Herunterladen  Diese Seite drucken

Bikemate 22967 Bedienungsanleitung

Kabellos mit solar
Vorschau ausblenden
   

Werbung

Allgemeines
Bedienungsanleitung
lesen und aufbewahren
radcomputer" genannt). Sie ent-
hält wichtige Informationen zur
Inbetriebnahme und
Handhabung.
FAHRRADCOMPUTER,
Lesen Sie die Bedienungsanlei-
KABELLOS MIT SOLAR
tung, insbesondere die Sicher-
heitshinweise, sorgfältig durch,
bevor Sie den Fahrradcomputer
einsetzen. Die Nichtbeachtung
dieser Bedienungsanleitung
kann zu schweren Verletzungen
oder zu Schäden am Fahrradcom-
puter führen. Die Bedienungs-
anleitung basiert auf den in der
Europäischen Union gültigen Nor-
men und Regeln. Beachten Sie im
Bedienungsanleitung
Ausland auch landesspezifische
Richtlinien und Gesetze. Bewah-
ren Sie die Bedienungsanleitung
DE
für die weitere Nutzung auf.
Wenn Sie den Fahrradcomputer
Importiert durch:
an Dritte weitergeben, geben Sie
MONZ HANDELSGESELLSCHAFT
unbedingt diese Bedienungsan-
INTERNATIONAL MBH & CO. KG
leitung mit.
SCHÖNDORFER STRASSE 60–62
Zeichenerklärung
54292 TRIER
GERMANY
Die folgenden Symbole und
Signalwörter werden in dieser
Bedienungsanleitung, auf dem
Fahrradcomputer oder auf der
3
Verpackung verwendet.
JAHRE
Dieses Signalsymbol/-wort be-
GARANTIE
zeichnet eine Gefährdung mit
ID: #05006
einem mittleren Risikograd, die,
wenn sie nicht vermieden wird,
den Tod oder eine schwere Verlet-
zung zur Folge haben kann.
KUNDENDIENST
95698
00800 / 68546854
DE
monz-de@teknihall.com
Dieses Signalwort warnt vor mög-
lichen Sachschäden.
MODELL:
22967
IV/12/2018
A
13
12
11
10
9
8
7
B
C
5
12
6
11
13
13
D
11
E
Dieses Symbol gibt
Ihnen nützliche Zu-
satzinformationen
zum Zusammenbau
oder zum Betrieb.
Diese Bedienungsanlei-
Konformitätserklä-
tung gehört zu diesem
rung (siehe Kapitel
Fahrradcomputer,
„Konformitätserklä-
Kabellos mit Solar (im
rung"): Mit diesem
Folgenden nur „Fahr-
Symbol gekennzeichnete Produkte
erfüllen alle anzuwendenden Ge-
meinschaftsvorschriften des Euro-
päischen Wirtschaftsraums.
Sicherheit
Bestimmungsgemäßer
Gebrauch
Der Fahrradcomputer ist aus-
schließlich zum Anzeigen und
Sammeln von Informationen
beim Gebrauch eines Fahrrads
konzipiert. Er ist ausschließlich
für den Privatgebrauch bestimmt
und nicht für den gewerblichen
Bereich geeignet.
Verwenden Sie den Fahrradcom-
puter nur wie in dieser Bedie-
nungsanleitung beschrieben.
Jede andere Verwendung gilt als
nicht bestimmungsgemäß und
kann zu Sachschäden oder sogar
zu Personenschäden führen.
Der Fahrradcomputer ist kein
Kinderspielzeug.
Der Hersteller oder Händler
übernimmt keine Haftung für
Schäden, die durch nicht bestim-
mungsgemäßen oder falschen
Gebrauch entstanden sind.
Sicherheitshinweise
WARNUNG!
WARNUNG!
Gefahren für Kinder und
Personen mit verringerten
physischen, sensorischen
oder mentalen Fähigkeiten
(beispielsweise teilweise
HINWEIS!
Behinderte, ältere Personen
mit Einschränkung ihrer
physischen und mentalen
Fähigkeiten) oder Mangel an
Erfahrung und Wissen (bei-
spielsweise ältere Kinder).
F
1
2
G
3
4
5
1
5
H
6
Lieferumfang/Geräte-
teile
Fahrradcomputer (exempl.)
1
Display
2
Rechte Taste
3
Linke Taste
4
Fahrradcomputerhalterung
5
Gummiunterlage
7
6
(Fahrradcomputer)
8
Magnet
7
2 mm max.
Magnethalter
8
Batterie, CR2016
9
Batterie, CR2032
10
Sensor
11
Gummiunterlage (Sensor)
12
Kabelbinder, 6×
13
14
10
Batteriefachdeckel
14
11
− Dieser Fahrradcomputer
− Vermeiden Sie Staub, Hitze
kann von Kindern ab acht
Jahren und darüber sowie
von Personen mit verrin-
gerten physischen, sen-
− Reparieren Sie den Fahr-
sorischen oder mentalen
Fähigkeiten oder Mangel
an Erfahrung und Wissen
benutzt werden, wenn sie
beaufsichtigt oder bezüg-
lich des sicheren Gebrauchs
des Fahrradcomputers
Informationen über
unterwiesen wurden und
Solarzellen
die daraus resultierenden
Dieser Fahrradcomputer ist mit
Gefahren verstehen. Kinder
Solarzellen ausgestattet, die Licht-
dürfen nicht mit dem
energie in elektrischen Strom um-
Fahrradcomputer spielen.
wandeln. Dadurch verlängert sich
Reinigung und Benutzer-
die Lebensdauer der Batterie. Es
wartung dürfen nicht
werden dennoch Batterien für die
von Kindern ohne Beauf-
Energieversorgung bei Dunkel-
heit und für den Sensor benötigt.
sichtigung durchgeführt
werden.
Fahrradcomputer
− Halten Sie Kinder jünger
als acht Jahre vom Fahrrad-
prüfen
computer fern.
1. Nehmen Sie den Fahrradcom-
WARNUNG!
2. Entfernen Sie die Schutzfolie
Erstickungsgefahr!
3. Prüfen Sie, ob der Fahrrad-
Der Fahrradcomputer enthält
Kleinteile. Kinder können diese
beim Spielen verschlucken und
daran ersticken.
− Halten Sie Kleinteile von
Kindern fern.
WARNUNG!
Montage
Fahrradcomputer-
Gefahren durch Batterien!
halterung und Fahrrad-
Der Fahrradcomputer und der
computer montieren
Sensor enthalten je eine Bat-
terie. Bei unsachgemäßem Um-
1. Montieren Sie die Fahrrad-
gang mit den Batterien besteht
die Gefahr von Explosionen und
schweren inneren Verletzun-
gen.
− Bewahren Sie sowohl neue
als auch gebrauchte Batte-
rien für Kinder unzugäng-
• Wenn Sie die Fahrradcompu-
lich auf.
− Wenn Sie vermuten, dass
eine Batterie verschluckt
wurde oder auf andere
• Wenn Sie die Fahrradcompu-
1
Weise in den Körper ge-
langt ist, suchen Sie umge-
hend einen Arzt auf.
− Lassen Sie die Batterien nur
durch denselben Batterie-
typ ersetzen.
2. Schieben Sie den Fahrrad-
11
− Fassen Sie ausgelaufene
Batterien nicht an. Soll-
ten Sie doch einmal mit
Batteriesäure in Kontakt
3. Drehen Sie den Fahrradcom-
kommen, waschen Sie die
betroffene Stelle gründlich
und mit reichlich klarem
Wasser ab. Wenn austre-
Sensor und Magnet
tende Batteriesäure in
montieren
die Augen gelangt oder
1. Montieren Sie den Sensor
Hautreaktionen verursacht,
