Herunterladen  Diese Seite drucken

Acer Aspire E5-571 Benutzerhandbuch

Aspire e 15 serie
Vorschau ausblenden

Werbung

Aspire E 15 Serie
Benutzerhandbuch

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

   Inhaltszusammenfassung für Acer Aspire E5-571

  • Seite 1 Aspire E 15 Serie Benutzerhandbuch...
  • Seite 2 Für eine Acer ID anmelden und Externe Acer-Dateien aktivieren Öffnen Sie das Acer-Portal von der Startseite aus, um sich für einer Acer ID zu registrieren oder melden Sie sich an, wenn Sie bereits eine Acer ID besitzen. Es gibt drei gute Gründe, warum Sie eine Acer ID erhalten sollten: •...
  • Seite 3 : Inhaltsverzeichnis

    Pflege des Netzteils ........7 BIOS-Dienstprogramm Pflege des Akkus ........8 Bootsequenz.......... 44 Reinigung und Wartung ......8 Einrichten von Kennwörtern....44 Ihre Acer-Notebook-Tour Display Übersicht........9 Sichern des Computers Tastatur Übersicht ......... 11 Anschluss für Diebstahlsicherung..45 Linke Seite ..........12 Festlegen eines Kennworts ....
  • Seite 4 4 - Inhaltsverzeichnis Video- und Audioanschlüsse Was versteht man unter einer Microsoft-ID (einem Microsoft-Konto)? ..79 HDMI Wie füge ich Internet Explorer einen Favoriten hinzu? ........80 USB (Universal Serial Bus)- Wie kann ich nach Windows-Updates Anschluss suchen? ............ 80 Wo kann ich weitere Informationen Häufig gestellte Fragen erhalten? ...........
  • Seite 5 • Wo sich die Ein/Aus-Taste, Ports und Anschlüsse befinden • Tipps und Tricks für die Verwendung des Touchpad und der Tastatur • Erstellung von Wiederherstellungskopien • Richtlinien für den Anschluss an ein Netzwerk und Verwendung von Bluetooth • Informationen über die Nutzung der Acer Paket-Software...
  • Seite 6 : Das Wichtigste Zuerst

    Wir möchten uns bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie sich in Bezug auf mobilen Computerbedarf für ein Acer-Notebook entschieden haben. Hilfen Um Ihnen bei der Verwendung Ihres Acer -Notebooks zu helfen, haben wir eine Reihe von Richtlinien aufgestellt: Die Einrichtungsanleitung hilft Ihnen bei der Einrichtung Ihres Computers.
  • Seite 7 : Pflege Ihres Computers

    Das Wichtigste zuerst - 7 Sie können den Schlaf-Modus aktivieren, indem Sie <Fn> + <F4> drücken. Hinweis Wenn Sie den Computer nicht normal ausschalten können, drücken und halten Sie die Ein/Aus-Taste mehr als vier Sekunden, um den Computer herunterzufahren. Wenn Sie den Computer ausgeschaltet haben und ihn wieder einschalten möchten, warten Sie mindestens zwei Sekunden vor dem Wiedereinschalten.
  • Seite 8 : Pflege Des Akkus

    8 - Das Wichtigste zuerst • Fassen Sie niemals am Kabel, sondern immer direkt am Stecker an, wenn Sie das Netzkabel aus der Steckdose ziehen. • Die Summe der Amperewerte sämtlicher angeschlossenen Geräte darf maximalen Amperewert Netzkabels nicht überschreiten, wenn Sie ein Verlängerungskabel verwenden. Außerdem sollte die Summe der Amperewerte aller an eine einzelne Steckdose angeschlossenen Geräte für die entsprechende Sicherung nicht zu groß...
  • Seite 9 : Ihre Acer-Notebook-Tour

    H R E C E R O T E B O O K O U R Nach der Einrichtung Ihres Computers gemäß der Einrichtungsanleitung möchten wir Ihnen nun Ihren neuen Acer Computer genauer vorstellen. Display Übersicht Symbol Element Beschreibung Web-Kamera für Videokommunikation.
  • Seite 10 10 - Ihre Acer-Notebook-Tour Symbol Element Beschreibung Ein/Aus- Zeigt den Ein/Aus-Status des Anzeige Computers an. Zeigt die Ladung des Akkus an. Ladevorgang: Die Leuchte erscheint Akkuanzeige gelb, wenn der Akku geladen wird. Voll geladen: Die Leuchte erscheint blau. Internes Stereo-Mikrofon für die Mikrofon Tonaufnahme.
  • Seite 11 : Tastatur Übersicht

    Ihre Acer-Notebook-Tour - 11 Tastatur Übersicht Symbol Element Beschreibung Ein/Aus-Taste Schaltet den Computer ein und aus. Dient der Eingabe von Daten in den Computer. Siehe "Verwendung der Tastatur" auf Seite 15. Tastatur Verwenden Sie bitte keinen Tastaturschutz oder eine ähnliche Abdeckung, um die Belüftungsschlitze...
  • Seite 12 : Linke Seite

    12 - Ihre Acer-Notebook-Tour Linke Seite Symbol Element Beschreibung Hier können Sie ein Kensington- kompatibles Sicherheitsschloss für den Computer anbringen. Binden Sie ein Steckplatz für Diebstahlsicherungskabel an ein Kensington- unbewegliches Objekt wie einen Schloss Tisch oder einen Griff einer abgeschlossenen Schublade.
  • Seite 13 : Informationen Zu Usb 3.0

    Ihre Acer-Notebook-Tour - 13 Informationen zu USB 3.0 • USB 3.0 kompatible Ports sind blau. • Kompatibel mit USB 3.0 und früheren USB-Geräten. • Für eine optimale Leistung sollten zertifizierte USB 3.0 Geräte verwendet werden. • Definiert nach USB 3.0 Spezifikation (SuperSpeed USB).
  • Seite 14 : Unterseite

    14 - Ihre Acer-Notebook-Tour Unterseite Symbol Element Beschreibung Akkufach Enthält den Akku des Computers. Entsperrt den Akku für die Verriegelung des Herausnahme. Schieben Sie die Akkus Verriegelung mit einem geeigneten Werkzeug auf. Lautsprecher Geben Sie Ton in Stereo aus. Hiermit wird der Computer gekühlt.
  • Seite 15 : Verwendung Der Tastatur

    Verwendung der Tastatur - 15 E R W E N D U N G D E R A S T A T U R Die Tastatur verfügt über Standardtasten und ein separates numerisches Tastenfeld, separate Cursortasten, Feststelltasten, Windows-Tasten und Sondertasten. Feststelltasten Die Tastatur verfügt über 3 Feststelltasten, die Sie aktivieren bzw.
  • Seite 16 16 - Verwendung der Tastatur Zum Aktivieren von Hotkeys müssen Sie zuerst die <Fn>-Taste drücken und halten und dann die andere Taste der Hotkey- Kombination drücken. Hotkey Symbol Funktion Beschreibung Schaltet die Netzwerkgeräte des Rechners ein / aus. <Fn> + <F3> Flugmodus (Netzwerkgeräte unterscheiden sich je nach...
  • Seite 17 : Windows-Tasten

    Verwendung der Tastatur - 17 Hotkey Symbol Funktion Beschreibung Geben Sie hiermit die <Fn> + Wiedergabe/ ausgewählte Mediendatei <Pos1> Pause wieder und halten Sie die Wiedergabe an. Beenden Sie hiermit die <Fn> + Stopp Wiedergabe der ausgewählten <Pg Up> Mediendatei. Hiermit gelangen Sie zur <Fn>...
  • Seite 18 : Touchpad

    18 - Touchpad O U C H P A D Touchpad-Grundlagen Mit dem Touchpad steuern Sie den Pfeil (oder 'Cursor') auf dem Bildschirm. Wenn Sie Ihren Finger über das Touchpad führen, wird der Mauszeiger auf dem Bildschirm entsprechend bewegt. Hinweis Das Touchpad ist berührungsempfindlich.
  • Seite 19 : Touchpad-Fingerbewegungen

    Touchpad - 19 Touchpad-Fingerbewegungen Windows 8.1 und eine Vielzahl von Applikationen unterstützen Touchpadbewegungen mit mehr als einem Finger. Hinweis Die Unterstützung von Touchpadbewegungen hängt von der jeweils aktiven Applikation ab. Dies ermöglicht Ihnen die Steuerung von Applikationen mit ein paar einfachen Bewegungen, z.
  • Seite 20 : Wiederherstellung

    - d.h. ihn in einen früheren Zustand zurückversetzen. In diesem Abschnitt werden die Wiederherstellungswerkzeuge beschrieben, die auf dem Computer zur Verfügung stehen. Acer bietet Ihnen das Acer Recovery Management, womit Sie eine Wiederherstellungskopie, eine Kopie von Treibern und Applikationen...
  • Seite 21 USB-Laufwerks mit einer Kapazität von 32 GB oder mehr empfohlen. 1. Geben Sie im Start-Bildschirm „Wiederherstellung“ ein und klicken Sie anschließend auf Acer Recovery Management in der Liste mit Apps. 2. Klicken Sie auf Sicherung von Werkseinstellungen. Das Fenster Wiederherstellungslaufwerk wird geöffnet.
  • Seite 22 22 - Wiederherstellung 3. Schließen Sie das USB-Laufwerk an und klicken Sie anschließend auf Weiter. • Da für die Wiederherstellungssicherungskopie nach der Formatierung mindestens 16 GB an Speicherplatz benötigt werden, wird die Verwendung eines USB-Laufwerks mit einer Kapazität von 32 GB oder mehr empfohlen. 4.
  • Seite 23 : Erstellen Einer Kopie Von Treibern Und Applikationen

    Aufnahmelaufwerk verfügt, eine oder mehrere leere, aufnehmbare DVDs verwenden. 1. Geben Sie im Start-Bildschirm „Wiederherstellung“ ein und klicken Sie anschließend auf Acer Recovery Management in der Liste mit Apps. 2. Klicken Sie auf Sicherung von Treibern und Anwendungen. Schließen Sie das USB-Laufwerk an oder legen Sie eine DVD in das optische Laufwerk ein.
  • Seite 24 24 - Wiederherstellung • Bei Verwendung von DVDs wird die Anzahl der leeren, aufnehmbaren Datenträger angezeigt, die Sie für die Erstellung von Wiederherstellungskopien benötigen. Legen Sie die erforderliche Anzahl von identischen, leeren DVDs bereit. 3. Klicken Sie auf Start, um Dateien zu kopieren. Der Sicherungsvorgang wird auf dem Bildschirm angezeigt.
  • Seite 25 : Wiederherstellung Des Systems

