Herunterladen Diese Seite drucken

Bauknecht GSX 6993 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Bedienungsanleitung
GS 6973 | GSX 6993
Geschirrspüler

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Bauknecht GSX 6993

  • Seite 1 Bedienungsanleitung GS 6973 | GSX 6993 Geschirrspüler...
  • Seite 2: Sicherheitshinweise

    Gerätetür und ten vom Netz ausgerüstet benutzen Sie diese nicht als ist, die an jedem Pol eine Abstellfläche. Kontaktöffnungsweite ent- ▪ ACHTUNG: Messer und an- sprechend den Bedingun- dere Gebrauchsgegenstän- gen der Überspannungska- © Bauknecht AG, CH-5600 Lenzburg, 2017...
  • Seite 3 1 Sicherheitshinweise de mit scharfen Spitzen verwendet zu werden wie: in müssen mit der Spitze nach Küchen für Mitarbeiter in Lä- unten oder in waagrechter den, Büros und anderen ge- Lage in den Korb gelegt werblichen Bereichen; in werden. landwirtschaftlichen Anwe- sen;...
  • Seite 4 1 Sicherheitshinweise austretenden Dampf könnte eine Kom- Geräteschäden binationsabdeckung aus Holz beschä- vermeiden digt werden. Brillengläser können be- schlagen und Ihre Sicht beeinträchtigen. ▪ Vergewissern Sie sich vor dem Schlies- ▪ Spülen Sie keine Gegenstände, die mit sen der Gerätetür und dem Starten ei- feuergefährlichen oder korrosiven Lö- nes Programms, dass sich keine sungsmitteln, Farben, Wachsen, Chemi-...
  • Seite 5 1 Sicherheitshinweise Erste Inbetriebnahme Hinweise zur Benutzung der Bedienungsanleitung Das Gerät darf nur gemäss separater Installationsanlei- Eine grafische Kurzanleitung kann im Inter- net unter www.vzug.com heruntergeladen tung montiert und nur von ei- werden. nem konzessionierten Instal- lateur/Elektriker ans Strom- Verwendete Symbole netz angeschlossen werden.
  • Seite 6: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Weitere mögliche Störungen ...... 32 Sicherheitshinweise  2 Unbefriedigende Spülergebnisse .... 32 Gerätebeschreibung  7 Bei einem Stromunterbruch...... 33 Aufbau............... 7 Zubehör und Ersatzteile  34 Bedien- und Anzeigeelemente ..... 8 Technische Daten  36 Programmübersicht  9 Produktdatenblatt.......... 37 Programme ............ 9 Verbrauchswerte ........... 38 Zusatzfunktionen .......... 9 Hinweise für Prüfinstitute ...... 38 Spülen  10 Geräuschmessung ........ 38...
  • Seite 7: Gerätebeschreibung

    Gerätebeschreibung Aufbau Geschirrkörbe Sprüharme Besteckkorb Glanzmittelbehälter Bedien- und Anzeigeelemente * Kurzbedienungsanleitung Spülmittelbehälter Salzbehälter Siebsystem Besteckkorb «klein» * Integrierte Geräte (Bedienelemente befinden sich aussen an der Gerätetür): Türgriff Bedien- und Anzeigeelemente Voll- und designintegrierte Geräte (Bedienelemente befinden sich innen an der Gerätetür): Anzeige auf Glasblende * Function Light * * modellabhängig...
  • Seite 8: Bedien- Und Anzeigeelemente

    2 Gerätebeschreibung Bedien- und Anzeigeelemente Integrierte Geräte: Voll- und designintegrierte Geräte: Tasten Programmsymbole Zusatzfunktions-/ Hinweissymbole Programmwahl Automatik Energiesparen Eco-Programm Kurz Teilbeladung Teilbeladung Glas Nachfüllanzeige Glanzmittel Startaufschub Intensiv Spülmittel «All in 1» Programmende Fondue/Raclette Trocknen Plus Hygiene Nachfüllanzeige Salz Vorspülen Display Signalton Function Light (modellabhängig)
  • Seite 9: Programmübersicht Programme

    3 Programmübersicht Programmübersicht Programme Mit der Wahl der Zusatzfunktionen können die Programmdauer, der Wasserver- brauch und der Energieverbrauch reduziert werden. Eco-Programm: Effizientestes Programm bzgl. Wasser- und Energieverbrauch für normal verschmutztes Geschirr (Deklarationsprogramm). Automatik: Optimale Reinigung mit minimalem Wasser- und Energieverbrauch. Nicht bei angebranntem und stark eingetrocknetem Schmutz geeignet.
  • Seite 10: Spülen

    4 Spülen Spülen Gerät vorbereiten ▸ Geschirr von groben und festen Speiseresten sowie von Fremdkörpern (z. B. Zahnsto- chern) befreien. ▸ Geschirrkörbe beladen. Nach dem Einordnen überprüfen, ob die Sprüharme frei drehen können. Tipps rund ums Spülen Allgemeines ▪ Geschirrkörbe nicht überladen. ▪...
  • Seite 11: Beladetipps Oberkorb

    4 Spülen Beladetipps Oberkorb ▸ Kleineres Geschirr wie Untertassen, Glä- ser, Tassen und Schalen einordnen. ▸ Werden abklappbare Tablare 1 benutzt, Geschirr versetzt einordnen. ▸ Gläser an klappbare Gläserhalter 2 lehnen. Gläserhalter Besonders für hohe Gläser geeignet. ▸ Gläserhalter 1 leicht nach unten drücken oder nach oben ziehen, bis sie einrasten.
  • Seite 12 4 Spülen Easy-Nadeln Für die Platzierung von Trinkgläsern, Babyfla- schen, Vasen und Karaffen im gesamten Korb. ▸ Easy-Nadeln 1 über Korbnadeln stecken. ▸ Für breitere Gefässe 2 Easy-Nadeln ver- wenden. Tablare Tablare 1 können auch als Gläserhalter ver- wendet werden. Das Entfernen der Tablare schafft Platz für hohe Gläser.
  • Seite 13: Beladetipps Unterkorb

    4 Spülen Oberkorb verstellen Der Oberkorb kann in der Höhe um ca. 2–4 cm verstellt werden (modellabhängig). Kombi- nierte Schrägstellungen sind möglich. ▸ Anheben: Oberkorb seitlich an Griffen 1 halten und bis auf gewünschte Einrastposi- tion anheben. ▸ Absenken: Oberkorb seitlich an Griffen 1 halten.
  • Seite 14 4 Spülen Klapprechen Für eine grössere Auflagefläche, z. B. für grosse Platten, Pfannen, Schüsseln oder viele Tassen und Gläser. Garbehälter können zwischen die Nadeln ge- stellt werden. Easy-Nadeln für mehr Standsi- cherheit verwenden. ▸ Seitlichen Arretiergriff 1 nach oben ziehen. ▸...
  • Seite 15 4 Spülen Back- und Steamerbleche reinigen Bei grösseren Blechen muss der Oberkorb entfernt werden. ▸ Oberkorb bis zum Anschlag ausfahren. ▸ Korbsperre 2 entfernen, nach oben schie- ben. ▸ Oberkorb aus der Schiene herausziehen. ▸ Backbleche platzieren, für bessere Standsi- cherheit Easy-Nadeln verwenden.
  • Seite 16 4 Spülen Besteckkorb Stellen Sie Messer und Besteckteile mit spitzen und scharfen Berei- chen so in den Besteckkorb, dass diese nicht herausragen (Spitze nach unten) Verletzungsgefahr! Stecken Sie keine Messer, Gabeln oder sonstige spitze Gegenstände in die Öffnung des Türverschlusses und lassen sie Sie auch nicht in die Öffnung fallen.
  • Seite 17: Spülmittel

    4 Spülen Spülmittel Spülmittelwahl Verwenden Sie auf keinen Fall Handspülmittel! Starke Schaumbildung kann zu Funktionsstörungen führen. Halten Sie die auf der Verpackung aufgedruckten Dosiervorschriften genau ein und wenden Sie sich bei Fragen an den Spülmittelhersteller. Zu hohe oder tiefe Dosierung kann zu Geräteschäden führen.
  • Seite 18 4 Spülen Spülmittel einfüllen Es dürfen keine Reinigungsmittel in die Öffnung des Türverschlusses gelangen. Dies kann zu einem defekten Türverschluss führen. Pulver ▸ Spülmittelbehälter durch Druck auf Ver- schluss in Pfeilrichtung öffnen. ▸ Spülmittel in Behälter geben. Dosierung gemäss Angaben des Spülmittelherstellers. ▸...
  • Seite 19: Programm Wählen

    4 Spülen Programm wählen ▸ Taste so oft drücken, bis das gewünschte Programm- symbol blinkt. ▸ Bei Bedarf Zusatzfunktion(en) wählen. ▸ Gerätetür schliessen. Integrierte Geräte: Das Programm startet nach 15 Sekunden. Voll- und designintegrierte Geräte: Das Programm startet sofort. Das Function Light leuchtet (modellabhängig).
  • Seite 20: Startaufschub

    4 Spülen Zusatzfunktionen speichern Durch das Speichern einer Zusatzfunktion ist diese automatisch bei jeder Programmwahl aktiv. ▸ Programm wählen. ▸ Zusatzfunktionstaste während 5 Sekunden gedrückt halten. Auswahl wird gespeichert. ▸ Um die Zusatzfunktion zu löschen, Zusatzfunktionstaste während 5 Sekun- den gedrückt halten. Speichern und Löschen wird durch kurzes Blinken des entsprechenden Symbols und einen Signalton (modellabhängig) bestätigt.
  • Seite 21: Programm Unterbrechen

    4 Spülen Programm unterbrechen Geschirr und Wasser können heiss sein. Verbrühungsgefahr! ▸ Integrierte Geräte: Zuerst Taste drücken. Das Programm ist während 5 Sekunden unterbro- chen. ▸ Gerätetür vorsichtig öffnen. Das Programmsymbol blinkt. Bei höheren Wassertemperaturen sind nach dem Schliessen der Gerätetür bis zu 5 Anlaufgeräusche mit kurzen Pausen zu hören.
  • Seite 22: Bedienung Bei Aktiver Kindersicherung

    4 Spülen 4.10 Bedienung bei aktiver Kindersicherung Die Kindersicherung muss jeweils vor der Programmwahl überwunden werden. ▸ Integrierten Geräte: Gerätetür schliessen. ▸ Voll- und designintegrierte Geräte: Gerätetür öffnen. Im Display steht: ▸ Alle Geräte: Taste gedrückt halten und zusätzlich Taste drücken.
  • Seite 23: Benutzereinstellungen Übersicht Benutzereinstellungen

    5 Benutzereinstellungen Benutzereinstellungen Übersicht Benutzereinstellungen Taste 5 Sekunden gedrückt halten Signalton * Leise ** Laut Aus ** All in 1 26–30 °fH ** 15–16 °dH ** Wasserhärte 0–5 °fH 0–3 °dH 6–10 °fH 4–6 °dH 46–65 °dH 81–120 °fH Automatisch ** Glanzmitteldosierung Stufe 1 Stufe 12...
  • Seite 24: Signalton

    5 Benutzereinstellungen Signalton Nur bei voll- und designintegrierten Geräten vorhanden. Der Signalton kann auf 3 Stufen einge- Werkeinstellung: stellt werden. Mögliche Einstellungen: Bei Gerätestörungen ertönt der Signalton ▪ auch im ausgeschalteten Zustand. Leise ▪ Laut ▪ All in 1 Für die Verwendung von Spülmitteln mit Werkeinstellung: integrierter Salz- und Glanzmittelfunktion Mögliche Einstellungen:...
  • Seite 25: Glanzmitteldosierung

    5 Benutzereinstellungen Glanzmitteldosierung Werkeinstellung: Die Glanzmittelmenge wird automatisch der Geschirrmenge und der Wasserhärte Mögliche Einstellungen: angepasst. Falls das Trocknungsergeb- ▪ Automatisch nis nicht zufriedenstellend ist, kann die ▪ Dosierung manuell auf 12 Stufen einge- stellt werden. Stufe 1–12 ▪ – Wasserhärteeinheit Die Wasserhärteeinheit kann auf franzö- Werkeinstellung:...
  • Seite 26: Automatische Türöffnung

    5 Benutzereinstellungen 5.12 Automatische Türöffnung Die Gerätetür wird automatisch während Werkeinstellung: Trocken- oder Nachtrockenphase einen Mögliche Einstellungen: Spalt geöffnet, um Energie zu sparen. Nein ▪ Bei ausgeschalteter Türöffnungsautoma- ▪ tik verlängert sich die Programmdauer um 10 Minuten. 5.13 Temperatureinheit Die Temperatureinheit kann auf Grad Werkeinstellung: Celsius (°C) oder Grad Fahrenheit (°F) Mögliche Einstellungen:...
  • Seite 27: Pflege Und Wartung Innen- Und Aussenreinigung

    6 Pflege und Wartung Pflege und Wartung Innen- und Aussenreinigung Innenreinigung Der Innenraum reinigt sich bei richtiger Spülmitteldosierung selbst. 2× jährlich sollte das Ge- rät zusätzlich mit Maschinenpfleger gereinigt werden. ▸ Gebrauchsanweisung des Maschinenpflegers beachten. ▸ Programm wählen, da Maschinenpfleger höhere Temperaturen für optimale Reini- gungswirkung benötigen.
  • Seite 28: Siebsystem Reinigen

    6 Pflege und Wartung Siebsystem reinigen Führen Sie eine Reinigung unterhalb des Siebsystems nur mit weichen Materialien durch. Verwenden Sie niemals Metallgegenstände. Ein nicht korrekt eingesetztes Siebsystem kann zu Gerätestörungen füh- ren. ▸ Gerätetür öffnen und Unterkorb herausziehen. ▸ Siebsystem am Feinsiebgriff 1 im Gegenuhrzeigersinn lösen und herausnehmen.
  • Seite 29: Glanzmittel Einfüllen

    6 Pflege und Wartung Glanzmittel einfüllen Füllen Sie niemals Spülmittel in den Glanzmittelbehälter! Wischen Sie verschüttetes Glanzmittel auf. Gefahr von Schaumbildung. Beachten Sie Sicherheits- und Warnhinweise des Herstellers. Glanzmittel bewirkt, dass das letzte Spülwasser (Glanzspülen) tropfenfrei abfliesst. Wenn der Glanzmittelvorrat aufgebraucht ist, blinkt die Nachfüllanzeige ▸...
  • Seite 30: Störungen Selbst Beheben

    7 Störungen selbst beheben Störungen selbst beheben Folgende Störungen können Sie unter Umständen selbst beheben. Ist dies nicht möglich, no- tieren Sie sich die komplette Störungsmeldung sowie die Fabrikationsnummer (FN) auf dem Typenschild Ihres Gerätes und rufen Sie den Service an. Störungsmeldungen ▪...
  • Seite 31 7 Störungen selbst beheben Anzeige mögliche Ursache Behebung ▪ Verschiedene Situationen ▸ Störungsmeldung durch Drücken der können zu einer «F»-Mel- wechseln sich ab Taste quittieren. dung führen. Bleibt die Störungsmeldung stehen: ▸ Stromzufuhr während ca. 1 Minute un- terbrechen. ▸ Stromzufuhr wieder einschalten. ▸...
  • Seite 32: Weitere Mögliche Störungen

    7 Störungen selbst beheben Weitere mögliche Störungen Problem mögliche Ursache Behebung Das Gerät startet ▪ Verschiedene Gründe möglich. ▸ Gerätetür schliessen. nicht. ▸ Netzstecker einstecken. ▸ Sicherungen prüfen. ▸ Kapitel «Bedienung bei aktiver Kindersicherung» beachten. ▪ «Demomodus» ist eingeschaltet. ▸ Tasten gedrückt hal- ten und gleichzeitig Taste drücken.
  • Seite 33: Bei Einem Stromunterbruch

    7 Störungen selbst beheben Problem Behebung Ein weisser Belag ▸ Gerät mit Maschinenpfleger reinigen. haftet auf dem Ge- ▸ Regeneriersalz nachfüllen und Programm ohne Geschirr wählen. schirr. ▸ Spülmittel richtig dosieren oder anderes Spülmittel verwenden. ▸ Glanzmittel nachfüllen. ▸ Glanzmittel-Dosierung höher einstellen. ▸...
  • Seite 34 8 Zubehör und Ersatzteile Zubehör und Ersatzteile Bei Bestellungen bitte Produktfamilie des Gerätes und genaue Bezeichnung des Zubehörs oder Ersatzteils angeben. Zubehör Besteckkorb «klein» Besteckkorb «gross» Tasseneinsatz Gläsereinsatz Vario-Besteckauflage...
  • Seite 35 8 Zubehör und Ersatzteile Gläserunterkorb Tablare Set Easy-Nadeln (4 Stück) Ersatzteile Siebsystem...
  • Seite 36 9 Technische Daten Technische Daten Abmessungen SMS 55 SMS 55 EURO 60 EURO 60 Grossraum Grossraum Gerätehöhe 762 mm 827 mm 762 mm 827 mm (inkl. Gleitblech 3 mm) Gerätehöhe – 848–893 mm 783–828 mm 848–893 mm (inkl. Verstellsockel) Gerätebreite 546 mm 546 mm 596 mm 596 mm Gerätetiefe 572 mm 572 mm 572 mm 572 mm Gerätegewicht 42–48 kg...
  • Seite 37: Zubehör Und Ersatzteile Technische Daten Produktdatenblatt

    9 Technische Daten Produktdatenblatt Nach Verordnung (EU) Nr. 1059/2010 Marke Bauknecht AG Modellkennung (die ersten 5 Ziffern der FN) 41049 41050 41065 41062 41071 41066 41072 41079 41073 41080 41074 41081 Nennkapazität in Standardgedecken für den Standar- dreinigungszyklus Energieeffizienzklasse A+++ Jährlicher Energieverbrauch...
  • Seite 38: Verbrauchswerte

    9 Technische Daten Verbrauchswerte Vorspülen Trocknen Reinigung Dauer Zwischenspülen Wasser Glanzspülen Energie Die angegebene Programmdauer und Verbrauchswerte sind Richtwerte. Durch Wahl von Zu- satzfunktionen, der Beladungsmenge, Verschmutzung des Geschirrs, Reinigerart und -menge, Einlaufwassertemperatur, elektrischer Anschluss und spezifischen Programmabläufen (z.B. Regenerieren) können die Werte zusätzlich variieren. Programm [°C] [°C]...
  • Seite 39 10 Entsorgung Entsorgung 10.1 Verpackung Kinder dürfen auf keinen Fall mit Verpackungsmaterial spielen, da Ver- letzungs- bzw. Erstickungsgefahr besteht. Verpackungsmaterial sicher lagern oder auf umweltfreundliche Weise entsorgen. 10.2 Sicherheit Machen Sie das Gerät unbenutzbar, damit Unfälle durch unsachgemässe Verwendung (z. B. durch spielende Kinder) vermieden werden: ▸...
  • Seite 40: Kundendienst Und Garantie 11.1 Kundendienst Rufen

    – Der Serviceaufkleber befindet sich links neben der Gerätetür. Ihre vollständige Anschrift. Ihre Telefonnummer mit Vorwahl. Den Kundendienst erreichen Sie gemäss nachfolgenden Adressen. Kundendienst-Adressen Für die deutsche Schweiz Bauknecht AG Telefon Kundendienst 0848 801 001 Industriestrasse 36 Ersatzteilverkauf 0848 801 005...
  • Seite 41 Notizen...
  • Seite 44 ▸ Eventuell Zusatzfunktion(en) wählen. ▸ Gerätetür schliessen. Das Programm startet sofort bzw. nach 15 Sekungen (modellabhängig). ▸ Ertönt ein 3-facher Signalton bzw. ist die Anzeige erloschen (modellabhängig), Gerätetür öffnen und Geschirr ausräu- men. Bauknecht AG Industriestrasse 36 5600 Lenzburg 1018732-R04...