Asus G5045 Benutzerhandbuch

Heim-server
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
G5045
Erste Ausgabe V1
November 2009
Heim-Server TS mini
Benutzeranleitung

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Verwandte Anleitungen für Asus G5045

  Inhaltszusammenfassung für Asus G5045

  • Seite 1 G5045 Erste Ausgabe V1 November 2009 Heim-Server TS mini Benutzeranleitung...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt Hinweise ....................... 5 Erklärung der Federal Communications Commission ..5 Strahlenbelastungswarnung ............. 6 Canadian Department of Communications-Erkärung..6 REACH ..................... 6 Macrovision Corporation-Produktanmerkung ......6 IC-Strahlenbelastungserklärung für Kanada ......7 Konformitätserklärung (R&TTE Direktive 1999/5/EC) ... 7 CE-Zeichen .................... 8 UL-Sicherheitshinweise..............
  • Seite 3 Eine Festplatte entfernen ..............62 ASUS Xtor Manager ................65 Dateimanager ..................66 Sicherung ....................68 Sync .......................69 ASUS WebStorage ...................71 Einrichten von ASUS WebStorage ..........71 Benutzen von My Web Backup ............72 Anzeigen von My Web Sync ............73 Konfiguration der ASUS WebStorage-Einstellungen ...74 HOME SERVER TS mini...
  • Seite 4 Media Sharing ...................85 Fernzugriff ...................86 Fernzugriff aktivieren ..............87 Zugriff auf die TS mini-Homepage .........92 Add-Ins ....................95 ASUS WebStorage ................97 Ressourcen ..................98 Durchführen einer Wiederherstellung der Werkseinstellungen 99 Wiederherstellen des Windows Home Servers .....99 Wiederherstellen der Werkseinstellungen ......107 Austauschen der Hauptfestplatte Ihre Heim-Servers ..109 Wiederherstellen eines kompletten Heim-Computers ..
  • Seite 5: Hinweise

    Hinweise Erklärung.der.Federal.Communications.Commission Dieses Gerät entspricht Teil 15 der FCC-Vorschriften. Im Betrieb müssen die folgenden beiden Bedingungen erfüllt werden: • Dieses Gerät darf keine schädliche Störstrahlung abgeben, und • Dieses Gerät muss für empfangene Störstrahlung unempfindlich sein, auch für Störstrahlung, die unerwünschte Funktionen hervorrufen an.
  • Seite 6: Strahlenbelastungswarnung

    REACH Die rechtlichen Rahmenbedingungen für REACH (Registration, Evaluation, Authorization, and Restriction of Chemicals) erfüllend, veröffentlichen wir die chemischen Substanzen in unseren Produkten auf unserer ASUS REACH-Webseite unter http://green.asus.com/english/REACH.htm. Macrovision.Corporation-Produktanmerkung Dieses Produkt verfügt über Kopierschutztechnologie, die durch methodische Anforderungen bestimmter U.S.A.-Patente und anderer geistiger Eigentumsrechte der Macrovision Corporation und anderer Parteien geschützt sind.
  • Seite 7: Ic-Strahlenbelastungserklärung Für Kanada

    IC-Strahlenbelastungserklärung.für.Kanada Dieses Gerät erfüllt die IC-Strahlenbelastungsgrenzen für unkontrollierte Umgebungen. Um die IC-Bestimmungen einzuhalten, vermeiden Sie während des Betriebes direkten Kontakt mit der Sendeantenne. Der Endbenutzer muss den Bedienungsanweisungen Folge leisten, um die Funkfrequenzbelastungsbestimmungen zu erfüllen. Der Betrieb ist abhängig von folgenden zwei Bedingungen: •...
  • Seite 8: Ce-Zeichen

    CE-Zeichen Es handelt sich hier um ein Produkt der Klasse B, das im Hausgebrauch Radiointerferenzen hervorrufen kann. In diesem Fall sollte der Benutzer geeignete Maßnahmen ergreifen. CE-Zeichen für Geräte ohne Wireless LAN/Bluetooth Die ausgelieferte Version dieses Gerätes erfüllt die Anforderungen der EEC directives 2004/108/EC “Electromagnetic compatibility”...
  • Seite 9: Ul-Sicherheitshinweise

    UL-Sicherheitshinweise Erforderlich für UL 1459 über Telekommunikations (Telefon)- Geräte, die für eine elektrische Verbindung mit einem Telekommunikationsnetzwerk, dessen Betriebsspannung zur Erde nicht 200V Spitze, 300V Spitze-zu-Spitze und 105Vrms überschreitet, und für eine Installation und Verwendung entsprechend dem National Electrical Code (NFPA 70) ausgelegt sind. Grundlegende Vorsichtsmaßnahmen, einschließlich der nachstehenden, müssen bei Verwenden des Eee PC-Modems immer getroffen werden, um die Brandgefahr, elektrische Schläge und...
  • Seite 10: Klasse 1 Laserprodukt

    LASER.PRODUKT.WARNUNG KLASSE.1.LASERPRODUKT NICHT.AUSEINANDERBAUEN. Wenn.das.Gerät.durch.den.Benutzer. auseinandergebaut.wurde,.erlischt.die.Garantie. Entsorgen Sie den HEIM-SERVER TS mini nicht mit dem regulären Hausmüll. Erkundigen Sie sich, welche Vorschriften in Ihrer Region für die Entsorgung von elektronischen Produkten gelten. Das Symbol der durchgestrichenen Mülltonne zeigt an, dass dieses Produkt (elektrische, elektronische und quecksilberhaltige Batterien) nicht im normalen Hausmüll entsorgt werden darf.
  • Seite 11: Sicherheitsinformationen

    Sicherheitsinformationen Ihr TS mini wurde entwickelt und gestestet, um die neusten Sicherheitsstandards für IT-Ausrüstung zu erfüllen. Trotzdem ist es zur Gewährleistung der Sicherheit wichtig, die folgenden Sicherheitsanweisungen sorgfältig zu lesen. Server.einrichten • Lesen Sie die folgenden Anweisungen in der Anleitung vollständig, bevor Sie Ihren Server in Betrieb nehmen.
  • Seite 12: Hinweise Für Dieses Handbuch

