Herunterladen Diese Seite drucken

HP 14-R000 Serie Benutzerhandbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Benutzerhandbuch

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für HP 14-R000 Serie

  • Seite 1 Benutzerhandbuch...
  • Seite 2 Kaufpreises fordern. Die Rückerstattung Nutzung dieses Materials zurückzuführen http://www.microsoft.com für Details. unterliegt der entsprechenden sind. HP haftet – ausgenommen für die Rückerstattungsregelung des Verkäufers. Um auf das neueste Benutzerhandbuch Verletzung des Lebens, des Körpers, der zuzugreifen, gehen Sie zu Gesundheit oder nach dem Wenn Sie weitere Informationen benötigen...
  • Seite 3 Sicherheitshinweis VORSICHT! Um eventuelle Verbrennungen oder eine Überhitzung des Computers zu vermeiden, stellen Sie den Computer nicht direkt auf Ihren Schoß, und blockieren Sie die Lüftungsschlitze nicht. Verwenden Sie den Computer nur auf einer festen, ebenen Oberfläche. Vermeiden Sie die Blockierung der Luftzirkulation durch andere feste Objekte, wie beispielsweise einen in unmittelbarer Nähe aufgestellten Drucker, oder durch weiche Objekte, wie Kissen, Teppiche oder Kleidung.
  • Seite 4 Sicherheitshinweis...
  • Seite 5 Prozessor-Konfigurationseinstellung (nur bestimmte Modelle) VORSICHT! Bestimmte Computermodelle sind mit einem Intel® Atom® E3800-Prozessor und einem Windows®-Betriebssystem konfiguriert. Ändern Sie die Einstellung der Prozessorkonfiguration in msconfig.exe nicht von 4 oder 2 Prozessoren auf 1 Prozessor. Falls doch, würde der Computer nicht neu starten. Sie müssten den Computer auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, um die ursprünglichen Einstellungen wiederherzustellen.
  • Seite 6 Prozessor-Konfigurationseinstellung (nur bestimmte Modelle)
  • Seite 7: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis 1 Richtig starten ..............................1 Besuchen Sie den HP Apps Store ....................... 1 Wichtige erste Schritte ......................... 1 Unterhaltungsfunktionen ........................1 Weitere HP Informationsquellen ......................3 2 Komponenten des Computers .......................... 5 Informationen zu Hardware und Software .................... 5 Suchen der Hardware ......................
  • Seite 8 Herstellen einer Verbindung zu einem lokalen Netzwerk (LAN) ........21 4 Unterhaltungsfunktionen verwenden ......................22 Multimediamerkmale .......................... 22 Verwenden der Webcam ........................24 Verwenden von Audiofunktionen ......................24 Anschließen von Lautsprechern ..................24 Anschließen von Kopfhörern ..................... 24 Anschließen eines Mikrofons ..................... 24 Anschließen von Kopfhörern und Mikrofonen ..............
  • Seite 9 Tastenkombinationen von Windows verwenden ..........40 Verwenden von Tastenkombinationen .............. 40 6 Energieversorgung verwalten ......................... 41 Einleiten des Energiesparmodus und des Ruhezustands ..............41 Intel Rapid Start Technology (nur bestimmte Modelle) ............41 Manuelles Einleiten und Beenden des Energiesparmodus ..........42 Manuelles Einleiten und Beenden des Ruhezustands (nur bestimmte Modelle) ....
  • Seite 10 Schützen Ihres Wireless-Netzwerks ....................61 Sichern Ihrer Softwareanwendungen und Daten ................61 Verwenden einer optionalen Diebstahlsicherung ................61 9 Verwenden der Setup Utility (BIOS) und HP PC Hardware Diagnostics (UEFI) ..........63 Starten von Setup Utility (BIOS) ......................63 Aktualisieren des BIOS ........................63 Ermitteln der BIOS-Version ....................
  • Seite 11 11 Technische Daten ............................73 Eingangsleistung ..........................73 Betriebsumgebung ..........................74 12 Elektrostatische Entladung ........................... 75 Index ................................... 76...
  • Seite 13: Richtig Starten

    Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert und beinhaltet regionale Inhalte und länderspezifische Angebote. Sehen Sie sich im HP Apps Store regelmäßig nach neuen und aktualisierten Funktionen WICHTIG: Sie müssen mit dem Internet verbunden sein, um auf den HP Apps Store zugreifen zu können. HINWEIS: HP Auswahl steht nur in bestimmten Ländern zur Verfügung.
  • Seite 14 verbinden können? Weitere Informationen finden Sie unter Videogeräte über ein HDMI-Kabel anschließen auf Seite Sie wissen sicher, dass Sie über den Computer Musik wiedergeben können. Aber wussten Sie ● schon, dass Sie auch Live-Radiosendungen auf den Computer übertragen und Musik- oder Gesprächsbeiträge aus aller Welt anhören können? Siehe Verwenden von Audiofunktionen auf Seite...
  • Seite 15: Weitere Hp Informationsquellen

    – ODER – Gehen Sie zu http://www.hp.com/go/orderdocuments. *Die HP Herstellergarantie für Ihr Produkt finden Sie zusammen mit den Benutzerhandbüchern auf Ihrem Computer und/ oder auf der CD/DVD im Versandkarton. In einigen Ländern/Regionen ist möglicherweise eine gedruckte HP Herstellergarantie im Versandkarton enthalten. In Ländern/Regionen, in denen keine gedruckte Garantieerklärung im Lieferumfang enthalten ist, können Sie diese unter...
  • Seite 16 Bitte geben Sie die Produktnummer, den Garantiezeitraum (befindet sich auf dem Etikett mit der Seriennummer), Ihren Namen und Ihre Postanschrift an, wenn Sie eine gedruckte Version Ihrer Garantieerklärung anfordern. WICHTIG: Senden Sie Ihr HP Produkt NICHT an die oben aufgeführten Adressen zurück. Um in den USA Support zu erhalten, rufen Sie die Website http://www.hp.com/go/contactHP auf.
  • Seite 17: Komponenten Des Computers

    Komponenten des Computers Informationen zu Hardware und Software Suchen der Hardware So finden Sie heraus, welche Hardware in Ihrem Computer installiert ist: Geben Sie im Startbildschirm Systemsteuerung ein, und wählen Sie dann Systemsteuerung. Wählen Sie System und Sicherheit, wählen Sie dann System und anschließend Geräte-Manager in der linken Spalte.
  • Seite 18: Rechte Seite

    HINWEIS: Informationen zur Kompatibilität von Discs finden Sie auf der Hilfe- und Support- Webseite (siehe Weitere HP Informationsquellen auf Seite 3). Befolgen Sie die Anweisungen auf der Website, um Ihr Computermodell auszuwählen. Wählen Sie Treiber & Downloads und folgen Sie den Anleitungen auf dem Bildschirm.
  • Seite 19: Linke Seite

    Linke Seite Komponente Beschreibung Öffnung für die Diebstahlsicherung Zum Befestigen einer optionalen Diebstahlsicherung am Computer. HINWEIS: Die Diebstahlsicherung soll zur Abschreckung dienen, kann eine missbräuchliche Verwendung oder einen Diebstahl des Computers jedoch nicht in jedem Fall verhindern. Netzanschluss Zum Anschließen eines Netzteils. Netzteilanzeige Leuchtet weiß: Das Netzteil ist angeschlossen, und ●...
  • Seite 20 Sicherheitshinweise finden Sie im Dokument Hinweise zu Zulassung, Sicherheit und Umweltverträglichkeit . Um auf dieses Handbuch zuzugreifen, geben Sie auf der Startseite Support ein und wählen Sie dann die App HP Support Assistant. HINWEIS: Wenn ein Gerät an der Buchse angeschlossen ist, sind die Computerlautsprecher deaktiviert.
  • Seite 21: Display

    Gegenstände in unmittelbarer Umgebung der Antennen befinden. Zulassungshinweise für Wireless-Geräte finden Sie Hinweise zu Zulassung, Sicherheit und Umweltverträglichkeit im entsprechenden Abschnitt für Ihr Land bzw. im Dokument Ihre Region. Um auf dieses Handbuch zuzugreifen, geben Sie auf der Startseite Support ein und wählen Sie dann die App HP Support Assistant. Display...
  • Seite 22: Oben

    Oben TouchPad Komponente Beschreibung TouchPad-Feld Zum Bewegen des Mauszeigers und zum Auswählen und Aktivieren von Objekten auf dem Bildschirm. HINWEIS: Das TouchPad unterstützt auch Streifbewegungen von der Kante aus. Weitere Informationen finden Sie unter Streifbewegungen von der Kante auf Seite Linke TouchPad-Taste Funktioniert wie die linke Taste einer externen Maus.
  • Seite 23: Leds

    LEDs Komponente Beschreibung Betriebsanzeige Leuchtet: Der Computer ist eingeschaltet. ● Blinkt: Der Computer befindet sich im ● Energiesparmodus. Der Computer unterbricht die Stromversorgung zum Display und anderen nicht benötigten Komponenten. Leuchtet nicht: Der Computer ist ausgeschaltet oder ● befindet sich im Ruhezustand. Beim Ruhezustand handelt es sich um einen Energiesparmodus mit dem geringsten Stromverbrauch.
  • Seite 24: Taste

    Taste Komponente Beschreibung Betriebstaste Wenn der Computer ausgeschaltet ist, drücken Sie ● diese Taste, um ihn einzuschalten. Wenn der Computer eingeschaltet ist, drücken Sie ● kurz diese Taste, um den Energiesparmodus einzuleiten. Wenn sich der Computer im Energiesparmodus ● befindet, drücken Sie kurz diese Taste, um den Energiesparmodus zu beenden.
  • Seite 25: Tasten Im Tastenfeld

    Tasten im Tastenfeld Komponente Beschreibung esc-Taste Zum Anzeigen von Systeminformationen, wenn diese Taste in Verbindung mit der fn-Taste gedrückt wird. fn-Taste Zum Ausführen häufig verwendeter Systemfunktionen, wenn sie gleichzeitig mit der Leertaste oder der esc-Taste gedrückt wird. Windows-Taste Bringt Sie von einer geöffneten App oder vom Windows- Desktop zurück zum Startbildschirm.
  • Seite 26: Unten

    Unten Komponente Beschreibung Ver-/Entriegelungschieber des Akkus Zum Ver- und Entriegeln des Akkus Akkufach Nimmt den Akku auf. Lüftungsschlitz Ermöglichen die erforderliche Luftzirkulation zum Kühlen interner Komponenten. HINWEIS: Der Lüfter des Computers startet automatisch, um interne Komponenten zu kühlen und den Computer vor Überhitzung zu schützen. Das Ein- und Ausschalten des Lüfters während des Betriebs ist normal.
  • Seite 27: Etiketten

    Microsoft®-Etikett mit Echtheitszertifikat (nur bestimmte Modelle vor Windows 8) - Enthält den ● Windows-Produktschlüssel. Den Produktschlüssel benötigen Sie eventuell, um das Betriebssystem zu aktualisieren oder zu reparieren. HP-Plattformen auf denen Windows 8 oder Windows 8.1 vorinstalliert ist, verfügen nicht über die physische Beschriftung, aber haben einen Digitalen Produktschlüssel elektronisch installiert.
  • Seite 28: Verbindung Zu Einem Netzwerk Herstellen

    Verbindung zu einem Netzwerk herstellen Sie können den Computer überallhin mitnehmen. Aber auch von zu Hause aus können Sie die Welt erkunden und über Ihren Computer und eine LAN- oder WLAN-Netzwerkverbindung auf Millionen von Websites zugreifen. In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie sich mit dieser virtuellen Welt verbinden können.
  • Seite 29: Verwenden Der Bedienelemente Des Betriebssystems

    Da die Wireless-Geräte werksseitig aktiviert sind, können Sie mit der Wireless-Taste alle Wireless- Geräte gleichzeitig ein- und ausschalten. Verwenden der Bedienelemente des Betriebssystems Das Netzwerk- und Freigabecenter ermöglicht die Einrichtung einer Verbindung oder eines Netzwerks, die Verbindung mit einem Netzwerk sowie die Diagnose und Behebung von Netzwerkproblemen.
  • Seite 30: Verwenden Eines Wlans

    Verwenden eines WLANs Mithilfe eines WLAN-Geräts können Sie auf ein WLAN (Wireless Local Area Network, Wireless- Netzwerk) zugreifen, das aus anderen Computern und Zubehör besteht, die per Wireless-Router oder Wireless Access Point verbunden sind. Wireless-Router und Wireless-Access Point werden oft synonym verwendet. HINWEIS: Die Begriffe Ein groß...
  • Seite 31: Einrichten Eines Wlans

    Einrichten eines WLANs Sie benötigen die folgende Ausstattung, um ein Wireless-Netzwerk einzurichten und eine Internetverbindung herzustellen. Ein Breitbandmodem (DSL oder Kabel) (1) sowie eine Hochgeschwindigkeits-Internetanbindung ● über einen Internetprovider Einen Wireless-Router (2) (separat zu erwerben) ● Einen wireless-fähiger Computer (3) ●...
  • Seite 32: Herstellen Einer Verbindung Zu Einem Wlan

    Bei der Wireless-Verschlüsselung werden Sicherheitseinstellungen zur Ver- und Entschlüsselung von Daten verwendet, die über das Netzwerk übertragen werden. Geben Sie für weitere Informationen im Startbildschirm Hilfe ein, und wählen Sie dann Hilfe und Support. Herstellen einer Verbindung zu einem WLAN So stellen Sie eine Verbindung zu einem WLAN her: Stellen Sie sicher, dass das WLAN-Gerät eingeschaltet ist.
  • Seite 33: Herstellen Einer Verbindung Mit Einem Drahtgebundenen Netzwerk

    Audiogeräte (Headset, Lautsprecher) ● Maus ● Bluetooth-fähige Geräte verfügen über Funktionen für Peer-to-Peer-Netzwerke, die den Aufbau eines PAN (Personal Area Network) mit Bluetooth-fähigen Geräten ermöglichen. Informationen über das Konfigurieren und Verwenden von Bluetooth-fähigen Geräten finden Sie in der Hilfe zur Bluetooth- Software.
  • Seite 34: Unterhaltungsfunktionen Verwenden

    Unterhaltungsfunktionen verwenden Nutzen Sie Ihren HP Computer als Unterhaltungszentrum, um über die Webcam mit anderen in Kontakt zu treten, Ihre Musik anzuhören und zu verwalten sowie Filme herunterzuladen und anzusehen. Sie können auch externe Geräte wie Lautsprecher, Kopfhörer, Monitor, Projektor, Fernsehgerät und –...
  • Seite 35 Hinweise zu Zulassung, Sicherheit im Dokument und Umweltverträglichkeit . Um auf dieses Handbuch zuzugreifen, geben Sie auf der Startseite Support ein und wählen Sie dann die App HP Support Assistant. HINWEIS: Wenn ein Gerät an der Buchse angeschlossen ist, sind die Computerlautsprecher deaktiviert.
  • Seite 36: Verwenden Der Webcam

    Sie Kopfhörer, Ohrhörer oder ein Headset verwenden. Weitere Sicherheitshinweise finden Sie Hinweise zu Zulassung, Sicherheit und Umweltverträglichkeit . Um auf dieses Handbuch im Dokument zuzugreifen, geben Sie auf der Startseite Support ein und wählen Sie dann die App HP Support Assistant. Anschließen eines Mikrofons Um Audioaufnahmen zu erstellen, schließen Sie ein Mikrofon an die Mikrofonbuchse des Computers...
  • Seite 37: Testen Ihrer Audiofunktionen

    Sie Kopfhörer, Ohrhörer oder ein Headset verwenden. Weitere Sicherheitshinweise finden Sie Hinweise zu Zulassung, Sicherheit und Umweltverträglichkeit . Um auf dieses Handbuch im Dokument zuzugreifen, geben Sie auf der Startseite Support ein und wählen Sie dann die App HP Support Assistant. Testen Ihrer Audiofunktionen So überprüfen Sie die Audiofunktionen auf Ihrem Computer:...
  • Seite 38 So schließen Sie einen Monitor oder Projektor an: Schließen Sie das VGA-Kabel des Monitors oder Projektors an den VGA-Anschluss des Computers an, wie in der Abbildung dargestellt. Drücken Sie f4, um die Bildschirmanzeige auf vier verschiedene Arten anzuzeigen: Nur Computer: Die Bildschirmanzeige nur auf dem Computer anzeigen. ●...
  • Seite 39: Videogeräte Über Ein Hdmi-Kabel Anschließen

    Videogeräte über ein HDMI-Kabel anschließen HINWEIS: Um ein HDMI-Gerät an den Computer anzuschließen, benötigen Sie ein separat erhältliches HDMI-Kabel. Um die Computerbildschirmanzeige auf einem High-Definition-Gerät anzuzeigen, schließen Sie dieses zunächst an den Computer an. Gehen Sie dabei nach folgenden Anleitungen vor. Schließen Sie ein Ende des HDMI-Kabels an den HDMI-Anschluss des Computers an.
  • Seite 40 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol Lautsprecher im Infobereich außen rechts in der Taskleiste, und klicken Sie dann auf Wiedergabegeräte. Wählen Sie auf der Registerkarte Wiedergabe den Namen des digitalen Ausgabegeräts. Klicken Sie auf Als Standard und dann auf OK. Wenn die Audioausgabe wieder über die Computerlautsprecher erfolgen soll, führen Sie diese Schritte aus: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol Lautsprecher im Infobereich außen rechts...
  • Seite 41: Bildschirmnavigation

    Bildschirmnavigation Zur Bildschirmnavigation stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl: Fingerbewegungen ● Tastatur und Maus ● Berührungsbewegungen können auf dem TouchPad des Computers oder auf einem Touchscreen (nur bestimmte Modelle) eingesetzt werden. HINWEIS: Sie können eine externe USB-Maus (separat zu erwerben) an einen der USB- Anschlüsse am Computer anschließen.
  • Seite 42: Bildlauf

    Bildlauf Wenn Sie einen Bildlauf durchführen, können Sie eine Seite oder ein Bild nach oben, unten, links oder rechts bewegen. Platzieren Sie zwei Finger in geringem Abstand auf dem TouchPad-Feld und ziehen Sie diese ● dann nach oben links, rechts oder unten. Zwei-Finger-Pinch-Zoom Mit dem Zwei-Finger-Pinch-Zoom können Sie die Anzeige eines Bildes oder Textes vergrößern oder verkleinern.
  • Seite 43: Klicken Mit Zwei Fingern

    Verkleinern Sie die Anzeige, indem Sie zwei Finger auf dem TouchPad-Feld platzieren und sie ● dann zusammenschieben. Zoomen Sie ein Element heran, indem Sie zwei Finger dicht nebeneinander auf dem TouchPad- ● Feld platzieren und sie dann auseinanderziehen. Klicken mit zwei Fingern Durch Klicken mit zwei Fingern können Sie Menüauswahlen für ein Objekt auf dem Bildschirm vornehmen.
  • Seite 44: Drehen (Nur Für Ausgewählte Modelle)

    Drehen (nur für ausgewählte Modelle) Mit der Drehbewegung können Sie Elemente, z. B. Fotos, drehen. Zeigen Sie auf ein Element, und platzieren Sie den Zeigefinger der linken Hand auf dem ● TouchPad-Feld. Schieben Sie den rechten Zeigefinger in einer durchgehenden Bewegung von 12:00 Uhr auf 3:00 Uhr.
  • Seite 45: Anzeigen Und Auswählen Eines Charms

    Anzeigen und Auswählen eines Charms Mit den Charms können Sie suchen, teilen, Apps starten, auf Geräte zugreifen oder Einstellungen ändern. Streichen Sie mit dem Finger vom rechten Rand des TouchPads aus. Scrollen Sie nach oben oder unten, um zwischen den Charms zu wechseln, und wählen Sie dann den Charm aus, den Sie öffnen möchten.
  • Seite 46: Anzeigen Des Symbols „Anpassen

    Anzeigen des Symbols „Anpassen“ Das Streichen von der oberen Kante lässt das Symbol Anpassen unten auf dem Startbildschirm erscheinen. Durch Anpassen können Sie Apps bewegen, neu dimensionieren, hinzufügen und entfernen. WICHTIG: Wenn eine App aktiv ist, hängt die Funktion der Streifbewegung von der oberen Kante von der App ab.
  • Seite 47: Tippen

    Tippen Nutzen Sie zur Auswahl auf dem Bildschirm die Berührungsfunktion. Tippen Sie mit einem Finger auf ein Objekt auf dem Bildschirm, um es auszuwählen. Tippen Sie ● zweimal auf eine Option, um sie zu öffnen. Bildlauf Wenn Sie einen Bildlauf durchführen, können Sie eine Seite oder ein Bild nach oben, unten, links oder rechts bewegen.
  • Seite 48: Zwei-Finger-Pinch-Zoom

    Zwei-Finger-Pinch-Zoom Mit dem Zwei-Finger-Pinch-Zoom können Sie die Anzeige eines Bildes oder Textes vergrößern oder verkleinern. Zoomen Sie aus einem Element heraus, indem Sie zwei Finger auf dem Bildschirm platzieren ● und sie dann zusammenschieben. Zoomen Sie ein Element heran, indem Sie zwei Finger dicht nebeneinander auf dem Bildschirm ●...
  • Seite 49: Streichbewegungen Von Der Kante

    3:00 Uhr. Um eine Drehung gegen den Uhrzeigersinn durchzuführen, beschreiben Sie mit dem rechten Zeigefinger einen Viertelkreis von 3:00 Uhr auf 12:00 Uhr. HINWEIS: Drehungen werden in spezifischen Anwendungen unterstützt, in denen Sie ein Objekt oder Bild bearbeiten können. Drehungen funktionieren möglicherweise nicht bei allen Anwendungen. Streichbewegungen von der Kante Mit Streichbewegungen von der Kante aus können Sie beispielsweise Einstellungen ändern und Anwendungen starten oder suchen.
  • Seite 50: Streichbewegungen Von Der Oberen Und Unteren Kante

    Streichen Sie mit Ihrem Finger vorsichtig von der linken Kante des Bildschirms zur Mitte, um ● zwischen Anwendungen umzuschalten. Streichen Sie mit Ihrem Finger auf dem Bildschirm wieder zurück zur linken Kante, um alle geöffneten Anwendungen anzuzeigen. Streichbewegungen von der oberen und unteren Kante Durch Streichen von der oberen oder unteren Kante werden App-Befehlsoptionen angezeigt, mit denen Sie Apps anpassen können.
  • Seite 51: Verwenden Von Tastatur Und Maus

    Die Aktionstastenfunktion ist werksseitig aktiviert. Sie können diese Funktion in Setup Utility (BIOS) deaktivieren. Anweisungen zum Öffnen von Setup Utility (BIOS) finden Sie unter „Verwenden der Setup Utility (BIOS) und HP PC Hardware Diagnostics (UEFI)“ auf Seite 63. Folgen Sie dort den Anweisungen unten im Bildschirm.
  • Seite 52: Tastenkombinationen Von Windows Verwenden

    Symbol Taste Beschreibung Computerdisplay, dem externen Monitor und der gleichzeitigen Anzeige auf Computer und Monitor umgeschaltet. Zum Stummschalten oder Wiedereinschalten der Audioausgabe. Halten Sie zum stufenweisen Verringern der Lautstärke diese Taste gedrückt. Halten Sie zum stufenweisen Erhöhen der Lautstärke diese Taste gedrückt. Zum Wiedergeben des vorherigen Titels auf einer Audio-CD oder des vorherigen Kapitels auf einer DVD oder BD.
  • Seite 53: Energieversorgung Verwalten

    Energieversorgung verwalten Ihr Computer kann entweder mit Akkustrom oder über eine externe Stromquelle betrieben werden. Wenn der Computer nur über Akkustrom betrieben wird und keine externe Stromversorgung zur Verfügung steht, um den Akku aufzuladen, sollte der Akkuladestand beobachtet und Akkuenergie eingespart werden.
  • Seite 54: Manuelles Einleiten Und Beenden Des Energiesparmodus

    HINWEIS: Rapid Start Technology kann in Setup Utility (BIOS) deaktiviert werden. Wenn Sie den Ruhezustand selbst auslösen wollen, müssen Sie den vom Benutzer initiierten Ruhezustand bei den Energieoptionen aktivieren. Siehe Manuelles Einleiten und Beenden des Ruhezustands (nur bestimmte Modelle) auf Seite Manuelles Einleiten und Beenden des Energiesparmodus Sie können den Energiesparmodus folgendermaßen einleiten: Schließen Sie das Display.
  • Seite 55: Verwendung Der Energieanzeige Und Der Stromversorgungseinstellungen

    Vom Benutzer austauschbarer Akku VORSICHT! Um mögliche Sicherheitsrisiken zu vermeiden, verwenden Sie nur den im Lieferumfang des Computers enthaltenen, vom Benutzer austauschbaren Akku, einen Ersatzakku von HP oder zulässige Akkus, die von HP erworben wurden. ACHTUNG: Wenn Sie einen Akku entfernen, der die einzige Stromquelle des Computers darstellt, kann dies zu Datenverlust führen.
  • Seite 56: Informationen Zum Akku

    Wenn Sie den Status Ihres Akkus prüfen wollen oder die Kapazität des Akkus nachlässt, führen Sie den Akku-Test im „HP Support Assistant“ aus. Um Informationen zum Akku aufzurufen, geben Sie auf der Startseite Support ein und wählen Sie die App HP Support Assistant und dann Batterie und Leistung aus.
  • Seite 57: Feststellen Von Niedrigem Akkuladestand

    ● Schließen Sie ein optionales Docking- oder Erweiterungsprodukt an. ● Schließen Sie ein optionales Netzteil an, das als Zubehör von HP erworben wurde. ● Beheben eines niedrigen Akkuladestands, wenn keine externe Stromquelle vorhanden ist Speichern Sie Ihre Arbeit, und fahren Sie den Computer herunter.
  • Seite 58: Entsorgen Eines Vom Benutzer Austauschbaren Akkus

    Informationen zur ordnungsgemäßen Entsorgung von Akkus finden Sie im Dokument Zulassung, Sicherheit und Umweltverträglichkeit . Um auf dieses Handbuch zuzugreifen, geben Sie auf der Startseite Support ein und wählen Sie dann die App HP Support Assistant. Ersetzen eines vom Benutzer austauschbaren Akkus Der Akku-Test in Hilfe und Support fordert Sie auf, den Akku auszutauschen, wenn eine interne Zelle nicht korrekt aufgeladen wird oder wenn die Akkuladekapazität nachlässt.
  • Seite 59: Fehlerbeseitigung Bei Problemen Mit Der Stromversorgung

    Der Computer schaltet auf den Betrieb mit Akkustrom um. ● Die Bildschirmhelligkeit wird automatisch verringert, um die Nutzungsdauer des Akkus zu ● verlängern. Das Symbol für die Energieanzeige im Infobereich der Taskleiste verändert sich. ● Fehlerbeseitigung bei Problemen mit der Stromversorgung Prüfen Sie das Netzteil, wenn der Computer bei Netzstromversorgung eines der folgenden Symptome aufweist: Der Computer lässt sich nicht einschalten.
  • Seite 60: Hybrid Graphics (Nur Bestimmte Modelle)

    Wenn Sie den Akku auswechseln oder auf Komponenten im Computer zugreifen müssen ● Wenn Sie ein externes Hardwaregerät an einem anderen Anschluss als einem USB- oder ● Video-Anschluss anschließen Wenn der Computer längere Zeit nicht verwendet wird und an keine externe Stromquelle ●...
  • Seite 61: Verwenden Von Hybrid Graphics

    Verwenden von Hybrid Graphics Hybrid Graphics ermöglicht es der Anwendung, in Abhängigkeit von den Anforderungen an die Grafikverarbeitung entweder im Hochleistungsmodus oder im Energiesparmodus zu laufen. In der Regel werden 3D- und Gaming-Anwendungen auf der leistungsstärkeren GPU und Anwendungen mit weniger anspruchsvollen Grafiken auf der leistungsschwächeren GPU ausgeführt.
  • Seite 62: Computer Warten Und Pflegen

    Defragmentierung kann jedoch je nach der Größe Ihrer Festplatte und der Anzahl fragmentierter Dateien über eine Stunde in Anspruch nehmen. HP empfiehlt, Ihre Festplatte mindestens einmal im Monat zu defragmentieren. Sie können die Defragmentierung so einstellen, dass sie einmal im Monat ausgeführt wird. Sie können Ihren Computer aber auch jederzeit manuell defragmentieren.
  • Seite 63: Verwenden Der Datenträgerbereinigung

    So führen Sie die Defragmentierung aus: Schließen Sie den Computer an die Netzstromversorgung an. Geben Sie auf der Startseite Datenträger ein. Folgen Sie den Anleitungen auf dem Bildschirm. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe zur Defragmentierung. Verwenden der Datenträgerbereinigung Bei der Datenträgerbereinigung wird die Festplatte nach nicht benötigten Dateien durchsucht.
  • Seite 64 ACHTUNG: So vermeiden Sie einen Datenverlust und eine Systemblockierung: Fahren Sie den Computer herunter, bevor Sie Speichermodule hinzufügen oder austauschen. Entfernen Sie ein Speichermodul nicht, während der Computer eingeschaltet ist oder sich im Energiesparmodus oder Ruhezustand befindet. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Computer ausgeschaltet ist oder sich im Ruhezustand befindet, schalten Sie ihn durch Drücken der Betriebstaste ein.
  • Seite 65 Fassen Sie das Speichermodul an den Kanten (2), und ziehen Sie es dann vorsichtig aus dem Speichersteckplatz. ACHTUNG: Um eine Beschädigung des Speichermoduls zu vermeiden, fassen Sie das Modul nur an den Kanten an. Berühren Sie keinesfalls die Komponenten des Speichermoduls.
  • Seite 66 Setzen Sie die Service-Abdeckung wieder ein, indem Sie folgende Schritte ausführen: Richten Sie die Laschen an der Service-Abdeckung mit den Aussparungen am Computer aus, und schieben Sie die Service-Abdeckung nach unten, bis sie einrastet (1). Bringen Sie die Schraube wieder an der Service-Abdeckung an und ziehen Sie sie fest (2), damit sie die Service-Abdeckung an ihrem Platz hält.
  • Seite 67: Aktualisieren Von Programmen Und Treibern

    Wenn Sie Ihre Programme und Treiber aktualisieren möchten, befolgen Sie diese Anweisungen: Geben Sie auf der Startseite Support ein und wählen Sie dann die App HP Support Assistant. Klicken Sie auf Updates und Anpassungen und dann auf Jetzt nach HP Updates suchen.
  • Seite 68: Reinigen Des Displays (All-In-Ones Oder Notebooks)

    VORSICHT! Um einen Stromschlag oder einen Schaden an den Komponenten zu verhindern, reinigen Sie Ihren Computer nicht, während dieser eingeschaltet ist. Schalten Sie den Computer aus. ● Trennen Sie den Computer von der Netzstromversorgung. ● Trennen Sie die Verbindung zu allen externen Geräten mit eigener Stromversorgung. ●...
  • Seite 69 Schalten Sie alle externen Geräte aus, und trennen Sie sie vom Computer. ◦ Fahren Sie den Computer herunter. ◦ Nehmen Sie eine Sicherungskopie Ihrer Daten mit. Bewahren Sie die gesicherten Daten ● getrennt von Ihrem Computer auf. Nehmen Sie den Computer auf Flugreisen im Handgepäck mit. Geben Sie ihn nicht mit dem ●...
  • Seite 70: Computer Und Daten Schützen

    Wenn Sie z. B. Ihren Computer erstmalig einrichten, werden Sie aufgefordert, ein Benutzerkennwort einzurichten, um Ihren Computer zu schützen. Weitere Kennwörter können unter Windows eingerichtet werden und auch in HP Setup Utility (BIOS), das auf Ihrem Computer vorinstalliert ist.
  • Seite 71: Einrichten Von Kennwörtern Unter Windows

    Geben Sie auf der Startseite Support ein und wählen Sie dann die Anwendung HP Support Assistant, um zusätzliche Informationen über Windows-Kennwörter zu erhalten, z. B. über Kennwörter für den Bildschirmschoner. Einrichten von Kennwörtern unter Windows Kennwort Funktion Benutzerkennwort Schützt den Zugriff auf ein Windows-Benutzerkonto.
  • Seite 72: Verwenden Von Internetsicherheitssoftware

    Daten, die diesen Kriterien nicht entsprechen, werden geblockt. Installieren von Software-Updates Auf Ihrem Computer installierte Software von HP, Microsoft Windows und Drittanbietern sollte regelmäßig aktualisiert werden, um Sicherheitsprobleme zu beseitigen und die Softwareleistung zu Kapitel 8 Computer und Daten schützen...
  • Seite 73: Kritische Sicherheits-Updates Installieren

    Wählen Sie System und Sicherheit, dann Windows-Update, anschließend Einstellungen ändern und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Installieren von Updates für Software von HP und Drittanbietern HP empfiehlt, die ursprünglich auf Ihrem Computer installierten Softwareprogramme und Treiber regelmäßig zu aktualisieren. Rufen Sie die Website http://www.hp.com/support auf, um die neuesten Versionen herunterzuladen.
  • Seite 74 Stecken Sie das Kabelschloss in die Öffnung für die Diebstahlsicherung am Computer (3), und verschließen Sie das Kabelschloss anschließend mit dem Schlüssel. Ziehen Sie den Schlüssel ab, und bewahren Sie ihn an einem sicheren Ort auf. Kapitel 8 Computer und Daten schützen...
  • Seite 75: Verwenden Der Setup Utility (Bios) Und Hp Pc Hardware Diagnostics (Uefi)

    Aktualisieren des BIOS Auf der HP Website stehen unter Umständen aktualisierte BIOS-Versionen zum Download bereit. Üblicherweise werden die BIOS-Updates auf der HP Website in Form von komprimierten Dateien, so SoftPaqs , bereitgestellt. genannten Einige Softwarepakete, die heruntergeladen werden können, enthalten eine Infodatei (README.TXT), die Hinweise zur Installation und zur Fehlerbeseitigung bei der Datei enthält.
  • Seite 76: Herunterladen Eines Bios-Updates

    Es dürfen keine Geräte eingesetzt oder entfernt oder Kabel angeschlossen bzw. abgezogen werden. Geben Sie auf der Startseite Support ein und wählen Sie dann die App HP Support Assistant. Klicken Sie auf Updates und Anpassungen und dann auf Jetzt auf HP-Updates prüfen.
  • Seite 77: Verwenden Der Hp Pc Hardware Diagnostics (Uefi)

    Verwenden der HP PC Hardware Diagnostics (UEFI) HP PC Hardware Diagnostics ist eine Unified Extensible Firmware Interface (UEFI), mit der Sie Diagnosetests ausführen können, um zu überprüfen, ob die Computer-Hardware ordnungsgemäß funktioniert. Das Tool wird außerhalb des Betriebssystems ausgeführt, um Hardwareausfälle, die möglicherweise durch das Betriebssystem oder andere Software-Komponenten verursacht werden,...
  • Seite 78 Wählen Sie Ihr Computermodell und wählen Sie dann Ihr Betriebssystem aus. Klicken Sie im Abschnitt Diagnose auf HP UEFI Support Environment. – oder – Klicken Sie auf Download (Herunterladen) und wählen Sie dann Run (Ausführen). Kapitel 9 Verwenden der Setup Utility (BIOS) und HP PC Hardware Diagnostics (UEFI)
  • Seite 79: Sichern, Auf Einen Wiederherstellungspunkt Zurücksetzen Und Wiederherstellen

    Erstellen von Wiederherstellungsmedien und Datensicherungen Nachdem Sie den Computer erfolgreich konfiguriert haben, erstellen Sie die Medien für HP Recovery. Bei diesem Schritt wird eine Datensicherung der HP Wiederherstellungspartition auf dem Computer erstellt. Mit der Datensicherung können Sie das Original-Betriebssystem neu installieren, wenn die Festplatte beschädigt ist oder ersetzt wurde.
  • Seite 80: Zurücksetzen Auf Einen Wiederherstellungspunkt Und Wiederherstellen

    Sie können das Programm notfalls beenden, bevor Sie alle Wiederherstellungs-DVDs erstellt ● haben. HP Recovery Manager schließt den Brennvorgang der aktuellen DVD ab. Wenn Sie den HP Recovery Manager das nächste Mal starten, werden Sie aufgefordert, den Vorgang fortzusetzen, und es werden die übrigen Medien gebrannt.
  • Seite 81: Wiederherstellung Mit Hp Recovery Manager

    Wiederherstellungsmedien erstellt haben, siehe Erstellen von HP Wiederherstellungsmedien auf Seite Wenn Sie die Festplatte ersetzt haben, können Sie mit der Option „Factory Reset“ des HP ● Recovery Mediums das ab Werk verwendete Image auf dem Ersatzlaufwerk wiederherstellen. Weitere Informationen finden Sie unter...
  • Seite 82: Was Sie Wissen Sollten

    Daten an. Sichern Sie persönliche Daten, die Sie behalten wollen, bevor Sie mit der Wiederherstellung beginnen. Verwenden der HP Wiederherstellungspartition (nur bestimmte Modelle) Mithilfe der HP Wiederherstellungspartition (nur bestimmte Modelle) können Sie Ihr System ohne Wiederherstellungs-Discs oder USB-Speicherstick wiederherstellen bzw. eine Minimal-Image- Wiederherstellung durchführen. Diese Art der Wiederherstellung kann nur durchgeführt werden, wenn die Festplatte noch funktioniert.
  • Seite 83: Verwenden Der Hp Wiederherstellungsmedien Zur Wiederherstellung

    Methode können Sie verwenden, wenn Ihr System keine HP Wiederherstellungspartition enthält oder die Festplatte nicht richtig funktioniert. Sichern Sie nach Möglichkeit alle persönlichen Dateien (Backup). Legen Sie das HP Wiederherstellungsmedium ein, das Sie erstellt haben und starten Sie den Computer neu. HINWEIS: Wenn der Computer nicht automatisch in HP Recovery Manager startet, ändern Sie...
  • Seite 84: Entfernen Der Hp Wiederherstellungspartitionn

    Wenn Sie die HP Wiederherstellungspartition entfernt haben, können Sie die Windows- Aktualisierungsoption, die Windows-Option „Alles entfernen und Windows neu installieren“ sowie die Option „HP Recovery Manager“ nicht mehr verwenden. Aus diesem Grund sollten Sie HP Wiederherstellungsmedien erstellen, bevor Sie die Wiederherstellungspartition entfernen (siehe Erstellen von HP Wiederherstellungsmedien auf Seite 67).
  • Seite 85: 11 Technische Daten

    Die Wechselstromquelle muss eine Nennspannung von 100-240 V bei 50-60 Hz aufweisen. Obwohl der Computer über eine autonome Gleichstromquelle betrieben werden kann, sollte er nur mit einem Netzteil oder einer Gleichstromquelle betrieben werden, die von HP geliefert und für die Verwendung mit diesem Computer genehmigt wurden.
  • Seite 86: Betriebsumgebung

    Betriebsumgebung Messgröße Metrisch US-Maßeinheiten Temperatur Betrieb 5 bis 35 °C 41 bis 95 °F Lagerung -20 bis 60 °C -4 bis 140 °F Relative Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend) Betrieb 10 bis 90 % 10 bis 90 % Lagerung 5 bis 95 % 5 bis 95 % Maximale Höhenlage (ohne Druckausgleich) Betrieb...
  • Seite 87: 12 Elektrostatische Entladung

    12 Elektrostatische Entladung Unter elektrostatischer Entladung wird die Freisetzung statischer Ladung beim Kontakt zweier Objekte verstanden, beispielsweise der elektrische Schlag, den Sie spüren, wenn Sie über einen Teppichboden gehen und eine Türklinke aus Metall anfassen. Die Entladung statischer Elektrizität über einen Finger oder einen anderen Leiter kann elektronische Bauteile beschädigen.
  • Seite 88: Index

    Bluetooth-Etikett 15 Feststelltaste, LED 11 Leiser 40 Bluetooth-Gerät 16, 20 Finger-Streichbewegungen von Nächster Titel/Nächstes Boot-Reihenfolge der Kante 37 Kapitel 40 HP Recovery Manager Firewallsoftware 60 Positionen 13 ändern 71 Firmen-WLAN, Verbindung 20 Stummschaltung 40 Buchsen fn-Taste 13 Umschalten der Anzeige 39 Audioausgang (Kopfhörer)/...
  • Seite 89 HP Recovery Manager LAN, anschließen 21 RJ-45-Netzwerkstatus-LEDs, Korrigieren von Boot- Lautsprecher Beschreibung 7 Problemen 71 Beschreibung 23 Ruhezustand Start 70 Verbinden 24 Beenden 42 HP Recovery Medien LEDs Einleiten 42 erstellen 67 Betriebsanzeige 11 Einleiten bei kritischem Wiederherstellung 71 Festplatte 8...
  • Seite 90 Touchscreen-Bewegung für das mit dem HP Recovery Manager Zoomen 36 erstellen 68 Wiederherstellungspartition Unterhaltungsfunktionen 1 entfernen 72 Unterseite 15 Windows unterstützte Discs Dateien wiederherstellen 69 Wiederherstellung 68 Dateiversionsverlauf 69 Updates für Software von HP und Systemwiederherstellungspunk Drittanbietern installieren 61 t 67 Index...

Diese Anleitung auch für:

245 g314-r200 serie14-r100 serie