JVC GY-HM660RE Bedienungsanleitung

Hd camcorder
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
.
HD MEMORY CARD CAMERA RECORDER
GY-HM660U/GY-HM660E/
GY-HM660RE/
GY-HM620U/GY-HM620E
BEDIENUNGSANLEITUNG
.
Technische Daten und das Erscheinungsbild des Geräts können im Sinne einer stetigen
Produktverbesserung ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Bitte prüfen Sie die aktuellste Version der BEDIENUNGSANLEITUNG unter folgender Mobiles
Benutzerhandbuch. Sie können die PDF auch von Mobiles Benutzerhandbuch herunterladen.
Mobiles Benutzerhandbuch
Wenn Sie unterwegs sind, können Sie über Ihr Android-Telefon oder Ihr iPhone auf
die Anleitung zugreifen.
http://manual3.jvckenwood.com/pro/mobile/global/
Sie können das Mobiles Benutzerhandbuch über den Browser Ihres Android-
Telefons oder iPhones aufrufen.
.
Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise vor Inbetriebnahme:
Vielen Dank für den Kauf dieses Produkts.
Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, lesen Sie bitte die Anweisungen aufmerksam durch, um die
bestmögliche Leistung zu gewährleisten.
In diesem Handbuch wird jede Modellnummer ohne den letzte Buchstaben (U/E) beschrieben, welcher das
Ziel der Auslieferung angibt. (U: für USA und Kanada, E: für Europa)
Nur „U"-Modelle (GY-HM660U/GY-HM620U) wurden von der UL bewertet.
IM 1.05

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Verwandte Anleitungen für JVC GY-HM660RE

  Inhaltszusammenfassung für JVC GY-HM660RE

  • Seite 1 HD MEMORY CARD CAMERA RECORDER GY-HM660U/GY-HM660E/ GY-HM660RE/ GY-HM620U/GY-HM620E BEDIENUNGSANLEITUNG Technische Daten und das Erscheinungsbild des Geräts können im Sinne einer stetigen Produktverbesserung ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Bitte prüfen Sie die aktuellste Version der BEDIENUNGSANLEITUNG unter folgender Mobiles Benutzerhandbuch. Sie können die PDF auch von Mobiles Benutzerhandbuch herunterladen.
  • Seite 3: Sicherheitsmaßnahmen

    Sicherheitsmaßnahmen Wird dieses Gerät in ein Gehäuse oder ein Regal eingebaut, genügend Platz (jeweils 10 cm seitlich sowie hinter und über dem Gerät) VORSICHT : lassen, um einen einwandfreien Der Netzstecker muss jederzeit leicht Temperaturausgleich zu gewährleisten. zugänglich sein. Niemals die Ventilationsöffnungen blockieren. Nehmen Sie das Gerät sofort vom (z.B.
  • Seite 4 FÜR EUROPA VORSICHTSMASSNAHMEN : Dieses Gerät erfüllt die Normen und Um elektrische Schläge zu vermeiden, Schutzbestimmungen der zutreffenden das Gehäuse nicht öffnen! Dieses europäischen Richtlinien. Das vorliegende Gerät enthält keinerlei Teile, die vom Gerät wurde für professionelle Benutzer gewartet werden können. Videoanwendungen entwickelt und kann in den Überlassen Sie Wartungsarbeiten bitte folgenden Umgebungen eingesetzt werden:...
  • Seite 5 Kontakte ... Werfen Sie die Akkus Sicherheit überein. niemals ins Feuer. Die europäische Vertretung für die ... Schalten Sie die JVC KENWOOD Corporation ist: Anschlüsse JVCKENWOOD Deutschland Gmbh nicht kurz. Halten Sie ihn Konrad-Adenauer-Allee 1-11 von metallischen 61118 Bad Vilbel Gegenständen fern, wenn...
  • Seite 6: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt Aufnehmen Grundlagen der Aufnahme ......41 Auswahl von Systemdefinition, Datei- und Erste Schritte Videoformaten ..........42 Sicherheitsmaßnahmen ........3 Zoomfunktionen ..........44 Inhalt ..............6 Scharfstellung ..........45 Wichtigste Leistungsmerkmale ......9 Anpassen der Scharfstellung bei Vorsichtsmaßnahmen beim Einsatz des Systems ..11 Gesichtserkennung .........
  • Seite 7 Menüanzeige und detaillierte Anschluss externer Geräte Einstellungen Clips auf den PC laden ........141 Grundfunktionen im Menübildschirm ....90 Anschließen eines externen Monitors ... 142 Anzeige und Beschreibung des Anschließen des Kopfhörers ......144 Menübildschirms .......... 91 Anschließen der Kabelfernbedienung ... 144 Texteingabe mit der Software-Tastatur ..
  • Seite 8 Inhalt dieses Handbuchs Fehlermeldungen und Maßnahmen ....174 Alle Rechte vorbehalten von der Liste der FTP-Übertragungsfehler a ..175 JVC KENWOOD Corporation. Unerlaubte Verzeichnis der Fehleranzeigen für Live- Vervielfältigung oder Nachdruck dieses Streaming a .......... 177 Handbuchs als Ganzes oder in Teilen ist Blinken der Signallampe ......
  • Seite 9: Wichtigste Leistungsmerkmale

    Videos nun in HD-Qualität auf eine SDHC/SDXC-Karte und Aufnahme leicht in der Hand liegen. gleichzeitig in SD- oder Proxy-Video-Qualität auf die andere Karte aufnehmen. JVC-eigene FALCONBRID High-Quality Imaging Engine Variable Bildaufzeichnung Die FALCONBRID High-Quality Imaging Engine macht Ermöglicht wunderschöne Zeitlupen- und Zeitrafferaufnahmen, unnötiges Verarbeiten überflüssig, indem sie...
  • Seite 10 Phantomspeisung) und Ministecker-Eingang für kabellosen Mikrofonempfänger Anwendungssoftware im Lieferumfang enthalten Dieser Kamera-Recorder ist mit hochleistungsfähigen Mit der mitgelieferten Anwendungssoftware [JVC ProHD Clip Analogschaltungen ausgestattet. Mit dem breiten Manager] können Sie aufgezeichnete Clips auf Windows- oder Dynamikbereich, können leise Töne und laute Töne ohne Verzerrung aufgezeichnet werden im Vergleich zu den Macintosh-Computer kopieren und die Videos überprüfen.
  • Seite 11: Vorsichtsmaßnahmen Beim Einsatz Des Systems

    Vorsichtsmaßnahmen Stromsparmodus beim Einsatz des Systems o Wenn dieses Gerät nicht verwendet wird, stellen Sie den [POWER ON/OFF(CHG)]-Schalter auf „OFF(CHG)“, um Energie zu sparen. Lagerungs- und Nutzungsorte Wartung o Zulässige Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit o Schalten Sie die Stromversorgung aus, bevor Sie Betreiben Sie dieses Gerät ausschließlich im jegliche Wartungsarbeiten durchführen.
  • Seite 12 o Schreiben Sie nicht mit Bleistiften oder SDHC/SDXC-Karten Kugelschreibern auf SD-Karten. Verwenden Sie o SDHC/SDXC-Karten werden in diesem Handbuch immer nur Filzstifte. als SD-Karten bezeichnet. o Wenn Sie die SD-Karte formatieren (initialisieren), o Dieser Kamera-Recorder speichert Bild- und werden alle Daten auf der Karte, einschließlich der Tonaufnahmen auf einer optional erhältlichen SD- Videodaten und Setup-Dateien, gelöscht.
  • Seite 13 o MPEG LA MPEG-2 Patent LCD-Monitor und Sucherbildschirm JEDE VERWENDUNG DIESES PRODUKTS FÜR o Der LCD-Monitor und der Sucherbildschirm werden NICHT PERSÖNLICHE ZWECKE, DIE NICHT DEM mithilfe hochpräziser Technologie hergestellt. Auf MPEG-2-STANDARD ÜBER DIE KODIERUNG VON dem LCD-Monitor und dem Sucherbildschirm können VIDEODATEN FÜR STANDARDMEDIEN schwarze Punkte erscheinen, oder rote, blaue und/ ENTSPRECHEN, IST AUSDRÜCKLICH...
  • Seite 14: Betriebsmodus

    Betriebsmodus Dieser Kamera-Recorder verfügt über vier Betriebsarten – Kamera-Modus, Medien-Modus, USB-Modus und Fernbearbeitungs-Modus. Kamera-Modus Medien-Modus [MODE] gedrückt halten [CANCEL]/[MENU/THUMB]-Taste Wiedergabe Kamera-Eingang Miniaturbild-Anzeige Normale Wiedergabe Wiederga- betaste [MODE]- Wiedergabe beschneiden Taste Ausführen [Trim This Clip] [LOLUX/3]-Taste Schneidebetrieb beenden (erfolgreich/nicht erfolgreich/gestoppt) Beschneiden läuft Datei löschen beenden/abbrechen (erfolgreich/nicht erfolgreich/gestoppt) Löschen von Dateien läuft Beenden...
  • Seite 15 Betriebsmodus Beschreibung Kamera-Modus Dies ist der Kameraufnahmemodus. Im Kamera-Modus startet der Kamera-Recorder, sobald das Gerät eingeschaltet wird. Kamerabilder werden über den Sucher und den LCD-Monitor ausgegeben. Wurde eine aufnahmefähige SD-Karte eingesetzt, begibt sich der Kamera-Recorder in den Modus Aufnahme-Standby. In der Betriebsmodusanzeige des LCD-Monitors und im Sucher wird „STBY“...
  • Seite 16: Bezeichnungen Der Teile

    Bezeichnungen der Teile Unterseite ZOOM SERVO MANUAL A Integriertes Mikrofon J [ZOOM SERVO/MANUAL] Zoombetrieb-Servo/ (A S. 59 [Tonaufnahme] ) Manueller Schalter Stellen Sie „SERVO“ ein, wenn Sie den B Signallampe Zoomtaster am Gurt j oder den Zoomtaster am (A S. 34 [Signallampe] ) Griff a benutzen.
  • Seite 17 HOLD IN OUT R S T R [REC] Aufnahme-Auslösertaste Y [INPUT1/INPUT2] Audioeingang 1, 2 (XLR, 3-polig, Startet/stoppt die Aufnahme. (A S. 23 [Anschließen eines externen Notiz : Mikrofons] ) Diese Taste ist an die [REC]-Taste I unten am Z [REC/HOLD] Aufnahme-Auslösertaste/ Objektiv und an die [REC/HOLD]-Taste Z oben am Arretierschalter Griff gekoppelt.
  • Seite 18: Seitliche Bedienungselemente

    Seitliche Bedienungselemente L [ZEBRA/5] Zebra/5. Benutzertaste (A S. 67 [Einstellen des Zebramusters] ) Sie können sie auch als Benutzertaste verwenden S R Q und ihr in den Menüeinstellungen eine bestimmte Funktion zuweisen. (A S. 34 [Zuordnung von Funktionen zu den FOCUS ASSIST/1 OIS / 2 LOLUX / 3...
  • Seite 19: Sd-Steckplatz

    R [OIS/2] Optischer Bildstabilisator/2. Benutzertaste D Statusanzeige für Kartensteckplatz A Zum Umschalten der Bildstabilisierungsfunktion zwischen EIN und AUS. Anschlussleiste hinten Sie können sie auch als Benutzertaste verwenden und ihr in den Menüeinstellungen eine bestimmte Funktion zuweisen. (A S. 34 [Zuordnung von Funktionen zu den Benutzer-Tasten] ) S [FOCUS ASSIST/1] Focus Assist/1.
  • Seite 20: Lcd-Monitor

    LCD-Monitor F [LCD BRIGHT +/-] LCD-Anzeigen- Helligkeitsregler (A S. 32 [Anpassen der Helligkeit] ) G [PEAKING +/-] LCD/VF-Kontureneinstellregler (A S. 33 [Anpassen der Kontur (LCD)] ) (A S. 33 [Anpassen der Kontur (Sucher)] ) H [DISPLAY] Anzeigetaste Drücken Sie die [DISPLAY]-Taste, um MENU/THUMB während der normalen Bildschirmanzeige auf INPUT1...
  • Seite 21: Objektivabschnitt

    Objektivabschnitt A Filtergewinde Es können transparente Filter oder UV-Filter für den Schutz des Objektivs bzw. Filter für verschiedene Effekte installiert werden. Verwendbare Filterarten: Φ72 mm P0,75 Notiz : Nehmen Sie die Objektivblende ab, wenn Sie den Filter installieren. (A S. 24 [Anbringen/Abnehmen der Gegenlichtblende] ) B Auf/Zu-Schalter für Objektivabdeckung (A S.
  • Seite 22: Systemübersichtsdiagramm

    Systemübersichtsdiagramm GY-HM660/GY-HM620 Schultergurt Monitor Ohrhörer Funkmikrofonempfänger Mikrofon Nur GY-HM660 Netzwerkadapter [INPUT1]/ [INPUT2] [TC] [AUX] [HOST] Monitor GY-HM660/GY-HM620 SDI-Kabel BNC [SDI OUT] HDMI-Kabel [HDMI] AV-Kabel RCA-Stecker [AV] Akku Standardpaket Netzteil Fernbedienung Tragetasche USB-Kabel Stativ Nonlineares SDHC/SDXCSpeic SDHC/SDXC- Videoschnittsystem herkarte Kartenlesegerät...
  • Seite 23: Inbetriebnahme

    Inbetriebnahme Montage des Stativs Nutzen Sie das Schraubloch auf der Unterseite dieses Kamera-Recorders. (3/8×16 UNC, 1/4×20 UNC) Einstellen des Handgurtes Benutzen Sie das für das Stativ geeignete Schraubloch. Öffnen Sie das Polster und stellen Sie die Position Um ein unter Umständen mit Verletzungen oder des Handgurts wie gewünscht ein.
  • Seite 24: Öffnen/Schließen Des Objektivdeckels

    Abnehmen der Gegenlichtblende Öffnen/Schließen des Objektivdeckels Entfernen Sie die Blende, wenn Sie einen Filter, Nutzen Sie den Auf/Zu-Schalter für einen Tele- oder einen Weitwinkelvorsatz vor Objektivabdeckung, um die Objektivabdeckung zu dem Objektiv befestigen. öffnen/zu schließen. Während Sie den Hauben-Auslöseknopf Öffnen Sie vor Beginn der Aufnahme den drücken, drehen Sie die Haube in die Richtung Objektivdeckel.
  • Seite 25 Vorsicht : 1 Halten Sie die Arretiertaste (blau) in der Mitte des Entfernen Sie den Akku nicht, wenn der [POWER ON/ [POWER ON/OFF(CHG)]-Schalters nach unten OFF(CHG)]-Schalter auf „ON“ steht. gedrückt, um „OFF(CHG)“ einzustellen. Sie dürfen das DC-Kabel weder einstecken noch 2 Setzen Sie den beiliegenden Akku ein.
  • Seite 26: Verwendung Von Netzstrom (Dc-Eingang)

    Stromversorgungsanzeige Verwendung von Netzstrom (DC- Eingang) Verwenden Sie das mitgelieferte Netzteil, um den Sucherbildschirm und LCD-Monitor Kamera-Recorder mit Netzstrom zu betreiben. Der Stromstatus wird im Anzeige- bzw. Menübildschirm angezeigt. Anzeige Beschreibung B 7.4V Momentan durch Akku versorgt. Wenn der Akku erschöpft ist, erscheint B 100min das Akkusymbol hohl und es wird C 30%...
  • Seite 27: Ein-/Ausschalten

    Menübildschirm (A S. 91 [Anzeige und Beschreibung des Menübildschirms] ) POWER (CHG) MODE Abschalten Warnungen durch Leuchtanzeige und Warnton Der Warnstatus wird durch Signallampe und Warnton Schaltet den Kamera-Recorder in den Aufnahme- angezeigt. Standbymodus oder Stopp-Modus. Die Signallampe blinkt. 1 Halten Sie die Arretiertaste (blau) in der Der Warnton wird über den Abhörlautsprecher oder Mitte des [POWER ON/OFF(CHG)]- den [x]-Anschluss ausgegeben.
  • Seite 28: Ersteinstellungen

    Ersteinstellungen Notiz : Die Menüs und Meldungen auf dem Bildschirm des Wird das Gerät zum ersten Mal eingeschaltet, LCD-Monitors oder im Sucher werden in der erscheint der Ersteinstellungsbildschirm zur gewählten Sprache angezeigt. Durchführung der Ersteinstellungen am Kamera- Recorder. Stellen Sie Datum und Uhrzeit der eingebauten Uhr 2 Wählen Sie mi der Pfeiltaste (JK) eine auf dem [Initial Setting]-Bildschirm ein.
  • Seite 29 Ändern der Zeit nach der Ersteinstellung 4 Drücken Sie die Set-Taste (R), nachdem Sie den Beenden-Bildschirm bestätigt haben. Datum/Uhrzeit einstellen Der Bildschirm [Initial Setting] wird angezeigt. (A S. 113 [ Date/Time ] ) Für U-Modelle 1 Wählen Sie [System] B [Date/Time]. Der Bildschirm [Date/Time] wird angezeigt.
  • Seite 30: Anzeigen Auf Dem Lcd-Monitor Und Dem Sucher

    Anzeigen auf dem LCD- Bildanzeige (VF/LCD) im Medien-Modus (A S. 132 [Bildanzeige im Medien-Modus] ) Monitor und dem Sucher Dies ist die Bildschirmanzeige während der Clip-Wiedergabe im Medien-Modus. Die Anzeige schaltet bei jedem Druck von Sie können während der Aufnahme den [DISPLAY] zwischen drei Bildschirmtypen um.
  • Seite 31: Statusbildschirm

    Statusbildschirm USB-Modus-Bildschirm Auf diesem Bildschirm können Sie die aktuellen Dieser Bildschirm zeigt den USB-Modus an. Einstellungen überprüfen. Um den Statusbildschirm anzuzeigen, drücken Sie im Normalbildschirm die Taste [STATUS]. Die Statusanzeige unterscheidet sich je nach Betriebsmodus (zwei Arten). (A S. 14 [Betriebsmodus] ) Drücken Sie die [STATUS]-Taste, um zur Bildanzeige zu schalten.
  • Seite 32: Einstellung Des Lcd-Monitors Und Suchers

    Einstellung des LCD- Einstellung des LCD-Monitors Monitors und Suchers LCD BRIGHT PEAKING Sie können Videobilder auf diesem Kamera- Um 90 Grad nach unten kippbar Recorder mit dem Sucher und/oder dem LCD- Bildschirm kontrollieren. Normale LCD Umgekehrter DISPLAY Um 180 Grad nach oben kippbar 1 Öffnen Sie die LCD-Klappe.
  • Seite 33: Einstellung Des Suchers

    Vorsicht : Anpassen der Kontur Dieser Kamera-Recorder verwendet einen Verwenden Sie die [PEAKING +/-]-Taste zur hochauflösenden Sucher, um Ihnen eine Einstellung der Kontur des LCD-Monitors. präzise Scharfstellungsumgebung zu bieten. (Die Kontur des Sucherbildschirms wird gleichzeitig Aufgrund der Eigenschaften der Anzeige mit angepasst.) können in den Bildern Farben erscheinen, wenn Die [+]-Taste verstärkt die Konturkorrektur und...
  • Seite 34: Zuordnung Von Funktionen Zu Den Benutzer-Tasten

    Anzeige in Schwarz/Weiß 1 Nutzen Sie das Menü, um den Tasten Funktionen zuzuweisen. Sie können den Sucherbildschirm in Stellen Sie unter [Main Menu] B [Camera Schwarzweiß darstellen. Function] B [User Switch Set] B [USER1]- [Main Menu] B [LCD/VF] B Menüpunkt [VF [USER7], [LCD KEY▲], [LCD KEY▶], [LCD Color] B Drücken Sie die Set-Taste (R) B KEY▼], [LCD KEY◀] Parameter ein.
  • Seite 35: Sd-Karte

    SD-Karte QuickTime H.264/HD H.264/SD H.264/Web Dieser Kamera-Recorder speichert Bild- und 1080i/1080p 480i/576i 960 p 480p Tonaufnahmen auf einer optional erhältlichen SD- 4 GB Karte, die im Steckplatz installiert ist. 8 GB 16 GB 1160 Benutzbare Karten 32 GB 1080 2320 Verwenden Sie eine SD-Karte mit Class 6/10.
  • Seite 36 SD-Karte einsetzen Entnehmen der SD-Karte Dieser Kamera-Recorder besitzt zwei 1 Prüfen Sie, dass auf die zu entfernende SD- Kartensteckplätze (Steckplätze A und B) für die Karte nicht zugegriffen wird (Statusanzeige Video/Audio-Aufnahme und -Wiedergabe. des Kartensteckplatzes leuchtet dann rot). 2 Öffnen Sie die SD-Kartenabdeckung. 3 Drücken Sie die SD-Karte in den Steckplatz und entnehmen Sie sie dann.
  • Seite 37: Formatieren (Initalisieren) Von Sd-Karten

    Umschalten der SD-Karten 1 Wählen Sie [System] B [Media] B [Format Wenn sich in beiden Steckplätzen SD-Karten Media]. befinden, können Sie mit der [SLOT A/B]-Taste die (A S. 111 [ Format Media ] ) zu verwendende Karte wechseln. 2 Wählen Sie den Steckplatz der zu Wenn der Speicher einer SD-Karte während der formatierenden SD-Karte und drücken Sie Aufnahme gefüllt wird, erfolgt die...
  • Seite 38: Wiederherstellen Der Sd-Karte

    6 Formatierung abgeschlossen. 3 Die Wiederherstellung beginnt. Wenn die Formatierung abgeschlossen ist, erscheint „Complete“, und der Kamera-Recorder kehrt zum [Format Media]-Bildschirm zurück. Notiz : Während der Formatierung sind die Menüfunktionen nicht verfügbar, aber Sie können mit der Aufnahme beginnen. Allerdings ist dies nur möglich, wenn sich im anderen Steckplatz eine aufnahmefähige SD-Karte befindet.
  • Seite 39: Auf Sd-Karten Aufgezeichnete Clips

    HD/Web AVCHD PRIVATE/AVCHD Die ist standardmäßig auf „xxxG“ eingestellt („xxx“ HD/SD/Web QuickTime(H.264) DCIM oder PRIVATE/JVC/ verweist auf die letzten 3 Ziffern der Seriennummer). CQAVC* * [Clip Set] B [Reset Clip Number] (A S. 118 [ Reset Clip Number ] )
  • Seite 40: Bediensperre-Funktion

    Bediensperre-Funktion Die Bediensperre ist für die folgenden Tasten und Schalter nicht wirksam. [POWER ON/OFF(CHG)]-Schalter Sie können diese Funktion verwenden, um die [ND FILTER]-Schalter versehentliche Bedienung der Kamera zu TC [IN/OUT] Wählschalter vermeiden. Alle Schalter innerhalb der LCD-Monitorklappe (die Funktion des [CH1/CH2]-Einstellreglers wird jedoch gesperrt.) Scharfeinstellring MENU/THUMB...
  • Seite 41: Aufnehmen

    Grundlagen der 2 Drücken Sie die [REC]-Taste, um mit der Aufnahme Aufnahme auf die SD-Karte zu beginnen. Dieser Kamera-Recorder verfügt über drei [REC]-Tasten. Vorgabemäßig können Sie eine Vorbereitungen beliebige der [REC]-Tasten zum Starten/ Stoppen der Aufnahme verwenden. Während der Aufnahme leuchtet die Signallampe rot.
  • Seite 42: Auswahl Von Systemdefinition, Datei- Und Videoformaten

    Auswahl von Notiz : Systemdefinition, Datei- „MXF(MPEG2)“ steht nicht zur Auswahl in der GY-HM620-Serie. b und Videoformaten Die verfügbaren Optionen variieren je nach [System]-Einstellung wie folgt. Sie können die Auflösung für aufzunehmende Wenn „HD“, „HD+SD“ oder „HD+Web“ Videos (HD, SD, oder Web), das Format für die eingestellt wurde, stehen für Steckplatz A Aufnahme/Wiedergabe und das folgende Optionen zur Verfügung:...
  • Seite 43 Liste der Formate o Wenn [System] als „SD“ oder „HD+SD“ eingestellt ist, sind das die Optionen für Es folgt eine Liste der Datei- und Videoformate, die Steckplatz B a: auf diesem Kamera-Recorder gewählt werden Wenn [System] auf „SD“ b eingestellt ist: können.
  • Seite 44: Zoomfunktionen

    Einstellen des Menüs Record Format Benutzung des Zoomtasters am Gurt 1 Zeigen Sie das Menü [Main Menu] B 1 Stellen Sie den [ZOOM SERVO/MANUAL]- [Record Format] an. Schalter auf „SERVO“. 2 Stellen Sie jeden Menüpunkt entsprechend 2 Drücken Sie auf den Zoomtaster, um zu ein.
  • Seite 45: Scharfstellung

    Scharfstellung Benutzung des Zoomrings am Objektivbereich Manuelles Anpassen der Scharfstellung 1 Stellen Sie den [ZOOM SERVO/MANUAL]- Schalter auf „MANUAL“. Sie können den gewünschten Blickwinkel einstellen, indem Sie am Zoomring drehen. Speichern/Wiederherstellen der aktuellen Zoomposition (Vorgabezoom) FOCUS FOCUS ASSIST/1 AUTO Auf diese Weise können Sie bis zu drei TIME CODE MANU Zoompositionen speichern.
  • Seite 46 Automatische Anpassung der Scharfstellung AF Assistentfunktion Stellen Sie den [FOCUS AUTO/MANU/∞]-Schalter auf Um den Autofokuspunkt während des Autofokus (AF) zu verschieben, können Sie den Fokusring drehen, um den „AUTO“. Fokus nach links, in die Mitte, nach rechts oder näher Auf dem Bildschirm erscheint das Symbol des und weiter entfernt einzustellen.
  • Seite 47 Focus Assist Funktion Erweiterte Focus-Funktion Drücken Sie während der Aufnahme die [FOCUS Vergrößert das Bild in der Mitte. Dadurch wird es möglich, einfach eine präzise Scharfeinstellung ASSIST/1]-Taste, wird der scharfgestellte Bereich herzustellen. farblich markiert. Dies ermöglicht eine einfache und präzise Scharfstellung. 1 Weisen Sie die „Expanded Focus“-Funktion Die Farbe (blau, rot oder grün) können Sie im Menü...
  • Seite 48: Anpassen Der Scharfstellung Bei Gesichtserkennung

    Anpassen der 1 Weisen Sie die „Face Detect“-Funktion einer der Scharfstellung bei Benutzertasten zu. (A S. 34 [Zuordnung von Funktionen zu den Gesichtserkennung Benutzer-Tasten] ) 2 Stellen Sie eine Person mit dem Kamera- Recorder scharf und drücken Sie die Diese Funktion erkennt menschliche Gesichter und Benutzertaste, der „Face Detect“...
  • Seite 49: Anpassen Der Helligkeit

    Anpassen der Helligkeit Auswahl einer bestimmten Person unter mehreren Personen 1 Halten Sie die Benutzertaste gedrückt, der „Face Passen Sie die Helligkeit mithilfe von Blende, Verstärkung, Detect“ zugewiesen wurde. Verschlussgeschwindigkeit und Neutralfilter entsprechend Der Kamera-Recorder schaltet in den der Helligkeit des Motivs an. Gesichtsauswahlmodus und das Gesichtserkennungs-Symbol (q) blinkt.
  • Seite 50: Einstellen Der Blende

    Einstellen der Blende Automatischer Blendenmodus (automatische Einstellung) Drücken Sie die [IRIS]-Taste, um den automatischen Sie können die Blendenöffnung manuell oder Blendenmodus zu wählen. Die Blende wird automatisch automatisch gemäß der Helligkeit des Motivs einstellen. an die Helligkeit des Motivs angepasst. Auf dem Bildschirm erscheint das Symbol a.
  • Seite 51: Einstellen Der Verstärkung

    Einstellen der Automatischer Verstärkungsmodus (automatische Verstärkung Verstärkungsanpassung) 1 Stellen Sie den [FULL AUTO]-Schalter auf Diese Funktion steigert die Lichtempfindlichkeit „ON“. elektrisch, wenn das Motiv unzureichend Auf dem Bildschirm erscheint das Symbol a. beleuchtet ist. Sie können die Verstärkung des Videoverstärkers entsprechend der Motivhelligkeit Notiz : festlegen.
  • Seite 52: Einstellen Des Elektronischen Verschlusses

    Einstellen des Umschalten der Verschlusszeit elektronischen Wenn der Verschluss EIN ist, können Sie mit dem Pfeiltaste (JK) die Verschlusszeit einstellen. Die Verschlusses Verschlusszeit unterscheidet sich je nach Videoformat und variablen Bildrateneinstellungen. Notiz : Sie können die Verschlusszeit (Zeit für die Aufnahme Um den Verschluss im Winkel (DEG) anzuzeigen, jedes Einzelbilds) mit der elektronischen wählen Sie für [WFrame &...
  • Seite 53 Während der variablen Bildaufzeichnung Resolution/ 720/30p, 720/24p, 1080/30p, 1080/24p Shutter Frame & Bit Rate 60, 30, 15 54, 27 50, 25 48, 24, 12, 6 45, 22.5 40, 20, 10 36, 18 32, 2 Bildrate 1/10000 1/10000 1/4000 (Step) 1/10000 1/4000 1/2000 1/10000...
  • Seite 54: Einstellen Des Neutralfilters

    Automatischer Verschlussmodus (automatische Verschlussanpassung) 00: 00: 00.00 1 Drücken Sie die [SHUTTER]-Taste oder Jan 12, 2016 12 :34 : 56 stellen Sie den [FULL AUTO]-Schalter auf ND 1 /64 „ON“, um den automatischen 5 . 6f t Verschlussmodus zu aktivieren. ND 1 /64 Auf dem Bildschirm erscheint das Symbol a.
  • Seite 55: Anpassen Des Weißabgleichs

    Anpassen des Presetmodus (PRESET) Weißabgleichs Dieser Kamera-Recorder verfügt über zwei verschiedene Farbtemperatureinstellungen. Mithilfe der [y]-Taste können Sie zwischen den beiden Einstellungen umschalten. Passen Sie den Weißabgleich entsprechend der (Werksseitige Voreinstellung: „3200K“ 1 „5600K“) Farbtemperatur der Beleuchtung an. Sie können den Anpassungsmodus den Aufnahmebedingungen Drücken Sie die Taste [y], um auf eine andere gemäß...
  • Seite 56 Notiz : Nutzen Sie die Pfeiltaste (I), um zwischen dem 282min 00: 00: 00.00 Farbtemperaturauswahlbildschirm und dem 100min 50min Bildschirm für die detaillierte Jan 12,2016 12 :34 :56 Farbtemperaturauswahl umzuschalten. 1920x1080 Wenn [White Balance] einer Benutzertaste Weißerken- 60 i 5 . 6f t zugewiesen wurde, wird durch Drücken der nungsrahmen ND 1 /64...
  • Seite 57 Einstellen des Rot-/Blauanteils Automatischer Weißabgleich-Modus (FAW: Vollzeit-Automatik-Weißabgleich) Sie können den in Speicher A oder Speicher B gespeicherten Weißabgleich feineinstellen. Drücken Sie die [WHT BAL]-Taste am seitlichen Bedienfeld, um in den automatischen 1 Wählen Sie [Main Menu] B [Camera Process] B Weißabgleich-Modus zu schalten.
  • Seite 58: Einstellen Des Kamerabildes

    Einstellen des FAW-Farbeinstellung Sie können den automatisch ausgeführten Kamerabildes Weißabgleich nachträglich anpassen. 1 Wählen Sie [Main Menu] B [Camera Process] B Die Bildqualität der Kamera kann im Menü [White Balance] B [FAW Paint] und drücken Sie die [Camera Process] eingestellt werden. Set-Taste (R).
  • Seite 59: Verwenden Der Bildstabilisierungsfunktion

    Verwenden der Tonaufnahme Bildstabilisierungsfunktion Sie können auf diesem Kamera-Recorder Audio aus den zwei Kanälen (CH1/CH2) synchron mit den Videobildern Reduziert Unschärfen infolge von aufnehmen. Kamerabewegungen bei der Aufnahme Wählen Sie für die Audioaufnahme aus den vier (Verwackeln). nachstehenden Optionen. Integriertes Mikrofon 1 Prüfen Sie, ob die An den [AUX]-Anschluss angeschlossenes Mikrofon Bildstabilisierungsfunktion ein- oder...
  • Seite 60 Einstellen des Eingangskanals auf [INPUT1]/ Anpassen des Audioaufnahmepegels [INPUT2] Sie können die Audioaufnahmepegel für die beiden Wählen Sie die Audiosignale, die an den [INPUT1] und Kanäle (CH1/CH2) manuell oder automatisch anpassen. [INPUT2]-Anschlüssen eingehen, mit dem [INPUT1]/ [INPUT2]-Modusschalter aus. Einstellung Beschreibung [LINE] Verwenden Sie diese Einstellung, wenn Sie ein Audiogerät o.
  • Seite 61: Abhören Des Tons Während Der Aufnahme Mit Einem Kopfhörer

    Abhören des Tons o Wenn der Eingangskanal auf „INT“ für sowohl [CH1] als auch [CH2] gestellt ist während der Aufnahme 1 Stellen Sie den [CH1 AUTO/MANUAL]- mit einem Kopfhörer Auswahlschalter auf „MANUAL“. 2 Drehen Sie den [CH1]-Einstellregler für den Den aufgenommenen Ton können Sie über den Aufnahmepegel, um den Pegel anzupassen.
  • Seite 62: Timecode Und User-Bit

    Timecode und User-Bit Time Code-Betriebsmodus Die Timecode-Funktion stellen Sie unter [Main Menu] B [TC/UB] B [TC Generator] ein. Die Daten für Timecode und User-Bit werden auf (A S. 103 [ TC Generator ] ) diesem Kamera-Recorder mit dem Video aufgezeichnet. Einstellung Beschreibung Timecode und User-Bit werden während der...
  • Seite 63: Einstellen Des Timecodegenerators

    Einstellen des 2 Wählen Sie den Bildgebungsmodus für den Timecodegenerators Timecodegenerator (nur wenn die Bildrateneinstellung „60“ oder „30“ ist). Die Einstellung erfolgt über [Main Menu] B [TC/ Vordefinieren von Timecode UB] B [Drop Frame]. (A S. 103 [ Drop Frame ] ) Die Daten für Timecode und User-Bit, die vom [Drop]: internen Timecodegenerator erstellt wurden,...
  • Seite 64 Timecode einstellen, ohne das Menü zu 1 Wählen Sie [Main Menu] B [TC/UB] B [TC öffnen Preset] und drücken Sie die Set-Taste (R). (A S. 103 [ TC Preset ] ) Der Bildschirm [TC Preset] wird angezeigt. MENU/THUMB CANCEL MENU/THUMB AE LEVEL FOCUS ASSIST/1 OIS / 2...
  • Seite 65: Einstellung Des User-Bits

