Canon LX-MW500 Bedienungsanleitung

Multimedia projektor
Vorschau ausblenden

Werbung

MULTIMEDIA PROJEKTOR
LX-MW500/LX-MU500
Bedienungsanleitung

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Canon LX-MW500

Keine ergänzenden Anleitungen

  Inhaltszusammenfassung für Canon LX-MW500

  • Seite 1 MULTIMEDIA PROJEKTOR LX-MW500/LX-MU500 Bedienungsanleitung...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis ......2 Überwachung und Steuerung durch einen Computer ....54 Sicherheitshinweise ......3 Konfigurierung der LAN Lieferumfang ........ 15 Einstellungen ......... 54 Außenansicht des Projektors ..16 Projektor aus der Ferne über einen Bedienelemente und Funktionen 17 Webbrowser steuern (e-Control®) . 55 Aufstellen des Projektors ....
  • Seite 3: Sicherheitshinweise

    Wenn Ihr Projektor nicht richtig zu funktionieren scheint, lesen Sie diese Anleitung erneut, prüfen Sie die Bedienung und Kabelverbindungen und versuchen Sie die Lösungen aus dem Abschnitt "Fehlerbehebung" der Bedienungsanleitung. Kontaktieren Sie den Canon Kundendienst, wenn das Problem weiterhin besteht.
  • Seite 4 Zwecke oder öffentliche Präsentation eine Verletzung des gesetzlichen Urheberrechts oder des Urheberrechtsinhabers des Originalmaterials darstellen kann. Netzwerksicherheit gewährleisten Treffen Sie Maßnahmen zur Gewährleistung der Netzwerksicherheit. Beachten Sie, dass Canon in keinster Weise Haftung für direkte oder indirekte Verluste durch Vorfälle der Netzwerksicherheit übernimmt, z.B. unberechtigter Zugriff.
  • Seite 5 Sicherheitshinweise WARNUNG: • DIESES GERÄT MUSS GEERDET SEIN. • SETZEN SIE DAS GERÄT ZUR VERMEIDUNG VON BRAND UND STROMSCHLAG WEDER REGEN NOCH FEUCHTIGKEIT AUS. • Dieser Projektor erzeugt intensives Licht vom Projektionsobjektiv. Schauen Sie nicht direkt in das Objektiv, anderenfalls könnte es zu Augenschäden führen. Achten Sie insbesondere bei Kindern darauf, dass sie nicht direkt in den Lichtstrahl blicken.
  • Seite 6 Den Projektor nicht in der Nähe des Lüftungskanals von Klimaanlagen installieren. Der Projektor darf nur mit der Art der Stromversorgung betrieben werden, die auf dem Etikett angegeben ist. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Art von Strom benötigt wird, wenden Sie an den Canon Kundendienst oder das örtliche Energieversorgungsunternehmen.
  • Seite 7 Um weitere Informationen über die Wiederverwertung dieses Produkts zu erhalten, wenden Sie sich an Ihre Stadtverwaltung, den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger, eine autorisierte Stelle für die Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten oder Ihr örtliches Entsorgungsunternehmen oder besuchen Sie www.canon-europe.com/ weee, oder www.canon-europe.com/battery.
  • Seite 8 • Halten Sie das Netzkabel von Heizungen und anderen Wärmequellen fern. • Verwenden Sie das Netzkabel nicht, wenn es leicht gebogen, zusammengerollt oder gebündelt ist. • Verwenden Sie kein beschädigtes Netzkabel. Wenden Sie sich an den Canon Kundendienst, wenn Ihr Netzkabel beschädigt ist.
  • Seite 9 Warnung Achten Sie auf den folgenden Punkt, um zu verhindern, dass die kleinen Teile versehentlich von Kindern verschluckt werden. • Kleinteile wie z.B. die Batterie der Fernbedienung, Batteriehalter und verstellbare Füße, die abmontiert waren, könnten versehentlich von kleinen Kindern verschluckt werden, die daran ersticken könnten.
  • Seite 10 Hochspannungskomponenten sowie Teile, die heiß sind. Diese könnten zu einem Stromschlag oder Verbrennungen führen. Wenn eine Inspektion, Wartung oder Reparatur erforderlich ist, wenden Sie sich an den Canon Kundendienst. • Den Projektor (einschließlich Verbrauchsmaterialien) oder die Fernbedienung nicht zerlegen oder modifizieren.
  • Seite 11 • Entfernen Sie den Netzstecker von der Steckdose, bevor Sie die Lampe austauschen. • Wenn die Lampe beschädigt ist, könnten sich Glassplitter im Inneren des Projektors befinden. Kontaktieren Sie den Canon Kundendienst für eine Reinigung und Überprüfung des Inneren des Projektors und für einen Austausch der Lampe.
  • Seite 12 Achtung Achten Sie bei der Handhabung der Lampe auf die folgenden Punkte. •Handhaben Sie die Lampe nicht direkt nachdem sie in Betrieb war. Schalten Sie den Projektor aus und warten Sie ungefähr 45 Minuten, damit sich die Lampe und der Projektor ausreichend abkühlen.
  • Seite 13 Hinweise für das Betrachten von 3D Bildern Achtung Achten Sie beim Betrachten von 3D-Inhalten auf die folgenden Punkte. • Lichtempfindliche Patienten, Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen, Schwangere, ältere Menschen und Menschen mit einer schweren Krankheit und/oder mit Epilepsie sollten keine 3D- Inhalte ansehen. •...
  • Seite 14 Warten Sie, bis das Kondenswasser verdampft ist, damit das Bild wieder normal projiziert werden kann. • Installieren Sie den Projektor nicht an einem Ort, an dem die Temperatur hoch oder niedrig ist. Dies könnte eine Fehlfunktion verursachen. LX-MW500 Betriebstemperatur: 0°C bis 40°C, Betriebsluftfeuchtigkeitsniveau: 10% bis 90% (nicht kondensierend) Lagertemperatur: -20°C bis 60°C LX-MU500 Betriebstemperatur: 0°C bis 40°C, Betriebsluftfeuchtigkeitsniveau: 10% bis 80%...
  • Seite 15: Lieferumfang

    Lieferumfang (USA) (EU) (China) Projektor Netzkabel (1,8 m) (70,8") Computer-Kabel (1,8 m) (70,8") (5K.1VC09.501) CD & QSG Wichtige Informationen Garantiekarte Fernbedienung (Typennummer: LV-RC08) Batterie (Typennummer: CR2025)
  • Seite 16: Außenansicht Des Projektors

    Außenansicht des Projektors Externes Bedienfeld Vorder-/Oberseite (Siehe "Projektor" auf Seite 17 für Einzelheiten.) Lampenabdeckung Lüftungsöffnung (Auslass für heiße Luft) Lautsprecher Einstellfuß Projektionslinse Vorderer IR-Fernbedienungssensor Linsenverschiebungsrad Fokus- und Zoomring 10. Einlass (für Luft) 11. Filterabdeckung 12. LAN Port/HDBaseT Eingänge Rück-/Unterseite 13. CONTROL-Eingang 12 13 15 16 17 18 19 22 23 24...
  • Seite 17: Bedienelemente Und Funktionen

    Bedienelemente und Funktionen Projektor POWER (EIN/STANDBY) Dient dem Umschalten zwischen Standbymodus und aktivem Betrieb. Unter "Einschalten des Projektors" auf Seite 35 "Ausschalten des Projektors" auf Seite 51 finden Sie weitere Einzelheiten. Links 11. BLANK Zum Ausblenden des Anzeigebildes. Siehe "Ausblenden des Bildes" auf Seite 49 für weitere Einzelheiten.
  • Seite 18 16. INPUT Zeigt die Quellenauswahlleiste an. Siehe "Wechseln des Eingangssignals" auf Seite 39 für weitere Einzelheiten. Wenn Sie sich im MHL-Verbindungsmodus befinden und das Projektor OSD-Menü deaktiviert ist, stehen diese Tasten zur Steuerung des Smart-Geräts zur Verfügung: Pfeiltasten, OK/IMAGE, AUTO PC. 10, 12 und 15: Pfeiltasten Für die Steuerung des Smart-Geräts sind Pfeiltasten verfügbar.
  • Seite 19 Fernbedienung: LV-RC08 MUTE Schaltet den Ton vorübergehend ab. Siehe "Einstellung des Tons" auf Seite 50 für weitere Einzelheiten. MENU Schaltet das On-Screen Display (OSD) Menü ein. Kehrt zum vorherigen OSD-Menü zurück, beenden und Speichern von Menüeinstellungen. Siehe "Menüs verwenden" auf Seite 36 für weitere Einzelheiten.
  • Seite 20 14. VOL Tasten (+, -) Stellen Sie hiermit die Tonstufe ein. Siehe "Einstellung des Tons" auf Seite 50 für weitere Einzelheiten. Wenn Sie sich im MHL-Verbindungsmodus befinden und das Projektor OSD-Menü deaktiviert ist, stehen diese Tasten zur Steuerung des Smart-Geräts zur Verfügung: Pfeiltasten, OK/IMAGE, AUTO PC.
  • Seite 21 Erstmalige Benutzung der Fernbedienung Ziehen Sie die Lasche, bevor Sie die Fernbedienung verwenden. Effektive Reichweite der Fernbedienung Die Sensoren für die Infrarot (IR)-Fernbedienung befinden sich auf der Vorderseite des Projektors. Der Abstand zwischen der Fernbedienung und den Sensoren darf nicht mehr als 8 Meter (~ 26 Fuß) betragen. Stellen Sie sicher, dass sich zwischen der Fernbedienung und den IR-Sensoren keine Hindernisse befinden, die den Infrarot-Lichtstrahl blockieren könnten.
  • Seite 22 HINGEWIESEN WURDE. Unterstützung der Software von Drittanbietern Canon Inc., Canons Partnerunternehmen, sowie Verkaufsunternehmen bieten keine unterstützenden Dienstleistungen für diese Programme an. Wir können nicht auf Fragen oder Anfragen von Ihnen oder einer anderen Partei in Bezug auf diese Programme antworten.
  • Seite 23: Aufstellen Des Projektors

    Aufstellen des Projektors Standort auswählen Die Raumaufteilung und Ihre persönlichen Vorlieben sind dabei die entscheidenden Kriterien. Beachten Sie bei der Standortwahl außerdem die Größe und Position der Leinwand, den Ort einer geeigneten Netzsteckdose sowie den Abstand zwischen Projektor und sonstigen angeschlossenen Geräten. Der Projektor kann in einer der möglichen Positionen installiert werden: Tisch vorne Decke hinten...
  • Seite 24: Bildgröße Einstellen

