Herunterladen Diese Seite drucken

Asus MyPal A730 Handbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

MyPal A730
Handbuch

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Asus MyPal A730

  Verwandte Anleitungen für Asus MyPal A730

  Inhaltszusammenfassung für Asus MyPal A730

  • Seite 1 MyPal A730 Handbuch...
  • Seite 2 Gebrauch. Garantie- oder Serviceansprüche für das Produkt sind ausgeschlossen, wenn (1) das Produkt ohne schriftliche Genehmigung von ASUS repariert, modifiziert oder geändert wurde, oder (2) die Seriennummer des Produkts zerstört, bzw. nicht vorhanden ist. DIESES HANDBUCH WIRD, “WIE ES IST”, OHNE JEGLICHE GARANTIE, WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH IMPLIZIT, VON ASUS GELIEFERT.
  • Seite 3 MyPal A730 Pocket PC effizient verwenden können. • Kapitel 1 - Inbetriebnahme ........1-1 Dieses Kapitel stellt den ASUS MyPal A730 Pocket PC vor und erklärt Ihnen, wie Sie ihn einrichten und einschalten. Die beigefügten Bildschirmfotos sollen Sie mit den Funktionen des Gerätes vertraut machen.
  • Seite 4 • Kapitel 7 - Pocket Internet Explorer ......7-1 Dieses Kapitel erklärt Ihnen, wie Sie Pocket Internet Explorer, den Mobile Favoriten-Ordner und den AvantGo interaktiven Dienst verwenden können. • Kapitel 8 - Verbindungen ...........8-1 Dieses Kapitel erklärt Ihnen, wie Sie über das Infrarotterminal eine Verbindung mit dem Internet aufbauen und Daten übertragen können.
  • Seite 5 MyPal A730 Spezifikationen Prozessor ® Intel PXA270 520 MHz Betriebssystem ® Microsoft Windows Mobile™ 2003 Second Edition Arbeitsspeicher 64 MB Flash ROM 64 MB SDRAM (45 MB benutzerzugänglich) Display 3,7-Zoll, brillantes transflektives LCD 65,536 Farben, 16-Bit Display VGA 640 x 480 Auflösung...
  • Seite 6 Auspacken alle Teile mit der Teileliste unten und vergewissern sich, dass alle Teile in einem einwandfreien Zustand sind. Sollte ein Teil fehlen oder beschädigt sein, nehmen Sie bitte sofort mit Ihrem Händler Kontakt auf. Standardlieferumfang • ASUS MyPal A730 • Docking-Station • USB Sync-Kabel • Wechselstromadapter/Stromkabel...
  • Seite 7: Inhaltsverzeichnis

    Kapitel 1 Inbetriebnahme! ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Einführung in den MyPal ........1-2 Frontansicht ................1-2 Rückansicht ................1-4 Seitenansicht ................1-5 Oberansicht ................1-6 Ansicht von unten ..............1-6 Der Stylus ................1-7 Die Docking-Station ..............1-7 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Einrichten des MyPal ...........
  • Seite 8: Einführung In Den Mypal

    Einführung in den MyPal ® Der ASUS MyPal A730 ist ein echt guter Partner auf Reisen. Er ist mit ® einem 520 MHz Intel PXA270-Prozessor, 64MB SDRAM und 64MB Flash ® ® ROM ausgestattet und wird mit dem Microsoft Windows Mobile 2003 Second Edition, zuzüglich verschiedener nützlicher Anwendungssoftware,...
  • Seite 9 Wenn der Hauptbildschirm (Heute-Bildschirm) geöffnet ist: Drücken Sie diese Taste einmal, um das ASUS Launcher-Programm zu starten. Wenn der Hauptbildschirm (Heute-Bildschirm) geöffnet ist: Halten Sie diese Taste für ein paar Sekunden gedrückt, um das ASUS Kameraprogramm zu starten. Wenn ein Video aufgenommen wird (im ASUS Kameraaufnahmemodus): Drücken Sie diese Taste einmal, um die...
  • Seite 10: Rückansicht

    ACHTUNG! Berühren Sie das Kameraobjektiv nicht! • Kamerablitz - bietet zusätzliches Licht für Video- oder Bildaufnahmen. Sie können den Blitz in der ASUS Camcorder-Benutzerschnittstelle ein- oder ausschalten. Siehe Kapitel 4 für weitere Informationen. • Lautsprecher - gibt einen Alarm oder andere Audioausgaben vom Gerät •...
  • Seite 11: Seitenansicht

    Aufnahme zu aktivieren. Die Aufnahme wird beendet, wenn der Knopf losgelassen wird. Wenn das ASUS Camcorder-Programm geöffnet ist, drücken Sie diesen Knopf bitte einmal, um einen Schnappschuss zu machen (Fotoaufnahmemodus) oder die Aufnahme eines Videos zu starten.
  • Seite 12: Oberansicht

    Oberansicht Kopfhörerbuchse CF-Kartensteckplatz Infrarot (IR)-Anschluss SD-Kartensteckplatz • Kopfhörerbuchse - nimmt einen Kopfhörer auf. • CF-Kartensteckplatz - nimmt eine CompactFlash (CF)-Karte auf. • SD-Kartensteckplatz - nimmt eine SD-Speicherkarte oder eine SDIO-Karte ® (z.B. 802.11b, Bluetooth , GPS, Kamera, Barcode-Scanner usw.) auf. •...
  • Seite 13: Der Stylus

    Der Stylus Der Stylus auf einem Pocket PC funktioniert wie eine Maus auf einem Standard-PC. Sie können mit dem Stylus auf dem LCD-Touchscreen tippen oder ziehen, um Programme zu öffnen oder Befehle auszuführen. • Tippen. Berühren Sie den Touchscreen einmal mit dem Stylus, um Programme zu öffnen oder Optionen auszuwählen.
  • Seite 14: Einrichten Des Mypal

    Einrichten des MyPal Entfernen und Anbringen des hinteren Deckels Entfernen des hinteren Deckels: 1. Suchen Sie den Riegel an der rechten Seite des Gerätes und drücken Sie ihn mit dem Stylus in die Richtung des “Entriegelt”-Zeichens. 2. Schieben Sie den Deckel vorsichtig nach unten, bis er aus dem Gerät rückt.
  • Seite 15 Anbringen des hinteren Deckels: 1. Schieben Sie den Deckel vorsichtig von der Unterseite des Gerätes hinein. Stellen Sie dabei sicher, dass die Feder an den Seiten in die Nut an den Seiten des Gerätes einpasst. Feder (an der Innenseite) 2. Verwenden Sie den Stylus, um den Riegel in die Richtung des “Verriegelt”-Zeichens zu drücken.
  • Seite 16: Installieren Und Entfernen Des Akkus

    Installieren und Entfernen des Akkus HINWEIS Sie müssen den hinteren Deckel entfernen, um Zugang zu dem Akkufach zu erhalten. Anweisungen hierzu finden Sie im Abschnitt “Entfernen und Anbringen des hinteren Deckels” auf Seite 1-8. Installieren des Akkus: 1. Stecken Sie den Akku in das Akkufach ein, wobei die rechte Seite des Akkus mit seinen Kerben auf die Riegel an der...
  • Seite 17: Einsetzen In Die Docking-Station

    Entfernen des Akkus: 1. Verwenden Sie den Stylus, um Akkuriegel geöffnet den Riegel zu drücken und das Akkufach zu entriegeln. 2. Drücken Sie den Akku nach unten, um ihn von den Akkukontakten im Fach zu trennen. 3. Lassen Sie das obere Ende des Akkus herausrutschen, um ihn aus dem Fach nehmen zu können.
  • Seite 18: Anschließen Des Ac-Adapters

    Anschließen des AC-Adapters WICHTIG Sie müssen den Akku vor dem erstmaligen Verwenden des Gerätes aufladen. Anschließen des AC-Adapters ohne die Docking-Station: 1. Verbinden Sie das Stromkabel mit der Buchse am Sync-Kabeladapter. 2. Verbinden Sie den 26-pol. Gerätestecker des Sync-Kabels mit dem 26- pl.
  • Seite 19: Zusätzliche Speicherung

    ® Funktionen inkl. 802.11b, Bluetooth , GPS, Kamera usw. HINWEIS Sie müssen eine SD-Speicherkarte oder CF-Karte einstecken, wenn Sie die ASUS Sicherungsfunktionen verwenden möchten. Einstecken und entfernen einer SD/SDIO-Karte Einstecken einer SD/SDIO-Karte: 1. Stecken Sie die Karte mit der Etikettenseite...
  • Seite 20: Einstecken Und Entfernen Einer Cf-Karte

    Einstecken und Entfernen einer CF-Karte Einstecken einer CF-Karte: 1. Stecken Sie den 50-pol. Anschluss der Karte mit der Etikettenseite (normalerweise mit dem Kartenherstellernamen darauf) nach oben zeigend und dem Barcode bzw. die Seriennummer nach unten zeigend in den CF-Kartensteckplatz ein. Etikettenseite HINWEIS Eine CF-Karte ist nur in einer Richtung in den Steckplatz...
  • Seite 21: Aktivieren Des Mypal

    Aktivieren des MyPal Es ist wichtig, dass Sie vor dem Gebrauch das Gerät richtig kalibrieren und aktivieren. Dieser Prozess sichert eine richtige Positionierung beim Eingeben von Texten und Wählen von Menüs. Kalibrieren und aktivieren Ihres Gerätes: 1. Drücken Sie den Stromschalter. Stromschalter Der Ausrichtungsbildschirm erscheint, wenn Sie das Gerät zum ersten Mal einschalten oder ein...
  • Seite 22: Hauptbildschirme Auf Dem Mypal

    Hauptbildschirme auf dem MyPal Heute-Bildschirm Normalerweise wird die Tagesansicht (Heute) angezeigt, wenn Sie das Gerät zum ersten Mal an einem Tag eingeschaltet wird. HINWEIS Sie können, wenn ein anderes Programm auf dem Screen angezeigt wird, auf das -Symbol tippen und dann auf Heute in der Navigationsleiste, um den Heute-Bildschirm anzeigen zu lassen.
  • Seite 23: Start-Menü

    Start-Menü Auf dem Start-Menü können Sie Programme, Einstellungen und Hilfethemen auswählen. Tippen Sie bitte auf das Symbol oben am Bildschirm, um das Start-Menü zu öffnen. Antippen, um ein Programm zu öffnen Antippen, um ein kürzlich verwendetes Programm zu öffnen Antippen, um das Programme-Menü zu öffnen Antippen, um das Einstellungsmenü...
  • Seite 24: Popup-Menüs

    Popup-Menüs Mit Hilfe der Popup-Menüs können Sie eine Aktion für das gewählte Element auswählen. Sie können z.B. das Popup-Menü im Datei Explorer verwenden, um ein Element zu löschen, zu kopieren oder zu senden. Tippen Sie mit dem Stylus auf das Element, für das eine Aktion ausgeführt werden soll, und halten Sie ihn in dieser Position, um ein Popup-Menü...
  • Seite 25 Kapitel 2 Grundfunktionen ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Anzeigen der Systeminformationen ....2-2 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Eingeben von Daten ..........2-3 Eingabemethoden-Menü ............2-3 Schreiben auf dem Screen ............2-6 Zeichnen auf dem Screen ............2-9 Aufzeichnen einer Nachricht ..........2-10 ♦...
  • Seite 26: Anzeigen Der Systeminformationen

    Anzeigen der Systeminformationen Sie können mühelos die integrierten Spezifikationen anzeigen lassen. HINWEIS Sie können nicht die auf den Systeminformationen- Bildschirmen angezeigten Informationen ändern. Anzeigen der Systeminformationen: 1. Tippen Sie auf und dann auf Einstellungen. 2. Tippen Sie auf den System- Registerreiter unten auf dem Einstellungen-Bildschirm.
  • Seite 27: Eingeben Von Daten

    Eingeben von Daten Es stehen mehrere Methoden zur Dateneingabe auf diesem Gerät zur Verfügung. • Verwenden des Eingabefeldes zum Eingeben von Texten mit Hilfe der virtuellen Tastatur. • Direktes Schreiben mit dem Stylus auf dem Screen mit Hilfe des Buchstabenerkenners. •...
  • Seite 28 Wortvervollständigung Wenn Sie die virtuelle Tastatur verwenden, erahnt das Gerät nach den ersten Eingaben voraus, welches Wort Sie eintippen möchten. Das Wort wird sodann im Eingabefeld angezeigt. Wenn Sie auf das angezeigte Wort tippen, wird es am Einfügepunkt zu Ihrem Text hinzugefügt. Je mehr Sie das Gerät verwenden, desto mehr Wörter werden von dem Gerät vorausgeahnt.
  • Seite 29 Verwenden des Strichzugerkenners: Mit dem Strichzugerkenner können Sie Strichzüge, die den in anderen Geräten verwendeten Strichzügen ähnlich sind, eingeben. 1. Tippen Sie auf den Pfeil neben der Eingabefeld-Schaltfläche und anschließend auf Strichzugerkenner. 2. Schreiben Sie einen Buchstaben auf den Schreibbereich. Der geschriebene Buchstabe wird in einen getippten Text konvertiert.
  • Seite 30: Schreiben Auf Dem Screen

    Schreiben auf dem Screen Einige Programme wie Notizen und die Registerkarte “Notizen” für Kalender, Kontakte und Aufgaben akzeptieren das Eingeben von Daten durch direktes Schreiben mit dem Stylus auf dem Screen. Schreiben Sie einfach wie sonst auf ein Blatt Papier. Sie können nachher das Geschriebene bearbeiten und formatieren, sowie die Daten in Text umwandeln.
  • Seite 31 Bearbeiten des Geschriebenen: 1. Tippen Sie mit dem Stylus neben den gewünschten Text und halten den Stylus in dieser Position, bis der Einfügepunkt angezeigt wird. 2. Wählen Sie den Text durch Ziehen mit dem Stylus (diesen dabei nicht anheben). Haben Sie dabei versehentlich auf dem Screen geschrieben, tippen Sie einfach auf Extras und dann auf Rückgängig.
  • Seite 32 Wurden die Wörter falsch umgewandelt, können Sie andere Wörter von der Alternativen-Liste auswählen oder die ursprünglich geschriebenen Wörter zurückholen. 1. Tippen Sie auf das falsche Wort und halten den Stylus in dieser Position. 2. Wenn das Popup-Menü erscheint, tippen Sie auf Alternativen, um eine Liste der alternativen Wörter zur Auswahl aufzurufen.
  • Seite 33: Zeichnen Auf Dem Screen

    Zeichnen auf dem Screen Sie können auf dem Screen nicht nur Schreiben, sondern auch zeichnen. Das Schreiben und Zeichnen auf dem Screen unterscheidet sich im Auswählen der Elemente und wie diese bearbeitet werden können. Eine Größenänderung ist z.B. bei einer gewählten Zeichnung, nicht aber bei einem geschriebenen Text, möglich.
  • Seite 34: Aufzeichnen Einer Nachricht

    Aufzeichnen einer Nachricht In allen Programmen, bei denen Sie auf dem Touchscreen schreiben oder zeichnen können, besteht auch die Möglichkeit, schnell Ideen, Erinnerungen und Rufnummern aufzusprechen. In den Programmen Kalender, Aufgaben und Kontakte können Sie Notizen auf der Notizen-Registerkarte aufnehmen. Im Notizen-Programm lassen sich entweder eigenständige Notizen aufnehmen oder gesprochene Notizen in geschriebene Notizen einfügen.
  • Seite 35 6. Die neue Aufnahme erscheint in der Notizenliste oder als ein eingebettetes Symbol. Tippen Sie auf den Namen der Aufnahme in der Liste, oder tippen Sie auf das Lautsprechersymbol, wenn die Aufnahme in einer Notiz eingebettet ist, um die Aufnahme abzuspielen.
  • Seite 36: Suchen Und Verwalten Der Daten

    Suchen und Verwalten der Daten Die Suchen- und Hilfe-Funktion dieses Gerätes hilft Ihnen, schnell Ihre Daten zu finden. Verwenden der Suchfunktion So suchen Sie Daten: Ein Wort zum Suchen eingeben 1. Tippen Sie auf und dann auf Suchen. Antippen, um nach dem Wort zu suchen 2.
  • Seite 37: Verwenden Des Datei Explorers

    Verwenden des Datei Explorers Suchen und Verwalten der Dateien über den Datei Explorer: 1. Tippen Sie auf und dann auf Programme. 2. Tippen Sie auf das Datei Explorer-Symbol auf dem Programme- Bildschirm, um die Dateien auf Ihrem Gerät anzuzeigen zu lassen. Antippen, um die Anordnungsoptionen anzeigen zu lassen Antippen, um eine...
  • Seite 38: Anpassen Des Gerätes

    Anpassen des Gerätes Sie können das Gerät nach Ihren Wünschen konfigurieren, indem Sie die Einstellungen ändern und zusätzliche Software installieren. Aufrufen der verfügbaren Optionen: 1. Tippen Sie auf und dann auf Einstellungen, um den Einstellungen-Bildschirm anzeigen zu lassen.. 2. Tippen Sie auf den Privat-oder System-Registerreiter am unteren Rand des Bildschirms.
  • Seite 39: Ändern Des Datums Und Der Zeit

    Ändern des Datums und der Zeit So ändern Sie die Datum- und Zeiteinstellungen: 1. Tippen Sie auf , Einstellungen und dann auf den System- Registerreiter. 2. Tippen Sie auf das Uhr & Alarm-Symbol. 3. Nehmen Sie die Einstellungen nach Bedarf vor. Antippen, um eine Zeitzone auszuwählen Ein Zeitelement markieren und dann den Oben- oder Unten-Pfeil antippen...
  • Seite 40: Ändern Des Start-Menüs

    Ändern des Start-Menüs Ändern der Menüelemente: 1. Tippen Sie auf , Einstellungen und dann auf das Menüs-Symbol. 2. Haken Sie die Elemente an, die Sie auf dem Start-Menü sehen möchten. 3. Tippen Sie auf den Neu-Menü- Registerreiter. 4. Wählen Sie die Elemente aus, die Sie auf dem Neu-Menü...
  • Seite 41: Ändern Der Besitzerdaten

    Ändern der Besitzerdaten So ändern Sie die Besitzerdaten: 1. Tippen Sie auf , Einstellungen und dann auf das Besitzerdaten- Symbol. 2. Geben Sie die Daten, die Sie auf dem Heute-Bildschirm anzeigen lassen möchten, ein. 3. Tippen Sie auf den Notizen-Registerreiter, um Anmerkungen zu Ihren Besitzerdaten hinzuzufügen.
  • Seite 42: Einstellen Eines Kennwortes

    Einstellen eines Kennwortes So stellen Sie ein Kennwort für Ihr Gerät ein: 1. Tippen Sie auf , Einstellungen und dann auf das Kennwort- Symbol. 2 Haken Sie die Option Auffordern, wenn Gerät nicht verwendet an und tippen Sie dann auf den Unten-Pfeil, um eine Zeitangabe aus den verfügbaren Optionen auszuwählen.
  • Seite 43: Ändern Des Screenanzeigeformats

    Ändern des Screenanzeigeformats So ändern Sie das Screenanzeigeformat: 1. Tippen Sie auf , Einstellungen und den System-Registerreiter. 2. Tippen Sie auf das Screen-Symbol, um die Screenoptionen aufzurufen. 3. Wählen Sie das gewünschte Format aus und tippen dann auf OK. Hochformat Bei dieser Einstellung Ergibt sich dieser Screen Die Screenanzeige in das Hochformat...
  • Seite 44 Querformat (rechtshändig) Bei dieser Einstellung Ergibt sich dieser Screen Querformat (linkshändig) Bei dieser Einstellung Ergibt sich dieser Screen 2-20 Kapitel 2...
  • Seite 45 Akitivieren der ClearType-Funktion: 1. Tippen Sie auf , Einstellungen und dann den System-Registerreiter. 2. Tippen Sie auf das Screen-Symbol, um die Screenoptionen aufzurufen. 3. Tippen Sie auf den Clear Type- Registerreiter. 4. Haken Sie die Option Clear Type aktivieren an und tippen dann auf Ändern der Screentextgröße: 1.
  • Seite 46: Ändern Des Screenhintergrunds

    Ändern des Screenhintergrunds So ändern Sie den Screenhintergrund: 1. Tippen Sie auf , Einstellungen und dann auf das Heute-Symbol. 2. Wählen Sie das gewünschte Schema aus den verfügbaren Optionen aus. oder Haken Sie die Option Das Bild als Hintergrund verwenden an und tippen dann auf Durchsuchen, um ein Bild aus Ihren Bilddateien auszusuchen.
  • Seite 47: Ändern Der Tastenzuweisungen

    Ändern der Tastenzuweisungen So ändern Sie die Tastenzuweisungen: 1. Tippen Sie auf , Einstellungen und dann auf das Tasten-Symbol. 2. Markieren Sie eine Taste, indem Sie darauf tippen. 3. Tippen Sie auf den Unten-Pfeil, um die Programme, die Sie der Taste zuweisen möchten, anzuzeigen.
  • Seite 48: Einstellen Der Rückleuchte

    Einstellen der Rückleuchte So stellen Sie die Rückleuchte ein: 1. Tippen Sie auf , Einstellungen und dann auf den System- Registerreiter. 2. Ändern Sie die Display-Helligkeit, indem Sie den Schieberegler in die Richtung Dunkel oder Hell bewegen, bis Sie die gewünschte Screenhelligkeit erhalten haben.
  • Seite 49: Ändern Der Akkustromeinstellungen

    Ändern der Akkustromeinstellungen So ändern Sie die Akkustromeinstellungen: 1. Tippen Sie auf , Einstellungen und dann auf den System-Registerreiter. 2. Tippen Sie auf das Strom-Symbol, um den Akkustromstatus anzuzeigen. Dieser Bildschirm zeigt den erkannten Prozentsatz des verbleibenden Akkustroms. Die Informationen auf diesem Bildschirm können nicht geändert werden.
  • Seite 50: Einstellen Der Sounds Und Benachrichtigungen

    Einstellen der Sounds und Benachrichtigungen Ihr Gerät kann Sie auf verschiedene Weise an Ihre Aufgaben, die Sie machen müssen, erinnern. Wenn Sie z.B. einen Termin im Kalender, eine fällige Aufgabe oder einen Alarm für eine bestimmte Uhrzeit haben, werden Sie auf eine der folgenden Weisen daran erinnert. •...
  • Seite 51: Ändern Der Audioeinstellungen

    Ändern der Audioeinstellungen So ändern Sie die Audioeinstellungen: 1. Tippen Sie auf und dann auf Einstellungen. 2. Tippen Sie auf das Audioeinstellungen-Symbol, um den Audioeinstellungen-Bildschirm zu öffnen. 3. Ändern Sie die Lautstärke, Balance, Hochton, Bass und Stereoeinstellungen nach Ihrem Wunsch, indem Sie den Schieberegler nach links oder rechts ziehen.
  • Seite 52: Ändern Der Systembetriebseinstellungen

    Ändern der Systembetriebseinstellungen So ändern Sie die Systembetriebseinstellungen: 1. Tippen Sie auf und dann auf Einstellungen. 2. Tippen Sie auf das Systemeinstellungen-Symbol, um die Systembetriebsoptionen anzuzeigen. 3. Ändern Sie die Einstellungen nach Ihren Wünschen. Der Turbomodus ermöglicht eine bessere CPU-Leistung. Wählen Sie diesen Modus, wenn Sie Games spielen oder Videos wiedergeben.
  • Seite 53 Ändern der Weckeinstellungen: 1. Tippen Sie auf und dann auf Einstellungen. 2. Tippen Sie auf das Systemeinstellungen-Symbol und dann auf den Wecken-Registerreiter, um die Weckoptionen anzuzeigen. 3. Haken Sie die Option PDA einschalten, wenn eine Programmtaste gedrückt wird, um diese Funktion zu aktivieren. Das Gerät wird geweckt, wenn eine der Funktionstasten an der Frontseite gedrückt wird.
  • Seite 54: Ändern Der Speichereinstellungen

    Ändern der USB-Hosteinstellungen: 1. Tippen Sie auf und dann auf Einstellungen. 2. Tippen Sie auf das Systemeinstellungen-Symbol und dann den USB Host-Registerreiter, um die Optionen anzuzeigen. 3. Aktivieren oder deaktivieren Sie die USB Host-Funktion, indem Sie die entsprechende Option anhaken. 4.
  • Seite 55 Überprüfen des Kartenspeichers: 1. Tippen Sie auf und dann auf Einstellungen. 2. Tippen Sie auf das Speicher-Symbol und dann auf den Speicherkarte-Registerreiter, um die Speicherinformationen der ausgewählten Speicherkarte anzuzeigen. 3. Wollen Sie Speicheplatz auf der Karte frei machen, dann löschen Sie bitte einige Dateien auf der Speicherkarte.
  • Seite 56: Verwenden Der Einfachen Applikationen

    Verwenden der einfachen Applikationen Ihr Gerät enthält einige einfache Applikationen, die bei Ihrer täglichen Verwendung des Gerätes sehr praktisch sind. ® ® HINWEIS Die Hauptapplikationen, die dem Microsoft Windows Mobile 2003 Second Edition beigefügt sind, werden in anderen Kapiteln beschrieben. Zugreifen auf die Applikationen: 1.
  • Seite 57: Spiele

    Spiele Tippen Sie auf das Spiele-Symbol, um die verfügbaren Spiele anzuzeigen. Jawbreaker Das Hauptziel dieses Spiels ist, alle Jawbreakers platzen zu lassen. Tippen Sie hierzu auf zwei oder mehrere gleichfarbige Jawbreakers, die miteinander verbunden sind. Um so mehr Jawbreakers Sie auf einmal platzen lassen, desto mehr Punkte bekommen Sie.
  • Seite 58 2. Tippen Sie auf Spiel und dann auf Optionen, um den Optionen- Bildschirm anzeigen zu lassen. Ändern Sie die Einstellungen nach Ihren Wünschen und tippen anschließend auf OK, um zum Spiel zurückzukehren. 3. Tippen Sie auf Info und dann auf Statistik, um: - Ihre Punkte anzuschauen - das Screenanzeigeformat...
  • Seite 59 Solitär Das Ziel dieses Spiel besteht darin, aus sämtlichen Karten im Ausgangsstoß vier Zielstöße zu bilden, die in aufsteigender Reihenfolge von Ass bis König geordnet sind. HINWEIS Die ausführlichen Spielregeln entnehmen Sie bitte den Hilfe- Informationen auf Ihrem Gerät. Spielen von Solitär: Tippen Sie auf das Solitär-Symbol, um ein neues Spiel zu starten.
  • Seite 60: Pictures

    Pictures Verwenden Sie Pictures, um die in dem Gerät oder auf einer Speicherkarte gespeicherten jpg-Bilder anzuschauen, an Ihre Freunde zu senden, eine Diashow der Bilder durchzuführen oder ein Bild als Hintergrund des Heute-Bildschirms einzustellen. Entnehmen Sie bitte der Online-Hilfe weitere Informationen zur Verwendung dieser Funktion.
  • Seite 61 5. Tippen Sie auf Extras und dann auf Bild übertragen, wenn Sie das Bild zu einem anderen Gerät über den IR- Anschluss übertragen möchten. oder Tippen Sie auf Per E-Mail senden..., um das Bild als Anhang einer E-Mail zu verschicken. oder Tippen Sie auf Als Heute- Hintergrund einstellen..., um das...
  • Seite 62 8. Verwenden Sie die Funktion Zuschneiden, um einen Teil des Bildes auszuwählen und auszuschneiden. 9. Verwenden Sie die Zoom-Funktion, um das Bild zu vergrößern. 10. Tippen Sie auf Extras und dann auf Speichern unter..., um das bearbeitete Bild zu speichern. 2-38 Kapitel 2...
  • Seite 63 Kapitel 3 Synchronisieren und Erweitern ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ® ® Microsoft ActiveSync ..............® Was ist ActiveSync ? ............... 3-2 Installieren des ActiveSync ® .................... ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Synchronisieren des Gerätes ......3-6 Verbinden des Gerätes mit einem Desktop-PC ....... 3-6 Einrichten einer Partnerschaft ..........
  • Seite 64: Microsoft Activesync

    ® ® Microsoft ActiveSync ® Was ist ActiveSync ® ® Microsoft ActiveSync ist eines der wichtigen mit MyPal gelieferten Programme. Mit ActiveSync können Sie die Daten auf Ihrem Desktop-PC mit den Daten auf Ihrem Gerät synchronisieren. Bei der Synchronisation handelt es sich um das Vergleichen der Daten auf Ihrem Gerät mit Ihrem Desktop-PC und das Aktualisieren der beiden Computer mit den aktuellsten Daten.
  • Seite 65: Installieren Des Activesync

    ® Installieren des ActiveSync Das ActiveSync-Programm wurde bereits auf Ihrem Gerät installiert. Um Daten auf dem Gerät mit Ihrem Desktop-Computer zu synchronisieren, müssen Sie das Programm auch auf dem Desktop-Computer installieren. Installieren Sie ActiveSync von der in Ihrem Produktpaket beigelegten Companion CD.
  • Seite 66 4. Lesen Sie bitte vor der ActiveSync 3.7.1-Installation die Übersicht, um eine richtige Installationsreihenfolge sicherzustellen. 5. Wurde Outlook nicht auf Ihrem Desktop-PC installiert, installieren Sie es jetzt. Klicken Sie auf Outlook 2002 installieren und folgen den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation zu vervollständigen.
  • Seite 67 ® Wenn Sie zuvor Microsoft ® ActiveSync auf Ihrem Computer installiert haben, erkennt dies der Installationsassistent und zeigt eine Meldung an. Klicken Sie auf Weiter, um die Installation fortzusetzen und die vorliegende Version zu ersetzen. Klicken Sie auf Abbrechen, um den Prozess zu beenden und die vorliegende Version zu behalten.
  • Seite 68: Synchronisieren Des Gerätes

    Synchronisieren des Gerätes Verbinden des Gerätes mit einem Desktop-PC Verbinden Ihres Gerätes über die Docking-Station: 1. Setzen Sie das Gerät in die Docking-Station ein. 2. Verbinden Sie den 26-pol. Gerätestecker des Sync-Kabels mit dem 26- pol. Anschluss an der Rückseite der Docking-Station. 3.
  • Seite 69: Einrichten Einer Partnerschaft

    Einrichten einer Partnerschaft Gleich nach dem Vervollständigen der Installation erscheint der Assistent für neue Partnerschaft automatisch, um Ihnen beim Einrichten einer Partnerschaft und Konfigurieren Ihrer Synchronisationseinstellungen zu helfen. In diesem Moment können Sie bestimmen, welche Datentypen mit Ihrem Desktop-PC synchronisiert werden. Eine Partnerschaft ist eine Datei, mit der Sie das Gerät mit Ihrem Desktop-PC synchronisieren können.
  • Seite 70 Im Einstellungen zur Synchronisierung von “Aufgaben” Bildschirm z.B., wählen Sie aus den Optionen wie Sie Termine auf Ihrem Gerät mit dem Computer synchronisieren möchten. Klicken Sie OK. 4. Klicken Sie Fertig stellen um das Einstellen einer Partnerschaft zu beenden. Nachdem Sie die Partnerschaft eingestellt haben, startet ®...
  • Seite 71: Prüfen Der Synchronisierten Daten

    Prüfen der synchronisierten Daten Werfen Sie nach Ihrer ersten Synchronisation einen Blick in Kalender, Kontakte und Aufgaben auf Ihrem Gerät. Sie werden bemerken, dass die Kalenderdaten von Microsoft Outlook, auf Ihrem Desktop-PC, in Ihr Gerät und die Daten auf Ihrem Gerät, in Ihren Desktop-PC kopiert wurden. HINWEIS Öffnen Sie Microsoft Outlook auf Ihrem Desktop-PC, um sich Details der kopierten Daten von Ihrem Gerät anzuschauen.
  • Seite 72: Synchronisation Manuell Starten

    Synchronisation manuell starten Sie können jederzeit die Synchronisation von Ihrem Gerät aus starten, nachdem ActiveSync eingerichtet wurde und der erste Synchronisationsprozess abgeschlossen ist. Manuelles Starten der Synchronisation: 1. Tippen Sie auf , Programme und dann auf das ActiveSync- Symbol, um den ActiveSync-Bildschirm anzuzeigen. Anzeigen des Verbindungsstatus Tippen zum Verbinden und Synchronisieren Tippen zum Beenden der Synchronisation...
  • Seite 73: Synchronisationsoptionen

    Synchronisationsoptionen Das Microsoft ActiveSync-Programm gestattet Ihnen jederzeit Ihre Synchronisationseinstellungen nach Bedarf anzupassen. Sie können die zu synchronisierenden Elemente wählen, den Synchronisationszeitplan einstellen und die Synchronisationsregeln festlegen. Aufrufen der Synchronisationsoptionen: • Klicken Sie auf die Optionen-Schaltfläche in dem ActiveSync-Fenster auf Ihrem Desktop-PC. •...
  • Seite 74 Einrichten des Synchronisationzeitplans 1. Klicken Sie auf den Zeitplan- Registerreiter. 2. Wählen Sie den gewünschten Synchronisationszeitplan. 3. Klicken sie zur Bestätigung auf Festlegen der Synchronisationsregeln: 1. Klicken Sie auf den Regeln- Registerreiter. 2. Wählen Sie aus den verfügbaren Optionen die gewünschten Einstellungen aus.
  • Seite 75: Installieren Anderer Applikationen

    Installieren anderer Applikationen Die Companion CD enthält viele nützliche Applikationen. Sie können manche Applikationen direkt von der CD installieren und andere verfügbare Applikationen vom Internet herunterladen. Installieren der Applikationen von der Companion CD: 1. Legen Sie die Companion CD in das optische Laufwerk Ihres Computers ein.
  • Seite 76 7. Klicken Sie auf Pocket PC Applikationen, um die Unterhaltungsprogramme, die Sie auf Ihrem Gerät installieren können, anzuzeigen. Klicken Sie auf Details für Installationsanweisungen. 8. Klicken Sie auf Desktop Applikationen, um die Unterhaltungsprogramme, die Sie auf Ihrem Computer installieren können, anzuzeigen.
  • Seite 77 Photo Album ................4-27 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ASUS Launcher ..........4-28 Starten des ASUS Launchers ..........4-28 Ändern des Names einer Standardkategorie ......4-30 Anpassen einer existierenden Kategorie ....... 4-31 Entfernen der Programme von einer Kategorie ..... 4-32 Hinzufügen einer Kategorie ...........
  • Seite 78: Asus Camera

    ASUS Camera Die ASUS Camera ist ein praktisches Programm, mit dem Sie Videos und synchronisiertes Audio aufzeichnen können und Digitalbilder aufnahmen können. Mit der integrierten Wiedergabefunktion und Bildbearbeitungsfunktion des Programms haben Sie die Erstellung von einfachen Videos und die Verbesserung von Bildern parat! Starten der ASUS Camera: 1.
  • Seite 79: Asus Camcorder

    Wiedergabefunktion des Programms, um Ihre Videos anzuschauen, oder starten Sie den Photo Viewer oder das Photo Album, um Bilder anzuzeigen. Der ASUS Camcorder hat drei Modi: Wiedergabe, Recorder und Foto. Die Standardeinstellung ist Wiedergabemodus. Wiedergabemodus Anzeigebereich Läuft im Recorder-Modus, um den...
  • Seite 80: Wiedergabemenüs

    Wiedergabemenüs Anzeigen der Wiedergabeliste: 1. Tippen Sie auf Wiedergabeliste in der Befehlsleiste. Eine Liste mit verfügbaren Dateien erscheint daraufhin. 2. Wählen Sie eine Datei, die Sie abspielen möchten, indem Sie darauf tippen. Ändern der Wiedergabeeinstellungen: 1. Tippen Sie auf Einstellungen in der Befehlsleiste, um die Optionen anzuzeigen.
  • Seite 81 Anzeigen der Wiedergabeinformationen: 1. Tippen Sie auf Info in der Befehlsleiste. 2. Tippen Sie zum Schluss auf OK. Anzeigen der Informationen zur ASUS Camera: 1. Tippen Sie auf Hilfe in der Befehlsleiste. 2. Tippen und halten Sie die Bildlaufleiste an der rechten Seite des Bildschirms, um die Seite umzublättern.
  • Seite 82: Wiedergabefunktionen

    Wiedergabefunktionen Anzeigen eines Bildes bzw. einer Bilddatei: 1. Tippen Sie im Wiedergabemodus auf die Schaltfläche (Photo Viewer), um die Photo Viewer-Applikation zu öffnen. 2. Tippen Sie auf dem Photo Viewer- Hauptbildschirm auf die Ordner- Schaltfläche, um eine Liste mit verfügbaren jpg- oder bmp-Dateien anzuzeigen.
  • Seite 83 Schaltfläche, um die Wiedergabe fortzusetzen. 4. Nach der Wiedergabe einer Videodatei zeigt der Bildschirm die Miniaturbilder der verfügbaren Dateien. Wählen Sie eine andere Datei zur Wiedergabe aus oder tippen Sie auf , um Photo Album zu schließen und zum Kamerawiedergabemodus zurückzukehren. ASUS Programme...
  • Seite 84 Ändern der Anzeigegröße des wiedergegebenen Videos: 1. Tippen Sie auf das Videobild, um das Bild zu vergrößern, so dass es die ganze Anzeigefläche ausfüllt. 2. Tippen Sie noch einmal auf die Schaltfläche, um den Vollbildschirmmodus zu aktivieren. 3. Tippen Sie zum dritten Mal auf diese Schaltfläche, um zur Standardgröße zurückzukehren.
  • Seite 85: Recorder-Modus

    Zeigt die verstrichene Aufnahmezeit an Antippen, um eine Liste von Media-Dateien anzuzeigen Antippen, um Informationen zu Funktionen der ASUS Camera anzuzeigen Antippen, um das Einstellungen-Fenster für Wiedergabe/Videos/Bilder zu öffnen Antippen, um den Kamerablitz ein- Antippen, um Wiedegabe-, Video- oder oder auszuschalten Bildstatistik anzuzeigen Photo Viewer-Schaltfläche...
  • Seite 86: Recorder-Menüs

    Recorder-Menüs Anzeigen der Wiedergabeliste: Tippen Sie auf Wiedergabeliste in der Befehlsliste. Eine Liste verfügbarer Dateien in Ihrem Standardordner erscheint daraufhin. Haben Sie vorher Video-, Bild- oder Diashowdateien wiedergegeben, wird die zuletzt wiedergegebene Datei durch Antippen der Schaltfläche (Wiedergabe) wiedergegeben. Ändern der Videoeinstellungen: 1.
  • Seite 87 Sie die Elemente Aufnahme starten nach und Aufnahme beenden nach konfigurieren. Tippen Sie auf den Pfeil neben dem jeweiligen Element, um die Zeit in Sekunden einzustellen. 3. Tippen Sie zum Schluss auf OK. ASUS Programme 4-11...
  • Seite 88 Ändern der Dateieinstellungen: 1. Tippen Sie auf Einstellungen in der Befehlsleiste und dann auf den Dateieinstellungen-Registerreiter, um die Optionen anzuzeigen. 2. Ändern Sie die Einstellungen nach Ihren Wünschen, indem Sie auf den Pfeil neben dem jeweiligen Element tippen. Speicherordner - In der Standardeinstellung werden Ihre Videodateien in diesem Ordner gespeichert.
  • Seite 89: Recorder-Funktionen

    Statusleiste. Blitzoptionen: Blitz aus - Kein Blitz Blitz ein - Blitz immer ein HINWEIS Um Ihr aufgezeichnetes Video wiederzugeben, kehren Sie bitte zum Wiedergabemodus zurück. Anweisungen zur Videowiedergabe finden Sie im Abschnitt “Wiedergabemodus” auf Seite 4-3. ASUS Programme 4-13...
  • Seite 90: Fotomodus

    Aufnahmezeit an Antippen, um eine Liste von Media-Dateien anzuzeigen Antippen, um Informationen zu Funktionen Antippen, um das Einstellungen-Fenster für der ASUS Camera anzuzeigen Wiedergabe/Videos/Bilder zu öffnen Antippen, um den Kamerablitz ein- Antippen, um Wiedegabe-, Video- oder oder auszuschalten Bildstatistik anzuzeigen Photo Viewer-Schaltfläche...
  • Seite 91: Fotomenüs

    1. Tippen Sie auf Einstellungen in der Befehlsleiste, um die Fotooptionen anzuzeigen. 2. Ändern Sie die Einstellungen nach Ihren Wünschenh. Sie können zu jeder Zeit auf die Standard-Schaltfläche tippen, um die Standardeinstellungen wiederherzustellen. 3. Tippen Sie zum Schluss auf OK. ASUS Programme 4-15...
  • Seite 92 Ändern der Auto-Aufnahmeeinstellungen: 1. Tippen Sie auf Einstellungen in der Befehlsleiste und dann auf den Auto- Aufnahme-Registerreiter, um die Optionen anzuzeigen. 2. Ändern Sie die Einstellungen nach Ihren Wünschen. 3. Tippen Sie zum Schluss auf OK. Wenn Sie die Option Sonderaufnahme anhaken, können Sie die Elemente Kontinuierlich aufnehmen (aktiviert in der...
  • Seite 93 Rahmen legen, dann wählen Sie Kein. 3. Tippen Sie zum Schluss auf OK. HINWEIS Sie können Ihre Bilder bearbeiten, um Rahmen und andere Effekte mit Hilfe des Photo Editors hinzuzufügen. Weitere Informationen zur Bildbearbeitung finden Sie auf Seite 4-23. ASUS Programme 4-17...
  • Seite 94: Fotofunktionen

    Fotofunktionen Aufnehmen eines Bildes: 1. Tippen Sie auf die Modus- Schaltfläche, um in den Foto-Modus zu wechseln. Achten Sie bitte darauf, dass sich die Schaltfläche (Recorder) in die Schaltfläche (Foto) ändert, sich die Drehen-Schaltfläche in die Schaltfläche (Aufnahme) ändert und der Kamerastatus “Kamera ein” anzeigt.
  • Seite 95: Photo Viewer

    Zeigt ein Miniaturbild der ausgewählten Datei Antippen, um Photo Viewer zu schließen Antippen, um eine Diashow zu erstellen Antippen, um die Dateipositionen anzuzeigen Antippen, um ein Bild im Querformat anzuzeigen Antippen, um ein Bild im Hochformat anzuzeigen ASUS Programme 4-19...
  • Seite 96: Photo Viewer-Funktionen

    Photo Viewer-Funktionen Öffnen einer Datei: 1. Tippen Sie auf die Ordner-Schaltfläche , um eine Liste mit Bilddateien zu öffnen. 2. Tippen Sie auf die Bilddateien (*.jpg oder *.bmp), die Sie öffnen möchten. 3. Tippen Sie noch einmal auf , um eine andere Datei zu öffnen. Oder tippen Sie auf die Beenden-Schaltfläche , um die Photo Viewer- Applikation zu schließen.
  • Seite 97 4. Tippen Sie auf die Diashowintervall- Schaltfläche , um das Intervall des Diashowbildübergangs einzustellen. Die Zahl an der Schaltfläche steht für das Intervall in Sekunden. Tippen Sie mehrmals auf die Schaltfläche, um von 1 Sekunde bis 10 Sekunde auszuwählen. ASUS Programme 4-21...
  • Seite 98 5. Tippen Sie auf die Querformat-Schaltfläche oder die Hochformat- Schaltfläche , um das Bildanzeigeformat für Ihre Diashow festzulegen. Wenn eine der Schaltflächen angetippt wird, erhalten Sie eine Vorschau Ihrer ausgewählten Bilder im Querformat bzw. Hochformat. Querformat Hochformat 6. Eine Meldung erscheint und zeigt an, dass Ihre Diashow-Datei gespeichert wurde.
  • Seite 99: Photo Editor

    Antippen, um die Zoomoptionen anzuzeigen Antippen, um das Extras-Menü anzuzeigen Antippen, um das Datei-Menü anzuzeigen HINWEIS Wenn kein Bild auf dem Bildschirm angezeigt wird, werden die Bearbeitungsschaltflächen grau dargestellt und sind nicht verfügbar. Nur die Beenden-Schaltflächen (Exit) sind verfügbar. ASUS Programme 4-23...
  • Seite 100: Photo Editor-Funktionen

    Photo Editor-Funktionen Öffnen und Bearbeiten einer Datei: 1. Tippen Sie auf Datei und dann Öffnen, um Ihren Standardordner mit dem Standard-Dateityp zu öffnen. Wollen Sie Dateien in anderen Ordnern öffnen, dann tippen Sie bitte auf den Pfeil neben der Ordner-Box, um Ihren gewünschten Ordner auszuwählen.
  • Seite 101 4. Um die Miniaturbilder anderer Dateien zu entfernen und Ihre ausgewählte Datei auf dem ganzen Anzeigebereich anzuschauen, tippen Sie bitte auf Extras in der Befehlsleiste und entfernen das Häkchen neben der Option Miniaturansicht, um diese Option zu deaktivieren. ASUS Programme 4-25...
  • Seite 102 5. Tippen Sie auf die Rahmen- Schaltfläche, um die verfügbaren Rahmen anzuzeigen. Verwenden Sie die Bildlaufleiste oder den Links/ Rechts-Pfeil, um die anderen Rahmen anzuzeigen. 6. Tippen Sie doppelt auf den gewünschten Rahmen, um Ihr Bild in den Rahmen zu legen. 7.
  • Seite 103: Photo Album

    Dateien an anderen Positionen suchen: 1. Tippen Sie auf den Pfeil neben der Ordner-Box, um die Ordner auf Ihrem Gerät anzuzeigen. 2. Wählen Sie den gewünschten Ordner aus. Eine neue Gruppe von Miniaturbildern erscheint daraufhin auf dem Bildschirm. ASUS Programme 4-27...
  • Seite 104: Asus Launcher

    Starten des ASUS Launchers So starten Sie den ASUS Launcher: 1. Tippen Sie auf und dann auf Programme. 2. Tippen Sie auf ASUS Programme und dann auf ASUS Launcher. HINWEIS Um den ASUS Launcher schnell zu starten, drücken Sie bitte die Taste ganz links an Ihrem Gerät.
  • Seite 105 5. Tippen Sie auf Startmenü oder Programme, um die Standardprogramme in dieser Kategorie anzeigen zu lassen. HINWEIS Wann immer eine Kategorie gewählt wird, wird diese Kateogrie beim nächsten Antippen des ASUS Launcher- Symbols geöffnet. ASUS Programme 4-29...
  • Seite 106: Ändern Des Names Einer Standardkategorie

    HINWEIS Die Standardkategorien lassen sich nicht löschen. Dennoch können Sie die Standardtitel bearbeiten und Programme diesen Kategorien hinzufügen oder löschen. Ändern des Names einer Standardkategorie So ändern Sie den Namen einer Standardkategorie: 1. Tippen Sie auf Namen und wählen eine Kategorie, z.B. Programme, die Sie umbenennen möchten.
  • Seite 107: Anpassen Einer Existierenden Kategorie

    7. Tippen Sie auf Namen und dann auf Favoriten, um die von Ihnen bestimmten Schnellstart-Programme anzuzeigen. 8. Tippen Sie auf OK, um Favoriten als Ihre Schnellstart-Kategorie festzulegen. Die Favoriten-Kategorie wird geöffnet, wenn Sie nächstes Mal den ASUS Launcher starten. ASUS Programme 4-31...
  • Seite 108: Entfernen Der Programme Von Einer Kategorie

    Entfernen der Programme von einer Kategorie So entfernen Sie Programme von einer Kategorie: 1. Tippen Sie auf Editor und dann auf Entfernen. 2. Tippen Sie auf Namen und dann auf eine der existierenden Kategorien. 3. Tippen Sie auf das Programmsymbol, wie z.B.
  • Seite 109: Asus Sicherung

    ASUS Sicherung Das ASUS Sicherung-Programm erlaubt Ihnen Ihre Systemdateien und/ oder Daten in dem Hauptsystemspeicher zu sichern. Im Gegensatz zu der automatischen Sicherungsfunktion von ASUS SmartKeeper, die den kompletten Systemstatus (System und Daten) in eine Sicherungsdatei sichert, erlaubt Ihnen dieses Programm separate Sicherungsdateien für Ihre Systemdateien und Datendateien manuell zu erstellen.
  • Seite 110: Sichern Aller Daten

    Online-Anweisungen zur Sicherung oder Wiederherstellung von Daten. Sichern aller Daten So sichern Sie alle Daten auf Ihrem Gerät: 1. Kehren Sie zum ASUS Programme- Bildschirm zurück und tippen auf das ASUS Sicherung-Symbol. 2. Tippen Sie auf den Sicherung- Registerreiter auf dem ASUS Sicherung-Bildschirm.
  • Seite 111: Sichern Der Pim-Daten

    Elemente auf dem Bildschirm angezeigt. 7. Tippen Sie auf OK. Sichern der PIM-Daten Sichern von nur PIM-Daten auf Ihrem Gerät: 1. Tippen Sie im ASUS Sicherung- Bildschirm auf die PIM Data- Schaltfläche, um nur die Personeninformationen-Management (PIM)-Daten auf Ihrem Gerät zu sichern.
  • Seite 112 4. Geben Sie einen Namen für Ihre Sicherungsdatei ein und geben den Ordner an, in dem Sie die Datei ablegen möchten. Sie müssen nicht unbedingt einen Ordner angeben. 5. Haken Sie die Elemente an, die Sie sichern möchten, oder tippen Sie auf Alle auswählen, um alle aufgeführten Elemente auszuwählen.
  • Seite 113: Wiederherstellen Aller Daten

    Sie diese SD- oder CF-Karte in den SD/CF- Steckplatz einstecken, um Daten wiederherzustellen. Ansonsten erhalten Sie die Meldung “Keine Speichergeräte gefunden!” 2. Tippen Sie im ASUS Programme- Bildschirm auf das ASUS Sicherung- Symbol. Stoppen Sie, wenn aufgefordert, alle ausgeführten Programme.
  • Seite 114: Wiederherstellen Der Pim-Daten

    Wiederherstellen der PIM-Daten So stellen Sie die PIM-Daten wieder her: 1. Tippen Sie im ASUS Sicherung Bildschirm auf PIM-Dateien. 2. Wählen Sie ein Speichergeräte (Flash Disk, SD Karte oder CF Karte), wo Sie Ihre Sicherung- Dateien gespeichert haben. Mit Abbrechen kehren Sie zum vorherigen Bildschirm zurück.
  • Seite 115: Asus Smartkeeper

    ASUS SmartKeeper Der ASUS SmartKeeper hat eine automatische Sicherungsfunktion, die Sie auffordert, den aktuellen Systemstatus in eine CF- oder SD-Karte zu sichern, wann immer der verbleibende Akkustrom ein bestimmtes Nieveau erreicht. Mit der automatischen Funktion wird der Sicherungsprozess ausgeführt, sobald sich eine CF- oder SD-Karte in dem Steckplatz befindet, egal ob das Gerät ein- oder ausgeschaltet ist.
  • Seite 116 6. Haken Sie die Option Automatische Systemsicherung auf dem Automatisch-Bildschirm an, um die automatische Sicherung zu aktivieren. Diese Option ist in der Standardeinstellung angehakt. Wenn der SmartKeeper in Automatisch eingestellt ist, stellen Sie bitte sicher, dass sich eine CF- oder SD-Karte (64MB freier Speicherplatz empfohlen) in dem entsprechenden Steckplatz befindet.
  • Seite 117 Stellen Sie sicher, dass sich eine CF- oder SD-Karte in dem entsprechenden Steckplatz befindet. Wenn Sie auf Ja tippen und keine Karte vorhanden ist, dann erscheint eine Fehlermeldung, dass Ihre ausgewählte Sicherungszielposition nicht betriebsbereit ist. Eine Bestätigungsnachricht erscheint, wenn der Sicherungsprozess abgeschlossen ist. ASUS Programme 4-41...
  • Seite 118 Wenn das Gerät ausgeschaltet ist Wenn der Akkustrom schwach ist und das Gerät im Standbymodus bzw. ausgeschaltet ist: 1. SmartKeeper weckt das System, um den Systemstatus zu sichern. 2. SmartKeeper prüft, ob sich eine CF- oder SD-Karte in dem Steckplatz befindet.
  • Seite 119 Automatische Sicherung fehlgeschlagen, da der freie Speicherplatz auf der CF-/SD- Karte nicht ausreicht, um den aktuellen Systemstatus zu sichern. Automatische Sicherung fehlgeschlagen, da ein Systemfehler aufgetreten ist. ASUS Programme 4-43...
  • Seite 120: Manuelle Sicherung

    Manuelle Sicherung Verwenden der manuellen Sicherung: 1. Tippen Sie auf und dann auf Einstellungen. 2. Tippen Sie auf den System- Registerreiter unten auf dem Einstellungen-Bildschirm. 3. Tippen Sie auf das SmartKeeper- Symbol und dann auf den Manuell- Registerreiter. 4. Tippen Sie auf die System sichern- Schaltfläche, um den aktuellen Systemstatus in die CF- oder SD- Karte zu sichern.
  • Seite 121 Nach dem Sicherungsprozess zeigt der Bildschirm die Informationen über die Sicherungsdatei an. ASUS Programme 4-45...
  • Seite 122: Manuelle Wiederherstellung

    Manuelle Wiederherstellung Wiederherstellen des Systemstatus: 1. Tippen Sie auf und dann auf Einstellungen. 2. Tippen Sie auf den System-Registerreiter unten auf dem Einstellungen-Bildschirm. 3. Tippen Sie auf das SmartKeeper-Symbol und dann auf den Manuell- Registerreiter. 4. Tippen Sie auf die System wiederherstellen-Schaltfläche, um den gespeicherten Systemstatus von der CF- oder SD-Karte wiederherzustellen.
  • Seite 123 Kapitel 5 ® Microsoft Pocket Outlook ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Einführung ............5-2 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Kalender ..............5-2 Hinzufügen eines Termins ............5-3 Verwenden der Detailansicht ........... 5-4 Erstellen von Besprechungsanfragen ........5-4 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Kontakte ..............
  • Seite 124: Einführung

    Einführung ® Microsoft Pocket Outlook beinhaltet Kalender, Kontakte, Aufgaben, Notizen und Posteingang. Sie können diese Programme einzeln oder zusammen verwenden. Die Unter Kontakte gespeicherten E-Mail- Adressen können z.B. zum Adressieren der E-Mail-Nachrichten im Posteingang verwendet werden. ® Mit Hilfe von ActiveSync können Sie die Daten in Microsoft Outlook oder Microsoft Exchange auf Ihrem Desktop-PC mit Ihrem Gerät synchronisieren.
  • Seite 125: Hinzufügen Eines Termins

    Hinzufügen eines Termins Vorgehensweise: 1. Tippen Sie in der Tages- oder Wochenansicht auf das gewünschte Datum für den Termin. 2. Tippen Sie auf Neu. Tippen zur Auswahl aus vordefiniertem Text Tippen zur Auswahl aus bereits eingegebenen Orten Tippen zum Festlegen der Terminzeit Tippen zum Festlegen des Termindatums Tippen zum Hinzufügen von Notizen 3.
  • Seite 126: Verwenden Der Detailansicht

    Verwenden der Detailansicht Die Detailansicht eines Termins erfolgt nach Antippen des Termineintrags im Kalender. Um den Termin zu ändern, tippen Sie bitte auf Bearb. Termin-Details Notizen/weitere Informationen über den Termin Tippen zum Ändern der Termin-Details Erstellen von Besprechungsanfragen Mit Hilfe des Kalenders können Sie Besprechungen mit Benutzern von Outlook oder Pocket Outlook vereinbaren.
  • Seite 127: Kontakte

    Kontakte Mit Kontakte können Sie eine Liste Ihrer Freunde und Kollegen verwalten, so dass Sie die gewünschten Informationen stets schnell finden, unabhängig davon, ob Sie zu Hause oder auf Reisen sind. Über den Infrarotanschluss (IR) an diesem Gerät können Sie schnell Kontaktdaten mit anderen Geräten austauschen.
  • Seite 128: Erstellen Von Kontakten

    Erstellen von Kontakten Vorgehensweise: 1. Tippen Sie auf und dann auf Kontakte. 2. Tippen Sie auf Neu, um ein leeres Kontaktformular aufzurufen. 3. Geben Sie mit einer der Eingabemethoden einen Namen und andere Kontaktdaten ein. Sie müssen nach unten scrollen, um alle verfügbaren Felder anzeigen zu lassen.
  • Seite 129: Suchen Eines Kontakts

    Suchen eines Kontakts Es gibt vier Methoden einen Kontakt zu suchen. 1. Geben Sie einen Kontaktnamen in das Feld unter der Navigationsleiste auf dem Kontaktliste-Bildschirm ein. Um alle Kontakte wieder anzeigen zu lassen, löschen Sie bitte den Text in diesem Feld oder tippen Sie auf die Schaltfläche rechts neben dem Feld.
  • Seite 130: Aufgaben

    Aufgaben Mit Hilfe des Programms Aufgaben können Sie Ihre noch zu erledigenden Aufgaben festhalten. Tippen zum Wählen der angezeigten Aufgaben-Kategorie Tippen zur Auswahl der Sortier-Reihenfolge für die Aufgabenliste Kennzeichnet hohe Priorität Tippen zum Anzeigen oder Editieren der Aufgaben-Details Tippen und halten zur Anzeige des Pop-up Menüs Tippen Sie eine Aktion für die Aufgabe Tippen zum Erstellen einer neuen Aufgabe Erstellen von Aufgaben...
  • Seite 131: Verwenden Der Detailansicht

    5. Tippen Sie auf Kategorien und wählen eine Kategorie aus der Liste aus, um die Aufgabe einer Kategorie zuzuordnen. In der Aufgabenliste können Sie die Aufgaben je nach Kategorie anzeigen lassen. 6. Tippen Sie zum Hinzufügen von Notizen auf den Notizen-Registerreiter. Sie können einen Text eingeben, eine Skizze zeichnen oder eine gesprochene Notiz aufnehmen.
  • Seite 132: Notizen

    Notizen Mit Hilfe des Programms Notizen können Sie schnell Gedanken, Erinnerungen, Ideen, Zeichnungen und Rufnummern erfassen. Sie können eine schriftliche, sowie eine gesprochene Notiz aufnehmen. Darüber hinaus können Sie eine Notiz in Form eines gesprochenen Textes hinzufügen. Wenn beim Aufnehmen eines Textes eine Notiz geöffnet ist, wird ein Symbol für die Aufnahme in der Notiz eingefügt.
  • Seite 133: Erstellen Von Notizen

    Erstellen von Notizen Vorgehensweise: 1. Tippen Sie auf und dann auf Notizen. 2. Tippen Sie auf Neu, um eine leere Notiz aufzurufen. 3. Erstellen Sie Ihre Notiz durch Schreiben, Zeichnen, Tippen oder Aufnehmen. Weitere Informationen zum Verwenden der Eingabemethoden, zum Schreiben und Zeichnen auf dem Touchscreen, sowie zum Erfassen von Aufnahmen, finden Sie im Kapitel 2.
  • Seite 134: Posteingang

    Posteingang Verwenden Sie den Posteingang, um E-Mail-Nachrichten mit einer der folgenden Methoden zu senden und empfangen: • Synchronisieren Sie die E-Mail-Nachrichten mit Microsoft Exchange oder mit Microsoft Outlook auf Ihrem Desktop-PC. • Senden und Empfangen Sie E-Mail-Nachrichten durch eine direkte Verbindung mit einem E-Mail-Server über einen Internetdienstanbieter (ISP) oder ein Netzwerk Synchronisieren von E-Mail-Nachrichten...
  • Seite 135: Direktes Verbinden Mit Einem E-Mail-Server

    Direktes Verbinden mit einem E-Mail-Server Außer Synchronisieren der E-Mail-Nachrichten mit Ihrem Desktop-PC, können Sie E-Mail-Nachrichten durch Verbindung mit einem E-Mail- Server, über ein Modem oder eine Netzwerkkarte senden und empfangen. Sie müssen eine Fernverbindung mit einem Netzwerk oder einem ISP und eine Verbindung mit Ihrem E-Mail-Server einrichten.
  • Seite 136 Standardmäßig werden nur die Nachrichten der letzten fünf Tage, nur die ersten 100 Zeilen jeder neuen Nachricht und nur Anlagen, die kleiner als 100KB sind, heruntergeladen, wenn Sie eine Verbindung mit Ihrem E-Mail- Server herstellen oder das Gerät mit Ihrem Desktop-Computer synchronisieren.
  • Seite 137: Lesen Der Nachrichten Im Posteingang

    Lesen der Nachrichten im Posteingang Die Nachrichten, die Sie empfangen, werden in Ihrem Posteingang-Ordner angezeigt. In der Standardeinstellung erscheinen die zuletzt empfangenen Nachrichten am Anfang der Liste. Ungelesene Nachrichten erscheinen in fetter Schrift. Tippen zur Auswahl des angezeigten Service oder Ordners Tippen zur Auswahl der Sortier-Reihenfolge der Nachrichten Tippen und halten zur Anzeige des Pop-up...
  • Seite 138: Erstellen Von Nachrichten

    Erstellen von Nachrichten So erstellen Sie eine Nachricht: 1. Tippen Sie auf Neu, um einen leeren E-Mail-Bildschirm zu öffnen. Antippen, um die Nachricht zu senden Die E-Mail-Adresse hier eingeben Antippen, um die vollständigen Kopfzeilen ein- oder ausblenden Ihren Text hier eingeben Antippen, um die Aufnahme-Symbolleiste ein- oder auszublenden Antippen, um das E-Mail-Adressbuch zu öffnen Antippen, um eine voreingestellte Nachricht auszuwählen...
  • Seite 139 Wenn Sie mehrere Adressen eingeben, trennen Sie sie bitte mit einem Semikolon. Ein Semikolon wird automatisch zwischen den E-Mail- Adressen hinzugefügt, wenn Sie die E-Mail-Adresse aus der Kontakte-Liste wählen. Alle in der Kontakte-Liste aufgeführten E-Mail-Adressen erscheinen in dem E- Mail-Adressbuch. 3.
  • Seite 140 Verwenden voreingestellter Nachrichten Um voreingestellte oder häufig verwendete Nachrichten einzugeben, tippen Sie bitte auf Kurztext in der Befehlsleiste und wählen die gewünschte Nachricht aus. Bearbeiten oder Hinzufügen voreingestellter Nachrichten So bearbeiten oder fügen Sie voreingestellte Nachrichten hinzu: 1. Tippen Sie auf Extras in der Befehlsleiste, um das Menü...
  • Seite 141 Speichern verfasster Nachrichten Wenn Sie offline arbeiten, wird die Nachricht in dem Postausgang-Ordner abgelegt. Sie wird gesendet, wenn Sie eine Verbindung herstellen. Wollen Sie die Nachricht nicht sofort senden, dann tippen Sie nach dem Verfassen der Nachricht auf OK, um sie in dem Entwurf-Ordner abzulegen.
  • Seite 142: Verwalten Von E-Mail-Nachrichten Und Ordnern

    Verwalten von E-Mail-Nachrichten und Ordnern Die Funktionsweise der von Ihnen erstellten Ordner hängt davon ab, ob Sie ActiveSync, SMS, POP3 oder IMAP4 verwenden. • Wenn Sie ActiveSync verwenden, werden die E-Mail-Nachrichten im Posteingangs-Ordner unter Outlook automatisch mit Ihrem Gerät synchronisiert. Sie können zusätzliche Ordner zum Synchronisieren wählen, indem Sie sie ActiveSync zuweisen.
  • Seite 143 Kapitel 6 Beigefügte Programme ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Pocket Word ............6-2 Erstellen von Dokumenten in Pocket Word ......6-2 Speichern von Dokumenten in Pocket Word ......6-3 Ein vorhandenes Pocket Word Dokument öffnen ....6-5 Arbeitsmodi ................6-6 ♦...
  • Seite 144: Pocket Word

    Die beigefügten Programme beinhalten Microsoft® Pocket Word, ® Microsoft Pocket Excel, MSN Messenger und Windows Media™ Player für Pocket PC. Um ein beigefügtes Programm auf Ihrem Gerät zu verwenden, tippen Sie bitte auf Programme im -Menü und tippen anschließend auf das auszuführende Programm.
  • Seite 145: Speichern Von Dokumenten In Pocket Word

    2. Tippen Sie auf Neu, um ein leeres Dokument aufzurufen. 3. Verwenden Sie ein Werkzeug des Eingabefeldes um Ihren Text einzugeben. Tippen zum Speichern und Schließen des Dokuments Geben Sie Ihren Text hier ein Formatier-Werkzeugleiste Tippen zur Auswahl der Eingabemethode Tippen zum Ein-/Ausblenden des Eingabefeldes Tippen zum Ein-/Ausblenden der Formatier-Werkzeugleiste Speichern von Dokumenten in Pocket Word...
  • Seite 146 Einstellen der Speicheroptionen: 1. Tippen Sie auf Extras, wenn das Dokument geöffnet ist. 2. Tippen Sie auf Datei in dem Popup-Menü und dann auf Dokument speichern unter..., um das Speichern unter-Fenster zu öffnen. 3. Ändern Sie den Dateinamen, indem Sie einen Neuen in das Name-Feld eingeben.
  • Seite 147: Ein Vorhandenes Pocket Word Dokument Öffnen

    Ein vorhandenes Pocket Word Dokument öffnen Pocket Word bietet eine Liste der auf Ihrem Gerät gespeicherten Dateien an. Tippen Sie zum Öffnen einer Datei auf den Dateinamen in der Liste. Um eine Datei zu löschen, zu kopieren oder zu senden, tippen Sie bitte auf die Datei in der Liste und halten den Stift in dieser Position, bis das Popup-Menü...
  • Seite 148: Arbeitsmodi

    Arbeitsmodi Pocket Word unterstützt vier Arbeitsmodi (Tippen, Schreiben, Zeichnen und Aufnahme), zwischen denen, je nach Bedarf, über das Ansichts- Menü umgeschaltet wird. Jeder Modus verfügt über eine eigene Symbolleiste, die Sie durch Antippen der Symbolleiste aktivieren/ deaktivieren-Schaltfläche, in der Befehlsleiste, ein- oder ausblenden können.
  • Seite 149 Schreiben-Modus Im Schreibmodus schreiben Sie mit Ihrem Stift direkt auf den Touchscreen. Die Liniallinien werden als Hilfslinien angezeigt und der Zoomfaktor ist größer als im Tippen-Modus, damit Sie bequemer schreiben können. Weitere Informationen zum Schreiben und zur Auswahl geschriebener Texte, finden Sie im Kapitel 2. Geben Sie Ihren Text hier ein Mit gewählter Leertaste, ziehen um Leerstelle einzufügen.
  • Seite 150 Zeichnung-Modus Im Zeichenmodus zeichnen Sie mit dem Stift auf dem Touchscreen. Dabei werden Hilfslinien in Form eines Gitters angezeigt. Wenn Sie den Stift nach dem ersten Linienzug vom Screen abheben, wird ein Zeichenfeld angezeigt, das die äußeren Abmessungen der Zeichnung festlegt. Jeder weitere Linienzug, der sich innerhalb dieses Zeichenfeldes befindet oder dessen Ränder berührt, wird Teil der Zeichnung.
  • Seite 151: Pocket Excel

    Pocket Excel Pocket Excel arbeitet mit Microsoft Excel auf Ihrem Desktop-PC zusammen, damit Sie bequem auf Kopien Ihrer Arbeitsmappen zugreifen können. Sie können dabei neue Arbeitsmappen auf Ihrem Gerät erstellen oder Arbeitsmappen von Ihrem Desktop-PC auf Ihr Gerät kopieren. Synchronisieren Sie die Arbeitsmappen auf Ihrem Desktop-PC regelmäßig mit denen auf Ihrem Gerät, damit Sie stets an beiden Standorten auf dem aktuellen Stand bleiben.
  • Seite 152: Erstellen Von Dokumenten In Pocket Excel

    Erstellen von Dokumenten in Pocket Excel Erstellen eines neuen Excel-Dokuments: 1. Tippen Sie auf , Programme und dann auf Pocket Excel. 2. Tippen Sie auf Neu, um ein leeres Dokument aufzurufen. Sie können eine Vorlage aus dem Optionen-Dialogfenster für neue Dokumente auswählen.
  • Seite 153: Öffnen Eines Existierenden Pocket Excel-Dokuments

    Öffnen eines existierenden Pocket Excel-Dokuments Haben Sie zuvor Pocket Excel-Dokumente erstellt, dann erscheint nach Antippen des Pocket Excel-Symbols eine Liste der Dokumente. So öffnen Sie ein existierendes Excel-Dokument: 1. Tippen Sie auf , Programme und dann auf Pocket Excel, um eine Liste mit Pocket Excel-Dateien zu öffnen.
  • Seite 154 Einstellen der Speicheroptionen: 1. Tippen Sie auf Extras und dann auf Datei, wenn das Dokument geöffnet ist. 2. Tippen Sie auf Arbeitsmappe speichern unter... im Extras-Menü, um das Speichern unter-Fenster aufzurufen. 3. Ändern Sie den Dateinamen, in dem Sie einen neuen in das Name-Feld eingeben.
  • Seite 155: Schützen Ihrer Excel-Dokumente

    Schützen Ihrer Excel-Dokumente Sie können Ihre Arbeitsmappe mit einem Kennwort schützen, wenn sie besondere oder vertrauliche Informationen beinhaltet. Einstellen eines Kennwortes für Ihre Arbeitsmappe: 1. Öffnen Sie die Arbeitsmappe. 2. Tippen Sie auf Bearb. in der Befehlsleiste und dann auf Kennwort..., um das Kennworteinstellungs-Fenster aufzurufen.
  • Seite 156: Tipps Zum Arbeiten Mit Pocket Excel

    Tipps zum Arbeiten mit Pocket Excel Merken Sie sich bitte die nachstehenden Hinweise zum Arbeiten mit großen Arbeitsblättern in Pocket Excel: • Verwenden Sie den Ganzer Bildschirm-Modus, um einen möglichst großen Ausschnitt Ihrer Arbeitsmappe anzuzeigen. Tippen Sie dazu auf Ansicht und dann auf Ganzer Bildschirm. Tippen Sie zum Beenden dieses Modus auf Normal.
  • Seite 157: Msn Messenger

    MSN Messenger MSN Messenger auf Ihrem Gerät ist ein Instant Messaging-Programm, mit dem Sie... • Sehen können, wer in Ihrer Kontakte-Liste online ist. • Instant Messages senden und empfangen können. • Instant Message-Gespräche mit Gruppen von Kontakten halten können. Um MSN Messenger zu verwenden: Müssen Sie ein Microsoft Passport™...
  • Seite 158: Anmelden

    Anmelden Einloggen zum MSN Messenger Service: 1. Tippen Sie Extas, dann Anmelden... aus dem Menü. ODER Tippen Sie auf das Zum anmelden hier tippen Feld. 2. Im Einloggen-Bildschirm, geben Sie Ihre E-Mail Adresse und Passwort ein und tippen Sie Anmelden. HINWEIS Haben Sie bereits MSN Messenger auf Ihrem Desktop- Computer verwendet, werden Ihre Kontakte auf dem Gerät...
  • Seite 159: Arbeiten Mit Kontakten

    Arbeiten mit Kontakten Alle Ihre Messenger-Kontakte werden übersichtlich in zwei Kategorien, Online und Nicht online auf dem MSN Messenger-Bildschirm angezeigt. Hier können Sie, wenn Sie online sind, chatten, E-Mails senden, Kontakte blockieren oder mit Hilfe des Popup-Menüs Kontakte von Ihrer Liste löschen.
  • Seite 160: Chatten Mit Kontakten

    Chatten mit Kontakten Tippen Sie auf einen Namen, um ein Chat-Fenster zu öffnen. Geben Sie Ihre Nachricht in das Texteingabefeld am unteren Rand des Fensters ein, oder tippen Sie auf Kurztext, um eine voreingestellte Nachricht einzugeben. Tippen Sie anschließend auf Senden. Um einen anderen Kontakt zu einem Multi-User-Chat einzuladen, tippen Sie auf Einladen im Extras-Menü...
  • Seite 161: Windows Media Player Für Pocket Pcs

    Windows Media Player für Pocket PCs ® Mit Microsoft Windows Media Player für Pocket PCs können Sie digitale Audio- und Videodateien auf Ihrem Gerät oder einem Netzwerk wiedergeben. Um Windows Media Player für Pocket PC zu öffnen, tippen Sie bitte auf und dann auf Windows Media.
  • Seite 162 6-20 Kapitel 6...
  • Seite 163 Kapitel 7 Pocket Internet Explorer ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Einführung ............7-2 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Verwenden des Pocket Internet Explorers ..7-2 Ändern von Ansichtseinstellungen ........7-3 Surfen im Internet ............... 7-3 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ AvantGo Kanäle ............
  • Seite 164: Einführung

    Einführung Verwenden Sie Microsoft Pocket Internet Explorer, um Web- oder WAP- Seiten mit einer der nachstehenden Methoden anzuschauen. • Laden Sie während der Synchronisation mit Ihrem Desktop-Computer Ihre bevorzugten Links und Mobile Favoriten, die in dem Mobile Favoriten-Unterordner von Internet Explorer auf dem Desktop-PC gespeichert sind, herunter.
  • Seite 165: Ändern Von Ansichtseinstellungen

    2. Tippen Sie die Home Taste um den Willkommen-Bildschirm von Pocket Internet Explorer und nützliche Webseiten anzuzeigen. 3. Tippen Sie auf eine Webseiten- Taste oder öffnen Sie eine bestimmte Seite. Ändern von Ansichtseinstellungen Vorgehensweise: 1. Tippen Sie auf Ansicht, um ein Popup-Menü...
  • Seite 166: Avantgo Kanäle

    AvantGo Kanäle AvantGo ist ein kostenloser interaktiver Dienst, der Ihnen Zugang zum typisierten Inhalt und Tausende von populären Websites anbietet. Melden Sie sich direkt von Ihrem Gerät aus bei den AvantGo-Kanälen an. Synchronisieren Sie dann Ihr Gerät und den Desktop-PC, oder verbinden Sie Ihr Gerät mit dem Internet, um den Inhalt herunterzuladen.
  • Seite 167: Der Mobile Favoriten-Ordner

    Der Mobile Favoriten-Ordner Nur die Elemente, die im Mobile Favoriten-Unterordner von Internet Explorer auf Ihrem Desktop-PC gespeichert sind, werden mit Ihrem Gerät synchronisiert. Dieser Ordner wurde automatisch erstellt, als Sie ActiveSync installierten. Favoriten-Links Während der Synchronisation wird die Liste der Favoriten-Links im Mobile Favoriten-Ordner, auf Ihrem Desktop-PC, mit dem Pocket Internet Explorer auf dem Gerät, synchronisiert.
  • Seite 168 Erstellen eines mobilen Favoriten: 1. Klicken Sie auf Extras und dann auf Mobile Favoriten erstellen, im Internet Explorer Ihres Desktop-PC. 2. Geben Sie einen neuen Namen in das Name-Feld ein, um den Linknamen zu ändern. 3. Wählen Sie nach Bedarf einen gewünschten Aktualisierungszeitplan in Aktualisieren.
  • Seite 169: Anschauen Von Mobilen Favoriten Und Kanälen

    Sparen des Gerätespeicherplatzes Mobile Favoriten beanspruchen viel Speicherplatz auf Ihrem Gerät. Gehen Sie bitte folgendermaßen vor, um die belegte Größe zu minimieren: • Wählen Sie Bilder und Sound in den Einstellungen für den Favoriteninformationentyp in ActiveSync-Optionen ab, oder stoppen Sie das Herunterladen mancher mobilen Favoriten zum Gerät.
  • Seite 170: Hinzufügen/Löschen Von Mobilen Favoriten Und Ordnern

    Hinzufügen/Löschen von mobilen Favoriten und Ordnern Hinzufügen eines Favoriten: 1. Tippen Sie , um eine Liste Ihrer Favoriten anzuzeigen. 2. Tippen Sie auf die Hinzufügen/ Löschen-Schaltfläche, um das Favoriten-Fenster aufzurufen. 3. Tippen Sie auf die Hinzufügen... - Schaltfläche, um das Zu Favoriten hinzufügen-Fenster aufzurufen.
  • Seite 171 Hinzufügen eines Ordners: 1. Tippen Sie , um eine Liste Ihrer Favoriten anzuzeigen. 2. Tippen Sie auf die Hinzufügen/ Löschen-Schaltfläche, um das Favoriten-Fenster aufzurufen. 3. Tippen Sie auf die Neuer Ordner- Schaltfläche. 4. Geben Sie einen Namen für den zu erstellenden Ordner ein.
  • Seite 172 7-10 Kapitel 7...
  • Seite 173 Kapitel 8 Verbindungen ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Einleitung .............. 8-2 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Verbinden mit dem Internet ......... 8-2 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Verbinden mit dem Büro ........8-3 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Verbindungen einstellen ........8-3 Verbindungen über ein Modem ..........
  • Seite 174: Einleitung

    Einleitung Sie können Verbindungen mit dem Internet oder Firmennetzen herstellen um z.B. im Internet zu surfen, E-Mail und Instant Messages zu senden/ empfangen und Informationen mit ActiveSync zu synchronisieren. Verbindungen können über Modem, Wireless Netzwerk oder Netzwerkkarte (Ethernetkarte) hergestellt werden. Eine Modemverbindung kann über ein externes Modem, Ihr Handy oder das Mobilnetz hergestellt werden.
  • Seite 175: Verbinden Mit Dem Büro

    Verbinden mit dem Büro 1. Erfragen Sie die folgenden Informationen von Ihrem Netzwerk Administrator: Server Telefonnummer, Benutzername und Passwort. 2. Tippen Sie > Einstellungen > Verbindungen Registerreiter > Verbindungen. 3. Unter Firmennetzwerk stellen Sie eine Modem-, Netzwerkkarten-, Wireless- oder VPN Server-Verbindung ein. Siehe auch "Verbindungen einstellen".
  • Seite 176: Verbindungen Über Einen Vpn Server

    Verbindungen über einen VPN Server Mit einer VPN Verbindung können Sie über das Internet sicher mit Servern wie Firmennetzen kommunizieren. Fragen Sie Ihren Netzwerkadministrator nach Ihrem Benutzernamen, Passwort, Domänennamen, TCP/IP Einstellungen sowie Host-Namen und IP Adresse des VPN Servers. Verbindung mit VPN Server einstellen: 1.
  • Seite 177: Verbindungen Über Netzwerkkarten

    Verbindungen über Netzwerkkarten Verwenden Sie eine Netzwerkkarte (Ethernetkarte), um direkt mit einem Netzwerk Verbindung aufzunehmen, im Internet oder Intranet zu surfen und E-Mail zu senden, bzw. zu empfangen. Dabei brauchen Sie keine neue Verbindung auf Ihrem Gerät zu erstellen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Netzwerk Administrator.
  • Seite 178: Verbindung Trennen

    Verbindung trennen • Sind Sie über Modem oder VPN verbunden, tippen Sie auf die Navigationsleiste und tippen Sie Trennen. • Sind Sie über Kabel oder die Cradle verbunden, trennen Sie das Gerät vom Kabel oder von der Cradle. • Sind Sie über Infrarot verbunden, bewegen Sie das Gerät außer Reichweite des anderen Gerätes oder Computers.
  • Seite 179: Wählregeln Verwenden

    9. Erstellen Sie eine Modemverbindung. Siehe auch "Verbindungen einstellen". Geben Sie, wenn nötig, die Wählregeln ein. Siehe auch "Wählregeln verwenden". 10. Haben Sie keinen Zugang zum Mobilfunknetz, stecken Sie eine Modemkarte ein. Wählregeln verwenden Je nach aktuellem Standort müssen ggf. zusätzliche Nummern gewählt werden.
  • Seite 180: Verbindungen Mit Infrarot (Ir)

    Verbindungen mit Infrarot (IR) Einstellen der Übertragungsoptionen Signal-Optionen einstellen: 1. Tippen Sie , dann Einstellungen. 2. Tippen Sie den Verbindungen Registerreiter. 3. Tippen Sie Übertragen, um die Einstellungen anzuzeigen. 4. In der Standardeinstellung erkennt Ihr Gerät eingehende Infrarot (IR)- Übertragungen und fordert Sie auf, diese anzunehmen.
  • Seite 181: Empfangen Über Infrarot

    Empfangen über Infrarot Empfangen einer Datei über Infrarot: 1. Tippen Sie auf den Link Empfangen über Infrarot auf dem Übertragungseinstellungen-Bildschirm. Ihr Gerät sucht automatisch nach einem Gerät, das Infrarot verwendet. Tippen Sie auf Abbrechen, wenn Sie den Befehl abbrechen möchten. 2.
  • Seite 182: Senden Über Infrarot

    Senden über Infrarot So senden Sie eine Datei über Infrarot: 1. Tippen Sie auf die Datei und halten darauf, bis das Popup-Menü erscheint. Tippen Sie dann auf BÜbertragen..2. Richten Sie die IR-Anschlüsse der Geräte so aus, dass diese sich innerhalb eines engen Bereichs befinden und nicht blockiert sind.
  • Seite 183 Kapitel 9 ® Bluetooth ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Bluetooth Einführung ........... 9-2 Bluetooth für Windows CE (BTW-CE) ........9-2 Bluetooth Symbol ..............9-2 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Bluetooth Einstellungen ........9-3 Allgemein ................. 9-3 Erreichbarkeit ................9-3 Dateiübertragung ..............9-4 Informationsaustausch .............
  • Seite 184: Bluetooth Einführung

    ® Bluetooth Einführung Bluetooth ist eine drahtlose Kommunikationstechnologie mit kurzer Reichweite. Gerät mit Bluetooth Funktion können, ohne physikalische Verbindung, über eine Entfernung von ca. 10 Metern (30 Fuß) Informationen austauschen. Dabei müssen die Geräte nicht, wie bei Infrarot, aufeinander ausgerichtet sein.
  • Seite 185: Bluetooth Einstellungen

    Bluetooth Einstellungen Konfiguration der Bluetooth Einstellungen: 1. Tippen Sie in der rechten unteren Ecke der Heute-Anzeige um das Bluetooth-Menü anzuzeigen. 2. Tippen Sie Bluetooth Einstellungen. 3. Tippen Sie auf einen Karteireiter am unteren Rand um die gewünschten Änderungen vorzunehmen. Allgemein Hiermit können Sie: •...
  • Seite 186: Dateiübertragung

    Dateiübertragung Hiermit können Sie die Einstellungen für Datei Transfers eingeben und den höchstrangigen Ordner, auf den ein anderes Gerät zugreifen kann, einstellen. Siehe auch Kapitel „Funktionen verbundener Geräte“ für mehr Informationen. Informationsaustausch Hiermit können Sie die Funktionseinstellungen und die Default- Visitenkarte eingeben.
  • Seite 187: Pan-Server

    PAN-Server Hiermit können Sie die Funktionseinstellungen für Ihren Personal Network Server eingeben. Siehe auch Kapitel „Funktionen verbundener Geräte“ für mehr Informationen. Audio-Gateway Hiermit können Sie die Funktionseinstellungen für ein Audio Gateway eingeben. Info ® ® Zeigt die Bluetooth für Windows (BTW-CE) Informationen, einschließlich Versionsnummer, Copyright Hinweis, Internetadresse, Kundenservice-Email...
  • Seite 188: Bluetooth Manager

    Bluetooth Manager Mit dem Bluetooth Manager können Sie Bluetooth Funktionen erstellen, verwalten und mit anderen Geräten Verbindung aufnehmen. Bluetooth Manager starten: Tippen Sie , dann Bluetooth Manager aus dem Startmenü. Die Anzeige Verknüpfungen zeigt Ihnen, falls vorhanden, eine Liste schon eingestellter Verbindungen. Tippen Sie Neu > Verbinden!, um über Bluetooth mit anderen Geräten zu verbinden.
  • Seite 189: Bluetooth Verbindungsassistent

    Bluetooth Verbindungsassistent Der Bluetooth Verbindungsassistent hilft Ihnen eine Verbindung mit anderen Bluetooth Geräten herzustellen. Bluetooth Verbindungsassistenten starten: 1. Tippen Sie auf der Bluetooth Manager Befehlsleiste. Die Bluetooth Verbindungsassistent Anzeige erscheint. 2. Wählen Sie eine die gewünschte Verbindungsart und tippen Sie Weiter. Tippen Sie Abbrechen, wenn Sie den Verbindungsprozess abbrechen möchten.
  • Seite 190: Austausch Von Visitenkarten

    Austausch von Visitenkarten Mit dieser Funktion können Sie: • Ihre Visitenkarte an ein verbundenes Gerät senden. • Visitenkarten von einem verbundenen Gerät empfangen. • mit einem oder mehreren verbundenen Geräten Visitenkarten austauschen. Visitenkarten-Anzeige starten: 1. Tippen Sie auf der Bluetooth Manager Befehlsleiste.
  • Seite 191: Funktionen Verbundener Geräte

    Funktionen verbundener Geräte Wireless serielle Schnittstelle Die Verwendung einer Bluetooth seriellen Schnittstelle entspricht der Verbindung zweier Geräte mit einer herkömmlichen (Kabel) seriellen Schnittstelle. Wie bei einer physikalischen Verbindung müssen Sie die Anwendung, die diese Schnittstelle verwenden soll, entsprechend konfigurieren. Bluetooth serielle Schnittstelle konfigurieren: 1.
  • Seite 192: Dfü-Netzwerk

    DFÜ-Netzwerk Mit der DFÜ-Netzwerkfunktion können Sie über eine Telefonleitung mit einem anderen Computer verbinden, im Internet surfen, Emails senden/ empfangen, usw. Hinweis Das verbundene Bluetooth Gerät mit DFÜ-Netzwerkfunktion muss mit einer Telefonleitung (Festnetz oder Mobilnetz ) verbunden und in der Lage sein, Anrufe entgegenzunehmen. Geräte mit DFÜ-Netzwerk Funktion: •...
  • Seite 193: Bluetooth Datei Explorer

    Bluetooth Datei Explorer Der Bluetooth Datei Explorer erscheint automatisch nachdem eine Daten- Transfer-Verbindung hergestellt wurde. Mit dem Bluetooth Datei Explorer können Sie: • die Dateiverzeichnisse des verbundenen Gerätes navigieren. • Dateien und Ordner des verbundenen Gerätes anzeigen. • auf dem verbundenen Gerät neue Verzeichnisse erstellen. •...
  • Seite 194 Ein neues Verzeichnis auf dem verbundenen Gerät erstellen: 1. Wählen Sie das Verzeichnis, in dem Sie ein neues Verzeichnis anlegen möchten. 2. Wählen Sie Ordner erstellen aus dem Datei Menü. 3. Geben Sie einen Namen für das neue Verzeichnis ein, der Default- Name ist Neuer Ordner.
  • Seite 195 Verzeichnis für empfangene Dateien auswählen: 1. Tippen Sie Lokalen Ordner festlegen aus dem Werkzeuge-Menü. 2. Wählen Sie das gewünschte Verzeichnis aus der Liste am oberen Rand der Anzeige. 3. Tippen Sie OK um zur Hauptanzeige des Bluetooth Datei-Explorers zurückzukehren. Sie können das lokale Verzeichnis in dieser Anzeige überprüfen.
  • Seite 196: Mit Bluetooth Senden

    Mit Bluetooth senden Sie können Ihre Pocket Outlook Kontakte, Kalendertermine und Aufgaben einzeln oder zusammen auf einfache Weise mit Bluetooth an ein verbundenes Gerät senden. Daten mit Bluetooth versenden: 1. Tippen Sie , dann entweder Kontakte, Kalender oder Aufgaben. 2. Markieren Sie den Artikel, den Sie versenden möchten.
  • Seite 197: Mit Bluetooth Wählen

    Mit Bluetooth wählen Mithilfe dieser Funktion können Sie einen Kontakt aus Ihrer Pocket Outlook Liste wählen und die entsprechende Telefonnummer von Ihrem verbundenen Handy aus wählen lassen. Hat der Kontakt mehrere Nummern, wählen Sie die Nummer, die Sie wählen möchten. Sie können die Nummer vor dem Wählen auch ändern.
  • Seite 198: Bluetooth Personal Area Network

    Bluetooth Personal Area Network Ein Bluetooth Personal Area Network ist ein privates, temporäres Ad-hoc Netzwerk aus bis zu acht (8) Geräten. Mit einem Bluetooth Personal Area Network können Sie Informationen austauschen wie mit einem TCP/IP Netzwerk. Die Meisten Chat-Programme, Multi-Player Spiele, usw. können auch mit einem Bluetooth Personal Area Network betrieben werden.
  • Seite 199 Mit einem Personal Network verbinden: 1. Wählen Sie Neu>Verbinden!>Verbindung zu einem PAN im Bluetooth Manager und tippen Sie Weiter. 2. Im Assistenten wählen Sie Mit Personal Network verbinden und tippen Sie Weiter. Der Bluetooth Browser erscheint. 3. Wählen Sie den Host des Personal Network und tippen Sie Weiter um eine Verbindung herzustellen.
  • Seite 200 9-18 Kapitel 9...
  • Seite 201 Anhang Hinweise ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ FCC-Erklärung zur Funkentstörung ....A-2 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ Erklärung des kanadischen Department of Communications ..........A-2 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ UL-Sicherheitshinweise ........A-3 Hinweise...
  • Seite 202 FCC-Erklärung zur Funkentstörung Dieses Gerät erfüllt alle Anforderungen des Teils 15 der FCC-Richtlinien. Der Betrieb entspricht den folgenden Bedingungen: • Das Gerät darf keine gefährliche Interferenzen verursachen. • Das Gerät muss empfangene Interferenzen annehmen, inklusive der Interferenzen, die eventuell einen unerwünschten Betrieb verursachen. Dieses Gerät wurde geprüft und erfüllt die Grenzwerte für ein Digitalgerät der Klasse B gemäß...
  • Seite 203 UL-Sicherheitshinweise Erforderlich für UL 1459 über Telekommunikations(Telefon)-Geräte, die für eine elektrische Verbindung mit einem Telekommunikationsnetzwerk, dessen Betriebsspannung zur Erde nicht 200V Spitze, 300V Spitze-zu-Spitze und 105Vrms überschreitet, und für eine Installation und Verwendung entsprechend dem National Electrical Code (NFPA 70) ausgelegt sind. Grundlegende Vorsichtsmaßnahmen, einschließlich der nachstehenden, müssen bei Verwenden des Pocket PCs immer getroffen werden, um die Brandgefahr, elektrische Schläge und Verletzungen zu vermeiden.
  • Seite 204 Anhang...