Herunterladen Diese Seite drucken

Sharp MX-C407P Benutzerhandbuch

Digitaler vollfarbdrucker
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für MX-C407P:

Werbung

DIGITALER VOLLFARBDRUCKER
MX-C407P
Benutzerhandbuch
September 2021
Gerätetyp:
5029
Modell:
69H

Werbung

loading

Inhaltszusammenfassung für Sharp MX-C407P

  • Seite 1 DIGITALER VOLLFARBDRUCKER MX-C407P Benutzerhandbuch September 2021 Gerätetyp: 5029 Modell:...
  • Seite 2 Inhalt Inhalt Sicherheitshinweise..................5 Konventionen................................5 Produktaussagen..............................5 Informationen zum Drucker................ 8 Auswahl eines Druckerstandorts........................8 Druckerkonfigurationen............................. 9 Anschließen von Kabeln...........................10 Verwenden des Bedienfelds...............11 Bedienfeld mit Touchscreen-Display......................11 Erläuterungen zum Status der Netztaste und der Kontrollleuchte............11 Einrichten und Verwenden der Startbildschirm-Anwendungen...13 Verwenden des Startbildschirms........................13 Anpassen des Startbildschirms........................
  • Seite 3 Inhalt Drucken von einem Flash-Laufwerk......................29 Unterstützte Flash-Laufwerke und Dateitypen..................30 Konfigurieren vertraulicher Druckaufträge....................31 Drucken von vertraulichen und anderen angehaltenen Druckaufträgen........... 31 Drucken von Schriftartmusterlisten......................32 Drucken von Verzeichnislisten........................32 Druckermenüs.....................33 Menüzuordnung..............................33 Gerät..................................34 Drucken................................44 Papier..................................53 USB-Laufwerk..............................54 Netzwerk/Anschlüsse............................56 Sicherheit................................68 Berichte................................74 Hilfe..................................
  • Seite 4 Inhalt Beseitigen von Staus................102 Vermeiden von Papierstaus..........................102 Erkennen von Papierstaubereichen......................103 Papierstau in Fächern............................. 104 Papierstau in Klappe A........................... 104 Papierstau im Standardfach.......................... 108 Papierstau in der Universalzuführung......................108 Papierstau in der manuellen Zuführung....................109 Fehlerbehebung..................111 Druckqualitätsprobleme...........................111 Druckerprobleme..............................112 Konfigurieren des SMTP-Servers........................131 Flash-Laufwerk kann nicht gelesen werden.....................132 Aktivieren des USB-Anschlusses.........................132 Probleme mit der Netzwerkverbindung.....................133...
  • Seite 5 Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Konventionen Hinweis: Ein Hinweis enthält nützliche Informationen. Warnung: Durch eine Warnung werden Sie auf einen Umstand hingewiesen, durch den die Produkthardware oder -software beschädigt werden könnte. VORSICHT: Vorsicht weist auf eine mögliche gefährliche Situation hin, die ein Verletzungsrisiko birgt. Verschiedene Vorsichtshinweise: VORSICHT –...
  • Seite 6 Sicherheitshinweise VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Das Netzkabel darf nicht abgeschnitten, verbogen, eingeklemmt oder gequetscht werden. Außerdem dürfen keine schweren Gegenstände darauf platziert werden. Setzen Sie das Kabel keinem Abrieb und keiner anderweitigen Belastung aus. Klemmen Sie das Netzkabel nicht zwischen Gegenstände wie z. B. Möbel oder Wände. Wenn eine dieser Gefahren vorliegt, besteht Feuer- und Stromschlaggefahr.
  • Seite 7 Sicherheitshinweise VORSICHT – KIPPGEFAHR: Um zu vermeiden, dass die Komponenten instabil werden, legen Sie die Medien in jedes Fach einzeln ein. Alle anderen Fächer sollten bis zu ihrem Einsatz geschlossen bleiben. VORSICHT – HEISSE OBERFLÄCHE: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren.
  • Seite 8 Informationen zum Drucker Informationen zum Drucker Auswahl eines Druckerstandorts • Lassen Sie ausreichend Platz zum Öffnen von Papierfächern, Abdeckungen und Klappen sowie für das Installieren von Hardwareoptionen. • Stellen Sie den Drucker in der Nähe einer Steckdose auf. VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Um Feuer- und Stromschlaggefahr zu vermeiden, schließen Sie das Netzkabel direkt an eine ordnungsgemäß...
  • Seite 9 Informationen zum Drucker Linke Seite 76 mm Druckerkonfigurationen VORSICHT – KIPPGEFAHR: Wenn Sie mehrere Zuführungsoptionen am Drucker oder MFP angebracht haben, sollten Sie aus Stabilitätsgründen eine Standbasis mit Rollen, ein Möbelstück oder Sonstiges verwenden, um Verletzungsrisiken zu vermeiden. Weitere Informationen zu unterstützten Konfigurationen erhalten Sie beim Fachhändler, bei dem Sie den Drucker erworben haben.
  • Seite 10 Informationen zum Drucker Anschließen von Kabeln VORSICHT – STROMSCHLAGGEFAHR: Um das Risiko eines elektrischen Schlags zu vermeiden, darf während eines Gewitters dieses Produkt nicht eingerichtet oder verkabelt werden, z. B. durch Anschließen des Netzkabels, Faxgeräts oder Telefons. VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Um Feuer- und Stromschlaggefahr zu vermeiden, schließen Sie das Netzkabel direkt an eine ordnungsgemäß...
  • Seite 11 Verwenden des Bedienfelds Verwenden des Bedienfelds Bedienfeld mit Touchscreen-Display Menüeintrag Beschreibung Anzeige • Zeigen Sie Druckermeldungen und den Verbrauchsmaterialstatus an. • Einrichtung und Bedienung des Druckers. Home-Taste Kehren Sie zum Startbildschirm zurück. Ziffernblock Geben Sie Zahlen oder Symbole in ein Eingabefeld ein. Netzschalter •...
  • Seite 12 Verwenden des Bedienfelds Farbe der Netztaste Druckerstatus Der Drucker ist aus, bereit oder verarbeitet Daten. Konstant gelb Der Drucker befindet sich im Energiesparmodus. Gelb blinkend Der Drucker befindet sich im Ruhemodus.
  • Seite 13 Einrichten und Verwenden der Startbildschirm-Anwendungen Einrichten und Verwenden der Startbildschirm- Anwendungen Hinweis: Diese Anwendungen werden nur von bestimmten Druckermodellen unterstützt. Verwenden des Startbildschirms Hinweis: Der Startbildschirm kann je nach Anpassungseinstellungen, Verwaltungskonfiguration und aktiven eingebetteten Lösungen unterschiedlich aussehen. Berühren Status/Material • Zeigt eine Warn- oder Fehlermeldung an, sobald der Drucker einen Benutzereingriff erfordert, um die Verarbeitung fortzusetzen.
  • Seite 14 Einrichten und Verwenden der Startbildschirm-Anwendungen Anpassen des Startbildschirms Öffnen Sie einen Webbrowser, und geben Sie die IP-Adresse des Druckers in das Adressfeld ein. Hinweise: • Zeigen Sie die IP-Adresse des Druckers auf dem Startbildschirm des Druckers an. Die IP-Adresse wird in vier Zahlengruppen angezeigt, die durch Punkte voneinander abgetrennt sind. Zum Beispiel: 123.123.123.123.
  • Seite 15 Einrichten und Verwenden der Startbildschirm-Anwendungen Hinweis: Die Anwendung unterstützt nur die folgenden Dateitypen: PDF, JPEG, TIFF und HTML-basierte Webseiten. Andere Dateitypen wie DOCX und XLXS werden von einigen Druckermodellen unterstützt. Klicken Sie auf Speichern. Erstellen von Ordnern Öffnen Sie einen Webbrowser, und geben Sie die IP-Adresse des Druckers in das Adressfeld ein. Hinweise: •...
  • Seite 16 Einrichten und Verwenden der Startbildschirm-Anwendungen Hinweise: • Zeigen Sie die IP-Adresse des Druckers auf dem Startbildschirm des Druckers an. Die IP-Adresse wird in vier Zahlengruppen angezeigt, die durch Punkte voneinander abgetrennt sind. Zum Beispiel: 123.123.123.123. • Wenn Sie einen Proxyserver verwenden, deaktivieren Sie ihn vorübergehend, um die Webseite ordnungsgemäß...
  • Seite 17 Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien Einstellen von Papierformat und Papiersorte Navigieren Sie im Bedienfeld zu: Einstellungen > Papier > Fachkonfiguration > Papierformat/-sorte > Wählen Sie eine Papierzuführung aus Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen , um durch die Einstellungen zu navigieren. Legen Sie das Papierformat und die Papiersorte fest.
  • Seite 18 Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien Biegen Sie das Papier vor dem Einlegen in beide Richtungen, fächern Sie es auf, und gleichen Sie die Kanten Legen Sie den Papierstapel mit der zu bedruckenden Seite nach oben ein, und stellen Sie anschließend sicher, dass die seitlichen Führungen eng am Papier anliegen.
  • Seite 19 Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien Schieben Sie das Fach in den Drucker. Stellen Sie gegebenenfalls Papierformat und -sorte auf dem Druckerbedienfeld entsprechend dem eingelegten Papier ein. Einlegen von Druckmedien in die Universalzuführung Öffnen Sie die Universalzuführung. Hinweis: Die Universalzuführung ist nur auf einigen Druckermodellen verfügbar. Passen Sie die Führung so an, dass sie dem Format des eingelegten Papiers entspricht.
  • Seite 20 Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien Biegen Sie das Papier vor dem Einlegen in beide Richtungen, fächern Sie es auf, und gleichen Sie die Kanten Legen Sie Papier mit der Druckseite nach unten ein. • Legen Sie für einseitiges Drucken Briefbögen mit dem Druckseite nach unten und der Vorderkante zuerst in den Drucker ein.
  • Seite 21 Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien Einlegen von Papier in die manuelle Zufuhr Passen Sie die Führungen so an, dass sie der Breite des eingelegten Papiers entsprechen. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass die Führungen eng am Papier anliegen, aber nicht zu fest sitzen, um ein Knicken des Papiers zu vermeiden.
  • Seite 22 Einlegen von Papier und Spezialdruckmedien Legen Sie Papier ein, bis die Führungskante eingezogen wird. Warnung—Mögliche Schäden: Schieben Sie das Papier nicht zu weit in die manuelle Zufuhr, um Papierstaus zu vermeiden. Verbinden von Fächern Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen >...
  • Seite 23 Papierstütze Papierstütze Unterstützte Papierformate Hinweis: Ihr Druckermodell wird möglicherweise mit einer 650-Blatt-Doppelzuführung geliefert, die aus einem 550-Blatt-Fach und einer integrierten 100-Blatt-Universalzuführung besteht. Das 550-Blatt-Fach der 650-Blatt-Doppelzuführung unterstützt dieselben Papierformate wie das optionale 550-Blatt-Fach. Die integrierte Universalzuführung unterstützt unterschiedliche Papierformate, -sorten und –gewichte. Papierformat und Standard-250- Manuelle...
  • Seite 24 Papierstütze Papierformat und Standard-250- Manuelle Optionale 650-Blatt- Optionales Zweiseitiger Maße Blatt-Fach Zuführung Doppelzuführung 550-Blatt- Druck Fach 550- Universalzuführung Blatt- Fach Folio 215,9 x 330,2 mm (8,5 x 13 Zoll) Statement 139,7 x 215,9 mm (5,5 x 8,5 Zoll) Hagaki 100 x 148 mm (3,94 x 5,83 Zoll) Universal 98,4 x 148 mm bis...
  • Seite 25 Papierstütze Papierformat und Standard-250- Manuelle Optionale 650-Blatt- Optionales Zweiseitiger Maße Blatt-Fach Zuführung Doppelzuführung 550-Blatt- Druck Fach 550- Universalzuführung Blatt- Fach 10 Briefumschlag 104,8 x 241,3 mm (4,12 x 9,5 Zoll) DL Briefumschlag 110 x 220 mm (4,33 x 8,66 Zoll) C5 Briefumschlag 162 x 229 mm (6,38 x 9,01 Zoll)
  • Seite 26 Papierstütze Papiersorte Standard-250- Manuelle Optionale 650-Blatt- Optionales Zweiseitiger Blatt-Fach Zufuhr Doppelzuführung 550-Blatt-Fach Druck 550- Universalzuführung Blatt- Fach Normalpapier Karten Briefumschläge Papieretiketten Vinyletiketten Unterstütztes Papiergewicht Hinweise: • Ihr Druckermodell wird möglicherweise mit einer 650-Blatt-Doppelzuführung geliefert, die aus einem 550-Blatt-Fach und einer integrierten 100-Blatt-Universalzuführung besteht. Das 550-Blatt-Fach der 650- Blatt-Doppelzuführung unterstützt dieselben Papierformate und -sorten wie das 550-Blatt-Fach.
  • Seite 27 Papierstütze Papiersorte und - Standard-250- Manuelle Optionale 650-Blatt- Optionales Zweiseitiger gewicht Blatt-Fach Zuführung Doppelzuführung 550-Blatt- Druck Fach 550- Universalzuführung Blatt- Fach Schweres Papier 90,3-105 g/m vertikale Faserrichtung Karten 105,1-162 g/m vertikale Faserrichtung Karten 105,1-200 g/m vertikale Faserrichtung Papieretiketten 131 g/m Vinyl-Etiketten 131 g/m Briefumschläge...
  • Seite 28 Drucken Drucken Von einem Computer aus drucken Hinweis: Für Etiketten, Karten und Umschläge müssen das Papierformat und die Papiersorte im Drucker vor dem Senden des Druckauftrags festgelegt werden. Öffnen Sie im Dokument, das Sie drucken möchten, das Dialogfeld "Drucken". Passen Sie nach Bedarf die Einstellungen an. Drucken Sie das Dokument.
  • Seite 29 Drucken Drucken über ein Mobilgerät mithilfe von Wi‑Fi Direct® ® Wi-Fi Direct ist ein Druckdienst, mit dem Sie auf jedem Wi-Fi Direct-fähigen Drucker drucken können. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass das Mobilgerät an das WLAN des Druckers angeschlossen ist. Weitere Informationen finden Sie unter "Verbinden eines Mobilgeräts mit dem Drucker"...
  • Seite 30 Drucken Wählen Sie USB-Laufwerk, um ein weiteres Dokument zu drucken. Warnung—Mögliche Schäden: Flash-Laufwerk oder Drucker sollten im angezeigten Bereich während eines Druck-, Lese- oder Schreibvorgangs mittels Speichermedium nicht berührt werden, um einen Datenverlust oder eine Störung zu vermeiden. Unterstützte Flash-Laufwerke und Dateitypen Flash-Laufwerke Hinweise: –...
  • Seite 31 Drucken • .TIFF oder .tif • .png Konfigurieren vertraulicher Druckaufträge Verwenden des Bedienfelds Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf: Einstellungen > Sicherheit > Installation für vertrauliches Drucken. Konfigurieren Sie die Einstellungen. Über den Embedded Web Server Öffnen Sie einen Webbrowser, und geben Sie die IP-Adresse des Druckers in das Adressfeld ein. Hinweise: •...
  • Seite 32 Drucken Geben Sie den Druckauftrag am Druckerbedienfeld frei. • Wechseln Sie bei vertraulichen Druckaufträgen zu: Angehaltene Aufträge > > Benutzernamen auswählen > > Vertraulich > > PIN eingeben > > Druckauftrag auswählen > > Einstellungen konfigurieren > > Drucken > •...
  • Seite 33 Druckermenüs Druckermenüs Menüzuordnung Gerät • • Einstellungen Erfassung anonymer Daten • • Sparmodus Zugriff • • Druckerfernes Bedienfeld Werksvorgaben wiederherstellen • • Benachrichtigungen Wartung • • Energiemanagement Symbole auf Startbildschirm • • Erfassung anonymer Daten Druckerinformationen Drucken • • Layout •...
  • Seite 34 Druckermenüs Gerät Einstellungen Menüeintrag Beschreibung Anzeigesprache Legen Sie fest, in welcher Sprache der Text auf dem Display angezeigt wird. [Sprachenliste] Land/Region Identifizieren Sie das Land oder die Region, in dem bzw. in der der Drucker für den Betrieb konfiguriert wurde. [Liste der Länder oder Regionen] Ersteinrichtung ausführen Führen Sie den Installationsassistenten aus.
  • Seite 35 Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung Anzeigehelligkeit Passen Sie die Anzeigehelligkeit an. 20-100 % (100*) Hinweis: Diese Menüoption wird nur auf einigen Druckermodellen angezeigt. Zugriff auf das Flash-Laufwerk Ermöglichen Sie den Zugriff auf das Flash-Laufwerk. Aktiviert* Deaktiviert Audiofeedback Aktivieren Sie Audiofeedback für Tastendruck, Bedienfeldinteraktionen, Aufforderungen zum Papiereinlegen und für Fehlerbenachrichtigungen.
  • Seite 36 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Stellen Sie den Authentifizierungstyp beim Zugriff auf den VNC-Client-Server ein. Authentifizierungstyp Keine* Standardauthentifizierung VNC-Passwort Geben Sie das Passwort für die Verbindung mit dem VNC-Clientserver ein. Hinweis: Diese Menüoption wird nur angezeigt, wenn "Authentifizierungstyp" auf "Standardauthentifizierung eingestellt ist. Hinweis: Ein Sternchen (*) neben einem Wert zeigt die Werksstandardeinstellungen an.
  • Seite 37 Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung E-Mail-Alarm-Einrichtung Konfigurieren Sie die E-Mail-Einstellungen des Druckers. E-Mail-Einrichtung Primäres SMTP-Gateway Primärer SMTP-Gateway-Anschluss (25*) Sekundäres SMTP-Gateway Sekundärer SMTP-Gateway-Anschluss (25*) SMTP-Zeitsperre (30 Sekunden*) Rückantwort an Immer SMTP-Standardantwortadresse verwenden(Aus*) SSL/TLS verwenden(Deaktiviert*) Vertrauenswürdiges Zertifikat erforderlich(Ein*) SMTP-Server-Authentifizierung (Keine Authentifizierung erforderlich*) Vom Gerät initiierte E-Mail(Keine*) Vom Benutzer initiierte E-Mail(Keine*) Anmeldeinf.
  • Seite 38 Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung Fehlerverhinderung Legen Sie fest, dass der Drucker eine Meldung anzeigt, wenn der Fehler "Papier ist zu kurz" auftritt. Fehler "Papier ist zu kurz" anz. Hinweis: "Papier ist zu kurz" bezieht sich auf das Format des eingelegten Papiers. Auto-Löschen* Fehlerverhinderung Stellen Sie ein, dass der Drucker die gesamte Seite im...
  • Seite 39 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Energiesparmodi planen Planen Sie die Aktivierung des Energiespar- oder Ruhezustands für den Drucker. Zeitpläne Neuen Zeitplan hinzufügen Hinweis: Ein Sternchen (*) neben einem Wert zeigt die Werksstandardeinstellungen an. Erfassung anonymer Daten Menüeintrag Beschreibung Erfassung anonymer Daten Senden Sie den Druckerverbrauch und Informationen zur Druckerleistung an den Hersteller.
  • Seite 40 Druckermenüs Wartung Konfigurationsmenü Menüeintrag Beschreibung USB-Konfiguration Ändern Sie den USB-Treiber-Modus des Druckers, um dessen Kompatibilität mit einem PC zu verbessern. USB PnP Hinweis: Diese Menüoption wird nur auf einigen Druckermodellen angezeigt. USB-Konfiguration Stellen Sie ein, dass der USB-Anschluss mit voller Geschwindigkeit arbeitet und deaktivieren Sie dessen Hi- USB-Geschwindigkeit Speed-Funktion.
  • Seite 41 Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung Verbrauchsmaterialien und Zähler Setzen Sie den Verlauf des Verbrauchsmaterials, wie beispielsweise Anzahl verbleibender Seiten und Tage, auf den Verlauf des Verbrauchsmaterials löschen Werkszustand zurück. Verbrauchsmaterialien und Zähler Setzen Sie den Zähler nach dem Einsetzen einer neuen Imaging- Einheit Farbe zurück.
  • Seite 42 Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung Verbessern Sie die Druckausgabe, und kompensieren Sie auf Druckkonfiguration diese Weise falsche Farbregistrierungen im Drucker. Überdrucken Druckkonfiguration Legen Sie einen Höchstwert für die Punktgröße des Textes fest, unter dem beim Drucken von Schriftartdaten Schriftartverschärfung Hochfrequenzbildschirme verwendet werden. 0-150 (24*) Wenn Sie beispielsweise den Wert 24 festlegen, werden bei allen Schriftarten mit Punktgröße 24 oder weniger die...
  • Seite 43 Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung Tonerdichtesensor einrichten Richten Sie den Drucker so ein, dass er die richtige Tonermenge ausgibt, um die Farbkonsistenz zu erhalten. Bevorzugte Kalibrierungsfrequenz Deaktiviert Geringste Farbanpassung Geringere Farbanpassung Normal* Bessere Farbtreue Beste Farbtreue Tonerdichtesensor einrichten Führen Sie die vollständige Farbkalibrierung durch. Vollständige Kalibrierung Tonerdichtesensor einrichten Drucken Sie eine Diagnoseseite, auf der Informationen über die...
  • Seite 44 Druckermenüs Druckerinformationen Menüeintrag Beschreibung Gerätenummer Beschreibt den Drucker. Die maximale Länge beträgt 32 Zeichen. Druckerstandort Identifiziert den Druckerstandort. Die maximale Länge beträgt 63 Zeichen. Ansprechpartner Personalisieren Sie den Druckernamen. Die maximale Länge beträgt 63 Zeichen. Konfigurationsdatei in USB Exportiert Konfigurationsdateien auf ein Flash-Laufwerk. exportieren Kompr.
  • Seite 45 Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung Seiten pro Seite Drucken Sie mehrseitige Bilder auf einem Blatt Papier. Aus* 2 Blätter pro Seite 3 Blätter pro Seite 4 Blätter pro Seite 6 Blätter pro Seite 9 Blätter pro Seite 12 Blätter pro Seite 16 Blätter pro Seite Seiten pro Seite (Anordnung) Legen Sie beim Mehrseitendruck die Position der Seitenbilder fest, wenn Sie "Seiten pro Seite"...
  • Seite 46 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Druckerverwendung Legen Sie fest, wie die Farb-Imaging-Einheit während des Druckvorgangs arbeiten soll. Max. Geschwindigkeit Hinweise: Max. Kapazität* • Bei der Einstellung Max. Kapazität wird die Farb-Imaging-Einheit langsamer oder stoppt, während Einheiten von nur schwarz-weißen Seiten gedruckt werden. •...
  • Seite 47 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Farbsparmodus Reduzieren Sie die Tonermenge zum Drucken von Grafiken und Bildern. Aus* Hinweis: Bei Auswahl von Ein überschreibt diese Einstellung den Wert für die Einstellung Tonerauftrag. RGB-Helligkeit Steuern Sie Helligkeit, Kontrast und Sättigung für Farbdrucke. -6 bis 6 (0*) Hinweis: Diese Einstellung hat keinen Einfluss auf Dateien, in denen CMYK-Farbspezifikationen verwendet werden.
  • Seite 48 Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung Auftragsabrechnung Stellen Sie den Drucker so ein, dass ein Protokoll der empfangenen Druckaufträge erstellt wird. Aus* Intervall für Abrechnungsprotokoll Legen Sie fest, wie oft der Drucker eine Protokolldatei erstellen soll. Täglich Wöchentlich Monatlich* Protokollaktion am Ende des Intervalls Legen Sie fest, wie der Drucker reagieren soll, wenn der Intervallwert überschritten wird.
  • Seite 49 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Fehlerseiten drucken Drucken Sie die Fehlerseiten, die der Drucker während der Verarbeitung einer XPS-Datei gefunden hat. Aus* Minimale Linienbreite Legen Sie die Mindeststrichbreite fest. 1–30 (2*) Hinweise: • Mit 1200 dpi gedruckte Aufträge verwenden den Wert direkt. •...
  • Seite 50 Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung Schriftpriorität Festlegen der Reihenfolge, in der Schriftarten gesucht werden. Resident* Hinweise: Flash/Datenträger • Bei der Einstellung "Resident" durchsucht der Drucker zunächst den Druckerspeicher nach der erforderlichen Schriftart, bevor er im Flash-Speicher oder auf der Festplatte danach sucht. •...
  • Seite 51 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Zeilen pro Seite Legen Sie die Anzahl der Textzeilen für jede über den PCL®-Datenstrom gedruckte Seite fest. 1–255 Hinweise: • Diese Menüoption aktiviert den vertikalen Vorschub. Dieser veranlasst, dass die Anzahl an erforderlichen Zeilen zwischen den Standardrändern der Seite gedruckt wird.
  • Seite 52 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Schriftgröße Geben Sie die Schriftgröße beim Drucken von HTML-Dokumenten an. 1-255 (12*) Skalieren Skalieren Sie HTML-Dokumente für den Druck. 1–400 % (100*) Ausrichtung Legt die Seitenausrichtung für HTML-Dokumente fest. Hochformat* Querformat Randgröße Legt den Seitenrand für HTML-Dokumente fest. 8-255 mm (19*) Hintergrund Drucken Sie Hintergrundinformationen oder Grafiken in HTML-Dokumenten.
  • Seite 53 Druckermenüs Papier Fachkonfiguration Menüeintrag Beschreibung Standardeinzug Legen Sie den Papiereinzug für alle Druckaufträge fest. Fach [x] (1*) Hinweis: Die Universalzuführung ist nur auf einigen Druckermodellen verfügbar. Universalzuführung Papier manuell Briefumschlag manuell Papierformat/-sorte Geben Sie das Papierformat oder die Papiersorte an, die in die jeweilige Papierquelle eingelegt wird.
  • Seite 54 Druckermenüs Menüeintrag Beschreibung Einzugsrichtung Stellen Sie ein, dass der Drucker das Papier entweder über die kurze Kante oder die lange Kante einzieht. Kurze Kante* Lange Kante Hinweis: "Lange Kante" wird nur angezeigt, wenn die längste Kante kürzer als die maximal unterstützte Breite ist.
  • Seite 55 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Sortieren Die Reihenfolge der Seiten eines Druckauftrags beibehalten, insbesondere beim Drucken mehrerer Exemplare eines Druckauftrags. (1,1,1) (2,2,2) (1,2,3) (1,2,3)* Seiten Geben Sie an, ob das Papier ein- oder beidseitig bedruckt werden soll. Einseitig* Zweiseitig Stil "Umblättern" Legen Sie fest, welche Seite des Papiers gebunden wird, wenn beidseitig gedruckt wird. Lange Kante* Kurze Kante Seiten pro Seite...
  • Seite 56 Druckermenüs Netzwerk/Anschlüsse Netzwerkübersicht Menüoption Beschreibung Aktiver Adapter Geben Sie den Typ der Netzwerkverbindung an. Auto* Hinweis: Drahtlos steht nur für Drucker, die drahtlos verbunden sind, zur Standard-Netzwerk Verfügung. WLAN Netzwerkstatus Zeigen Sie den Verbindungsstatus des Druckernetzwerks an. Anzeigen des Netzwerkstatus am Drucker Zeigen Sie den Netzwerkstatus auf dem Display an.
  • Seite 57 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Installation auf Druckerbedienfeld Konfigurieren Sie die Wi-Fi-Verbindung über das Bedienfeld. Netzwerk auswählen Hinweis: 802.1x - RADIUS kann nur über den Embedded Web Server Wi-Fi-Netzwerk hinzufügen geändert werden. Netzwerkname Netzwerkmodus Infrastruktur WLAN-Sicherheitsmodus Deaktiviert* WPA2/WPA - Personal WPA2 - Personal 802.1x - RADIUS Wi‑Fi Protected Setup Richten Sie ein Wi-Fi-Netzwerk ein, und aktivieren Sie die...
  • Seite 58 Druckermenüs Menüoption Beschreibung WPA2/WPA Personal Aktivieren Sie die Wi-Fi-Sicherheit mithilfe des Wi-Fi Protected Access (WPA). Hinweis: Diese Menüoption wird nur angezeigt, wenn der WLAN- Sicherheitsmodus auf WPA2/WPA-Personal eingestellt ist. Pre-Shared-Schlüssel festlegen Legen Sie das Kennwort für eine sichere Wi-Fi-Verbindung fest. WPA2-Personal Aktivieren Sie die Wi-Fi-Sicherheit mithilfe des WPA2.
  • Seite 59 Druckermenüs Menüoption Beschreibung PCL-SmartSwitch Konfigurieren Sie den Drucker so, dass er ungeachtet der Standardsprache des Druckers automatisch zur PCL-Emulation wechselt, wenn ein Druckauftrag dies erfordert. Ein* Hinweis: Wenn PCL-SmartSwitch ausgeschaltet ist, werden die eingehenden Daten vom Drucker nicht geprüft, und die im Menü Konfiguration festgelegte Standarddruckersprache wird verwendet.
  • Seite 60 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Netzwerkadresse Geben Sie die Netzwerkadresse an. PCL-SmartSwitch Konfigurieren Sie den Drucker so, dass er ungeachtet der Standardsprache des Druckers automatisch zur PCL-Emulation wechselt, wenn ein Druckauftrag dies erfordert. Ein* Hinweis: Wenn diese Einstellung deaktiviert ist, werden die eingehenden Daten vom Drucker nicht geprüft, und es wird die im Menü...
  • Seite 61 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Aktualisierung des NTP-Servers durch Lassen Sie zu, dass die DHCP-/BOOTP-Clients die NTP-Einstellungen des DHCP/BOOTP zulassen Druckers aktualisieren. Ein* Name für konfigurationsfreie Lösung Geben Sie einen Dienstnamen für das Zeroconf-Netzwerk an. Auto-IP aktivieren Weisen Sie automatisch eine IP-Adresse zu. Aus* DNS-Serveradresse Geben Sie die Server-Adresse des aktuellen Domain Name System (DNS) ein.
  • Seite 62 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Raw-Print-Port Geben Sie eine Raw-Portnummer für Drucker in einem Netzwerk an. 1-65535 (9100*) Ausgehender Datenverkehr – Legen Sie die maximale Übertragungsrate des Druckers fest. maximale Geschwindigkeit Hinweis: Bei Aktivierung ist die Option für diese Einstellung 100–1000000 Aus* Kilobit/s.
  • Seite 63 Druckermenüs Menüoption Beschreibung SNMP Version 3 Konfigurieren Sie die Version 3 des SNMP zur Installation und Aktualisierung der Druckersicherheit. Aktiviert Ein* Anmeldeinformationen mit Lese-/schreibgeschützt festlegen Benutzername Kennwort Anmeldeinformationen mit Lesezugriff festlegen Benutzername Kennwort Authentifizierungs-Hash SHA1* Mindest-Authentifizierungsstufe Keine Authentifizierung, kein Datenschutz Authentifizierung, kein Datenschutz Authentifizierung, Datenschutz* Datenschutz-Algorithmus...
  • Seite 64 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Vorgeschlagene Authentifizierungsmethode Legen Sie die Authentifizierungsmethode fest. SHA1 Hinweis: Diese Menüoption wird nur angezeigt, wenn die SHA256* Basiskonfiguration auf Kompatibilität gesetzt ist. SHA512 Laufzeit IKE SA (Stunden) Legen Sie die IKE SA-Ablauffrist fest. Hinweis: Diese Menüoption wird nur angezeigt, wenn die Basiskonfiguration auf Sicher gesetzt ist.
  • Seite 65 Druckermenüs Menüoption Beschreibung LPD-Zeitsperre Stellen Sie einen Wert für die automatische Abschaltung ein, damit das LPD- Programm (Line Printer Daemon) nicht unbegrenzte Zeit auf hängende oder 0-65535 Sekunden (90*) ungültige Druckaufträge wartet. LPD-Deckblatt Drucken Sie ein Deckblatt für alle LPD-Druckaufträge aus. Aus* Hinweis: Ein Deckblatt ist die erste Seite eines Druckauftrags.
  • Seite 66 Druckermenüs ThinPrint Menüoption Beschreibung ThinPrint aktivieren Drucken Sie mit ThinPrint. Aus* Portnummer Stellen Sie die Portnummer für den ThinPrint-Server ein. 4000-4999 (4000*) Bandbreite (Bit/Sek.) Legen Sie die Geschwindigkeit fest, mit der Daten in einer ThinPrint-Umgebung übertragen werden. 100-1000000 (0*) Paketgröße (KByte) Legen Sie die Paketgröße für die Datenübertragung fest.
  • Seite 67 Druckermenüs Externen Netzwerkzugriff einschränken Menüoption Beschreibung Externen Netzwerkzugriff Zugriff auf Netzwerkseiten einschränken einschränken Aus* Externe Netzwerkadresse Geben Sie die Netzwerkadressen mit eingeschränktem Zugang an. E-Mail-Adresse für Benachrichtigung Geben Sie eine E-Mail-Adresse zum Zusenden von protokollierten Ereignissen Pingintervall Geben Sie das Netzwerkabfrageintervall in Sekunden an. 1-300 (10*) Betreff Geben Sie den Betreff und den Text der Benachrichtigungs-E-Mail ein.
  • Seite 68 Druckermenüs Sicherheit Hinweis: Bei einigen Druckermodellen kann dieses Menü nur über den Embedded Web Server konfiguriert werden. Anmeldemethoden Berechtigungen verwalten Menüoption Beschreibung Funktionszugriff Steuern Sie den Zugriff auf die Druckerfunktionen. Kurzwahlnummern verwalten Adressbuch bearbeiten Profile erstellen Lesezeichen verwalten Druck von Flash-Laufwerk Farbdruck von Flash-Laufwerk Zugriff auf angehaltene Aufträge Profile verwenden...
  • Seite 69 Druckermenüs Lokale Konten Menüeintrag Beschreibung Gruppen/Berechtigungen verw. Kontrollieren Sie den Zugriff von Gruppen oder Benutzern auf die Druckerfunktionen, Anwendungen und Sicherheitseinstellungen. Gruppe hinzufügen Zugriffssteuerungen import. Funktionszugriff Verwaltungsmenüs Geräteverwaltung Apps Alle Benutzer Zugriffssteuerungen import. Funktionszugriff Verwaltungsmenüs Geräteverwaltung Apps Admin Benutzer hinzufügen Erstellen Sie lokale Konten zur Verwaltung des Zugangs zu den Druckerfunktionen.
  • Seite 70 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Remote-Syslog aktivieren Senden Sie Überwachungsprotokolle an einen Remote- Server. Aus* Remote-Syslog-Server Geben Sie den Remote-Syslog-Server an. Remote-Syslog-Port Geben Sie den Remote-Syslog-Port an. 1-65535 (514*) Remote-Syslog-Methode Geben Sie eine Syslog-Methode zur Übertragung protokollierter Ereignisse an einen Remote-Server an. Normaler UDP* Stunnel Remote-Syslog-Facility...
  • Seite 71 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Nicht protokollierte Remote-Syslog-Ereignisse Senden Sie alle Ereignisse, unabhängig vom Schweregrad, an den Remote-Server. Aus* Administrator-E-Mail-Adresse Senden Sie eine E-Mail-Benachrichtigung über protokollierte Ereignisse an den Administrator. E-Mail-Alarm: Protokoll gelöscht Senden Sie eine E-Mail-Benachrichtigung an den Administrator, wenn ein Protokolleintrag gelöscht wird. Aus* E-Mail-Alarm: Protokoll überschrieben Senden Sie eine E-Mail-Benachrichtigung an den...
  • Seite 72 Druckermenüs Anmeldeeinschränkung Menüoption Beschreibung Anmeldefehler Legen Sie die Anzahl der fehlgeschlagenen Anmeldeversuche fest, bevor der Benutzer gesperrt wird. 1–10 (3*) Fehlerzeitrahmen Legen Sie den Zeitraum zwischen den fehlgeschlagenen Anmeldeversuchen fest, bevor der Benutzer gesperrt wird. 1–60 Min. (5*) Sperrzeit Legen Sie die Dauer der Sperrung fest. 1–60 Min.
  • Seite 73 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Zeitlimit für gespeicherte Aufträge Legen Sie die zeitliche Begrenzung für das Speichern von Druckaufträgen fest, die erst später gedruckt werden können. Aus* 1 Stunde 4 Stunden 24 Stunden 1 Woche Anhalten aller Aufträge erfordern Stellen Sie ein, dass der Drucker alle Druckaufträge anhält. Aus* Doppelte Dokumente beibehalten Legen Sie fest, dass der Drucker andere Dokumente mit dem gleichen Namen...
