Conrad PSM 2010 Kurzanleitung

Labornetzgeräte
Vorschau ausblenden

Werbung

K U R Z A N L E I T U N G
Labornetzgeräte
Programmierbares Labornetzgerät
Best.-Nr. 51 15 03
Best.-Nr. 51 15 04
Best.-Nr. 51 15 14
Labor-Schaltnetzgerät
Best.-Nr. 51 15 15
Best.-Nr. 51 15 16
Best.-Nr. 51 15 17
Best.-Nr. 51 15 26
Best.-Nr. 51 15 27
Best.-Nr. 51 15 29
Zweifach
Best.-Nr. 51 15 30
Dreifach
Best.-Nr. 51 15 40
Vierfach
Bestimmungsgemäße Verwendung
Das Netzgerät dient als potentialfreie DC-Spannungsquelle zum Betrieb von Kleinspannungs-
verbrauchern. Der Anschluss erfolgt über 4mm Sicherheitsbuchsen. Die Spannung und
Stromstärke am Ausgang kann modellabhängig eingestellt werden. Der Gleichspannungsausgang
ist galvanisch getrennt und weist eine Schutztrennung gegenüber der Netzspannung auf.
Das Gerät darf nur an einer geerdeten Schutzkontaktsteckdose des öffentlichen Wechselstrom-
netzes angeschlossen und betrieben werden.
Eine andere Verwendung als zuvor beschrieben führt zur Beschädigung dieses Produktes, darü-
ber hinaus ist dies mit Gefahren, wie z.B. Kurzschluss, Brand, elektrischer Schlag etc. verbunden.
Das gesamte Produkt darf nicht geändert bzw. umgebaut und das Gehäuse nicht geöffnet werden.
Ein Betrieb in Feuchträumen oder im Außenbereich bzw. unter widrigen Umgebungs-
bedingungen ist nicht zulässig.
Widrige Umgebungsbedingungen sind:
- Nässe oder hohe Luftfeuchtigkeit,
- Staub und brennbare Gase, Dämpfe oder Lösungsmittel,
- Gewitter bzw. Gewitterbedingungen wie starke elektrostatische Felder usw.
Die Sicherheitshinweise dieser Bedienungsanleitung sind unbedingt zu beachten.
Diese Kurzanleitung dient zur Erklärung der Sicherheitsvorkehrungen, um das arbeiten mit dem
Gerät so sicher wie möglich zu machen. Die einzelnen Gerätefunktionen werden Ihnen aus-
führlich in der beiliegenden, englischsprachigen Bedienungsanleitung erklärt.
Sicherheits- und Gefahrenhinweise
Lesen Sie bitte vor Inbetriebnahme die komplette Anleitung durch, sie enthält
wichtige Hinweise zum korrekten Betrieb.
• Bei Schäden, die durch Nichtbeachten dieser Bedienungsanleitung verursacht werden,
erlischt der Garantieanspruch! Für Folgeschäden übernehmen wir keine Haftung!
• Bei Sach- oder Personenschäden, die durch unsachgemäße Handhabung oder
Nichtbeachten der Sicherheitshinweise verursacht werden, übernehmen wir keine Haftung! In
solchen Fällen erlischt jeder Garantieanspruch.
• Aus Sicherheits- und Zulassungsgründen (CE) ist das eigenmächtige Umbauen und/oder
Verändern des Produkts nicht gestattet.
• Der Aufbau des Produkts entspricht der Schutzklasse 1. Als Spannungsquelle darf nur eine
ordnungsgemäße, geerdete Netzsteckdose des öffentlichen Strom-Versorgungsnetzes ver-
wendet werden.
• Geräte, die an Netzspannung betrieben werden, gehören nicht in Kinderhände. Lassen Sie
deshalb in Anwesenheit von Kindern besondere Vorsicht walten.
• Beim Zusammenschluss von mehreren Ausgängen können lebensgefährliche Spannungen
erzeugt werden. Verwenden Sie ab einer Spannung von >42 V/AC oder >60 V/DC aus-
schließlich berührungsgeschützte Sicherheits-Messleitungen.
• Seien Sie besonders Vorsichtig beim Umgang mit Spannungen >25 V Wechsel- (AC) bzw.
>35 V Gleichspannung (DC)! Bereits bei diesen Spannungen können Sie bei Berührung elek-
trischer Leiter einen lebensgefährlichen elektrischen Schlag erhalten.
• Das Netzgerät erwärmt sich bei Betrieb; Achten Sie auf eine ausreichende Belüftung.
Lüftungsschlitze dürfen nicht abgedeckt werden!
• Netzgeräte und die angeschlossenen Verbraucher dürfen nicht unbeaufsichtigt betrieben werden.
• Es dürfen nur Sicherungen vom angegebenen Typ und der angegebenen Nennstromstärke
verwendet werden. Die Verwendung geflickter Sicherungen ist untersagt.
• Die Verwendung metallisch blanker Leitungen ist zu vermeiden. Es besteht Kurzschluss- und
Brandgefahr.
www.conrad.com
Version 11/07
PSM 2010
PSM 3004
PSM 6003
SPS 1230
SPS 1820
SPS 2415
SPS 3610
SPS 606
GPS 2303
GPS 3303
GPS 4303
• Verwenden Sie das Gerät nicht kurz vor, während oder kurz nach einem Gewitter (Blitzschlag!
/ energiereiche Überspannungen!). Achten Sie darauf, dass ihre Hände, Schuhe, Kleidung,
der Boden, das Gerät bzw. die Messleitungen, Schaltungen und Schaltungsteile usw. unbe-
dingt trocken sind.
• Arbeiten Sie mit dem Gerät nicht in Räumen oder bei widrigen Umgebungsbedingungen, in/bei
°
welchen brennbare Gase, Dämpfe oder Stäube vorhanden sind oder vorhanden sein können.
• Vermeiden Sie den Betrieb in unmittelbarer Nähe von:
- starken magnetischen oder elektromagnetischen Feldern
- Sendeantennen oder HF-Generatoren.
- Dadurch kann die Regelung beeinflusst werden.
• Verwenden Sie zum Betrieb nur Messleitungen bzw. Messzubehör, welche auf die
Spezifikationen des Gerätes abgestimmt sind. Brandgefahr bei Überlastung.
• Wenn anzunehmen ist, dass ein gefahrloser Betrieb nicht mehr möglich ist, so ist das Gerät
außer Betrieb zu setzen und gegen unbeabsichtigten Betrieb zu sichern. Es ist anzunehmen,
dass ein gefahrloser Betrieb nicht mehr möglich ist, wenn:
- das Gerät sichtbare Beschädigungen aufweist,
- das Gerät nicht mehr arbeitet und
- nach längerer Lagerung unter ungünstigen Verhältnissen oder
- nach schweren Transportbeanspruchungen.
• Schalten Sie das Gerät niemals gleich dann ein, wenn dieses von einem kalten in einen warmen
Raum gebracht wird. Das dabei entstandene Kondenswasser kann unter Umständen Ihr Gerät
zerstören. Lassen Sie das Gerät uneingeschaltet auf Zimmertemperatur kommen.
• Zerlegen Sie das Produkt nicht! Es besteht die Gefahr eines lebensgefährlichen elektrischen
Schlages! Kondensatoren im Gerät können noch geladen sein, selbst wenn das Gerät von
allen Spannungsquellen getrennt wurde.
• Lassen Sie das Verpackungsmaterial nicht achtlos liegen, dieses könnte für Kinder zu einem
gefährlichen Spielzeug werden.
• Das Gerät ist nur für trockene Innenräume geeignet (keine Badezimmer o.ä. Feuchträume).
Vermeiden Sie das Feucht- oder Nasswerden des Gerätes. Es besteht die Gefahr eines
lebensgefährlichen elektrischen Schlages!
• In gewerblichen Einrichtungen sind die Unfallverhütungsvorschriften des Verbandes der
gewerblichen Berufsgenossenschaften für elektrische Anlagen und Betriebsmittel zu beachten.
• In Schulen und Ausbildungseinrichtungen, Hobby- und Selbsthilfewerkstätten ist der Umgang
mit Netzgeräten durch geschultes Personal verantwortlich zu überwachen.
• Die Netzgeräte sind nicht für die Anwendung an Menschen und Tieren zugelassen.
• Wenden Sie sich an eine Fachkraft, wenn Sie Zweifel über die Arbeitsweise, die Sicherheit
oder den Anschluss des Gerätes haben.
• Gehen Sie vorsichtig mit dem Produkt um - durch Stöße, Schläge oder dem Fall aus bereits
geringer Höhe kann es beschädigt werden.
• Beachten Sie auch die beiliegende, detaillierte Bedienungsanleitung sowie die Sicherheits-
hinweise in den Bedienungsanleitungen der angeschlossenen Geräte..
Dieses Gerät hat das Werk in sicherheitstechnisch einwandfreien Zustand verlassen.
Um diesen Zustand zu erhalten und einen gefahrlosen Betrieb sicherzustellen, muss der
Anwender die Sicherheitshinweise und Warnvermerke beachten, die in den beiliegenden
Anleitungen enthalten sind. Folgende Symbole gilt es zu beachten:
Ein in einem Dreieck befindliches Ausrufezeichen weist auf wichtige Hinweise in der
Bedienungsanleitung hin, die unbedingt zu beachten sind.
Ein Blitzsymbol im Dreieck warnt vor einem elektrischen Schlag oder der
Beeinträchtigung der elektrischen Sicherheit des Geräts.
Das „Hand"-Symbol ist zu finden, wenn Ihnen besondere Tipps und Hinweise zur
Bedienung gegeben werden sollen.
Dieses Gerät ist CE-konform und erfüllt somit die erforderlichen europäischen
Richtlinien. Warnung! Dies ist eine Einrichtung der Klasse A. Diese Einrichtung kann
im Wohnbereich Funkstörungen verursachen; in diesem Fall kann vom Betreiber ver-
langt werden, angemessene Maßnahmen durchzuführen.
Nur zur Verwendung in trockenen Innenbereichen
Schutzleiteranschluss, Schutzklasse 1. Diese Schraube/dieser Anschluss darf nicht
gelöst werden.
Erdpotential
Überprüfen Sie regelmäßig die technische Sicherheit des Gerätes und der
Messleitungen z.B. auf Beschädigung des Gehäuses oder Quetschung usw.
Betreiben Sie das Gerät auf keinen Fall im geöffneten Zustand. !LEBENSGE-
FAHR!

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Conrad PSM 2010

  • Seite 1 Gase, Dämpfe oder Stäube vorhanden sind oder vorhanden sein können. Programmierbares Labornetzgerät • Vermeiden Sie den Betrieb in unmittelbarer Nähe von: Best.-Nr. 51 15 03 PSM 2010 - starken magnetischen oder elektromagnetischen Feldern Best.-Nr. 51 15 04 PSM 3004 - Sendeantennen oder HF-Generatoren.
  • Seite 2: Aufstellen Des Gerätes

    Sie erfüllen damit die gesetzlichen Verpflichtungen und leisten Ihren Beitrag zum Umweltschutz! Diese Bedienungsanleitung ist eine Publikation der Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Straße 1, D-92240 Hirschau. Diese Bedienungsanleitung entspricht dem technischen Stand bei Drucklegung. Änderung in Technik und Ausstattung vorbehalten. © Copyright 2007 by Conrad Electronic SE. Printed in Germany.
  • Seite 3: Intended Use

    • Avoid operation near: A B B R E V I A T E D I N S T R U C T I O N S www.conrad.com - strong magnetic or electromagnetic fields - transmitter aerials or HF generators, - This can affect the control.
  • Seite 4: Initial Operation

    These operating instructions are published by Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Straße 1, D-92240 Hirschau/Germany. The operating instructions reflect the current technical specifications at time of print. We reserve the right to change the technical or physical specifications. © Copyright 2007 by Conrad Electronic SE. Printed in Germany.
  • Seite 5: Utilisation Conforme

    Appareil d’alimentation programmable de laboratoire de présence de gaz, de vapeurs ou de la poussière inflammables. N° de commande 51 15 03 PSM 2010 • Evitez de faire fonctionner l’appareil à proximité immédiate de ce qui suit : N° de commande 51 15 04 PSM 3004 - champs magnétiques ou électromagnétiques intenses...
  • Seite 6: Installation De L'appareil

    Une élimination dans les ordures ménagères est interdite. Cette notice est une publication de la société Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Straße 1, D-92240 Hirschau/Allemagne. Cette notice est conforme à la règlementation en vigueur lors de l´impression.
  • Seite 7: Beoogd Gebruik

    • Gebruik het apparaat niet kort voor, tijdens of kort na een onweer (blikseminslag! / energierijke K O R T E G E B R U I K S A A N W I J Z I N G www.conrad.com piekspanningen!).
  • Seite 8: Opstellen Van Het Apparaat

    Deze gebruiksaanwijzing is een publicatie van Conrad Electronic SE. Klaus-Conrad-Straße 1, D-92240 Hirschau/Duitsland Deze gebruiksaanwijzing voldoet aan de technische eisen bij het ter perse gaan. Wijzigingen in techniek en uitrusting voorbehouden. © Copyright 2007 by Conrad Electronic Benelux B.V. Printed in Germany. *11-07/AH...