Herunterladen  Diese Seite drucken

LG F1403RD1 Benutzerhandbuch

Vorschau ausblenden
   

Werbung

Reinigung und Wartung
Elektrischer Anschluss
Warnung : Bevor Sie das Innere der Waschmaschine säubern, ziehen Sie den Netzstecker, um die Gefahr eines Stromschlags
Die Installation dieser Maschine erfordert Fachkentnisse. Im Zweifel sollte die Maschine nur von einem ausgebildeten
zu vermeiden.
Fachmann Installiert werden.
1. Benutzen Sie kein Verlängerungskabel oder Doppelstecker.
Reinigung des Wasserzulauffilters
2. Schadhafte Stromkabel sind, um Gefahr zu verhindern, durch den Hersteller oder den Kundendienst oder einen ähnlich qualifizierten Fachmann zu ersetzen.
3. Ziehen Sie immer den Netzstecker der Maschine und schließen Sie den Wasserhahn.
4. Schließen Sie die Maschine gemäß den geltenden Richtlinien an eine geerdete Steckdose an.
5. Das Gerät muss so aufgestellt sein, dass der Stecker leicht zugänglich ist.
ACHTUNG:
1
2
3
4
5
• Reparaturen an der Waschmaschine dürfen nur von qualifizierten Fachleuten ausgeführt werden. Reparaturen durch unerfahrene Personen können Verlet-
zungen oder ernste Störungen verursachen. Setzen Sie sich mit Ihrem örtlichen Kundendienst in Verbindung.
• Stellen Sie Ihre Waschmaschine nicht in Räumen auf, in denen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt auftreten können. Gefrorene Schläuche können unter
Druck platzen. Die elektronische Steuereinheit kann bei Temperaturen unter dem Gefrierpunktpunkt unzuverlässig werden.
• Wenn das Gerät in den Wintermonaten geliefert wird und Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken: Lassen Sie die Waschmaschine einige Stunden bei
Den Wasserzu-
Den Wasserzulauf-
Filter aus dem Ge-
Den Filter mit
Den Wasserzulauf-
schließen. Schlauch
einer harten Bürste
schlauch an-
Raumtemperatur stehen, bevor Sie sie in Betrieb setzen.
lauf-schließen.
häuse herausziehen
abschrauben.
reinigen.
schrauben.
Vorsichtsmassnahmen
Säubern des Pumpenfilters
Es muss der mit der Maschine mitgelieferte Schlauch verwendet werden. Alte Schläuche dürfen nicht wiederver-
wendet werden.
1
2
3
4
5
Vorsichtsmassnahmen
- Abdeckkappe öffnen
Öffnen Sie dann den
Entfernen Sie alle
Nach der Säuberung
Schließen Sie die
• Das Gerät ist für eine Bedienung durch Kinder oder körperlich behinderten Personen ohne Aufsicht nicht geeignet.
- Ablassschraube lösen
Filter, indem Sie ihn
Fremdkörper aus
drehen Sie den
untere Abdeckkappe
• Kinder und körperlich behinderte Personen sollten unter Aufsicht stehen, um die korrekte Bedienung des Gerätes
zu garantieren und einen Missbrauch zu vermeiden.
- Schlauch herauszie-
nach links drehen
dem Pumpenfilter
Pum-penfilter
hen
wieder ein
Installation des Abflussschlauchs
Reinigung des Waschmittelbehälters
5
Nach der Reini-
gung das Waschmit-
telfach einsetzen
1
2
3
4
und einen Spülgang
ohne Wäsche durch-
führen.
Ziehen Sie das
Säubern Sie das Was-
Konsole reinigen
Waschmittelfach
Waschmittelfach
chmittelfach unter
(z.B. mit Zahnbürste)
wieder einsetzten
heraus
fließendem Wasser
Reinigung allgemein
WICHTIG : Benutzen Sie keinen Methylalkohol, Lösungsmittel oder ähnliche Produkte.
Außen
Innen
Eine sorgfältige Pflege Ihrer Waschmaschine kann ihre Lebensdauer ver-
Trocknen Sie die Waschmaschinentüröff- nung, die
längern. Die Außenseite der Maschine kann mit warmem Wasser und einem
flexible Dichtung und das Tür-
nicht scheuernden Haushaltsreiniger gesäubert werden. Wischen Sie sofort
glas. Lassen Sie die Waschmaschine einen kom-
• Der Abflussschlauch sollte nicht höher als 100 Zentimeter über dem Fußboden angebracht werden.
alle Spritzer ab. Mit einem feuchten Tuch abwischen. Vermeiden Sie es, an
pletten Waschgang mit Heißwasser durchlaufen.
• Das korrekte Sichern des Abflussschlauchs schützt den Fußboden vor der Beschädigung durch Wasser bei möglichen Lecks.
der Oberfläche mit scharfen Gegenständen zu kratzen. Spritzen Sie nie mit
Wiederholen Sie den Prozess wenn nötig.
einem Schlauch unter die Maschine!
• Wenn der Abflussschlauch zu lang ist, drücken Sie ihn nicht mit Gewalt zurück in die Waschmaschine.
Dies verursacht ungewöhnliche Geräusche.
Sicherheitsvorschriften für die Inbetriebnahme
Sicherheitshinweise für die Installation
Lesen Sie vor der Inbetriebnahme alle Installationsanweisungen und Erklärungen. Befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig. Haben
Beachten Sie zur Verminderung der Gefahr eines Brandes im Trockner Folgendes.
Sie für den späteren Gebrauch die Bedienungsanleitung immer bei der Hand. Wenn das Gerät verkauft oder weiter gegeben wird,
stellen Sie sicher, dass der neue Inhaber immer diese Bedienungsanleitung erhält. Die folgenden Warnungen müssen aus Gründen der
• Mit pflanzlichem oder tierischem Fett verunreinigte Kleidungsstücke stellen ein Brandrisiko dar und sollten daher
Sicherheit genau beachtet werden. Bevor Sie das Gerät aufstellen und es in Betrieb setzen, müssen Sie diese gelesen haben.
nicht in einen Wäschetrockner gegeben werden.
• Beabsichtigter Gebrauch: Dieses Gerät ist ausschließlich für den Gebrauch in trockenen Innenräumen bestimmt. Verwenden Sie
Ölverschmutzte Kleidungsstücke können sich spontan entzünden, insbesondere wenn Sie Wärmequellen – wie
das Gerät nur mit kaltem Trinkwasser und nur zum Waschen von Geweben mit Waschmitteln, die für Waschmaschinen entwickelt
in einem Wäschetrockner – ausgesetzt werden.
worden sind. Jeder andere Gebrauch ist unsachgemäß und kann zu Verletzungen führen, wobei die Herstellergarantie erlischt.
Durch das Erwärmen der Kleidungsstücke wird im Öl ein Oxidationsvorgang ausgelöst. Die Oxidation erzeugt
• Dieses Gerät darf nur von Erwachsenen benutzt werden. Erlauben Sie es Kindern nicht, die Steuerelemente zu berühren oder mit
dem Produkt zu spielen.
Wärme. Wenn die Wärme nicht abgeleitet werden kann, können die Kleidungsstücke so heiß werden, dass
• Nehmen Sie keinerlei eigenhändige Änderungen an dem Gerät vor, da dies gefährlich ist.
sie Feuer fangen. Das Stapeln oder Lagern ölverschmutzter Kleidungsstücke kann das Ableiten von Wärme
• Dieses Gerät ist schwer. Transportieren Sie es mit Vorsicht.
verhindern und so ein Brandrisiko erzeugen.
• Entfernen Sie, bevor Sie das Gerät verwenden, die gesamte Verpackung und alle Transportbolzen. Andernfalls kann es zu ernsten
Beschädigungen kommen.
Wenn es unvermeidbar ist, dass mit tierischem bzw. pflanzlichem Fett oder mit Haarpflegemitteln verschmutzte
• Alle Installationsarbeiten müssen von einem qualifizierten Monteur oder von einem Techniker durchgeführt werden.
Stoffe in den Trockner gegeben werden, sollten diese zunächst unter Verwendung eines geeigneten Reinigungs-
• Lassen Sie elektrische Anschlussarbeiten von einem qualifizierten Elektriker durchführen.
mittel in heißem Wasser ausgewaschen werden. Hierdurch wird die Brandgefahr verringert, jedoch nicht ausge-
• Stellen Sie das Gerät in keinem Fall auf das Stromkabel.
schlossen. Nutzen Sie den „Abkühl"-Vorgang des Wäschetrockners, um die Temperatur der Kleidungsstücke zu
• Wenn das Gerät auf einen Teppich gestellt wird, stellen Sie die Füße so ein, dass Luft unter dem Gerät zirkulieren kann.
• Ziehen Sie nach Gebrauch immer den Netzstecker der Maschine und stellen Sie den Wasserhahn ab. Trennen Sie Gerät vom
verringern. Diese sollten nicht heiß aus dem Trockner genommen oder gestapelt werden.
Stromnetz, indem Sie den Stecker ziehen - trennen Sie es nie, indem Sie am Stromkabel ziehen. Berühren Sie nie den Stecker mit
• Kleidungsstücke, die zuvor in mineralöl- bzw. benzinhaltigen oder Trockenreinigungsmitteln oder anderen bren-
nassen Fingern oder Händen.
• Überladen Sie das Gerät nicht.
nbaren oder explosiven Stoffen eingeweicht, gewaschen oder gereinigt wurden, sollten nicht in einen Wäschet-
• Waschen Sie nur in der Maschine waschbare Gewebe. Wenn Sie diesbezüglich Zweifel haben, beachten Sie die Angaben auf dem Etikett.
rockner gegeben werden.
• Stellen Sie keine Elektroheizungen, Kerzen etc. in die Nähe des Geräts. Sie konnten das Gerät zum Brennen bringen oder Teile verformen.
Zu leicht entflammbaren, gemeinhin im häuslichen Umfeld verwendeten Stoffen zählen Azeton, denaturierter
• Schützen Sie das Gerät vor Nässe und Feuchtigkeit. Andernfalls besteht die Gefahr eines Stromschlages und Feuergefahr.
• Schließen Sie das Gerät an eine für 220-240V ausgelegte Wandsteckdose an. Benutzen Sie keine Verlängerungskabel oder Doppelstecker.
Alkohol, Benzin, Kerosin, Fleckenentferner (einige Produkte), Terpentin, Wachse und Wachsentferner.
• Leeren Sie alle Taschen. Harte oder scharfe Gegenstände wie Münzen, Nadeln, Nägel, Schrauben oder Steine können ernste
• Kleidungsstücke, die Schaumstoff oder ähnlich geartete Kunststoffe enthalten, sollten nicht bei starker Wärme in
Beschädigung verursachen. Eine ungleischmässig gefüllte Trommal kann starke Virbrationen verusrsachen. Sollten diese auch bei
leerer Trommel auftreten, rufen Sie einen autoriserten Servicepartner.
einem Trockner getrocknet werden.
• Waschen oder trocknen Sie keine Artikel, die mit brennbaren oder explosiven Stoffen gesäubert, gewaschen, getränkt oder
Schaumstoffe können bei Erwärmung durch Spontanverbrennung Feuer fangen.
abgetupft worden sind (wie Wachs, Öl, Farbe, Benzin, Fettentferner, chemische Trockenreinigungsmittel, Kerosin etc.). Dies kann zu
Brand oder Explosion führen.
• Um die Entstehung statischer Elektrizität zu vermeiden, sollten Weichspüler/Weichmacher oder ähnliche
• Werfen Sie keine Produkte mit Beschichtungen auf Mineralölgrundlage in die Maschinen (z.B. Nylonbeschichtung, Plastikriemen
Produkte nicht in einen Wäschetrockner gegeben werden, sofern dies nicht vom Hersteller des Weichspülers/
usw.). Wenn Fleckenentferner benutzt worden ist, überprüfen Sie, ob das Lösungsmittel sorgfältig ausgewaschen worden ist, bevor
Weichmachers oder eines anderen Produktes ausdrücklich empfohlen wird.
sie die Kleidung in die Maschine werfen. Nach einem Waschzyklus kann Öl in der Wanne bleiben und während eines Trockenvor-
gangs zu Feuer führen. Laden Sie keine ölige Kleidung.
• Unterwäsche mit metallischen Verstärkungen (wie z.B. Büstenhalter) sollte nicht in einen Wäschetrockner
• Lassen Sie das Gerät nicht an Orten laufen, an denen feuergefährliche Stoffe wie Öl, Benzol oder leicht entzündliche Gase vorhanden
gegeben werden.
sind. Solche Materialien können Feuer oder Explosionen verursachen. Benutzen Sie keinerlei brennbare Reinigungsmittel.
• Füllen Sie nur die vorgeschriebene Menge Weichspüler ein. Eine Überdosierung kann die Kleidung beschädigen.
• Metallische Verstärkungen, die sich während des Trocknens lösen, können eine Beschädigung des Trockners
• Nach dem Waschvorgang halten Sie die Trommeltür geöffnet, um die Türdichtung zu schützen. Lehnen Sie sich nie an der Trommel-
bewirken. Verwenden Sie zur Trocknung solcher Kleidungsstücke ein Trockengestell.
türe an. Sitzen oder stehen Sie nie auf die Maschine. Geben Sie acht, daß Sie nicht Finger quetschen, wenn Sie die Tür schließen.
• Kunststoffartikel, wie Badekappen oder wasserfeste Baby-Lätzchen, sollten nicht in einen Wäschetrockner
• Überprüfen Sie vor Öffnen der Tür, ob alles Wasser abgelaufen ist. Öffnen Sie nie die Tür, wenn noch Wasser in der Trommel ist.
Verbrühungsgefahr.
gegeben werden.
• Tiere und Kinder können in die Waschmaschine eindringen. Überprüfen Sie deshalb immer das Gerät, bevor Sie es anschalten.
• Während des Waschens wird die Glastür sehr heiß. Halten Sie bei Betrieb Kinder vom Gerät fern.
• Gummikaschierte Artikel, mit Schaumstoffpolstern versehene Kleidungsstücke, Kissen, Galoschen und gum-
• Versuchen Sie nie, die Maschine eigenhändig zu reparieren. Falsch durchgeführte Reparaturen können Verletzungen und/oder ernste
mibeschichtete Tennisschuhe sollten nicht in einen Wäschetrockner gegeben werden.
Defekte der Maschine zur Folge haben
• Das Produkt sollte nur durch den autorisierten Kundendienst mit Originalersatzteilen instand gehalten und repariert werden
• Zur Entsorgung Ihrer alten Maschine müssen das Stromkabel abgetrennt und die Türverriegelung unbrauchbar gemacht werden, um
Kinder zu schützen.
• Bei der Aufstellung auf einem mit Teppich ausgelegten Fußboden, überprüfen Sie, ob die Anschlussöffnung nicht blockiert wird.
• Wenn das Gerät unter Wasser gesetzt worden ist, muss der Kundendienst gerufen werden. Es besteht die Gefahr eines Strom-
schlags und Feuergefahr.
• Die Filterabdeckung sowie das Waschpulverfach dürfen während des Betriebs nicht geöffnet werden.
G
arantiebedingungen
• Bewahren Sie Waschpulver und Reinigungsmittelnicht in Reichweite von Kindern auf. Gefahr der Vergiftung.
Entsorgung
Entsorgung von Altgeräten
• Das Symbol eines durchgestrichenen Mülleimers auf dem Produkt weist darauf hin, dass das Produkt der Europä-
1. Wenn dieses Symbol eines durchgestrichenen Abfalleimers
ischen Richtlinie 2002/96/EC entspricht.
auf einem Produkt angebracht ist, unterliegt dieses Produkt
• Alle elektrischen und elektronischen Produkte sollten getrennt von der städtischen Müllabfuhr bei durch die Regie-
der europäischen Richtlinie 2002/96/EC.
rung oder die lokalen Behörden bestimmten und entsprechend gekennzeichneten Sammelstellen entsorgt werden.
2. Alle Elektro- und Elektronik-Altgeräte müssen getrennt vom
Hausmüll über dafür staatlich vorgesehenen Stellen entsorgt
• Die korrekte Beseitigung Ihres alten Gerätes hilft bei der Vermeidung von Schäden für die Umwelt und die mensch-
werden.
3. Mit der ordnungsgemäßen Entsorgung des alten Geräts
liche Gesundheit.
vermeiden Sie Umweltschäden und eine Gefährdung der
• Für ausführlichere Informationen über die Entsorgung Ihres alten Gerätes, wenden Sie sich bitte an Ihre Stadtver-
persönlichen Gesundheit.
4. Weitere Informationen zur Entsorgung des alten Geräts
waltung, Müllabfuhr oder das Geschäft, in dem Sie das Produkt gekauft haben.
erhalten Sie bei der Stadtverwaltung, beim Entsorgungsamt
oder in dem Geschäft, wo Sie das Produkt erworben haben.
Unter die Garantie fallen nicht:
• Heimservice zur Einführung in die Benutzung des Geräts.
• Wenn das Gerät an eine Spannung angeschlossen ist, die nicht mit der auf dem
Sicherheitshinweise für die Installation
N
Fehlersuche
Stellen Sie das Gerät nur dort auf oder lagern Sie es da, wo es keinen Temperaturen unter Null Grad oder Wettereinflüssen ausgesetzt
- Die Wasserversorgung ist nicht ausreichend.
ist. Achten Sie bei der Aufstellung der Waschmaschine darauf, dass alle gesetzlichen Regelungen und Auflagen erfüllt werden. Stellen
- Die Wasserhähne sind nicht vollständig geöffnet.
Sie sicher, dass die untere Öffnung nicht durch Teppich versperrt wird, falls die Waschmaschine auf einem mit Teppich ausgelegten
- Einlaufschlauch ist geknickt
Fußboden aufgestellt wird. In den Ländern, in denen die Gefahr von Kakerlaken oder anderen Schädlingen besteht, ist darauf zu achten,
- Der Filter des Einlaufschlauchs ist verstopft.
dass sich das Gerät und seine Umgebung stets in sauberem Zustand befinden. Beschädigungen am Gerät, die durch Kakerlaken oder
- Bei einer Wasserundichtigkeit im oder am
andere Schädlinge verursacht werden, sind nicht durch die Garantie abgedeckt.
Zulaufschlauch leuchtet die Anzeige " A "
VORSICHT bei Aufstellung des Geräts
rot auf.
Stellen Sie die Waschmaschine auf einem ebenen, harten Fußboden auf. Stellen Sie sicher, dass die Luftumwälzung
- Abflussschlauch ist gequetscht oder verstopft.
um die Waschmaschine nicht durch Teppiche, Decken usw. beeinträchtigt wird.
- Der Abflussfilter ist verstopft.
• Versuchen Sie nie, mögliche Unebenheiten des Fußbodens mit Holz, Pappe oder ähnlichen Materialien unter der Waschmaschine auszu-
- Die Ladung ist zu gering.
gleichen.
- Die Ladung ist ungleichmäßig verteilt.
• Falls es nicht möglich ist, die Waschmaschine entfernt von Gaskochern oder Kohleöfen aufzustellen, muss zwischen den zwei Geräten eine mit
Aluminiumfolie verkleidete Isolierung (85x60cm) zur Seite des Kochers oder Ofens angebracht werden.
- Das Gerät verfügt über ein System zur Kontrolle und Korrek-
• Die Waschmaschine darf nicht in Räumen angebracht werden, in denen die Temperatur unter 0 °C fallen kann.
tur der Verteilung des Waschguts. Wenn einzelne schwere
• Stellen Sie bitte bei der Aufstellung für den Fall eines Stromausfalls sicher, dass die Waschmaschine für Techniker leicht zugänglich ist.
Artikel geladen werden (z.B. Badmatten, Bademäntel, etc.)
• Justieren Sie alle vier Füße mit dem mitgelieferten Transportbolzenschlüssel, damit das Gerät fest steht, mit 20mm Abstand zwischen der
oder wenn die Wäsche am Ende des Zyklus noch zu nass
Oberseite der Waschmaschine und der Unterseite der Arbeitsfläche.
ist, kann das System den Schleudervorgang unterbrechen.
Fügen Sie dem Waschgut kleinere Artikel hinzu, gleichen
VORSICHT mit dem Netzkabel
Sie die Last aus und wiederholen Sie den Schleudergang.
Wir empfehlen, die meisten Geräte an einen eigenen Stromkreis anzuschließen. Das heißt, das betreffende Gerät ist ohne irgend-
- Ist die Tür geöffnet oder nicht
welche zusätzlichen Anschlüsse oder Abzweigleitungen an eine eigene Steckdose angeschlossen. Überprüfen Sie die Spezifikationen
vollständig geschlossen?
in diesem Benutzerhandbuch. Überlasten Sie die Steckdosen in der Wand nicht. Überlastete, lose oder beschädigte Steckdosen oder
Verlängerungskabel, ausgefranste Netzkabel, beschädigte oder gebrochene Kabelisolierungen sind gefährlich und können zu Strom-
schlag oder Feuer führen. Überprüfen Sie regelmäßig das Kabel Ihres Gerätes und wenn es beschädigt oder mitgenommen aussieht,
ziehen Sie den Netzstecker, stellen Sie den Gebrauch des Gerätes ein und lassen Sie das Kabel durch das entsprechende Ersatzteil und
einen autorisierten Kundendiensttechniker ersetzen. Schützen Sie das Netzkabel vor physischer oder mechanischer Überstrapazierung,
treten Sie nicht darauf, verdrehen, knicken, klemmen und quetschen Sie es nicht mit einer Tür. Achten Sie besonders auf Stecker,
Wandanschlüsse und den Punkt, an dem das Kabel aus dem Gerät heraustritt. Wir empfehlen das Gerät nur an einen Anschluss der mit
- Zu viel Wasser wegen eines defekten Wasserventils.
einem Fehlerstromschutzschalter ausgerüstet ist, anzuschliessen.
VORSICHT beim Aufstellungsort und Bewegung
- Wasserstandmelder ist gestört.
Dieses Gerät ist nicht für den Gebrauch auf See oder in Bewegung, wie bei Installationen in Wohnwagen, Flugzeugen usw. bestimmt.
Schließen Sie den Hauptwasserhahn, wenn die Maschine für längere Zeit nicht in Betrieb gesetzt werden soll (z.B.zur Urlaubszeit),
- Motorüberlastung.
besonders wenn es keinen Abfluss im Boden (Gulli) in der nächsten Umgebung gibt. Wenn Sie das Gerät an einen anderen Ort bewegen,
verwenden Sie das ursprüngliche Verpackungsmaterial. Sperren Sie die Türverriegelung, um Kleinkinder daran zu hindern, im Inneren
eingeschlossen zu werden. Verpackungsmaterial (z.B. Plastikifilm, Styropor) kann für Kinder gefährlich sein. Es besteht Erstickungsge-
- Wasserleck.
fahr! Halten Sie das Verpackungsmaterial fern von Kindern.
- Stromausfall der Waschmaschine.
VORSICHT mit der Fußbodenoberfläche
• Die Standfläche muss sauber, trocken und eben sein.
• Stellen Sie die Waschmaschine auf einem flachen, harten Fußboden auf.
- Überprüfen Sie den Wasserzulauf.
• Eine korrekte Platzierung und ebene Standfläche garantiert einen langen, kontinuierlichen und zuverlässigen Betrieb.
• Die Waschmaschine muss auf einer vollkommen ebenen Fläche stabil aufgestellt werden.
• Sie darf unter Last nicht schaukeln.
Klappern und Klirren
Fremdkörper wie Münzen oder Sicherheitsnadeln sind möglicherweise in der Trommel oder in der Pumpe.
• Die Standfläche muss sauber und frei von Bohnerwachs und anderen schmierigen Stoffen sein.
• Lassen Sie die Füße der Waschmaschine nicht nass werden. Wenn Füße der Waschmaschine nass werden, kann das Gerät rutschen.
Knackgeräusche
Schwere Wäschelasten können ein Knackgeräusch verursachen. Dieses ist meist normal.
Vibrationsgeräusche
Sind alle Transportbolzen und die Verpackung entfernt worden?
@
Technische Daten
Wasserleck
Überprüfen Sie die Schlauchanschlüsse und den festen Anschluss.
Entfernen Sie Verstopfungen aus dem Abflussrohr. Rufen Sie wenn nötig einen Klempner.
Produktname
Waschmaschine Frontlader
Max. Watt
2100 W (Waschen) / 1500 W (Trocknen)
Übermäßige Schaumbildung
Zu viel oder unpassendes Waschmittel.
Waschmaschine startet nicht
Womöglich kann das Netzkabel nicht angeschlossen werden oder ein Anschlusskabel ist lose.
Stromversorgung
220-240 V~, 50 Hz
Wäschekapazität
9 kg (Waschen) / 6 kg (Trocknen)
Waschmaschine schleudert nicht
Überprüfen Sie, ob die Tür fest geschlossen ist.
Abmessungen
600(B) x 640(T) x 850(H) mm
Wasserverbrauch
95
Tür öffnet sich nicht
Nach dem Programmstart kann die Tür aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet werden.
Gewicht
72 kg
Zulässiger Wasserdruck
1.0-10 bar (100-1000kPa)
Warten Sie bevor Sie die Tür öffnen ein der zwei Minuten, bis der elektronische
Sperrmechanismus die Tür freigibt.
Probieren Sie einen anderen Hahn im Haus.
<Fig1>
Öffnen Sie den Wasserhahn komplett.
Richten Sie die Schläuche gerade aus.
Überprüfen Sie den Filter des Einlaufschlauchs.
Wechseln Sie den Einlaufschlauch.
In diesem Fall den Zulaufschlauch wechseln.
Säubern Sie den Abflussschlauch und richten Sie ihn gerade aus.
Benutzerhandbuch
Säubern Sie den Abflussfilter. Weitere Informationen finden Sie unter
dem Punkt „Säubern des Pumpenfilters".
F1403RD(1~9)
Fügen Sie zum Lastausgleich 1 oder 2 ähnliche Einzelteile hinzu.
Ordnen Sie die Ladung um, damit ein korrektes Schleudern möglich
ist.
Schließen Sie die Tür vollständig.
*Wenn "
" nicht freigegeben wird, rufen Sie den Kundendienst.
Ziehen Sie den Netzstecker heraus und rufen Sie den Kundendienst.
Schließen Sie den Wasserhahn.
Trennen Sie den Netzstecker.
Rufen Sie den Kundendienst.
Rufen Sie den Kundendienst.
Starten Sie den Waschvorgang neu.
Drehen Sie den Wasserhahn auf.
Erlischt die Anzeige "
" trotzdem nicht,
ziehen Sie den Netzstecker aus der
Steckdose und rufen Sie den Kundendienst.
Vor Inbetriebnahme bitte die Sicherheitsvorschriften sorgfältig lesen!
Danke für den Kauf einer vollautomatischen LG Waschmaschine.
Lesen Sie bitte dieses Benutzerhandbuch sorgfältig durch, es enthält Anweisungen zur sicheren Installation, Gebrauch
und Wartung. Bewahren Sie es so auf, dass Sie es in der Zukunft bei Fragen zu dieser Maschine zur Hand haben.
Notieren Sie sich das Modell und die Seriennummern Ihrer Waschmaschine.
P/No. :MFL59755590

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Inhaltszusammenfassung für LG F1403RD1

  • Seite 1 Trocknen Sie die Waschmaschinentüröff- nung, die Entfernen Sie Verstopfungen aus dem Abflussrohr. Rufen Sie wenn nötig einen Klempner. Danke für den Kauf einer vollautomatischen LG Waschmaschine. längern. Die Außenseite der Maschine kann mit warmem Wasser und einem flexible Dichtung und das Tür- Entsorgung Entsorgung von Altgeräten...
  • Seite 2 1. Trockenautomatik Vorbereitung Waschsymbole Wäsche sortieren Zusatzprogramme Anzeige Trocknen Zusatzprogramme Kindersicherung Wählen Sie diese Funktion, um die Bedienelemente zu sperren und Veränderungen der • Automatik-Trockengänge eignen sich für die meisten Trockenladungen. Elektronische Sensoren messen die Beachten Sie die Waschanleitungssymbole - Einstellungen zu verhindern.