Herunterladen Diese Seite drucken

Medion P89420 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Da bin ich mir sicher.
FUNKALARMSYSTEM
P89420
ID: #05006
Bedienungs-
anleitung
Q Q Q Q R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R
Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q
QR

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Verwandte Anleitungen für Medion P89420

Keine ergänzenden Anleitungen

  Inhaltszusammenfassung für Medion P89420

  • Seite 1 Da bin ich mir sicher. FUNKALARMSYSTEM P89420 Q Q Q Q R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R R Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q Q...
  • Seite 2 Mit QR-Codes schnell und einfach ans Ziel Egal, ob Sie Produktinformationen, Ersatzteile oder Zubehör benötigen, Anga- ben über Herstellergarantien oder Servicestellen suchen, oder sich bequem eine Video-Anleitung anschauen möchten, mit unseren QR-Codes gelangen Sie kinderleicht ans Ziel. Was sind QR-Codes? QR-Codes (QR= Quick Response) sind grafische Codes, die mithilfe einer Smart- phone-Kamera gelesen werden und beispielsweise einen Link zu einer Internetsei- te oder Kontaktdaten enthalten.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Übersicht ..................4 Verwendung ................5 Lieferumfang/Geräteteile ............6 Schnellstart-Anleitung ............... 7 Allgemeines ................14 Lieferumfang ................15 Bestimmungsgemäßer Gebrauch ..........16 Die Alarmanlage als zuverlässiger Schutz vor Einbruch und Diebstahl ...........17 Sicherheitshinweise ..............17 Konformitätsinformation ............21 Anschluss der Basisstation ............22 Akkus in die Basisstation einlegen .......... 23 Einschalten der Basisstation .............
  • Seite 4: Übersicht

    LOCK P1 OFF ON...
  • Seite 6: Lieferumfang/Geräteteile

    Lieferumfang/Geräteteile LCD-Display SOS-Taste Aktivieren LED-Anzeige Deaktivieren Erkennungsfenster Aufenthalts-/Home-Modus Halterung Anrufen Verbindungstaste SOS-Taste LED-Anzeige RFID-Tag Lesegerät Sabotagekontakt System-LED Alarmzoneneinrichtung Langlöcher für Wandmontage Infrarotsensor Sabotagekontakt Batteriefach für 1,5 V LR6-Batterien Lautsprecher Magnet Batteriefach für BL-5B Akku Sender Telefonanschluss RJ11 LED-Anzeige Anschluss für Stromversorgung Sabotagekontakt SIM-Kartenfach Batterie 1,5 V, Typ AAA/LR03...
  • Seite 7: Schnellstart-Anleitung

    Schnellstart-Anleitung Funkalarmsystem MEDION® LIFE® P89420 (MD 90420) 1. Basisstation anschließen • Schließen Sie das Netzteil nur an eine gut erreichbare Steckdose (230 V ~ 50 Hz) an, die sich in der Nähe des Aufstellorts befindet. GEFAHR! Ve r l e t z u n g s g e f a h r...
  • Seite 8 Bedienungsanleitung. 5. Rufnummer hinterlegen • Für die Kommunikation mit der Basissta- tion per SMS, Telefonanruf und/oder App muss an der Basisstation eine Telefon- nummer unter dem Menüpunkt Telefon- nummern gespeichert werden. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 9 • Deaktivieren Sie das Alarmsystem, indem Sie den vierstelligen Benutzer-Code 1234 eingeben und die Taste drücken. 7. Medion-App installieren • Sie können das Alarmsystem ebenso per SMS oder App aktivieren, deaktivieren und steuern. • Laden Sie die entsprechende Android/ Apple App von der Webseite herunter.
  • Seite 10 KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 11 Einschalten der Basisstation ..............24 Installation und Montage ..............24 Befestigung der Basisstation .............. 24 Funkbewegungsmelder ..............25 Tür-/Fensterkontakt ................25 Funksirene ..................... 26 Zubehör an der Basisstation anmelden ..........27 Funkfernbedienung anmelden............27 Menüeinstellungen an der Basisstation aufrufen ......27 KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 12 Anruf vom Bedienfeld aus ..............40 Anlage über die Basisstation einstellen ..........41 Aktivierung des Systems ..............41 Deaktivierung des Systems ..............41 Home-Modus ..................41 Notfall-Modus ..................41 Einstellungen über die Basisstation ..........42 KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 13 Deaktivierungspasswort ..............56 Systemsprache ändern ................ 57 Zurücksetzen des Systems auf Werkseinstellungen ....... 57 Fehlerbehebung ................58 Entsorgung ..................60 Technische Daten ................61 Impressum ..................63 Garantiekarte ..................65 Garantiebedingungen ............... 66 KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 14: Allgemeines

