Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Bauknecht TRK 5070 Bedienungsanleitung

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Kondensatortrockner
TRK 5070
Bedienungsanleitung

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Bauknecht TRK 5070

  • Seite 1 Kondensatortrockner TRK 5070 Bedienungsanleitung...
  • Seite 2 – Beschreibt die Reaktion des Gerätes auf Ihren Arbeitsschritt. Markiert eine Aufzählung. Kennzeichnet nützliche Anwenderhinweise. Gültigkeitsbereich Die Modellnummer entspricht den ersten 3 Ziffern auf dem Typenschild. Diese Bedienungsanleitung gilt für das Modell: Modell-Nr. TRK 5070 Ausführungsabweichungen sind im Text erwähnt. © Bauknecht AG, CH-5600 Lenzburg, 2010...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt Sicherheitshinweise Vor der ersten Inbetriebnahme ..... . . Bestimmungsgemässe Verwendung ....Bei Kindern im Haushalt .
  • Seite 4 … Inhalt Pflege und Wartung Reinigungsintervalle ....... 27 Störungsmeldung A9 ......28 Flusenbildung .
  • Seite 5: Sicherheitshinweise

    Sicherheitshinweise Dieses Gerät entspricht den anerkannten Regeln der Technik und den einschlägigen Sicherheitsvorschriften. Um Schäden und Unfälle zu vermeiden, ist jedoch der sachgemässe Umgang mit dem Gerät Voraussetzung. Bitte beachten Sie die Hinweise in dieser Bedienungsanleitung. Gemäss IEC 60335-1 gilt vorschriftsgemäss: Personen (einschliesslich Kinder), die aufgrund ihrer physischen, sensori- schen oder geistigen Fähigkeiten oder ihrer Unerfahrenheit oder Unkennt- nis nicht in der Lage sind, das Gerät sicher zu benutzen, dürfen dieses...
  • Seite 6: Bestimmungsgemässe Verwendung

    … Sicherheitshinweise Bestimmungsgemässe Verwendung Das Gerät ist nur zum Trocknen von haushaltsüblichen Textilien geeignet. Gerät nur im Haushalt und für den angegebenen Zweck benutzen. Bei zweckentfremdetem Betrieb oder falscher Bedienung kann keine Haftung für eventuelle Schäden übernommen werden. Reparaturen, Veränderungen oder Manipulationen am oder im Gerät, insbesondere an Strom führenden Teilen, dürfen nur durch den Hersteller, seinen Kundendienst oder eine ähnlich qualifizierte Person ausgeführt werden.
  • Seite 7: Bei Kindern Im Haushalt

    … Sicherheitshinweise Bei Kindern im Haushalt Verpackungsteile (z. B. Folien, Styropor) können für Kinder gefährlich sein. Erstickungsgefahr! Verpackungsteile von Kindern fern halten. Das Gerät ist für den Gebrauch durch Erwachsene bestimmt, die Kenntnis vom Inhalt dieser Bedienungsanleitung haben. Kinder können Gefahren, die im Umgang mit Elektrogeräten entstehen, oft nicht erkennen.
  • Seite 8: Zur Wartung

    … Sicherheitshinweise Beenden Sie ein Trockenprogramm nie vorzeitig. Am Ende des Trocken- programms wird eine Abkühlphase durchgeführt. Falls es sich nicht verhin- dern lässt, entfernen Sie die Beladung rasch und breiten Sie diese aus, damit sich die Hitze verflüchtigen kann. Entstehendes Kondenswasser ist nicht zum Trinken geeignet.
  • Seite 9: Ihr Gerät

    Ihr Gerät Gerätebeschreibung Das Gerät verfügt über einen geschlossenen Luftkreislauf. Aus diesem wird durch einen luftgekühlten Kondensator die Feuchtigkeit entzogen. Das entstehende Kondenswasser wird über einen rückseitigen Wasserablauf in die Kanalisation geleitet. Fassungsvermögen: von einzelnen Wäschestücken bis zu 7,0 kg Trockenwäsche 6 Automatikprogramme Programm «Zeitliches Trocknen»...
  • Seite 10: Geräteaufbau

    … Ihr Gerät Geräteaufbau Es besteht die Möglichkeit, die Gerätetür nach links oder rechts zu öffnen. Unser Kundendienst kann das Gerät entsprechend anpassen. Bedienungs- und Anzeige- elemente Gerätetür Flusensieb in Gerätetür Sekundärflusensieb Kondensatorgehäuse mit Wasserablauf Kurzbedienungsanleitung Typenschild / Fabrikationsnummer (FN) Kondenswasserablauf Der Kondenswasserablauf befindet sich links unten an der Geräterückseite.
  • Seite 11: Bedienungs- Und Anzeigeelemente

    … Ihr Gerät Bedienungs- und Anzeigeelemente MIN. Programmwahltasten Schranktrocken stark Schranktrocken normal Schranktrocken leicht Bügelfeucht normal Mangelfeucht Entknitterprogramm Zeitliches Trocknen MIN. Zusatzprogramme / Zusatzfunktionen Schonend Extrasanft Programmende Türöffnung Startaufschub...
  • Seite 12 … Ihr Gerät Anzeigen Digitalanzeige für: Programmdauer Programmrestzeit Startaufschub Hinweis- und Störungsmeldungen Trocknungsgradanzeige Während des Programmablaufs wird der jeweilige Trocknungsgrad der Wäsche angezeigt. Dies geschieht durch Leuchten der zugehörigen Kontrolllampe. Wäsche noch nass (keine Anzeige) Bügelfeucht normal Schranktrocken leicht Schranktrocken normal Abkühlen / Lüften Kontrolllampen Kontrolllampen blinken...
  • Seite 13: Programmübersicht

    Programmübersicht Für die korrekte Programmwahl sind die auf den Wäschestücken angebrachten Pflegesymbole z. B. zu beachten. Die angegebenen Werte für Programmdauer und Energie gelten für 7,0 kg mit ca. 1000 U/min geschleuderter Wäsche (entsprechend einer Restfeuchte von ca. 60 %). Bei höherer Schleuderdrehzahl oder kleinerem Füllgewicht reduzieren sich die Werte um ca.
  • Seite 14: Automatikprogramme

    … Programmübersicht Automatikprogramme Schranktrocken stark Füllung mit unterschiedlichen, d. h. leichte und schwere Wäschestücke sowie mehrlagigen Textilien. Programmwahltaste Restfeuchte Programmdauer Energie sehr trocken 1h15 4,30 kWh Schranktrocken normal Füllung mit gleichartigen Wäschestücken. Programmwahltaste Restfeuchte Programmdauer Energie trocken 1h10 4,00 kWh Schranktrocken leicht Füllung mit leichten Wäschestücken.
  • Seite 15: Programm «Zeitliches Trocknen

    … Programmübersicht Programm «Zeitliches Trocknen» Mit dem Programm «Zeitliches Trocknen» können Wäschefüllungen getrock- net werden, bei denen die Restfeuchte durch den Feuchtigkeitssensor nicht genau messbar ist (z. B. Einzelstücke oder für maschinelles Trocknen geeignete Schlafsäcke und Steppdecken). Ebenfalls kann das Programm «Zeitliches Trocknen»...
  • Seite 16: Spezialprogramme

    … Programmübersicht Spezialprogramme Flauschprogramm Durch Antippen der Taste und zusätzliches Antippen der Taste wird das «Flauschprogramm» gewählt. Wolltextilien werden aufgelockert und flauschiger, jedoch nicht getrocknet. Wolltextilien am Programmende sofort entnehmen (max. 1½ kg). Lüften Durch einmaliges Antippen der Taste wird «Lüften» MIN.
  • Seite 17: Benutzereinstellungen

    Benutzereinstellungen Kindersicherung Die Kindersicherung soll ein zufälliges Starten oder Abbrechen eines Programms durch Kleinkinder verhindern. Laufendes Programm abbrechen (siehe «Programm vorzeitig abbrechen»). Gerätetür öffnen. MIN. Taste gedrückt halten und zusätzlich Taste antippen. – In der Digitalanzeige erscheint: = Kindersicherung Aus oder = Kindersicherung Ein Taste...
  • Seite 18 … Benutzereinstellungen Türöffnungsautomatik Laufendes Programm abbrechen (siehe «Programm vorzeitig abbrechen»). Gerätetür öffnen. MIN. Taste gedrückt halten und zusätzlich Taste antippen. – In der Digitalanzeige erscheint: = Türöffnungsautomatik Aus oder = Türöffnungsautomatik Ein Taste gedrückt halten und Taste erneut antippen, falls der aktuelle Zustand der Türöffnungsautomatik geändert werden soll.
  • Seite 19: Trocknen

    Trocknen Gerät vorbereiten Kontrollieren Sie, ob beide Flusensiebe 1 und 2 richtig eingesetzt sind. Netzstecker einstecken oder Wandschalter einschalten. Wäsche einfüllen Taste antippen und Gerätetür öffnen. Nasse Wäsche stückweise und locker einfüllen. Maximale Füllmenge: Wäsche mit 7,0 kg Trockengewicht oder Wäsche mit 3,5 kg Trockengewicht (für «Schonend»).
  • Seite 20: Programm Wählen

    … Trocknen Programm wählen «Tip and Go» Durch das Antippen von nur einer Taste werden die Automatikprogramme gestartet. Zusatzprogramme und Zusatzfunktionen werden ebenfalls durch Antippen der entsprechenden Taste zugewählt. Wird danach während ca. 15 Sekunden keine Taste mehr angetippt, startet das gewählte Programm.
  • Seite 21 … Trocknen Zeitliches Trocknen wählen Gerätetür schliessen. – Kontrolllampen der Programmwahltasten blinken. MIN. Programmtaste antippen. MIN. Durch wiederholtes Antippen die gewünschte Programmdauer von 10, 20, 30, 40, 50, 60 oder 90 Minuten einstellen. – Die Kontrolllampe der Taste leuchtet. MIN. –...
  • Seite 22 … Trocknen Startaufschub wählen MIN. Taste direkt nach Programmwahl antippen. Durch wiederholtes Antippen der Taste die gewünschte Startauf- schubzeit einstellen. – Die eingestellte, respektive die verbleibende Zeit bis zum Start des Programms wird angezeigt. – Die Digitalanzeige wird abgedunkelt. – Nach Ablauf der gewählten Dauer startet das gewählte Programm auto- matisch.
  • Seite 23: Eingabe Korrigieren

    … Trocknen Eingabe korrigieren Während der Programmwahl Erneut eine Programmwahltaste antippen. – Alle gewählten Einstellungen werden gelöscht. Die Kontrolllampen der Tasten blinken. Eine neue Wahl kann erfolgen. Programm unterbrechen Ein aktives Programm kann jederzeit unterbrochen werden, um zum Beispiel ein Wäschestück nachträglich in das Gerät zu geben oder vorzeitig aus diesem zu entnehmen.
  • Seite 24: Programmwahl Bei Aktiver Kindersicherung

    … Trocknen Programmwahl bei aktiver Kindersicherung Für die Bedienung gelten die gleichen Angaben wie in diesem Kapitel zuvor beschrieben. Abweichend davon ist zu beachten, dass die aktive Kinder- sicherung nur durch gleichzeitiges Antippen zweier Tasten überwunden werden kann. Nach Schliessen der Gerätetür –...
  • Seite 25: Programmende

    … Trocknen Programmende MIN. – Die Kontrolllampe des abgelaufenen Programms leuchtet, die Kontroll- lampe der Taste blinkt. – In der Digitalanzeige steht Wird die Wäsche nicht herausgenommen, startet der «Knitterschutz». Nach Ablauf des «Knitterschutzes» löschen alle Anzeigen. Das Gebläse des Gerätes kann trotzdem weiterlaufen.
  • Seite 26 … Trocknen Ende des Waschtages Flusensiebe reinigen. Gerätetür schliessen. – Blinkt die Kontrolllampe einer beliebigen Programmwahltaste, ist diese durch Antippen der Taste zu löschen. Netzstecker herausziehen oder Wandschalter ausschalten.
  • Seite 27: Pflege Und Wartung

    Pflege und Wartung Reinigungsintervalle Geräteteil Reinigungsintervall Reinigung nach jedem Flusen entfernen Trockenprogramm Flusensieb 1 und mit Haushaltsreiniger und sobald stärkere Sekundärflusensieb 2 Bürste, mit Wasser abspülen Ablagerungen und abtropfen lassen; bei festgestellt werden hartem Wasser mit Putzessig mit feuchtem Tuch und Gerät aussen gelegentlich nachtrocknen...
  • Seite 28: Störungsmeldung A9

