Herunterladen Diese Seite drucken

Monacor PATEL-1 Anleitung

Telefondurchsage-adapter für ela-anlagen

Werbung

®
Telefondurchsage-
D
A
CH
Adapter für ELA-Anlagen
Bitte lesen Sie diese Anleitung vor der Installation gründlich
durch und heben Sie sie für ein späteres Nachlesen auf.
1 Verwendungsmöglichkeiten
Der Adapter PATEL-1 dient dazu, einen Telefonanruf als
Durchsage über eine ELA-Anlage hören zu können. Er
nimmt den Anruf automatisch an, schaltet die Durch-
sage auf den ELA-Verstärker und beendet nach der
Durchsage den Anruf. Der Adapter wird als analoge
AB-Nebenstelle an eine Telefonzentrale angeschlossen.
2 Bedienelemente und Anschlüsse
PATEL-1
Tone
Mode
ON
Chime
Vol
1 2 3 4
OFF
1
2
3
4
Œ
Vorderseite
1 Gonglautstärke
2 Gongtonhöhe und Gongtempo
3 DIP-Schalter für Relais, Gong, Durchsageende-Erken-
nung und Durchsage-Zeitbegrenzung (Kap. 5)
4 Lautstärke der Durchsage
5 Regler für die Besetztzeichenerkennung (Kap. 5.1)
6 Anzeige, leuchtet während einer Durchsage
7 Betriebsanzeige
9V DC
PA System
1
8
8
9

Rückseite
8 Buchse zum Anschluss des beiliegenden Netzgeräts
9 Buchse mit dem Audio- und Relaisausgang zum An -
schluss an einen Eingang der ELA-Anlage über die
beiliegende Anschlussdose (Abb. 3 + 4)
(2-m-Verbindungskabel mit RJ45-Steckern liegt bei)
10 Buchse zum Anschluss an eine Telefondose
(3-m-Verbindungskabel mit TAE-Stecker liegt bei)
3 Hinweise für den sicheren Gebrauch
Die Geräte (Durchsageadapter und Netzgerät) entspre-
chen allen relevanten Richtlinien der EU und sind des-
halb mit
gekennzeichnet.
WARNUNG Das Netzgerät wird mit lebensgefährlicher
Netzspannung versorgt. Nehmen Sie des-
halb nie selbst Eingriffe am Netzgerät vor.
Es besteht die Gefahr eines elektrischen
Schlages.
G
Verwenden Sie die Geräte nur im Innenbereich.
Schützen Sie sie vor Tropf- und Spritzwasser, hoher
Luftfeuchtigkeit und Hitze (zulässiger Einsatztempe-
raturbereich 0 – 40 °C).
G
Nehmen Sie den Adapter nicht in Betrieb und ziehen
Sie sofort das Netzgerät aus der Steckdose:
1. wenn sichtbare Schäden am Adapter oder Netzge-
rät vorhanden sind,
2. wenn nach einem Sturz oder Ähnlichem der Ver-
dacht auf einen Defekt besteht,
3. wenn Funktionsstörungen auftreten.
Geben Sie die Geräte in jedem Fall zur Reparatur in
eine Fachwerkstatt.
PATEL-1
G
Verwenden Sie zum Reinigen nur ein trockenes, wei-
ches Tuch, niemals Chemikalien oder Wasser.
G
Werden die Geräte zweckentfremdet, nicht richtig
angeschlossen, falsch bedient oder nicht fachgerecht
repariert, kann keine Haftung für daraus resultierende
Sach- oder Personenschäden und keine Garantie für
die Geräte übernommen werden.
Sollen die Geräte endgültig aus dem Betrieb
genommen werden, übergeben Sie sie zur
umweltgerechten Entsorgung einem örtlichen
Recyclingbetrieb.
4 Anschluss des Adapters
Alle Anschlüsse sollten nur durch Fachpersonal und unbe-
dingt bei ausgeschalteten Geräten vorgenommen werden!
1) Die Verbindung des PATEL-1 mit einem Line-Pegel-
Eingang der ELA-Anlage erfolgt über die beiliegende
Busy Tone
PWR
Anschlussdose (Abb. 3 + 4). Die Anschlussdose an
geeigneter Stelle festschrauben. Die Buchse „PA Sys-
tem" (9) über das beiliegende Kabel mit der Buchse
der Anschlussdose verbinden.
2) Den Audioeingang der ELA-Anlage nach der Abb. 3
5
6
7
anschließen oder, wenn der Audioeingang durch
einen Schalter oder durch ein Relais aktiviert werden
muss, nach der Abb. 4.
1
2
3
4
Ž
Anschlussdose (geöffnet)
Phone Line
zur Verbindung mit der ELA-Anlage
1
6
1
10
2
3
4

Verbindung zur ELA-Anlage, wenn der Eingang
über ein Relais aktiviert werden muss
3) Zur Verbindung des Adapters mit dem Telefonnetz die
Buchse „Phone Line" (10) über das beiliegende Kabel
mit dem TAE-Stecker an die Telefondose anschlie-
ßen.
4) Den Kleinspannungsstecker des Netzgerätes in die
Buchse „9 V DC" (8) stecken und das Netzgerät in
eine Steckdose (230 V~ / 50 Hz). Die Betriebsanzeige
(7) leuchtet.
5 Grundeinstellungen
1) Die Einstellung der Relaisfunktion und des Gongs
erfolgt mit den DIP-Schaltern „Mode" (3) Nr. 1 und 2:
Nr. Position
OFF
1
ON
OFF
2
ON
1
Werkseinstellung
Wenn der Eingang der ELA-Anlage nach der Abb. 3
angeschlossen ist, muss der DIP-Schalter Nr. 1 in
der Position ON stehen.
®
MONACOR INTERNATIONAL GmbH & Co. KG • Zum Falsch 36 • 28307 Bremen • Germany
Copyright
©
by MONACOR INTERNATIONAL. All rights reserved.
Bestellnummer 17.4170
zum Audioeingang
der ELA-Anlage
8
1
8
Audio
sym.
7
6
5
zum Audioeingang
der ELA-Anlage
8
1
8
Audio
sym.
7
6
5
zum Schalteingang
der ELA-Anlage
Funktion
schaltet zu Beginn einer Durchsage
kurz um
Relais
1
schaltet während der Durchsage um
ausgeschaltet
Gong
1
eingeschaltet
2) Die Durchsageende-Erkennung und die Durchsage-
Zeitbegrenzung werden mit den DIP-Schaltern Nr. 3
und 4 eingestellt:
Nr. 3
Nr. 4
Endeerkennung
OFF
1
OFF
1
nach 2 s Stille
OFF
ON
nach 4 s Stille
ON
OFF
keine Funktion
ON
2
ON
2
keine Funktion
1
Werkseinstellung
2
Diese Einstellung nicht verwenden, weil sonst der Anruf nicht
beendet wird.
3) Eine Durchsage ausführen (Kap. 6) und die Laut-
stärke (Ausgangspegel des PATEL-1) mit dem Reg-
ler „Vol" (4) einstellen.
4) Die Lautstärke des Gongs mit dem Regler
„Chime" (1) einstellen. Die Gongtonhöhe und das
Gongtempo mit dem Regler „Tone" (2) einstellen.
5.1 Abgleich der Besetztzeichenerkennung
Dieser Abgleich wurde bereits vom Werk aus durchge-
führt und darf nur geändert werden, wenn der PATEL-1
nach drei Besetztzeichen den Anruf nicht automatisch
beendet (Kap. 6, Bedienschritt 4b).
1) Eine Durchsage nach Kapitel 6 ausführen. Nach der
Durchsage sofort auflegen.
2) Den Regler „Busy Tone" (5) so einstellen, dass die
LED (6) neben dem Regler im Rhythmus des Be -
setztzeichens aufleuchtet. Wenn die Besetztzeichen-
erkennung korrekt arbeitet, beendet das Gerät den
Anruf automatisch nach 2 – 3 Besetztzeichen.
Hinweis: Das Besetztzeichen der Telefonanlage sollte
1
dem Standardrhythmus (
s Ton,
2
chen. Wenn das Besetztzeichen nicht so eingestellt wer-
den kann, ist eine Anrufbeendigung nur durch das Er-
kennen des Durchsageendes nach 2 s oder 4 s Stille
möglich (Kapitel 6, Punkt 4a).
6 Durchsage ausführen
1) Die Telefonnummer, die dem PATEL-1 zugewiesen
ist, wählen.
2) Sobald die Verbindung aufgebaut ist, den Gong
abwarten [wenn der Gong mit dem DIP-Schalter
„Mode" Nr. 2 eingeschaltet ist (Position ON)].
3) Die Durchsage sprechen.
4) Um den Anruf zu beenden, gibt es zwei Möglichkeiten:
a) Schweigen, bis das Gerät als erstes den Anruf be -
endet [nach 2 oder 4 Sekunden entsprechend der
Einstellung mit den DIP-Schaltern (3), siehe Kap. 5].
b) Sofort nach der Durchsage auflegen. Das Gerät
erkennt das Besetztzeichen und beendet eben-
falls nach 2 – 3 Tönen den Anruf.
7 Technische Daten
Audioausgang: . . . . . . 1 V, 600 Ω, symmetrisch
Stromversorgung: . . . 9 V über beiliegendes Netz-
gerät an 230 V~ / 50 Hz
Abmessungen: . . . . . . 126 × 40 × 110 mm
Gewicht: . . . . . . . . . . . 340 g
Belegung der Anschlussdose (Abb. 3 + 4)
Kontakt
Funktion
2 + 7
symmetrischer Audioausgang
3
Relaiskontakt NC
4
gemeinsamer Relaiskontakt
5
Relaiskontakt NO
1, 6, 8
nicht belegt
Belegung der Anschlussbuchse „Phone Line" (10)
Kontakt
Funktion
3 + 4
analoge Telefonleitung
1, 2, 5, 6
nicht belegt
Änderungen vorbehalten.
A-1414.99.01.03.2013
Zeitbegrenzung
5 Minuten
5 Minuten
5 Minuten
keine
1
s Pause) entspre-
2

Werbung

loading

Inhaltszusammenfassung für Monacor PATEL-1

  • Seite 1 DIP-Schalter Nr. 1 in eine Fachwerkstatt. der Position ON stehen. Änderungen vorbehalten. ® MONACOR INTERNATIONAL GmbH & Co. KG • Zum Falsch 36 • 28307 Bremen • Germany Copyright © by MONACOR INTERNATIONAL. All rights reserved. A-1414.99.01.03.2013...
  • Seite 2 Subject to technical modification. sonnel. to fig. 3, set DIP switch No. 1 to ON. ® MONACOR INTERNATIONAL GmbH & Co. KG • Zum Falsch 36 • 28307 Bremen • Germany Copyright © by MONACOR INTERNATIONAL. All rights reserved. A-1414.99.01.03.2013...
  • Seite 3 2. si un défaut se produit en cas de chute de lʼappareil Sujet à des modifications techniques. ou de tout autre incident similaire Réglage dʼusine ® MONACOR INTERNATIONAL GmbH & Co. KG • Zum Falsch 36 • 28307 Bremen • Germany Copyright © by MONACOR INTERNATIONAL. All rights reserved. A-1414.99.01.03.2013...

Diese Anleitung auch für:

17.4170