  • Seite 74 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Aktivieren Sie die Verifizierung von LDAP-Zertifikaten. LDAP-Zertifikatsüberprüfung Nein* Verschiedenes Menüeintrag Beschreibung Geschützte Funktionen Alle Funktionen zeigen, die von Function Access Control (FAC) geschützt werden, unabhängig von der Sicherheitsberechtigung des Benutzers. Anzeigen* Ausblenden Hinweis: Bei der Auswahl von Ausblenden werden nur FAC-geschützte Funktionen angezeigt, auf die der Benutzer zugreifen kann.
  • Seite 75 Druckermenüs Gerät Menüoption Beschreibung Geräteinformationen Drucken Sie einen Bericht, der Informationen über den Drucker enthält. Gerätestatistik Drucken Sie einen Bericht, der Informationen über die Verwendung des Druckers und den Verbrauchsmaterialstatus enthält. Profilliste Drucken Sie eine Liste der im Drucker gespeicherten Profile. Bestandsbericht Drucken Sie einen Bericht mit Bestandsinformationen wie Seriennummer und Modellname des Druckers.
  • Seite 76 Druckermenüs Menüoption Beschreibung Anleitung zur Druckqualität Enthält Informationen zum Beheben von Druckqualitätsproblemen Verbrauchsmaterialanleitung Bietet Informationen zum Bestellen von Verbrauchsmaterial Fehlerbehebung Menüeintrag Beschreibung Testseiten für Druckqualität Drucken Sie Testseiten, um Druckqualitätsmängel zu identifizieren und zu beheben. Drucken der Seite mit den Menüeinstellungen Navigieren Sie im Bedienfeld zu: >...
  • Seite 77 Sichern des Druckers Sichern des Druckers Hinweis: Diese Festplatte wird nur auf einigen Druckermodellen unterstützt. Ermitteln des Sicherheitssteckplatzes Der Drucker verfügt über eine Sicherheitssperrfunktion. Der Drucker kann mit einem gängigen, für Laptops geeigneten Sicherheitsschloss an seinem Standort gesichert werden (Anbringungsort siehe Abbildung). Löschen des Druckerspeichers Zum Löschen flüchtiger Speicher oder zwischengespeicherter Daten schalten Sie den Drucker aus.
  • Seite 78 Sichern des Druckers Hinweis: Dieser Vorgang kann von wenigen Minuten bis zu mehr als einer Stunde dauern. In dieser Zeit steht der Drucker nicht für andere Benutzeraufgaben zur Verfügung. Verschlüsseln der Festplatte des Druckers Dieser Vorgang löscht den gesamten Inhalt der Festplatte. Sichern Sie bei Bedarf wichtige Daten aus dem Drucker, bevor Sie die mit der Verschlüsselung beginnen.
  • Seite 79 Sichern des Druckers • Der Drucker wird aus Wartungsgründen aus den Firmenräumen entfernt. • Der Drucker wird an ein anderes Unternehmen veräußert. Entsorgen einer Druckerfestplatte • Entmagnetisierung: Löscht die Festplatte mithilfe eines magnetischen Felds, das gespeicherte Daten entfernt. • Crushing: Komprimiert die Festplatte physisch, um Bestandteile voneinander zu trennen und unlesbar zu machen.
  • Seite 80 Wartung des Druckers Wartung des Druckers Warnung—Mögliche Schäden: Falls der Drucker nicht ordnungsgemäß gewartet bzw. Teile und Verbrauchsmaterialien nicht ausgetauscht werden, kann das Gerät beschädigt werden. Einrichten von E-Mail-Benachrichtigungen Richten Sie den Drucker so ein, dass er E-Mail-Benachrichtigungen sendet, wenn die Verbrauchsmaterialien fast aufgebraucht sind oder das Papier ausgewechselt, neu eingelegt bzw.
  • Seite 81 Wartung des Druckers Verwenden des Assistenten zur WLAN-Einrichtung im Drucker Hinweise: • Diese Anweisungen gelten nur für einige Druckermodelle. • Stellen Sie vor der Verwendung des Assistenten sicher, dass die Firmware des Druckers aktualisiert wurde. Weitere Informationen finden Sie unter "Firmware-Aktualisierung"...
  • Seite 82 Wartung des Druckers Verwenden der persönlichen Identifikationsnummer (PIN)-Methode Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen > Netzwerk/Anschlüsse > Drahtlos > Wi‑Fi Protected Setup > Start mit PIN-Methode Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen , um durch die Einstellungen zu navigieren. Kopieren Sie die achtstellige WPS-PIN.
  • Seite 83 Wartung des Druckers Verbinden eines Mobilgeräts mit dem Drucker Stellen Sie vor dem Verbinden des mobilen Geräts sicher, dass Wi-Fi Direct konfiguriert wurde. Weitere Informationen finden Sie unter "Konfigurieren von Wi‑Fi Direct" auf Seite Verbindung herstellen mit Wi‑Fi Direct Gehen Sie auf dem Mobilgerät zum Menü "Einstellungen". Aktivieren Sie das WLAN, und tippen Sie dann auf Wi‑Fi Direct.
  • Seite 84 Wartung des Druckers Für Macintosh-Benutzer Klicken Sie auf das WLAN-Symbol, und wählen Sie anschließend den Wi-Fi Direct-Namen des Druckers aus. Hinweis: Die Zeichenfolge DIRECT-xy (wobei x und y zwei zufällige Zeichen sind) wird vor dem Wi-Fi Direct-Namen hinzugefügt. Geben Sie das Wi-Fi Direct-Kennwort ein. Hinweis: Sie können Ihren Computer nach dem Trennen der Wi-Fi Direct-Verbindung wieder mit dem vorherigen Netzwerk verbinden.
  • Seite 85 Wartung des Druckers Reinigen der Druckerteile Reinigen des Druckers VORSICHT – STROMSCHLAGGEFAHR: Um das Risiko eines elektrischen Schlags beim Reinigen des Druckergehäuses zu vermeiden, ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, und ziehen Sie alle Kabel vom Drucker ab, bevor Sie fortfahren. Hinweise: •...
  • Seite 86 Wartung des Druckers Bestellen von Druckerverbrauchsmaterial und -teilen Wenden Sie sich an den Fachhändler, bei dem Sie den Drucker erworben haben, wenn Sie Verbrauchsmaterialien bestellen möchten. Hinweis: Die geschätzte Lebensdauer aller Verbrauchsmaterialien bezieht sich auf die Verwendung von Normalpapier im Letter- oder A4-Format. Überprüfen des Status der Druckerverbrauchsmaterialien und -teile Navigieren Sie im Bedienfeld zu: Einstellungen >...
  • Seite 87 Wartung des Druckers Hinweise: • Zeigen Sie die IP-Adresse des Druckers auf dem Startbildschirm des Druckers an. Die IP-Adresse wird in vier Zahlengruppen angezeigt, die durch Punkte voneinander abgetrennt sind. Zum Beispiel: 123.123.123.123. • Wenn Sie einen Proxyserver verwenden, deaktivieren Sie ihn vorübergehend, um die Webseite ordnungsgemäß...
  • Seite 88 Wartung des Druckers Entfernen Sie die verbrauchte Tonerkassette. Nehmen Sie die neue Tonerkassette aus der Verpackung.
  • Seite 89 Wartung des Druckers Setzen Sie die neue Tonerkassette ein. Schließen Sie Klappe B. Austauschen des Resttonerbehälters Öffnen Sie Klappe B. Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie den freiliegenden Metallrahmen des Druckers, bevor Sie den Drucker öffnen oder den Innenbereich des Druckers berühren, um Schäden durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden.
  • Seite 90 Wartung des Druckers Öffnen Sie Klappe A. VORSICHT – HEISSE OBERFLÄCHE: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren.
  • Seite 91 Wartung des Druckers Entfernen Sie die rechte Seitenabdeckung. Nehmen Sie den alten Resttonerbehälter heraus. Hinweis: Um ein Auslaufen des Toners zu vermeiden, halten Sie die Flasche in einer aufrechten Position. Nehmen Sie den neuen Resttonerbehälter aus der Verpackung.
  • Seite 92 Wartung des Druckers Setzen Sie den neuen Resttonerbehälter ein. Bringen Sie die die rechte Seitenabdeckung an. Schließen Sie Klappe B. Schließen Sie Klappe A. Austauschen der Imaging-Einheit Öffnen Sie Klappe B.
  • Seite 93 Wartung des Druckers Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie den freiliegenden Metallrahmen des Druckers, bevor Sie den Drucker öffnen oder den Innenbereich des Druckers berühren, um Schäden durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden. Öffnen Sie Klappe A. VORSICHT – HEISSE OBERFLÄCHE: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren.
  • Seite 94 Wartung des Druckers Entfernen Sie die rechte Seitenabdeckung. Nehmen Sie den Resttonerbehälter heraus.
  • Seite 95 Wartung des Druckers Nehmen Sie die Tonerkassetten heraus. Entfernen Sie die gebrauchte Imaging-Einheit. Nehmen Sie die neue Imaging-Einheit aus der Verpackung. Imaging-Einheit Schwarz Imaging-Einheit Schwarz und Farbe...
  • Seite 96 Wartung des Druckers Hinweise: • Das Belichtungskit Schwarz umfasst das Belichtungskit sowie die Entwicklereinheit für Schwarz. • Die Imaging-Einheit Schwarz und Farbe umfasst die Imaging-Einheit sowie die Entwicklereinheiten für Cyan, Magenta und Gelb. • Wenn Sie die Imaging-Einheit Schwarz austauschen, sollten Sie die Entwicklereinheiten für Cyan, Magenta und Gelb aus der gebrauchten Imaging-Einheit aufheben.
  • Seite 97 Wartung des Druckers Setzen Sie die Imaging-Einheit ein, bis diese fest einrastet. Setzen Sie die Tonerkassetten ein.
  • Seite 98 Wartung des Druckers Setzen Sie den Resttonerbehälter ein. Bringen Sie die die rechte Seitenabdeckung an. Schließen Sie Klappe B. Schließen Sie Klappe A.
  • Seite 99 Wartung des Druckers Zurücksetzen der Verbrauchsmaterialzähler Berühren Sie auf dem Startbildschirm die Option Einstellungen > Gerät > Wartung > Konfig.menü > Verbrauchsmaterial und Zähler. Wählen Sie den Zähler aus, den Sie zurücksetzen möchten. Warnung—Mögliche Schäden: Verbrauchsmaterialien und Teile ohne Bedingungen des Rückgabe- Programms können zurückgesetzt und wiederaufbereitet werden.
  • Seite 100 Wartung des Druckers Hinweis: Die Gewährleistung für den Drucker schließt Schäden aus, die durch unsachgemäßes Umsetzen des Druckers verursacht werden. Transportieren des Druckers Verwenden Sie beim Transport des Druckers die Originalverpackung, oder wenden Sie sich an den Fachhändler, bei dem Sie den Drucker erworben haben. Sparen von Energie und Papier Konfigurieren der Stromsparmodus-Einstellungen Energiesparmodus...
  • Seite 101 Wartung des Druckers Einsparen von Verbrauchsmaterial • Beidseitiges Bedrucken von Papier. Hinweis: Beidseitiges Drucken ist die Standardeinstellung im Druckertreiber. • Drucken Sie mehrere Seiten auf einem Blatt Papier. • Nutzen Sie die Preview-Funktion, um vor dem Drucken zu sehen, wie das Dokument aussieht. •...
  • Seite 102 Beseitigen von Staus Beseitigen von Staus Vermeiden von Papierstaus Richtiges Einlegen von Papier • Stellen Sie sicher, dass das Papier flach im Fach liegt und nicht gebogen ist. Richtiges Einlegen von Papier Falsches Einlegen von Papier • Legen Sie kein Papier in ein Fach ein oder entfernen Sie welches, während der Drucker einen Druckauftrag ausführt.
  • Seite 103 Beseitigen von Staus Verwenden von empfohlenem Papier • Verwenden Sie nur empfohlenes Papier bzw. empfohlene Spezialdruckmedien. • Legen Sie kein Papier ein, das Knitterspuren oder Falten aufweist bzw. feucht oder gewellt ist. • Biegen Sie das Papier vor dem Einlegen in beide Richtungen, fächern Sie es auf, und gleichen Sie die Kanten •...
  • Seite 104 Beseitigen von Staus Papierstaubereich Universalzuführung Hinweis: Nur auf einigen Druckermodellen verfügbar. Papierstau in Fächern Ziehen Sie das Fach heraus. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Schieben Sie das Fach in den Drucker. Papierstau in Klappe A Papierstau unter der Fixierstation Öffnen Sie Klappe A.
  • Seite 105 Beseitigen von Staus Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie den freiliegenden Metallrahmen des Druckers, bevor Sie den Drucker öffnen oder den Innenbereich des Druckers berühren, um Schäden durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Schließen Sie Klappe A.
  • Seite 106 Beseitigen von Staus Öffnen Sie die Zugriffsklappe der Fixierstation, und entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Schließen Sie Klappe A. Papierstau in der Duplexeinheit Öffnen Sie Klappe A.
  • Seite 107 Beseitigen von Staus VORSICHT – HEISSE OBERFLÄCHE: Das Innere des Druckers kann sehr heiß sein. Vermeiden Sie Verletzungen, indem Sie heiße Komponenten stets abkühlen lassen, bevor Sie ihre Oberfläche berühren. Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie den freiliegenden Metallrahmen des Druckers, bevor Sie den Drucker öffnen oder den Innenbereich des Druckers berühren, um Schäden durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden.
  • Seite 108 Beseitigen von Staus Papierstau im Standardfach Entfernen Sie das gestaute Papier. Warnung—Mögliche Schäden: Berühren Sie den freiliegenden Metallrahmen des Druckers, bevor Sie den Drucker öffnen oder den Innenbereich des Druckers berühren, um Schäden durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden. Papierstau in der Universalzuführung Hinweis: Die Universalzuführung ist nur auf einigen Druckermodellen verfügbar.
  • Seite 109 Beseitigen von Staus Biegen Sie das Papier vor dem Einlegen in beide Richtungen, fächern Sie es auf, und gleichen Sie die Kanten Erneutes Einlegen von Papier. Papierstau in der manuellen Zuführung Ziehen Sie das Fach heraus. Entfernen Sie das gestaute Papier. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Papierteile entfernt werden.
  • Seite 110 Beseitigen von Staus Schieben Sie das Fach in den Drucker.
  • Seite 111 Fehlerbehebung Fehlerbehebung Druckqualitätsprobleme Suchen Sie nach dem Bild, das Ihrem Problem hinsichtlich der Druckqualität entspricht, und klicken Sie anschließend auf den nachstehenden Link, um Anweisungen zum Lösen des Problems zu erhalten. "Leere oder weiße Seiten" auf "Zu dunkler Druck" auf "Geisterbilder"...
  • Seite 112 Fehlerbehebung "Toner lässt sich leicht "Ungleichmäßiger "Horizontale, dunkle Linien" "Vertikale, dunkle Linien" abwischen" auf Seite 121 Deckungsgrad" auf Seite auf Seite 123 auf Seite 124 "Horizontale, weiße Linien" auf "Vertikale weiße Linien" auf "Sich wiederholende Fehler" Seite 124 Seite 125 auf Seite 126 Druckerprobleme Druckqualität ist schlecht...
  • Seite 113 Fehlerbehebung Zu dunkler Druck Hinweis: Drucken Sie die Testseiten für Druckqualität aus, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseite drucken. Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen , um durch die Einstellungen zu navigieren. Aktion Nein Schritt 1...
  • Seite 114 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 4 Wechseln Sie zu Fahren Sie mit Schritt 5. Schritt 6 fort. Überprüfen Sie, ob das Papier eine strukturierte oder raue Oberfläche hat. Drucken Sie auf strukturiertem oder rauem Papier? Schritt 5 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 6.
  • Seite 115 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 2 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 3. behoben. Geben Sie die Papiersorte je nach Betriebssystem im Dialogfeld "Druckeinstellungen" oder "Drucken" an. Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass die Einstellung dem eingelegten Papier entspricht. • Sie können die Einstellung auch auf dem Bedienfeld des Druckers ändern.
  • Seite 116 Fehlerbehebung Falsche Ränder Hinweis: Drucken Sie die Testseiten, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseite drucken. Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen , um durch die Einstellungen zu navigieren. Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu...
  • Seite 117 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Farbanpassung ausführen. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen > Druck > Qualität > Erweiterte Bildfunktionen > Farbanpassung Drucken Sie das Dokument. Ist der Ausdruck blass? Schritt 2 Wechseln Sie zu Das Problem wurde...
  • Seite 118 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 6 Fahren Sie mit Das Problem wurde Schritt 7 fort. behoben. Ersetzen Sie das strukturierte oder raue Papier durch Normalpapier. Drucken Sie das Dokument. Ist der Ausdruck blass? Schritt 7 Wenden Sie sich an Das Problem wurde Ihren Händler.
  • Seite 119 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Wenden Sie sich an Schritt 2. Ihren Händler. Überprüfen Sie den Drucker auf ausgelaufene Tonerverunreinigungen. Ist der Drucker frei von ausgelaufenem Toner? Schritt 2 Fahren Sie mit Wechseln Sie zu Schritt 4 fort. Schritt 3.
  • Seite 120 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Bringen Sie die Papierführungen im Fach für das eingelegte Papier in die richtige Position. Drucken Sie das Dokument. Ist der Ausdruck schief oder verzerrt? Schritt 2 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 3.
  • Seite 121 Fehlerbehebung Hinweis: Drucken Sie die Testseiten, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseite drucken. Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen , um durch die Einstellungen zu navigieren. Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2.
  • Seite 122 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Geben Sie die Papiersorte je nach Betriebssystem im Dialogfeld "Druckeinstellungen" oder "Drucken" an. Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass die Einstellung dem eingelegten Papier entspricht. • Sie können die Einstellung auch auf dem Bedienfeld des Druckers ändern.
  • Seite 123 Fehlerbehebung Horizontale, dunkle Linien Hinweise: • Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseiten drucken. Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen , um durch die Einstellungen zu navigieren. •...
  • Seite 124 Fehlerbehebung Vertikale, dunkle Linien Hinweis: Drucken Sie die Testseiten aus, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseite drucken. Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen , um durch die Einstellungen zu navigieren. Aktion Nein Schritt 1...
