Mit Diesem Gerät Abspielbare Dateiformate - Pioneer n-50-k Bedienungsanleitung

Netzwerk audio player
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
10
Zusätzliche Informationen
Störung
Prüfpunkt
Ein Zugriff auf das
Die IP-Adresseneinstellungen dieses
Netzwerk über Drahtlos-
Gerätes und des Drahtlos-LAN-
LAN ist nicht möglich.
Konverters stimmen nicht mit den
Einstellungen des Drahtlos-LAN-
Routers usw. überein.
Nehmen Sie probeweise
weiterführende Einstellungen am
Drahtlos-LAN-Konverter vor.
Der Zugriffspunkt ist auf eine
Verbergung des SSID eingestellt.
Die Sicherheitseinstellungen des
Zugriffspunkts verwenden einen
Codeschlüssel in WEP-152-Bit-Länge
oder eine gemeinsame Schlüssel-
Authentisierung.
Wenn die obigen Maßnahmen
getroffen wurden, können keine
Netzwerkverbindungen hergestellt
werden.
26
De
Abhilfemaßnahme
Überprüfen Sie die IP-Adresseneinstellungen (einschließlich der
DHCP-Einstellung) an diesem Gerät und am Drahtlos-LAN-
Konverter.
Wenn die DHCP-Einstellung dieses Gerätes momentan aktiviert
ist, schalten Sie das Gerät einmal aus und dann wieder ein.
Prüfen Sie nach, dass die IP-Adressen dieses Gerätes und des
Drahtlos-LAN-Konverters mit den Einstellungen des Drahtlos-
LAN-Routers usw. übereinstimmen.
Wenn die DHCP-Einstellung dieses Gerätes momentan
deaktiviert ist, stellen Sie eine IP-Adresse ein, die mit dem
Netzwerk des Basisgerätes (Drahtlos-LAN-Router usw.)
übereinstimmt.
Wenn es sich bei der IP-Adresse des Drahtlos-LAN-Routers
beispielsweise um „192.168.1.1" handelt, stellen Sie die IP-
Adresse dieses Gerätes auf „192.168.1.XXX" (*1), die Subnet-
Maske auf „255.255.255.0", und die Gateway- sowie die DNS-
Adresse auf jeweils „192.168.1.1" ein.
Anschließend stellen Sie die IP-Adresse des Drahtlos-LAN-
Konverters auf „192.168.1.249" ein (*2).
(*1) Stellen Sie „XXX" in „192.168.1.XXX" auf einen Wert zwischen
2 und 248 ein, der keinen anderen Geräten zugewiesen ist.
(*2) Ändern Sie „249" in „192.168.1.249" auf einen Wert zwischen
2 und 249, der keinen anderen Geräten zugewiesen ist.
Der Drahtlos-LAN-Konverter kann mit einem PC verbunden
werden, um weiterführende Drahtlos-LAN-Einstellungen
vorzunehmen. Einzelheiten hierzu finden Sie auf der CD-
ROM im Lieferumfang des Drahtlos-LAN-Konverters.
Überprüfen Sie die Einstellungen des Drahtlos-LAN-Routers
usw., und ändern Sie dann die Einstellungen des Drahtlos-
LAN-Konverters.
Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Ausführung der
weiterführenden Drahtlos-LAN-Einstellungen keine
Verbesserung der Drahtlos-LAN-Umgebung gewährleistet.
Gehen Sie beim Ändern der Einstellungen sorgsam vor.
In einem solchen Fall wird der SSID möglicherweise nicht auf
dem Zugriffspunktlisten-Bildschirm angezeigt. Falls er nicht
angezeigt wird, stellen Sie den SSID usw. ein, indem Sie die
Drahtlos-LAN-Konverter Einstellungen manuell am Gerät
vornehmen.
Dieses Gerät bietet keine Unterstützung eines
Codeschlüssels in WEP-152-Bit-Länge oder einer
gemeinsamen Schlüssel-Authentisierung.
Führen Sie eine Rückstellung des Drahtlos-LAN-Konverters
aus. Nehmen Sie dann die Einstellungen am Drahtlos-LAN-
Konverter erneut vor.
Hinweise zur Rückstellung
1. Prüfen Sie nach, dass der Drahtlos-LAN-Konverter
eingeschaltet ist.
2. Halten Sie den Rückstellknopf des Drahtlos-LAN-Konverters
mindestens 3 Sekunden lang gedrückt.
3. Lassen Sie den Rückstellknopf wieder los.
Die Rückstellung ist abgeschlossen, wenn der Drahtlos-LAN-
Konverter erneut gestartet wird.
Mit diesem Gerät abspielbare
Dateiformate
Dieses Gerät unterstützt die nachstehend aufgeführten
Dateiformate.
• Bitte beachten Sie, dass einige Dateiformate nicht
zur Wiedergabe zur Verfügung stehen, obwohl sie
als abspielbare Dateiformate aufgeführt sind.
• Wenn versucht wird, Dateien in einem nicht
unterstützten Format wiederzugeben, können
Tonaussetzer oder Rauschen auftreten. Überprüfen
Sie einem solchen Fall, dass das Dateiformat mit
diesem Gerät kompatibel ist.
• Die Kompatibilität der Dateiformate richtet sich
nach dem Servertyp. Überprüfen Sie Ihren Server,
um die Kompatibilität der vom Server unterstützten
Dateiformate sicherzustellen.
• Abhängig vom Server kann es vorkommen, dass
bestimmte Dateitypen, die nicht von diesem Gerät
unterstützt werden, konvertiert und ausgegeben
werden. Einzelheiten hierzu finden Sie in der
Bedienungsanleitung des Servers.
• Die Internet-Radiowiedergabe kann durch die
Internet-Kommunikationsumgebung beeinflusst
werden in einem solchen Fall ist u. U. selbst mit
den hier aufgeführten Dateiformaten keine
Wiedergabe möglich.
Kategorie Erweiterung Stream
Abtast-
32 kHz bis
frequenz
48 kHz
Quantelungs-
16 Bit
Bitrate
MPEG-1
MP3
Anzahl der
2 Kanäle
.mp3
Audio
<*1>
Kanäle
Layer-3
Bitrate
8 kBit/s bis
320 kBit/s
VBR/CBR
Unterstützt/
Unterstützt
Kategorie Erweiterung Stream
Abtast-
32 kHz bis
frequenz
48 kHz
(Internet
Radio)
44,1 kHz,
48 kHz,
88,2 kHz,
96 kHz,
192 kHz
(Digital In
USB)
LPCM
LPCM
<*2>
Quantelungs-
16 Bit
Bitrate
(Internet
Radio)
16 Bit,
24 Bit,
32 Bit
(Digital In
USB)
Anzahl der
2 Kanäle
Kanäle
Abtast-
32 kHz bis
frequenz
192 kHz
(Music
Server)
32 kHz bis
96 kHz
WAV
.wav
LPCM
(USB)
Quantelungs-
16 Bit,
Bitrate
20 Bit,
24 Bit
Anzahl der
2 Kanäle
Kanäle
Abtast-
32 kHz bis
frequenz
48 kHz
Quantelungs-
16 Bit
Bitrate
WMA2/7/
Anzahl der
2 Kanäle
WMA
.wma
8/9/10
Kanäle
Bitrate
5 kBit/s bis
320 kBit/s
VBR/CBR
Unterstützt/
Unterstützt

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Pioneer n-50-k

  Verwandte Inhalte für Pioneer n-50-k

Diese Anleitung auch für:

N-50-sN-30-sN-30-kN-50-k

Inhaltsverzeichnis