nehmen Sie zusätzlich ärzt-
liche Hilfe in Anspruch.
− Wenn sich das Batteriefach
durch den Gehäusedeckel
nicht mehr sicher verschlie-
ßen lässt, entsorgen Sie
den Fahrradcomputer wie
im Kapitel „Entsorgung"
beschrieben.
der stehen. Der Abstand zwischen
dem Fahrradcomputer und dem
− Laden oder reaktivieren Sie
Sensor sollte max. 60 cm betragen
Batterien nicht, nehmen
(siehe Abb. F).
Sie sie nicht auseinander,
2. Schrauben Sie den Magnet
werfen Sie sie nicht ins
Feuer und schließen Sie sie
nicht kurz.
3. Stecken Sie den Magnet auf
− Entsorgen Sie Batterien bei
Ihrer örtlichen Sammel-
stelle.
HINWEIS!
Beschädigungsgefahr!
− Unsachgemäßer Umgang
mit dem Fahrradcomputer
dem Sensor passiert (siehe Abb. D).
kann zu Beschädigungen
des Fahrradcomputers
Inbetriebnahme
führen.
Fahrradcomputer
− Betreiben Sie den Fahrrad-
computer bei einer Umge-
erstmals einschalten
bungstemperatur zwischen
Vor der Inbetriebnahme des
–10 °C und 50 °C.
Fahrradcomputers müssen einige
− Setzen Sie den Fahrrad-
Einstellungen vorgenommen
computer keiner dauerhaf-
werden.
ten Nässe aus.
− Um den Fahrradcomputer
und eine langandauernde,
anzuschalten, drücken
direkte Sonneneinstrah-
Sie eine der beiden
Tasten
lung.
radcomputer.
radcomputer nie selbst.
Anzeige Kilometer/Meilen
Wenden Sie sich bei tech-
auswählen
nischen Problemen an die
Als erste Anzeige erscheint
auf der Garantiekarte an-
die Auswahl für die Maßein-
gegebene Serviceadresse.
heiten Kilometer (KM/H) oder
Meilen (MPH).
− Drücken Sie die rechte
Taste
3
Maßeinheiten zu wechseln.
− Bestätigen Sie Ihre Auswahl
durch Drücken der linken
Taste
4
Reifenumfang einstellen
So ermitteln Sie den Reifenumfang:
puter
aus der Verpackung.
1
1. Drehen Sie das Vorderrei-
fen-Ventil an die unterste Stel-
le und markieren Sie die Stelle
von dem Fahrradcomputer.
des Ventils auf dem Boden.
computer vollständig und un-
2. Bewegen Sie das Fahrrad um
beschädigt ist (siehe Abb. A).
eine Vorderradumdrehung
nach vorn, bis das Ventil
Ist dies nicht der Fall, benut-
wieder die unterste Position
zen Sie den Fahrradcomputer
erreicht hat.
nicht. Wenden Sie sich an die
3. Messen Sie die zurückgelegte
auf der Garantiekarte ange-
gebene Serviceadresse.
Strecke in mm.
Sie haben den Reifenumfang
ermittelt.
Das Display zeigt die Grundein-
stellung für den Reifenumfang
„2155" (=mm).
Die Tausenderzahl 2 blinkt. Die
Tausenderzahl kann entweder
auf 1 oder 2 eingestellt werden.
computerhalterung
und
5
Die restlichen Zahlen können
die Gummiunterlage
mit
6
einen Wert zwischen 0–9
zwei Kabelbindern
13
an den
annehmen.
Lenker.
− Drücken Sie die rechte
Dafür bestehen zwei
Taste
3
Möglichkeiten:
ge Ziffer erscheint.
Die Tausenderzahl ist eingestellt.
terhalterung am Lenkrohr
montieren, fädeln Sie die
− Bestätigen Sie Ihre Eingabe
Kabelbinder vertikal von vorn
durch Drücken der linken
ein (siehe Abb. B, unten).
Taste
4
− Wiederholen Sie die Schritte
terhalterung am Lenkervor-
für die Hunderter-, Zehner-
bau montieren, fädeln Sie die
und Einerzahl.
Kabelbinder horizontal von
der Seite ein (siehe Abb. B,
Gesamtstrecke einstellen
Mitte).
Das Display zeigt die Grundein-
stellung für die Gesamtstrecke
computer
1
von vorn in die
„00000".
Fahrradcomputerhalterung,
− Drücken Sie die rechte
bis er einrastet (siehe Abb. G).
Taste
3
den Wert Eins zu erhöhen.
puter so, dass er möglichst
in einem 90°-Winkel zum
− Bestätigen Sie Ihre Eingabe
Sensor
steht.
11
durch Drücken der linken
4
Taste
Die Einer-, Zehner-, Hunderter-
Tausender- und Zehntausender-
11
zahl kann einen Wert zwischen
und die Gummiunterlage
0–9 annehmen.
12
mit zwei Kabelbindern
an
13
Inspektionsintervall
der Mitte der Gabel
(siehe Abb. C).
einstellen
Achten Sie darauf,
Das Display zeigt die Grundein-
dass der Fahrrad-
stellung für die Gesamtstre-
computer und der
cke „000.00". Dies entspricht
Sensor in einem
der Distanz bis zur nächsten
90°-Winkel zueinan-
Fahrradinspektion.
− Drücken Sie die rechte
Taste
3
ner- oder Hunderterzahl um
den Wert Eins zu erhöhen.
7
− Bestätigen Sie Ihre Eingabe
und den Magnethalter
8
durch Drücken der linken
auseinander.
Taste
4
eine Speiche des Vorderrades
Anzeige Gewicht
und drehen Sie den Magnet-
einstellen
halter auf den Magneten
(siehe Abb. D).
Das Display zeigt die Grundein-
stellung für das Gewicht „065".
Achten Sie darauf,
dass der Magnet den
− Drücken Sie die rechte
Sensor im Abstand
Taste
3
von ca. 2 mm an der
Zehner- oder Einerzahl um
Pfeilmarkierung auf
den Wert Eins zu erhöhen.
− Bestätigen Sie Ihre Eingabe
durch Drücken der linken
Taste
4
Anzeige der CO₂-Ersparnis
einstellen
Diese Funktion dient zur Berech-
nung der CO₂-Ersparnis. Somit
wird ermittelt, wie viel CO₂ pro-
duziert worden wäre, wenn der
1
oder
am Fahr-
3
4
, um zwischen den
.
Notwendig nach
Neueinlegen der
Batterie oder
Neustart.
so oft, bis die richti-
.
, um die Ziffer um
.
, um die Einer-, Zeh-
.
, um die Hunderter-,
.

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Verwandte Anleitungen für bikemate 22967

   Inhaltszusammenfassung für bikemate 22967

  • Seite 1 Lenkrohr lich auf. MODELL: Erfahrung und Wissen (bei- montieren, fädeln Sie die − Bestätigen Sie Ihre Eingabe 22967 IV/12/2018 − Wenn Sie vermuten, dass spielsweise ältere Kinder). Kabelbinder vertikal von vorn durch Drücken der linken eine Batterie verschluckt ein (siehe Abb.
  • Seite 2 5. Schließen Sie das Batterie- Fahrrad gefahren worden wäre. fach, indem Sie mithilfe einer starten Die Gesamtfahrzeit seit dem letz- Modell: 22967 Entnehmen Sie den Emissions- Münze den Batteriefachdeckel ten Neustart wird angezeigt. Ma- − Um gespeicherte Daten wert in g/km den technischen...

Kommentare zu diesen Anleitungen

Symbole: 0
Neueste Anmerkung: