Herunterladen Diese Seite drucken
Monacor CT-1 Anleitung

Monacor CT-1 Anleitung

Werbung

Verfügbare Sprachen
CT-1
Bestellnummer 29.1960
ELECTRONICS FOR SPECIALISTS
ELECTRONICS FOR SPECIALISTS
Kabeltestgerät
Diese Anleitung richtet sich an Anwender mit
technischem Grundverständnis. Bitte lesen Sie
diese Bedienungsanleitung vor dem Betrieb
gründlich durch und heben Sie sie für ein spä-
teres Nachlesen auf.
1 Verwendungsmöglichkeiten
Das CT-1 dient zur Überprüfung der gängigen
Audiokabel und ist damit ein nützliches Werkzeug,
nicht nur im Bühnenalltag. Bei Kabeln mit 6,3-mm-
Klinken steckern, XLR-, Cinch-, Speaker-Steckern
(2- und 4-polig) und 5-poligen DIN-Steckern wird die
Verbindung der Kontakte über LEDs angezeigt. Der
Durch gangsprüfer mit optischem und akustischem
Signal bietet die optimale Ergänzung zum Über-
prüfen aller anderen Verbindungen.
2 Wichtige Hinweise für den Gebrauch
Das Gerät entspricht allen relevanten Richtlinien der
EU und ist deshalb mit
gekennzeichnet.
Setzen Sie das Gerät nur im Innenbereich ein.
Schützen Sie es vor Feuchtigkeit, Hitze und Kälte
(zulässige Einsatztemperatur 0 – 40 °C).
Verwenden Sie zum Reinigen nur ein trockenes,
weiches Tuch, auf keinen Fall Chemikalien oder
Wasser.
Wird das Gerät zweckentfremdet, falsch an-
geschlossen, nicht richtig bedient, überlastet oder
nicht fachgerecht repariert, kann keine Haftung für
daraus resultierende Sach- oder Personenschäden
und keine Garantie für das Gerät übernommen
werden.
Soll das Gerät endgültig aus dem Betrieb ge-
nommen werden, übergeben Sie es zur um-
weltgerechten Entsorgung einem ört lichen
Recyclingbetrieb.
Verbrauchte Batterien dürfen nicht in den Hausmüll
geworfen werden. Geben Sie sie nur in den Sonder-
müll (z. B. Sammel behälter bei Ihrem Fachhändler).
3 Bedienung
3.1 Batterie einlegen / auswechseln
1) Den Batteriehalter (16) nach oben schieben, so-
dass er ausrastet und dann herausziehen.
2) Wenn vorhanden, die verbrauchte Batterie her-
ausnehmen.
3) Eine 9-V-Blockbatterie oder einen entsprechen-
den Akku in den Batteriehalter einsetzen (Polung
beachten!).
4) Den Batteriehalter wieder in das Batteriefach
schieben und zum Schluss nach unten drücken,
sodass er einrastet.
Bei längerem Nichtgebrauch die Batterie herausneh-
men. So bleibt das Gerät bei einem eventuellen Aus-
laufen der Batterie unbeschädigt.
3.2 Batterie überprüfen
Um den Ladezustand der Batterie zu prüfen, den
Wahlschalter (17) in die Position BATT. CHECK dre-
hen. Leuchtet die LED (5) nicht oder nur schwach, ist
die Batterie verbraucht und sollte erneuert werden.
3.3 Kabel überprüfen
1) Stellen Sie sicher, dass das zu prüfende Kabel
spannungsfrei ist (also z. B. nicht mit einem Ende
noch am Verstärker angeschlossen ist).
2) Den Stecker des einen Kabelendes an eine der
Buchsen (6 – 10) auf der linken Seite, den Stecker
ELECTRONICS FOR SPECIALISTS
des anderen Kabelendes an eine der Buchsen
(11 – 15) auf der rechten Seite anschließen.
3) Mit dem Drehschalter (17) nacheinander die Kon-
takte der auf der linken Geräteseite genutzten
Anschlussbuchse anwählen. Aus der Tabelle geht
hervor, welcher Kontakt jeweils der eingestellten
Positionsnummer entspricht.
Besteht eine Verbindung von dem gewählten Kon-
takt zu einer Buchse auf der rechten Gehäuseseite,
leuchtet in der unteren LED-Zeile (4) die entsprechen-
de LED. Die obere LED-Zeile (2) zeigt an, mit welchen
Kontakten der Buchse auf der rechten Seite der ge-
wählte Kontakt verbunden ist. Bei Verwendung der
DIN-Buchse leuchtet zusätzlich die LED GND (1),
wenn der gewählte Kontakt mit dem Steckergehäu-
se und der Abschirmung des Kabels verbunden ist.
Beim Anschluss von 2-poligen Klinkensteckern
werden die Kontakte 1 und 3 durch den Stecker mit-
einander verbunden, daher leuchten in der oberen
LED-Reihe (2) beide LEDs.
3.4 Durchgangsprüfer
An die beiden 4-mm-Bananenbuchsen (3) des
Durchgangsprüfers die beiliegenden Prüfkabel an-
schließen. Die Prüfspitzen an die beiden Enden der
zu testenden, spannungsfreien Leitung halten. Bei
bestehender Leitungsverbindung ertönt ein Signal
und die LED zwischen den Buchsen leuchtet.
4 Transport
Beim Transport des Gerätes darauf achten, dass die
Anschlüsse nicht versehentlich durch leitende Ge-
genstände verbunden werden. Sonst ist möglicher-
weise die Batterie beim nächsten Einsatz verbraucht.
5 Technische Daten
Stromversorgung: . . . . . . Batterie, Typ: 9-V-Block
Einsatztemperatur: . . . . . 0 – 40 °C
Abmessungen: . . . . . . . . 114 × 146 × 60 mm
Gewicht: . . . . . . . . . . . . . 575 g
Änderungen vorbehalten.
MONACOR INTERNATIONAL GmbH & Co. KG • Zum Falsch 36 • 28307 Bremen • Germany
Copyright
by MONACOR INTERNATIONAL. All rights reserved.
©
ELECTRONICS FOR SPECIALISTS
ELECTRONICS FOR SPECIALISTS
1 2
6
CONTINUITY
1
2
7
GND
8
9
TRS
RCA
1 = SLEEVE
1 = SCREEN
2 = TIP
2 = HOT
3 = RING
ILLUMINATED LEDs INDICATE CORRESPONDING PINS
CONNECTED.
ILLUMINATED GROUND LED INDICATES
10
CONNECTION FROM PIN TO SHELL (SHORT CIRCUIT).
ROTARY SWITCH FULLY CLOCKWISE:
BRIGHT LED INDICATES CHARGED BATTERY.
BANANA CONNECTORS:
CONTINUITY TEST WITH BEEPER AND LED.
ELECTRONICS
6,3-mm-Klinke
(6, 11)
DIN
GND
(7, 12)
Cinch
(8, 13)
XLR
(9)
XLR
(14)
Speaker
(10, 15)
3
4 5
TEST
3
4
5
BATT.
CHECK
CT-1 CABLE TESTER
SPEAKER
1 = −1
2 = +1
3 = −2
4 = +2
16
17
A-0821.99.04.02.2017
1
3
2
1+ 3
2
1
4
2
5
3
1
2
2
1
3
1
2
3
[1-]
[1+]
2
1
3
4
[2+]
[2-]
[1-]
1
2
[1+]
11
12
13
14
15