    Wiederherstellung - 25 Wiederherstellung des Systems So stellen Sie das System wieder her: 1. Kleinere Korrekturen durchführen. Wenn nur ein oder zwei Software- oder Hardware-Elemente nicht länger funktionieren, kann das Problem möglicherweise durch Neuinstallierung der Software oder der Gerätetreiber behoben werden.
  • Seite 26 : Neuinstallation Von Treibern Und Applikationen

    Wenn Sie die Neuinstallation mit Windows durchführen und die Wiederherstellungsinformationen auf dem Computer gespeichert sind: 1. Geben Sie im Start-Bildschirm „Wiederherstellung“ ein und klicken Sie anschließend auf Acer Recovery Management in der Liste mit Apps. 2. Klicken Sie auf Treiber oder Anwendungen neu installieren.
  • Seite 27 1. Legen Sie die DVD mit der Kopie von Treiber und Applikationen in das Disc-Laufwerk ein oder schließen Sie das USB-Laufwerk an. • Wenn Sie eine DVD einlegen, warten Sie, bis Acer Ressourcen- Center gestartet wird. • Sollte das Acer Ressourcen-Center nicht automatisch starten, drücken Sie auf die Windows-Taste + <E>...
  • Seite 28 : Wiederherstellen Eines Früheren Systemabbilds

    28 - Wiederherstellung 2. Der Bereich Inhalte des Acer Ressourcen-Centers sollte dann angezeigt werden. Die Abbildungen dienen lediglich der Veranschaulichung. 3. Klicken Sie auf das Installieren-Symbol für das Element, das Sie installieren möchten. Folgen Sie anschließend den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation durchzuführen.
  • Seite 29 : Zurücksetzen Des Systems Auf Die Werkseinstellungen

    Sie eine andere Festplatte installiert haben, siehe Wiederherstellung mit einer Wiederherstellungskopie auf Seite Wiederherstellung in Windows Starten Sie Acer Recovery Management: • Geben Sie im Start-Bildschirm „Wiederherstellung“ ein und klicken Sie anschließend auf Acer Recovery Management in der Liste mit Apps.
  • Seite 30 System befanden. Wenn Sie weiterhin auf wichtige Dateien auf der Festplatte zugreifen können, sollten Sie sie jetzt sichern. Siehe Werkseinstellungen mit Acer Recovery Management wiederherstellen auf Seite Bei Benutzerdefinierte Wiederherstellung wird versucht, Ihre Dateien (Benutzerdaten) beizubehalten, es werden aber alle Softwareprogramme und Treiber neu installiert.
  • Seite 31 Wiederherstellung - 31 Wichtig Beim ’Wiederherstellen der Werkseinstellungen’ werden alle Dateien auf der Festplatte gelöscht. 2. Das Fenster PC zurücksetzen wird angezeigt. Die Abbildungen dienen lediglich der Veranschaulichung. 3. Klicken Sie auf Weiter und wählen Sie anschließend aus, wie Sie die Dateien löschen möchten: a.
  • Seite 32 Dateien nicht verändert werden. Mit „PC auf Originaleinstellung zurücksetzen“ werden alle Dateien entfernt und die Standardeinstellungen des Computers werden wiederhergestellt. 4. Klicken Sie auf Weiter. Dieser Vorgang dauert einige Minuten. Benutzerdefinierte Wiederherstellung mit Acer Recovery Management 1. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Wiederherstellung (Benutzerdaten werden beibehalten).
  • Seite 33 : Wiederherstellung Mit Einer Wiederherstellungskopie

    Wiederherstellung - 33 4. Die Wiederherstellung beginnt mit dem Neustart des Computers. Anschließend werden Dateien auf die Festplatte kopiert. Dieser Vorgang dauert etwa 30 Minuten. Wiederherstellung mit einer Wiederherstellungskopie So führen Sie eine Wiederherstellung mit einer Wiederherstellungskopie auf einem USB-Laufwerk durch: 1.
  • Seite 34 34 - Wiederherstellung b. Windows startet die Installation dann von der Wiederherstellungskopie aus, anstatt den normalen Startvorgang zu durchlaufen. 6. Wählen Sie Ihren Tastaturtyp. 7. Wählen Sie Troubleshoot und wählen Sie anschließend die Art der Wiederherstellung, die Sie verwenden möchten: a.
  • Seite 35 Wiederherstellung - 35 PC mit Wiederherstellungskopie zurücksetzen Wichtig Beim Zurücksetzen des PCs werden alle Dateien auf der Festplatte gelöscht. 1. Das Fenster PC zurücksetzen wird angezeigt. Die Abbildungen dienen lediglich der Veranschaulichung. 2. Klicken Sie auf Weiter. 3. Wählen Sie das Betriebssystem zur Wiederherstellung (normalerweise steht nur eine Option zur Verfügung).
  • Seite 36 36 - Wiederherstellung PC mit Wiederherstellungskopie aktualisieren 1. Das Fenster PC aktualisieren wird angezeigt. 2. Klicken Sie auf Weiter. 3. Wählen Sie das Betriebssystem zur Wiederherstellung (normalerweise steht nur eine Option zur Verfügung). 4. Klicken Sie auf Aktualisieren. 5. Die Wiederherstellung beginnt mit dem Neustart des Computers. Anschließend werden Dateien auf die Festplatte kopiert.
  • Seite 37 : Herstellen Einer Internetverbindung

    Herstellen einer Internetverbindung - 37 E R S T E L L E N E I N E R N T E R N E T V E R B I N D U N G Hinweis Die Informationen in diesem Abschnitt beziehen sich möglicherweise nicht auf Ihren Computer.
  • Seite 38 : Drahtlose Verbindungsherstellung

    Netzwerke und zeigt diese in einer Liste an. Wählen Sie Ihr Netzwerk aus und geben Sie gegebenenfalls das Passwort ein. Acer Notebook-PCs verfügen über den Hotkey „Airplane Mode“ (Flugzeugmodus), der die Netzwerkverbindung ein- bzw. ausschaltet. Sie können die Netzwerkverwaltungsoptionen verwenden, um das drahtlose Netzwerk ein- bzw.
  • Seite 39 : Verbindungsherstellung Über Ein 3G-Netzwerk

    Herstellen einer Internetverbindung - 39 Verbindungsherstellung über ein 3G-Netzwerk Wenn Ihr Computer über einen SIM-Kartensteckplatz verfügt, können Sie über ein 3G-Netzwerk (Mobiltelefon) eine Internetverbindung herstellen. Dafür benötigen Sie eine kompatible SIM-Karte und einen Datenvertrag bei Ihrem Mobilfunkanbieter. Hinweis Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen zur Internetverbindung über 3G an Ihren Mobilfunkanbieter.
  • Seite 40 : 40 - Verwendung Einer Bluetooth-Verbindung

    40 - Verwendung einer Bluetooth-Verbindung E R W E N D U N G E IN E R L U E T O O T H E R B I N D U N G Bluetooth ist eine Technologie, die Ihnen ermöglicht, Daten drahtlos über kurze Entfernungen zwischen unterschiedlichen Arten von Geräten zu übertragen.
  • Seite 41 Verwendung einer Bluetooth-Verbindung - 41 Bluetooth ist auf dem Computer standardmäßig deaktiviert. Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Bluetooth-Adapter des Computers zu aktivieren: 1. Öffnen Sie die Charms-Leiste und wählen Sie Einstellungen > PC-Einstellungen ändern > PC und Geräte > Bluetooth, oder drücken Sie auf die Windows-Taste + <W>...
  • Seite 42 42 - Verwendung einer Bluetooth-Verbindung Auf dem Computer wird ein Code angezeigt, der mit dem auf Ihrem Gerät angezeigten Code übereinstimmen sollte. Wählen Sie Ja. Nehmen Sie anschließend die Paarung von Ihrem Gerät an. Hinweis Bei bestimmten Geräten, welche ältere Versionen der Bluetooth- Technologie nutzen, muss auf beiden Geräten eine PIN eingegeben werden.
  • Seite 43 - 43 Ihren Computer und ihre Daten sicher halten... In diesem Abschnitt finden Sie: • Wie Sie Ihren Computer schützen • Einrichten von Kennwörtern • Was Sie vor Reisen vorbereiten müssen • Den Akku optimal nutzen...
  • Seite 44 : Bios-Dienstprogramm

    44 - BIOS-Dienstprogramm B I O S - D I E N S T P R O G R A M M Das BIOS-Dienstprogramm ist ein in das “Basic Input/Output System” (BIOS) des Computers integriertes Hardware- Konfigurationsprogramm. Da Ihr Computer bereits korrekt konfiguriert und optimiert ist, müssen Sie dieses Dienstprogramm in der Regel nicht aufrufen.
  • Seite 45 : Sichern Des Computers

    Sichern des Computers - 45 I C H E R N D E S O M P U T E R S Ihr Computer ist eine wertvolle Investition, auf die Sie achtgeben müssen. Erlernen Sie, wie Sie Ihren Computer schützen und auf ihn aufpassen.
  • Seite 46 : Eingabe Von Kennwörtern

    46 - Sichern des Computers • Das Kennwort „Password on Boot“ sichert Ihren Computer vor unberechtigter Verwendung. Verwenden Sie dieses Kennwort zusammen Kennwort-Kontrollen beim Hochfahren Aufwachen aus dem Ruhe-Modus (falls verfügbar) für maximale Sicherheit. Wichtig Vergessen Sie nicht Ihr Supervisor-Kennwort! Wenn Sie das Kennwort vergessen sollten, wenden Sie sich an Ihren Händler oder ein autorisiertes Servicecenter.
  • Seite 47 : Energieverwaltung

    Energieverwaltung - 47 N E R G I E V E R W A L T U N G Dieser Computer besitzt eine integrierte Energieverwaltungsvorrichtung, die die Systemaktivität überwacht. Systemaktivität bezieht sich auf jede Aktivität, die eine oder mehrere der folgenden Geräte betrifft: Tastatur, Maus, Festplatte, mit Computer verbundene Peripheriegeräte und Videospeicher.
  • Seite 48 48 - Energieverwaltung 4. Wählen Sie Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll. 5. Wählen Sie Zurzeit nicht verfügbare Einstellungen ändern. 6. Scrollen Sie nach unten und deaktivieren Sie die Option Schnellstart aktivieren. 7. Wählen Sie Änderungen speichern.
  • Seite 49 : Akku

    Akku - 49 K K U Rechner benutzt einen Lithium-Akku, zwischen Ladevorgängen eine lange Zeit benutzt werden kann. Akku-Eigenschaften Der Akku wird immer dann geladen, wenn Sie das Netzteil an den Rechner anschließen. Der Rechner ermöglicht das Laden während der Benutzung, so dass Sie den Akku laden können, während Sie den Rechner bedienen.
  • Seite 50 50 - Akku 2. Schließen Sie das Netzteil an und laden Sie den Akku vollständig. 3. Ziehen Sie das Netzteil ab. 4. Schalten Sie den Rechner ein und benutzen Sie ihn mit Akkustrom. 5. Verbrauchen Sie die gesamte Akkuladung, bis die Warnung für geringe Akkuladung aufleuchtet.
  • Seite 51 : Optimieren Der Akkunutzungsdauer

    Akku - 51 Optimieren der Akkunutzungsdauer Durch Optimieren der Akkunutzungsdauer können Sie die Akkuleistung voll ausschöpfen, den Laden/Entladen-Kreislauf verlängern und die Effizienz des erneuten Ladens verbessern. Es wird empfohlen, die folgenden Anregungen zu beherzigen: • Kaufen Sie einen Ersatzakku. • Verwenden Sie nach Möglichkeit Netzstrom und behalten Sie sich die Verwendung des Akkus für unterwegs vor.
  • Seite 52 : Einsetzen Und Herausnehmen Des Akkus

    52 - Akku Wenn die Warnung für geringe Akkuladung angezeigt wird, sollten Sie je nach Situation folgendermaßen vorgehen: Situation Empfohlene Vorgehensweise 1. Schließen Sie das Netzteil an den Rechner und an eine Netzsteckdose an. Das Netzteil und 2. Speichern Sie alle notwendigen Dateien. Netzstrom stehen 3.
  • Seite 53 Akku - 53 Herausnehmen des Akkus: 1. Schieben Sie die Akkuverriegelung zur Seite, um den Akku zu lösen. 2. Ziehen Sie den Akku aus dem Fach.
  • Seite 54 : Reisen Mit Ihrem Computer

    54 - Reisen mit Ihrem Computer E I S E N M I T H R E M O M P U T E R In diesem Kapitel erhalten Sie Tipps und Hinweise dazu, was Sie beim Reisen mit Ihrem Computer bedenken sollten. Entfernen vom Arbeitsplatz Folgen Sie zum Entfernen der Verbindung mit externem Zubehör den folgenden Anweisungen:...
  • Seite 55 : Mitnehmen Zu Besprechungen

    Reisen mit Ihrem Computer - 55 Sie können den Standbymodus aktivieren, indem Sie <Fn> + <F4> drücken oder das Display schließen. Wenn Sie bereit sind, den Computer wieder zu benutzen, öffnen Sie das Display und drücken Sie ggf. die Ein/Aus-Taste und lassen Sie sie wieder los.
  • Seite 56 : Mitzunehmendes Zubehör

    56 - Reisen mit Ihrem Computer • Verpacken Sie den Computer in eine Transporthülle, die ihn vor dem Verrutschen schützt und ihn abfedert, falls er herunterfallen sollte. Warnung Verstauen Sie keine Gegenstände über der oberen Abdeckung des Computers. Druck auf die obere Abdeckung kann den Bildschirm beschädigen.
  • Seite 57 : Einrichten Eines Büros Zu Hause

    Reisen mit Ihrem Computer - 57 Einrichten eines Büros zu Hause Wenn Sie häufig zu Hause mit Ihrem Computer arbeiten, kann es sich lohnen, ein zweites Netzteil für die Arbeit zu Hause zu erwerben. Durch ein zweites Netzteil müssen Sie kein zusätzliches Gewicht nach Hause tragen.
  • Seite 58 : Besondere Hinweise

    58 - Reisen mit Ihrem Computer Besondere Hinweise Beachten Sie zusätzlich zu den Richtlinien zum Mitnehmen des Computers nach Hause die folgenden Richtlinien, um den Computer beim Reisen zu schützen: • Nehmen Sie den Computer immer als Handgepäck mit. • Nehmen Sie den zusätzlichen Akku immer im Handgepäck mit. •...
  • Seite 59 : Besondere Hinweise

    Reisen mit Ihrem Computer - 59 Besondere Hinweise Beachten Sie dieselben Hinweise wie für andere Reisen mit dem Computer. Die folgenden Tipps sind bei Auslandsreisen zusätzlich hilfreich: • Achten Sie bei Reisen in ein anderes Land darauf, daß die dortige Netzspannung und die vorgesehenen Netzkabel kompatibel sind.
  • Seite 60 60 - Ports und Anschlüsse... In diesem Abschnitt finden Sie: • Informationen über die Ports und Anschlüssen an Ihrem Computer...
  • Seite 61 : Speicherkartenleser

    Speicherkartenleser - 61 P E I C H E R K A R T E N L E S E R Anschlussoptionen Ihr Computer verfügt über einen Kartenleser und andere Ports/ Buchsen, über die Sie Peripheriegeräte an Ihren Computer anschließen können. Anweisungen zum Anschließen unterschiedlicher externer Geräte an den Computer finden Sie im folgenden Abschnitt.
  • Seite 62 62 - Speicherkartenleser SD-, SDHC- und SDXC-Karten Unterschiedliche Arten von SD-Karten besitzen unterschiedliche Kapazitäten. Die Bauweise ist aber bei allen gleich. SD-Karten bieten ein Speichervermögen von bis zu 4 GB, SDHC-Karte von bis zu 32 GB und SDXC-Karten von bis zu 2048 GB (2 TB). Der Computer besitzt einen Kartenleser, der sich für SDHC- oder SDXC-Karten eignet.
  • Seite 63 : Video- Und Audioanschlüsse

    Video- und Audioanschlüsse - 63 I D E O U N D U D I O A N S C H L Ü S S E Schließen Sie den Rechner an einen Monitor mit einem VGA- oder DVI-Anschluss an (die Art der unterstützten Verbindungen hängt von der Konfiguration des Computers an).
  • Seite 64 64 - Video- und Audioanschlüsse Kopfhörer und Mikrofon An diese Anschlüsse können Sie Audiogeräte anschließen. Schließen Sie Stereo Kopfhörer oder mit Strom versorgte Lautsprecher an den Kopfhörer Anschluss an. Wenn Sie ein Audiogerät an den Kopfhörer- Anschluss anschließen, werden integrierten Lautsprecher deaktiviert.
  • Seite 65 : Hdmi

    HDMI - 65 H D M I HDMI (High-Definition Multimedia Interface) ist eine hochqualitative digitale Audio-/Videoschnittstelle. HDMI ermöglicht Ihnen den Anschluss kompatibler Audio-/Videoquellen, z.B. Ihren Computer, einer Set-Top-Box, DVD-Player und A/V-Empfängern an digitale Audio- und/oder Videomonitore, z.B. digitale Fernseher (DTV), über ein einzelnes Kabel.
  • Seite 66 : 66 - Usb (Universal Serial Bus)-Anschluss

    An Acer Computer sind gegenwärtig zwei USB Standards verfügbar: USB 2.0 (High-Speed USB) und USB 3.0 (SuperSpeed USB). USB 2.0 Ports an Acer Computern sind mit einem schwarzen Rand am Port und USB 3.0 Ports mit einem blauen Rand gekennzeichnet. Für eine optimale Leistung sollten USB 3.0 Geräte immer im USB 3.0 Ports verbunden werden.
  • Seite 67 USB (Universal Serial Bus)-Anschluss - 67 Sie können auch Geräte wie Tablets, Smartphones oder andere Geräte über einen USB-Port aufladen. Einige USB 3.0 Port unterstützten die Aufladung von Geräten, wenn sich der Computer im Ruhemodus befindet oder ausgeschaltet ist. Zudem können Sie einen USB-Hub verwenden, um mehrere Geräte mit einem einzelnen USB- Port zu verbinden.
  • Seite 68 Haben Sie eine Frage? In diesem Abschnitt finden Sie: • Häufig gestellte Fragen • Tipps für die Verwendung von Windows 8.1 • Informationen zur Problembehebung • Wie Sie sich online schützen • Wo Sie die Kontaktinformationen des Acer Kundendienstes finden...
  • Seite 69 : Häufig Gestellte Fragen

    Häufig gestellte Fragen - 69 Ä U F I G G E S T E L L T E R A G E N Im Folgenden finden Sie eine Liste möglicher Situationen, die bei der Arbeit mit dem Computer auftreten können. Für jede dieser Situationen sind einfache Antworten und Lösungen angegeben.
  • Seite 70 70 - Häufig gestellte Fragen • Wenn die Strom-LED blinkt, könnte sich der Computer im Standbymodus oder im Ruhezustand befinden. Drücken Sie für die Wiederaufnahme auf die Ein-/Aus-Taste und lassen Sie sie los. Der Computer gibt keinen Sound aus. Prüfen Sie Folgendes: •...
  • Seite 71 Option benutzen. Bevor Sie die Wiederherstellungsoperation durchführen, überprüfen Sie bitte die BIOS-Einstellungen. 1. Prüfen Sie, ob die Acer Disk-auf-Disk Wiederherstellung aktiviert ist oder nicht. 2. Stellen Sie sicher, dass die Einstellung D2D Recovery unter Main auf Enabled eingestellt ist.
  • Seite 72 : Inanspruchnahme Von Dienstleistungen

    Reisen, damit Sie die Vorteile unserer Servicecentren nutzen können. Bringen Sie Ihren Kaufbeleg an den ITW-Pass an. Wenn sich in dem Land, das Sie besuchen, kein von Acer autorisierter ITW-Servicestandort befindet, können Sie sich auch an unsere weltweiten Büros wenden. Besuchen Sie www.acer.com.
  • Seite 73 : Tipps Und Hinweise Für Die Verwendung Von Windows 8.1

    Hä u fi g g est e Häufig gestellte Fragen - 73 Tipps und Hinweise für die Verwendung von Windows 8.1 Es bedarf einer gewissen Zeit, sich mit diesem neuen Betriebssystem vertraut machen. haben deshalb paar Tipps zusammengestellt, um Ihnen den Anfang zu erleichtern. Wie gelange ich zum Start-Bildschirm? Drücken Sie auf die Windows-Taste.
  • Seite 74 : Kann Ich Nach Der Anmeldung Direkt Den Desktop Anzeigen

    74 - Häufig gestellte Fragen Kann ich nach der Anmeldung direkt den Desktop anzeigen? Ja, Sie können dies folgendermaßen tun: 1. Wechseln Sie zum Desktop. 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie Eigenschaften aus dem sich öffnenden Menü aus. 3.
  • Seite 75 : Wie Entsperre Ich Den Computer

    Häufig gestellte Fragen - 75 Wie entsperre ich den Computer? Drücken Sie die Leertaste und wählen Sie das Symbol eines Benutzerkontos aus, um den Computer zu entsperren. Wenn für Ihr Konto ein Kennwort eingerichtet wurde, müssen Sie dieses eingeben, um fortfahren zu können. Klicken Sie auf das Vorschau-Symbol, um die Buchstaben zu erkennen, die Sie eingegeben haben, um sicher zu stellen, das das Kennwort richtig ist.
  • Seite 76 : Wie Stelle Ich Den Wecker Ein

    76 - Häufig gestellte Fragen Wie verschiebe ich Kacheln? Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Kachel, um sie auszuwählen. Ziehen Sie sie dann an die gewünschte Stelle auf dem Start-Bildschirm. Andere Kacheln werden verschoben, um Platz für die Kachel zu schaffen, die Sie verschieben. Kann ich Kacheln in Gruppen anordnen? Ja, Sie können.
  • Seite 77 : Wo Finde Ich Meine Apps

    Häufig gestellte Fragen - 77 3. Wählen Sie, an welchen Tagen der Wecker aktiviert sein soll. 4. Wählen Sie die Benachrichtigung aus. 5. Speichern Sie den Wecker durch Anklicken des Speichern Symbols oben rechts. Löschen Speichern Stunde Minuten Hinweis Der Wecker wird nur ausgeführt, wenn der Computer zur eingestellten Zeit aktiv ist.
  • Seite 78 78 - Häufig gestellte Fragen Wie kann ich eine Kachel aus dem Start-Bildschirm entfernen? Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Kachel, um sie auszuwählen und das Anpassen-Menü zu öffnen. Klicken Sie auf die Kachel(n), die Sie entfernen möchten und auf Von "Start" lösen im Menü, das unten auf dem Bildschirm angezeigt wird.
  • Seite 79 : Was Versteht Man Unter Einer Microsoft-Id (Einem Microsoft-Konto)

    Häufig gestellte Fragen - 79 Kann ich meine Desktop-Apps zuerst anzeigen? Ja, Sie können dies folgendermaßen tun: 1. Wechseln Sie zum Desktop. 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie Eigenschaften aus dem sich öffnenden Menü aus. 3.
  • Seite 80 : Wie Füge Ich Internet Explorer Einen Favoriten Hinzu

    Sie auf Einstellungen > PC-Einstellungen ändern > Aktualisierung & Wiederherstellung > Windows Update. Klicken Sie auf Jetzt prüfen. Wo kann ich weitere Informationen erhalten? Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten: • Windows 8 und 8.1 Anleitungen: www.acer.com/windows8-tutorial • Support-FAQs: support.acer.com...
  • Seite 81 : Problemlösung

    Ä U F I G G E S T E L L T E Häufig gestellte Fragen - 81 Problemlösung In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie bei üblichen Systemproblemen vorgehen können. Lesen Sie es vor dem Anruf bei einem Techniker, wenn ein Problem auftritt. Lösungen für schwerwiegendere Probleme erfordern das Öffnen des Computers.
  • Seite 82 82 - Häufig gestellte Fragen Fehlermeldungen Korrekturmaßnahme Wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder an Hard disk 0 error das autorisierte Kundendienst-Center. Hard disk 0 Wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder an extended type error das autorisierte Kundendienst-Center. Wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder an I/O parity error das autorisierte Kundendienst-Center.
  • Seite 83 : Internet- Und Onlinesicherheit

    Internet- und Onlinesicherheit - 83 N T E R N E T U N D N L I N E S I C H E R H E I T Erste Schritte im Internet Schützen des Computers Es ist äußerst wichtig, den Computer vor Viren und Angriffen aus dem Internet zu schützen (siehe Sicherheit auf Seite 88).
  • Seite 84 84 - Internet- und Onlinesicherheit DFÜ Bestimmte Computer sind mit einem DFÜ (‘Modem’)-Anschluss ausgestattet. An diesen Anschluss lässt sich eine Telefonleitung anschließen, um eine Verbindung zum Internet herzustellen. Dabei können Sie nur entweder das Modem oder das Telefon verwenden, nicht jedoch beides gleichzeitig. Diese Art der Verbindung empfiehlt sich einer begrenzten...
  • Seite 85 : Netzwerkverbindungen

    Internet- und Onlinesicherheit - 85 3G (WWAN oder drahtloses Fernnetz) Eine 3G-Verbindung ermöglicht Ihnen das Nutzen von Funknetzen (z.B. solchen, die von Mobiltelefonen genutzt werden), um eine Internetverbindung herzustellen, wenn Sie unterwegs sind. Der Einschub für eine SIM-Karte is möglicherweise in den Computer integriert.
  • Seite 86 86 - Internet- und Onlinesicherheit Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eine Internetverbindung für mehrere Computer zu verwenden. Schnelle und einfache Installation Die Installation eines WLAN-Systems kann schnell und mühelos durchgeführt werden. Es ist nicht nötig, Kabel durch Wände und Decken zu verlegen.
  • Seite 87 : Surfen Im Internet

    Internet- und Onlinesicherheit - 87 Abbildung eines funktionierenden Netzwerks 1. Zugangspunkt/Router 2. Desktop-Computer 3. Modem 4. Drucker 5. Notebook-Computer 6. PDA/Smartphone 7. Netzwerkkabel (RJ45) Aktivieren/Deaktivieren der drahtlosen Netzwerkverbindung Die meisten Computer haben eine „WLAN”-Taste, mit der man die Netzwerkverbindung ein- oder ausschaltet. Ermöglicht der Computer den Zugriff auf ein WLAN, verfügt aber über keine Kommunikations- Taste, können Sie mit den Netzverwaltungsoptionen die WLAN- Netzfunktion aktivieren oder deaktivieren und festlegen, welche...
  • Seite 88 : Sicherheit

    Acer hat es sich zum Ziel gesetzt, Ihnen durchgängig einen individuellen Support anzubieten. Im Abschnitt Support finden Sie eine auf Ihre speziellen Anforderungen zugeschnittene Hilfe. www.acer.com ist Ihr Tor zu einer Welt von Online-Aktivitäten und - Diensten. Besuchen Sie uns regelmäßig für neueste Informationen und Downloads!
  • Seite 89 Internet- und Onlinesicherheit - 89 Was ist Spyware? Spyware bezieht sich auf generell unerwünschte Programme, die, während Sie mit dem Internet verbunden sind, auf Ihren Computer heruntergeladen werden – häufig ohne Ihr Wissen. Nachdem so ein Programm Ihren Computer infiziert hat, kann es Ihre Surfaktivitäten ausforschen, persönliche Informationen sammeln, Popup- Einblendungen anzeigen oder sogar die Konfiguration Ihres Computers verändern.
  • Seite 90 90 - Internet- und Onlinesicherheit die Verbindung in der Regel zulassen (z.B. eine Verbindung für ein Online-Spiel zu einem Multi-Player-Server oder für die Aktualisierung einer Enzyklopädie). Wie Sie Ihren Computer schützen Schutz Kriminalität Internet keine komplizierte Angelegenheit - mit etwas technischer Hilfe und gesundem Menschenverstand lassen sich viele Angriffe verhindern.
  • Seite 91 Viele Anwender bevorzugen die Verwendung eines umfangreichen Sicherheitsprogrammpakets, anstatt unterschiedliche Sicherheitsprogramme zu installieren, konfigurieren und aktualisieren. Eine Vollversion von McAfee Internet Security Suite ist bereits auf Ihrem Acer-System installiert. Sie finden ein kostenloses Abonnement für Virenschutz-Updates. Aktivieren Sie diesen Schutz auf jeden Fall!
  • Seite 92 92 - Internet- und Onlinesicherheit Wählen Sie sichere Kennwörter und bewahren Sie diese gut auf. Kennwörter sind im Internet heutzutage unumgänglich. Man gebraucht sie für nahezu alles - vom Blumenversand über Online- Banking bis hin zur Anmeldung auf der Internetseite seiner Fluggesellschaft, um zu sehen, wie viele Meilenpunkte man schon gesammelt hat.
  • Seite 93 Internet- und Onlinesicherheit - 93 aus Zahlen statt aus Wörtern bestehen, sowie alles, was vom Normalen abweicht. Beim so genannten Phishing erhält man häufig die Aufforderung, schnell zu reagieren, um eine Kontosperrung zu verhindern oder seinen Schutz aufrechtzuerhalten, oder man wird genötigt, sofort bestimmte Angaben zu machen, um Schlimmeres zu verhindern.
  • Seite 94 94 - Internet- und Onlinesicherheit Nachrichten reagieren oder sogar Bilder herunterladen, werden Sie unweigerlich zu deren Listen hinzugefügt und erhalten zukünftig noch weitere solcher Nachrichten. Seien Sie auch vorsichtig, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse in Newsgroups, Blogs oder Online- Communities angeben. Angebote im Internet, die zu gut aussehen, um wahr zu sein, sind es in der Regel auch nicht.
  • Seite 95 Internet- und Onlinesicherheit - 95 Außerdem verwenden viele Banken und Dienstleistungsunternehmen spezielle Sicherheitssysteme, die auf ungewöhnliches Kaufverhalten reagieren (beispielsweise wenn jemand in Texas wohnt und urplötzlich Kühlschränke in Budapest kauft). Unter Umständen ruft man Sie dann an, um sich von Ihnen bestätigen zu lassen, dass alles seine Richtigkeit hat.
  • Seite 96 : 96 - Blu-Ray Oder Dvd Filme Abspielen

    96 - Blu-Ray oder DVD Filme abspielen D V D F A Y O D E R I L M E A B S P I E L E N Wenn Ihr Computer mit einem Blu-ray oder DVD Laufwerk ausgestattet ist, können Sie Filme auf Ihrem Computer oder einem hochauflösenden Fernseher über den HDMI-Anschluss abspielen.

Kommentare zu diesen Anleitungen

Symbole: 0
Neueste Anmerkung: