Herunterladen Diese Seite drucken

Hitachi VT-FX950E Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

PAL
QR32432
ITALIANO
NORSK
VT-FX950E(NA)
VT-FX950E(VPS)
Bedienungsanleitung
S
V
HOW
IEW
Warenzeichen der Gemstar
Development Corporation. Das
S
V
HOW
IEW
hergestellt unter der Lizenz der
Gemstar Development
Corporation.
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung
aufmerksam durch, um durch richtige
Bedienung jahrelangen und störungsfreien
Betrieb zu gewährleisten.
SVENSKA
ESPAÑOL
Videorecorder
R
ist ein eingetragenes
-System wurde
DEUTSCH

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Hitachi VT-FX950E

  • Seite 1 Videorecorder VT-FX950E(NA) VT-FX950E(VPS) Bedienungsanleitung ist ein eingetragenes Warenzeichen der Gemstar Development Corporation. Das -System wurde hergestellt unter der Lizenz der Gemstar Development Corporation. Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam durch, um durch richtige Bedienung jahrelangen und störungsfreien Betrieb zu gewährleisten.
  • Seite 2 Sehr geehrter Hitachi-Kunde! Herzlichen Glückwunsch zur Wahl eines Hitachi-Videorecorders. Willkommen in der großen Familie der zufriedenen Hitachi-Kunden. INFORMATIONEN FÜR IHRE SICHERHEIT Bitte lesen Sie die folgenden Anleitungen Hinweis: Fernsehprogramme dürfen nur dann sorgfältig durch, bevor Sie diesen Videorecorder aufgezeichnet werden, wenn dadurch das verwenden.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    INHALTSVERZEICHNIS Diese Bedienungsanleitung besteht aus den folgenden vier Abschnitten. Abschnitt 1 Einstellung Dieser Abschnitt erläutert die Einstellung Anschluß .................. 6 Ihres neuen Videorecorders und die Bedienungselemente .............. 8 Verwendung der Bedienungselemente Fernbedienung ..............10 des Videorecorders. Einstellungen am Fernsehgerät für den Videorecorder ..11 Einstellen des eingebauten Video-Tuners......
  • Seite 4: Einstellungen Am Fernsehgerät Für Den Videorecorder

    MERKMALE • Die ShowView Funktion gestattet die — Automatisches Spurlagensystem stellt ® Programmierungs system des Videorecorders automatisch die Spurlage für eine optimale für Timer-Aufnahme durch einfache Eingabe Bildwiedergabe ein. einer ShowView Nummer. — Die Leihcassetten-Wiedergabefunktion beginnt ® • Die Tape Finder-Funktion ermöglicht mit einem sofort mit der Wiedergabe einer Cassette ohne Tastendruck das Auffinden eines bestimmten Löschschutzlamelle, spult das Band nach...
  • Seite 5: Vorabstimmen Des Eingebauten Tuners

    Abschnitt 1 Einstellung Anschluß Seiten 6 — 7 Dieser Abschnitt erläutert Ihnen, wie Sie den Videorecorder an eine Antenne, ein Fernsehgerät usw. anschließen können. Bedienungselemente Seiten 8 — 9 Dieser Abschnitt beschreibt die Anordnung und die Funktionen der Schalter, Tasten, des Displays des Videorecorders und der Anschlußbuchsen am Videorecorder.
  • Seite 6: Anschluß

    ANSCHLUß Grundlegende Anschlüsse Antenne Antennenbuchse AERIAL DECODER/CANAL PLUS AUDIO OUT/ AERIAL SORTIE SON ANTENNE EURO. A/V R/D. L/B. RF OUT SORTIE An Netzsteckdose AC 230V/50Hz RF OUT HF-Ausgang Mitgeliefertes Fernsehgerät Antennenkabel Antennenanschluß Mit diesen Anschlüssen werden die Video- und Audiosignale des Videorecorders über das Antennenkabel an Ihren Fernseher geliefert.
  • Seite 7 Zusätzliches Verfahren (für Aufnahme und Wiedergabe) Antenne Antennenbuchse AERIAL DECODER/CANAL PLUS AUDIO OUT/ AERIAL SORTIE SON ANTENNE EURO. A/V R/D. L/B. RF OUT SORTIE An Netzsteckdose AC 230V/50Hz RF OUT HF-Ausgang Mitgeliefertes Fernsehgerät Antennenkabel Scart-Buchse Scart-Kabel im Fachhandel erhältlich (nicht mitgeliefert) Antennenanschluß...
  • Seite 8: Bedienungselemente

    BEDIENUNGSELEMENTE Bedienungselemente des Videorecorders Funktion Seite Cassettenfach STOP/EJECT (Stopp/Auswurf)-Taste PLAY/STILL (Wiedergabe/Standbild)-Taste Schnellvorlauftaste Rücklauftaste Taste für Aufnahme (REC) PROG (Programm-Aufwärts/Abwärts)- Tasten Fernbedienungs-Empfangsfenster OPERATE (Betriebs/Bereitschaft)-Taste Decoder-Buchse AUDIO OUT (L)/(R)-Buchsen für — Anschluß des Stereo-Systems AERIAL — Signaleingang RF OUT — Signalausgang zum Fernseher Scart-Buchse Videorecorder-Display DECODER/CANAL PLUS...
  • Seite 9 Fernbedienungs-Bedienungselemente Funktion Seite Übertragungsfenster OPERATE — Umschalten zwischen Betriebs- und Bereitschaftsmodus TRACKING-Tasten PROG-Tasten (zum Auf / und Abwärtsschalten der Programmplätze) Diese Cursor-Tasten werden nicht — verwendet REW – Schnellrücklauf oder Bildsuchlauf rückwärts REC – Aufnahmetaste MENU - Aufrufen des Bildschirmdialogmenüs DISP - Aufrufen des Bildschirmdialogs und Umschaltung des Displays am Gerät -Programmiertaste...
  • Seite 10: Fernbedienung

    FERNBEDIENUNG Stromversorgung der Infrarot-Fernbedienung Die Stromversorgung der Infrarot-Fernbedienung erfolgt mit Hilfe von zwei Batterien (IEC- Standardgröße R6). Die Lebensdauer dieser Batterien beträgt etwa ein Jahr, hängt aber natürlich von den Betriebsbedingungen und der Verwendungshäufigkeit ab. Wenn sich die Gerätefunktionen nicht mehr richtig steuern lassen oder mit der Fernbedienung sehr nahe an den Videorecorder herangegangen werden muß...
  • Seite 11: Einstellungen Am Fernsehgerät Für Den Videorecorder

    EINSTELLUNGEN AM FERNSEHGERÄT FÜR DEN VIDEORECORDER Schließen Sie den Videorecorder an das Netz an. Das Display des Videorecorders leuchtet auf. Die Zeichen – – : – – müssen angezeigt werden. Wenn andere Zeichen oder Ziffern angezeigt werden, drücken Sie einmal die Taste OPERATE, damit –...
  • Seite 12: Einstellen Des Eingebauten Video-Tuners

    EINSTELLEN DES EINGEBAUTEN VIDEO-TUNERS Video-Display "– –:– –" nach dem Anschluß des Netzkabels. Bedienungselemente Bildschirm Den Fernseher und den Videorecorder einschalten, und danach den Fernseher auf den Videokanal einstellen, wie es auf Seite 11 beschrieben ist. Falls Sie den Videorecorder und den Fernseher mit Hilfe eines 21-Stift Scart-Kabels verbunden haben, den Scart-Eingang an Ihrem Fernseher wählen.
  • Seite 13 Sie können die gewünschten Sender neu arrangieren, indem Sie unerwünschte Programmplätze löschen. Löschen unerwünschter Programmplätze Die MENU-Taste und danach die - Taste PROG CH DEC drücken. – – – – – – – – – – – – Eine Senderbezeichnung kann in diesem Display –...
  • Seite 14 (EINSTELLEN DES EINGEBAUTEN VIDEO-TUNERS) Feinabstimmung des empfangenen Kanals Die MENU-Taste und danach die -Taste PROG CH DEC drücken. – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –...
  • Seite 15 Sie können die Sendernummer oder die Programmnummer nach dem Voreinstellen Ihres Videorecorders ändern. Ändern der Sender- oder Programmnummer Die MENU-Taste und danach die Taste drücken. PROG CH DEC – – – – – – – – – – – – –...
  • Seite 16 (EINSTELLEN DES EINGEBAUTEN VIDEO-TUNERS) Sortieren der Programme Nach dem Vorabstimmen Ihres Videorecorders PROG CH DEC ermöglicht diese Funktion Ihnen, eine 01 – – – – – – 02 – – – – – 08 – selbstgewählte Programmnummer einzugeben. – – – – – –...
  • Seite 17 Voreinstellen eines “Pay-TV”-Programms Die MENU-Taste und danach die -Taste PROG CH DEC drücken. – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 06 – – – – – –...
  • Seite 18: Einstellen Der Uhr

    EINSTELLEN DER UHR Einstellen der Uhr unter Verwendung eines PDC-Signals (automatische Uhr- Einstellfunktion) (Nur (NA)) Wenn dieser Videorecorder auf einen Kanal abgestimmt ist, der ein PDC-Signal ausstrahlt, wird die Uhr des Videorecorders automatisch eingestellt. Falls der Videorecorder während der automatischen Vorabstimmung auf die Kanäle mit Hilfe des auf Seite 12 beschriebenen Vorgangs einen solchen Kanal empfängt, erscheint die gegenwärtige Zeit automatisch im Display des Videorecorders, nachdem die Vorabstimmung der Kanäle beendet ist.
  • Seite 19 Manuelles Einstellen der Uhr Was Sie wissen sollten, bevor Sie beginnen: • Videorecorder und Fernsehgerät einschalten • Wenn Sie beim Einstellen der Uhr eine falsche und das Fernsehgerät auf die Video- Zahl eingegeben haben, mehrmals die 0000- Programmplatznummer schalten. Taste drücken, bis anstatt der falschen Zahl die •...
  • Seite 20: Magnetband-Cassetten

    MAGNETBAND-CASSETTEN Für diesen Videorecorder nur Videocassetten mit dem Zeichen verwenden. Einsetzen der Cassette Die Cassette in den Cassettenschacht einschieben, bis das Bandlaufwerk die Cassette in den Videorecorder zieht. Durch das Einsetzen einer Cassette wird der Videorecorder automatisch eingeschaltet; sobald die Cassette richtig eingezogen ist, leuchtet die Anzeige für eingesetzte Cassette auf.
  • Seite 21: Grundlegende Bedienungsvorgänge

    Abschnitt 2 Grundlegende Bedienungsvorgänge Wiedergabe Seiten 22 — 24 Dieser Abschnitt erläutert Ihnen, wie Sie eine Cassette wiedergeben und eine Szene mit variabler Bandgeschwindigkeit abspielen können. Aufnahme von Fernsehprogrammen Seiten 25 — 27 Dieser Abschnitt beschreibt die Aufnahme eines Fernsehprogramms, während Sie das gleiche oder ein anderes Fernsehprogramm am Bildschirm des Fernsehers sehen.
  • Seite 22: Wiedergabe

    WIEDERGABE Hinweis: Den Fernseher einschalten und den Videokanal wählen (beschrieben auf Seite 11). Bedienungselemente Videorecorder-Display Eine Cassette einschieben. Hinweis: Beim Einsetzen einer Cassette mit entfernter Löschschutzlamelle wird automatisch mit der Wiedergabe begonnen. Die Wiedergabetaste PLAY auf der Fernbedienung oder die PLAY/STILL-Taste am Videorecorder drücken.
  • Seite 23 Bedienungselemente Videorecorder-Display Das Band zurückspulen: Die Rücklauftaste REW drücken. Hinweis: Wurde vorher keine Cassette eingelegt, CH1/2 wird dies im Display durch die blinkende Anzeige “ ” gemeldet. Rückspulen eines Bandes mit hoher PLAY F.FWD Geschwindigkeit: Die Rücklauftaste REW drücken und danach nochmals betätigen.
  • Seite 24 (WIEDERGABE) Hinweise: • Falls während der Standbild- oder Zeitlupenwiedergabe ein Rauschbalken im Bild erscheint, die SLOW-Taste und danach eine der TRACKING ( oder ) -Tasten drücken, bis das Rauschen reduziert wird. • Um Beschädigung des Magnetbandes zu TRACKING verhindern, schaltet der Videorecorder nach etwa einer Minute aus dem Standbild/Zeitlupenmodus in den Stoppmodus.
  • Seite 25: Aufnahme Von Fernsehprogrammen

    AUFNAHME VON FERNSEHPROGRAMMEN Hinweis: Den Fernseher einschalten und den Videokanal wählen (beschrieben auf Seite 11). Bedienungselemente Videorecorder-Display Eine Cassette einschieben. Hinweis: Unbedingt darauf achten, daß die Löschschutzlamelle intakt ist. Ist die Löschschutzlamelle ausgebrochen, dann schaltet der Videorecorder automatisch auf die Wiedergabefunktion.
  • Seite 26 (AUFNAHME VON FERNSEHPROGRAMMEN) Bedienungselemente Videorecorder-Display Empfang und Aufnahme des gleichen Programms Sie können mit Ihrem Fernsehempfänger auch während der Aufnahme das gleiche Programm VIDEOKANAL empfangen, indem Sie den Videokanal (siehe Seite 11) mit Hilfe der Programmwahltaste an Ihrem Fernsehempfänger anwählen. Empfang eines und Aufnahme eines anderen Programms Sie können mit Ihrem Fernsehempfänger jedes...
  • Seite 27 Aufzunehmender Ton gemäß Sendungstyp 1. NICAM-Sendung [Nur (NA)] Anzeige am NICAM (√) oder Aufzunehmender Ton Audio-Sendungstyp Fernseh- (—) Anzeige Lineare HiFi-Tonspur bildschirm (siehe Seite 43) Tonspur Standard Beides Standard Standard Standard √ (ON) Standard + Standard NICAM-Mono NICAM-Mono NICAM-Mono — (OFF) Standard Standard Standard...
  • Seite 28: Timer-Aufnahme Und Showview-Einstellung

    TIMER-AUFNAHME UND ShowView-EINSTELLUNG Ausgangspunkt: Fernsehgerät einschalten und die Video-Programmplatznummer wählen (siehe Beschreibung auf S. 11). Hinweis: Die Timer-Aufnahmefunktion bei diesem Modell enthält zugleich die VPS/PDC-Funktion. In Ländern wo kein VPS/PDC-Signal ausgestrahlt wird, sollte die VPS/PDC-Anzeige bei jeder Timer- Aufnahme abgeschaltet werden, da sonst das Programm bis zum nächsten Morgen gespeichert bleibt (auch nachdem die Aufnahme beendet ist).
  • Seite 29 Programmieren des Timers Die Timer-Programmierung dieses Videorecorders kann auf zwei verschiedene Arten erfolgen. Beim herkömmlichen Verfahren müssen Programmplatz-Nr., Startzeit, Stoppzeit, Aufnahmedatum usw. von Hand eingegeben werden. Zudem besteht die Möglichkeit der ShowView-Programmierung, bei der nur eine bis zu 9-stellige Zahl eingeben wird. Timer-Programmierung mit ShowView Programmierungs System Was Sie wissen sollten, bevor Sie beginnen Ablauf geführt.
  • Seite 30 (TIMER-AUFNAHME UND ShowView-EINSTELLUNG) Bedienungselemente Bildschirmanzeige Hinweise: • Wenn eine Programmplatz-Nr. auf die vorstehend beschriebene Weise geändert wird, wird sie beim nächsten Programmiervorgang automatisch durch die neue Programmplatz-Nr. überschrieben. • Verwendung der ShowView-Nummern. Bei der ShowView-Programmierung zeichnet das Gerät streng während der in der VPS/PDC Programmzeitschrift ausgedruckten Zeiten auf.
  • Seite 31 Bedienungselemente Bildschirmanzeige Aufnahme wöchentlich an einem bestimmten Tag T I MER RO zum gleichen Zeitpunkt 19 : 30 20 : 00 -Taste zweimal drücken. 17 / 05 / 00 WE Auf dem Fernsehbildschirm erscheint der Schriftzug DAY/MONTH/YEAR “WKL”. =DLY/WKL Exit 0 0 0 0 MENU Hinweis: Wenn die...
  • Seite 32 (TIMER-AUFNAHME UND ShowView-EINSTELLUNG) Timer-Programmierung ohne ShowView Programmierungs System Was Sie wissen sollten, bevor Sie anfangen • Wenn Ihnen bei der Programmierung ein • Videorecorder und Fernsehgerät einschalten und Eingabefehler unterlaufen ist, können Sie diesen das Fernsehgerät auf die Video- vor Beendigung des Ablaufs jederzeit korrigieren, Programmplatznummer schalten.
  • Seite 33 Bedienungselemente Bildschirmanzeige Startzeit einstellen T I MER RO Zum Beispiel die Tasten für CH04 16:00 Uhr drücken. 16 : 00 – – : – – (0:00 für Mitternacht, 12:00 für Mittag) Exit 0 0 0 0 MENU Stoppzeit einstellen. Zum Beispiel die Tasten für T I MER RO 18:00 Uhr drücken.
  • Seite 34 (TIMER-AUFNAHME UND ShowView-EINSTELLUNG) Bedienungselemente Bildschirmanzeige Die Aufnahme einer einzigen Sendung ist damit programmiert. T I MER RO MENU- oder S -Taste drücken. 16 : 00 18 : 00 17 / 05 / 00 WE DAY/MONTH/YEAR =DLY/WKL Exit 0 0 0 0 MENU OPERATE Der Videorecorder zeigt einige Sekunden lang die...
  • Seite 35 Aufrufen und Löschen der Programmierungen aus dem Speicher des Videorecorders Bedienungselemente Bildschirm Den Videorecorder und den Fernseher einschalten. Sicherstellen, daß das Fernsehgerät auf den Videokanal eingestellt ist. VIDEOKANAL Die MENU-Taste drücken. Das Dialog-Menü erscheint am Bildschirm. 2 AUTO 3 REV I EW CHANNEL VCR 5 MODE...
  • Seite 36: Vorbereitung Der Aufnahme Mit Dem Satelliten-Decoder

    VORBEREITUNG DER AUFNAHME MIT DEM SATELLITEN-DECODER Mit der Funktion PREPARE REC können Sie den Videorecorder einfach für die Aufnahme von Satelliten/Kabel-Decoder-Signalen vorbereiten, ohne das Timer-Programm einstellen zu müssen. So wird vermieden, zweimal eine Timer-Programmierung (für den Decoder und den Videorecorder) ausführen zu müssen.
  • Seite 37: Zusätzliche Bedienungsvorgänge

    Abschnitt 3 Zusätzliche Bedienungsvorgänge Sonderfunktionen Seiten 38 — 40 In diesem Abschnitt sind die folgenden zusätzlichen Funktionen beschrieben: Echtzeit-Zählwerk: Zeigt die tatsächlich abgelaufene Zeit in Stunden, Minuten und Sekunden an. Rücklaufautomatik/Rücklauf-Abschaltautomatik: Spult das Band automatisch bis zum Bandbeginn zurück und schaltet danach den Betrieb automatisch aus, wenn der Videorecorder in den Bereitschaftsmodus geschaltet ist.
  • Seite 38: Sonderfunktionen

    SONDERFUNKTIONEN Echtzeit-Zählwerksfunktion Zum Aufrufen der Echtzeit-Zählwerksfunktion die DISP-Taste zweimal drücken. Mit jeder Betätigung der DISP-Taste schaltet das Display des Videorecorders zwischen der Uhrzeitanzeige und der Zeitzähleranzeige um. • Bei Auswurf der Cassette schaltet die Echtzeit- Zählwerksanzeige auf 0:00:00 um. • Wenn das Band startet, beginnt die Zählung ab 0:00:00 und das Zählwerk zeigt danach die Minuten...
  • Seite 39: Tape Finder-Funktion

    Tape Finder-Funktion Die Tape Finder-Funktion ermöglicht das Auffinden einer bestimmten Aufzeichnung oder des Punktes, ab dem eine Aufzeichnung starten soll, und bietet die folgenden drei Suchmethoden: • INDEX SEARCH (Index-Suche) : Zum Auffinden des Startpunktes einer aufgezeichneten Sendung. • BLANK SEARCH (Suche nach unbespieltem Bandraum) : Zum Auffinden eines freien (nicht bespielten) Platzes auf dem Band.
  • Seite 40 Zum Auffinden eines unbespielten Platzes auf dem Band (BLANK SEARCH) Diese Funktion sucht nach einem unbespielten Teil eines teilweise benutzten bzw. noch unbenutzten Bandes, und stoppt das Band, sobald ein solcher Teil gefunden ist. Hinweis : . Die Funktion BLANK SEARCH ist nicht betriebsfähig mit einer Cassette ohne Löschschutzlamelle. .
  • Seite 41: Bildschirmdialog

    BILDSCHIRMDIALOG Bedienungselemente Bildschirm Den Videorecorder und das Fernsehgerät einschalten und das Fernsehgerät auf den Videokanal einstellen. VIDEOKANAL Die Fernbedienung auf den Infrarot-Empfänger des Videorecorders richten. Die MENU-Taste drücken. 2 AUTO 3 REV I EW CHANNEL Das in der Abbildung gezeigte Menü erscheint am VCR 5 MODE CLOCK...
  • Seite 42 BILDSCHIRMDIALOG OSD (Dialog) ein- oder ausgeschaltet (√) oder (—) [Nur (NA)] -Taste drücken, um die Dialog-Einstellung umzuschalten. =OSD (√): Wenn Sie den Modus ändern, wird der neue =AUTO BLUE Modus automatisch für einige Sekunden am AUTO Bildschirm des Fernsehers angezeigt. PROGRAM PLAY –...
  • Seite 43 NICAM ein- oder ausgeschaltet (√) oder (—) [Nur (NA)] -Taste drücken, um die NICAM-Einstellung zu ändern. (√): Normalerweise (√) wählen. Der =OSD =AUTO BLUE Videorecorder stellt automatisch fest, ob es AUTO sich um eine NICAM-Sendung oder nicht PROGRAM PLAY – PREPARE REC handelt.
  • Seite 44: Editieren - Kopieren Von Videocassetten

    EDITIEREN — Kopieren von Videocassetten Videogerät für Wiedergabe An Scart- oder DECODER-Buchse Aufnahme-Videorecorder Bedienungselemente Videorecorder-Display Das zweite Videogerät wie oben gezeigt an diesen Videorecorder anschließen. (Für den Anschluß siehe die Bedienungsanleitung des zweiten Videogerätes.) Falls das Wiedergabe-Videogerät an die Scart- Buchse angeschlossen ist, muß...
  • Seite 45 Bedienungselemente Videorecorder-Display Die REC-Taste am Aufnahme-Videorecorder und die Wiedergabetaste am Wiedergabe- Videorecorder drücken. Falls bestimmte Abschnitte auf der Bandkopie nicht gewünscht werden, die Pausetaste an der entsprechenden Stelle während der Aufnahme am PAUSE Aufnahme-Videorecorder drücken. Die Pause-Taste STOP nochmals drücken, um die Aufnahme wieder fortzusetzen.
  • Seite 46: Bedienung Bei Angeschlossenem "Pay Tv"-Decoder

    BEDIENUNG BEI ANGESCHLOSSENEM “PAY-TV”-DECODER Was ist eine “Pay TV”-Sendung? Bei dem “Pay TV”-System werden die Funkwellen gleich wie bei einer gewöhnlichen Fernsehsendung von einem Sender ausgestrahlt; die Funkwellen sind dabei jedoch verschlüsselt, so daß diese nicht ohne Dekodierung von einem Fernseher empfangen werden können. Sie müssen einen exklusiven Decoder anschließen, um die Verschlüsselung wieder aufzuheben;...
  • Seite 47 Hinweis: Bitte beachten Sie den Abschnitt Voreinstellen eines “Pay TV”-Programms auf Seite 17, bevor Sie mit der Aufzeichnung eines “Pay TV”-Programms beginnen. Aufnahme und Empfang eines “Pay TV”-Programms 1. Die Stromversorgung des Fernsehers und Videorecorders einschalten. 2. Den Fernseher auf den Kanal für den Videorecorder (Video-Kanal) einstellen. 3.
  • Seite 48: Hifi-Ton

    HiFi-Ton Dieser Videorecorder nimmt den Ton unter Verwendung der beiden folgenden Formate auf. HiFi-Stereo-Ton Normaler (Mono-) Ton FM-Ton aufgezeichnet unter Verwendung der Mono-Aufnahme unter Verwendung des rotierenden Audioköpfe. gleichen Formats wie in einem Nicht-HiFi- Videorecorder. Daher können konventionelle Videorecorder für die Wiedergabe verwendet werden.
  • Seite 49 Abschnitt 4 Zusätzliche Informationen Fehlersuche Seite 50 Manche Probleme können Sie selbst einfach beheben, indem Sie einige grundlegende Punkte überprüfen. Anzeigeanleitung für das Display Seite 51 Wartung Seite 52 Technische Daten Seite 53 VPS-Funktion (Video Programm System)/ PDC-Funktion (Programme Delivery Control) Seite 54 DEUTSCH...
  • Seite 50: Fehlersuche

    FEHLERSUCHE Manchmal können vermeintliche Probleme durch einige einfache Prüfungen behoben werden. Führen Sie die nachfolgenden Prüfungen durch, bevor Sie sich an einen Kundendienst wenden. Kein Strom • Kontrollieren, ob der Videorecorder richtig an eine Netzsteckdose angeschlossen ist. Spricht nicht auf die Fernbedienung an •...
  • Seite 51: Anzeigeanleitung Für Das Display

    ANZEIGEANLEITUNG FÜR DAS DISPLAY Beschreibung für das Display des Videorecorders Die folgenden Anzeigen erscheinen in dem Display lhres Videorecorders, um lhnen die augenblickliche Betriebsfunktion ihres Videorecorders anzuzeigen. Anzeige Wann es erscheint Bedeutung und Störungssuche Wenn Sie den Timer • Die Uhr des Videorecorders ist auf programmieren.
  • Seite 52: Wartung

    WARTUNG 1. Um das hohe Leistungsvermögen dieses Videorecorders aufrecht zu erhalten, ist eine regelmäßige Wartung erforderlich. Wenden Sie sich dafür bitte an Ihren Fachändler. 2. Wartungsarbeiten und Einstellungen dürfen nicht selbst durchgeführt werden; wenn solche Arbeiten erforderlich sind, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler. 3.
  • Seite 53: Technische Daten

    IGR (A2) Stereo (B/G) Schnellvorlauf- /Schnellrücklaufzeit : 90 Sek. über Ffwd- bzw. FRew-Taste Stromversorgung: 230 V, 50 Hz Leistungsaufnahme: 19 W (einschließlich Timer) [Für VT-FX950E (NA)] 3,0 W (Bereitschaftsmodus) Leistungsaufnahme: 18 W (einschließlich Timer) [Für VT-FX950E (VPS)] 3,0 W (Bereitschaftsmodus) Timer:...
  • Seite 54: Vps-Funktion (Video Programm System)/ Pdc-Funktion (Programme Delivery Control)

    VPS-Funktion (Video Programm System)/ PDC-Funktion (Programme Delivery Control) Der (NA)-Videorecorder arbeitet wie folgt, wenn er ein PDC-Signal empfängt. Der (VPS)-Videorecorder arbeitet wie folgt, wenn er ein VPS-Signal empfängt. VPS/PDC-Funktion Falls der Videorecorder auf eine Fernsehstation abgestimmt ist, die ein VPS/PDC-Signal ausstrahlt, dann sorgt diese Funktion bei verspätet oder verfrüht T I MER RO beginnenden bzw.
  • Seite 55: Mitgeliefertes Zubehör

    Falls ein Teil fehlt oder beschädigt erscheint, dieser Videorecorder zu Ihrer Zufriedenheit arbeiten wenden Sie sich bitte unverzüglich an Ihren und ungestörte Unterhaltung bieten wird. Fachhändler. Bevor Sie Ihren Hitachi Videorecorder zum ersten Mal verwenden, sollten Sie sich einige Minuten Zeit nehmen diese Schnelleinstellanleitung durchlesen.
  • Seite 56: Anschluß

    Anschluß DECODER-Buchse Einen “Pay Television”-Decoder. Antenne Videorecorder An Netzsteckdose 230V, 50 Hz Antennenkabel Fernseher Netzkabel EURO-Buchse Unter Verwendung eines geeigneten Kabels Antennenbuchse (nicht mitgeliefert) bietet diese Buchse ein (AERIAL) Anschlußverfahren, das verbesserte Bild-und RF-Ausgang (RF OUT) Tonqualität sicherstellen kann; Außerdem liefert diese Buchse ein Stereo-Signal.
  • Seite 57 Einstellungen am Fernsehgerät für den Videorecorder Schließen Sie den Videorecorder an das Netz an. Das Display des Videorecorders leuchtet auf. Die Zeichen – – : – – müssen angezeigt werden. Wenn andere Zeichen oder Ziffern angezeigt werden, drücken Sie einmal die Taste OPERATE, damit –...
  • Seite 58 Vorabstimmen des eingebauten Tuners Hinweis: Bitte zuerst die Einstellung des Video-Kanals gemäß Beschreibung auf Seite 4 durchführen. Die EJECT-Taste an der Fernbedienung drücken, um das Band zu stoppen und die Cassette aus dem Videorecorder auszuwerfen. Darauf achten, daß sich Ihr Videorecorder im Betriebsmodus befindet (Display des Videorecor- ders entspricht der Abbildung).
  • Seite 59: Die Uhrzeit Einstellen

    Die Uhrzeit einstellen Sie brauchen die Uhrzeit nur dann einzustellen, wenn dies nicht bereits durch die Auto-Funktion geschehen ist. Wenn die Uhr eingestellt wurde, ist lhr Videorecorder voll funktionsfähig und betriebsbereit. Manuelles Einstellen der Uhrzeit Bedienungselemente Bildschirmanzeige Videorecorder und Fernsehgerät einschalten und das Fernsehgerät auf die Video- Programmplatznummer schalten.

Diese Anleitung auch für:

Vt-fx950evpsVt-fx950ena