    Tod oder eine schwere Verlet- zung zur Folge haben kann. VORSICHT! Dieses Signalwort bezeichnet eine Gefährdung mit einem niedrigen Risiko- grad, die, wenn sie nicht vermieden wird, eine geringfügige oder mäßige Verletzung zur Folge haben kann. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 15: Lieferumfang

    • 4 Tür-/Fensterkontakte (inkl. Batterie 1,5 V, Typ AAA/LR03) • 1 PIR Bewegungsmelder (inkl. zwei Batterien 1,5 V, Typ AA/LR6) • 1 Funksirene (100 dB mit Stroboskop) • 1 Netzteil für die Funksirene • 1 Anschlusskabel • 1 TST-Telefonadapter KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 16: Bestimmungsgemäßer Gebrauch

    Holzstaub) darf dieses Gerät nicht verwendet werden. • Setzen Sie das Gerät keinen extremen Bedingungen aus. Zu vermeiden sind: • Hohe Luftfeuchtigkeit oder Nässe • Extrem hohe oder tiefe Temperaturen • Direkte Sonneneinstrahlung • Offenes Feuer KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 17: Die Alarmanlage Als Zuverlässiger Schutz Vor Einbruch Und Diebstahl

    Kinder durchgeführt werden, es sei denn, sie sind 8 Jahre und älter und werden beaufsichtigt; − Kinder jünger als 8 Jahre sollen vom Gerät und der Anschluss- leitung ferngehalten werden. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 18: Gerät Auspacken

    Verletzungsgefahr durch Stromschlag! − Gerät nicht in Betrieb nehmen, wenn das Gerät oder das Netz- kabel sichtbare Schäden aufweist. − Wenn Sie einen Transportschaden feststellen wenden Sie sich umgehend an das Medion Service Center. Aufstellung & elektrischer Anschluss GEFAHR! Verletzungsgefahr durch Stromschlag! −...
  • Seite 19: Umgang Mit Akkus

    Strom versorgt wird, wenden Sie sich an den Service. − Verwenden Sie keine Ladegeräte oder Akkus, die in irgendei- ner Weise beschädigt sind. − Verwenden Sie die Akkus nur für den vorgesehenen Verwen- dungszweck in der Basisstation. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 20: Umgang Mit Batterien

    Umgang mit Batterien − Nicht in offene Flammen werfen, nicht kurzschließen oder gewaltsam öffnen. − Batterien niemals Laden– Explosionsgefahr! − Polarität beachten! − Batterien niemals übermäßiger Wärme wie Sonnenschein, Feuer oder dergleichen aussetzen! Erhöhte Auslaufgefahr. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 21: Konformitätsinformation

    Verätzungsgefahr durch Batteriesäure! − Leere oder ausgelaufene Batterien aus dem Gerät entfernen und umweltgerecht entsorgen. Konformitätsinformation Hiermit erklärt die Medion AG, dass das Produkt MD 90420 mit den folgenden europäischen Anforderungen übereinstimmt: • R&TTE Richtline 1999/5/EG • EMV-Richtlinie 2004/108/EG •...
  • Seite 22: Anschluss Der Basisstation

    SIM-Karte erworben werden, die für ein GSM-Netzwerk mit einer Frequenz von 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz geeignet ist. Wir empfehlen Ihnen einen Tarif mit unbegrenzt viel Textnachrichten und mit einer Stunde Sprachnachricht. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 23: Akkus In Die Basisstation Einlegen

    Akkus in die Basisstation einlegen Setzen Sie vor dem Gebrauch die zwei BL-5B Akkus in das Batteriefach der Basisstation ein. Über die Akkus funktioniert das Funkalarmsystem auch bis zu 8 Stunden lang nach einem Stromausfall. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 24: Einschalten Der Basisstation

    − Befestigen Sie den Wandbefestigungshalter mit Schrauben an der Wand. Klemmen Sie die Basisstation in den Halter und achten Sie auf einen sicheren Halt, damit der Sabotagekontakt der Basisstation stets einge- drückt bleibt. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 25: Funkbewegungsmelder

    2. Befestigen Sie den Sensor an der Tür und den Magneten am Türrahmen. Der Magnet muss unbedingt über dem Sender platziert werden. 3. Montieren Sie den Magnet max. 1 cm vom Sender entfernt und sichern Sie Sender und Magnet mit doppelseitigem Klebeband. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 26: Funksirene

    3. Setzen Sie die Gehäuseabdeckung wieder auf und befestigen Sie diese mit der Kreuzschraube. 4. Stecken Sie den Netzadapter in eine gut erreichbare Steckdose 100 - 240 V ~ 50/60 Hz und verbinden Sie anschließend den Gerätestecker mit der Buchse am Kabel der Funksirene. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 27: Zubehör An Der Basisstation Anmelden

    Sie mit der Basisstation verbinden wollen. 4. Sobald ein Bestätigungston zu hören ist, wird die Fernbedienung an der Basisstation registriert. HINWEIS! Anweisungen für die Durchführung der Überprüfung einer korrekten Regist- rierung finden Sie unter „Testmodus“ auf Seite 43. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 28: Funkbewegungsmelder Anmelden

    2. Rufen Sie an der Basisstation das Menü ZUBEHOER/FUNKSENSOR/NEU HINZUFUEGEN auf. 3. Wählen Sie aus, zu welcher Zone (Normalzone, Home-Zone, Verzoegerungs- oder 24-Stunden-Zone) Sie den Tür-/Fensterkontakt hinzufügen wollen. Siehe „Zoneneinrichtung von Zubehör“ auf Seite 50. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 29: Rfid-Chip Anmelden

    Basisstation des Alarmsystems an der Sirene registriert werden: 1. Platzieren Sie die Funksirene in der Nähe der Basisstation, um sie an der Basisstation zu registrieren. 2. Drücken Sie unabhängig von aktiviertem oder deaktiviertem System die KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 30: Direkte Registrierung Von Zubehörteilen An Der Funksirene

    Alarmsirene leuchten 4 Sekunden lang auf: Die Verbindung war erfolg- reich. • Lösen Sie einen Sensor aus, der bereits mit der Sirene verbunden ist, die Sirene ertönt. Ist kein Bestätigungston zu hören, ist die Verbindung fehlgeschlagen, regist- rieren Sie die Sirene erneut. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 31: App Auf Ein Android/Apple Smartphone/Tablet-Pc Installieren

    Über den nebenstehenden QR-Code gelangen Sie zum Download der iOS-App im AppStore bzw. der Android-App in Google Play. Nachdem Sie die App installiert und geöffnet haben, erscheint die Startseite der App, in der Sie sich zunächst registrieren müssen. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 32: Grundeinstellungen An Der Basis Vornehmen

    Tragen Sie hier bis zu 5 Rufnummern ein, die bei Alarm automatisch über die Telefonleitung angerufen werden sollen. SMS NUMMER 1 - 5 Tragen Sie hier bis zu 5 Mobilnummern ein, die bei Alarm automatisch über SMS benachrichtigt werden sollen. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 33: Aktivierung/Deaktivierung Des Alarmsystems

    • Der sechsstellige Admin-Code wird verwendet, um das Menü aufzurufen. • Im Auslieferungszustand lautet der Admin-Code 123456. HINWEIS! Sie sollten den Admin-Code nach der Installation im Menü EINSTELLUNGEN/ ZUGANGSCODE/BENUTZER-CODE in einen persönlichen Code ändern. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 34: Über Die Basisstation Aktivieren/Deaktivieren

    Per App aktivieren/deaktivieren (nur im GSM-Modus): Klicken Sie auf “Aktivieren” bzw. “Deaktivieren” in der App. Die App kann im App Store oder über Google Play heruntergeladen werden (Siehe „App auf ein Android/Apple Smartphone/Tablet-PC installieren“ auf Seite 31). KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 35: Zubehör Mit Dem Alarmsystem Verwenden

    System automatisch die gespeicherten Nummern gewählt. Deaktivierung des Systems − Drücken Sie die Deaktivierungstaste „ „ zur Deaktivierung des Alarmsys- tems. Das Display leuchtet auf (die Basisstation gibt zwei Bestätigungs- töne aus). Das System ist deaktiviert. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 36: Funkbewegungsmelder

    Polarität ein. 4. Setzen Sie die Gehäuseschalen wieder aufeinander und befestigen Sie diese wieder mit der Kreuzschraube. Sabotagekontakt Werden die Gehäuseschalen bei aktiviertem System geöffnet, löst der Sabota- gekontakt automatisch den Alarm aus. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 37 • Wird der Sensor bei Betrieb innerhalb von 3 Minuten mehr als zweimal ausgelöst, wechselt dieser zur Stromeinsparung in den Standby-Modus. • Wird innerhalb der nächsten 3 Minuten keine Bewegung erkannt, wech- selt der Sensor zurück in den Arbeitsmodus. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 38: Tür-/Fenster-Funkkontakt

    Alarm aus. LED-Anzeige • Blinkt einmal: Tür oder Fenster sind geöffnet und der Sender sendet ei- nen Alarm an die Basisstation. • Blinkt schnell: Schwache Batterie: Die Batterien müssen ersetzt werden. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 39: Zubehör An Die Kabelklemmen Der Basisstation Anschließen

    Batteriefach der Basisstation gesetzt haben. Die Anschlüsse auf der Rückseite der Basisstation sind wie folgt belegt: Anschluss (12 V +) für Kabelsensoren Meldeanschluss für Kabelsensoren, die der Z1-Zone zugeordnet werden Masse KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 40: Telefonfunktionen

    − Schalten Sie die Basisstation aus. Drücken und halten Sie die Taste „*„, während Sie die Basisstation einschalten. Geben Sie dann „123456“ mit der Tastatur ein. Die Einstellungen werden jetzt auf die Standardwerte zurückgesetzt. Gespei- cherte Telefonnummern und verbundenes Zubehör werden gelöscht. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 41: Anlage Über Die Basisstation Einstellen

    Zubehör“ auf Seite 50. Notfall-Modus − Halten Sie die Taste “#SOS” 3 Sekunden lang gedrückt. Der Alarm wird sofort ausgelöst und die Sirene ertönt. Gleichzeitig wählt das Bedienfeld die gespeicherten Telefonnummern. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 42: Einstellungen Über Die Basisstation

    “↓” = vorwärts “↑” = zurück “Enter” = Auswahl/bestätigen “Esc” = zurück/Schritt zurück im Menü/abbrechen In den Tabellen auf den nächsten Seiten werden alle Einstellungen zusam- mengefasst, die über die Basisstation vorgenommen werden können. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 43: Menüstruktur

    Diese Funktion kann verwendet werden, wenn Sie keine Fernbedienung oder RFID-Chips mit sich führen möchten. Bei der Aktivierung des Systems wird jede Sekunde ein Piepton ausgegeben, der Sie daran erinnert, die Woh- nung zu verlassen. Der Pieptonrhythmus beschleunigt sich während der KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 44 Bei aktiviertem Alarm bei Leitungsunterbrechung wird der Alarm bei ausge- fallener Telefonleitung ausgelöst. Die erste gespeicherte SMS-Nummer erhält dann eine Benachrichtigung per SMS (nur im GSM-Modus). Deaktivieren Sie diese Funktion, wenn Sie das Alarmsystem nur im GSM-Mo- dus verwenden möchten. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 45 Telefonnummern. Standard-Notrufcode: 0000 Tueroeffner-Code Mit diesem Code können elektronische Türen geöffnet werden. Die Tür muss mit der [SCHLOSS]-Schnittstelle auf der Rückseite der Basisstationverkabelt sein. Standard-Code für Türöffnung: 8888 KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 46 Hier stellen Sie den Bestätigungston, der beim aktivieren/deaktivieren des Systems ertönt, ein (Ja) oder aus (Nein). Upload akt . Aktivierung der Benachrichtigung per SMS (Nur GSM-Modus) Upload deakt . Deaktivierung der Benachrichtigung per SMS (Nur GSM-Modus) KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 47: Menü Verlauf

    Gespeicherte Telefonnummern und verbundenes Zubehör werden gelöscht. Ueber Hier können Sie die Version der Firmware des Funkalarmsystems ablesen. Menü Verlauf Wählen Sie das gewünschte Ereignisprotokoll und drücken Sie “Enter”. Die letzten 150 Ereignisprotokolle werden von der Basisstation gespeichert. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 48: Steuerung Per Telefonanruf

    3. Sie erhalten per Sprache verschiedene Auswahlmöglichkeiten. 4. Wählen Sie aus den Tätigkeiten zur Steuerung der Basisstation (siehe An- weisungen in der folgenden Tabelle). HINWEIS! Wird innerhalb von 30 Sekunden kein Befehl gesendet, wird der Anruf auto- matisch beendet. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 49 Im Festnetz-Modus (verbunden mit Ihrem Festnetz), ist die Audioüberwa- chung auf 80 Sekunden begrenzt. Soll die Zeit für die Audioüberwachung verlängert werden, drücken Sie “*” auf Ihrem Telefon, bevor die 80 Sekunden abgelaufen sind. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 50: Zoneneinrichtung Von Zubehör

    Sensoren keinen Alarm aus. Es wird empfohlen, der Home-Zone Bewegungsmelder zuzuweisen, damit das System im Home-Modus aktiviert werden kann, wenn Sie Zuhause sind und sich darin bewegen können, ohne den Alarm auszulösen. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 51: Steuerung Über Sms

    Aktivierung des Systems Senden: System aktiviert Antwort: Home-Modus Senden: System in Home-Modus Antwort: Einstellungsabfrage Senden: System: Deaktiviert Antwort: Strom: eingeschaltet HINWEIS! Die oben angegebenen Werte können sich nach der Einrichtung des Systems ändern. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 52: Speicherung Von Telefonnummern

    Steuerung über SMS Speicherung von Telefonnummern Senden: TEL: Antwort: Kopieren, einfügen dann bearbeiten (Groß-/Kleinschreibung beachten): TEL: 1. 067890033 2. 067890022 3. 067890011 4. 067890000 Antwort: Speicherung von Telefonnummern für SMS- Benachrichtigungen Senden: SMS: Antwort: KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 53: Zonen Umbenennen

    RFID-Chips an der Basisstation erhalten Sie unter „RFID-Chip anmelden“ auf Seite 29. Zonen umbenennen 91~99 Senden Sie „ “. Für Zone 1 senden Sie beispielsweise: Zonenname: Antwort: Kopieren, einfügen dann bearbeiten (Groß-/Kleinschreibung beachten): Zonenname: 1. Eingangstür-Sensor Antwort: KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 54: Sms-Benachrichtigung Bei Schwacher Batterie Des Zubehörs

    ” gesendet. Schlafzimmer Sabot. Antwort: Für Zubehör, das nicht umbenannten Zonen zugewiesen wurde, wird eine Zonennummer + Sabot. SMS des Formats “ ” gesendet. Zone 10 Sabot. Antwort: RFID-Chip umbenennen Senden: RFID-Tags umbenennen: Antwort: KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 55: Verzögerungszeit Für Ein- Und Ausgang

    Weitere Informationen über die Einrichtung Ihres Sensors für die Verzögerungszone finden Sie unter „Eing./Ausg. Vrz.“ auf Seite 43. • Diese Funktion kann verwendet werden, wenn Sie keine Fernbedienung oder RFID-Chip mit sich führen möchten. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 56: Sirenenlautstärke Und Tondauer

    Sirenenlautstärke (0=stumm,1=hoch) : 0 Senden: Sirene Tondauer (1-9 min) : 3 Antwort: Deaktivierungspasswort Senden: Deaktivierungspasswort (4 Ziffern) : Antwort: 1234 Kopieren, einfügen dann bearbeiten (Groß-/Kleinschreibung beachten): Deaktivierungspasswort (4 Ziffern) : Senden: 8888 Antworrt: KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 57: Systemsprache Ändern

    Senden: Antwort: Die Einstellungen werden jetzt auf die Standardwerte zurückgesetzt. Gespei- cherte Telefonnummern und verbundenes Zubehör werden nicht gelöscht. HINWEIS! Nur gespeicherte Nummern können die SMS für das Zurücksetzen der Werk- seinstellungen senden. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 58: Fehlerbehebung

    Beim Verbindungsver- Anweisungen für die such gibt die Basisstati- Verbindung der Fern- on zwei Pieptöne aus bedienung mit der Ba- sisstation finden Sie in diesem Handbuch KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 59 Handbuch Zugriff auf die Einstel- Sie befinden sich Geben Sie Ihren Ad- lungen der Basisstation nicht im Menü der min-Code ein, gefolgt nicht möglich Basisstation von “Enter”, um in das Menü zu gelangen. KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 60: Entsorgung

    Verwaltung nach dem Standort der Sammelstellen. Batterien Akkus müssen sachgerecht entsorgt werden. Zu diesem Zweck stehen im batterievertreibenden Handel sowie bei kommunalen Sammelstellen entsprechende Behälter zur Entsorgung bereit. Weitere Auskünfte erteilen Ihr örtlicher Entsorgungsbetrieb oder Ihre kommunale Verwaltung. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 61: Technische Daten

    3 V Knopfzelle Typ CR2025, Lithium Übertragungsbereich: ≤ 80 m (in offenen Bereichen) Radiofrequenz: 433 MHz (±75 KHz) Betriebsbedingungen Umgebungstemperatur: +5 °C ~ +40 °C Relative Luftfeuchtigkeit ≤80 % (nicht kondensierend) Maße 57 x 31 x 11 mm KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at...
  • Seite 62 Relative Luftfeuchtigkeit: ≤80 % (nicht kondensierend) Abmessungen (LxBxH) 145 x 74,5 x 38 mm Netzadapter Modell: DSA-12PFA-09 FEU Hersteller: DVE, China Eingang: 100-240V ~ 50/60Hz 0.5 A Ausgang: 12 V DC Technische Änderungen vorbehalten. KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 63: Impressum

    Vervielfältigung in mechanischer, elektronischer und jeder anderen Form ohne die schriftliche Genehmigung des Herstellers ist verboten Das Copyright liegt bei der Firma: Medion AG Am Zehnthof 77 45307 Essen Deutschland Die Anleitung kann über die Service Hotline nachbestellt werden und steht über das Serviceportal www.medionservice.de zum Download zur...
  • Seite 64 Impressum KUNDENDIENST www.medion.at 0810 - 00 10 48...
  • Seite 65: Garantiekarte

    Beschreibung der Störung: KUNDENDIENST Schicken Sie die ausgefüllte Garantie- karte zusammen mit dem defekten 0810 - 00 10 48 www.medion.at produkt an: 0,10 €/Min. MEDION SERVICE CENTER MODELL: MD 90420 ARTIKELNUMMER: 47992 12/2015 FRANZ-FRITSCH-STR. 11 4600 WELS AUSTRIA www.medion.at JAHRE...
  • Seite 66: Garantiebedingungen

    Garantiebedingungen Die Garantiezeit beträgt 3 Jahre und beginnt am Tag des Kaufs bzw. am Tag der Über- gabe der Ware. Für die Geltendmachung von Garantieansprüchen sind die Vorlage des Kassabons sowie die Ausfüllung der Garantiekarte dringend erforderlich. Bitte bewahren Sie den Kassabon und die Garantiekarte daher auf! Der Hersteller garantiert die kostenfreie Behebung von Mängeln, die auf Material- oder Fabrikationsfehler zurückzuführen sind, nach Wahl des Herstellers durch Re- paratur, Umtausch oder Geldrückgabe.
  • Seite 67 Da bin ich mir sicher. VERTRIEBEN DURCH: MEDION AG AM ZEHNTHOF 77 45307 ESSEN DEUTSCHLAND www.medion.de KUNDENDIENST 0810 - 00 10 48 www.medion.at 0,10 €/Min. JAHRE GARANTIE MODELL: MD 90420 ARTIKELNUMMER: 47992 12/2015...

Diese Anleitung auch für:

Md 9042047992