    Die Größe des projizierten Bildes wird durch den Abstand zwischen Projektorobjektiv und Leinwand, die Zoomeinstellung (falls verfügbar) und das Videoformat beeinflusst. 16:10 ist das native Bildformat des LX-MU500/LX-MW500. Damit sich ein Bild im 16:9-Bildformat (Breitbild) vollständig projizieren lässt, kann der Projektor ein Breitbild auf die native Bildformatbreite des Projektors skalieren.
  • Seite 25 Position des Projektors bei einer bestimmten Leinwandgröße bestimmen Ermitteln Sie Ihre Bildgröße. Nehmen Sie die Tabelle zur Hand, und suchen Sie in den linken Spalten "Bildgröße" die Bildgröße, die der Größe Ihres Bildes am nächsten kommt. Verwenden Sie diesen Wert und sehen Sie in dieser Zeile rechts nach, um den entsprechenden Wert für den durchschnittlichen Abstand zur Leinwand in der Spalte "Abstand zur Leinwand: L"...
  • Seite 26 Die obigen Werte sind lediglich Schätzungen und können von den tatsächlichen Abmessungen etwas abweichen. Wenn Sie den Projektor dauerhaft montieren möchten, empfiehlt Canon, vor dem Anbringen Projektionsgröße und -abstand mit dem Projektor an Ort und Stelle zu testen, um die optischen Eigenschaften des jeweiligen Projektors zu berücksichtigen.
  • Seite 27: Vertikale Verschiebung Der Projektionslinse

    Verwenden Sie das Rad, um die Projektionslinse nach oben oder unten innerhalb des erlaubten Bereichs je nach gewünschter Bildposition zu verschieben. Verwendung des Linsenverschiebungsrades: Drehen Sie das Rad, um die projizierte Bildposition anzupassen. Linsenverschiebung Anpassungsbereich Vertikale Verschiebung: +55%~+57,5% LX-MW500 0,025H 0,05H Vertikale Verschiebung: +52,5%~+55% LX-MU500 0,025H 0,025H •...
  • Seite 28: Verbindungen

    Verbindungen Gehen Sie beim Anschließen einer Signalquelle an den Projektor folgendermaßen vor: Schalten Sie alle Geräte aus, bevor Sie mit dem Anschließen beginnen. Verwenden Sie für jede Quelle das passende Kabel. Stellen Sie sicher, dass Sie die Kabel fest angeschlossen haben. •...
  • Seite 29: Anschließen Von Videoquellgeräten

    Anschluss eines Monitors Wenn Sie Ihre Präsentation auf einem Monitor und der Leinwand sehen möchten, können Sie die MONITOR-OUT Signalausgangsbuchse am Projektor mit einem externen Monitor verbinden. Projektor an einen Monitor anschließen: Schließen Sie das eine Ende des mitgelieferten Computer-Kabels an den D-Sub-Ausgang des Computers an.
  • Seite 30 Wenn Ihre Videoquelle sowohl über einen Composite-Video- als auch einen S-Video-Ausgang verfügt, sollten Sie sich für die Verbindung über S-Video entscheiden. Unter "Anschließen eines S-Video- Quellgerätes" auf Seite 32 erfahren Sie, wie Sie den Projektor an ein S-Video-Gerät anschließen. Wenn Sie auf dem Videoquellgerät nur über Composite-Video-Ausgänge verfügen, schließen Sie es an den Composite-Video-Eingang an.
  • Seite 31 Die Verbindung muss letztendlich wie in der folgenden Abbildung gezeigt aussehen: Smart-Gerät MHL-Kabel (optional) Wenn ein MHL-kompatibles Smart-Gerät verbunden und das Eingangssignal HDMI/MHL ist, sind einige Tasten auf dem Projektor und der Fernbedienung für die Steuerung des Smart-Gerätes verfügbar. Siehe "Bedienelemente und Funktionen"...
  • Seite 32 Die Verbindung muss letztendlich wie in der folgenden Abbildung gezeigt aussehen: Lautsprecher Audiokabel (optional) Adapterkabel für Component-Video zu RGB (D-Sub) (optional) Audiokabel (optional) AV-Gerät Wenn das ausgewählte Videobild nicht angezeigt wird, obwohl der Projektor eingeschaltet und die richtige Videoquelle ausgewählt wurde, prüfen Sie, ob das Gerät, das als Videoquelle dient, eingeschaltet ist und ordnungsgemäß...
  • Seite 33 • Wenn Sie bereits eine Component-Video-Verbindung zwischen dem Projektor und diesem S-Video-Gerät hergestellt haben, brauchen Sie dieses Gerät nicht über eine S-Video- Verbindung anzuschließen, da Sie dabei nur eine unnötige zweite Verbindung mit schlechterer Bildqualität erhalten. Siehe "Anschließen von Videoquellgeräten" auf Seite 29 für Einzelheiten.
  • Seite 34 Anschließen mehrerer Quellen über HDBaseT HDBaseT ist ein Verbindungsstandard, der HD Digitalvideo, Audio, Ethernet und verschiedene Steuerungssignale kombiniert. Diese Signale werden mit einem CAT5e (oder höher) Kabel bis zu 100 Meter Länge übertragen. Mit der Nutzung des HDBaseT Switch Matrix (im Handel erhältlich), können Sie über eine HDBaseT Verbindung mehrere Quellen an Ihren Projektor anschließen.
  • Seite 35: Bedienung

    Bedienung Einschalten des Projektors Verbinden Sie das Netzkabel mit dem Projektor und mit der Steckdose. Schalten Sie die Netzsteckdose ein (sofern ein entsprechender Schalter vorhanden ist). Vergewissern Sie sich, dass die Stromanzeige POWER (NETZ Kontrollleuchte) am Projektor nach Anschließen des Netzkabels orange aufleuchtet. •...
  • Seite 36: Menüs Verwenden

    Autom. Abschaltung Position Timer Deaktiviert Phase Bedientastenfeldsperre H. Gesamtpunkte Sleeptimer Deaktiviert D.Zoom Startbild Canon Normal 3D-Synchronisierung Analog RGB MENU Analog RGB Beenden MENU Beenden Verwenden Sie / , um das Menü Drücken Sie auf / / / , um eine EINSTELLUNGEN: Standard zu bevorzugte Sprache auszuwählen und...
  • Seite 37: Verwendung Der Passwortfunktion

    Verwendung der Passwortfunktion Aus Sicherheitsgründen und zur Verhinderung unberechtigter Nutzung besitzt der Projektor eine Funktion für Passwortschutz. Das Passwort kann im On-Screen Display (OSD)-Menü festgelegt werden. Detaillierte Informationen zur Bedienung des OSD-Menüs finden Sie unter "Menüs verwenden" auf Seite Es ist sehr unpraktisch, wenn Sie die Startsperre aktivieren und dann das Passwort vergessen sollten.
  • Seite 38 Änderung des Passwortes Öffnen Sie das OSD-Menü und wechseln Sie zum Menü EINSTELLUNGEN: Erweitert > Sicherheitseinstell. > Passwort ändern. Drücken Sie auf OK/IMAGE. Die Meldung 'AKTUELLES PASSWORT EINGEBEN' wird angezeigt. Geben Sie das alte Passwort ein. • Wenn das Passwort richtig ist, wird eine weitere Meldung 'NEUES PASSWORT EINGEBEN' angezeigt.
  • Seite 39: Wechseln Des Eingangssignals

    Wechseln des Eingangssignals Der Projektor kann an mehrere Geräte gleichzeitig angeschlossen werden. Allerdings kann nur das Signal eines der Geräte als Vollbild angezeigt werden. Stellen Sie sicher, dass die Funktion Autom. Suche im Menü EINGABE auf Ein gestellt ist (dies ist die Standardeinstellung des Projektors), wenn Sie möchten, dass er automatisch nach Signalen sucht.
  • Seite 40: Einstellung Des Projizierten Bildes

    Einstellung des projizierten Bildes Projektionswinkel einstellen Der Projektor ist mit 2 Einstellfüßen ausgestattet. Mit diesen Füßen können die Bildhöhe und der Projektionswinkel eingestellt werden. Um den Projektor anzupassen, schrauben Sie den Einstellfuß an, um den horizontalen Winkel einzustellen. Schrauben Sie den Einstellfuß in die andere Richtung, um den Fuß...
  • Seite 41 Korrektur der Schrägprojektion Eine Schrägprojektion bedeutet, dass das projizierte Bild aufgrund einer gewinkelten Projektion zu einem Trapez wird. Um dies zu korrigieren, können Sie neben der Höheneinstellung des Projektors auch einen der folgenden manuellen Schritte durchführen. • Drücken Sie auf auf dem Projektor oder der Fernbedienung, um die Seite für die Schrägpositionskorrektur anzuzeigen.
  • Seite 42: Vergrößern Des Bildes Und Suche Nach Details

    Drücken Sie auf / , um die vertikalen Werte anzupassen. Drücken Sie auf , um die horizontalen Werte anzupassen. Drücken Sie nach der Anpassung einer Ecke auf MENU, um zur Eckenanpassung Korrekturseite zurückzukehren. Sie können auf / / / drücken, um eine andere Ecke auszuwählen und Schritt wiederholen, um weitere Anpassungen vorzunehmen.
  • Seite 43: Auswahl Des Bildformats

    Auswahl des Bildformats Das Bildformat beschreibt, in welchem Verhältnis die Breite und die Höhe des Bildes zueinander stehen. Die meisten analogen Fernseher und Computer besitzen das Format 4:3, Digitales TV und DVDs besitzen dagegen in der Regel das Format 16:9. Dank digitaler Signalverarbeitung sind digitale Anzeigegeräte wie dieser Projektor in der Lage, das Bild dynamisch zu dehnen und zu skalieren und dadurch ein Bildformat zu erzeugen, das von dem des Eingangssignals abweicht.
  • Seite 44 16:9: Skaliert ein Bild so, dass es in der Mitte der Leinwand in einem Bildformat von 16:9 projiziert wird. Diese Einstellung eignet sich vor allem für Bilder, die 16:9-Bild bereits im Format 16:9 vorliegen, z.B. HDTV und DVD- Filme im Bildformat 16:9, da sich bei solchen Bildern keine Änderung des Seitenverhältnisses ergibt.
  • Seite 45: Nützliche Funktionen Während Einer Präsentation

    Nützliche Funktionen während einer Präsentation Einen Bildmodus auswählen Im Projektor sind bereits verschiedene vordefinierte Bildmodi eingestellt, so dass Sie den für Ihre Betriebsumgebung und den Bildtyp Ihres Eingangssignals geeigneten Modus auswählen können. Um den für Ihre Zwecke geeigneten Betriebsmodus auszuwählen, können Sie einen der folgenden Schritte durchführen.
  • Seite 46 Je höher der Wert ist, desto heller wird das Bild. Je niedriger die Einstellung ist, desto dunkler wird das Bild. Stellen Sie die Helligkeit so ein, dass die schwarzen Bildbereiche gerade satt schwarz wirken und in dunklen Bildbereichen dennoch Details zu erkennen sind.
  • Seite 47 6-Achsen Farbanpassung In den meisten Installationssituationen ist die Farbverwaltung nicht nötig, z.B. in einem Klassenraum, in einem Besprechungsraum oder in einem Wohnzimmer, wo das Licht eingeschaltet bleibt oder wo Licht durch Fenster von außen hereinscheinen kann. Nur bei einer permanenten Installation mit einstellbaren Lichtstufen, z.B. in einem Konferenzraum, einem Vorlesungsraum oder einem Heimtheater, sollte die Farbverwaltung eingesetzt werden.
  • Seite 48: Einstellen Des Präsentations-Timers

    Um diese Funktion zu verwenden, wechseln Sie zum Menü DISPLAY > Bildschirmfarbe und drücken Sie auf , um die Farbe auszuwählen, die der Projektionsoberfläche am nächsten kommt. Sie können unter mehreren vorkalibrierten Farben auswählen: Hellgelb, Rosa, Hellgrün, Blau und Schultafel. Einstellen des Präsentations-Timers Der Präsentations-Timer kann die verbleibende Präsentationszeit anzeigen, um Ihnen die Zeitverwaltung während Präsentationen zu erleichtern.
  • Seite 49: Ausblenden Des Bildes

    Die TIMER Taste verwenden TIMER ist eine Multifunktionstaste. • Wenn der Präsentations-Timer ausgeschaltet ist, erscheint nach Drücken dieser Taste eine Bestätigung. Sie können entscheiden, ob Sie den Timer aktivieren möchten, indem Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. • Wenn der Timer bereits eingeschaltet ist, erscheint nach Drücken dieser Taste eine Bestätigung.
  • Seite 50: Anhalten Des Bildes

    Anhalten des Bildes Drücken Sie auf FREEZE auf der Fernbedienung, um das Bild anzuhalten. In der linken oberen Bildschirmecke wird 'FREEZE' angezeigt. Drücken Sie zur Wiederherstellung des Bildes auf dem Projektor oder auf der Fernbedienung eine beliebige Taste. Auch wenn das Bild auf dem Bildschirm angehalten wurde, ist dies auf dem Videorecorder oder einem anderen Gerät nicht der Fall.
  • Seite 51: Ausschalten Des Projektors

    POWER. Die POWER (NETZ Kontrollleuchte) blinkt orange auf, und die Projektionslampe wird ausgeschaltet, während die Lüfter noch etwa 90 Sekunden (LX-MW500) /120 Sekunden (LX-MU500) weiterlaufen, um den Projektor abzukühlen. Wenn der Kühlvorgang abgeschlossen ist, wechselt die POWER (NETZ Kontrollleuchte) nach orange und die Lüfter schalten sich ab.
  • Seite 52: Anschauen Von 3D-Inhalten

    Anschauen von 3D-Inhalten Dieser Projektor unterstützt die Anzeige von 3D-Inhalten mit dem DLP Link System. Dieser Projektor unterstützt 3D-Bildsignale im Frame Sequential/Frame Packing/Top-Bottom/Side By Side Format. Sie benötigen die folgenden Dinge, um 3D-Inhalte zu projizieren und anzusehen. • Für 3D-Inhalte kompatibles Gerät. Zum Beispiel einen Computer mit einer Grafikkarte und Software, die 3D-Bilder ausgeben kann.
  • Seite 53 - Beim Genuss von 3D-Inhalten, die sich drehen, rollen oder wackeln, könnten Sie sich fühlen, als ob Sie in Bewegung sind, was eine Form von "Seekrankheit" auslösen könnte. • Das Ansehen von 3D-Inhalten über einen längeren Zeitraum kann zur Überanstrengung der Augen führen.
  • Seite 54: Überwachung Und Steuerung Durch Einen Computer

    Überwachung und Steuerung durch einen Computer Mit einer geeigneten LAN-Kabelverbindung und LAN-Steuerungseinstellungen können Sie den Projektor mit Hilfe eines Webbrowsers oder PJLink ™ von einem Computer aus steuern, sofern Computer und Projektor mit demselben LAN verbunden sind. ® Dieser Projektor unterstützt Crestron Software und PJLink ™...
  • Seite 55: Projektor Aus Der Ferne Über Einen

    Drücken Sie auf OK/IMAGE, um die Einstellung zu speichern. Wenn Sie die Einstellung nicht speichern möchten, drücken Sie auf MENU. Drücken Sie auf , um Anwenden zu markieren, und drücken Sie anschließend auf OK/IMAGE. Wenn die LAN-Kabel nicht ordnungsgemäß angeschlossen sind, wird für die Einstellungen IP-Adresse von Projektor, Subnet-Maske, Standard-Gateway und DNS-Server 0.0.0.0 angezeigt.
  • Seite 56 Auf der Tools (Extras)-Seite können Sie den Projektor verwalten, die Einstellungen für die LAN- Steuerungseinstellungen und den Fernzugriff auf den Projektor über ein Netzwerk sichern. i. Wenn Sie das Crestron Control System verwenden, finden Sie im Handbuch für das Crestron Control System Informationen zum Setup.
  • Seite 57 Auf der Infoseite werden Informationen über den Projektor und sein Status angezeigt. i. Die Informationen, welche Sie auf der Seite Tools (Extras) eingeben, werden hier angezeigt. Diese Spalten sind leer, wenn Sie e-Control ™ zum ersten Mal benutzen. ii. Sollte sich der Projektor in einem unnormalen Zustand befinden, werden die folgenden Informationen angezeigt.
  • Seite 58: Steuerung Des Projektors Mit Pjlink

    Steuerung des Projektors mit PJLink™ Dieser Projektor unterstützt das Standardprotokoll PJLink™ für die Steuerung des Projektors. Sie können mit dieser Anwendung auch Projektoren unterschiedlicher Modelle und Hersteller steuern. Über PJLink™ • Sie benötigen die PJLink™ Software, um die PJLink™ Funktion nutzen zu können. •...
  • Seite 59 Der Befehl antwortet mit dem auf der Tools (Extras)- NAME? Abfrage des Projektornamens Seite angegebenen Projektornamen. INF1? Abfrage des Herstellernamens "Canon" wird ausgegeben. INF2? Abfrage des Modellnamens "LX-MU500" oder "LX-MW500" wird ausgegeben. INFO? Abfrage anderer Informationen DMD Auflösung wird ausgegeben. Abfrage der CLSS? "1" wird ausgegeben. Klasseninformationen •...
  • Seite 60 Verwendung der Netzwerkfunktion, wenn sich der Projektor im Standbymodus befindet Wenn Standby LAN im EINSTELLUNGEN: Erweitert > LAN Einstellungen Menü aktiviert ist, kann der Projektor die Netzwerkfunktion bereitstellen, wenn er sich im Standbymodus befindet. Glossar Weitere Einzelheiten zum unten stehenden Glossar finden Sie im technischen Handbuch, das käuflich erworben werden kann.
  • Seite 61: Menübedienung

    Menübedienung Menüsystem Beachten Sie, dass die on-screen display (OSD)-Menüs je nach ausgewähltem Signaltyp variieren. Hauptmenü Untermenü Optionen Aus*/Hellgelb/Rosa/Hellgrün/Blau/ Bildschirmfarbe Schultafel Seitenverhältnis Auto*/Real/16:10/4:3/16:9 Schrägposition Eckenanpassung Position 1. DISPLAY Phase H. Gesamtpunkte D.Zoom Auto*/Frame Sequential/ Frame Packing/Top-Bottom/ Side By Side 3D-Synchronisierung Normal*/Umkehren Präsentation/Standard*/sRGB/ Bildmodus Film/DICOM/Benutzer 1/Benutzer 2...
  • Seite 62 Bild drehen H/V Decke vorne/Decke hinten Autom. Deaktiviert/5 Min/10 Min/15 Min/ Abschaltung 20 Min*/25 Min/30 Min Deaktiviert*/5 Min/10 Min/ Timer 15 Min/20 Min/25 Min/30 Min Bedientastenfeld- Aus*/Ein sperre Deaktiviert*/30 Min/1 Std/2 Std/ Sleeptimer 3 Std/4 Std/8 Std/12 Std Startbild Schwarz/Blau/Canon*...
  • Seite 63 Hauptmenü Untermenü Optionen Höhenmodus Ein/Aus* Ton aus Ein/Aus* Audioeinstellungen Lautstärke Menü- 5 S/10 S/15 S*/20 S/25 S/30 S Anzeigezeit Menü-Anzeigezeit Mitte*/Oben links/Oben rechts/ Menüposition Unten rechts/Unten links EINSTELLUNGEN: Lampenmodus Normal*/Sparmodus Erweitert Lampeneinstellun- Lampendauer zurücksetzen Lampendauer Filtermodus Ein/Aus* Filtereinstellungen Filterzeit zurücksetzen * Weist auf ein Element hin, für das die Standardeinstellung gilt.
  • Seite 64 Hauptmenü Untermenü Optionen Passwort ändern Sicherheitseinstell. Einschaltsperre Ein/Aus* Verd. Untertitel Ein/Aus* Untertiteleinstel- lungen Untertitelkanal CC1*/CC2/CC3/CC4 Serieller Anschluss RS232*/HDBaseT Einstellung Standby LAN Aus*/Ein PJLink- Aus*/Ein Zertifizierung PJLink-Kennwort ändern EINSTELLUNGEN: Erweitert Aus/Ein* Geräteerkennung DHCP Ein*/Aus LAN Einstellungen IP-Adresse von Projektor Subnet-Maske Standard- Gateway DNS-Server Anwenden...
  • Seite 65 Beschreibung für jedes Menü FUNKTION BESCHREIBUNG Korrigiert die Farbe des projizierten Bildes, wenn die Bildschirmfarbe Projektionsfläche nicht weiß ist. Siehe "Verwendung von Bildschirmfarbe" auf Seite 47 für weitere Einzelheiten. Je nach Eingangssignalquelle gibt es mehrere Optionen für Seitenverhältnis die Einstellung des Bildformats. Siehe "Auswahl des Bildformats"...
  • Seite 66 FUNKTION BESCHREIBUNG Mittels der vordefinierten Bildmodi können Sie die Einrichtung des Projektorbildes für Ihren Eingangssignaltyp Bildmodus optimieren. Siehe "Einen Bildmodus auswählen" auf Seite 45 für weitere Einzelheiten. Stellt die Helligkeit des Bildes ein. Siehe "Einstellung von Helligkeit Helligkeit" auf Seite 45 für weitere Einzelheiten.
  • Seite 67 FUNKTION BESCHREIBUNG Dieser Timer hilft Ihnen dabei, Ihren Vortrag auf einen Präsentations-Timer bestimmten Zeitraum zu begrenzen. Siehe "Einstellen des Präsentations-Timers" auf Seite 48 für weitere Einzelheiten. Legt die Sprache des On-Screen Display (OSD)-Menüs fest. Sprache (Language) Siehe "Menüs verwenden" auf Seite 36 für weitere Einzelheiten.
  • Seite 68 FUNKTION BESCHREIBUNG Stellen Sie diese Funktion auf Ein, um die optimale Systemleistung zu erhalten, wenn Sie den Projektor auf einer Höhe von 1500 m bis 3000 m innerhalb eines Temperaturbereichs von 0°C bis 30°C verwenden. Stellen Sie Höhenmodus auf Aus, wenn Sie den Projektor Höhenmodus auf einer Höhe von 0 m bis 1499 m innerhalb eines Temperaturbereichs von 0°C bis 35°C verwenden.
  • Seite 69 FUNKTION BESCHREIBUNG Untertiteleinstellungen Aktiviert die Funktion durch Auswahl von Ein, wenn das ausgewählte Eingangssignal verdeckte Untertitel überträgt. • Untertitel: Eine on-screen display von Dialogen, Erzählungen und Soundeffekten in TV-Sendungen und Videos, die verdeckt sind (und in der Regel in Fernsehprogrammen mit "CC" gekennzeichnet sind). Untertiteleinstellungen Wenn der Projektor OSD-Menüs oder einen Dialog anzeigt, werden Untertitel nicht gleichzeitig...
  • Seite 70: Wartung

    Wenn der Projektor über einen längeren Zeitraum verwendet wird, kann sich Staub im Inneren des Projektors sammeln. Dies könnte zu einem Feuer oder einem Defekt führen. Es wird empfohlen, dass der Projektor regelmäßig gewartet wird. Für Einzelheiten zu Wartungskosten kontaktieren Sie bitte das Canon Kundendienstzentrum.
  • Seite 71 Einstellung von Filtermodus auf Ein Stellen Sie Filtermodus nur dann auf Ein, wenn Sie den Projektor nach der richtigen Anbringung des Luftfilters verwenden. Wenn Sie dies nicht tun, wird die Betriebsdauer der Lampe verkürzt. Drücken Sie auf MENU und anschließend auf / , bis das EINSTELLUNGEN: Erweitert Menü markiert ist.
  • Seite 72: Lampeninformationen

    Lampeninformationen Lampenbetriebssystem Wenn der Projektor in Betrieb ist, wird die Betriebszeit der Lampe automatisch vom integrierten Timer (in Stunden) berechnet. Die entsprechenden Betriebsstunden werden mit der folgenden Formel berechnet: Gesamtbetriebsstunden = (Stunden im Normal Modus) + 4/5*(Stunden im Sparmodus Modus) Siehe "Einstellung von Lampenmodus auf Sparmodus"...
  • Seite 73 Zeit des Lampenaustausches Wenn die Lampenanzeige rot aufleuchtet oder ein Warnhinweis anzeigt, dass die Lampe ausgewechselt werden sollte, setzen Sie eine neue Lampe ein oder wenden Sie sich an den Fachhandel. Eine verbrauchte Lampe kann zu einer Fehlfunktion des Projektors führen und in manchen Fällen sogar explodieren. Die LAMP (LAMPE Kontrollleuchte) und TEMP (TEMP Kontrollleuchte) leuchten auf, wenn die Lampe heiß...
  • Seite 74 Austauschen der Lampe Ersatzlampe: LX-LP02 • Tauschen Sie die Lampe nur durch eine separat erworbene neue Lampe aus, die sich für diesen Projektor eignet. Kaufen Sie die Lampe bei Ihrem Händler. • Vermeiden Sie elektrische Stromschläge, indem Sie den Projektor immer ausschalten und das Netzkabel abziehen, bevor Sie die Lampe austauschen.
  • Seite 75 Heben Sie die Lampenabdeckung vom Projektor ab. Schieben Sie die Lampenabdeckung auf und drücken Sie dabei die Teile mit den Pfeilen an der Vorderseite nach oben. Schalten Sie das Gerät niemals bei offener Lampenabdeckung ein. Merken Sie sich die Position der Lampenschutzfolie, um später eine neue Folie an derselben Position anzubringen.
  • Seite 76 Ziehen Sie die Befestigungsschraube der Lampe an. • Eine lose Schraube kann zu einer unzureichenden Verbindung und damit zu Fehlfunktionen führen. • Ziehen Sie die Schraube nicht zu fest an. Achten Sie darauf, dass der Griff absolut flach liegt und arretiert ist.
  • Seite 77: Signalleuchten

    Signalleuchten Signalleuchte Status und Beschreibung EIN/AUS TEMP LAMP Betriebsanzeigen Standby-Modus. Orange Grün Einschalten. Blinkend Normaler Betrieb. Grün Orange Normale Abkühlung beim Ausschalten. Blinkend FW Download. Farbrad starten fehlgeschlagen. Grün Scaler Herunterfahren fehlgeschlagen (Datenabbruch). Blinkend Einbrennereignisse Einbrennen EIN Grün Einbrennen AUS Grün Grün Grün...
  • Seite 78: Fehlerbehebung

    Fehlerbehebung Der Projektor lässt sich nicht einschalten Ursache Lösung Stecken Sie das Netzkabel in den Netzanschluss am Über das Netzkabel wird kein Strom Projektor und in die Steckdose. Wenn die Steckdose über zugeführt. einen Schalter verfügt, stellen Sie sicher, dass sie eingeschaltet ist.
  • Seite 79 Die LAN-Funktion lässt sich nicht nutzen Ursache Lösung Prüfen Sie die LAN-Steuerungseinstellungen. Unter Es gibt Probleme mit den LAN- "Konfigurierung der LAN Einstellungen" auf Seite 54 Steuerungseinstellungen oder der LAN- finden Sie weitere Einzelheiten. Stellen Sie sicher, dass Kabel-Verbindung. die LAN-Kabel ordnungsgemäß angeschlossen sind. Laden Sie die Seite neu, um die Daten nach der Änderung Die Webseite wird nicht im Webbrowser auf dem Bildschirm anzuzeigen.
  • Seite 80: Technische Daten

    Technische Daten Technische Daten des Projektors Alle Daten können ohne Bekanntmachung geändert werden. Modellname LX-MW500 LX-MU500 Anzeigesystem 1-CHIP DLP™ Optisches System Zeitmultiplex Farbextraktion, sequentielle Anzeige 0,65" x 1/16:10 0,67" x 1/16:10 Größe/Seitenverhältnis DLP™ x 1 Chip Antriebssystem 1.024.000 (1280 x 800) x 1 2.304.000 (1920 x 1200) x 1...
  • Seite 81 Modellname LX-MW500 LX-MU500 Mini Dsub15 x 2 Analog PC/Component Videoeingang Mini Dsub15 Analog PC/Component Videoausgang HDMI/MHL Digital PC/Digitalvideoeingang/MHL Eingang HDMI Digital PC/Digitalvideoeingang Mini-DIN4 S-Video Eingang Cinch x 3 Videoeingang/Audio-L/Audio-R Minibuchse x 2 Audioeingang x 1, Audioausgang x 1 Dsub9 RS-232C Verbindung...
  • Seite 82: Abmessungen

