Märklin Central Station CS2 Handbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Central Station

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Märklin Central Station CS2

Keine ergänzenden Anleitungen

  Inhaltszusammenfassung für Märklin Central Station CS2

  • Seite 1 Central Station...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis: Table of Contents: Seite Page Central Station (CS) Central Station (CS) Bedienoberfl äche und Anschlüsse Control Surface and Connections Aufbauen und Starten Getting Set Up and Started Einleitung Introduction Control Control Fahren Operating Locomotives / M.U. Consists Lok anlegen Entering Locomotives Lok konfi...
  • Seite 3: Central Station (Cs)

    Central Station Bedienerstift (Stylus) Umschalten Umschalten Umschalten Umschalten memory setup keyboard layout Umschalten control Geräte Unterseite Funktionstasten 0 - 7 Funktionssymbole Funktionstasten 0 - 7 8 - 15 Funktionssymbole 8 - 15 Lok für Pendelzug eingerichtet inaktiv / aktiv Ändern, speichern von Daten Lokmenü...
  • Seite 4: Aufbauen Und Starten

    Aufbauen und starten Vorbereitungen Folgende Komponenten werden zum Start benötigt: Anschluss Anlage Transformator 60 VA, Anschlusskabel Transformator und Central Station, Anschluss C-Gleis oder Anschluss K-Gleis oder Anschluss Spur 1 Anschlußkabel Central Station und Gleisanlage sowie Rollmaterial und/oder Magnetartikel. Anschluss nur wie dargestellt möglich! Verbinden Sie die Teile gemäß...
  • Seite 5 Aufbauen und starten Lok auswählen und fahren Lok fahren Funktion schalten mfx-Lok anmelden Daten von mfx-Lok vollständig eingelesen bestätigen mfx-Lok ist fahrbereit und kann bereits betätigt werden. Falls erforderlich, wird empfohlen, die Lok in der Lokliste, wie ab Seite 12 dargestellt, zu ergänzen.
  • Seite 6: Einleitung

    Technische Angaben Einleitung Leistungsangaben bei Einsatz des Transformators 60052 Mit diesem „Märklin Digital“ steht inzwischen die vierte Generation an Märklin-Mehrzugsystemen bereit. Die wichtigste Komponente stellt dabei die Central Station dar, die für die Erzeugung der Eingangsspannung: 16 V ~ richtigen Steuerdaten verantwortlich ist, die Koordination der angeschlossenen Geräte durchführt und Belastung: Fahrgleis 2,4 A außerdem noch eine komfortable und übersichtliche Bedienungsoberfl...
  • Seite 7: Control

    Control Fahren • Anlegen • Verwalten...
  • Seite 8 Mit dem Central Control können Fahrzeuge angelegt, gefahren und verwaltet werden. Lok mit mfx-Decoder Anmelden bzw. Übernehmen Auswählen und Fahren Stellen Sie Ihre Lokomotive mit mfx-Decoder auf das Programmiergleis. Dies kann auch während des laufenden Betriebes geschehen. Die Lok meldet sich gemäß nachfolgenden Illustrationen an. Die Anmeldung kann sowohl mit Bild und Lokname, wie auch ohne erfolgen.
  • Seite 9: Lok Anlegen

    Anlegen: Neue Lok manuell: Einführung und Vorbereitung  Seite 9 Lok mit Codierschalter  Seite 10 Lok programmierbar  Seite 11 Hilfefunktionen kleiner bzw. öffnet Tastatur Lokbezeichnung größer Abbildung auswählen Auswahl Decoder- Typs Lok-Adresse Immer, wenn sie dieses bzw. vorfi nden, steht Ihnen die öffnen der Hilfe-Funktion zur Verfügung und führt Sie durch die...
  • Seite 10 Mit Codierschalter Lok programmierbar  Seite 11 Loknamen eingeben: z.B: BR 03 Sofern die Lok auf dem Programmiergleis steht, kann man hiermit die Adresse auslesen. oder Abbildung auswählen Decoder-Adresse eingeben Sie können zusätzliche Einstellungen vornehmen, die sich auf das Verhalten der Lok beim Steuern mit der Central Station auswirken.
  • Seite 11 bestätigen Haken ausgefüllt, Adresse wurde erkannt. programmi Ohne Haken, Adresse bestätigen oder verwerfen wurde nicht erkannt. Sie können zusätzliche Einstellungen vornehmen, die sich auf das Verhalten der Lok beim Steuern mit der Central Station auswirken. Die Einstellungen können über - oder + an den Feldern vorgenom- programmierbar Weitere Einstellmöglichkeiten fi...
  • Seite 12: Lok Konfi Gurieren

    Lok konfi gurieren Symbole, Funktionen und Einstellungen ergänzen/ändern. Diese Funktion ist für alle Decoder-Typen an- wendbar. Es können jedoch nur Einstellungen und Funktionen, über die der Decoder verfügt, bearbeitet werden. Am Beispiel einer Lok mit mfx-Decoder zeigen wir Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten dieser Sie haben jetzt die Möglichkeit, Ände- Einstellungen.
  • Seite 13 Pendelzug ist sofort aktiv, nun kann die bestätigen Lokomotive nur hierfür genutzt werden. Je nach Decodertyp lassen Pendelzug ist eingerichtet und kann sich weitere Einstellungen jederzeit aktiviert werden. bearbeiten. Die Lokomotive ist universell nutzbar. Hier haben Sie die Möglichkeit, bei be- stimmten Lokdecodern die CVs zu ändern.
  • Seite 14: Traktion

    Anlegen einer Traktion Jetzt stehen die neu angelegten oder zu bearbeitenden Lokomotiven für den Fahrbetrieb mit der Eine Traktion besteht aus mindestens 2 Lokomotiven. Es können jedoch auch mehrere Lokomotiven in der Central Station zur Verfügung. Traktion zusammengefasst werden. Begrenzt wird die Anzahl der Lokomotiven durch den Stromverbrauch der innerhalb des Stromversorgungsbereiches befi...
  • Seite 15: Ausschalten Der Cs

    Löschen einer Lok oder Traktion Zur nächsten Lokomotive Lok oder Traktion wird aus der Lokliste entfernt und steht nicht mehr zur Verfügung. Die Lok der Traktion Sofern Sie vorher keine Datensi- hinzufügen cherung ausgeführt haben, sind alle Daten verloren und können nur durch neues Anlegen und Einrichten wieder erstellt werden.
  • Seite 16: Keyboard

    Keyboard Schalten • Einrichten...
  • Seite 17: Schalten

    Das Keyboard ermöglicht das Schalten und Verwalten aller Weichen, Signale, Drehscheiben und Schiebebühnen; insgesamt stehen 320 Adressen zur Verfügung. Das Keyboard ermöglicht das Schalten und Verwalten aller Weichen, Signale, Drehscheiben und Schiebebühnen; insgesamt stehen 320 Adressen zur Verfügung. Schalten von Standard-Weichen und -Signalen Drehscheibe Sofort nach dem Start der Central Station sind alle 320 Adressen verfügbar und können über die Stan- dard-Bedieneroberfl...
  • Seite 18 Keyboard: Magnetartikel einrichten • Schritt für Schritt Auswählen der gewünschten Adresse Eingabe bestätigen Prüfen Sie die Einstellung des Weichendecoders. Bezeichnung eingeben, z. B. DKW-9 Schaltzeit einstellen: Wir empfehlen eine Zeit zwischen 200 ms - 500 ms...
  • Seite 19: Profi -Lichtsignale Programmieren

    Profi -Lichtsignale programmieren Eingabe bestätigen Richten Sie das zu programmierende Signal wie in den Schritten 1 -15 zuvor beschrieben, auf Ihrem Key- board ein. Geben Sie die Schaltzeit für das Programmieren auf 1000 ms ein. Bestätigen Sie die Eingaben und wechseln Sie in den Betriebsmodus (Schritt 14).
  • Seite 20: Layout

    Layout Anlegen • Schalten...
  • Seite 21: Einrichten

    Layout einrichten Das Layout vereinfacht später das Einrichten und Betätigen der Magnetartikel und Fahrstrassen einer Modellbahn. Nach dem Einrichten eines Layouts können Weichen, Signale oder Fahrstrassen durch drücken eines Symboles ausgelöst werden. Es können mehrere Layout-Seiten angelegt werden. Wir empfehlen vor dem Einrichten des Layouts Ihr Keyboard mit den entsprechenden Artikeln einzurichten. Symbol auswählen und markieren.
  • Seite 22 Symbol Symbol Fahrstrasse einfügen: löschen drehen Aus unserem Beispiel steht nur 1 Fahrstrasse zur Verfügung. Sind mehrere Fahrstrassen verfüg- bar, kann über die Pfeiltaste die ge- wünschte Fahrstrasse ausgewählt werden. Auswahl bestätigen. Information über Magnetartikel und ändern. Fahrstrasse wurde eingefügt Symbol „Drehen“...
  • Seite 23: Schalten

    Fertige Fahrstrasse bestätigen und speichern. Sofern die Fahrstrasse auch über einen Kontakt S 88 betätigt werden soll, kann dieser ebenfalls platziert werden. Auswahl bestätigen Kontakt S 88 wurde platziert. Durch das Einbinden in das Gleisbild kann der Kontakt auch manuell ausgelöst werden. Mit dem Layout schalten Fahrstrasse (Layout-Seite) mittels Tastatur Nachdem Sie Ihr Layout (Gleisbild) eingerichtet haben, können Sie damit die einzelnen Magnetartikel...
  • Seite 24: Memory

    Memory Einrichten • Schalten...
  • Seite 25: Fahrstrasse Einrichten

    Fahrstrasse einrichten Das Memory dient zum Einrichten und Betätigen der Fahrstrassen einer Modellbahn. Es stehen 13 Memory-Seiten zur Verfügung. Wir empfehlen zum Einrichten des Memorys Ihr Keyboard vorher entsprechend anzulegen . Fahrstrassen werden verwendet um mit einem Tastendruck mehrere Magnetartikel zu schalten. Bei Automatiksteuerungen werden Fahrstrassen mit Kontakten auf der Modellbahnanlage kombiniert, um bestimmte Abläufe auf der Modellbahn automatisch zu steuern.
  • Seite 26: Fahrstrasse Schalten

    Fahrstrasse schalten Magnetartikel in die Fahrstrasse einfügen. Fahrstrasse starten Fahrstrasse befi ndet sich im Schaltmodus Sie können die Magnetartikel aus verschiedenen Keyboard-Seiten einfügen. Es ist keine zwingende Reihenfolge einzuhalten. Fahrstrasse ist geschaltet Unklar oder im Zweifel? Nutzen Sie das ?, unsere Hilfe-Funktion.
  • Seite 27: Setup

    Setup Ändern • Sichern • Einstellen...
  • Seite 28: Setup

    Das Setup ermöglicht Ihnen die Wiederherstellung von Daten, Datensicherung, Update, Neustart, Herunterfahren, Kalibrieren und Einstellungen der Central Station anzupassen. Setup Hier können Sie die Central Sta- tion in ein Computer-Netzwerk einbinden. Näheres entnehmen sie bitte hierzu unserer Hilfe „?“. Wechsel in den Bearbeitungsmodus Mit diesem Menü...
  • Seite 29: Informationen Zu Angeschlossenen Geräten

    Auswahl Hier werden Ihnen Informa- tionen zu Ihrer Central Station angezeigt. Eine manuelle Änderung ist nicht möglich. Informationen eines Boosters 60173 Informationen zu angeschlossenen Geräten Sie können Informationen über Strom, Informationen einer Spannung und Temperatur des jeweils Central Station ausgewählten Booster bzw. 2. Gerätes erhalten.
  • Seite 30: Anhang

    Anhang: Licht Statt Symbol Verfügbare Symbole Statt Symbol Innenbeleuchtung Schlussbeleuchtung Statt Symbol Fernlicht Statt Symbol Betriebsgeräusch Statt Symbol Pantograph Statt Symbol Rauch Statt Symbol Telexkupplung Statt Symbol Horn Statt Symbol Schaffnerpfi ff Statt Symbol Pfeife Statt Symbol Glocke Statt Symbol Rechts/Links Statt Symbol Heben/Senken...