    • Wenn Sie eines der folgenden technischen Probleme entdecken, ziehen Sie das Netzkabel heraus und kontaktieren Sie den technischen kundendienst oder Ihren Händler. • Das Netzkabel oder der Netzstecker ist beschädigt. • Flüssigkeit wurde in den Server verspritzt. • Der Server funktioniert nicht richtig, auch wen Sie der Betriebsanleitung gefolgt sind.
  • Seite 13: Willkommen

    Willkommen Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf eines HOME SERVER TS mini. Der Inhalt des Produktpakets wird im Folgenden aufgeführt. Sollten folgende Artikel beschädigt oder nicht vorhanden sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler. Paketinhalt TS.mini Netzteil Netzkabel Schrauben.für.Festplatte RJ45.LAN-Kabel Software-Installations.CD Wiederherstellungs-DVD Wiederherstellungs-CD...
  • Seite 14: Kennenlernen.ihres.ts.mini

    Kennenlernen Ihres TS mini Frontseite . Systemstatus-LED-Anzeige . Festplatte.1.(HDD1).Status-LED-Anzeige Festplatte 2.(HDD2).Status-LED-Anzeige . Netzwerk-LED-Anzeige HOME SERVER TS mini...
  • Seite 15: Rückseite

    Rückseite Rändelschrauben E-SATA . USB-Anschlüsse Der USB (Universal Serial Bus)-Anschluss ist kompatibel mit USB-Geräten wie z.B. Tastaturen, USB-Mäuse, Kameras und externe Laufwerke. USB macht es möglich, mehrere Geräte gleichzeitig an einem Computer zu nutzen. Einige Peripherigeräte können dabei als zusätzliche Steck- Möglichkeiten oder Hubs genutzt werden.
  • Seite 16 . LAN-Anschluss Der 8-polige RJ-45 LAN-Anschluss unterstützt ein Standard Ethernet-Kabel zum Anschluss an ein lokales Netzwerk. . Netzteileingang.(DC.19V) Hier schließen Sie das mitgelieferte Netzteil an, das Wechselspannung zum Betrieb Ihres Eee PC in Gleichspannung umwandelt. Wenn das Netzteil mit diesem Anschluss verbunden wird, versorgt es Ihren TS mini mit Strom.
  • Seite 17: Oberseite

    Oberseite . Stromschalter Dieser Schalter schaltet das System EIN und AUS. Drücken Sie die Taste einmal, um den TS mini einzuschalten und drücken und halten Sie die Taste für 4 Sekunden, um den TS mini auszuschalten. . Betriebsanzeige Die Betriebsanzeige leuchtet, wenn der TS mini eingeschaltet ist und ist aus, wenn der TS mini ausgeschaltet ist.
  • Seite 18: System-Led-Anzeigen

    - Orange Ein: Boot-Vorgang an externer HDD fehlgeschlagen Lila Blinkend System-BIOS fehlerhaft und begibt sich in den ASUS CrashFree-Modus. Hinweis: Kopieren Sie die BIOS-Datei von der Wiederherstellungs-DVD auf einen USB-Datenträger und schließen Sie diesen an Ihren Server an, bevor Sie ASUS CrashFree ausführen.
  • Seite 19 Anzeige Farbe Status Beschreibung Blau HDD1/2 ist zur Benutzung bereit Blau Blinkend Daten werden von/auf HDD1/2 gelesen/geschrieben Hinweis: Die HDD-LEDs blinken nicht, wenn die installierten HDDs die LED- Blinksteuerung nicht unterstützen. — Keine HDD in Schacht 1/2 gefunden — HDD1/2 nicht gefunden oder entfernt Lila HDD1/2 nicht erkannt oder vom Windows Home Server nicht...
  • Seite 20: Server.einrichten

    Server einrichten Verbinden mit einen Heimnetzwerk Verbinden Sie ein Ende des Netzwerkkabels mit dem LAN-Anschluss an der Rückseite des Servers und das andere Ende mit Ihren Breitband-Router. Sie müssen ein Netzwerkkabel benutzen, um den TS mini mit Ihren Breitband-Router zu verbinden. Eine Wireless-Verbindung zum Router wird nicht unterstützt.
  • Seite 21: Einschalten Des Servers

    Einschalten des Servers Drücken Sie die Stromtaste an der Oberseite, um den TS mini einzuschalten. Heimnetzwerkdiagramm Die folgende Abbildung zeigt alle Heimnetzwerkverbindungen, um Ihnen die Beziehung zwischen den einzelnen Geräten zu erklären. Heimcomputer Router TS.mini SPLENDID MENU Heimcomputer HOME SERVER TS mini...
  • Seite 22: Systemanforderungen

    Systemanforderungen Ihre Heimcomputer müssen mit einen der folgenden Betriebssysteme ausgestattet sein, um die Windows Home Server Connector-Software installieren zu können: Windows.XP.(Service.Pack.2.oder.neuer) • Windows XP Home mit Service Pack 2 (SP2) • Windows XP Professional mit SP2 • Windows XP Media Center Edition 2005 mit SP2 und Rollup 2 •...
  • Seite 23: Installieren Von Windows Home Server Connector Am Ersten

    Installieren von Windows Home Server Connector am ersten Computer Nachdem Sie Ihren TS mini eingerichtet haben, müssen Sie Windows Home Server Connector auf dem ersten Computer, der mit dem Windows Home Server verbunden ist, installieren. Legen Sie die Software-Installations-CD in das optische Laufwerk des mit Ihrem Heimnetzwerk verbundenen Computers ein.
  • Seite 24 Lesen Sie die Lizenzvereinbarungen. Wenn Sie diesen Vereinbarungen zustimmen, wählen Sie “Ich akzeptiere die Bestimmungen des Lizenzvertrags” und klicken dann auf Weiter. Klicken Sie auf Installieren, um die Installation zu beginnen. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 25 Es erscheint das Willkommen-Fenster. Kicken Sie auf Weiter Klicken Sie auf Weiter. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 26 Die Installation von Windows Home Server Connector beginnt mit der Suche und der Verbindung zu Ihren Heimserver. Klicken Sie auf Weiter, um die Windows Home Server- Einrichtung zu starten. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 27 Die Windows Home Server-Einrichtung beginnt gleich nach der ersten Installation der Connector-Software. Klicken Sie auf Weiter, um die Initialisierung zu starten. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 28 11. Geben Sie für Ihren Heimserver einen Namen ein. der Name darf bis zu 15 Zeichen enthalten (Buchstaben, Zahlen und Bindestriche). Leerzeichen sind nicht erlaubt 12. Klicken Sie auf Weiter. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 29 13. Geben Sie ein sicheres Kennwort, die Passwortbestätigung und einen Kennworthinweis ein. Sie werden dieses Kennwort benutzen, um sich bei der Windows Home Server Console anzumelden und Ihren Heimserver zu verwalten. Ein Sicheres Kennwort muss mindestens 7 Zeichen lang sein und 3 der folgenden Zeichenarten enthalten: Großbuchstaben, Zahlen und Symbole, z.B.
  • Seite 30 14. Wählen Sie bei Bedarf, dass von Windows Home Server automatisch Updates von Windows Update heruntergeladen werden, wenn die Einrichtung beendet ist und klicken Sie dann auf Weiter. 15. Wählen Sie, ob Sie am Customer Experience Improvement- Programm teilnehmen wollen und klicken Sie dann auf Weiter. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 31 16. Wählen Sie, ob Sie wollen, dass Windows Home Server auftretende Fehler automatisch an Microsoft weiterleitet und klicken Sie dann auf Weiter. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 32 17. Klicken Sie auf Weiter, um verfügbare wichtige Updates für Windows Home Server automatisch herunterzuladen. Der Aktualisierungsvorgang wird einige Zeit dauern aber keine weiteren Informationen von Ihnen benötigen. Starten Sie Ihren Heimserver nicht neu oder schalten ihn während der Aktualisierung aus. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 33 18. Wenn die Einrichtung fertig ist, wird das Windows Home Server- Fenster angezeigt. Klicken Sie auf Weiter. 19. Es erscheint das Windows Home Server Console- Anmeldefenster. Geben Sie das Administrator-Passwort ein und klicken Sie auf Weiter, um die Windows Home Server Console zu benutzen.
  • Seite 34: Installieren Des Windows Home Server Connector An Anderen Computern

    Installieren des Windows Home Server Connector an anderen Computern Installieren Sie Windows Home Server Connector in den anderen Computern Ihres Heimnetzwerks, um diese mit dem Windows Home Server zu verbinden. Sie können die Windows Home Server Connector-Software von der beigelegten Software-Installations-CD oder vom Heimserver aus installieren.
  • Seite 35 Lesen Sie die Lizenzvereinbarungen. Wenn Sie diesen Vereinbarungen zustimmen, wählen Sie “Ich akzeptiere die Bestimmungen des Lizenzvertrags” und klicken dann auf Weiter. Klicken Sie auf Installieren, um die Installation zu beginnen. Es erscheint das Willkommen-Fenster. Kicken Sie auf Weiter Es erscheint das Installationsstatusfenster. Klicken Sie auf Weiter. Geben Sie das Administrator-Kennwort ein, welches Sie für den Windows Home Server eingerichtet haben.
  • Seite 36 Installieren.der.Software.von.Ihren.Heimserver Wenn Sie die Connector-CD nicht zur Hand haben, können Sie die Connector-Software auch über einen Webbrowser von Ihren Heimserver aus installieren. Öffnen Sie einen Webbrowser. Geben Sie in der Adressleiste http://systemname:55000 ein, um das Windows Home Server Connector-Einstellungsfenster aufzurufen. Der Systemname ist der Servername, den Sie für Ihren Heimserver während der Initialisierung eingerichtet haben.
  • Seite 37: Anmelden An Der Windows Home Server Console

    Anmelden an der Windows Home Server Console Sie müssen sich an der Windows Home Server Console anmelden, um Ihren Heimserver aus der Ferne zu steuern. So. m elden. S ie. s ich. a us. d em. W indows-Startmenü. a m. H eimserver. a n Klicken Sie auf dem Windows-Bildschirm auf Start >...
  • Seite 38: Windows.home.server.console-Konfiguration

    • Hinzufügen, anzeigen und verwalten der Backups Ihrer Heimcomputer • Benutzerkonten konfigurieren • Freigegebene Ordner konfigurieren • Server-Datenträger konfigurieren • ASUS WebStorage konfigurieren • ASUS Xtor Manager konfigurieren • ASWM konfigurieren • Netzwerkstatus überprüfen • Windows Home Server-Einstellungen konfigurieren Elemente.rechts. Elemente.links.
  • Seite 39: Computer & Sicherung

    Computer & Sicherung Klicken Sie auf den Tab Computer & Backup, um die Heimcomputer im Netzwerk und deren Gesundheitsstatus anzuzeigen, sowie die Sicherungen zu organisieren. Standardmäßig werden nach der Installation von Windows Home Server Connector alle Festplattenlaufwerke der angeschlossenen Computer automatisch jede Nacht gesichert.
  • Seite 40: Konfiguration Einer Heimserver-Sicherung

    Konfiguration.einer.Heimserver-Sicherung Sie können die Sicherung für jeden einzelnen Ihrer Heimcomputer über die Windows Home Server Console konfigurieren. So.konfigurieren.Sie.die.Datensicherung.für.einen.Heimcomputer Melden Sie sich an der Windows Home Server Console an. Klicken Sie auf den tab Computer & Backup. Rechtsklicken Sie auf einen Computer und dann auf Backup konfigurieren.
  • Seite 41: Wiederherstellen Von Dateien Aus Einer Datensicherung

    Wiederherstellen. v on. D ateien. a us. e iner. D atensicherung Sie können in einer Datensicherung nach verlorenen Dateien und Ordnern suchen und diese wiederherstellen. So.öffnen.Sie.Dateien.und.Ordner.in.einer.Datensicherung Melden Sie sich an der Windows Home Server Console an. Klicken Sie auf den Tab Computers & Backup. Wählen Sie einen Heimcomputer und klicken Sie dann auf Backups anzeigen.
  • Seite 42: Benutzerkonten

    Benutzerkonten Klicken Sie auf den Tab Benutzerkonten, um alle Benutzer im Heimnetzwerk anzuzeigen, persönliche Benutzerkonten zu erstellen, Gästekonten aktivieren/deaktivieren und Benutzerkonten auf dem Heimserver zu administrieren. Benutzerkonten sind erforderlich, um den Zugriff auf freigegebene Ordner auf dem Windows Home Server zu kontrollieren.
  • Seite 43: Benutzerkonten Erstellen

    Benutzerkonten.erstellen Nachdem Sie die Windows Home Server- Einrichtung beendet und die Windows Home Server Connector-Software in allen Ihren heimcomputern installiert haben, können Sie Benutzerkonten für Benutzer des Heimnetzwerkes hinzufügen. Mit Windows Home Server können nur 10 Benutzerkonten eingerichtet werden, darin eingeschlossen sind Administrator- Konto und Gästekonto.
  • Seite 44 Konfigurieren Sie auf der Kennwort-Einstellungsseite die Komplexität des Kennworts für das Benutzerkonto und klicken Sie dann auf OK. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 45 Klicken Sie im Tab Benutzerkonten auf Hinzufügen. Geben Sie den Benutzernamen ein. Wenn Sie ein Benutzerkonto auf dem Windows Home Server erstellen, benutzen Sie Anmeldenamen, die mit den Anmeldenamen der existierenden Benutzerkonten auf Ihren Heimcomputern übereinstimmen. Benutzen Sie auch das gleiche Passwort, welches Sie für das existierende Benutzerkonto verwenden.
  • Seite 46 Geben Sie das Kennwort und zur Bestätigung erneut ein. Klicken Sie auf Weiter. Die Kennwortlänge und die Komplexität sind von den Mindesteinstellungen der gewählten Kennwortrichtlinie abhängig. Stellen Sie die Zugriffsrechte des Benutzers auf einen freigegebenen Ordner des Heimservers wie folgt ein. •...
  • Seite 47 10. Klicken Sie auf Beenden. 11. Klicken Sie auf Fertig, um den Assistenten zu beenden. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 48: Gästekonto Aktivieren

    Gästekonto.aktivieren Wenn das Gästekonto aktiviert ist, haben alle Benutzer in Ihren Netzwerk vollen Zugriff auf alle freigegebenen Ordner und andere Netzwerk-Ressourcen des Heimservers. Melden Sie sich an der Windows Home Server Console an. Klicken Sie auf den Tab Benutzerkonten. Es wird das Fenster für die Benutzerkonten- einstellung geöffnet.
  • Seite 49: Freigegebene Ordner

    Freigegebene Ordner Klicken Sie auf den Tab Freigegebene Ordner, um freigegebene Ordner hinzuzufügen, deren Eingeschaften anzuzeigen, diese zu öffnen oder vom Heimserver zu löschen. In freigegebenen Ordnern können Sie Dateien auf dem Windows Home Server verwalten und speichern und diese mit anderen Benutzern im Netzwerk gemeinsam benutzen.
  • Seite 50: Einen Freigegebenen Ordner Hinzufügen

    Einen.freigegebenen.Ordner.hinzufügen Sie können außer den schon existierenden freigegebenen Ordnern noch weitere Ordner hinzufügen. So.fügen.Sie.einen.freigegebenen.Ordner.hinzu Melden Sie sich an der Windows Home Server Console an. Klicken Sie auf den Tab Freigegebene Ordner. Klicken Sie auf Hinzufügen, um den Assistenten zum Hinzufügen eines freigegebenen Ordners zu starten. Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung für den freigegebenen Ordner ein.
  • Seite 51 Setzen Sie die Zugriffsberechtigung eines jeden Benutzerkontos auf einen freigegebenen Ordner. Klicken Sie auf Fertig, um den Assistenten zu beenden. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 52: Zugriff Auf Freigegebene Ordner Auf Dem Heim-Server

    Zugriff.auf.Freigegebene.Ordner.auf.dem.Heim-Server Sie können auf unterschiedlichen Wegen auf die freigegebenen ordner im Heimserver zugreifen. So greifen Sie über die Windows Home Server Console auf einen freigegebenen Ordner zu Melden Sie sich an der Windows Home Server Console an. Klicken Sie auf den Tab Freigegebene Ordner. Wählen Sie den freigegebenen Ordner , für den Sie die Zugriffsrechte besitzen und klicken Sie zum Öffnen dann auf Öffnen.
  • Seite 53 So greifen Sie über eine Bildschirmverknüpfung auf freigegebene Ordner zu Doppelklicken Sie auf die verknüpfung des freigegebenen Ordners auf dem Bildschirm Ihres Computers , um den Ordner in Ihren Heimserver anzuzeigen. Doppelklicken Sie auf einen freigegebenen Ordner im Fenster, um diesen zu öffnen. So greifen Sie über das Windows Home Server-Symbol auf einen freigegebenen Ordner zu Rechtsklicken Sie in der...
  • Seite 54 Doppelklicken Sie zum Öffnen auf einen freigegebenen Ordner. So greifen Sie vom Windows-Startmenü auf einen freigegebenen Ordner zu • Klicken Sie unter Windows XP auf Start > Ausführen und geben Sie dann folgendes in das Textfeld ein: \\homeservername (z.B. \\TSMINI), um den freigegebenen Ordner anzuzeigen. •...
  • Seite 55 So greifen Sie über Mein Netzwerk auf einen freigegebenen Ordner zu Client.für.Microsoft. Vergewissern Sie sich, dass das Element Netzwerk. in Ihren Computer aktiviert ist. Systemsteuerung.>. • Gehen Sie unter Windows XP zu . Netzwerk. . Verbindungen,. auf das Symbol Local Area Connection Eigenschaften rechtsklicken und auswählen.
  • Seite 56 So greifen Sie über das Internet auf freigegebene Ordner zu Öffnen Sie den Internet Explorer-Webbrowser und melden Sie sich bei der TS mini-Homepage an. Beziehen Sie sich auf den Abschnitt Zugriff.auf.die.TS.mini-Homepage.für mehr Details. Klicken Sie auf den Tab Freigegebene Ordner und dann auf eine freigegebenen Ordner, um diesen zu öffnen.
  • Seite 57: Server-Speicher

    Server-Speicher Klicken Sie auf den Tab Server-Speicher, um alle in Ihren Heimserver installierten Festplatten anzuzeigen. Sie können den Tab Server- Speicher auch benutzen, um externe USB 2.0-, externe SATA- oder internen Laufwerke hinzuzufügen, zu reparieren oder zu entfernen. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 58: Eine Festplatte Hinzufügen

    Eine.Festplatte.hinzufügen Installieren Sie die Festplatte, die das Betriebssystem enthält oder dafür bestimmt ist, immer im Festplattenschacht HDD1. Installieren einer neuen Festplatte im Heimserver. (a) Schalten Sie den Server aus und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose. (b) Legen Sie den Server auf einer stabilen Oberfläche auf die Seite und drehen Sie die beiden Rändelschrauben heraus, um die linke Gehäuseseite zu entfernen.
  • Seite 59 (e) Drehen Sie den Festplattenschacht herum und legen Sie ihn auf einer stabilen Oberfläche ab. (f ) Drehen Sie die vier mitgelieferten Schrauben in die neue Festplatte hinein und schieben Sie die Festplatte danach in den Schacht. HDD2 HDD1 (g) Halten Sie den Plastikgriff und richten Sie die beiden Pins am Schacht mit den Löchern aus.
  • Seite 60 (i) Schieben Sie die linke Gehäuseseite wieder auf das Gehäuse und befestigen sie mit den beiden Rändelschrauben. Fügen Sie die neue Festplatte in der Windows Home Server Console dem Server-Speicher hinzu. (a) Melden Sie sich an der Windows Home Server Console an. (b) Klicken Sie auf den Tab Server-Speicher.
  • Seite 61 (d) Wählen Sie eine der folgenden Optionen: • Diese Festplatte Ihrem Server-Speicher hinzufügen, um die Speicherkapazität des Heimservers zu erhöhen. • Diese Festplatte benutzen, um Dateien zu sichern, die in Ihren Heimserver gespeichert sind. (e) Für eine genauere Anleitung beziehen Sie sich auf die Windows Home Server Console-Hilfe.
  • Seite 62: Eine Festplatte Entfernen

    Eine.Festplatte.entfernen • Bevor Sie eine Festplatte aus dem Heimserver entfernen, vergewissern Sie sich, dass diese in der Windows Home Server Console auch entfernt wird. Anderenfalls werden Sie alle Dateien auf der Festplatte verlieren und nach einen erneuten Installieren auch nicht wiederfinden. •...
  • Seite 63 Entfernen der Festplatte vom Heimserver. (a) Schalten Sie den Server aus und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose. (b) Legen Sie den Server auf einer stabilen Oberfläche auf die Seite und drehen Sie die beiden Rändelschrauben heraus, um die linke Gehäuseseite zu entfernen. (c) Benutzen Sie eine Münze, um die drei Schrauben herauszudrehen und heben Sie diese gut auf.
  • Seite 64 (e) Drehen Sie den Festplattenschacht herum und legen Sie ihn auf einer stabilen Oberfläche ab. (f ) Heben Sie die Verriegelung für den entsprechenden Festplatteneinschub an. HDD2 HDD1 (g) Ziehen Sie die Festplatte aus dem Einschub heraus. (h) Halten Sie den Plastikgriff und richten Sie die beiden Pins am Schacht mit den Löchern aus.
  • Seite 65: Asus Xtor Manager

    Der ASUS Xtor Manager ist ein Add-In-Werkzeug zum einfachen und direkten Sichern, Synchronisieren und Verwalten von Dateien und Ordnern auf externen, mit dem Heimserver verbundenen USB-/ eSATA-Datenträgern. Klicken Sie auf den Tab ASUS Xtor Manager, um die Hauptseite zu öffnen. Anzeigen.erkannter. Funktionen.aufrufen Zurück.zur.
  • Seite 66: Dateimanager

    Dateimanager Klicken Sie auf das Symbol oder den Tab Dateimanager auf der Hauptseite, um den Dateimanager aufzurufen. Information.über.erkannte. externe.Datenträger Ordner.und.Dateien.des.ausgewählten.Verzeichnisses Hauptverzeichnis.und.Unterverzeichnisse So.verwalten.Sie.Ordner.und.Dateien • Um einen neuen Ordner hinzuzufügen, rechtsklicken Sie im Haupt-/Unterverzeichnis auf einen Ordner und wählen Neuen Ordner erstellen. •...
  • Seite 67 • Um einen Ordner oder eine Datei umzubenennen, rechtsklicken Sie auf den Ordner oder die Datei und wählen Sie dann Umbenennen. So.kopieren.Sie.Ordner.und.Dateien Ziehen Sie einen Ordner oder eine Datei von einem externen Datenträger oder dem Heimserver zum Zielverzeichnis auf der anderen Seite.
  • Seite 68: Sicherung

    Sicherung Klicken Sie auf das Symbol oder den Tab Sicherung auf der Hauptseite, um die Sicherung aufzurufen. So.sichern.Sie.Dateien.auf.Ihren.Heimserver Klicken Sie auf , um den Ordnerpfad des externen Datenträgers und des Heimservers auszuwählen. Klicken Sie auf Sichern, um die Dateisicherung zu starten. Die Dateien werden aufgelistet, wenn die Sicherung fertig ist.
  • Seite 69: Sync

    Sync Klicken Sie auf das Symbol oder den Tab Sync auf der Hauptseite, um die Seite für die Synchronisierung aufzurufen. So.synchronisieren.Sie.Dateien Klicken Sie auf , um den Ordnerpfad des externen Datenträgers und des Heimservers auszuwählen. Klicken Sie auf Vergleichen, um nach Dateien zu suchen, die synchronisiert werden müssen.
  • Seite 70 • Nicht.auf.dem.Server.gefunden – Die Dateien existieren nur auf dem externen Datenträger und wurden vorher noch nicht auf dem Heimserver gesichert. Klicken Sie auf den Tab mit dem grünen Ball (z.B. und markieren Sie dann das/die Kästchen vor den zu synchronisierenden Dateien. Wenn Sie auf den Tab Neuere.Dateien.auf.dem.Server •...
  • Seite 71: Asus Webstorage

    Speicherplatz nutzen. Über eine Internetverbindung können Sie von überall und jederzeit auf Ihre gespeicherten Dateien zugreifen. Einrichten.von.ASUS.WebStorage Klicken Sie auf den Tab ASUS WebStorage, um die Seite für den ersten Start aufzurufen. Klicken Sie auf EULA anzeigen, um die Linzenzvereinbahrungen zu lesen.
  • Seite 72: Benutzen Von My Web Backup

    Benutzen.von.My.Web.Backup Mit My Web Backup können Sie die freigegebenen Ordner auf Ihren Heimserver sichern. Klicken Sie im Tab ASUS.WebStorage auf My.Web.Backup. Klicken Sie in Backup.Service.auf Deaktivieren und wählen Sie dann die freigegebenen Ordner die Sie auf dem Online- Speicherplatz sichern wollen.
  • Seite 73: Anzeigen Von My Web Sync

    Ordner MySyncFolder auf dem Desktop erstellt. Die Dateien im MySyncFolder-Ordner eines jedes Computers mit installierten ASUS WebStorage-Hilfsprogramm werden synchronisiert. Klicken Sie im Tab ASUS.WebStorage auf My.Web.Sync und aktivieren Sie dann den SyncService, um die Details des Ordners MySyncFolder.anzuzeigen. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 74: Konfiguration Der Asus Webstorage-Einstellungen

    Konfiguration.der.ASUS.WebStorage-Einstellungen Klicken Sie im Tab ASUS.WebStorage auf Einstellungen, um die Seite für die ASUS WebStorage-Einstellungen aufzurufen. Unter der Login-Überschrift können Sie die Benutzer-ID und das passwort zum Anmelden an der ASUS WebStorage-Webseite ändern. Unter der Konto-Überschrift markieren Sie das Kästchen vor.
  • Seite 75: Aswm

    ASWM ASWM (ASUS System Web-based Management-Software) ist eine Schnittstelle zum bequemen Verwalten Ihres Heimserversstatus über die Windows Home Server Console. Klicken Sie auf den Tab ASWM, um die Systemstabilität über ASWM aufrecht zu erhalten. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 76: Die Hauptseite

    Die.Hauptseite Die Hauptseite der ASWM-Benutzerschnittstelle enthält folgende Elemente: Banner Inventar- und Konfigurationsmenüs System-Gesundheitsstatus-Menüs Informationsanzeigebereich Banner Das Banner ist am oberen Rand der Seite zu finden. Die linke Seite des Banners zeigt das ASWM-Trademark zusammen mit dem Server-Betriebssystem auf dem ASWM läuft. Die rechte Seite zeigt eine Reihe von Schaltflächen und die Sprache in der die Hauptseite angezeigt wird.
  • Seite 77: Inventar- Und Konfigurationsmenüs

    Inventar- und Konfigurationsmenüs Die Inventar- und Konfigurationsmenüs sind unter dr rechten Bannerseite platziert. Bewegen Sie den Zeiger über diese Menüs. um die entsprechenden Untermenüs anzuzeigen. Die Untermenüs werden solange angezeigt, bis Sie auf eine andere Stellen des Bildschirms klicken. System-Gesundheitsstatus-Menüs Diese Menüs sind auf der linken Bildschirmseite platziert.
  • Seite 78: Bios-Aktualisierung

    BIOS-Aktualisierung Hier können Sie das BIOS von ASWM aktualisieren. Laden Sie die neuste BIOS-Datei (.ROM) von der ASUS-Webseite herunter. Öffnen Sie den BIOS-Ordner im freigegebenen Ordner auf Ihren Heimserver. Den BIOS-Ordner finden Sie im Software-Ordner (Freigegebener.Ordner\Software\BIOS). Verschieben Sie die neuste BIOS-Datei in den BIOS-Ordner.
  • Seite 79: Avast! Antivirus-Programm

    avast! Antivirus-Programm avast! Antivirus ist ein Paket von Anwendungen zum Schutz Ihres Heimservers und Ihrer Computer vor Virenattacken. Sie können avast! Antivirus 60 Tage lang kostenlos benutzenl. Um avast! Antivirus zu benutzen, müssen Sie die Add-In-Funktion von der Add-In-Einstellungsseite installieren. Siehe Abschnitt Add- Ins.
  • Seite 80: Windows Home Server-Einstellungen

    Einstellungen Ihres Heimservers ansehen und konfigurieren. Es gibt folgende Kategorien: Allgemein, Sicherung, Passwörter, Windows.Media.Center, Media.Sharing, Fernzugriff, Add-Ins,.ASUS.WebStorage.und Ressourcen. Um zum Einstellungsfenster zu gelagen, klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Windows Home Server Console-Fensters auf die Schaltfläche Einstellungen.
  • Seite 81: Allgemein

    Allgemein Auf der Seite für die allgemeinen Einstellungen können Sie die Einstellungen für die Uhrzeit, das Datum, die Sprache, die Windows Update-Einstellungen, das Customer Experience Improvement- Programm und den Windows-Fehlerreport konfigurieren. Klicken Sie auf Hilfe in der unteren rechten Ecke der Konsole für mehr Details über die Ausführung von Aufgaben auf der allgemeinen Einstellungsseite.
  • Seite 82: Sicherung

    Sicherung Hier können Sie die Start- und Endzeit für die Sicherung der Computer im Netzwerk und die Anzahl der Monate, Wochen und Tage, die eine Sicherung auf dem Heimserver aufbewahrt werden soll festlegen. Außerdem können Sie hier auch die Sicherungen manuell löschen Klicken Sie auf Hilfe in der unteren rechten Ecke der Konsole für mehr Details über die Ausführung von Aufgaben auf der...
  • Seite 83: Passwörter

    Passwörter Auf der Seite für die Passworteinstellungen können Sie das Passwort des Heimservers und die Regeln der Passwörter für die Benutzerkonten ändern. Klicken Sie auf Hilfe in der unteren rechten Ecke der Konsole für mehr Details über die Ausführung von Aufgaben auf dieser Seite. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 84: Windows Media Center

    Windows.Media.Center Hier können Sie in Ihren Heimserver gespeicherte Musik, Videos und aufgezeichnete TV-Sendungen abspielen. Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Windows Media Center-Einstellungsseite, um die erforderlichen Anwendungen zu installieren und Windows Media Center auszuführen. Klicken Sie auf Hilfe in der unteren rechten Ecke der Konsole für mehr Details über die Ausführung von Aufgaben auf dieser Seite.
  • Seite 85: Media Sharing

    Media.Sharing Auf der Media Sharing-Einstellungsseite können Sie die Medienbibliothekfreigebe einschalten, um Musik, Fotos und Videos von freigegebenen Ordnern auf Ihren Windows Home Server über das Netzwerk zu übertragen. Klicken Sie auf Hilfe in der unteren rechten Ecke der Konsole für mehr Details über die Ausführung von Aufgaben auf dieser Seite.
  • Seite 86: Fernzugriff

    Fernzugriff Auf dieser Seite können Sie die erforderlichen Einstellungen vornehmen, um über das Internet auf Ihre Windows Home Server- Webseite zugreifen zu können. Nach der Konfiguration können Sie Windows Home für Fernzugriff konfigurieren, sich über ein Netzwerk mit der Windows Home Server Console verbinden und Ihre Heimcomputer im Netzwerk fernwarten.
  • Seite 87: Fernzugriff Aktivieren

    Fernzugriff aktivieren Um über das Internet von einen beliebigen Ort und jederzeit auf Ihre Daten und Heimcomputer zugreifen zu können, müssen Sie Windows Home Server für den Fernzugriff konfigurieren. Melden Sie sich an der Windows Home Server Console an. Klicken Sie auf Einstellungen in der oberen rechten Ecke des Windows Home Server Console-Fensters und dann auf Fernzugriff in der linken Spalte.
  • Seite 88 Beziehen Sie sich auf die Hilfe auf der Seite Fernzugriff für mehr Details über die Router-Konfiguration. Sie benötigen einige TCP-Ports, die vom Router zu Ihren Windows Home Server weitergeleitet werden, uzm die Fernzugriffsfunktion zu aktivieren. Diese Ports sind die folgenden: •...
  • Seite 89 Geben Sie zum Beginn der Domainnameneinrichtung Ihre Windows Live ID-E-Mail-Adresse und das Passwort ein. Windows Home Server enthält vier dynamische DNS-Dienste, die Ihren Domainnamen mit der von Ihren ISP zugewiesenen IP-Adresse verknüfen. Klicken Sie auf Weiter. 10. Klicken Sie auf die Option “Ich akzeptiere” und dann auf Weiter. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 90 11. Geben Sie einen Domainnamen ein und wählen Sie einen Subdomainnamen aus der Liste nach dem Punkt (“.”). 12. Klicken Sie auf Bestätigen, um sich zu vergewissern, dass Ihr Domainname nicht schon benutzt wird. 13. Klicken Sie auf Beenden. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 91 14. Unter der Webseiteneinstellungs-Überschrift können Sie die Standard-Homepage in der Liste auswählen und ebenfalls die Standard-Überschrift für Ihre Heimserver-Webseite. 15. Klicken Sie auf OK. 16. Testen Sie, ob der Fernzugriff verfügbar ist, indem Sie von einen Ort außerhalb Ihrer Wohnung auf Ihren Heimserver zugreifen.
  • Seite 92: Zugriff Auf Die Ts Mini-Homepage

    Zugriff auf die TS mini-Homepage Öffnen Sie den Internet Explorer Webbrowser. Benutzen Sie für den Zurgriff auf Ihre Heimserver-Webseite nur den Internet Explorer Über einen anderen Browser haben Sie möglicherweise nicht alle Funktionen, z.B. Fernzugriff auf Netzwerkcomputer oder Zugriff auf Ihren Heimserver, zur Verfügung.
  • Seite 93 Auf der Hmepage finden Sie drei Tabs: • Home - Diese Seite wird angezeigt, wenn Sie sich angemeldet haben. • Computer - Hier können Sie Ihren Heimserver aus der Ferne administrieren und sich mit Ihren Heimcomputern verbinden. Im Tab Computer klicken Sie auf Mit.Ihren.Heimserver. verbinden und geben, wenn die wenn die Schnittstelle der Windows Home Server Console erscheint, das Administratorpasswort ein.
  • Seite 94 • Freigegebene Ordner - Hier können Sie über das Internet auf Ihre freigegebenen Ordner zugreifen, zu denen Sie die Zugriffsrechte haben, und Dateien von oder zu den Ordnern herunter-/hochladen. Im Tab Freigegebene Ordner klicken Sie auf einen freigegebenen Ordner. Sie können dann über das Internet Dateien herunter oder hochladen.
  • Seite 95: Add-Ins

    Add-Ins Auf der Add-Ins-Seite finden Sie Add-Ins mit zusätzlichen Funktionen und Funktionalitäten für den Windows Home Server, z.B. ein neuer Tab für die Windows Home Server Console, damit Sie eine neue Funktion oder Dienst verwalten können. Klicken Sie auf Hilfe in der unteren rechten Ecke der Konsole für mehr Details über die Ausführung von Aufgaben auf dieser Seite.
  • Seite 96 So.installieren.Sie.ein.Add-In Kopieren Sie eine ..msi-Datei auf eine Festplatte eines Ihrr Heimcomputer oder einen daran angeschlossenen externen Datenträger. Rechtsklicken Sie in der Taskleiste auf das Windows Homer Server-Symbol und klicken Sie dann auf Freigegebene Ordner, um das Fenster des freigegebenen Ordners zu öffnen. Doppelklicken Sie auf den Software-Ordner.
  • Seite 97: Asus Webstorage

    ASUS.WebStorage Auf der Seite für die Einstellungen von ASUS WebStorage können Sie die Einstellungen für ASUS WebStorage-Funktionen konfigurieren. Bezehen Sie sich auf den Abschnitt Konfigurieren.der.ASUS. WebStorage-Einstellungen für mehr Details. Klicken Sie auf Hilfe in der unteren rechten rechten Ecke der Konsole für mehr Details über die Ausführung von Aufgaben auf dieser Seite.
  • Seite 98: Ressourcen

    Ressourcen Hier können Sie die Informationen über Ihren Heimserver anzeigen, eingeschlossen Microsoft Windows, Heimserver, Versionsinformation, zusätzliche Windows Home Server-Links und Support. Klicken Sie auf Hilfe in der unteren rechten rechten Ecke der Konsole für mehr Details über die Ausführung von Aufgaben auf dieser Seite. HOME SERVER TS mini...
  • Seite 99: Durchführen Einer Wiederherstellung Der Werkseinstellungen

    Durchführen einer Wiederherstellung der Werkseinstellungen Wenn das Betriebssystem Ihres Heimservers beschädigt ist oder die Festplatte nicht mehr arbeitet, benutzen Sie die mitgelieferte ASUS HOME SERVER TS mini-Wiederherstellungs-DVD, um Ihren Heimserver wiederherzustellen oder Ihn auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. • Wenn Sie die Server-Wiederherstellung durchführen, werden die Servereinstellungen und alle Benutzerkonten gelöscht;...
  • Seite 100 Lesen Sie die Lizenzvereinbarung. Wenn Sie der Lizenzvereinbarung zustimmen, wählen Sie “Ich akzeptiere die Lizenzvereinbarung” und klicken dann auf Weiter. 100 HOME SERVER TS mini...
  • Seite 101 Überprüfen Sie den Status der Systemstatusanzeigen. Wenn die Anzeige orange blinkt, wählen Sie die ption “Systemanzeige blinkt orange”; falls nicht, wählen Sie „Systemanzeige blinkt nicht orange” . Klicken Sie auf Weiter. HOME SERVER TS mini 101...
  • Seite 102 (a) Wenn Sie die Option “Systemanzeige blinkt orange” ausgewählt haben, müssen Sie Windows Home Server Connector von Ihren Computer deinstallieren. Klicken Sie auf Weiter, wenn die Deinstallation fertiggestellt ist. 102 HOME SERVER TS mini...
  • Seite 103 (b) Wenn Sie die Option “Systemanzeige blinkt nicht orange“ ausgewählt haben, führen Sie folgende Schritte aus: 1. Deinstallieren Sie Windows Home Server Connector von Ihren Computer. 2. Drücken und halten Sie die Stromtaste für 4 Sekunden, um den Server auszuschalten. 3.
  • Seite 104 Klicken Sie auf Weiter, sobald der Heimserver gefunden wurde. Wählen Sie die Option “Neuinstallieren der Windows Home Server-Software” , um das Windows Home Server-Betriebssystem in die existierende Festplatte zu installieren. Klicken Sie auf Weiter. 104 HOME SERVER TS mini...
  • Seite 105 Die Auswahl der Wiederherstellungsoption wird alle Benutzerkonten, Servereinstellungen und Computer- Sicherungsdateien löschen, während alle Dateien in den freigegebenen Ordnern erhalten bleiben. Markieren Sie das Kästchen vor Ich.habe.verstanden und klicken Sie dann auf Weiter. HOME SERVER TS mini 105...
  • Seite 106 Folgen Sie den Bildschirmanweisungen und klicken Sie dann auf Beenden, um den Wiederherstellungsvorgang abzuschließen. Installieren Sie danach Windows Home Server Connector auf Ihren Computer. Beziehen Sie sich auf den Abschnitt “Installieren des Windows Home Server Connector am ersten Computer” für mehr Details. 106 HOME SERVER TS mini...
  • Seite 107: Wiederherstellen Der Werkseinstellungen

    Wiederherstellen.der.Werkseinstellungen So.führen.Sie.die.Rückstellung.auf.die.Werkseinstellungen.durch Wiederholen Sie die Schritte 1-5 im vorherigen Abschnitt “Wiederherstellen des Windows Home Servers” . Wählen Sie die Option “Meinen Server auf die Werkseinstellungen zurücksetzen” und klicken Sie dann auf Weiter. HOME SERVER TS mini 107...
  • Seite 108 Bestätigen Sie die Auswahl der Option, die Sie durch markieren des Kästchens getroffen haben. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um den Wiederherstellungsvorgang abzuschließen. 108 HOME SERVER TS mini...
  • Seite 109: Austauschen Der Hauptfestplatte Ihre Heim-Servers

    Austauschen.der.Hauptfestplatte.Ihre.Heim-Servers So.installieren.Sie.eine.neue.Festplatte.in.Ihren.Windows.Home. Server Folgen Sie den Schritten in Abschnitt “Eine Festplatte entfernen” unter Server-Speicher, um die existierende Hauptfestplatte zu entfernen. Folgen Sie den Schritten in Abschnitt “Eine Festplatte hinzufügen” unter Server-Speicher, um eine neue Hauptfestplatte zu installieren. Installieren Sie dei Festplatte mit dem Betriebssystem immer im Festplattenschacht HDD1.
  • Seite 110 Die Auswahl dieser Option wird alle Benutzerkonten, Servereinstellungen, Computer-Sicherungen und die Daten in den freigegebenen Ordnern löschen. Klicken Sie auf das Kästchen vor Ich.habe.verstanden und dann auf Weiter. Sie werden die Daten in den freigegebenen Ordnern NICHT verlieren, wenn Sie die Ordner-Duplizierung aktiviert haben. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um den Vorgang abzuschließen.
  • Seite 111: Wiederherstellen Eines Kompletten Heim-Computers

    Wiederherstellungs-CD benutzen, um alle Dateien Ihres Heimcomputers von einer Sicherung in Ihren Heimserver wiederherzustellen. So.stellen.Sie.einen.Heimcomputer.wieder.her Legen Sie die ASUS-Wiederherstellungs-CD in das optische Laufwerk des entsprechenden Computers. Starten Sie den Computer neu und booten Sie von der CD. Folgen Sie den Anweisungen im Wiederherstellungsassistenten, um die Festplatte Ihres Heimcomputers wiederherzustellen.
  • Seite 112 Wenn die notwendigen Treiber nicht gefunden werden, versuchen Sie es über die folgenden Schritte: (a) Melden Sie sich an einen anderen Heimcomputer an der Windows Home Server Console. (b) Im Tab Computer & Backup klicken Sie auf den Computer, für den Sie die treiber benötigen. (c) Klicken Sie auf Backups anzeigen.
  • Seite 113: Urheberrechtshinweise

    INDIREKT, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF INDIREKTE GARANTIEN ODER BEDINGUNGEN BEZÜGLICH DER VERKÄUFLICHKEIT ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. IN KEINEM FALL IST ASUS, SEINE DIREKTOREN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, ANGESTELLTEN ODER AGENTEN HAFTBAR FÜR JEGLICHE INDIREKTE, SPEZIELLE, ZUFÄLLIGEN ODER FOLGESCHÄDEN (EINSCHLIESSLICH SCHÄDEN AUFGRUND VON PROFITVERLUSTEN, GESCHÄFTSVERLUSTEN, NUTZUNGS- ODER DATENVERLUSTEN,...
  • Seite 114: Eingeschränkte Haftung

    Schäden, die aufgrund von Auslassung oder Verrichtung gesetzlicher Pflichten gemäß dieser Garantieerklärung erfolgen. ASUS ist nur für verantwortlich für bzw. entschädigt Sie nur bei Verlust, Schäden oder Ansprüchen, die aufgrund eines vertraglichen, zivilrechtlichen Bruchs dieser Garantieerklärung seitens ASUS entstehen.

Diese Anleitung auch für:

Ts mini

Inhaltsverzeichnis