    Abmessungen 465 mm (B) x 123 mm (H) x 264 mm (T) / 18,3 in (B) x 4,8 in (H) x 10,4 in (T) (inklusive vorstehenden Teilen) 264 mm 465 mm (18,3") (10,4") 123 mm (4,8") Toleranz: ±2 mm (0,08 in)
  • Seite 83: Timingtabelle

    Timingtabelle Unterstütztes Timing für PC-Eingang Bildwiederholfreq Horizontale Auflösung Modus Takt (MHz) uenz (Hz) Frequenz (kHz) 720 x 400 720 x 400_70 70,087 31,469 28,3221 VGA_60* 59,940 31,469 25,175 VGA_72 72,809 37,861 31,500 640 x 480 VGA_75 75,000 37,500 31,500 VGA_85 85,008 43,269 36,000...
  • Seite 84 WUXGA_60**** 1920 x 1200@60 Hz 59,950 74,038 154,00 (Reduce Blanking) *Unterstütztes Timing für 3D-Signal in den Frame Sequential, Top-Bottom und Side By Side Formaten. **Unterstütztes Timing für 3D-Signal im Frame Sequential Format. ***Unterstütztes Timing für 3D-Signal in den Top-Bottom und Side By Side Formaten. ****nur LX-MU500.
  • Seite 85 Unterstütztes Timing für HDMI (HDCP)-Eingang Unterstützte PC-Timings Vertikale Horizontale Auflösung Modus Takt (MHz) Frequenz (Hz) Frequenz (kHz) 720 x 400 720 x 400_70 70,087 31,469 28,3221 VGA_60* 59,940 31,469 25,175 VGA_72 72,809 37,861 31,500 640 x 480 VGA_75 75,000 37,500 31,500 VGA_85 85,008...
  • Seite 86 WUXGA_60***** 1920 x 1200@60 Hz 59,950 74,038 154,00 (Reduce Blanking) *Unterstütztes Timing für 3D-Signal in den Frame Sequential, Top-Bottom und Side By Side Formaten. **Unterstütztes Timing für 3D-Signal im Frame Sequential Format. ***Unterstütztes Timing für 3D-Signal in den Top-Bottom und Side By Side Formaten. ****Unterstütztes Timing für 3D-Signal im Top-Bottom Format.
  • Seite 87 Unterstütztes Timing für Component-YP -Eingang Horizontale Vertikale Pixeltakt Timing Auflösung Frequenz (kHz) Frequenz (Hz) Frequenz (MHz) 480i 720 x 480 15,73 59,94 13,5 480p 720 x 480 31,47 59,94 576i 720 x 576 15,63 13,5 576p 720 x 576 31,25 720/50p 1280 x 720 37,5...
  • Seite 88: Steuerungsbefehle

    Steuerungsbefehle Sie können dieses Projektor durch das Senden von Befehlen über den CONTROL oder den LAN Anschluss steuern. Systemvoraussetzungen CONTROL-Eingang Verbindungskabel 9-Pin RS-232-C Kabel (Crossover) Kommunikationsmodus RS-232-C asynchron, Halbduplex Kommunikation Baudrate 19200 bps/9600bps** Zeichenlänge 8 Bit Paritätsprüfung Kein Stoppbits 1 Bit Flussregelung Kein **Bei Nutzung von HDBaseT.
  • Seite 89 Stumm Ein MUTE=ON<CR> Stumm Aus MUTE=OFF<CR> Stumm Status GET=MUTE<CR> Audios- teuerung Lautstärke + RC=VOL_P<CR> Lautstärke - RC=VOL_M<CR> Lautstärkestatus GET=AVOL<CR> IMAGE=PRESENTATION Präsentation <CR> Standard IMAGE=STANDARD<CR> sRGB IMAGE=SRGB<CR> Film IMAGE=MOVIE<CR> Bildmodus DICOM IMAGE=DICOM<CR> Benutzer1 IMAGE=USER_1<CR> Benutzer2 IMAGE=USER_2<CR> Bildmodus GET=IMAGE<CR> Seitenverhältnis ASPECT=4:3<CR> Seitenverhältnis ASPECT=16:9<CR>...
  • Seite 90 Autom. Suche QAS=ON<CR> Autom. Autom. Suche QAS=OFF<CR> Suche Autom. Suche GET=QAS<CR> Status Lampenstunden GET=LMPT<CR> Lampenmodus LAMP=NORMAL<CR> Normal Lampe Lampenmodus LAMP=ECO<CR> Sparen Lampenmodus GET=LAMP<CR> Status Leer ein BLANK=ON<CR> Leer aus BLANK=OFF<CR> Leer Status GET=BLANK<CR> Standbild ein FREEZE=ON<CR> Standbild aus FREEZE=OFF<CR> Standbild Status GET=FREEZE<CR>...
  • Seite 91 Steuerungsantwort Lesen/ Zustand Antwort Beispiel Schreiben < BLANK=ON<CR> Erfolgreich i:OK<CR> > i:OK<CR> Ungültiges Format: < INVALID=ON<CR> e:0002 Befehl oder Struktur > e:0002 INVALID_COMMAND<CR> existiert nicht INVALID_COMMAND<CR> Nicht unterstütztes Element: keine < BLANK=INVALID<CR> e:000A Unterstützung > e:000A INVALID_PARAMETER<CR> dieses INVALID_PARAMETER<CR> Befehlsparameters <...
  • Seite 92 30-2, Shimomaruko 3-chome, Ohta-ku, Tokyo 146-8501, Japan CANON U.S.A. INC. One Canon Park, Melville, New York 11747, U.S.A. For all inquires concerning this product, call toll free in the U.S. 1-800-OK-CANON CANON EUROPE LTD. 3 The Square, Stockley Park, Uxbridge, Middlesex, UB11 1ET United Kingdom CANON EUROPA N.V.

Diese Anleitung auch für:

Lx-mu500