Feature tech AW07A Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

22.02.2018
Helmut Schilling, DF1PU
1
AW07A
Bedienungsanleitung

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Feature tech AW07A

Keine ergänzenden Anleitungen

  Inhaltszusammenfassung für Feature tech AW07A

  • Seite 1 22.02.2018 Helmut Schilling, DF1PU AW07A Bedienungsanleitung...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    22.02.2018 Helmut Schilling, DF1PU Inhalt Seite 1.0 Einführung 2.0 Betriebsspannung 2.1 Interne Batterien 2.2 Externe Stromversorgung 3.0 Betriebsart 3.1 Hintergrundbeleuchtung 3.2 Hauptmenü-Bildschirm 3.3 Frequenzzähler- Modus (D -> FC) 3.4 Antennenanalyzer- Modus (U -> ANT) 3.5 HF-Signalquelle 3.6 L /C- Messmodus 4.0 Frequenz- Auswahl 4.1 Variable Abstimmung 4.2 Bereichswahl...
  • Seite 3: Einführung

    Batterien einlegen, Batteriedeckel verschließen und Deckel wieder zuschrauben. 2.2) Externe Stromversorgung Um das AW07A kann mit einem an einem externen Netzteil 10 V – 12 V betrieben werden. Für die externe Stromversorgung des AW07A ist eine gut gefilterte 12-V Gleichspannungs-...
  • Seite 4: Betriebsart

    Stromversorgungsbuchse des Geräts befindet sich an der Frontplatte und hat eine Standard 2,1 mm-Hohlbuchse. Die positive Spannung liegt am Mittelstift. Wichtig: Verpolung oder zu hohe Spannung könnten zur Beschädigung des AW07A führen. Schließen Sie niemals einen Wechselstromtransformator oder eine geerdete Stromquelle 3.0 BETRIEBSART...
  • Seite 5: Frequenzzählermodus (D -> Fc)

    U> ANT Drücken Sie die "UP" Taste, um den Antennen-Analysator- Modus zu wählen. 3.3 Frequenzzählermodus (D -> FC) In diesem Modus fungiert der AW07A als 1-500 MHz Frequenzzähler. Beachten Sie, dass der BAND SELECT-Taster B in der HF-Position "UP" stehen muss, um den Zählermodus zu aktivieren.
  • Seite 6: Antennenanalyzer- Modus (U -> Ant)

    UHF- Bereich nur das SWR angezeigt wird. 3.5 HF-Signalquelle Die HF-Ausgangsspannung des integrierten Signal- Generators des AW07A ist am Antennenanschluss im Analyzer-Modus mit + 2dBm verfügbar. Wenn der Analysator als Signalquelle verwendet wird, muss der Betriebsmodus, Band und Frequenz ausgewählt werden (Abschnitt 4).
  • Seite 7: Frequenz- Auswahl

    22.02.2018 Helmut Schilling, DF1PU 4.0 FREQUENZWAHL Die AW07A deckt den HF-Bereich (1,5-71 MHz) in sechs Bändern ab, plus VHF (85-185 MHz) und UHF (300-490 MHz). Abstimmung und Bandauswahl werden für hohe Zuverlässigkeit elektronisch geschaltet. 4.1 Variables Tuning Der TUNE-Regler verwendet ein Potentiometer mit einer 10: 1 Übersetzung und Anzeige, um leichte Abstimmung für jedes Band zu gewährleisten.
  • Seite 8: Genauigkeitsgrenzen

    22.02.2018 Helmut Schilling, DF1PU Bevor Sie mit dem nächsten Abschnitt fortfahren, nehmen Sie sich Zeit, um den AW07A und grundlegende Bedienungen kennen zu lernen. Eine "Kurzanleitung" finden Sie im Abschnitt 8.0. (Abschnitt 8.0). 5.0 GENAUIGKEITSGRENZEN Die AW07A dient Messgerät für RF-Systeme. Alle Handheld-Analysatoren haben jedoch bestimmte Einschränkungen derer man sich bewusst sein muss.
  • Seite 9: Antennenmessungen

    Nimmt die Reaktanz bei TUNE up der Frequenz zu, ist die Reaktanz wahrscheinlich + also (XL). 6.0 ANTENNENMESSUNGEN 6.1 Antennenanschlüsse Die AW07A verwendet eine N- Buchse, um eine zuverlässige Funktion bis 500 MHZ zu gewährleisten. Bei einem Übergang auf andere Stecker- Normen sollten hochwertige Übergänge verwandt werden. 6.2 SWR Das Stehwellenverhältnis (SWR), manchmal auch als VSWR bezeichnet, ist das...
  • Seite 10: Antenneneinstellung

    Ausgang des ATU an. Der Transceiver sieht nun ein 50 Ohm Impedanz. 6.8 Antennen- Impedanz- Messungen Die AW07A zeigt komplexe Impedanz- und Reaktanz- Werte gleichzeitig im Display an. Wird über das Speisekabel gemessen können phasenverschobene Werte angezeigt werden und nicht die Werte des eigentlichen Speisepunktes der Antenne.
  • Seite 11: Erweiterte Funktionen

    Verwenden Sie nur hochwertige Übergänge um die Messbuchse nicht zu beschädigen.. 7.1 Frequenzmessung Der AW07A ist mit einem Präzisionszähler ausgestattet, der Frequenzen zwischen 1 und 500 MHz mit bis zu 100 Hz Auflösung messen kann.(siehe Abschnitt-3.3 für die Einrichtung). Um Messungen durchzuführen, verbinden Ihre Signalquelle der Antennenbuchse des Geräts.
  • Seite 12: Unbekannte Induktivität Messen

    Wenn Sie den Verkürzungsfaktor eines Koaxialkabels nicht kennen, gehen Sie nach folgender Methode vor: (1.) Schalten Sie den AW07A in den Analyzer- Modus (Abschnitt-3) (2.) Stellen Sie den Bereich auf HF und das Band auf E (Abschnitt-4) (3.) Stellen Sie einen ¼ ʎ Stub mit 250 cm Länge von dem unbekannten Kabel her und verbinden Sie es mit dem HF- Eingang des Analyzers (Ende offen) (4.) Stimmen Sie mit Tune auf die minimale Impedanz ab.
  • Seite 13: Hf-Transformatoren Prüfen

    22.02.2018 Helmut Schilling, DF1PU 7.8 Testen von HF-Transformatoren Breitband-HF- Anpassungs- Transformatoren werden für Transformations- Verhältnisse von 12,5 bis 200 Ohm gewickelt. Sie können mit dem Analyzer gemessen werden, wenn die Eingangs- Impedanz 50 Ω ist . Verbinden Sie die 50 Ω Primär- Seite mit einem kurzen Kabel mit dem HF- Ausgang des Analyzer–...
  • Seite 14: Koaxialkabel Prüfen

    22.02.2018 Helmut Schilling, DF1PU (3.) Schließen Sie das Testkabels an eine der beiden Seiten (B) oder (C)an. Das SWR wird ansteigen, sollte aber auf beiden Seiten gleich sein. 7.10 Koaxialkabel prüfen Um ein Koaxialkabel auf Impedanz- Fehler zu überprüfen, verbinden Sie ein Ende des Kabels mit dem Analyzer, das andere Ende des Kabels schließen Sie mit einem Präzisions- Abschluss 50 Ω...
  • Seite 15: Kurzanleitung Zu Den Bedienelementen Und Funktionen Des Analysators

    22.02.2018 Helmut Schilling, DF1PU 8.0 Kurzanleitung zu den Bedienelementen und Funktionen des Analysators Spannungsversorgung: Verwenden Sie nur 1,5-V-Alkalibatterien. Die externe Stromversorgung sollte 10,8V- 12,5 VDC haben und gut gesiebt sein. Netzstecker: 2,1 mm Klinke, Plus (+) zum Mittelstift. Einschalten mit Power Up und warten bis das Hauptmenü erscheint. Einschalten + Hintergrundbeleuchtung: PWR drücken, dann UP halten, bis der Bildschirm beleuchtet ist und das Hauptmenü...