    … Pflege und Wartung Störungsmeldung A9 Ein starker Flusenbelag führt zu einem reduzierten Prozessluftstrom und kann dadurch den Trocknungsprozess beeinträchtigen und die Störungsmeldung «A9» auslösen. Folgende Geräteteile sind zu kontrollieren und gegebenenfalls zu reinigen: Flusensieb Sekundärflusensieb Die Störungsmeldung darf nicht ignoriert werden. Nichtbeachtung kann zu einer «F9»...
  • Seite 29: Flusen Entfernen

    … Pflege und Wartung nach jedem Trockenprogramm Flusen entfernen Gerätetür öffnen. Verschlussgriff 3 leicht nach unten drücken. – Der Flusensiebdeckel 4 klappt nach unten in einen gefederten Anschlag. Verschlussgriff 3 nach hinten drücken und Flusensieb 1 entnehmen. Flusen entfernen. Flusensieb einsetzen und einrasten. Siebdeckel 4 schliessen.
  • Seite 30: Flusensieb Reinigen

    … Pflege und Wartung nach Bedarf oder bei Flusensieb reinigen Gerätetür öffnen und Flusensieb 1 entnehmen (siehe «Flusen entfernen»). Sieb gegen das Licht halten, um Ablagerungen zu erkennen. Bei stärkeren Ablagerungen ist das Sieb nass zu reinigen. – Mit Haushaltsreiniger (eventuell darin einlegen) und Bürste reinigen, bei hartem Wasser mit Putzessig.
  • Seite 31: Störungen Selbst Beheben

    Störungen selbst beheben Was tun, wenn ..in der Digitalanzeige blinkt Der Kondenswasserablauf ist gestört. Mögliche Ursache Behebung Die Ablaufleitung ist Fehlernummer notieren. verstopft oder defekt. Hauswart, Geräteeigentümer oder Verwaltung informieren..in der Digitalanzeige blinkt Mögliche Ursache Behebung Die Rippen in der Rippen überprüfen und reinigen.
  • Seite 32 … Störungen selbst beheben ... in der Digitalanzeige blinkt Die maximale Trocknungstemperatur ist erreicht. Mögliche Ursache Behebung Flusensiebe oder Flusensiebe bzw. Kondensatorelemente Kondensatorelemente reinigen. verstopft. Störungsmeldung durch Antippen der Taste quittieren. Programm neu starten. Falls Meldung erneut erscheint, Fehlernummer notieren, anschliessend Stromzufuhr unterbrechen.
  • Seite 33 … Störungen selbst beheben ... in der Digitalanzeige blinkt Das Gerät zeigt einen Anschlussfehler an. Mögliche Ursache Behebung Fehlerhafter elektrischer Falls Meldung erscheint, Fehlernummer Anschluss. notieren, anschliessend Stromzufuhr unterbrechen. Hauswart, Geräteeigentümer oder Verwaltung informieren..das Gerät nicht startet Mögliche Ursache Behebung Die Gerätetür ist nicht Gerätetür schliessen.
  • Seite 34 … Störungen selbst beheben ... die Wäsche nicht genügend trocken ist Mögliche Ursache Behebung Die Beladung besteht Längeres Programm (z. B. «Schranktrocken aus unterschiedlichen stark») wählen. Textilien. Ein längerer Stromausfall Wäsche mittels «Zeitliches Trocknen» während des nachtrocknen. Programmablaufs. Hauswart, Geräteeigentümer oder Verwaltung informieren.
  • Seite 35 … Störungen selbst beheben ... in der Digitalanzeige blinkt Mögliche Ursache Behebung Der Trocknungsgrad ist Sie müssen nichts unternehmen. Sobald der noch nicht erreicht. Trocknungsgrad erreicht ist, hört «h» auf zu blinken und die Zeit läuft weiter. Blinkt «h» sehr lange, können die Luftwege verflust sein und sollten daher gereinigt werden.
  • Seite 36: Tipps Rund Ums Trocknen

    Tipps rund ums Trocknen Pflegesymbole Für das richtige Trocknen beachten Sie bitte die Pflegesymbole auf den Etiketten Ihrer Wäschestücke. Normale Trocknung Schonende Trocknung Nicht maschinell trocknen Allgemeine Tipps Beim Waschen vorzugsweise keinen Weichspüler oder andere Textil- pflegemittel verwenden, andernfalls Herstellerangaben beachten. Die Wäsche erhält durch das maschinelle Trocknen automatisch einen weichen, flauschigen Griff.
  • Seite 37 … Tipps rund ums Trocknen Beim Trocknen von Textilien, die zu Knitterbildung neigen, Wäschetrommel nur wenig füllen. Insbesondere bei voluminösen Wäschestücken (z. B. Schlafsäcke, Duvets usw.) sind unbedingt die Pflegesymbole auf den Etiketten zu beachten. Insbesondere bei Wolltextilien und Seide sind die Pflegesymbole auf den Etiketten der Wäschestücke zu beachten.
  • Seite 38: Ersatzteile

    Ersatzteile Bei Bestellungen bitte Modell-Nr. und genaue Bezeichnung angeben. Flusensieb Sekundärflusensieb Kondenswasserablaufset...
  • Seite 39: Technische Daten

    Technische Daten Höhe: 90 cm Breite: 66 cm Tiefe: 80 cm Gewicht: 87 kg Füllmenge: 7,0 kg Trockenwäsche Elektrischer Anschluss Siehe Typenschild Hinweise für Prüfinstitute Normprogramm gemäss EN61121 Baumwolle schranktrocken, Füllmenge 7,0 kg: Taste «Schranktrocken leicht» antippen. Baumwolle bügeltrocken, Füllmenge 7,0 kg: Taste «Bügelfeucht normal»...
  • Seite 40: Entsorgung

    Entsorgung Verpackung Das Verpackungsmaterial (Karton, Kunststofffolie PE und Styropor EPS) ist gekennzeichnet und soll wenn möglich dem Recycling zugeführt und umweltgerecht entsorgt werden. Deinstallation Gerät vom Stromnetz trennen. Bei fest installiertem Gerät ist dies durch einen konzessionierten Elektriker vorzunehmen! Sicherheit Zur Vermeidung von Unfällen durch unsachgemässe Verwendung, im Speziellen durch spielende Kinder, ist das Gerät unbenutzbar zu machen.
  • Seite 41: Notizen

    Notizen...
  • Seite 42 … Notizen...
  • Seite 43 Stichwortverzeichnis A9............ 28 Flauschprogramm ....... 16 Anzeigeelemente......11 Flusen entfernen ......29 Automatikprogramme..14, 20 Flusenbildung....... 28 Bügelfeucht normal ....14 Flusensieb Entknitterprogramm....14 Flusen entfernen...... 29 Mangelfeucht......14 Reinigen........30 Programmablauf ...... 13 Füllmenge ........9 Schranktrocken leicht ..... 14 Schranktrocken normal ..
  • Seite 44 … Stichwortverzeichnis Pflege ..........27 Sicherheitshinweise ....... 5 Pflegesymbole......36 Bei Kindern im Haushalt ..7 Programmablauf Bestimmungsgemässe Automatikprogramme..... 13 Verwendung........ 6 Programme Vor der ersten Ende .......... 25 Inbetriebnahme ......5 Übersicht........13 Zum Gebrauch ......7 Unterbrechen ......23 Zur Wartung........
  • Seite 45 … Stichwortverzeichnis Verpackung ........40 Zeitliches Trocknen ..... 15 Wählen ........21 Zusatzfunktionen......16 Wartung.......... 27 Programmende......16 Weichspüler ........36 Startaufschub......16 Wolltextilien ........37 Zusatzprogramme ....... 15 Extrasanft ......15, 21 Schonend ......15, 21...
  • Seite 46: Kundendienst Und Garantie

    – Der Serviceaufkleber befindet sich an der Frontwand oben links. Ihre vollständige Anschrift. Ihre Telefonnummer mit Vorwahl. Den Kundendienst erreichen Sie gemäss nachfolgenden Adressen. Kundendienst-Adressen Für die deutsche Schweiz Bauknecht AG Telefon Kundendienst 0848 801 001 Industriestrasse 36 Ersatzteilverkauf 0848 801 005...
  • Seite 47: Liebe Kundin, Lieber Kunde

