Herunterladen  Diese Seite drucken

Einspritzdüse, Befestigungsbügel; Einspritzdüsen; Vorglühkerzen - Lombardini LDW 442 CRS Handbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

201
1
202
1
2
203
204
Werkstatt-Handbuch LDW 442 CRS _ cod. 1.5302.839 - 1° ed_ rev. 00
0
1
3
2
VORgLÜHKERZEN
Wichtig
Die
Vorglühkerzen
Drehmomentenschlüssel angezogen werden.
Die Vorglühkerzen auf einem Anzugsmoment von 15 Nm
festziehen.
Die Glühkerze im Zylinderkopf verfügt nicht über einen Anschlag.
Aus diesem Grunde könnte ein nicht korrekter Anzug den Zylinder-
kopf ernsthaft beschädigen (siehe Seite 49) und das Maß des Über-
standes der Glühkerze in der Verbrennungskammer verändern.
EINSPRITZDÜSEN
Wichtig
Die Kupferdichtung 1 vor der erneuten Montage stets
austauschen.
Die Kupferdichtung 1 legt den Überstand des Düsenelements aus
der Verbrennungskammer fest.
Die effektive Maßkontrolle erfolgt bei ausgebautem Zylinderkopf,
indem der Überstand der Spitze des Düsenelements von der Fläche
des Zylinderkopfes gemessen wird (siehe Abb. 123).
BEFESTIgUNgSBÜgEL EINSPRITZDÜSEN
Wichtig
Bei der erneuten Montage stets die Schraube 1 und die
Unterlegscheibe 2 austauschen.
Da die Unterlegscheibe über eine Montagerichtung verfügt,
muss die konische Fläche A auf der konischen Fläche A des
Bügels aufliegen.
Die Einspritzdüse mit der entsprechenden Dichtung einsetzen.
Den Befestigungsbügel 2 montieren.
Die Befestigungsschraube 3 teilweise anschrauben, ohne sie
anzuziehen. Dabei auf die Montagerichtung der konischen Unter-
legscheibe achten.
Den selben Vorgang auf der zweiten Einspritzdüse wiederholen.
Wichtig
Werden die Einspritzdüsen und/oder die Zulaufschläuche
erneut montiert, und dabei auf die Bezüge auf den
Einspritzdüsen und auf den Kraftstoff-Zulaufschläuchen (0
und 1, siehe Photo) achten, die beim Ausbau angebracht
wurden.
Wird die Position der Einspritzdüsen vertauscht, erkennt
die Steuerung ECU die korrekten IMA-Codes nicht und
folglich sinken alle Leistungen des Motors ab.
Zusammenbau
müssen
mit
- 119 -
7
dem

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading