Lenovo A730 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Machine type: 10096/2564
10123/F0A0
Version 1.0
2013.01
31504008
Lenovo
IdeaCentre A7 Series
Bedienungsanleitung

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Verwandte Anleitungen für Lenovo A730

Keine ergänzenden Anleitungen

  Inhaltszusammenfassung für Lenovo A730

  • Seite 1 Machine type: 10096/2564 10123/F0A0 Lenovo IdeaCentre A7 Series Bedienungsanleitung Version 1.0 2013.01 31504008...
  • Seite 2: Wichtige Sicherheitsinformationen

    Achtung: Diese Hinweise weisen auf eine mögliche Beschädigung von Programmen, Einheiten oder Daten hin. Hinweis: Diese Hinweise weisen auf eine wichtige Information hin. © Copyright Lenovo 2013. Alle Rechte vorbehalten. HINWEIS ZU LIMITIERTEN UND EINGESCHRÄNKTEN RECHTEN: Wenn Produkte, Daten, Computersoftware oder Dienstleistungen im Rahmen eines General Services Administration „GSA“-Vertrags geliefert werden, unterliegen die...
  • Seite 4: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt Wichtige Sicherheitsinformationen Verwendung der Computer-Hardware ........1 Vorderansicht des Computers ..............2 Ansicht des Computers von links und von rechts ........3 B-CAS Karteninstallation (nur japanische Modelle, optional)......4 Rückansicht des Computers ..............5 Computerstandfuß ..................6 Anleitung zu den grundlegenden Anschlüssen ..........7 Computer anschließen ................8 Wichtige Informationen zur Verwendung des Computers ......9 Verbindung zum Internet ................11 Verwendung von Windows 8 ...........
  • Seite 5 Verwendung von Rescue System ........... 25 OneKey Recovery ..................26 Treiber- und Anwendungs-Installation ............27 Verwendung der Software ............29 Lenovo Support ..................30 Fehlerbehebung und Bestätigung der Konfiguration ... 31 Anzeigeprobleme beheben ...............32 Fehlerbehebung an Ihrem Touch-Bildschirm ..........33 Audioprobleme beheben ................33 Softwarefehler beheben ................34 Probleme an optischen Laufwerken und Festplatten beheben ....35...
  • Seite 6: Verwendung Der Computer-Hardware

    Verwendung der Computer- Hardware Dieses Kapitel enthält die folgenden Themen: Einführung in die Computer-Hardware Ø Informationen zu Computeranschlüssen Ø Hinweis: Die Beschreibungen in diesem Kapitel können, je nach Computermodell und Konfigurationen, von Ihrem Computer abweichen. Bedienungsanleitung...
  • Seite 7: Vorderansicht Des Computers

    Vorderansicht des Computers Achtung: Verdecken Sie nicht die Lüftungsschlitze am Computer. Blockierte Entlüftungsschlitze können Überhitzung verursachen. Integriertes Mikrofon Integrierte Kamera Integriertes Mikrofon (nur Stromanzeige ausgewählte Modelle) Festplattenanzeige Bluetooth-Statusanzeige WiFi-Statusanzeige HDMI-in-Anzeige Integrierter Lautsprecher Monitor Ein/Aus PC-Modus/HDMI-In/AV-In Schalter Taste Novo Vision Leiser Lauter Helligkeit reduzieren Helligkeit erhöhen...
  • Seite 8: Ansicht Des Computers Von Links Und Von Rechts

    Ansicht des Computers von links und von rechts Luftschlitze USB 3.0-Anschlüsse HDMI-IN-Anschluss (nur ausgewählte Modelle) HDMI-OUT-Anschluss Auswurftaste Optisches Laufwerk B-CAS Kartensteckplatz (nur ausgewählte Modelle) Speicherkartenleser Netzschalter Kratzer-Schutzfolie Achtung: Keine 3-Zoll-Disks in das optische Laufwerk einführen. Bedienungsanleitung...
  • Seite 9: B-Cas Karteninstallation (Nur Japanische Modelle, Optional)

    B-CAS Karteninstallation (nur japanische Modelle, optional) Bedienungsanleitung...
  • Seite 10: Rückansicht Des Computers

    Rückansicht des Computers TV-Tuneranschluss (nur ausgewählte Modelle, 2 Anschlüsse für Japan) Kopfhöreranschluss Mikrofonanschluss USB 3.0-Anschlüsse (3) Netzanschluss Ethernet-Anschluss Sicherheits-Kabelschlitz Bedienungsanleitung...
  • Seite 11: Computerstandfuß

    Computerstandfuß Verwenden Sie den Standfuß, um die Anzeige beliebig auszurichten. Kann um 5° nach vorn und um 90° nach hinten gedreht werden. Achtung: Achten Sie darauf, dass sich die Kratzer-Schutzfolie immer auf der Scharnierleiste befindet, wenn Sie den Computer in horizontaler Position benutzen.
  • Seite 12: Anleitung Zu Den Grundlegenden Anschlüssen

    Anleitung zu den grundlegenden Anschlüssen Hinweis: Ihr Computer verfügt möglicherweise nicht über alle in diesem Abschnitt beschriebenen Anschlüsse. Anschluss Beschreibung Mikrofon Verwenden Sie diesen Anschluss, um ein Mikrofon für Audioaufnahmen oder zur Verwendung einer Spracherkennungssoftware an den Computer anzuschließen. Kopfhörer Verwenden Sie diesen Anschluss, um Kopfhörer an den Computer anzuschließen, um Musik- oder andere Audiodateien anzuhören, ohne andere zu stören.
  • Seite 13: Computer Anschließen

    Computer anschließen Anschließen des Netzkabels Stecken Sie das Stromkabel in eine Steckdose. Wir empfehlen, eine geerdete Verbindung oder einen Überspannungsschutz zu verwenden. Bedienungsanleitung...
  • Seite 14: Wichtige Informationen Zur Verwendung Des Computers

    Wichtige Informationen zur Verwendung des Computers Drücken Sie auf den Netzschalter an der Seite dieses Computers, um den Computer einzuschalten. Hinweis: Die Schaltflächen entlang des unteren Bildschirmrands sind Berührungsschaltflächen. Bei Berührung leuchten die Anzeigen auf. Bedienungsanleitung...
  • Seite 15 Halten Sie den Computer beim Transport fest in beiden Händen. Achtung: Stellen Sie Ihren Computer nicht mit der Vorderseite nach unten, wie abgebildet. Bedienungsanleitung...
  • Seite 16: Verbindung Zum Internet

    Verbindung zum Internet Um sich mit dem Internet verbinden zu können, benötigen Sie einen Vertrag mit einem Internetdienstanbieter (ISP) und einige Hardware. Die IPS und ISP- Angebote variieren je nach Land. Kontaktieren Sie Ihren ISP zu den in Ihrem Land verfügbaren Angeboten. Ihr Computer wurde so entwickelt, dass er ein drahtloses (nur ausgewählte Modelle) oder Kabelnetzwerk unterstützt, um Ihren Computer mit anderen Geräten zu verbinden.
  • Seite 17 Bedienungsanleitung...
  • Seite 18: Verwendung Von Windows 8

    Verwendung von Windows 8 Dieses Kapitel enthält die folgenden Themen: Ø Umschalten zwischen den Haupt-Oberflächen von Windows 8 Ø Die Charms-Leiste Ø Herunterfahren des Computers Ø Wechseln zwischen Apps Ø Schließen einer App Ø Öffnen anderer Systemprogramme Ø Windows-Hilfe und Support Achtung: Das Betriebssystem Windows 8 wird von der Microsoft Corporation bereitgestellt.
  • Seite 19: Umschalten Zwischen Den Haupt-Oberflächen Von Windows 8

    Umschalten zwischen den Haupt- Oberflächen von Windows 8 Windows 8 beinhaltet zwei Haupt-Benutzeroberflächen: den Startbildschirm und den Windows Desktop. Um vom Startbildschirm zum Windows Desktop umzuschalten, gehen Sie wie folgt vor: • Wählen Sie die Kachel des Desktops auf dem Startbildschirm •...
  • Seite 20: Wechseln Zwischen Apps

    Wechseln zwischen Apps Manchmal möchten Sie zurück zu einer App, die Sie soeben benutzt haben, oder schnell zwischen kürzlich verwendeten Apps wechseln. Wechseln zwischen Apps: Bewegen Sie den Mauszeiger zur linken oberen Ecke und klicken Sie, um die nächste App aufzurufen. (Wenn Ihr Computer über einen Touch-Bildschirm verfügt, wischen Sie von der linken Ecke des Bildschirms aus, um die nächste App aufzurufen.) Schließen einer App Gehen Sie zum Schließen einer App wie folgt vor:...
  • Seite 21 Bedienungsanleitung...
  • Seite 22: Anleitung Zu Ihrem Touch-Bildschirm

    Anleitung zu Ihrem Touch-Bildschirm Dieses Kapitel enthält die folgenden Themen: Kalibrierung des Touch-Bildschirms Ø Anleitung zu den Benutzergesten für den Ø Touch-Bildschirm Warnhinweise zur Benutzung des Touch- Ø Bildschirms Bedienungsanleitung...
  • Seite 23: Kalibrierung Des Touch-Bildschirms

    Der Monitor ist aufgrund des berührungssensiblen Bildschirms ebenfalls berührungssensibel. Ein Touch-Bildschirm ist ein Eingabegerät wie eine Maus oder eine Tastatur, und die Finger des Benutzers übertragen Positionsinformationen über den Touch-Bildschirm an den Computer. Dank dieser Technologie müssen Sie die Bilder oder Worte auf dem Monitor nur noch leicht mit dem Finger antippen, damit der Computer reagiert.
  • Seite 24 Grundlegende Handbewegungen 1. Einfaches Klicken/Doppelklicken Wenn Sie ein Element auf dem Touch-Bildschirm markiert haben, berühren Sie es mit einem Finger ein- oder zweimal, um einen einfachen oder einen Doppelklick auszuführen. Das entspricht dem Klicken mit der linken Maustaste. 2. Einfacher Rechtsklick mit dem Finger Wenn Sie ein Element auf dem Touch-Bildschirm markiert haben, halten und drücken Sie den Finger auf dem Bildschirm, bis ein Kreis erscheint.
  • Seite 25 3. Ziehen Tippen Sie erst mit einem Finger das gewünschte Element an und halten Sie den Finger dort, ehe Sie eine Ziehbewegung machen. Dies entspricht etwa dem Klicken und Ziehen mit der Maus. 4. Rollbewegung Wenn Sie den Finger einmal vertikal (oder horizontal) auf dem Touch-Bildschirm bewegen, wird dies Rollen genannt.
  • Seite 26 5. Zoomen Berühren Sie mit zwei Fingern leicht das gewünschte Element auf dem Touch- Bildschirm, halten Sie dann beide Finger auf dem Bildschirm und ändern Sie den Abstand zwischen den Fingern. Indem Sie den Abstand vergrößern (oder reduzieren), vergrößern (oder verkleinern) Sie das Element. Beispiel: Sie können die Bildgröße in der Windows-Fotoanzeige vergrößern oder verkleinern.
  • Seite 27 Touch-Bildschirm-Einstellungen • Wählen Sie Hardware und Sound → Stift- und Fingereingabe in der Charm „Einstellungen“. • Wählen Sie Touch-Aktionen, die Sie anpassen möchten. Indem Sie auf die Registerkarte „Einstellungen“ klicken, können Sie die Parameter „Geschwindigkeit“ und „Räumliche Toleranz“ anpassen, damit sie der natürlichen Art des Doppelklickens des Benutzers entsprechen.
  • Seite 28: Warnhinweise Zur Benutzung Des Touch-Bildschirms

    Warnhinweise zur Benutzung des Touch- Bildschirms 1. Bitte denken Sie bei der Benutzung des Touch-Bildschirms daran, die Bildschirmoberfläche nicht mit einem scharfkantigen Gegenstand zu beschädigen. 2. Um die normale Nutzung des Touch-Bildschirms sicherzustellen, sollten Sie darauf achten, dass sowohl die Bildschirmoberfläche als auch Ihre Finger sauber und trocken sind.
  • Seite 29 6. Das Erkennen von Touch-Gesten kann von folgenden Faktoren beeinflusst werden: • Dem Berühren an der richtigen Stelle des Bildschirms. • Der Geschwindigkeit der Bewegung. • Dem Zeitintervall, innerhalb dessen der Bildschirm zuletzt berührt wurde. Hinweis: Um die akkuraten Handbewegungen zu erlernen, kann der Benutzer das Handbuch und die entsprechenden Inhalte der Windows Hilfe nutzen.
  • Seite 30: Verwendung Von Rescue System

    Verwendung von Rescue System Dieses Kapitel enthält die folgenden Themen: Ø OneKey Recovery Ø Treiber- und Anwendungs-Installation Achtung: Bei der Verwendung von OneKey Recovery gehen Daten verloren. • Sie können C: wiederherstellen Das Laufwerk im Computer auf die werkstellige Standardeinstellung oder zum letzten Systemsicherungsstatus mittels OneKey Recovery.
  • Seite 31: Onekey Recovery

    Zustand wiederherzustellen. Detaillierte Vorgehensweise 1. Drücken Sie wiederholt die Taste F2, sobald Sie den Computer eingeschaltet haben, bis Lenovo Rescue System geöffnet wird, und wählen Sie dann OneKey Recovery. Hinweis: System Recovery überschreibt alle auf Laufwerk C: gespeicherten Daten Laufwerk.
  • Seite 32: Treiber- Und Anwendungs-Installation

    Methode 1: Automatische Installation Drücken Sie wiederholt die Taste F2, sobald Sie den Computer eingeschaltet haben, bis Lenovo Rescue System geöffnet wird, und wählen Sie dann Treiber- und Anwendungs-Installation. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Lenovo Treiber- und Anwendungs-Installation zu installieren.
  • Seite 33 Bedienungsanleitung...
  • Seite 34: Verwendung Der Software

    Verwendung der Software Dieses Kapitel enthält die folgenden Themen: Ø Software-Anleitung Hinweis: Die Schnittstelle und Funktionalität dieser Funktionen ist abhängig davon, welche Software mit dem Computermodell mitgeliefert wurde, das Sie erworben haben. Bedienungsanleitung...
  • Seite 35: Lenovo Support

    Garantiedaten Ihres Computers abrufen und die Hilfe- und Supportinformationen lesen. Um dieses Programm zu öffnen, gehen Sie wie folgt vor: Klicken Sie auf das Lenovo Support Symbol auf dem Start- oder Suchbildschirm. Die Hauptfunktionen dieses Programms sind unten aufgelistet. (Dieses Programm unterstützt online-Aktualisierungen. Die unten dargestellten Funktionen dienen nur als Referenz.
  • Seite 36: Fehlerbehebung Und Bestätigung Der Konfiguration

    Fehlerbehebung und Bestätigung der Konfiguration Dieses Kapitel enthält die folgenden Themen: Fehlerbehebung und Problemlösung Ø Hinweis: Die Beschreibung der TV-Tuner- Karte in diesem Handbuch gilt nur für Computer mit TV-Tuner-Karte. Sie gilt nicht für Produkte, die über keine TV-Tuner-Karte verfügen. Bedienungsanleitung...
  • Seite 37: Anzeigeprobleme Beheben

    3. Wenn der LCD-Bildschirm einen Knopf LCD On/Off (LCD ein/aus) hat, überprüfen Sie, ob der LCD-Bildschirm auch eingeschaltet ist. Tritt der Fehler weiterhin auf, wenden Sie sich an den Lenovo Kundendienst. Fehler: Sie müssen die Einstellungen für die Eigenschaften der Anzeige ändern.
  • Seite 38: Fehlerbehebung An Ihrem Touch-Bildschirm

    Störung erzeugen könnten. 2. Entfernen Sie alle störenden Geräte aus der Nähe des Computers. 3. Tritt der Fehler weiterhin auf, wenden Sie sich bitte an den Lenovo Service. Fehlerbehebung an Ihrem Touch-Bildschirm Fehler: Der Touch-Bildschirm reagiert zwar, aber nicht dort, wo Sie ihn berühren.
  • Seite 39: Softwarefehler Beheben

    Fehler: Aus dem Kopfhörer erfolgt keine Tonwiedergabe. Fehlerbehebung und Problemlösung: • Überprüfen Sie den Anschluss des Kopfhörerkabels - stellen Sie sicher, dass das Kopfhörerkabel fest am Kopfhöreranschluss angeschlossen ist. • Anpassen der Windows-Lautstärkeregelung - wählen Sie das Lautsprechersymbol in der Charm „Einstellungen“ oder klicken Sie auf den Pfeil in der Symbolleiste, um die ausgeblendeten Symbole im Windows Desktop-Modus anzuzeigen und klicken Sie dann auf das Lautsprechersymbol.
  • Seite 40: Probleme An Optischen Laufwerken Und Festplatten Beheben

    Ressourcenmanager des Betriebssystems angezeigt wird. Ist dies nicht der Fall, starten Sie den Computer neu. Wird weiterhin kein Symbol angezeigt, wenden Sie sich bitte an den Lenovo Service. Fahren Sie andernfalls mit dem nächsten Schritt fort. 2. Stellen Sie sicher, dass die CD/DVD ordnungsgemäß in das Laufwerk eingelegt wurde.
  • Seite 41: Besondere Hinweise Zur Fehlerbehebung Unter Windows

    Die unter Windows angezeigte Kapazität der Festplatte kann gemäß dem folgenden Beispiel berechnet werden: Die Sollkapazität der Festplatte beträgt 40 GB, während die tatsächliche Kapazität 40 x 1000 x 1000 x 1000/(1024 x 1024 x 1024) = 37 GB beträgt. Wenn die Servicepartition mit 3 GB - 3 x 1000 x 1000 x 1000/ (1024 x 1024 x 1024) = 2,79 GB subtrahiert wird, erhalten Sie die Festplattenkapazität, die im System angezeigt wird.
  • Seite 42: Bios Setup Utility

    BIOS Setup Utility Was ist die BIOS Setup Utility? Die BIOS Setup Utility ist eine ROM-basierte Software. Sie gibt grundlegende Computerinformationen weiter und bietet Optionen zum Einrichten von Boot- Geräten, Sicherheit, dem Hardware-Modus und anderen Voreinstellungen. Wie starte ich die BIOS Setup Utility? So starten Sie die BIOS Setup Utility: 1.
  • Seite 43: Durchführung Täglicher Wartungs-Tasks

    Durchführung täglicher Wartungs-Tasks Computerkomponenten reinigen Da viele Computerkomponenten aus hoch entwickelten integrierten Platinen bestehen, ist es sehr wichtig, die Umgebung des Computers in regelmäßigen Abständen zu reinigen, um die Ansammlung von Staub zu verhindern. Zum Reinigen der Computerkomponenten benötigen Sie die folgenden Utensilien: einen Staubsauger, ein weiches Baumwolltuch, klares (möglichst destilliertes) Wasser und Wattestäbchen.
  • Seite 44: Anhang

    Lesen Sie sorgfältig alle Dokumente, die im Lieferumfang Ihres Computers enthalten sind, bevor Sie das Produkt installieren und zum ersten Mal verwenden. Lenovo ist nicht verantwortlich für Verluste, sofern nicht durch die Installation und den Betrieb durch professionelle Servicemitarbeiter von Lenovo durchgeführt. Sie tragen die Verantwortung, wenn Sie das Produkt nicht gemäß...
  • Seite 45: Markenzeichen

    Markenzeichen Lenovo und das Lenovo Logo, IdeaCentre und das IdeaCentre Logo sind Marken von Lenovo in den Vereinigten Staaten, in anderen Ländern oder in beiden. Microsoft, Windows und Windows Vista sind Marken der Microsoft- Unternehmensgruppe. Intel Inside ist ein Markenzeichen der Intel Corporation in den USA und/oder anderen Ländern.
  • Seite 46: Energy-Star-Statement

    Weitere Informationen über ENERGY STAR finden Sie unter: http://www.energystar.gov. Lenovo fordert Sie dazu auf, die effiziente Nutzung von Energie zu einem integralen Bestandteil Ihres Alltags zu machen. Um Sie in diesem Bestreben zu unterstützen, hat Lenovo, falls Ihr Computer für eine bestimmte Zeitdauer nicht benutzt wird, die folgenden voreingestellten Power-Management-Funktionen aktiviert: ENERGY STAR Power-Management-Funktionen mittels dem Betriebssystem.
  • Seite 47: Aktivieren Des Erp Compliance-Modus

    Um den Computer von einem Ruhezustand oder System-Standby-Modus zu wecken, drücken Sie eine beliebige Taste auf Ihrer Tastatur. Für weitere Informationen zu diesen Einstellungen beziehen Sie sich auf Ihre Windows-Hilfe und Support-Informationssystem. Aktivieren des ErP Compliance-Modus Sie können den Compliance-Modus für die energy-related products directive (energiebezogene Produktvorschrift, ErP) im Menü...

Inhaltsverzeichnis