Herunterladen  Diese Seite drucken

Beko BEKOMAT 8 Installation Und Betriebsanleitung

Kondensatableiter
Vorschau ausblenden

Werbung

DE - deutsch
Installations- und Betriebsanleitung
Kondensatableiter
BEKOMAT
BEKOMAT
8
®
9
®

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Verwandte Anleitungen für Beko BEKOMAT 8

   Inhaltszusammenfassung für Beko BEKOMAT 8

  • Seite 1 DE - deutsch Installations- und Betriebsanleitung Kondensatableiter BEKOMAT ® BEKOMAT ®...
  • Seite 2 Installations- und Betriebsanleitung BEKOMAT ®...
  • Seite 3 : Inhaltsverzeichnis

    Installations- und Betriebsanleitung Inhalt 1. Sicherheitsbezogene Informationen ....................... 4 1.1. Piktogramme und Symbole ........................4 1.1.1. In dieser Dokumentation ..............................4 1.1.2. Am Gerät ....................................4 1.2. Signalworte nach ISO 3864 und ANSI Z.535 .................... 4 1.3. Allgemeine Sicherheitshinweise ......................5 1.4. Transport und Lagerung .......................... 7 1.5.
  • Seite 4 : Sicherheitsbezogene Informationen

    Installations- und Betriebsanleitung 1. Sicherheitsbezogene Informationen 1.1. Piktogramme und Symbole 1.1.1. In dieser Dokumentation Allgemeiner Hinweis Installations- und Betriebsanleitung beachten Allgemeines Gefahrensymbol (Gefahr, Warnung, Vorsicht) Allgemeines Gefahrensymbol (Gefahr, Warnung, Vorsicht) für Netzspannung und Netzspannung führende Anlagenteile 1.1.2. Am Gerät Installations- und Betriebsanleitung beachten (auf Typenschild) 1.2.
  • Seite 5 : Allgemeine Sicherheitshinweise

    Installations- und Betriebsanleitung 1.3. Allgemeine Sicherheitshinweise GEFAHR Unzureichende Qualifikation Unsachgemäßer Umgang aufgrund von unzureichender Qualifikation kann zu schweren Sach- und Personenschäden oder Tod führen. • Jegliche in dieser Installations- und Betriebsanleitung beschriebenen Tätigkeiten dürfen nur durch Fachpersonal¹ nachfolgend beschriebener Qualifikation durchgeführt werden. •...
  • Seite 6 Installations- und Betriebsanleitung Rechts- und Sachmängelhaftung HINWEIS Ansprüche aus Rechts- oder Sachmängelhaftung sowie an die einwandfreie Funktionalität des Geräts können nur durch Einhaltung folgender Punkte gewährleistet werden: • Niemals bauliche Veränderungen am Gerät durchführen. • Nur original Ersatz- und Zubehörteile verwenden. •...
  • Seite 7 : Transport Und Lagerung

    Trotz aller Sorgfalt sind Transportschäden nicht auszuschließen. Aus diesem Grund muss das Gerät nach dem Transport und Entfernen des Verpackungsmaterials auf mögliche Transportschäden überprüft werden. Jede Beschädigung ist unverzüglich dem Spediteur, der BEKO TECHNOLOGIES GmbH oder deren Vertretung mitzuteilen. VORSICHT Beschädigung bei Transport und Lagerung...
  • Seite 8 : Bestimmungsgemäße Verwendung

    Installations- und Betriebsanleitung 1.5. Bestimmungsgemäße Verwendung Der BEKOMAT ist ein elektronisch-niveaugeregelter Kondensatableiter für Druckluftanlagen. Er leitet Kondensat unter ® Betriebsdruck nahezu ohne Druckluftverlust aus den Anlagenteilen ab. • Er ist nur für die Verwendung mit originalen Ersatz- und Zubehörteilen geeignet. •...
  • Seite 9 : Produktinformationen

    2. Produktinformationen 2.1. Typenschild Am Gehäuse befindet sich das Typenschild. Dieses enthält alle wichtigen Daten des BEKOMAT®. Sie sind dem Hersteller bzw. Lieferanten auf Anfrage mitzuteilen. Hersteller: BEKO TECHNOLOGIES GmbH Baujahr: 2016 zul. Betriebsdruck: 0,5 ... 10 bar zul. Betriebstemp.: +1°C/+60°C...
  • Seite 10 : Produktübersicht Und -Beschreibung

    Installations- und Betriebsanleitung 2.2. Produktübersicht und -beschreibung Kondensatzulauf Manueller Handablass Luftausgleichsleitung Ventil-LED Bedienelemente / Elektrische Steuerung Alarm-LED Magnetventil Power-LED Kondensatablauf Magnetventil Test-Taster Typenschild HINWEIS Keine Dauerentwässerung Test-Taster nicht zur Dauerentwässerung benutzen. BEKOMAT ®...
  • Seite 11 : Funktion

    Installations- und Betriebsanleitung 2.3. Funktion Ablauf Kondensat strömt durch den Kondensatzulauf ein und sammelt sich im Behälter (1). Der Behälter kann sich komplett füllen, da ein Druckausgleich über die Luftausgleichsleitung (2) erfolgt. Ein kapazitiver Doppelsensor (3) erfasst permanent den Füllstand. Sobald der Behälter gefüllt ist, gibt der Sensor ein Signal an die elektrische Steuerung (4).
  • Seite 12 : Abmessungen

    Installations- und Betriebsanleitung 2.4. Abmessungen 2.4.1. BEKOMAT ® G1-i 68,3 (2.7) Flansch/flange G¾-i C 50 x 60,3 DIN 1092-1 30° G¾-i 237(9.3) 150 (5.9) Ø 11 486 (19.1) 2.4.2. BEKOMAT ® G2-i 68,3 (2.7) Flansch/flange G¾-i C 50 x 60,3 DIN 1092-1 25°...
  • Seite 13 : Technische Daten

    Installations- und Betriebsanleitung 2.5. Technische Daten Allgemeine Daten BM 08 BM 09 min./max. Lager-/Transportporttemperatur +1 ... +60 °C min./max. Medien-/Umgebungstemperatur +1 ... +60 °C min./max Betriebsüberdruck 0,5 ... 10 bar 0,5 ... 4 bar Kondensatzulauf Fl. C50 x 60,3 DIN 1092-1 Kondensatablauf Entlüftungsanschluss G¾...
  • Seite 14 : Montage

    Installations- und Betriebsanleitung 3. Montage 3.1. Warnhinweise GEFAHR Unzureichende Qualifikation, Explosion Unsachgemäßer Umgang aufgrund von unzureichender Qualifikation kann zu Explosionen, schweren Sach- und Personenschäden oder Tod führen. • Jegliche in dieser Installations- und Betriebsanleitung beschriebenen Tätigkeiten dürfen nur durch Fachpersonal¹ nachfolgend beschriebener Qualifikation durchgeführt werden. •...
  • Seite 15 : Montageschritte

    Installations- und Betriebsanleitung 3.2. Montageschritte Die nachfolgenden Darstellungen zeigen die mögliche Montage des BEKOMAT 8/9. ® HINWEIS Montagehinweise • An jeder Kondensatanfallstelle einen separaten BEKOMAT installieren. ® • Keine konischen Verschraubungen verwenden. • Rohrlänge möglichst kurz halten. • Keinen Filter/Schmutzfänger in den Kondensatzulauf einbauen. •...
  • Seite 16 : Elektrische Installation

    Installations- und Betriebsanleitung 4. Elektrische Installation 4.1. Installationshinweise GEFAHR Unzureichende Qualifikation Unsachgemäßer Umgang aufgrund von unzureichender Qualifikation kann zu schweren Sach- und Personenschäden oder Tod führen. • Jegliche in dieser Installations- und Betriebsanleitung beschriebenen Tätigkeiten dürfen nur durch Fachpersonal¹ nachfolgend beschriebener Qualifikation durchgeführt werden. •...
  • Seite 17 Installations- und Betriebsanleitung Netzteil Oscillator Power supply Netzanschluss Power Gehäuse Housing Sensor Sensor-Kreis Zeitauswertung Ventilsteuerung Magnetventil Sensor loop Time analysis Valve control Solenoid valve Alarmkontakt Alarm contact Alarmkontrolle Alarm monitoring Netzanschluss: • Kabel durch Kabelverschraubung führen und an Klemmen L1, N, PE anschließen Alarm-Abgriff: Zur Alarm-Weiterleitung im Störfall steht ein potentialfreies Alarmrelais (Wechsler) zur Verfügung: •...
  • Seite 18 : Betrieb

    Installations- und Betriebsanleitung 5. Betrieb Die nachfolgenden Anzeigen zeigen die unterschiedlichen Betriebszustände des BEKOMAT ® Normalzustand: Normalbetrieb: • Grüne LED „NETZ“ leuchtet: Spannung o.k., BEKOMAT in Betrieb ® Fehlerzustand: • Gelbe LED „Ventil“ leuchtet: Füllstand erreicht  Ventil öffnet, Kondensat wird ausgeschleust Die Ventil-Öffnungszeit variiert sensorgesteuert (abhängig von der Abfließge- schwindigkeit).
  • Seite 19 : Funktionstest

    Installations- und Betriebsanleitung 5.1. Funktionstest Normalfunktion überprüfen Zur Überprüfung des Magnetventils den Test-Taster kurz (ca. 2 Sek.) betätigen.  Rote LED „ALARM“ blinkt, Gelbe LED „VENTIL“ leuchtet  Ventil öffnet zur Kondensatableitung Störmeldung testen Zur Überprüfung des Magnetventils den Kondensatzulauf absperren und den Test- Taster ca.
  • Seite 20 : Wartung Und Instandhaltung

    Unzureichende Qualifikation Unsachgemäßer Umgang aufgrund von unzureichender Qualifikation kann zu schweren Sach- und Personenschäden oder Tod führen. • Wartungsarbeiten dürfen nur durch ausgebildetes Servicepersonal der BEKO TECHNOLOGIES GmbH oder autorisierte Partner durchgeführt werden. Empfehlung: 1 x jährlich Zugehöriger Verschleißteilsatz: BEKOMAT ®...
  • Seite 21 : Reinigung

    Installations- und Betriebsanleitung 6.2. Reinigung Die Reinigung des BEKOMAT erfolgt mit einem nebelfeuchten (nicht nassen) Baumwoll- oder Einwegtuch sowie mildem, ® handelsüblichem Reinigungsmittel / Seife. Zur Reinigung das Reinigungsmittel auf ein unbenutztes Baumwoll- oder Einwegtuch aufsprühen und die Komponente flächendeckend abreiben. Die abschließende Trocknung mit einem sauberen Tuch oder per Lufttrocknung vornehmen. Gegebenenfalls sind lokale Hygienevorschriften zu beachten.
  • Seite 22 : Ersatzteile

    Installations- und Betriebsanleitung 6.3. Ersatzteile BEKOMAT ® 230 VAC 2000450 Verschleißteilsatz 1 x Magnetventil komplett BEKOMAT ® 2 x Schlauchverbinder 230 VAC 4005382 1 x Schlauchstück andere Spannungen auf Anfrage Dichtungssatz 8 x Dichtung im Sensorikbereich BEKOMAT ® 1 x Dichtung an Handablass 2000683 BEKOMAT ®...
  • Seite 23 : Fehler- Und Störungsbeseitigung

    Falls Ihr Gerät mit Schadstoffen in Berührung gekommen ist, wird außerdem eine Dekontaminierungserklärung benötigt. Entsprechende Vorlagen finden Sie auf unserer Homepage unter www.beko-technologies.com. Sollten Sie Ihr Gerät ohne Dekontaminierungserklärung einsenden und es treten in unserer Serviceabteilung Zweifel bezüglich des verwendeten Mediums auf, wird erst mit der Reparatur begonnen, sobald eine entsprechende Erklärung vorliegt.
  • Seite 24 : Konformitätserklärung

    Installations- und Betriebsanleitung 8. Konformitätserklärung BEKOMAT ®...
  • Seite 25 Installations- und Betriebsanleitung BEKOMAT ®...
  • Seite 26 Installations- und Betriebsanleitung BEKOMAT ®...
  • Seite 27 Installations- und Betriebsanleitung BEKOMAT ®...
  • Seite 28 Italia / Italy 日本 / Japan Polska / Poland BEKO TECHNOLOGIES S.r.l BEKO TECHNOLOGIES K.K BEKO TECHNOLOGIES Sp. z o.o. Via Peano 86/88 KEIHIN THINK Building 8 Floor Ul. Pańska 73 I - 10040 Leinì (TO) 1-1 Minamiwatarida-machi PL - 00-834 Warszawa Tel.

Diese Anleitung auch für:

Bekomat 9

Kommentare zu diesen Anleitungen

Symbole: 0
Neueste Anmerkung: