Honeywell HCE80 Montage Und Bedienung

Vorschau ausblenden

Werbung

HCE80(R) / HCC80(R)
Montage und Bedienung
Montaggio e funzionamento
Montage et fonctionnement
Montaje y funcionamiento

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Honeywell HCE80

  Inhaltszusammenfassung für Honeywell HCE80

  • Seite 1 HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Montaggio e funzionamento Montage et fonctionnement Montaje y funcionamiento...
  • Seite 2 Deutsch Italiano Français Español...
  • Seite 3 HCE80(R) / HCC80(R) Mounting and operation Fig. 1 Fig. 2 Fig. 3 Power Mode Fig. 4 1 2 3 4 5 6 HRA80 Z4 Z5 Z6 Z7 Z8 Panter Smile Fig. 5 Fig. 6 Fig. 7 7 m m 5.5 mm...
  • Seite 5: Inhaltsverzeichnis

    HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Inhaltsverzeichnis Einleitung Hilfe im Problemfall Systemübersicht Sicherung wechseln Funktionsübersicht Fußbodenregler auf Werkseinstellung zurücksetzen Montage und Installation Störungsanzeigen Fehler und Behebung Zonenplan erstellen Zonenplan (Muster) Optionen Sicherheitshinweise Kesselrückgriff Fußbodenregler montieren Relaismodule zur Ansteuerung des Einstellungen am Fußbodenregler Wärmeerzeugers zuordnen...
  • Seite 6: Einleitung

    Einleitung Einleitung Diese Montage- und Betriebsanleitung enthält alle Informationen zur Montage, Inbetriebnahme und Koniguration der Fußbodenregler HCE80(R) / HCC80(R). Alle Bedienelemente und Anschlüsse sind auf einer Ausklappseite dargestellt. Klappen Sie die linke Umschlagseite auf. Legende zur Ausklappseite Lassen Sie die Umschlagseite beim Fig.
  • Seite 7: Systemübersicht

    HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Systemübersicht Das Fußbodenregelsystem ist ein intelligentes System zur individuellen Raumtemperaturregelung. Die folgende Übersicht zeigt die Geräte, die mit dem Fußbodenregler zusammenarbeiten können. evohome Bediengerät (ATC928G) Kesselrückgriff Analogausgang (nur HCE80/HCC80) oder Zentrales Bediengerät (bis zu 12 Zonen) Relaisausgang (nur HCE80R/HCC80R) Zentrales Bediengerät (CM927)
  • Seite 8 HCF82 Fußbodenregelsystem ohne zentrales Bediengerät Die Raumsollwertsteller/Fühler DTS92, HCW82 oder HCF82 sowie das Kesselrelais BDR91 kommunizieren direkt mit dem Fußbodenregler HCE80(R)/HCC80(R). Das Binding mit dem Raumgerät muss am Fußbodenregler HCE80(R)/HCC80(R) erfolgen, siehe "Binding des Fußbodenreglers ohne Zeitprogramm" auf Seite 17.
  • Seite 9: Funktionsübersicht

    HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Funktionsübersicht Der Fußbodenregler bietet folgende Funktionen: • 5 regelbare Temperaturzonen, erweiterbar auf 8 • Pro Zone bis zu 3 Thermoantriebe anschließbar • Stromlos offene oder stromlos geschlossene Thermoantriebe verwendbar • Integriertes Pumpenrelais • Kesselrückgriff –...
  • Seite 10: Montage Und Installation

    Montage und Installation Montage und Installation Zonenplan erstellen In einem Gebäude können Räume (Zonen) mit unterschiedlichen Raumsollwert- Temperaturen geregelt werden. In Abhängigkeit von der Raumsollwert-Temperatur werden die Thermoantriebe der zugeordneten Zone (Raum) gesteuert. Temperaturzonen Thermoantriebe Anzahl (maximal) (maximal) Fußbodenregler Pro Fußbodenregler können maximal 5 Temperaturzonen eingerichtet werden.
  • Seite 11: Zonenplan (Muster)

    HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Zonenplan (Muster) Zone Thermoantrieb (Typ, Ort) Raumsollwertsteller (Ort) Raumname Betriebsarten Heizen Kühlen* Heizen Kühlen* Heizen Kühlen* Heizen Kühlen* Heizen Kühlen* Heizen Kühlen* Heizen Kühlen* Heizen Kühlen* * optional...
  • Seite 12: Sicherheitshinweise

    Montage und Installation Sicherheitshinweise VORSICHT Unzureichende GEFAHR Lebensgefahr durch Datenübertragung Stromschlag! Störung des Funk- Offen liegende Kontakte empfängers im Gerät durch mit Netzspannung. metallische Gegenstände f Ziehen Sie vor dem und weitere Funkgeräte. Öffnen des Gehäuses f Achten Sie bei der den Netzstecker.
  • Seite 13: Fußbodenregler Montieren

    HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Fußbodenregler montieren Der Fußbodenregler kann innerhalb oder außerhalb des Verteilerkastens montiert werden. Am Fußbodenregler sind 4 Montagebohrungen mit 4,2 mm Durchmesser angebracht. Wandmontage Zeichnen, bohren und dübeln Sie die Befestigungslöcher. Schrauben Sie den Fußbodenregler an.
  • Seite 14: Einstellungen Am Fußbodenregler

    Montage und Installation Einstellungen am Fußbodenregler GEFAHR Lebensgefahr durch Stromschlag! Offen liegende Kontakte mit Netzspannung. f Stellen Sie sicher, dass am Kabel keine Spannung anliegt. Gehäuse öffnen Öffnen Sie das Gehäuse (siehe Ausklappseite, Fig. 2). Erweiterungsmodul aufstecken (optional) Das Erweiterungsmodul HCS80 erweitert die mögliche Anzahl der Temperaturzonen des Fußbodenreglers von 5 auf 8.
  • Seite 15: Verkabelung

    HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Verkabelung Zulässige Kabeltypen und -längen Netzkabel anschließen GEFAHR Lebensgefahr durch Thermoantriebe Stromschlag! Kabelaußendurchmesser Min. 3,5 mm / max. 5,3 mm Offen liegende Kontakte mit Netzspannung. Kabellänge Max. 400 m f Stellen Sie sicher, Kabelquerschnitt Max.
  • Seite 16 Montage und Installation Verkabelung – Fortsetzung Pumpe anschließen (230 V AC) Thermoantriebe anschließen Sobald eine Zone aktiv ist, wird die Pumpe zeitverzögert eingeschaltet. Sobald alle Ventile geschlossen sind, schaltet die Pumpe aus. Die LED (siehe Ausklappseite Fig. 3 (6)) Beschädigung des Fußbodenreglers. leuchtet grün, wenn die Pumpe läuft.
  • Seite 17: Inbetriebnahme

    HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Externe Antenne installieren Inbetriebnahme Bis zu drei Fußbodenregler können an eine Antenne angeschlossen werden. Bei der Inbetriebnahme werden Raumsollwertsteller/Fühler und ggf. Installieren Sie die externe Antenne nur außerhalb die Zeitprogramme der zentralen von Metallgehäusen (z. B. Schaltschränken).
  • Seite 18: Geräte Verbinden (Binding)

    Geräte verbinden (Binding) Geräte verbinden (Binding) Raumsollwertsteller/Fühler mit dem evohome Bediengerät verbinden Mit dem evohome Bediengerät kann jede Zone mit einem individuellen Zeitprogramm unabhängig geregelt werden. Wie Sie das Gerät installieren, lesen Sie bitte in der Installationsanleitung evohome. evotouch Option evohome Bediengerät Wenn Sie nicht der GEFÜHRTEN KON- Stellen Sie sicher, dass der Raum,...
  • Seite 19 HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung evohome Bediengerät in Betrieb nehmen Raumsollwertsteller/Fühler (HCW82 und verbinden oder HCF82) verbinden Wenn Sie die Raumtemperatur mit dem Bind-Taste in der unteren rechten Ecke evohome Bediengerät (das sich in diesem kurz drücken. Die rote LED blinkt.
  • Seite 20: Raumgerät Cm927 Mit Dem Fußbodenregler Verbinden

    Geräte verbinden (Binding) Raumgerät CM927 mit dem Fußbodenregler verbinden Mit dem Bediengerät CM927 kann jede Zone mit dem gleichen Zeitprogramm geregelt werden. Wie Sie das Gerät installieren, lesen Sie bitte in der Installationsanleitung CM927. Option Integrierten Raumtemperaturfühler am CM927 aktivieren CM927 in den Bind-Mode setzen Das Bediengerät CM927 besitzt einen Schiebeschalter in die...
  • Seite 21: Binding Des Fußbodenreglers Ohne Zeitprogramm

    HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Binding des Fußbodenreglers ohne Zeitprogramm DTS92A(E) HCW82 HCF82 Im folgenden Abschnitt ist beschrieben, wie Sie die verschiedenen Komponenten einer Temperaturzone zuordnen können (Binding). Option Parameter SU am Raumthermostat DTS92 einstellen Damit der Raumthermostat DTS92 dem Fuß- bodenregler direkt zugeordnet werden kann, muss der Parameter SU:2 eingestellt sein.
  • Seite 22 Geräte verbinden (Binding) Binding des Fußbodenreglers ohne Zeitprogramm – Fortsetzung Raumthermostat DTS92 mit dem Fußbodenregler verbinden (Binding) Fußbodenregler in den Bind-Mode setzen Binding Halten Sie den Zonenplan bereit. Drücken Sie die Installations-Taste am Fußbodenregler 2 mal (rot Halten Sie die Installations- blinkende LED überspringen).
  • Seite 23 HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Raumsollwertsteller/Fühler HCW82/HCF82 mit dem Fußbodenregler verbinden Fußbodenregler in den Bind-Mode setzen Binding Halten Sie die Installations- Drücken Sie die Installations-Taste Taste am Fußbodenregler am Fußbodenregler erneut, bis die rote 2 Sekunden lang gedrückt. LED in der gewünschten Zone blinkt.
  • Seite 24: Zuordnung Von Zonen (Räumen) Aufheben

    Geräte verbinden (Binding) Zuordnung von Zonen (Räumen) aufheben Zuordnung eines Raumsollwertstellers/ Zuordnung des Zeitprogramms Fühlers einer Zone aufheben (Raumsollwert) einer Zone aufheben Halten Sie die Installations-Taste Halten Sie die Installations-Taste am Fußbodenregler mindestens am Fußbodenregler mindestens 2 Sekunden lang gedrückt, um in den 2 Sekunden lang gedrückt, um in den Installationsmodus zu gelangen.
  • Seite 25: Installation Prüfen

    HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Installation prüfen Konfiguration prüfen Test der Funkkommunikation Drücken Sie die Installations-Taste Testsignale senden Die LED blinkt gelb. Die Farben der LED 1...8 zeigen die Koniguration der Temperaturzonen. LEDs 1...8 Bedeutung Der Fußbodenregler kann an alle Kein Gerät installiert...
  • Seite 26: Hilfe Im Problemfall

    Hilfe im Problemfall Hilfe im Problemfall Sicherung wechseln Fußbodenregler auf Werkseinstellung zurücksetzen Verwenden Sie nur Keramik-Sicherungen vom Typ 230 V AC; 2,5 A; link; 5 x 20 mm. Wenn der Fußbodenregler auf Werks- einstellung zurückgesetzt wird, wird die aktuelle Koniguration (Zuordnung) gelöscht. Schalten Sie das Gerät spannungslos.
  • Seite 27: Fehler Und Behebung

    HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Fehler und Behebung Problem Ursache/Lösung Problem Ursache/Lösung Beim Einschalten Es liegt keine Netzspannung an. In einer der Temperaturzonen liegt Die LED der Netzspannung eine Störung vor (siehe Seite 15). leuchtet nach der f Spannung der leuchtet die LED Inbetriebnahme rot.
  • Seite 28: Optionen

    Optionen Optionen Kesselrückgriff Relaismodule zur Ansteuerung des Wärmeerzeugers zuordnen Kesselrückgriff über analogen Ausgang (nur HCE80/ Je nach Wärmeanforderung der installierten Räume HCC80) an externen Regler anschließen steuert das Relaismodul BDR91 in Abhängigkeit Die analoge Ausgangsspannung ändert sich der Ventilstellung den Wärmeerzeuger.
  • Seite 29: Kühlen Mit Cm927

    HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Kühlen mit CM927 Kühlfunktion am CM927 aktivieren Binding Raumtemperatur-Sollwert Kühlen Die Funktion Heizen/Kühlen wird im Installations- Hierzu muss die Kühlfunktion am CM927 aktiviert sein. Modus durch Parameter 4:HC festgelegt. Halten Sie die Installations- Schiebeschalter in die Taste am Fußbodenregler...
  • Seite 30: Zeitprogramm Für Kühlfunktion

    Optionen Zeitprogramm für Kühlfunktion Wurde die Kühlfunktion aktiviert, kann jeder Zone ein eigenes Zeitprogramm für Heizen und Kühlen zugeordnet werden. Zeitprogramme und Sollwerte werden durch den Um- schalt-Kontakt Heizung oder Kühlung aktiviert. Das Zeitprogramm für Heizen ist aktiv, wenn die Verbindung an Klemme 3 und 4 am Stecker 9 offen ist (siehe Ausklappseite Fig.
  • Seite 31: Anhang

    HCE80(R) / HCC80(R) Montage und Bedienung Anhang Navigations- und Funktionsübersicht Funktion Taste drücken Zonen-LED Modus verlassen Status-LED Normalbetrieb Leuchtet grün = Ventil auf LED aus = Ventil zu Binding leuchtet gelb Blinkt 4 min nach letzter Aktion > 2 s...
  • Seite 32: Technische Daten

    • Entsorgen Sie die Batterien entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen und nicht mit dem gewöhnlichen Hausmüll. Konformitätserklärung Hiermit erklärt Honeywell, dass sich HCE80(R) / HCC80(R) in Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforde- rungen und den anderen relevanten Vorschriften der Richtlinie 1999/5/EG beindet. Die Konformitätserklärung des Produkts kann beim Hersteller angefordert werden.

Diese Anleitung auch für:

Hce80rHcc80rHcc80