    Einstellung des User-Bits 4 Prüfen Sie die Werte und drücken Sie die Set-Taste (R). Der Timecode ist eingestellt und der Sie können das Datum oder eine 8-stellige Bildschirm kehrt zum Normalbildschirm hexadezimale Nummer als Benutzer-Bit zum zurück. aufgenommenen Bild hinzufügen. Um die Einstellung aufzuheben, drücken Sie die [CANCEL]-Taste.
  • Seite 66: Timecode-Synchronisierung An Einer Anderen Kamera

    Timecode- 1 Stellen Sie [Main Menu] B [TC/UB] B [UB Synchronisierung an Mode] auf „Preset“ ein und drücken Sie die Set- Taste (R). einer anderen Kamera (A S. 103 [ UB Mode ] ) Der Einstellungsbildschirm [UB Mode] wird angezeigt. Dieser Kamera-Recorder ist mit einem Timecode- Eingangs-/Ausgangsanschluss ([TC]-Anschluss) versehen.
  • Seite 67: Einstellen Des Zebramusters

    Einstellen des Zebramusters Einstellungen und Funktionen des Kamera-Recorders Wenn der Luminanzpegelbereich für die Anzeige der 1 Stellen Sie den Kamera-Modus ein. Zebramuster angegeben ist, erscheinen bei der (A S. 14 [Betriebsmodus] ) Aufnahme diagonale Linien (Zebramuster) in 2 Stellen Sie [TC/UB] B [TC Generator] wie Bereichen mit den festgelegten Luminanzpegeln.
  • Seite 68: Festlegen Der Spotmessung

    Festlegen der Farbe des Spotmessung Rahmens, der Parameter Einstellungen die Position anzeigt Es wird die Helligkeit des Objekts während der Max & Min Zeigt die Helligkeit Max: Grün Aufnahme angezeigt. (%) und Positionen Min: Gelb Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie die Video- der hellsten und oder Bühnenbeleuchtung einrichten oder die dunkelsten...
  • Seite 69 Wenn [Max & Min]/[Max]/[Min] gewählt ist Wenn [Manual] gewählt ist A Die Cursor werden je nach Einstellung A Die Helligkeit der Cursorposition wird eingeblendet, wenn die Taste gedrückt wird. angezeigt, wenn die Taste gedrückt wird. Es werden ein grüner und ein gelber Rahmen eingeblendet und die Helligkeitsstufen für diese 00:00:00.00 00:00:00.00...
  • Seite 70: Positionsdaten Per Gps Abrufen L

    Positionsdaten per GPS Anzeige Empfangsstatus Positionierungsstatus abrufen l GPS-Empfang Starkes GPS-Signal erfolgt wird empfangen. UTC- (Signalstärke: Dieser Kamera-Recorder ist mit einer integrierten GPS- stark) Positionierungsdaten Funktion ausgerüstet. Die GPS-Funktion kann können abgerufen und aufgezeichnet Positionsdaten aufzeichnen. werden. Während der Wiedergabe können Sie außerdem die aufgenommenen Daten auf dem Wiedergabebildschirm (Keine GPS-Funktion ist...
  • Seite 71: Clips Frei Aufteilen (Clip Cutter Trig)

    Clips frei aufteilen (Clip Cutter Trig) C.REVIEW/7 Sie könnten die Clips frei aufteilen, ohne die Aufzeichnung während der Aufnahme stoppen zu müssen. 1 Weisen Sie die „Clip Cutter Trig“-Funktion einer der Benutzertasten zu. (A S. 34 [Zuordnung von Funktionen zu den Benutzer-Tasten] ) 1 Drücken Sie die der „Clip Review“-Funktion zugewiesene Taste während des Standby-...
  • Seite 72: Simultanaufnahme Mit Zwei Unterschiedlichen Auflösungen A

    Dual Rec Simultanaufnahme mit zwei unterschiedlichen Sofern sich in beiden Steckplätzen aufnahmefähige Auflösungen a Karten befinden, wird im Modus Dual Rec ([Slot Mode] ist auf „Dual“ eingestellt) mit der Betätigung der [REC]-Taste die Aufnahme für die Medien in beiden Wenn Sie für [System] die Option „HD+SD“ oder Steckplätzen gleichzeitig gestartet.
  • Seite 73 Vorsicht : 2 Starten Sie die Aufnahme. Bei der Aufnahme im Modus Dual Rec ist es Setzen Sie in beide Steckplätze aufnahmefähige empfehlenswert, die Aufnahme mit zwei Karten mit Medien ein und drücken Sie die [REC]-Taste. der gleichen Kapazität und im gleichen Formatstatus Im Modus Dual Rec startet die Aufnahme auf den durchzuführen.
  • Seite 74: Backup Rec

    Backup Rec 1 Stellen Sie [Main Menu] B [System] B [Record Set] B [Slot Mode] auf „Backup“. (A S. 116 [ Slot Mode ] ) Der Modus Backup Rec ermöglicht es Ihnen, „BACKUP“ erscheint auf der Bildanzeige. das Medium in Steckplatz B für eine Sicherungsaufzeichnung zu verwenden und die Aufnahme in Steckplatz B ohne Verwendung 00: 00: 00.00...
  • Seite 75 3 Starten Sie die normale Aufnahme 5 Stoppen Sie die Sicherungsaufzeichnung. (normale Aufnahme auf Steckplatz A). Wählen Sie [STBY] unter [Main Menu] B Drücken Sie eine beliebige [REC]-Taste. [System] B [Record Set] B [Slot Mode] B Die Aufnahme auf Medium in Steckplatz A [Backup Rec] und drücken Sie die Set-Taste beginnt.
  • Seite 76: Spezial-Aufnahme

    Spezial-Aufnahme 1 Stellen Sie [Rec Mode] auf „Pre Rec“. (A S. 116 [ Rec Mode ] ) Stellen Sie [Main Menu] B [System] B Neben dem normalen Aufnahmemodus verfügt [Record Set] B [Rec Mode] auf „Pre Rec“. dieser Kamera-Recorder über fünf Spezialaufnahmemodi.
  • Seite 77 5 Pausieren Sie die Aufnahme. Drücken Sie die [REC]-Taste erneut, um die Betätigen Sie [REC] Betätigen Sie [REC] Betätigen Sie [REC] (Aufnahme beginnt) (Aufnahme wird fortgesetzt) (Aufnahme wird fortgesetzt) Aufnahme zu pausieren. Die Anzeige wechselt („RRECC“ B „STBYC“ (gelber Betätigen Sie [REC] Betätigen Sie [REC] [REC] gedrückt halten Text)).
  • Seite 78: Bildaufzeichnung

    Vorsicht : 1 Stellen Sie [Rec Mode] auf „Frame Rec“. Wenn der Strom aufgrund niedriger Stellen Sie [Main Menu] B [System] B [Record Akkuleistung ausfällt, wird eventuell kein Set] B [Rec Mode] auf „Frame Rec“. richtiger Clip erstellt. (A S. 116 [ Rec Mode ] ) Die Anzeige wechselt („STBY“...
  • Seite 79: Intervallaufzeichnung

    Intervallaufzeichnung 3 Legen Sie das Zeitintervall fest, um mit der Aufnahme in [Interval Rec] zu beginnen. Wenn bei der normalen Aufnahme die Aufnahme endet, werden Bild und dazugehörige Daten von Die Einstellung erfolgt über [Main Menu] B Anfang bis Ende der Aufnahme als ein „Clip“ auf [System] B [Record Set] B [Rec Mode] B [Rec der SD-Karte gespeichert.
  • Seite 80: Variable Bildaufzeichnung

    Variable Bildaufzeichnung Notiz : Wenn für [Main Menu] B [Camera Function] B [AE Die Aufnahme in diesem Modus ermöglicht es Ihnen, LEVEL SW] die Option „AE LEVEL/VFR“ eingestellt flüssige Videos in Zeitlupe oder Zeitraffer zu erhalten. Durch die Verwendung unterschiedlicher wurde, können Sie die Pfeiltasten (HI) nutzen, um Bildrateneinstellungen für Aufnahme und Wiedergabe während der variablen Bildaufzeichnung die Bildrate...
  • Seite 81: Wiedergabe Aufgenommener Clips

    Wiedergabe F [OIS/2]-Taste Schaltet den Auswahlstatus des mit dem aufgenommener Clips Cursor gewählten Clips ein oder aus. Ausgewählte Clips werden mit einem Häkchen versehen angezeigt. Um auf SD-Karten gespeicherte Clips G [LOLUX/3]-Taste wiederzugeben, wechseln Sie zum Medien- Modus. Öffnet den Aktionsauswahlbildschirm. Halten Sie die [MODE]-Wähltaste im Kamera- H [DISPLAY]-Taste Modus gedrückt, um den Medien-Modus...
  • Seite 82 Notiz : Notiz : Ist von den Einstellungen für [Main Menu] B [System] Clips mit OK-Markierung können auf dem Kamera- B [Record Set] B [Record Format] B [System], Recorder nicht gelöscht werden. [WResolution]/[YResolution] und [WFrame & Bit Wenn für [Main Menu] B [System] B [Record Set] B Rate]/[YFrame &...
  • Seite 83: Aktionen

    Detaillierter Bildschirm Parameter Beschreibung * Elemente, die auch im Standardbildschirm Add OK Mark Fügt eine OK-Markierung ein. vorkommen, werden nicht beschrieben. Siehe This Clip: „[Standardbildschirm] (A S. 81)“. Fügt für den mit dem Cursor gewählten Clip eine OK- Markierung ein. Selected Clips: Fügt für die ausgewählten (mit Häkchen versehenen)
  • Seite 84: Wiedergabe

    Audioausgabe während der Wiedergabe Notiz : Sie können die Tonwiedergabe vom Gegenstand der Aktion ist der angezeigte Clip Monitorlautsprecher, oder über den am [x]-Anschluss des aktuellen Steckplatzes. angeschlossenen Kopfhörer bestätigen. Ist ein [Selected Clips] kann nicht durchgeführt Kopfhörer am [x]-Anschluss angeschlossen, kann über werden, wenn keine ausgewählten (mit den Monitorlautsprecher kein Ton ausgegeben werden.
  • Seite 85: Löschen Von Clips

    Notiz : Die GPS-Funktion (Aufnahme von GPS- Informationen) ist nur auf dem GY-HM660U/GY- Clip löschen. HM660E verfügbar. Der GY-HM660RE/GY-HM620U/GY-HM620E kann nur die Informationsanzeige des Videos mit den aufgezeichneten GPS-Informationen liefern. MENU/THUMB Wenn [System] B [Record Set] B [Record Format] B System auf „HD+SD“ oder „HD+Web“ eingestellt wurde, können nur SD- oder Webdateien über...
  • Seite 86: Einfügen/Löschen Von Ok-Markierung

    Einfügen/Löschen von 3 Wählen Sie [Delete Clips] B [This Clip] und OK-Markierung drücken Sie die Set-Taste (R). Es erscheint eine Meldung, in der Sie den Löschvorgang bestätigen müssen. Sie können an wichtigen Szenen in Clips OK- Markierungen einfügen. Mit OK-Markierungen versehene Clips können nicht gelöscht werden, wodurch wichtige Clips geschützt werden.
  • Seite 87: Auswahl Mehrerer Clips Und Ausführen Von Funktionen

    Während der Wiedergabe oder im Zufällige Auswahl mehrerer Clips Pausenbildschirm 1 Verschieben Sie den Cursor zu einem Clip ohne 1 Drücken Sie während der Clip-Wiedergabe Markierung und drücken Sie die [OIS/2]-Taste. die [FOCUS ASSIST/1]-Taste. Der Clip wird mit einem grünen Häkchen markiert. Besitzt der Clip keine OK-Markierung, wird eine OK-Markierung eingefügt.
  • Seite 88: Fortlaufende Auswahl Mehrerer Clips

    Fortlaufende Auswahl mehrerer Clips 5 Drücken Sie die Set-Taste (R), um den Bereich zu bestätigen. 1 Betätigen Sie die Taste [LOLUX/3]. Die Häkchen wechseln ihre Farbe von 2 Wählen Sie im Aktionsauswahlbildschirm Magenta nach Grün. „Select Range“ und drücken Sie die Set- Drücken Sie die [LOLUX/3]-Taste, während Taste (R).
  • Seite 89: Aufgenommene Clips Beschneiden

    Aufgenommene Clips C Beschneidungsinformationen beschneiden W oder Y : Zeigt den freien Speicherplatz auf dem Speichermedium an (W oder Sie können die benötigten Teile eines auf der SD-Karte : Zeigt den Timecode des In-Punkts gespeicherten Clips extrahieren (beschneiden). Der beschnittene Clip wird als neue Datei auf derselben : Zeigt den Timecode des Out- SD-Karte wie der ursprüngliche Clip gespeichert.
  • Seite 90: Grundfunktionen Im Menübildschirm

    Grundfunktionen im A [MENU/THUMB]-Taste Zeigt den Menübildschirm an. Der [Main Menübildschirm Menu]-Bildschirm wird standardmäßig angezeigt. Während der normalen Bedienung, wird Drücken Sie die [MENU/THUMB]-Taste am [Main Menu] angezeigt, wenn die vorherige seitlichen Bedienfeld des Kamera-Recorders Menübedienung bei [Main Menu] endete, oder des LCD-Monitors, um den Menübildschirm auf dem LCD-Monitor und dem und [Favorites Menu], wenn die vorherige...
  • Seite 91: Anzeige Und Beschreibung Des Menübildschirms

    Ändern von Einstellungswerten Anzeige und Beschreibung des Menübildschirms Menüobjekte wählen A Zu ändernder Menüeintrag Zu ändernder Menüeintrag. In einem Pop-up-Fenster erscheint eine Liste von Einstellungswerten F. A Cursor B Funktionsanleitung Zeigt die gewählte Option. Bewegen Sie den Anleitung für die aktuellen Funktionstasten. Cursor mit den Pfeiltasten (JK) C Werte vor der Änderung einstellen B Menüeintrag...
  • Seite 92: Texteingabe Mit Der Software-Tastatur

    Texteingabe mit der Software-Tastatur A Texteingabefeld Feld zur Eingabe des Titels. Verwenden Sie die Software-Tastatur zur Eingabe Sie können bis zu 8 Zeichen für die [Setup der [Setup File]-Unterbezeichnung, [Clip Name File]-Unterbezeichnung und bis zu 4 Prefix], und der Einstellungen unter [Network] B Zeichen für die [Clip Name Prefix] eingeben.
  • Seite 93: Hierarchische Darstellung Des Menübildschirms

    Hierarchische Darstellung des Menübildschirms Main Menu... TC/UB... Camera Function... TC Generator Bars TC Preset UB Mode Flicker Correction Drop Frame Flash Band Correction LCD/VF... Shutter Shooting Assist... AE Level Marker Settings... AE Speed Display Settings... AGC Limit LCD + VF Auto Iris Limit (OPEN) VF Color Auto Iris Limit (CLOSE)
  • Seite 94: Camera Function-Menü

    Camera Function-Menü Vorsicht : Die Flash Band-Korrektur steht in den folgenden Fällen nicht zur Verfügung. Menübildschirm für die Festlegung der Wenn für [Rec Mode] die Option „Variable Funktionseinstellungen während der Aufnahme. Frame“ eingestellt wurde Dieser Menüpunkt kann nur im Kamera-Modus Wenn [WFrame &...
  • Seite 95 AGC Limit AE LEVEL SW Zur Einstellung des maximalen Verstärkungsfaktors Zum Festlegen der Funktion der Pfeiltasten (HI) auf von „AGC“, der die Empfindlichkeit gemäß der der rechten Seite. AE LEVEL/VFR: Helligkeit automatisch elektrisch anhebt. Legt die Anzahl der Einzelbilder während der [Einstellungswerte: 24dB, R18dB, 12dB, 6dB] variablen Bildaufzeichnung fest und fungiert in anderen Fällen als Einstelltaste für den AE-Wert.
  • Seite 96: User Switch Set Parameter

    User Switch Set Parameter Clip Review Zum Festlegen der Funktion, wenn für einen der USER1 bis USER7, LCD KEY▲, LCD KEY▶, LCD Parameter [USER1]-[USER7], [LCD KEY▲], [LCD KEY▼, LCD KEY◀ KEY▶], [LCD KEY▼] oder [LCD KEY◀] die Option „Clip Review“ gewählt wurde. Durch Zuweisung der folgenden Funktionen für die Last 5sec: entsprechenden [FOCUS ASSIST/1], [OIS/2],...
  • Seite 97 Face Detect AE Lock Zum Festlegen der Funktion, wenn für einen der Zum Festlegen der Funktion, wenn für einen der Parameter [USER1]-[USER7], [LCD KEY▲], [LCD Parameter [USER1]-[USER7], [LCD KEY▲], [LCD KEY▶], [LCD KEY▼] oder [LCD KEY◀] die Option KEY▶], [LCD KEY▼] oder [LCD KEY◀] die Option „AE „Face Detect“...
  • Seite 98: Camera Process-Menü

    Camera Process-Menü 9 Duration Für das Anzeigen der Zoom-Betriebszeit berechnet aus den Einstellwerten von [Speed] und [Ease In]/ Menübildschirm für die Einstellung der Qualität der [Ease Out]. Kamerabilder. [Angezeigter Wert: ***.* SEC] Dieser Menüpunkt kann im Medien-Modus nicht ausgewählt werden. Expanded Focus Detail Zum Festlegen der Funktion, wenn für einen der...
  • Seite 99 9 Stretch Level 9 Sensitivity Der Streckungsfaktor erhöht sich, wenn ein Zur Einstellung der Reaktionsgeschwindigkeit der größerer Wert angegeben wird. „Knee“-Funktion, wenn [Knee] auf „Auto“ [Einstellungswerte: 1 bis 5 (R 3)] eingestellt ist. Stellen Sie dies auf „Slow“, wenn Sie ein Motiv Notiz : unter Bedingungen aufnehmen, bei denen Dieser Parameter wird nur angezeigt, wenn...
  • Seite 100 9 Level Color Matrix Dieser Menüpunkt kann separat gewählt werden, Zur Einstellung der Farbmatrix. wenn [Gamma] auf „Standard“ oder „Cinema“ Cinema Subdued: gestellt wurde. Stellt eine gedämpfte Farbmatrix ein, die den Erhöhung des Wertes: Bildschirmeigenschaften von Filmen ähnelt. Verbessert die Schwarz-Abstufungen. Cinema Vivid: Allerdings wird die Abstufung der hellen Stellt eine lebhafte Farbmatrix ein, die den...
  • Seite 101: Detail/Adjust-Parameter

    Shooting Mode H Frequency Zum Umschalten der Einstellungen für die Zur Festlegung der Korrekturfrequenz der Bildaufzeichnung mit der Kamera. horizontalen Kontur. Legen Sie dies dem Motiv Standard: entsprechend fest. Normaler Aufnahmemodus. High: Diese Einstellung eignet sich für das Betont den oberen Frequenzbereich. Aufnehmen einer Bildqualität mit niedrigem Verwenden Sie dies, wenn Sie Motive mit feinen Bildrauschen.
  • Seite 102: White Balance Parameter

    Enhancement AWB Paint Auf „On“ einstellen, um die Reproduzierbarkeit von Zum Anpassen der R (rot)/B (blau) -Komponente im AWB-Modus (Automatischer Weißabgleich). Details zu verbessern. Details finden Sie unter „[Anpassen des [Einstellungswerte: ROn, Off] Weißabgleichs] (A S. 55)“. Skin Detail Erhöhung des Wertes: Erhöht den R/B-Anteil.
  • Seite 103: Tc/Ub-Menü

    TC/UB-Menü 9 Preset Zum Einstellen des User-Bit. (Ziffer für Ziffer) Anzeige : AB CD EF 01 Menübildschirm zur Festlegung von Timecode (A S. 65 [Vordefinieren des User-Bits] ) oder User-Bit. Dieser Menüpunkt kann im Medien-Modus bzw. Notiz : während der Aufnahme nicht ausgewählt werden. Wenn [UB Mode] auf „Date“...
  • Seite 104: Lcd/Vf-Menü

    LCD/VF-Menü VF Bright Zum Einstellen der Helligkeit des Sucherbildschirms. Eintrag zur Festlegung von Einstellungen für den Das Erhöhen des Wertes verstärkt die Helligkeit. LCD-Monitor oder Sucherbildschirm. [Einstellungswerte: -10 bis +10 (R 0)] Dieser Menübildschirm dient zur Festlegung von Einstellungen für den Focus Assist-Modus, die VF Contrast Zebramuster-Anzeige, Bildschirmgröße, Markierung und Sicherheitszone.
  • Seite 105: Marker Settings Parameter

    Marker Settings Parameter 9 Type Zum Festlegen der Betriebsfunktion, die bei Zur Einstellung der Markierungs- und Drücken der Taste [FOCUS ASSIST/1] ausgeführt Sicherheitszonenanzeigen, die Ihnen dabei helfen, den Blickwinkel des Bilds bei der Aufnahme zu wird. bestimmen. (A S. 47 [Focus Assist Funktion] ) (A S.
  • Seite 106: Display Settings Parameter

    Display Settings Parameter 9 Aspect Marker Zur Wahl, wie Grenzmarkierungen zur Anzeige von Dieses Menü dient zur Einstellung der Anzeigen Bildbereichen verwendet werden, die außerhalb auf LCD-Monitor und Sucherbildschirm. des in [Aspect Ratio] gewählten Zoom Seitenverhältnisses sind. Line+Halftone: Zur Einstellung der Anzeigemethode der Zeigt die Grenze mit Linien an, und die Bereiche Zoomposition.
  • Seite 107 TC/UB Date/Time Legt fest, ob Timecode (TC) oder User-Bit-Rate Legt fest, ob Datum und Zeit in der Anzeige auf (UB) in der Anzeige auf dem LCD-Monitor und im dem LCD-Monitor und Sucherbildschirm Sucherbildschirm erscheint. erscheinen. [Einstellungswerte: UB, RTC, Off] [Einstellungswerte: ROn, Off] Audio Meter Date Style Legt fest, ob der Audio-Pegelmesser auf dem LCD-...
  • Seite 108: A/V Set-Menü

    A/V Set-Menü 9 HDMI Color Zur Einstellung des Farbformats von HDMI- Signalen. Menübildschirm für Videoausgabe und Audio. Dieser Parameter ist nur wählbar, wenn für [HDMI/SDI Out] die Option „HDMI“ oder „HDMI Video Set... +SDI“ gewählt wurde. [Einstellungswerte: RGB, RAuto] Zur Festlegung von Videoausgangseinstellungen. (A S.
  • Seite 109: Audio Set Parameter

    Audio Set Parameter 9 HDMI TC Zur Einstellung, ob der Zeitcode den [HDMI]- Input1 Mic Ref. Anschluss soll. [Einstellungswerte: On, ROff] Zur Festlegung des Referenz-Eingangspegels, wenn der [INPUT1]-Auswahlschalter auf „MIC“ oder „MIC Notiz : +48V“ eingestellt ist. Wenn [Main Menu] B [A/V Set] B [Video Set] B [Einstellungswerte: -62dB, -56dB, R-50dB, -44dB, [HDMI/SDI Out] auf „SDI“...
  • Seite 110 AGC Mode Test Tone Stellt ein, ob der Begrenzerbetrieb von [CH1] und [CH2] Legt fest, ob während der Testbildanzeige ein Audio- Testsignal (1 kHz) ausgegeben wird. verknüpft werden sollen. [Einstellungswerte: On, ROff] Wählen Sie „Link“ zum Verknüpfen und „Separate“ zum Trennen.
  • Seite 111: System-Menü

    System-Menü Monitor Zur Einstellung des Audio-Sounds des [x]-Anschlusses auf Stereo oder Misch-Sound, wenn der [MONITOR]- Über diesen Menübildschirm können Auswahlschalter am LCD-Monitor auf „BOTH“ Systemeinstellungen durchgeführt werden. eingestellt ist. Zum Festlegen von Aufnahmeeinstellungen, Mix: Formatierung und Wiederherstellung von SD- Ausgabe von Misch-Sound (Misch-Sound von CH1 Karten, Signallampeneinstellung, und CH2) sowohl an L als auch R.
  • Seite 112 Auto Power Off Network a Um einzustellen, ob der Kamera-Recorder Zur Nutzung der Netzwerkfunktion stellen Sie für automatisch ausgeschaltet wird, falls bei Nutzung diesen Menüpunkt „On(SDI Off)“ oder „On(HDMI des Akkus länger als 5 Minuten keine Off)“ ein. Bedienschritte erfolgen. Diese Funktion gilt nur, On(SDI Off): wenn der Akku benutzt wird.
  • Seite 113: Record Set Parameter

    Date/Time 9 Fan Hour Zur Anzeige der Nutzungsdauer des internen Zur Einstellung von Jahr, Monat, Tag, Stunde und Lüfters. Minute. Notiz : Notiz : In einer normalen Umgebung sammelt sich Ermöglicht der Signalempfang von GPS- nach längerer Nutzung des Kamera-Recorders Satelliten die Einstellung von Datum und Uhrzeit auf dem internen Lüfter Staub an.
  • Seite 114 9 WFormat a, Format b 9 WFrame & Bit Rate a, Frame & Bit Rate Zur Auswahl des Dateiformats für die Speicherung auf der SD-Karte in Steckplatz A. Zur Auswahl der Aufnahmebildrate und Codierungs- Bitrate für die in Fach A eingesetzte SD-Karte. [Einstellungswerte: RQuickTime(MPEG2), Die auswählbaren Optionen variieren entsprechend der Einstellungen der folgenden Parameter.
  • Seite 115 9 Y Frame & Bit Rate a Notiz : Einzelheiten zu den Kombinationen der Zur Auswahl der Bildrate und der Codierungs-Bitrate verwendbaren [Record Format], siehe Folgendes. für die Speicherung auf der SD-Karte im Steckplatz (A S. 43 [Liste der Formate] ) B, wenn für [System] die Option „HD+Web“...
  • Seite 116 Rec Mode 9 Pre Rec Time Zum Einstellen der Voraufnahme, wenn für [Rec Zur Wahl des Aufzeichnungsmodus bei der Mode] die Option „Pre Rec“ gewählt wurde. Aufzeichnung auf die SD-Karte. (A S. 76 [Spezial-Aufnahme] ) [Einstellungswerte: R5sec, 10sec, 15sec] Die wählbaren Optionen unterscheiden sich je Notiz : nach den Menüeinstellungen für [Record Format].
  • Seite 117 Recording in DCIM Folder Notiz : Wenn der Modus „Series“ eingestellt ist und wenn Wenn „On“ ausgewählt ist, werden Dateien im DCIM- in beide Steckplätze aufnahmefähige Medien Ordner der SD-Karte während der MOV-Aufnahme eingesetzt wurden, wird durch das Drücken der gespeichert.
  • Seite 118: Network/Settings Parameter A

    Network/Settings Parameter a Clip Set Zum Festlegen von netzwerkbezogenen Einstellungen. 9 Clip Name Prefix Die eingeblendete Software-Tastatur für die Eingabe Zur Festlegung der ersten vier Zeichen des Namens variiert entsprechend dem Menüpunkt, den Sie gerade der Clip-Datei, die auf die SD-Karte aufgezeichnet anpassen.
  • Seite 119 o Destination Address 9 Live Streaming Für Einstellungs-Details wie den Hostnamen und die Startet die Live-Verteilung, wenn „On“ ausgewählt ist. IP-Adresse des Live-Verteilungs-Ziels. [Einstellungswerte: On, ROff] * Es können maximal 127 Zeichen unter Verwendung Notiz : von alphanumerischen Einzel-Byte-Zeichen (a bis z, 0 bis 9), Einzel-Byte-Strich [-] oder -Punkt [.] eingegeben „On“...
  • Seite 120 o Adaptive Bit Rate 9 Resolution Wenn „On“ ausgewählt ist, wird der Bitrate Für die Einstellung der Auflösung des Videobildes Einstellungswert vom Live-Streaming zur während der Live-Verteilung. Höchstgrenze festgelegt und die Bitrate wird Der Kamera-Recorder startet neu, wenn die Einstellung automatisch entsprechend den Änderungen in der geändert wird.
  • Seite 121 Connection Setup Anzahl der Bilder Einstellungswerte für WFrame & Bit Resolution Zur Festlegung der Einstellungen für Verbindung zum (R: Standardwert) Rate Netzwerk. 60p, 60i, 30p 1920 x 1080 60i (12,0 M), Ein [Wizard]-Bildschirm erscheint entsprechend dem mit R 60i (8,0 M) (*1), dem hinteren [HOST]-Anschluss verbundenen Adapter.
  • Seite 122 o PASV Mode 9 Meta-FTP1 bis Meta-FTP4 Zur Auswahl, ob als Kommunikationsmodus, der für (Die im jeweiligen [Alias]-Menüpunkt die Dateiübertragung verwendet wird, der passive angegebene Bezeichnung wird angezeigt) Modus genutzt werden soll. o Alias Wählen Sie „On“, wenn die Kamera von einer Firewall Zum Definieren einer Bezeichnung, um die geschützt wird und keine Verbindung zwischen FTP- Einstellungen dieses Kamera-Recorders...
  • Seite 123: Hinzufügen/Bearbeiten Häufig Benötigter Menüeinträge (Favorites Menu)

    Hinzufügen/Bearbeiten o Server Zur Einstellung von Servername („mystation.com“ häufig benötigter usw.) oder IP-Adresse („192.168.0.1“ usw.) des FTP- Servers. Menüeinträge (Favorites * Es können maximal 127 Zeichen unter Verwendung Menu) von alphanumerischen Einzel-Byte-Zeichen (a bis z, 0 bis 9), Einzel-Byte-Strich [-] oder -Punkt [.] eingegeben werden.
  • Seite 124: Hinzufügen Von Menüpunkten Zum Favorites Menu

    Hinzufügen von Menüpunkten zum Favorites Menu bearbeiten Favorites Menu Sie können die dem [Favorites Menu] hinzugefügten Menüpunkte löschen oder ihre 1 Drücken Sie die [MENU/THUMB]-Taste, um Reihenfolge ändern. den [Main Menu]-Bildschirm aufzurufen. 2 Wählen Sie den hinzuzufügenden Menü- Punkte aus dem [Favorites Menu] löschen oder Untermenüpunkt.
  • Seite 125 Reihenfolge der Menüpunkte im [Favorites 4 Betätigen Sie die Taste [OIS/2]. Menu] ändern Vor dem Menüeintrag wird eine Löschmarkierung (b) angezeigt. DISPLAY MENU/THUMB CANCEL Notiz : MENU/THUMB AE LEVEL Nach nochmaligem Drücken der Taste [OIS/2] während der Menüeintrag mit der FOCUS ASSIST/1 OIS / 2 Löschmarkierung (b) ausgewählt ist, wird der...
  • Seite 126 3 Wählen Sie den zu verschiebenden Menü- 6 Betätigen Sie die Taste [FOCUS ASSIST/1]. oder Untermenüpunkt und drücken Sie die Das Optionsmenü zum Verlassen des Set-Taste (R). [Favorites Menu]-Bearbeitungsmodus Der Verschiebemodus wird aktiviert, und eine erscheint. Positionswählleiste für das Verschieben 7 Wählen Sie [Save &...
  • Seite 127: Bildanzeige Im Kamera-Modus

    Bildanzeige im Kamera- B Spannung/Akkuleistung Zeigt den aktuellen Status des verwendeten Modus Netzteils. (A S. 26 [Stromversorgungsanzeige] ) Notiz : Bildschirmanzeige 0 Wird in Bildschirmanzeige 0 und Bildschirmanzeige Dieser Bildschirm zeigt das Ereignis an. Er wird auch für 1 nur während Warnmeldungen angezeigt. die Anzeige von Warnungen verwendet.
  • Seite 128 Wenn für [Main Menu] B [System] B [Record Notiz : Set] B [Rec Mode] die Option „Frame Rec“, Dieser Parameter wird nicht angezeigt, wenn [Main „Interval Rec“ oder „Variable Frame“ eingestellt Menu] B [LCD/VF] B [Display Settings] B [Media wurde, kann kein Audio aufgezeichnet werden, Remain] auf „Off“...
  • Seite 129 P AE-Wert Notiz : Erscheint, wenn die AE-Funktion aktiviert ist und Wird für den Bildstabilisator in der Bildschirmanzeige wenn für [Main Menu] B [Camera Function] B 0 die Option „OFF“ gewählt, erscheint h für 3 [AE Level] nicht die Option „Normal“ gewählt Sekunden.
  • Seite 130 T Focus Assist Notiz : „FOCUS“ wird bei aktivierter automatischer Die Anzeigeeinstellung erfolgt über (Number/Bar) im Scharfstellung angezeigt. [LCD/VF] B [Display Settings] B „Zoom“. Wenn ACCU-Focus aktiviert ist, blinkt „ACCU- Wenn „Off“ ausgewählt ist, wird dieser Parameter FOCUS“ ca. 10 Sekunden lang, während Focus nicht angezeigt.
  • Seite 131 : Serienclipaufnahme Aufnahme RRECC Notiz : (A S. 76 [Serienclipaufnahme] ) Sie können festlegen, ob Timecode und User-Bit STBYC (gelb : Serienclipaufnahme angezeigt werden oder die Anzeige unter [LCD/VF] Aufnahmepause angezeigt) B [Display Settings] B [TC/UB] ausschalten. (A S. 76 [Serienclipaufnahme] ) Wenn „Off“...
  • Seite 132: Bildanzeige Im Medien-Modus

    Bildanzeige im Medien- A Medien Zeigt den Medien-Steckplatz (A oder B) des Modus momentan wiedergegebenen Clips. z wenn der Schreibschutzschalter der SD- Karte aktiviert ist. Medienanzeigebildschirm 0 B Spannung/Akkuleistung Dieser Bildschirm zeigt den Medienstatus oder das Zeigt den aktuellen Status des verwendeten Ereignis.
  • Seite 133 I Informationsanzeige K Symbol für die Netzwerkverbindung a Benutzen Sie die [AE LOCK/4]-Taste, um Wenn [Main Menu] B [System] B [Network] auf zwischen Kamerainformationsanzeige und „On(SDI Off)“ oder „On(HDMI Off)“ eingestellt GPS-Anzeige umzuschalten, und um die ist, wird der Status der Netzwerkverbindung Anzeige auszuschalten.
  • Seite 134 M Ereignis-/Warnungsanzeigebereich Zeigt Fehlermeldungen an. (A S. 174 [Fehlermeldungen und Maßnahmen] ) N Medien-Status PLAY : Wiedergabe STILL : Bild-Wiedergabemodus FWD * : Schnelle Wiedergabe in Vorwärtsrichtung (* Wiedergabegeschwindigkeit: 5x, 15x, 60x oder 360x) REV * : Schnelle Wiedergabe in Rückwärtsrichtung (* Rücklauf- Wiedergabegeschwindigkeit: 5x, 15x, 60x oder 360x)
  • Seite 135: Statusbildschirm

    Statusbildschirm Audio Level-Bildschirm Zum Prüfen der audiobezogenen Informationen, wie Lautstärkepegel des Mikrofons. Zum Prüfen der Einstellungen des Kamera-Recorders. (A S. 59 [Tonaufnahme] ) Bildschirm Camera 1/Bildschirm Camera 2 Zum Prüfen der Informationen hinsichtlich der Aufnahme mit dem Kamera-Recorder. Video-Bildschirm Zum Prüfen der Einstellungen des Videoausgangs. (A S.
  • Seite 136: Markierungs- Und Sicherheitszonenanzeigen (Nur Im Kamera-Modus)

    Markierungs- und Glättung der Hautfarbe Sicherheitszonenanzeigen (Hautdetailfunktion) (nur im Kamera-Modus) Die Hautdetailfunktion kann dazu verwendet werden, die Konturoptimierung der Videosignale Die Markierungs- und Sicherheitszonenanzeigen nur für die Hautbereiche zu reduzieren, so dass helfen Ihnen dabei, den Blickwinkel des Bilds bei eine glatterer Hautfarbe entsteht.
  • Seite 137: Anpassen Der Farbmatrix

    Anpassen der Farbmatrix 3 Passen Sie Saturation an. Drücken Sie die Pfeiltaste (I), um den Cursor auf Saturation zu bewegen. Die Farbmatrix des Kamera-Recorders kann an Jede Farbe verändert sich in die Richtung, eine Farbe nach Wunsch des Anwenders die von dem Pfeil am Vektorskop angezeigt angepasst werden.
  • Seite 138: Konfigurieren Von Setup-Dateien

    Konfigurieren von Setup- Anzahl der speicherbaren Setup-Dateien o Picture File Dateien Kamera-Recorder : [CAM1] bis [CAM4] SD-Steckplatz A : [ W 1 ] bis [ W 8 ] SD-Steckplatz B : [ Y 1 ] bis [ Y 8 ] Die Menüeinstellungen können auf dem Kamera- Recorder oder einer SD-Karte gespeichert o User File/All File...
  • Seite 139: Setup-Dateien Speichern

    Setup-Dateien speichern 6 Wählen Sie [Store] und drücken Sie die Set- Taste (R). 1 Zeigen Sie das Menü [Setup File] an. Wählen Sie [Main Menu] B [System] B [Setup File] und drücken Sie die Set-Taste (R). (A S. 111 [ Setup File ] ) 2 Wählen Sie [Store File] und drücken Sie die Set-Taste (R).
  • Seite 140: Eine Setup-Datei Laden

    Eine Setup-Datei laden Löschen von Setup-Dateien 1 Zeigen Sie das Menü [Setup File] an. 1 Zeigen Sie das Menü [Setup File] an. Wählen Sie [Main Menu] B [System] B [Setup Wählen Sie [Main Menu] B [System] B [Setup File] und drücken Sie die Set-Taste (R). File] und drücken Sie die Set-Taste (R).
  • Seite 141: Clips Auf Den Pc Laden

    Details über die Installation der Kamera-Recorder zum USB-Modus, nachdem Anwendungssoftware finden Sie im [User's sich die Datei automatisch schließt, etwa wenn Guide] der [JVC ProHD Clip Manager] auf der die Wiedergabe endet. beiliegenden Disk. Trennen 1 Schließen Sie den Kamera-Recorder mit Deaktivieren Sie die Verbindung am PC und einem USB-Kabel an den PC an.
  • Seite 142: Anschließen Eines Externen Monitors

    Anschließen eines Wenn Ihr PC die SD-Karte nicht erkennt externen Monitors Bestätigen Sie und aktualisieren Sie das Betriebssystem Ihres PCs. Beschreibung Um Live- oder Wiedergabe-Videobilder und Windows Vista Aktualisierung auf SP1 oder Audio-Sound an einen externen Monitor höher erforderlich. auszugeben, wählen Sie die Ausgangssignale Windows Vista SP1/ Download der am Kamera-Recorder und schließen den...
  • Seite 143 Verbindung über SDI Digitale Videosignale werden, zusammen mit eingebetteten (überlagerten) Audio-Signalen und Timecode-Signalen, sowohl für HD-SDI- als Audio (Lch) auch SD-SDI-Signale ausgegeben. Video DEVICE Vom [HD/SD SDI]-Ausgang ausgegebene Audio (Rch) User-Bits werden als Anzeiger für die Bestimmung gültiger Videosignale verwendet. Deshalb werden keine präzisen Werte ausgegeben.
  • Seite 144: Anschließen Des Kopfhörers

    Anschließen des Anschließen der Kopfhörers Kabelfernbedienung Audio-Ausgang über den [x]-Anschluss kann Sie können die Funktionen dieses Geräts mit einer mit dem [A/V Set] B [Monitor]-Menüpunkt oder Fernbedienung bedienen. dem [MONITOR]-Auswahlschalter am Kamera- Notiz : Recorder ausgewählt werden. Wenn Bedienelemente am Kamera-Recorder (A S.
  • Seite 145: Funktionen Der Netzwerkverbindung A

    Funktionen der View Remote Über einen Webbrowser können Sie mithilfe von Netzwerkverbindung a Geräten, wie Smartphone, Tablet-Computer oder PC, die live angezeigten Bilder prüfen und die Kamera fernbedienen. Die Netzwerkfunktion kann nach dem Anschließen (A S. 162 [Ansicht Fernfunktion a] ) eines der folgenden Adapter am [HOST]-Anschluss auf der Geräterückseite genutzt werden.
  • Seite 146: Kameraeinrichtung Für Die Netzwerkverbindung

    Kameraeinrichtung für die Verbindung per WLAN herstellen Netzwerkverbindung Verbindung über einen Zugangspunkt 1 Schließen Sie je nach beabsichtigter Nutzung einen geeigneten Adapter an den 1 Nehmen Sie die Einstellung am Kamera- [HOST]-Anschluss auf der Rückseite des Recorder vor und rufen Sie den [Wizard]- Kamera-Recorders an.
  • Seite 147 P2P-Verbindung Sie können über Geräte, wie Smartphone, Tablet- Computer oder PC, auf die Webfunktion dieses Kamera-Recorders zugreifen. 1 Auf dem [Wizard]-Bildschirm wird [Wireless LAN] angezeigt. 4 Wählen Sie aus der Liste mit Zugangspunkten (Smartphone, Tablet- Computer, PC usw.) [SSID] aus und geben Sie das [Passphrase] ein.
  • Seite 148: Verbindung Über Ein Lan-Kabel Herstellen

    Verbindung über ein LAN-Kabel Verbindung über einen herstellen Mobilfunkadapter herstellen Mithilfe eines Crosskabels können Sie ein Gerät, wie z. Sie können die FTP-Funktion und die Live-Streaming-Funktion B. Smartphone, Tablet-Computer oder PC, direkt mit nutzen, indem Sie einen Mobilfunkadapter mit dem Kamera- dem Kamera-Recorder verbinden, um auf die Web- Recorder verbinden.
  • Seite 149: Importieren Von Metadaten A

    Importieren von Konfigurieren des Servers für das Herunterladen Metadaten a Zum Festlegen der Einstellungen für die Verbindung zum FTP-Server zum Herunterladen Sie können eine Metadaten-Einstellungsdatei der Metadaten (Domain-Name, Benutzername, (XML-Format) vom FTP-Server herunterladen und Passwort usw.) sowie des Pfads der Metadaten im Kamera-Recorder speichern.
  • Seite 150: Importieren Von Metadaten

    Importieren von Metadaten 3 Wählen Sie im Bestätigungsfenster [Import] und drücken Sie dann die Set- Laden Sie die Metadaten-Einstellungsdatei (XML- Format) vom FTP-Server herunter. Taste (R). Der Import beginnt. 1 Wählen Sie [Main Menu] B [System] B Ist der Import abgeschlossen, wird die [Network] B [Import Metadata] und drücken Bildschirmanzeige wieder hergestellt, bevor Sie die Set-Taste (R).
  • Seite 151: Hochladen Eines Aufgenommenen Videoclips A

    Hochladen eines 2 Bewegen Sie den Cursor auf den aufgenommenen Videoclips hochzuladenden Clip. Benutzen Sie die Pfeiltaste (JKH I), um den Cursor zu dem Clip zu bewegen, den Sie hochladen möchten. Hochladen von auf SD-Karte aufgenommenen Clips auf einen voreingestellten FTP-Server. Konfigurieren des FTP-Servers für das Hochladen Zum Festlegen der Einstellungen für die Verbindung zum...
  • Seite 152 5 Hochladen abgeschlossen. Notiz : Wurde das Hochladen abgeschlossen, erscheint Um das Hochladen zu stoppen, drücken Sie die Set- „Successfully Completed.“ auf dem Bildschirm. Taste (R). Drücken Sie die Set-Taste (R), um zum Wählen Sie im Bestätigungsbildschirm [Yes] und Miniaturbildanzeigebildschirm zurückzukehren. drücken Sie die Set-Taste (R), um das Hochladen zu stoppen und zum Miniaturbildanzeigebildschirm zurückzukehren.
  • Seite 153: Ftp-Wiederaufnahme-Funktion A

    FTP-Wiederaufnahme- 4 Hochladen abgeschlossen. Wurden alle Clips erfolgreich hochgeladen, wird Funktion a „Successfully Completed.“ angezeigt. Drücken Sie die Set-Taste (R), um zum Miniaturbildanzeigebildschirm zurückzukehren. Wenn die FTP-Übertragung beginnt und es eine Wurden die Clips nicht erfolgreich hochgeladen, Datei mit dem gleichen Namen auf dem Server mit werden die folgenden Fehler eingeblendet.
  • Seite 154: Verbindung Über Einen Webbrowser A

    Verbindung über einen 3 Geben Sie Benutzernamen und Passwort Webbrowser a ein. Geben Sie den Benutzernamen (prohd) und das Passwort (voreingestelltes Passwort: 0000) im Anmeldungsbildschirm ein, um die Sie können mit Geräten wie Smartphone, Tablet- Hauptseite der Kamera aufzurufen. Computer oder PC über einen Webbrowser auf die Webfunktionen dieses Kamera-Recorders zugreifen.
  • Seite 155: Bearbeiten Von Metadaten A

    Bearbeiten von Metadaten 3 Bearbeiten Sie die Metadaten. A Geben Sie Daten in die erforderlichen Felder ein. B Berühren Sie bzw. klicken Sie nach erfolgter Sie können die Metadaten erstellen, die einer Eingabe auf [Save], um die Metadaten zu aufgenommenen Datei hinzugefügt werden sollen, überschreiben.
  • Seite 156: Clip Metadata

    Clip Metadata o Umschalten über einen Webbrowser Sie können über den Webbrowser von Geräten wie A Sie sehen eine Meldung, die „It is necessary Smartphone, Tablet-Computer oder PC auf die to change the camera mode to "Remote Edit Bearbeitungsseite der Metadaten zugreifen und Mode".
  • Seite 157 6 Bearbeiten Sie die Metadaten der Notiz : ausgewählten Clips. Werden Menü oder Status angezeigt, wird die A Bearbeiten Sie die Daten in den erforderlichen Anzeige des Bestätigungsbildschirms Feldern. zurückgehalten. Schließen Sie das Menü am Kamera-Recorder, Verwenden Sie dazu die Maus und die falls es angezeigt wird.
  • Seite 158: Hochladen Eines Aufnahme-Clips Über Einen Webbrowser

    Hochladen eines 7 Berühren Sie bzw. klicken Sie im Aufnahme-Clips über Bestätigungsbildschirm auf [OK]. Die Aktualisierung der Metadaten beginnt. einen Webbrowser a Nach erfolgter Aktualisierung wird „Renewal of clip metadata is succeeded.“ eingeblendet. Berühren Sie bzw. klicken Sie Hochladen von auf SD-Karte aufgenommenen auf [OK].
  • Seite 159 o Umschalten über einen Webbrowser Notiz : A Sie sehen eine Meldung, die „It is necessary Werden Menü oder Status angezeigt, wird to change the camera mode to "Remote Edit die Anzeige des Bestätigungsbildschirms Mode". Change the mode.“ auf dem zurückgehalten.
  • Seite 160 7 Wählen Sie eine Methode zum Hochladen 8 Wählen Sie den Clip-Server und starten Sie der Clips. das Hochladen. Nach der Auswahl des Servers, zu dem die Clips hochgeladen werden, erscheint ein Hochlade-Bildschirm. A Alle Clips hochladen Lädt alle Clips in den angezeigten Fächern hoch.
  • Seite 161 9 Hochladen abgeschlossen. Notiz : Wurde das Hochladen abgeschlossen, Um die Übertragung zu stoppen, tippen erscheint „Successfully Completed.“ auf (klicken) Sie die [Stop]-Taste. Tippen (Klicken) dem Bildschirm. von [Yes] auf dem Bestätigungsbildschirm stoppt die Übertragung und bringt Sie zurück zur Hauptseite.
  • Seite 162: Ansicht Fernfunktion A

    Ansicht Fernfunktion a A Schaltfläche für den Seitenwechsel Berühren Sie diese Schaltfläche bzw. klicken Sie sie an, um zum Bildschirm [Planning Über einen Webbrowser können Sie mithilfe von Geräten wie Smartphone, Tablet-Computer oder Metadata], [Clip Metadata] oder [Settings] zu PC die live angezeigten Bilder prüfen und die wechseln.
  • Seite 163: Registrieren/Löschen Des Voreingestellten Zooms

    Registrieren/Löschen des 4 Registrieren Sie [B] und [C] auf die gleiche voreingestellten Zooms Art und Weise. Nachdem die drei Positionen A, B und C Registrieren des voreingestellten Zooms registriert wurden, werden die Positionen der Tasten [A], [B] und [C] entsprechend der Sie können 3 beliebige Zoompositionen registrieren.
  • Seite 164: Kamerasteuerungsfunktion A

    Kamerasteuerungsfunktion Löschen einer voreingestellten Zoomposition 1 Schalten Sie in den Modus Löschen des voreingestellten Zooms. Wenn Positionen für [A], [B] und [C] registriert sind, Sie können die Kamera steuern, indem Sie über schalten Sie durch Berühren bzw. Anklicken der einen Webbrowser auf Geräten wie Smartphone, Schaltfläche [Clear] in den Modus Löschen des Tablet-Computer oder PC darauf zugreifen.
  • Seite 165 D FOCUS Ermöglicht die Scharfeinstellung. E USER SWITCH Sie können die Benutzertasten aktivieren oder deaktivieren, denen eine Funktion zugewiesen ist. F MENU Sie können die Anzeige und die Menüzeichen auf einem externen ein- oder ausblenden, ebenso die Bedienung von Menüs, das Umschalten des Anzeigebildschirms und die Statusanzeige.
  • Seite 166: Ändern Der Einstellungen Über Einen Webbrowser A

    Ändern der Einstellungen A View Remote über einen Webbrowser Einstellungen für die Bedienung von View Remote. B Connection Setup Netzwerkbezogene Einstellungen. Sie können die Einstellungen für jeden Über einen Webbrowser auf Geräten wie voreingestellten Menüpunkt im [Wizard]- Smartphone, Tablet-Computer oder PC können Bildschirm des Kamera-Recorders ändern.
  • Seite 167: Ändern Der Einstellungen Der View Remote-Funktion

    Ändern der Einstellungen der View Ändern von Connection Setup Remote-Funktion Sie können die Einstellungen für jeden Zum Durchführen von Einstellungen für die voreingestellten Menüpunkt im [Wizard]- Benutzung der View Remote-Funktion. Bildschirm des Kamera-Recorders ändern. Können die Menüpunkte nicht auf einer einzigen Seite angezeigt werden, müssen Sie nach unten scrollen, um die übrigen Menüpunkte anzuzeigen.
  • Seite 168: Ändern Der Einstellungen Von Metadata Server

    (A S. 121 [ Metadata Server ] ) D Einstellungen im [Select Setup Type]- Bildschirm Ändern der Einstellungen von Clip Server Sie können am Server und an den Verzeichniseinstellungen direkte Änderungen vornehmen, die Sie unter [Main Menu] B [System] B [Network]/[Settings] B [Clip Server] für das Hochladen von auf SD-Karte aufgenommenen Clips auf den FTP-Server vorgenommen haben.
  • Seite 169: Speichern Der Einstellungsdatei Für Verbindungen

    Speichern der Einstellungsdatei für 5 Wählen Sie [Store] und drücken Sie die Set- Verbindungen Taste (R). 1 Wählen Sie [Main Menu] B [System] B [Network]/[Settings] B [Connection Setup] und drücken Sie die Set-Taste (R). 2 Wählen Sie [Store] und drücken Sie die Set- Taste (R).
  • Seite 170: Lesen Der Einstellungsdatei Für Verbindungen

    Lesen der Einstellungsdatei für Löschen der Einstellungen für Verbindungen Verbindungen 1 Wählen Sie [Main Menu] B [System] B 1 Wählen Sie [Main Menu] B [System] B [Network]/[Settings] B [Connection Setup] [Network]/[Settings] B [Connection Setup] und drücken Sie die Set-Taste (R). und drücken Sie die Set-Taste (R).
  • Seite 171: Live-Streaming Durchführen A

    Live-Streaming Notiz : Diese Einstellungen können während des Live- durchführen a Streaming nicht geändert werden. Die folgenden Einschränkungen gelten abhängig von der Einstellung von [Main Menu] Durch Kombination mit einem Settop-Box- B [System] B [Network]/[Settings] B [Live Decoder oder einer PC-Anwendung, die Live- Streaming Set] B [Type].
  • Seite 172: Verteilung Einstellen

    Verteilung einstellen 4 Wählen Sie den Server für Live-Streaming. Wählen Sie den Sendeserver in [Main Menu] B 1 Stellen Sie die [Record Format] [System] B [Network]/[Settings] B [Live entsprechend der Auflösung und Bildrate Streaming Set] B [Server]. des zu verteilenden Videos ein. Verteilung starten Einstellbare Resolution während des Streamings/Anzahl der Bilder...
  • Seite 173: Einstellen Der Fec-Matrix

    Notiz : Sie können „Live Streaming“ auch einer Benutzertaste zuweisen. (A S. 34 [Zuordnung von Funktionen zu den Benutzer-Tasten] ) Sie können den Status der Verteilung auf dem LCD-Monitor betrachten. (A S. 131 [Live-Streaming-Markierung a] ) Symbol Status Verteilung läuft (gute 2 Passen Sie die L- und D-Werte an.
  • Seite 174: Fehlermeldungen Und Maßnahmen

    Fehlermeldungen und Maßnahmen Je nach Fehlerstatus gelten für LCD-Monitor und Sucherbildschirm die folgenden Warnanzeigen der Signallampe und der entsprechende Warnton. Notiz : Dieser Kamera-Recorder verwendet einen Mikrocomputer. Störungen aus externen Quellen können ihn an der korrekten Funktion hindern. In diesem Falle schalten Sie den Kamera-Recorder aus und dann wieder ein.
  • Seite 175: Liste Der Ftp-Übertragungsfehler A

    Fehlermeldung Status Maßnahme Record Format Incorrect Videoformat der Datei für die Clip- Stellen Sie [WResolution] und [WFrame Prüfung unterscheidet sich von der & Bit Rate] richtig ein. aktuellen Einstellung für (A S. 114 [WResolution a, [WResolution] und [WFrame & Bit Resolution b] ) Rate].
  • Seite 176 Fehlermeldung Status Maßnahme Access Denied. Zugriff verweigert. Passen Sie die Einstellungen für Server und Port von [Metadata Server] oder [Clip Server] an. (A S. 121 [ Metadata Server ] ) (A S. 122 [ Clip Server ] ) Invalid Username or Authentifizierung für die Anmeldung Passen Sie die Einstellungen für Password.
  • Seite 177: Verzeichnis Der Fehleranzeigen Für Live-Streaming A

    Verzeichnis der Fehleranzeigen für Live-Streaming a Die folgenden Fehlermeldungen werden angezeigt, wenn die Live-Streaming-Einstellung nicht korrekt ist oder wenn die Verbindung während des Live-Streamings verlorengeht. Fehlermeldung Status Maßnahme Invalid Address Das Format der IP-Adresse ist nicht korrekt. Geben Sie die IP-Adresse oder den Der Domain-Name kann nicht in die IP- Hostnamen des Ziels korrekt ein.
  • Seite 178: Warnton

    Warnton Der Warnton wird über den Abhörlautsprecher und den [x]-Anschluss ausgegeben, wenn der Akkupegel niedrig ist. Der Warnton wird auch ausgegeben, wenn am Kamera-Recorder ein Fehler auftritt. Notiz : Sie können festlegen, ob der Warnton aktiviert wird und die Lautstärkeeinstellung für [A/V Set] B [Audio Set] B [Alarm Level] vornehmen.
  • Seite 179 Symptom Maßnahme Weder Timecode noch User-Bit Selbst im Kamera-Modus oder Medien-Modus werden Timecode und User-Bit je nach werden angezeigt. Art der Anzeige eventuell nicht angezeigt. Ist [LCD/VF] B [Display Settings] B [TC/UB] auf „Off“ eingestellt? Um den Timecode oder User-Bit anzuzeigen, stellen Sie ihn auf „TC“ oder „UB“. (A S.
  • Seite 180: Technische Daten

    Technische Daten Parameter Beschreibung [TC]-Anschluss [IN] 1,0 V (p-p) bis 4,0 V (p-p) Allgemein hochohmig [OUT] 2,0 ± 1,0 V (p-p) niedrigohmig Parameter Beschreibung Betrieb 12 V DC Objektivabschnitt Leistungsaufnahme Ca. 12 W a Ca. 10 W b Parameter Beschreibung (Bei der Aufnahme in Objektiv Fujinon F1,6, 23x, f=4,1 mm bis...
  • Seite 181 Video/Audio Parameter Beschreibung HD-Modus (MOV: H.264) Parameter Beschreibung Video- QuickTime-Dateiformat Aufnahmedauer Ca. 25 Minuten (8 GB SD-Karte, Aufnahmedateiformat 35 Mbps, VBR-Modus) Video HD-Modus XHQ- MPEG-4 AVC/H.264, 50 Mbps (Max.) (MOV/MP4/MXF: MPEG-2) a Modus 1920 x 1080/59,94p, 59,94i, 29,97p, (MOV/MP4: MPEG-2) b 23,98p, 50p, 50i, 25p Video- QuickTime-Dateiformat (für...
  • Seite 182 Zubehör Zubehör Garantiekarte (nur U-Modell) INSTRUCTIONS (BASIC) Dokumentation und Software-Disk Netzteil Netzkabel (U-Modell: 1, E-Modell: 2) Akku Große Augenmuschel Maßblatt (Einheit: mm) 415,5 269,5 (GEGENLICHTBLENDE) 345,5 402,5 * Technische Daten und das Erscheinungsbild des Geräts können im Sinne einer stetigen Produktverbesserung ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
  • Seite 183: Index

    Index Akku ............. 11, 24 Kabelgebundene Fernbedienung .... 144 Auflösung ..........42 Kamera-Modus ......15, 30, 127 Aufnahmezeit ..........35 Kontinuierliche Betriebszeit ....... 25 Aufnehmen ..........41 Kopfhörer ........... 61, 144 Augenmuschel ........... 23 Ladezeit ............. 25 Auswahl mehrerer Clips ......87 LAN-Kabel ..........
  • Seite 184 USB-Modus ......... 15, 31, 141 User-Bit ............. 62 Variable Bildaufzeichnung ......80 Verstärkungsanpassung ......51 Videoformat ..........42 View Remote ........... 162 Voraufnahme ..........76 Vordefinierter Zoom (Kamera) ....45 Vordefinierter Zoom (Webbrowser) ..163 W Warnung ..........31, 178 Webbrowser ......
  • Seite 188 B5A-1237-11 © 2017 JVC KENWOOD Corporation...

Diese Anleitung auch für:

Gy-hm660uGy-hm660eGy-hm620uGy-hm620e

Inhaltsverzeichnis