Werbung

loading

Inhaltszusammenfassung für Monacor CT-1

  • Seite 1 Verstärker angeschlossen ist). 2) Den Stecker des einen Kabelendes an eine der Buchsen (6 – 10) auf der linken Seite, den Stecker MONACOR INTERNATIONAL GmbH & Co. KG • Zum Falsch 36 • 28307 Bremen • Germany A-0821.99.04.02.2017 Copyright by MONACOR INTERNATIONAL.
  • Seite 2 15) on the right side. 3) With the rotary switch (17), successively select the contacts of the connection jack used on the left MONACOR INTERNATIONAL GmbH & Co. KG • Zum Falsch 36 • 28307 Bremen • Germany A-0821.99.04.02.2017 Copyright by MONACOR INTERNATIONAL.
  • Seite 3 CONTINUITY TEST WITH BEEPER AND LED. conducteur de tension (par exemple assurez-vous qu’une extrémité n’est pas encore reliée à l’am- plificateur). MONACOR INTERNATIONAL GmbH & Co. KG • Zum Falsch 36 • 28307 Bremen • Germany A-0821.99.04.02.2017 Copyright by MONACOR INTERNATIONAL. All rights reserved.
  • Seite 4 (6 – 10) sul lato sinistro, e il connet- tore dell’altro terminale in una delle prese (11 – 15) sul lato destro. MONACOR INTERNATIONAL GmbH & Co. KG • Zum Falsch 36 • 28307 Bremen • Germany A-0821.99.04.02.2017 Copyright by MONACOR INTERNATIONAL.

Diese Anleitung auch für:

29.1960