Herunterladen Diese Seite drucken

Endress+Hauser Deltapilot S FMB70 Kurzanleitung Seite 7

Hydrostatische füllstandsmessung
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für Deltapilot S FMB70:

Werbung

Deltapilot S FMB70
4.3
Lagerung und Transport
4.3.1
Lagerbedingungen
Originalverpackung verwenden.
Messgerät unter trockenen, sauberen Bedingungen lagern und vor Schäden durch Stöße
schützen (EN 837-2).
5
Montage
5.1
Montagebedingungen
5.1.1
Abmessungen → siehe Technische Information Deltapilot S TI00416P, Kapitel "Konstruktiver
Aufbau".
5.1.2
Generelle Montagehinweise
• Geräte mit G 1 1/2-Gewinde:
Beim Einschrauben des Gerätes in den Tank muss die Flachdichtung auf die Dichtfläche des
Prozessanschlusses gelegt werden. Um zusätzliche Verspannungen der Prozessmembrane
zu vermeiden, darf das Gewinde nicht mit Hanf oder ähnlichen Materialien abgedichtet
werden.
• Geräte mit NPT-Gewinde:
• Gewinde mit Teflonband umwickeln und abdichten.
• Gerät nur am Sechskant festschrauben. Nicht am Gehäuse drehen.
• Gewinde beim Einschrauben nicht zu fest anziehen. Max. Anzugsdrehmoment:
20 ... 30 Nm (14,75 ... 22,13 lbf ft)
5.2
Gerät montieren
• Bedingt durch die Einbaulage des Deltapilot S kann es zu einer Nullpunktverschiebung kom-
men, d.h. bei leerem Behälter zeigt der Messwert nicht Null an. Diese Nullpunktverschie-
bung können Sie entweder direkt am Gerät über die -Taste oder über Fernbedienung
korrigieren.
• Um eine optimale Ablesbarkeit der Vor-Ort-Anzeige zu garantieren, können Sie das
Gehäuse bis zu 380° drehen.
• Die Vor-Ort-Anzeige ist in 90°-Schritten drehbar.
• Für die Montage an Rohren oder Wänden bietet Endress+Hauser einen Montagebügel an.
Endress+Hauser
Montage
7

Werbung

loading