Herunterladen Inhalt Inhalt Diese Seite drucken

Täglicher Gebrauch - Bauknecht CHI 6640F IN/01 Bedienungsanleitung

Inhaltsverzeichnis

Werbung

ZUBEHÖR
KOCHGESCHIRR
Ausschließlich
OK
NEIN
ferromagnetischem Material verwenden, die für die
Verwendung mit Induktionskochfeldern geeignet
sind. Um festzustellen, ob ein Topf geeignet ist, diesen
auf das Symbol
der Unterseite eingestanzt). Es kann ein Magnet verwendet werden, um zu
überprüfen, ob Töpfe magnetisch sind. Die Qualität und die Struktur des
Topfboden kann die Kochleistung verändern.
EMPFOHLENE DURCHMESSER DES KOCHGESCHIRRS
Topf vor dem Einschalten des Kochfeldes auf die gewünschte Kochzone
stellen.
Für ein optimales Ergebnis muss der Durchmesser des Topfbodens der
Größe der Platte entsprechen.
WICHTIG: Die Kochzonen schalten sich nicht ein, wenn das Kochgeschirr
nicht die korrekten Abmessungen hat.
Messen Sie zum Bestimmen der Topfgröße den Topfboden ab. Sehen Sie
dann für eine einwandfreie Verwendung und korrekte Topferkennung die
entsprechende Tabelle mit den Topfbodengrößen ein. Jede Kochzone sieht
EINSTELLUNGEN
Beim ersten Einschalten müssen sich die Bedienknöpfe 4, 5, 6 und 7 in
Position „0" be nden.
TÄGLICHER GEBRAUCH
DAS KOCHFELD EIN /AUSSCHALTEN
Die Herdplatte wird durch Drehen einer der Knöpfe am Backofen (4, 5, 6
oder 7) eingeschaltet.
Zum Ausschalten drehen Sie die Knöpfe am Backofen (4, 5, 6 oder 7) in
Position „0".
Falls das Kochfeld bereits benutzt wurde, bleibt die Restwärmeanzeige
„H" erleuchtet, bis alle Kochzonen abgekühlt sind.
EINSCHALTEN UND EINSTELLEN DER KOCHZONEN
Wenn an einem Knopf (4, 5, 6 oder 7) gedreht wird, schaltet sich die
betre ende Kochzone je nach gewählter Stärke ein.
Das Display zeigt die Stufe entsprechend der Knopfposition an und der
Wert ändert sich je nach Knopfposition.
Position der Kochzone
Kochfeld
Betriebsanzeige
Kochstufen-Wahl
FLEXI
Leistungsstufen
FLEXI Funktion
Stellen Sie den Topf auf die Kochzone, schalten Sie das Kochfeld ein und
aktivieren Sie die gewünschte Zone durch Drehen der Knöpfe 4, 5, 6 oder 7
am Backofen.
Sie können die gewünschte Leistungsstufe von min. 0 bis max. 9 durch Drehen
der Knöpfe 4, 5, 6 oder 7 am Backofen wählen.
DEAKTIVIERUNG DER KOCHZONEN
Zum Ausschalten der Kochzone drehen Sie den entsprechenden Knopf am
Backofen in Position „0".
Die Kochzone schaltet ab. Falls die Kochzone noch heiß ist, erscheint im
Display der Buchstabe „H".
Töpfe
und
Pfannen
überprüfen (normalerweise auf
Betriebsanzeige
Taste Booster
Position der Kochzone
eine Mindestgrenze für die Erfassung der Töpfe vor, die je nach Material
des Topfes variiert. Es wird daher empfohlen, die für den Durchmesser des
aus
Topfes am besten geeignete Kochzone zu verwenden.
Ø
XL
17 cm. min.
28 cm.
Ø
L
15 cm. min.
21 cm.
FLEXI COOK
WICHTIG: Um dauerhafte Schäden am Kochfeld zu vermeiden:
Keine Kochtöpfe mit unebenem Boden verwenden.
Keine Metalltöpfe mit Emailboden verwenden.
Keine heißen Töpfe/Pfannen auf das Bedienfeld stellen.
BEDIENFELD SPERREN (nur wenn alle Knöpfe am Backofen sich in
Position „0" be nden)
Diese Funktion sperrt die Bedientasten vollkommen, um ein
versehentliches Einschalten des Kochfelds zu verhindern. Zum Aktivieren
der Bedienfeldsperre schalten Sie den Knopf am Backofen auf „0" und
halten Sie die Taste Verriegelungsfunktion (Schlüssel 6) drei Sekunden lang
gedrückt. Ein Signalton und eine Leuchtanzeige über dem Sperrsymbol
bestätigen die erfolgte Aktivierung.
Zum Deaktivieren der Bedienfeldsperre wiederholen Sie die beschriebene
Vorgehensweise. Der Leuchtpunkt erlischt und das Kochfeld ist wieder
betriebsbereit.
Wasser, aus dem Kochgeschirr übergetretene Flüssigkeiten und
Gegenstände aller Arten, die auf die Taste unter dem Symbol geraten,
können zu einer unbeabsichtigten Aktivierung oder Deaktivierung der
Bedienfeldsperre führen.
KURZZEITWECKER SCHLÜSSEL 5
Diese Funktion schaltet die Kochzone nicht ab.
Der Kurzzeitwecker kann bis auf ein Maximum von 99 Minuten (1 Stunde
und 39 Minuten) eingestellt werden.
Drücken Sie den Kurzzeitwecker und es ertönt ein Signalton zur Bestätigung
der Funktion. Auf dem Display erscheint „00". Der Wert am Kurzzeitwecker
kann durch Drücken der Tasten „+" und „-" erhöht, bzw. verringert werden.
Nach Ablauf der eingestellten Zeit ertönt ein akustisches Signal.
Um den Kurzzeitwecker zu deaktivieren, halten Sie die Zeitschalter taste
mindestens 3 Sekunden lang gedrückt.
RESTWÄRMEANZEIGE
Das Kochfeld ist mit einer Restwärmeanzeige für jede Kochzone
ausgestattet. Diese Anzeige weist auf noch heiße Kochzonen hin.
Wird "H" angezeigt, so ist die Kochzone noch heiß Solange die Anzeige einer
bestimmten Kochzone leuchtet, kann die Restwärme dieser Kochzone zum
Warmhalten einer Speise oder zum Schmelzen von Butter benutzt werden.
Erst nach Abkühlen der Kochzone erlischt die Anzeige.
Ø
Ø
M
28 cm. max.
12 cm. min.
18 cm.
Ø
Ø
S
21 cm. max.
10 cm. min.
14,5 cm.
Max.
23 cm
39 cm
Ø
18 cm. max.
Ø
14,5 cm. max.
Min.
Ø
12 cm

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltsverzeichnis