Lenovo ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock Benutzerhandbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Benutzerhandbuch
ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock und ThinkPad USB 3.0 Pro Dock

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Inhaltszusammenfassung für Lenovo ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock

  • Seite 1 Benutzerhandbuch ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock und ThinkPad USB 3.0 Pro Dock...
  • Seite 2 Anmerkung: Lesen Sie vor der Installation des Produkts die Garantieinformationen in Anhang B „Lenovo Gewährleistung“ auf Seite 43. Zweite Ausgabe (Juni 2015) © Copyright Lenovo 2015. HINWEIS ZU EINGESCHRÄNKTEN RECHTEN (LIMITED AND RESTRICTED RIGHTS NOTICE): Werden Daten oder Software gemäß einem GSA-Vertrag (General Services Administration) ausgeliefert, unterliegt die Verwendung,...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Aufhängen des Ultra Docks ..Informationen zur Barrierefreiheit ..Verwenden des Ultra Dock ... Anhang B. Lenovo Gewährleistung . . 43 Kombinationsanschluss für Headset und Mikrofon verwenden .
  • Seite 4 Benutzerhandbuch...
  • Seite 5: Kapitel 1. Thinkpad Usb 3.0 Ultra Dock

    Kapitel 1. ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock ® Dieses Kapitel enthält Produktinformationen zum ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock (im Folgenden als Ultra Dock bezeichnet). Informationen zum Ultra Dock In diesem Abschnitt finden Sie die Produktbeschreibung, Hauptmerkmale, Positionen der Steuerelemente und Systemanforderungen des Ultra Docks.
  • Seite 6 Abbildung 1. Übersicht des Ultra Docks Anzeige für Stromversorgung und Zeigt die Stromversorgung des Ultra Docks an. Verbindung Schlitz für Sicherheitsschloss Wird verwendet, um das Ultra Dock mithilfe eines Sicherheitskabelschlosses abzusichern. Netzteilanschluss Zum Anschließen des Netzteils. USB 3.0-Upstream-Anschluss Zum Anschließen eines Notebook-Computers. HDMI-Ausgabeanschluss Zum Anschließen eines externen Bildschirms mit einem HDMI-Kabel.
  • Seite 7: Systemvoraussetzungen

    Grafikkarte: Intel GMA x 4500/36 x 0, ATI Radeon HD3xxx, NVIDIA GeForce 9xxxx oder höher HD3xxx, NVIDIA GeForce 9xxxx oder höher USB: USB 2.0, es wird jedoch USB 3.0 empfohlen USB: USB 3.0 Kapitel 1 ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock...
  • Seite 8: Ultra Dock Installieren

    Gehen Sie wie folgt vor, um den Einheitentreiber unter Windows 7, Windows 8.1 oder Windows 10 zu installieren: 1. Rufen Sie die Website http://www.lenovo.com/support/docks auf und wählen Sie ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock. 2. Suchen Sie die Installationsdatei für den Einheitentreiber und laden Sie sie herunter.
  • Seite 9 Stromversorgung. • Wenn Sie das Ultra Dock an einen anderen Anschluss als den USB 3.0-Anschluss anschließen oder ein anderes USB-Kabel als ein USB 3.0-Kabel verwenden, kann sich dies auf die Leistung des Ultra Kapitel 1 ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock...
  • Seite 10: Einheitentreiber Unter Windows-Betriebssystemen Deinstallieren

    • Klicken Sie auf die Option Programm deinstallieren im Menü Programme. • Klicken Sie auf Programme und Funktionen. 3. Wählen Sie Lenovo USB Display aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste. Die Option Deinstallieren wird angezeigt. 4. Klicken Sie auf die Option Deinstallieren.
  • Seite 11: Aufhängen Des Ultra Docks

    Notebook-Computer vom Ultra Dock trennen anstatt die USB-Geräte und externen Bildschirme zu entfernen. Sobald Sie zurückkehren, schließen Sie einfach den Notebook-Computer an das Ultra Dock an, um alle früheren Verbindungen wieder aufzunehmen und Ihre Arbeit fortzusetzen. Kapitel 1 ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock...
  • Seite 12: Kombinationsanschluss Für Headset Und Mikrofon Verwenden

    Kombinationsanschluss für Headset und Mikrofon verwenden An dem Ultra Dock befindet sich ein Stereoausgangs-Kombinationsanschluss für Headset und Mikrofon mit 3,5 mm Durchmesser. Dieser Anschluss kann für Headset-, Mikrofon- oder Lautsprecherstecker mit 3,5 mm Durchmesser verwendet werden. Wenn Sie den Kombinationsanschluss für Headset und Mikrofon am Ultra Dock verwenden möchten, schließen Sie das Headset, Mikrofon oder den Lautsprecher an diesem Kombinationsanschluss an.
  • Seite 13: Dp-Anschluss Verwenden

    Anzeigeeinheit und der externe Bildschirm wird die sekundäre Anzeigeeinheit. Sie können dem Bildschirm mithilfe der Optionen des Untermenüs Rechts, Links, Oben und Unten oder durch Ziehen einen eigenen Rahmenpuffer zuweisen. Der Anzeigebereich ist durchgängig, sodass Fenster und Objekte Kapitel 1 ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock...
  • Seite 14 1. Klicken Sie auf das Symbol für ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock im Windows-Infobereich. Daraufhin wird ein Popup-Fenster angezeigt. 2. Wählen Sie ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock und dann eine der folgenden Optionen aus: • Erweitern • Erweitern zu • Als Hauptbildschirm festlegen Gehen Sie wie folgt vor, um den Erweiterungsmodus zu beenden: 1.
  • Seite 15: Mit Dem Ultra Dock-Dienstprogramm Arbeiten

    Windows-Infobereich. Daraufhin wird ein Popup-Fenster angezeigt. 2. Wählen Sie zuerst ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock und dann einen anderen Modus aus. Mit dem Ultra Dock-Dienstprogramm arbeiten Mithilfe des Dienstprogramms für das Ultra Dock können Sie die Anzeigeeinstellungen des Ultra Docks konfigurieren.
  • Seite 16 1. Klicken Sie auf das Symbol für ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock im Windows-Infobereich. Daraufhin wird ein Popup-Fenster angezeigt. 2. Wählen Sie ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock ➙ Anzeige drehen und dann eine der folgenden Optionen aus: • Normal: Die Anzeige des externen Bildschirms entspricht der Anzeige Ihres Notebook-Computers.
  • Seite 17 1. Klicken Sie auf das Symbol für ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock im Windows-Infobereich. Daraufhin wird ein Popup-Fenster angezeigt. 2. Wählen Sie ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock aus und wählen Sie dann den gewünschten Videoausgabemodus aus. Weitere Informationen zu den Videoausgabemodi finden Sie unter „Informationen zu den Videoausgabemodi“...
  • Seite 18: Unterstützte Auflösungen Und Bildwiederholfrequenzen

    Unterstützte Auflösungen und Bildwiederholfrequenzen Die folgenden Tabellen enthalten eine Liste der unterstützten Bildwiederholfrequenzen für die Videoausgabe des Ultra Docks bei verschiedenen Bildschirmauflösungen. Tabelle 1. Unterstützte Auflösungen und Bildwiederholfrequenzen: Ausschließlich DP-Ausgabe Auflösung Bildwiederholfrequenz (Einheit: Hz) 640 x 480 60, 67, 72, 75, 85 720 x 400 70, 85, 88 720 x 480...
  • Seite 19 1440 x 900 1600 x 900 1600 x 1200 1680 x 1050 1920 x 1080 50, 60 1920 x 1200 2048 x 1080 2048 x 1152 2048 x 1280 2048 x 1536 2560 x 1440 Kapitel 1 ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock...
  • Seite 20: Fehlerbehebung

    1. Auf Ihrem Bildschirm wird kein ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock-Symbol angezeigt. Das ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock-Symbol wird nur angezeigt, wenn ein externer Bildschirm an das Ultra Dock angeschlossen ist. Ist ein externer Bildschirm angeschlossen, prüfen Sie, ob das Videokabel richtig in das Ultra Dock und den Bildschirm eingesteckt ist.
  • Seite 21 – Die Verbindung zwischen dem USB 3.0-Kabel und dem Ultra Dock – Die Verbindung von Netzteil, Ultra Dock und Netzsteckdose – Die Verbindung zwischen dem Videokabel zum Ultra Dock und dem externen Bildschirm. Kapitel 1 ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock...
  • Seite 22 Über die Lautsprecher Ihres Notebook-Computers erfolgt keine Tonausgabe, oder Sie können die Audioanschlüsse am Notebook-Computer nicht verwenden. Standardmäßig nutzen ThinkPad und andere Lenovo-Notebook-Computer den Kombinationsanschluss für Headset und Mikrofon des Ultra Docks, d. h. die integrierten Audioanschlüsse werden bei angeschlossenem Ultra Dock deaktiviert.
  • Seite 23 1. Damit die neuen Einstellungen wirksam werden, starten Sie die Anwendungen, die gerade die Audioeinheiten verwenden, erneut. 2. Die vorgenommenen Einstellungen bleiben so lange gespeichert, bis Sie erneut Änderungen an den Einstellungen vornehmen. Kapitel 1 ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock...
  • Seite 24 Benutzerhandbuch...
  • Seite 25: Kapitel 2. Thinkpad Usb 3.0 Pro Dock

    • 1 Meter (39,37 Zoll) USB 3.0-Kabel • DVI-I-zu-VGA-Adapter • Garantieposter Wenden Sie sich an die Verkaufsstelle, wenn ein Teil fehlt oder beschädigt ist. Bewahren Sie den Kaufbeleg und das Verpackungsmaterial auf. Sie benötigen sie zur Inanspruchnahme von Garantieleistungen. © Copyright Lenovo 2015...
  • Seite 26: Hauptfunktionen

    Hauptfunktionen • USB-Anschlüsse: Drei USB 3.0-Anschlüsse und zwei USB 2.0-Anschlüsse • Netzverbindung: Gigabit Ethernet-Geschwindigkeit • Unterstützte externe Bildschirme: DP-Bildschirm, Digital Visual Interface - Integrierter Bildschirm (DVI-I) und Video Graphics Array (VGA)- Bildschirm (erfordert einen zusätzlichen DVI-I-zu-VGA-Adapter) Maximalauflösung und Bildwiederholfrequenzen 1. Ausschließlich DP-Ausgabe: 2560 x 1600 Pixel (60 Hz) 2.
  • Seite 27: Position Der Steuerelemente

    Position der Steuerelemente In der folgenden Abbildung sind die Positionen der Steuerelemente des Pro Docks dargestellt. Abbildung 5. Überblick über das Pro Dock Anzeige für Stromversorgung und Zeigt die Stromversorgung des Pro Docks an. Verbindung Schlitz für Sicherheitsschloss Wird verwendet, um das Pro Dock mithilfe eines Sicherheitskabelschlosses abzusichern.
  • Seite 28: Systemvoraussetzungen

    Always On USB 3.0-Anschluss Wird verwendet, um USB 3.0-Geräte anzuschließen und einige digitale Mobileinheiten und Smartphones aufzuladen. USB 3.0-Anschluss Wird verwendet, um USB 3.0-Geräte wie USB-Scanner, USB-Maus oder USB-Drucker anzuschließen. Kombinationsanschluss für Headset Zum Anschließen eines Mikrofons, Headsets oder Lautsprechers. und Mikrofon Wird dazu verwendet, das Pro Dock an der L-Halterung oder an der Wand VESA-Befestigungsloch...
  • Seite 29: Pro Dock Installieren

    Gehen Sie wie folgt vor, um den Einheitentreiber unter Windows 7, Windows 8.1 oder Windows 10 zu installieren: 1. Rufen Sie die Website http://www.lenovo.com/support/docks auf und wählen Sie ThinkPad USB 3.0 Pro Dock. 2. Suchen Sie die Installationsdatei für den Einheitentreiber und laden Sie sie herunter.
  • Seite 30 Abbildung 6. Netzteil an Netzkabel anschließen 3. Schließen Sie die Netzeingangsbuchse des Netzteils an das Pro Dock an. Das Pro Dock wird automatisch eingeschaltet. Drücken Sie den Netzschalter des Pro Docks, um das Pro Dock auszuschalten. Anmerkungen: a. Wenn das Pro Dock mit Strom versorgt ist, wird das Pro Dock automatisch eingeschaltet und die Anzeige für Stromversorgung und Verbindung leuchtet.
  • Seite 31: Einheitentreiber Unter Windows-Betriebssystemen Deinstallieren

    • Klicken Sie auf die Option Programm deinstallieren im Menü Programme. • Klicken Sie auf Programme und Funktionen. 3. Wählen Sie Lenovo USB Display aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste. Die Option Deinstallieren wird angezeigt. 4. Klicken Sie auf die Option Deinstallieren.
  • Seite 32: Aufhängen Des Pro Docks

    L-Halterung bezeichnet) befestigen. Auf diese Weise steht Ihnen mehr Arbeitsplatz zur Verfügung. Weitere Informationen zu der L-Halterung und dem unterstützten Bildschirm finden Sie unter: www.lenovo.com/support/stands. Richten Sie die VESA-Befestigungslöcher des Pro Docks an den entsprechenden beiden Schrauben an der L-Halterung aus.
  • Seite 33: Gigabit-Ethernet-Anschluss Verwenden

    Wenn Sie den Kombinationsanschluss für Headset und Mikrofon des Pro Docks verwenden möchten, schließen Sie das Headset, Mikrofon oder den Lautsprecher an diesem Kombinationsanschluss an. Anmerkung: Der Kombinationsanschluss für Headset und Mikrofon am Pro Dock wird automatisch aktiviert, wenn Sie das Pro Ultra Dock erfolgreich an Ihren Notebook-Computer angeschlossen und den Einheitentreiber installiert haben.
  • Seite 34: Dvi-I-Videoausgabeanschlüsse Verwenden

    DVI-I-Videoausgabeanschlüsse verwenden Sie können einen externen Bildschirm an das Pro Dock anschließen, indem Sie den DVI-I-Ausgabeanschluss verwenden. Wenn Sie die DVI-I-Videoausgabeanschlüsse verwenden möchten, schließen Sie jeweils das DVI-Kabel des externen Bildschirms an den Videoausgabeanschluss des Pro Docks an. Sie können den externen Bildschirm auch über den VGA-Anschluss an das Pro Dock anschließen, indem Sie einen DVI-I-zu-VGA-Adapter verwenden.
  • Seite 35 verbundenen Bildschirms den Standardwerten angepasst. Sie können die Auflösung Ihren Bedürfnissen entsprechend konfigurieren. Unter Windows 10: 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Windows-Infobereich auf das Symbol für ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock . Daraufhin wird ein Popup-Fenster angezeigt. 2.
  • Seite 36 Gehen Sie wie folgt vor, um den Erweiterungsmodus zu beenden: 1. Klicken Sie auf das ThinkPad USB 3.0 Pro Dock-Symbol im Windows-Infobereich. Daraufhin wird ein Popup-Fenster angezeigt. 2. Wählen Sie ThinkPad USB 3.0 Pro Dock ➙ Aus. Spiegelungsmodus Wenn sich das Pro Dock im Spiegelmodus befindet, erscheint die Anzeige Ihres Notebook-Computerbildschirms auf dem externen Bildschirm.
  • Seite 37: Mit Dem Pro Dock-Dienstprogramm Arbeiten

    2. Wählen Sie Audio Setup aus. Das Fenster Eigenschaften für Sound- und Audiogeräte wird geöffnet. 3. Klicken Sie auf die Registerkarte Audio. 4. Wählen Sie zunächst eine Lenovo USB-Audioeinheit oder eine andere Audioeinheit aus der Soundwiedergabe-Anzeige und anschließend eine Lenovo USB-Audioeinheit oder eine andere Audioeinheit aus der Soundaufnahme-Anzeige.
  • Seite 38 Führen Sie folgende Schritte aus, um die Anzeige des externen Bildschirms zu drehen: 1. Klicken Sie auf das ThinkPad USB 3.0 Pro Dock-Symbol im Windows-Infobereich. Daraufhin wird ein Popup-Fenster angezeigt. 2. Wählen Sie ThinkPad USB 3.0 Pro Dock ➙ Anzeige drehen und dann eine der folgenden Optionen aus: •...
  • Seite 39: Unterstützte Auflösungen Und Bildwiederholfrequenzen

    Sie können im Spiegelmodus die Auflösung des externen Bildschirms festlegen, indem Sie Folgendes ausführen: 1. Klicken Sie auf das ThinkPad USB 3.0 Pro Dock-Symbol im Windows-Infobereich. Daraufhin wird ein Popup-Fenster angezeigt. 2. Wählen Sie Video Setup aus. Daraufhin wird ein Fenster angezeigt. 3.
  • Seite 40 Tabelle 4. Unterstützte Auflösungen und Bildwiederholfrequenzen: Ausschließlich DP-Ausgabe (Forts.) Auflösung Bildwiederholfrequenz (Einheit: Hz) 1152 x 864 1152 x 870 1280 x 720 50, 60 1280 x 768 60, 75, 85 1280 x 800 1280 x 960 60, 85 1280 x 1024 60, 75 1360 x 768 1366 x 768...
  • Seite 41 Tabelle 5. Unterstützte Auflösungen und Bildwiederholfrequenzen: Ausschließlich DVI-I- oder VGA-Ausgabe (Forts.) Auflösung Bildwiederholfrequenz (Einheit: Hz) 1024 x 600 1024 x 768 60, 70, 75, 85 1152 x 864 1152 x 870 1280 x 720 50, 60 1280 x 768 60, 75, 85 1280 x 800 1280 x 960 60, 85...
  • Seite 42: Fehlerbehebung

    Tabelle 6. Unterstützte Auflösungen und Bildwiederholfrequenzen: Simultane-I-/DP- oder VGA-/DP-Ausgabe (Forts.) Auflösung Bildwiederholfrequenz (Einheit: Hz) 1280 x 800 1280 x 960 60, 85 1280 x 1024 60, 75 1360 x 768 1366 x 768 50, 60 1368 x 768 1400 x 1050 60, 75, 85 1440 x 900 1600 x 900...
  • Seite 43 Es wird empfohlen, dass Sie das 2.4-GHz-Empfangseinheitgerät an den USB 3.0-Anschluss an der Vorderseite des Pro Docks anschließen und vermeiden, ein anderes USB 3.0-Gerät neben dem Anschluss mit dem angeschlossenen Empfänger anzuschließen. 5. Wenn Sie Ihr Gerät (wie z. B. ein Mobiltelefon) zum Aufladen an das Dock anschließen, nimmt die Ladegeschwindigkeit ab.
  • Seite 44 Über die Lautsprecher Ihres Notebook-Computers erfolgt keine Tonausgabe, oder Sie können die Audioanschlüsse am Notebook-Computer nicht verwenden. ® Standardmäßig nutzen ThinkPad und andere Lenovo -Notebook-Computer den Kombinationsanschluss für Headset und Mikrofon des Pro Docks, d. h. die integrierten Audioanschlüsse werden bei angeschlossenem Pro Dock deaktiviert.
  • Seite 45: Anhang A. Service Und Unterstützung

    Telefonnummern können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die aktuelle Telefonliste für den Lenovo Support ist unter folgender Adresse zu finden: http://www.lenovo.com/support/phone. Wenn für Ihr Land oder Ihre Region keine Telefonnummer angegeben ist, wenden Sie sich an Ihren Lenovo Vertriebspartner oder an Ihren Lenovo Vertriebsbeauftragten.
  • Seite 46 werden: http://www.adobe.com Benutzerhandbuch...
  • Seite 47: Anhang B. Lenovo Gewährleistung

    Die Bestimmungen in Teil 2 der einzelnen Länder ersetzen oder ergänzen diejenigen in Teil 1. Teil 1 – Allgemeine Bestimmungen Diese begrenzte Garantie von Lenovo wird nur für Hardwareprodukte von Lenovo erbracht, die für den Eigenbedarf erworben wurden, und gilt nicht für zum Wiederverkauf erworbene Maschinen. Diese begrenzte Herstellergarantie von Lenovo steht unter www.lenovo.com/warranty auch in anderen Sprachen zur...
  • Seite 48 Stellt der Service-Provider fest, dass es nicht möglich ist, das Produkt zu reparieren oder einen Ersatz zu beschaffen, kann der Kunde das Produkt gemäß der vorliegenden begrenzten Herstellergarantie an die Verkaufsstelle oder an Lenovo zurückgeben. Er erhält daraufhin eine Rückerstattung des von ihm geleisteten Kaufpreises. Weitere Rechte sind ausgeschlossen.
  • Seite 49 Besitz des Service-Providers befindet oder in Fällen, in denen der Service-Provider für den Transport verantwortlich ist, während es sich auf dem Transportweg befindet. Weder Lenovo noch der Service-Provider haften für den Verlust bzw. die Offenlegung von Daten, wie z. B. vertrauliche, urheberrechtlich geschützte oder persönliche Daten, die auf einem Produkt vorhanden sind.
  • Seite 50: Teil 2 - Länderspezifische Bestimmungen

    BESTIMMUNGEN DER VORLIEGENDEN GARANTIE. Teil 2 – Länderspezifische Bestimmungen Australien „Lenovo“ bedeutet Lenovo (Australia & New Zealand) Pty Limited ABN 70 112 394 411. Adresse: Level 10, North Tower, 1-5 Railway Street, Chatswood, NSW, 2067. Telefon: +61 2 8003 8200. E-Mail: lensyd_au@lenovo.com...
  • Seite 51 Der gleiche Abschnitt in Teil 1 wird wie folgt ergänzt: Nutzung von persönlichen Kontaktdaten: Lenovo ist nicht in der Lage, die Services gemäß der vorliegenden Garantie zu erbringen, wenn der Kunde seine persönlichen Informationen nicht zur Verfügung stellt bzw. Lenovo untersagt, seine Informationen an einen Vertreter oder Auftragnehmer von Lenovo zu übermitteln.
  • Seite 52 Der gleiche Abschnitt in Teil 1 wird wie folgt ergänzt: Nutzung von persönlichen Informationen: Lenovo ist nicht in der Lage, die Services gemäß der vorliegenden Garantie zu erbringen, wenn der Kunde seine persönlichen Informationen nicht zur Verfügung stellt bzw. Lenovo untersagt, seine Informationen an einen Vertreter oder Auftragnehmer von Lenovo zu übermitteln.
  • Seite 53: Teil 3 - Garantieserviceinformationen

    Replaceable Units, durch den Kunden austauschbare Funktionseinheit), damit der Kunde die Installation selbst vornehmen kann. CRU-Informationen sowie Anweisungen zum Austausch der CRU werden mit dem Produkt geliefert und sind auf Anfrage jederzeit bei Lenovo erhältlich. CRUs, die auf einfache Weise vom Kunden selbst installiert werden können, werden als „Self-Service-CRUs“ bezeichnet. Bei „Optional-Service-CRUs“...
  • Seite 54: Suplemento De Garantía Para México

    Ersatzprodukt erhalten hat. Suplemento de Garantía para México Este Suplemento se considera parte integrante de la Garantía Limitada de Lenovo y será efectivo única y exclusivamente para los productos distribuidos y comercializados dentro del Territorio de los Estados Unidos Mexicanos. En caso de conflicto, se aplicarán los términos de este Suplemento.
  • Seite 55 Para obtener una lista de los Centros de servicio autorizados, por favor, visite: http://www.lenovo.com/mx/es/servicios Importado por: Lenovo México S. de R.L. de C.V. Av. Santa Fe 505, Piso 15 Col. Cruz Manca Cuajimalpa, D.F., México C.P.
  • Seite 56 Benutzerhandbuch...
  • Seite 57: Anhang C. Hinweise Zur Elektromagnetischen Verträglichkeit

    Anhang C. Hinweise zur elektromagnetischen Verträglichkeit Die folgenden Informationen beziehen sich auf das ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock und ThinkPad USB 3.0 Pro Dock. Federal Communications Commission Declaration of Conformity ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock - DK1523 ThinkPad USB 3.0 Pro Dock - DK1522 This equipment has been tested and found to comply with the limits for a Class B digital device, pursuant to Part 15 of the FCC Rules.
  • Seite 58 Geräte der Klasse B. Dieses Gerät ist berechtigt, in Übereinstimmung mit dem Deutschen EMVG das EG-Konformitätszeichen - CE - zu führen. Verantwortlich für die Konformitätserklärung nach Paragraf 5 des EMVG ist die Lenovo (Deutschland) GmbH, Gropiusplatz 10, D-70563 Stuttgart. Informationen in Hinsicht EMVG Paragraf 4 Abs. (1) 4: Das Gerät erfüllt die Schutzanforderungen nach EN 55024 und EN 55022 Klasse B.
  • Seite 59 Japan notice for ac power cord The ac power cord shipped with your product can be used only for this specific product. Do not use the ac power cord for other devices. Lenovo product service information for Taiwan Ukraine compliance mark Eurasian compliance mark...
  • Seite 60 Benutzerhandbuch...
  • Seite 61: Anhang D. Bemerkungen

    Produkte und Services sind beim Lenovo Ansprechpartner erhältlich. Hinweise auf Lenovo Lizenzprogramme oder andere Lenovo Produkte bedeuten nicht, dass nur Programme, Produkte oder Services von Lenovo verwendet werden können. An Stelle der Lenovo Produkte, Programme oder Services können auch andere ihnen äquivalente Produkte, Programme oder Services verwendet werden, solange diese keine gewerblichen...
  • Seite 62: Informationen Zur Wiederverwertung/Entsorgung Für Brasilien

    A Lenovo possui um canal específico para auxiliá-lo no descarte desses produtos. Caso você possua um produto Lenovo em situação de descarte, ligue para o nosso SAC ou encaminhe um e-mail para: reciclar@lenovo.com, informando o modelo, número de série e cidade, a fim de enviarmos as instruções para o correto descarte do seu produto Lenovo.
  • Seite 63 Lenovo Das Lenovo Logo ThinkPad ThinkVantage ThinkCentre Microsoft und Windows sind Marken der Microsoft-Unternehmensgruppe. Intel ist eine Marke der Intel Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. AMD ist eine eingetragene Marke der Advanced Micro Devices, Inc. Die Begriffe HDMI und HDMI High-Definition Multimedia Interface sind Marken oder eingetragene Marken von HDMI Licensing LLC in den USA und/oder anderen Ländern.
  • Seite 64 Benutzerhandbuch...
  • Seite 65: Anhang E. Richtlinie Zur Beschränkung Der Verwendung

    Substances Directive) Europäischen Union RoHS Lenovo products sold in the European Union, on or after 3 January 2013 meet the requirements of Directive 2011/65/EU on the restriction of the use of certain hazardous substances in electrical and electronic equipment (“RoHS recast” or “RoHS 2”).
  • Seite 66: Indien Rohs

    Indien RoHS RoHS compliant as per E-Waste (Management & Handling) Rules, 2011. Benutzerhandbuch...

Diese Anleitung auch für:

Thinkpad usb 3.0 pro dockDk1523

Inhaltsverzeichnis