Lenovo IdeaCentre K320 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Machine type: 10062/7727
Version 4.0
2010.11
31047000
IdeaCentre K3 Series
Bedienungsanleitung

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Lenovo IdeaCentre K320

  • Seite 1 Machine type: 10062/7727 IdeaCentre K3 Series Bedienungsanleitung Version 4.0 2010.11 31047000...
  • Seite 2: Wichtige Sicherheitsinformationen

    Vorsicht: Diese Hinweise weisen auf Situationen hin, von denen eine hohe Gefährdung für Sie ausgehen könnte. Achtung: Diese Hinweise weisen auf eine mögliche Beschädigung von Programmen, Einheiten oder Daten hin. Hinweis: Diese Hinweise weisen auf eine wichtige Information hin. © Copyright Lenovo 2007, 2010.
  • Seite 4: Inhaltsverzeichnis

    2.5 System Recovery (Systemwiederherstellung) ......21 2.6 Erstellen einer Wiederherstellungsdisk ........21 Kapitel 3 Verwendung der Computersoftware ....23 3.1 Das Lenovo Dynamic Brightness System .......24 3.2 Lenovo Eye Distance System ..........26 3.3 BackOn Track ................27 Kapitel 4 Fehlerbehebung und Bestätigung der Konfiguration ............
  • Seite 5 4.4 Beheben von Problemen mit optischen Laufwerken und Festplatten ...........33 4.5 Besondere Hinweise zur Fehlerbehebung unter Windows ..34 4.6 Durchführung täglicher Wartungs-Tasks .........35 Inhalt...
  • Seite 6: Kapitel 1 Verwendung Der Computer-Hardware

    Verwendung der Computer- Kapitel Hardware Dieses Kapitel enthält die folgenden Themen:  Einführung zur Computer-Hardware  Informationen zu Computeranschlüssen Hinweis: Die Beschreibungen in diesem Kapitel können, je nach Computermodell und Konfiguration, von Ihrem Computer abweichen. Bedienungsanleitung...
  • Seite 7: Vorderansicht Des Gehäuses

    1.1 Vorderansicht des Gehäuses Achtung: Verdecken Sie nicht die Lüftungsschlitze am Computer. Blockierte Entlüftungsschlitze können Temperaturfehler verursachen. Netzschalter PowerDial-Anzeige EIN/AUS Dateiensicherungstaste USB-Anschluss Mikrofonanschluss Kopfhöreranschluss Speicherkartenlesegerät (nur ausgewählte Modelle) Optisches Laufwerk (einige Modelle besitzen nur ein optisches Laufwerk) PowerDial-Schalter Bedienungsanleitung...
  • Seite 8 Netzschalter Kopfhöreranschluss USB-Anschluss Speicherkartenleser Mikrofonanschluss Optisches Laufwerk Bedienungsanleitung...
  • Seite 9: Rückansicht Des Gehäuses

    1.2 Rückansicht des Gehäuses Spannungswahlschalter (nur ausgewählte Modelle) Netzanschluss PS/2-Tastaturanschluss PS/2-Mausanschluss USB-Anschlüsse (6) eSATA-Anschluss Ethernet-Anschluss 7.1 Audioanschlüsse (6) Unabhängiger Grafikkarten-Anschluss VGA/DVI Unabhängiger Grafikkartenanschluss HDMI Unabhängiger Grafikkarten-Anschluss VGA/DVI (nur ausgewählte Modelle) Unabhängiger Grafikkarten-Anschluss HDMI (nur ausgewählte Modelle) Bedienungsanleitung...
  • Seite 10: Anschließen Des Computers

