingegeben, wird die Unteradresse (sofern sie nicht auch 44 ist, siehe folgende Abschnitte) als Funktionsgruppe definiert. So lassen sich 15 verschiedene Funktionsgruppen zwischen 4411 und 4443 definieren. Möglich sind: 4411, 4412, 4413, 4414, 4421, 4422, 4423, 4424, 4431, 4432, 4433, 4434, 4441, 4442, 4443 Lokaler Master (xx44)
  • Seite 15: Beispiel Für Die Adressen-Zuordnung

    c) Beispiel für die Adressen-Zuordnung Bei einem umfangreicheren Systemausbau ist es sinnvoll, bei der Adressenauswahl systematisch vorzugehen, um den Überblick über die bereits vergebenen Adressen zu behalten und um die programmierten Empfänger einfach und sinnvoll in Gruppen gemeinsam steuern zu können. Bild 2: Beispiel für Adressen-Zuordnung Jedem Raum wurde eine eigene Adressgruppe zugewiesen: •...
  • Seite 16 Mögliche 15 Adressgruppen sind: 11, 12, 13, 14, 21, 22, 23, 24, 31, 32, 33, 34, 41, 42, 43 Um jeden Empfänger separat steuern zu können, ist jeder Empfänger auf eine Einzel- adresse zu programmieren. Dazu wird zusätzlich zur bereits ausgewählten Adressgruppe (Raum A: 11, Raum B: 12, Raum C: 13, Raum D: 14) noch eine Unteradresse benötigt.
  • Seite 17: Handhabung

    11. Handhabung • Schützen Sie das Produkt vor Feuchtigkeit, Kälte, Hitze, Staub und starker Sonnen- einstrahlung. • Zerlegen Sie das Produkt niemals. Lassen Sie eine evtl. nötige Reparatur aus- schließlich von einer entsprechenden Fachwerkstatt durchführen, ansonsten er- lischt die Zulassung. •...
  • Seite 18: Tipps Und Hinweise

    14. Tipps und Hinweise Reichweiten und Störungen • Das FS20-Funkschaltsystem arbeitet im 868MHz-Bereich, der auch von anderen Funkdiensten genutzt wird. Daher kann es durch Geräte, die auf der gleichen bzw. benachbarten Frequenz arbeiten, zu Einschränkungen des Betriebs und der Reich- weite kommen.
  • Seite 19: Konformitätserklärung (Doc)

    15. Konformitätserklärung (DOC)
  • Seite 20 EDV-Anlagen, bedürfen der schriftlichen Genehmigung des Heraus- gebers. 100% Nachdruck, auch auszugsweise, verboten. Recycling- Papier. Diese Bedienungsanleitung entspricht dem technischen Stand bei Druckle- gung. Änderung in Technik und Ausstattung vorbehalten. Chlorfrei © Copyright 2003 by Conrad Electronic GmbH. Printed in Germany. 2003/04/06 gebleicht.

Inhaltsverzeichnis