    … Kundendienst und Garantie Liebe Kundin, Lieber Kunde Kennen Sie schon unser Serviceabonnement? Für eine bescheidene Jahresgebühr können Sie sich während vieler Jahre gegen allfällige Reparaturkosten versichern. Das Abonnement deckt sämtli- che Reise-, Arbeits- und Ersatzteilkosten ab. Gerne geben wir Ihnen über folgende Telefonnummer weitere Auskünfte: 0848 801 001 Garantie...
  • Seite 48: Kurzanleitung

    Wäsche einfüllen Gerätetür schliessen Programm wählen Eventuell Zusatzprogramm / Zusatzfunktion wählen Gerät startet nach 15 Sekunden Wenn die Kontrolllampe der Taste blinkt, trockene Wäsche entnehmen Gerät warten: Flusensiebe reinigen Gerätetür schliessen Strom ausschalten Bauknecht AG, Industriestrasse 36, 5600 Lenzburg J293.040-1...
  • Seite 49 Wäschetrockner Sèche-linge Asciugatrice TRA 5070 / TRK 5070 Wartungsanleitung Instructions d’entretien Istruzioni di manutenzione...
  • Seite 50 Kennzeichnet nützliche Anwenderhinweise. Gültigkeitsbereich Die Modellnummer entspricht den ersten 3 Ziffern auf dem Typenschild. Diese Wartungsanleitung gilt für die Modelle: Modell-Nr. TRA 5070 TRK 5070 Fehlende Bedienungsanleitungen können Sie direkt bei der Bauknecht AG bestellen. © Bauknecht AG, CH-5600 Lenzburg, 2010...
  • Seite 51 Sekundärflusensieb reinigen ......Kondensatorelemente (TRK 5070) ....
  • Seite 52: Sicherheitshinweise

    Sicherheitshinweise Dieses Gerät entspricht den anerkannten Regeln der Technik und den einschlägigen Sicherheitsvorschriften. Um Schäden und Unfälle zu vermeiden, ist jedoch der sachgemässe Umgang mit dem Gerät Voraussetzung. Bitte beachten Sie die Hinweise in dieser Bedienungsanleitung. Gemäss IEC 60335-1 gilt vorschriftsgemäss: Personen (einschliesslich Kinder), die aufgrund ihrer physischen, sensori- schen oder geistigen Fähigkeiten oder ihrer Unerfahrenheit oder Unkennt- nis nicht in der Lage sind, das Gerät sicher zu benutzen, dürfen dieses...
  • Seite 53: Zum Gebrauch

    … Sicherheitshinweise Zum Gebrauch Wenn die Zuleitungen beschädigt sind oder wenn das Gerät sichtbare Beschädigungen aufweist, nehmen Sie es nicht in Betrieb und wenden Sie sich an unseren Kundendienst. Sobald eine Funktionsstörung entdeckt wird, muss das Gerät vom Stromnetz getrennt werden. Beachten Sie, dass sich keine Flusen um den Trockner herum ansammeln dürfen.
  • Seite 54: Ihr Gerät

    Gerätetür Flusensieb in Gerätetür Sekundärflusensieb Kurzbedienungsanleitung Typenschild / Fabrikationsnummer (FN) Abluftöffnung Die Abluftöffnung befindet sich links unten an der Geräterückseite. TRK 5070 (Kondensator) Bedienungs- und Anzeige- elemente Gerätetür Flusensieb in der Gerätetür Sekundärflusensieb Kondensatorgehäuse mit Kondenswasserablauf Kurzbedienungsanleitung Typenschild /...
  • Seite 55 Benutzereinstellungen Kindersicherung Gerätetür öffnen. Taste gedrückt halten und zusätzlich Taste antippen. Türöffnungsautomatik Gerätetür öffnen. Taste gedrückt halten und zusätzlich Taste antippen. Demo-Modus Der Demo-Modus wird für Präsentationen gebraucht. Gerätetür öffnen. Tasten 3 Sekunden gedrückt halten. – In der Digitalanzeige erscheint: = Demo-Modus Aus oder = Demo-Modus Ein...
  • Seite 56: Benutzereinstellungen

    … Benutzereinstellungen Unbefriedigende Trocknungsresultate Wird beim Waschen Veredler (Weichspüler und andere Textilpflegemittel) verwendet, bildet sich mit der Zeit an der Wäschetrommel ein sehr dünner «Veredler-Film». Dadurch kann die Trocknungswirkung spürbar nachlassen. Die Trommelrippen können mit einem «Putzstein» gereinigt werden. Das Gerät bietet zudem die Möglichkeit den Trocknungsgrad nachzustellen.
  • Seite 57: Pflege Und Wartung

    Pflege und Wartung Für beide Geräte (TRA 5070, TRK 5070) gilt der gleiche Arbeits- ablauf. Beschrieben wird dieser am Gerät TRK 5070 (Kondensator). Reinigungsintervalle Geräteteil Reinigungsintervall Reinigung nach jedem Flusen entfernen Trockenprogramm mit Haushaltsreiniger und Flusensieb 1 und sobald stärkere Bürste, mit Wasser...
  • Seite 58: Störungsmeldung A9

    Folgende Geräteteile sind zu kontrollieren und gegebenenfalls zu reinigen: Flusensieb Sekundärflusensieb Abluftleitung (TRA 5070) Kondensatorelemente (TRK 5070) Die Störungsmeldung darf nicht ignoriert werden. Nichtbeachtung kann zu einer «F9» Meldung führen. Diese kann nur durch einen Servicemonteur behoben werden, was zu Kosten führt.
  • Seite 59: Flusen Entfernen

    … Pflege und Wartung nach jedem Trockenprogramm Flusen entfernen Gerätetür öffnen. Verschlussgriff 4 leicht nach unten drücken. – Der Flusensiebdeckel 5 klappt nach unten in einen gefederten Anschlag. Verschlussgriff 4 nach hinten drücken und Flusensieb 1 entnehmen. Flusen entfernen. Flusensieb einsetzen und einrasten. Siebdeckel 5 schliessen.
  • Seite 60: Flusensieb Reinigen

    … Pflege und Wartung nach Bedarf oder bei Flusensieb reinigen Gerätetür öffnen und Flusensieb 1 entnehmen (siehe «Flusen entfernen»). Sieb gegen das Licht halten, um Ablagerungen zu erkennen. Bei stärkeren Ablagerungen ist das Sieb nass zu reinigen. – Mit Haushaltsreiniger (eventuell darin einlegen) und Bürste reinigen, bei hartem Wasser mit Putzessig.
  • Seite 61: Kondensatorelemente (Trk 5070)

    … Pflege und Wartung monatlich Kondensatorelemente (TRK 5070) (ca. 200 Trocknungen) Ein- und Ausbau der Kondensatorelemente Kondensatorelemente 3 an den dafür vorgesehenen Griffen aus dem Konden- satorgehäuse heben. Beim Herausheben muss ein geringer Reibwiderstand überwunden werden. Kondensatorelemente mit Wasser ausspülen (keine Reinigungsmittel verwenden).
  • Seite 62: Abluftleitung Reinigen (Tra 5070)

    … Pflege und Wartung gelegentlich Abluftleitung reinigen (TRA 5070) Das Gitter 6 an der Aussenseite der Haus- fassade 7 kontrollieren und gegebenenfalls reinigen. Die Abluftleitung 8 am Gerät lösen und allfällig in der Leitung gestautes Kondenswasser entleeren. Falls ein vorhandenes Ablaufloch verstopft ist, dieses reinigen.
  • Seite 63: Störungen Selbst Beheben

    Störungen selbst beheben Was tun, wenn ..in der Digitalanzeige blinkt (TRK 5070) Der Kondenswasserablauf ist gestört. Mögliche Ursache Behebung Die Ablaufleitung ist Verunreinigungen entfernen. verstopft oder defekt. Ablaufleitung reparieren. Störungsmeldung durch Antippen der Taste quittieren. Programm neu starten.
  • Seite 64 Flusensiebe, Abluftleitung bzw. Konden- (TRA 5070) oder satorelemente reinigen. Kondensatorelemente Störungsmeldung durch Antippen der (TRK 5070) verstopft. Taste quittieren. Programm neu starten. Die Störungsmeldung darf nicht ignoriert werden. Nichtbeachtung kann zu einer «F9» Meldung führen. Diese kann nur durch einen Servicemonteur behoben werden, was zu Kosten führt.
  • Seite 65 … Störungen selbst beheben ... in der Digitalanzeige blinkt Das Gerät zeigt einen Anschlussfehler an. Mögliche Ursache Behebung Fehlerhafter elektrischer Falls Meldung erscheint, Fehlernummer Anschluss. notieren, anschliessend Stromzufuhr unterbrechen. Sicherungen prüfen. Elektroanschluss fehlerhaft ausgeführt. Installateur/Elektriker informieren..das Gerät nicht startet Mögliche Ursache Behebung Die Gerätetür ist nicht...
  • Seite 66 … Störungen selbst beheben ... die Wäsche nicht genügend trocken ist Mögliche Ursache Behebung Die Beladung besteht Längeres Programm (z. B. «Schranktrocken aus unterschiedlichen stark») wählen. Textilien. Ein längerer Stromausfall Wäsche mittels «Zeitliches Trocknen» während des nachtrocknen. Programmablaufs. Ablagerungen von Trocknungsgrad nachstellen.
  • Seite 67 … Störungen selbst beheben ... in der Digitalanzeige blinkt Mögliche Ursache Behebung Der Trocknungsgrad ist Sie müssen nichts unternehmen. Sobald der noch nicht erreicht. Trocknungsgrad erreicht ist, hört «h» auf zu blinken und die Zeit läuft weiter. Blinkt «h» sehr lange, können die Luftwege verflust sein und sollten daher gereinigt werden.
  • Seite 68: Technische Daten

    Technische Daten TRA 5070 TRK 5070 Höhe: 90 cm 90 cm Breite: 66 cm 66 cm Tiefe: 68 cm 80 cm Gewicht: 71 kg 87 kg Füllmenge: 7,0 kg Trockenwäsche 7,0 kg Trockenwäsche Elektrischer Anschluss Siehe Typenschild Ersatzteile TRA 5070...
  • Seite 69: Entsorgung

    Entsorgung Verpackung Das Verpackungsmaterial (Karton, Kunststofffolie PE und Styropor EPS) ist gekennzeichnet und soll wenn möglich dem Recycling zugeführt und umweltgerecht entsorgt werden. Deinstallation Gerät vom Stromnetz trennen. Bei fest installiertem Gerät ist dies durch einen konzessionierten Elektriker vorzunehmen! Sicherheit Zur Vermeidung von Unfällen durch unsachgemässe Verwendung, im Speziellen durch spielende Kinder, ist das Gerät unbenutzbar zu machen.
  • Seite 70: Kundendienst Und Garantie

    – Der Serviceaufkleber befindet sich an der Frontwand oben links. Ihre vollständige Anschrift. Ihre Telefonnummer mit Vorwahl. Den Kundendienst erreichen Sie gemäss nachfolgenden Adressen. Kundendienst-Adressen Für die deutsche Schweiz Bauknecht AG Telefon Kundendienst 0848 801 001 Industriestrasse 36 Ersatzteilverkauf 0848 801 005...
  • Seite 71: Liebe Kundin, Lieber Kunde

    … Kundendienst und Garantie Liebe Kundin, Lieber Kunde Kennen Sie schon unser Serviceabonnement? Für eine bescheidene Jahresgebühr können Sie sich während vieler Jahre gegen allfällige Reparaturkosten versichern. Das Abonnement deckt sämtli- che Reise-, Arbeits- und Ersatzteilkosten ab. Gerne geben wir Ihnen über folgende Telefonnummer weitere Auskünfte: 0848 801 001 Garantie...
  • Seite 72 Stichwortverzeichnis A9 ........... 12 Sekundärflusensieb Abluftleitung Flusen entfernen ..... 13 Reinigen ........16 Reinigen ........14 Abluftöffnung ........8 Serviceabonnement ....25 Serviceaufkleber......24 Sicherheit ........23 Benutzereinstellungen....9 Sicherheitshinweise ....... 6 Vor der ersten Deinstallation ........ 23 Inbetriebnahme ......6 Demo-Modus ........
  • Seite 76 Bauknecht AG, Industriestrasse 36, 5600 Lenzburg J292.046-1...

Inhaltsverzeichnis