    1.3 Anschließen des Computers Verwenden Sie die folgenden Informationen, wenn Sie den Computer anschließen: • Suchen Sie nach den kleinen Anschlusssymbolen auf der Rückseite des Computers. Schließen Sie die Stecker entsprechend den Symbolen an. • Wenn Ihre Computerkabel und das Anschlussfeld farblich kodiert sind, muss die Farbe des Kabels mit der Farbe des Anschlusses übereinstimmen.
  • Seite 11 1.3.3 Schließen Sie das Mauskabel an dem entsprechenden Mausanschluss an (PS/2- oder USB-Anschluss). Hinweis: Wenn Ihr Computer über eine Funk-Tastatur oder -Maus verfügt, schließen Sie diese entsprechend der zugehörigen Anleitung dieser Geräte 1.3.4 Schließen Sie das Bildschirmkabel am Bildschirmanschluss des Computers an. •...
  • Seite 12 1.3.5 Wenn Sie über Audiogeräte verfügen, gehen Sie wie folgt vor, um sie anzuschließen. Dieser Anschluss empfängt Audiosignale von einem Audio- externen Audiogerät, z. B. einem Stereosystem. Eingang Dieser Anschluss sendet Audiosignale vom Computer Audio- an externe Geräte, z. B. Lautsprecher mit eigener Ausgang Stromversorgung.
  • Seite 13 Seitenlautsprecher Ausgang Mikrofon-Eingang Hinterer Lautsprecher-Ausgang Vorderer Lautsprecher-Ausgang Mittlerer/Subwoofer Lautsprecher- Line-In Ausgang Hinweis: Für detaillierte Einstellungen klicken Sie auf Start → Systemsteuerung → Hardware und Sound → Lenovo HD Audio Manager. Um erweiterte Einstellungen zu konfigurieren, folgen Sie den Anweisungen. Bedienungsanleitung...
  • Seite 14 Die Sound-Konfiguration ist wie folgt: 1. Rechtsklicken Sie auf das Sound-Symbol in der Systemeigenschaftenleiste und wählen Sie die Option Sounds, um die Soundwiedergabe in dem Dialogfeld einzustellen, das sich daraufhin öffnet. 2. Wählen Sie im Dialogfeld Wiedergabe ein Wiedergabegerät aus und klicken Sie dann auf die Konfigurieren-Taste, um das Gerät zu konfigurieren.
  • Seite 15 1.3.8 Schließen Sie die Netzkabel ordnungsgemäß an geerdete Netzsteckdosen an. 1.3.9 Wenn Ihr Computer mit einem Anschluss für ein Speicherkartenlesegerät ausgestattet ist, können Sie Daten von folgenden Datenträgern lesen und schreiben: Speicherstick, Speicherstick PRO, Speicherstick Duo, Speicherstick PRO Duo. Secure Digital Card, SD High Capacity Card, Mini Secure Digital Card, Mini SD High Capacity Card, Multi Media Card, Reduced Size Multi Media Card, Multi Media Card Plus, Multi Media Card Mobile, XD Micro Drive, Compact Flash Type I, Compact Flash Type II...
  • Seite 16 1.3.10 Tastatur und Maus (mit Kabel) LVT —— Drücken Sie nach dem Starten von Windows diese Taste, um LVT (Lenovo Vantage Technology), die vorinstallierte Heim-PC-Software von Lenovo, zu starten. Abgesehen von den eigenen Funktionen des Programms können Sie mit LVT weitere mit Windows kompatible Software starten, die speziell für die Ausführung auf diesem Computermodell konfiguriert...
  • Seite 17: Powerdial (Nur Ausgewählte Modelle)

    1.4 PowerDial (nur ausgewählte Modelle) Mit der PowerDial-Funktion können Sie den Computer auf unterschiedliche Modi einstellen, um ihn an verschiedene Betriebsbedingungen anzupassen. TURBO-Modus AUTO-Modus COOL-Modus PowerDial-Funktion Die PowerDial-Funktion unterstützt die drei Betriebsarten AUTO TURBO und COOL. Die Systemressourcen werden in der Weise optimiert, dass zwischen diesen drei Betriebsarten umgeschaltet wird.
  • Seite 18 Öffnen des Betriebsstatus für jede Komponente unter dem Modusschalter: GPU — Zeigt den prozentualen Anteil der aktuellen GPU- Taktfrequenz, verglichen mit der nominellen maximalen GPU- Taktfrequenz. CPU — Zeigt den prozentualen Anteil der aktuellen CPU-Taktfrequenz verglichen mit der nominellen maximalen CPU- Taktfrequenz.
  • Seite 19 AUTO Jede Komponente arbeitet wie in der Abbildung gezeigt. Die Zahlenwerte sind von der Konfiguration des betreffenden Modells abhängig. TURBO TURBO-Modus Nutzt die volle Geschwindigkeit. Das System entwickelt seine optimale Leistung. Stellen Sie den PowerDial- Knopf in seine TURBO- Position, um den Modus zu aktivieren.
  • Seite 20 COOL COOL-Modus Die CPU läuft mit niedriger Frequenz. Das System arbeitet mit kleinster Leistungsaufnahme. Stellen Sie den PowerDial- Knopf in seine COOL- Position, um den Modus zu aktivieren. COOL Jede Komponente arbeitet wie in der nebenstehenden Abbildung gezeigt. Die Zahlenwerte sind von der Konfiguration des betreffenden Modells abhängig.
  • Seite 21 Bedienungsanleitung...
  • Seite 22: Kapitel 2 Verwendung Von Rescue System

    Verwendung von Rescue Kapitel System Dieses Kapitel enthält die folgenden Themen:  OneKey Recovery  Treiber- und Anwendungsinstallation  Systemeinrichtung  „System Backup“ (Systemsicherung)  Systemwiederherstellung  Wiederherstellungsdiskette erstellen Achtung: Bei der Verwendung dieses Programms gehen Daten verloren. • Sie können die Standardeinstellungen des C: Laufwerks Ihres Computers oder den zuletzt benutzten Backup-Systemstatus wiederherstellen, indem Sie OneKey Recovery...
  • Seite 23: Onekey Recovery

    Zustand wiederherzustellen. Detaillierte Vorgehensweise 1. Drücken Sie mehrere Male die Taste F2, wenn Sie den Computer starten. Sobald sich das Lenovo Rescue System öffnet, wählen Sie OneKey Recovery. Hinweis: System Recovery überschreibt alle auf Laufwerk C: gespeicherten Daten.
  • Seite 24: Treiber- Und Anwendungsinstallation

    Sobald sich das Lenovo Rescue System öffnet, wählen Sie Treiber- und Anwendungsinstallation. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Lenovo Treiber- und Anwendungsinstallation zu installieren. Klicken Sie auf Installieren, um die Lenovo Treiber- und Anwendungsinstallation Software zu installieren.
  • Seite 25: System Setup (Systemeinrichtung)

    Sichern Sie Ihre Systempartition in einer Image-Datei. Bei einem Systemausfall können Sie Ihr System aus dieser Image-Datei wiederherstellen. Klicken Sie im Windows-System auf Start → Alle Programme → Lenovo → Lenovo Rescue System. Klicken Sie nach dem Starten des Rescue Systems auf System Backup (Systemsicherung), um Ihre Systempartition entsprechend den Eingabeaufforderungen zu sichern.
  • Seite 26: System Recovery (Systemwiederherstellung)

    Wiederherstellungsdisks können zum Booten Ihres Computers verwendet werden. Sie führen Sie durch den gesamten Wiederherstellungsprozess. Klicken Sie im Windows-System auf Start → Alle Programme → Lenovo → Lenovo Rescue System. Klicken Sie nach dem Starten des Rescue Systems auf Create Recovery Disc (Wiederherstellungsdisk) erstellen, um eine bootfähige Wiederherstellungsdisk Ihres...
  • Seite 27 Bedienungsanleitung...
  • Seite 28: Kapitel 3 Verwendung Der Computersoftware

    Verwendung der Kapitel Computersoftware Dieses Kapitel enthält die folgenden Themen:  Anweisungen zur Computersoftware Hinweis: Die Schnittstelle und die Funktionen jeder dieser Komponenten sind abhängig von der Software, die im Lieferumfang des erworbenen Computermodells enthalten war. Bedienungsanleitung...
  • Seite 29: Das Lenovo Dynamic Brightness System

    Lenovo PC-Kamera ausgestattet sind, und nur wenn die Kamera installiert ist. Gehen Sie zur Nutzung dieser Software wie folgt vor: 1) Klicken Sie auf Start → Alle Programme → Lenovo USB2.0 UVC Camera → vmcap. 2) Wählen Sie Options → Preview aus dem Popup-Fenster, um das Bild im Fenster Videoaufzeichnung anzuzeigen.
  • Seite 30 3) Bestätigen Sie, dass die Geräte → Lenovo USB 2.0 UVC Camera gewählt wurden. Sind andere Geräte in dieser Option vorhanden, versichern Sie sich, dass diese nicht gewählt wurden. Wählen Sie nur das Gerät „Lenovo USB2.0 UVC Camera“; im Fenster muss das Kamerasymbol angezeigt werden. Das Bild, das von der Kamera aufgenommen wird, wird im Fenster Videoaufzeichnung angezeigt.
  • Seite 31: Lenovo Eye Distance System

    Lenovo PC-Kamera ausgestattet sind, und nur wenn die Kamera installiert ist. Gehen Sie zur Nutzung dieser Software wie folgt vor: Klicken Sie auf Start → Alle Programme → Lenovo → Lenovo Eye Distance System. Die Standardeinstellung wurde voreingestellt. Sie können den Bildschirmabstand entsprechend Ihren Anforderungen einstellen.
  • Seite 32: Backon Track