  • Seite 125 Fehlerbehebung Hinweise: • Drucken Sie die Testseiten, bevor Sie das Problem beheben. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu Einstellungen > Fehlerbehebung > Testseite drucken. Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen , um durch die Einstellungen zu navigieren. • Wenn horizontale, weiße Linien auf Ihren Ausdruck zu sehen sind, lesen Sie das Thema „Sich wiederholende Fehler“.
  • Seite 126 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 2 Wenden Sie sich an Das Problem wurde Ihren Händler. behoben. Überprüfen Sie, ob Sie die empfohlenen Papiersorte verwenden. Legen Sie die empfohlene Papiersorte in die Papierzuführung ein. Drucken Sie das Dokument. Weist der Ausdruck vertikale weiße Linien auf? Sich wiederholende Fehler Wenden Sie sich an Ihren Händler.
  • Seite 127 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 3 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 4. Beim Drucken über das Internet interpretiert der Drucker unter Umständen mehrere Auftragstitel als Duplikate. Für Windows-Benutzer Öffnen Sie das Dialogfeld "Druckeinstellungen". Klicken Sie auf der Registerkarte "Drucken und Zurückhalten" auf Drucken und Zurückhalten verwenden und dann auf Doppelte Dokumente beibehalten.
  • Seite 128 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 3 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 4. behoben. Geben Sie die Druckauflösung je nach Betriebssystem im Dialogfeld "Druckeinstellungen" oder "Drucken" an. Legen Sie die Auflösung auf 4800 CQ fest. Drucken Sie das Dokument. Druckt der Drucker langsam? Schritt 4 Wechseln Sie zu Das Problem wurde...
  • Seite 129 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 8 Wenden Sie sich an Das Problem wurde Ihren Händler. behoben. Stellen Sie sicher, dass der Drucker sich nicht überhitzt. Hinweise: • Lassen Sie den Drucker nach einem umfangreichen Druckauftrag abkühlen. • Beachten Sie die empfohlene Umgebungstemperatur für den Drucker.
  • Seite 130 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 5 Das Problem wurde Wenden Sie sich an behoben. Ihren Händler. Entfernen Sie den Druckertreiber und installieren Sie ihn neu. Drucken Sie das Dokument. Wird das Dokument gedruckt? Der Drucker reagiert nicht Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben.
  • Seite 131 Fehlerbehebung Auftrag wird aus dem falschen Fach oder auf falschem Papier gedruckt Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Legen Sie Papier mit Schritt 2. dem richtigen Format Überprüfen Sie, dass Sie das richtige Papier verwenden. und der richtigen Drucken Sie das Dokument. Sorte ein.
  • Seite 132 Fehlerbehebung Hinweise: • Zeigen Sie die IP-Adresse des Druckers auf dem Startbildschirm des Druckers an. Die IP-Adresse wird in vier Zahlengruppen angezeigt, die durch Punkte voneinander getrennt sind. Beispiel: 123.123.123.123. • Wenn Sie einen Proxy verwenden, deaktivieren Sie ihn vorübergehend, um die Webseite ordnungsgemäß...
  • Seite 133 Fehlerbehebung Probleme mit der Netzwerkverbindung Embedded Web Server kann nicht geöffnet werden Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Schalten Sie den Schritt 2. Drucker ein. Überprüfen Sie, ob der Drucker eingeschaltet ist. Ist der Drucker eingeschaltet? Schritt 2 Wechseln Sie zu Geben Sie die Schritt 3.
  • Seite 134 Fehlerbehebung Überprüfen der Druckerverbindung Drucken Sie die Netzwerk-Konfigurationsseite. Navigieren Sie im Bedienfeld zu: Einstellungen > Berichte > Netzwerk > Netzwerk-Konfigurationsseite Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen , um durch die Einstellungen zu navigieren. Überprüfen Sie im ersten Abschnitt der Seite, ob als Status "Verbunden" angegeben ist. Wenn der Status "Nicht verbunden"...
  • Seite 135 Fehlerbehebung Eine optimale Funktionsweise Ihres Druckers kann nur mit Originalverbrauchsmaterialien und Originalteilen des Druckerherstellers gewährleistet werden. Die Verwendung von Verbrauchsmaterialien oder Teilen von Drittanbietern könnte die Leistung, Zuverlässigkeit oder Lebensdauer des Druckers und seiner Bildkomponenten beeinträchtigen. Sämtliche Lebensdauerindikatoren sind darauf ausgerichtet, dass Verbrauchsmaterialien und Teile vom Druckerhersteller verwendet werden.
  • Seite 136 Fehlerbehebung Sortiertes Drucken funktioniert nicht Aktion Nein Schritt 1 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 2. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen > Drucken > Layout > Sortieren > Ein [1,2,1,2,1,2] Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen , um durch die Einstellungen zu navigieren.
  • Seite 137 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 2 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 3. behoben. Geben Sie die Papiersorte je nach Betriebssystem im Dialogfeld "Druckeinstellungen" oder "Drucken" an. Hinweise: • Stellen Sie sicher, dass die Einstellung dem eingelegten Papier entspricht. • Sie können die Einstellung auch auf dem Bedienfeld des Druckers ändern.
  • Seite 138 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 2 Das Problem wurde Wechseln Sie zu behoben. Schritt 3. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen > Papier > Fachkonfiguration > Paperformat/-sorte Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen , um durch die Einstellungen zu navigieren. Stellen Sie sicher, dass die Einstellungen "Papierformat"...
  • Seite 139 Fehlerbehebung Aktion Nein Schritt 3 Wenden Sie sich an Das Problem wurde Ihren Händler. behoben. Legen Sie Papier aus einem neuen Paket ein. Hinweis: Papier kann bei hoher Luftfeuchtigkeit feucht werden. Bewahren Sie Papier in der Originalverpackung auf, bis Sie es verwenden.
  • Seite 140 Fehlerbehebung Objekttyp Farbumwandlungstabellen RGB-Bild • Leuchtend: Generiert leuchtendere, gesättigtere Farben und kann auf alle eingehenden Farbformate angewendet werden. RGB-Text • sRGB Bildschirm: Erzeugt ein Ergebnis ähnlich den Farben eines Computerbildschirms. Die RGB-Grafiken Verwendung des schwarzen Toners ist für das Drucken von Fotos optimiert. •...
  • Seite 141 Fehlerbehebung Was versteht man unter der manuellen Farbanpassung? Ist die manuelle Farbanpassung aktiviert, verwendet der Drucker die benutzerdefinierten Farbumwandlungstabellen zur Objektverarbeitung. Manuelle Farbkorrektureinstellungen hängen von dem zu druckenden Objekttyp (Text, Grafiken oder Bilder) ab. Sie sind auch je nach der Farbspezifikation des Objekts im Softwareprogramm (RGB- oder CMYK-Kombinationen) spezifisch.
  • Seite 142 Fehlerbehebung Ausdruck erscheint verfärbt Aktion Nein Schritt 1 Wechseln Sie zu Das Problem wurde Schritt 2. behoben. Farbanpassung ausführen. Navigieren Sie auf dem Bedienfeld zu: Einstellungen > Druck > Qualität > Erweiterte Bildfunktionen > Farbanpassung Drücken Sie bei Druckermodellen ohne Touchscreen , um durch die Einstellungen zu navigieren.
  • Seite 143 Aktualisieren und Migrieren Aktualisieren und Migrieren Hardware Verfügbare interne Optionen • Speicherkarten – PCIe – DDR3 DRAM – Flash-Speicher • Optionale Karten – Schriftartenkarten – Firmware-Karten • Formate und Barcode • VORSCHREIBEN • Drucker-Festplatte (SATA) Hinweis: Einige Optionen sind nur bei bestimmten Druckermodellen verfügbar. Zugreifen auf die Steuerungsplatine VORSICHT –...
  • Seite 144 Aktualisieren und Migrieren...
  • Seite 145 Aktualisieren und Migrieren Bringen Sie die Abdeckung an. Schließen Sie das Netzkabel an den Drucker und dann an eine Steckdose an. VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Um das Risiko eines Feuers oder eines elektrischen Schlags zu vermeiden, schließen Sie das Netzkabel an eine ordnungsgemäß geerdete Steckdose an, die sich in der Nähe des Geräts befindet und leicht zugänglich ist.
  • Seite 146 Aktualisieren und Migrieren Nehmen Sie die Optionskarte aus der Verpackung. Warnung—Mögliche Schäden: Vermeiden Sie jede Berührung der Kontakte an der Kante der Karte, Schieben Sie die Karte ein. Hinweis: Der Steckverbinder auf der Karte muss über die gesamte Länge bündig an der Controller- Platine anliegen.
  • Seite 147 Aktualisieren und Migrieren Warnung—Mögliche Schäden: Wird die Karte nicht ordnungsgemäß installiert, kann dies u. U. zu Beschädigungen der Karte und der Controller-Platine führen. Bringen Sie die Abdeckung an. Schließen Sie das Netzkabel an den Drucker und dann an eine Steckdose an. VORSICHT –...
  • Seite 148 Aktualisieren und Migrieren Entfernen Sie mit einem Schlitzschraubendreher die Festplattenanschlussabdeckung von der Abdeckung der Steuerungsplatine.
  • Seite 149 Aktualisieren und Migrieren Packen Sie die Festplatte aus, und bauen Sie sie zusammen.
  • Seite 150 Aktualisieren und Migrieren Bringen Sie die Festplatte an der Abdeckung der Steuerungsplatine an. Verbinden Sie das Festplattenschnittstellenkabel mit der Steuerungsplatine, und bringen Sie dann die Abdeckung an. Schließen Sie das Netzkabel an den Drucker und dann an eine Steckdose an. VORSICHT –...
  • Seite 151 Aktualisieren und Migrieren VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Wenn der Drucker mehr als 20 kg wiegt, sind zum sicheren Anheben mindestens zwei Personen notwendig. Schließen Sie das Netzkabel an den Drucker und dann an eine Steckdose an. VORSICHT – MÖGLICHE VERLETZUNGSGEFAHR Um Feuer- und Stromschlaggefahr zu vermeiden, schließen Sie das Netzkabel direkt an eine ordnungsgemäß...
  • Seite 152 Aktualisieren und Migrieren Führen Sie das Installationsprogramm aus, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Computerbildschirm. Hinzufügen von Druckern zu einem Computer Führen Sie vor Beginn einen der folgenden Schritte aus: • Schließen Sie den Drucker und den Computer an dasselbe Netzwerk an. Weitere Informationen zum Anschließen des Druckers an ein Netzwerk finden Sie unter "Verbinden des Druckers mit einem Wi-Fi- Netzwerk"...
  • Seite 153 Aktualisieren und Migrieren Für Macintosh-Benutzer Öffnen Sie auf einem Computer Drucker & Scanner. Klicken Sie auf , und wählen Sie dann einen Drucker aus. Wählen Sie im Menü Verwenden einen Druckertreiber aus. Hinweise: • Um den Macintosh-Druckertreiber zu verwenden, wählen Sie entweder AirPrint oder Secure AirPrint aus.
  • Seite 154 Aktualisieren und Migrieren Hinweise: • Zeigen Sie die IP-Adresse des Druckers auf dem Startbildschirm des Druckers an. Die IP-Adresse wird in vier Zahlengruppen angezeigt, die durch Punkte voneinander abgetrennt sind. Zum Beispiel: 123.123.123.123. • Wenn Sie einen Proxyserver verwenden, deaktivieren Sie ihn vorübergehend, um die Webseite ordnungsgemäß...
  • Seite 155 Standard-Verbrauchsmaterialien für dieses Produkt, die vom Benutzer ersetzt werden kann, umfassen auch Tonerkassetten. Achten Sie darauf, nur SHARP-spezifische Produkte für die Tonerkassetten zu verwenden. Um optimale Kopierergebnisse zu erzielen, verwenden Sie nur Original Verbrauchsmaterialien von Sharp, die entwickelt und getestet wurden, um die Lebensdauer und Leistung von Sharp-Produkten zu maximieren.
  • Seite 156 Hinweise Geräuschemissionspegel Die folgenden Messungen wurden gemäß ISO 7779 durchgeführt und gemäß ISO 9296 berichtet. Hinweis: Einige Modi gelten u.U. nicht für Ihr Produkt. Durchschnittlicher Schalldruckpegel innerhalb von 1 Meter in dBA Drucken Einseitig, Schwarzweiß: 50 Einseitig, Farbe: 51 Beidseitig, Schwarzweiß: 52 Beidseitig, Farbe: 53 Bereit WEEE-Richtlinie (Waste from Electrical and Electronic Equipment =...
  • Seite 157 Das oben gezeigte Symbol auf Gerät oder Verpackung soll Sie darauf hinweisen. Wurde das Gerät GESCHÄFTLICH genutzt, wenden Sie sich an Ihren SHARP-Händler, der Sie über die Wege zur Rücknahme des Gerätes informiert. Es können Kosten für Sie entstehen. Kleine Geräte und geringe Stückzahlen werden möglicherweise auch von den vorhandenen Rückgabestellen für Altgeräte angenommen.
  • Seite 158 Hinweise Blaue Engel Zu Sharp-Multifunktionsgeräten/-Kopierern/-Druckern, die das deutsche Umweltzeichen Blauer Engel erhalten haben, finden Sie ausführliche Informationen auf den Websites unserer jeweiligen Vertriebsgesellschaft: http://www.sharp.de Hinweis zur statischen Empfindlichkeit Mit diesem Symbol sind Teile gekennzeichnet, die gegen statische Aufladungen empfindlich sind. Berühren Sie die Bereiche um diese Symbole erst, nachdem Sie einen Metallgegenstand in einem entfernten Bereich zu dem Symbol berührt haben.
  • Seite 159 Hinweise Kurzfristiger Versand von -40 bis 40 °C Drucker/Kassette/Belichtungseinheit Die Haltbarkeit von Verbrauchsmaterialien beträgt etwa 2 Jahre. Diese Angabe basiert auf Aufbewahrung in einer Standard-Büroumgebung bei 22 °C und 45 % Luftfeuchtigkeit. Die Feuchttemperatur wird von der Lufttemperatur und der relativen Feuchte bestimmt. Laser-Hinweis Der Drucker wurde in den USA zertifiziert und entspricht den Anforderungen der Vorschriften DHHS 21 CFR Kapitel I für Laserprodukte der Klasse I (1), andernorts ist er als Laserprodukt der Klasse I zertifiziert, das den...
  • Seite 160 Hinweise Energiesparmodus Dieses Produkt verfügt über einen Energiesparmodus, der als Energiesparmodus bezeichnet wird. Im Energiesparmodus wird Energie gespart, indem der Energieverbrauch bei längerer Inaktivität reduziert wird. Der Energiesparmodus wird automatisch aktiviert, wenn das Produkt über einen festgelegten Zeitraum, der auch als Zeitlimit für den Energiesparmodus bezeichnet wird, nicht verwendet wurde. Werksseitig ist das Zeitlimit für den Energiesparmodus des Produkts wie folgt festgelegt (in Minuten): 15 Über die Konfigurationsmenüs kann das Zeitlimit für den Energiesparmodus auf einen Wert zwischen 1 Minute und 120 Minuten eingestellt werden.
  • Seite 161 Hinweise Informationen zum Umweltschutz Lesen Sie dieses Dokument sorgfältig durch. Es hilft Ihnen, die Umweltbelastung zu reduzieren und dabei auch Ihre Kosten zu senken. Einsparen von Papier Die automatische Duplexdruckfunktion ermöglicht den automatischen beidseitigen Druck ohne manuelles Umdrehen des Papiers. Wenn das Gerät mit der automatischen Duplexdruckfunktion ausgestattet ist, richten Sie die Druckeinstellungen auf Ihrem Computer so ein, dass automatisch doppelseitig gedruckt wird.
  • Seite 162 Index Index Beseitigen des Staus Vertrauliche Druckaufträge 31 in der Duplexeinheit 104 Verwenden von Wi-Fi Direct 29 Abgeschnittene Texte oder In der Fixierstation 104 Verzeichnisliste 32 Bilder 120 von einem Flash-Laufwerk 29 In der Universalzuführung 108 AirPrint In Fächern 104 Wiederholen von verwenden 28 unterhalb der Fixierstation 104...
  • Seite 163 Index Druckermeldungen Vollflächige Farb- oder laden 17 Beschädigter Flash-Speicher schwarze Bilder 120 trennen 22 gefunden 134 Weiße Seiten 112 verbinden 22 Kassette austauschen, falsche Zu dunkler Druck 113 Fachverbindung funktioniert Druckerregion 134 Zu heller Druck 116 nicht 137 Nicht genügend freier Flash- Farbanpassung Speicher für Ressourcen 134 manuell 139...
  • Seite 164 Index Auftragsabrechnung 47 Benachrichtigungen 36 Händler Karten Berechtigungen verwalten 68 Kontakt aufnehmen 142 laden 19 Bild 52 Hardware-Optionen Kassette austauschen, falsche Druckeinrichtung für Fächer 150 Druckerregion 134 vertrauliches Drucken 72 Hardware-Optionen, hinzufügen Konfigurationsdatei importieren Drucken 75 Druckertreiber 153 über Embedded Web Druckerfernes Bedienfeld 35 Häufig gestellte Fragen (FAQ) Server 153...
  • Seite 165 Index Werksvorgaben Problemlösung, Druckqualität SMTP-Server wiederherstellen 39 Ausdruck erscheint verfärbt 142 konfigurieren 131 Wi-Fi Direct 67 Fehlende Farben 118 Sortiertes Drucken funktioniert WLAN 56 Fleckige Drucke und Punkte 118 nicht 136 XPS 49 Geisterbilder auf dem Sparmodus Zugriff 39 Ausdruck 114 einstellen 100 Menüeinstellungsseite Grauer oder farbiger...
  • Seite 166 Index USB-Anschluss 10 WLAN aktivieren 132 Verbinden des Druckers mit 80 Wi‑Fi Protected Setup 81 Ü WLAN-Netzwerk Wird deaktiviert 84 über das Bedienfeld WLAN-Netzwerkverbindung 80 Touchscreen-Display 11 Überprüfen der Druckerverbindung 134 Überprüfen des Status der Zugreifen auf die Druckerverbrauchsmaterialien Steuerungsplatine 143 und -teile 86 Zurücksetzen der Verbrauchsmaterialzähler 99...

Diese Anleitung auch für:

502969h