    Ausführung geplant werden. Umfangreiche Datensicherungen werden automatisch auf die benötigte Anzahl Datenträger verteilt. 3.3.1 Verwendung von BackOn Track Wählen Sie Alle Programme → Lenovo → FileBackup aus dem Start-Menü, um die Software BackOn Track zu starten. 3.3.2 Back up files (Dateien sichern) Wählen Sie zunächst das Laufwerk, die Laufwerkpartition oder den Ordner mit den...
  • Seite 33 3.3.6 Dateiensicherungstaste (nur ausgewählte Modelle) Drücken Sie nach Starten des Windows-Betriebssystems die Dateiensicherungstaste oben auf dem Gehäuse, um die Software BackOn Track zu starten. Bedienungsanleitung...
  • Seite 34: Kapitel 4 Fehlerbehebung Und Bestätigung Der Konfiguration

    Fehlerbehebung und Kapitel Bestätigung der Konfiguration Dieses Kapitel enthält die folgenden Themen:  Fehlerbehebung und Problemlösung Hinweis: Die Beschreibung der TV-Tuner- Karte in diesem Handbuch gilt nur für Computer mit TV-Tuner-Karte. Sie gilt nicht für Computer, die über keine TV-Tuner-Karte verfügen.
  • Seite 35: Beheben Von Anzeigeproblemen

    Informationen in der Dokumentation zum Programm. Hinweis: Die Vorgehensweisen in diesem Dokument wurden für die Windows-Standardansicht verfasst. Möglicherweise stimmen sie nicht mit Ihrer Ansicht überein, wenn Sie für den Lenovo® Computer die klassische Windows-Ansicht festgelegt haben. 4.1 Beheben von Anzeigeproblemen Fehler: Leere Anzeige, oder kein Bild auf dem Bildschirm.
  • Seite 36: Beheben Von Audioproblemen

    Störungen verursachen. 2. Entfernen Sie alle störenden Geräte aus der Nähe des Computers. 3. Tritt der Fehler weiterhin auf, wenden Sie sich bitte an den Lenovo Service. 4.2 Beheben von Audioproblemen Fehler: Aus den integrierten Lautsprechern erfolgt keine Tonwiedergabe.
  • Seite 37: Beheben Von Softwarefehlern

    Fehler: Aus dem Kopfhörer erfolgt keine Tonwiedergabe. Fehlerbehebung und Problemlösung: • Überprüfen Sie den Anschluss des Kopfhörerkabels – stellen Sie sicher, dass das Kopfhörerkabel fest am Kopfhöreranschluss angeschlossen ist. • Passen Sie die Windows-Lautstärkeregelung an – klicken oder doppelklicken Sie auf das Lautsprechersymbol in der unteren rechten Ecke der Anzeige. Stellen Sie sicher, dass eine nicht zu geringe Lautstärke eingestellt und der Ton nicht stummgeschaltet ist.
  • Seite 38: Laufwerken Und Festplatten

    Ressourcenmanager des Betriebssystems angezeigt wird. Ist dies nicht der Fall, starten Sie den Computer neu. Wird weiterhin kein Symbol angezeigt, wenden Sie sich bitte an den Lenovo Service. Fahren Sie andernfalls mit dem nächsten Schritt fort. 2. Stellen Sie sicher, dass die CD/DVD ordnungsgemäß in das Laufwerk eingelegt wurde.
  • Seite 39: Besondere Hinweise Zur Fehlerbehebung Unter Windows

    Die unter Windows angezeigte Kapazität der Festplatte kann gemäß dem folgenden Beispiel berechnet werden: Die Sollkapazität der Festplatte beträgt 40 GB, während die tatsächliche Kapazität 40 x 1000 x 1000 x 1000/(1024 x 1024 x 1024) = 37 GB beträgt. Wenn die Servicepartition mit 3 GB - 3 x 1000 x 1000 x 1000/(1024 x 1024 x 1024) = 2,79 GB subtrahiert wird, erhalten Sie die Festplattenkapazität, die im System angezeigt wird.
  • Seite 40: Durchführung Täglicher Wartungs-Tasks

    4.6 Durchführung täglicher Wartungs-Tasks Computerkomponenten reinigen Da viele Computerkomponenten aus hoch entwickelten integrierten Platinen bestehen, ist es sehr wichtig, die Umgebung des Computers in regelmäßigen Abständen zu reinigen, um die Ansammlung von Staub zu verhindern. Zum Reinigen der Computerkomponenten benötigen Sie die folgenden Utensilien: Staubsauger, weiches Baumwolltuch, klares (möglichst destilliertes) Wasser und Wattestäbchen.
  • Seite 41 Bedienungsanleitung...

Diese Anleitung auch für:

10062/7727