Herunterladen Diese Seite drucken

Festo EHPS-16-LK Betriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

EHPS-...-LK
Parallelgreifer
Betriebsanleitung
8154967
2021-05a
[8154968]
Originalbetriebsanleitung
© 2021 alle Rechte sind der Festo SE & Co. KG vorbehalten
IO-Link® ist eine eingetragene Marke des jeweiligen Markeninhabers in
bestimmten Ländern.
1
Mitgeltende Dokumente
Alle verfügbaren Dokumente zum Produkt è www.festo.com/sp.
2
Produktbeschriftung
Warnsymbole auf dem Produkt
Bei Schäden am Gehäuse ist der Schutz vor gefährlichen Spannungen nicht mehr
gewährleistet.
Tab. 1: Warnsymbole auf dem Produkt
3
Sicherheit
3.1
Sicherheitshinweise
– Kennzeichnungen am Produkt berücksichtigen.
– Vor Arbeiten am Produkt: Spannungsversorgung ausschalten, Spannungsfrei-
heit prüfen und gegen Wiedereinschalten sichern.
– Im Fehlerfall kann es zu unvorhersehbaren Verfahrbewegungen kommen,
wenn das Produkt mit der Stromversorgung verbunden ist. Das Produkt nur
mit Schutzmaßnahmen gegen mechanische Gefährdungen von Körperteilen
betreiben.
– Anziehdrehmomente einhalten. Ohne spezielle Angabe beträgt die Toleranz
± 20 %.
– Abweichend zur Spezifikation IO-Link Port Class B ohne galvanische Trennung
zwischen primärer und sekundärer Spannungsversorgung. Dies kann zu Fehl-
funktion oder Beschädigung am IO-Link Master und den angeschlossenen IO-
Link Devices führen und ist bei der Verdrahtung zu beachten.
3.2
Bestimmungsgemäße Verwendung
Das Produkt wird bestimmungsgemäß zum Greifen und Festhalten von Nutzlasten
(Werkstücken) mit vom Kunden individuell gestalteten und angebrachten Greiffin-
gern verwendet.
3.3
Vorhersehbare Fehlanwendung
Bei nicht bestimmungsgemäßer Verwendung kann der vom Produkt unterstützte
Schutz beeinträchtigt sein.
3.4
Qualifikation des Fachpersonals
Arbeiten am Produkt nur durch qualifiziertes Fachpersonal, das die Arbeiten
beurteilen und Gefahren erkennen kann. Das Fachpersonal hat Kenntnisse und
Erfahrungen im Umgang mit elektrischer Steuerungstechnik.
4
Weiterführende Informationen
– Zubehör è www.festo.com/catalogue.
5
Produktübersicht
5.1
Funktion
Der Greifer hat einen integrierten Servomotor. Die Mechanik des Greifers über-
setzt die Drehbewegung des Servomotors in eine Linearbewegung der Greifba-
cken.
Die Greifbacken bewegen sich aufeinander zu (schließen) oder voneinander weg
(öffnen). An den Greifbacken werden Greiffinger befestigt.
Die Nutzlast kann auf 2 Arten gegriffen werden:
– an der Außenkontur (außengreifend) beim Schließen
– an der Innenkontur (innengreifend) beim Öffnen
Der Parallelgreifer wird über eine IO-Link Schnittstelle angesteuert.
5.2
8
Festo SE & Co. KG
Ruiter Straße 82
73734 Esslingen
Deutschland
7
+49 711 347-0
6
www.festo.com
5
Abb. 1: Produktaufbau
6
– Das Produkt kühl, trocken, UV-geschützt und korrosionsgeschützt lagern. Für
kurze Lagerzeiten sorgen.
7
7.1
Die Greiffinger sind nicht im Lieferumfang enthalten.
Anforderungen an die Greiffinger è Technische Daten:
– Die max. zulässigen Kräfte und max. zulässigen Momente am Greifbacken
beachten.
– Die max. Länge und das max. Gewicht beachten.
– Möglichst kurze und leichte Greiffinger verwenden.
– Zur Nutzlast und Greifart passende Greiffinger fertigen.
7.2
3
2
1
Abb. 2: Greiffingerbefestigung
1. Zentrierstift [2] oder Zentrierhülse in die Passbohrungen der Greifbacken drü-
cken.
2. Die vorbereiteten Greiffinger [3] an den Greifbacken positionieren und mit
jeweils 2 Schrauben [1] befestigen. Greifbacken beim Befestigen fixieren und
Anziehdrehmoment einhalten.
Aufbau
1
2
3
4
Transport und Lagerung
Montage
Greiffinger vorbereiten
Greiffinger montieren
EHPS
Schraube
Zentrierbohrung für Zentrier-
[mm]
hülse [H8]
Zentrierbohrung für Zentrier-
[mm]
stift [H8]
Backenbreite
[mm]
Anziehdrehmoment (am
[Nm]
Greifbacken gegenhalten)
1
Greifbacken
2
Nut für Näherungsschalter
Passbohrung und Gewinde zur
3
Befestigung
4
elektrischer Anschluss
5
LED ready
LED Error
6
7
Verschlussschraube
Passbohrung und Gewinde zur
8
Greiffingerbefestigung
1
Schraube
Zentrierstift
2
3
Greiffinger
-16
-20
-25
M4
M4
M5
7
7
9
3
4
4
10 ± 0,05
12 ± 0,05
15 ± 0,05
2,9
2,9
5,9

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Festo EHPS-16-LK

  • Seite 1 – Das Produkt kühl, trocken, UV-geschützt und korrosionsgeschützt lagern. Für kurze Lagerzeiten sorgen. Originalbetriebsanleitung Montage © 2021 alle Rechte sind der Festo SE & Co. KG vorbehalten Greiffinger vorbereiten IO-Link® ist eine eingetragene Marke des jeweiligen Markeninhabers in bestimmten Ländern.
  • Seite 2 4 (BK) schwarz IO-Link Kommunikation Durchgangsbefestigung 5 (GY) grau 0 V DC Aktuator: Versorgungs- spannung Schraube 1) Adernfarbe bei Verwendung der Verbindungsleitungen gemäß Zubehör è www.festo.com/catalogue Zentrierbohrung [mm] Tab. 3: Pinbelegung Anziehdrehmoment [Nm] Tab. 2: Befestigungselemente und Anziehdrehmoment Inbetriebnahme 7.3.2 Befestigung mit Adapterbausatz Durchführung...
  • Seite 3: Spezifikation

    333/0x014D 51/0x000033 333/0x014D Tab. 6: Identifikationsparameter Index Sub-Index Name Wert (Bei- Länge Format spiel) [Byte] 0x0010 „Vendor Name“ Festo SE & Co. KG String è 0x0011 „Vendor Text“ www.festo.com 64 String 0x0012 „Product Name“ EHPS-16-A-LK String EHPS-20-A-LK EHPS-25-A-LK Abb. 5: Datenaustausch 0x0013 „Product ID“...
  • Seite 4 10.7.1 Beschreibung „StatusWord“ Es können spezifische Daten, z. B. „GrippingMode“, „GrippingPosition“, „Grip- pingTolerance“, „GrippingForce“ für unterschiedliche Werkstücke im „Workpie- „Ready“ (Bit 38) ceSet“ gespeichert werden. Der mit „LatchData“ übernommene Datensatz wird Aktiv, sobald der Greifer hochgefahren ist. Es kann darüber hinaus zur Überprü- beim Ausführen von „Store“...
  • Seite 5 Index Sub-Index Name Beschrei- Wert Länge Format Greifmodus Dezimalwert Beschreibung bung (Bei- [Byte] „external gripping“ Die Schließbewegung erfolgt mit der in „Grip- spiel) pingForce“ vorgegebener Kraft und (resultier- ender) Geschwindigkeit. Die Öffnungsbewe- – Invalid: 0 0x0103 „Gripping- Fahrmodus UIntegerT8 gung erfolgt mit maximaler Geschwindigkeit. –...
  • Seite 6 (266) Spezifikation under voltage sorgung prüfen, during move- instabil Spannungs- 0x406 (1030) Ausfall „System Interner Sys- Service Festo – Leitungswi- ment“ versorgung error / internal temfehler SE & Co. KG derstand und Spit- error“ erhöht (feh- zenlast 1) Inkrementieren des Parameter "ErrorCount" bei diesen Meldungen lerhafte prüfen...
  • Seite 7: Störungen

    – IO-Link Kommunikation: aktiv 12.3 Reparatur – Aktuator Versorgungsspannung: liegt nicht Produkt zur Reparatur an den Reparaturservice von Festo schicken. – IO-Link Versorgungsspannung: liegt an leuchtet rot blinkt grün Demontage – IO-Link Kommunikation: aktiv – Aktuator Versorgungsspannung: liegt an WARNUNG –...
  • Seite 8 Kraftklasse 3 [Nm] Kraftklasse 2 Kraftklasse 4 [Nm] 1) max. Gehäusetemperatur = Umgebungstemperatur +35 K 2) nur bei Verwendung der Anschlussleitung von Festo 3) max. Länge der Anschlussleitung (inkl Greiferleitung): 20 m Tab. 28: Technische Daten 14.2 Kennlinien Hebelarm x...
  • Seite 9 Abb. 14: EHPS-20 außengreifend, Hebelarm waagrecht Abb. 18: EHPS-25 außengreifend, Hebelarm waagrecht Kraftklasse 1 Kraftklasse 3 Kraftklasse 1 Kraftklasse 3 Kraftklasse 2 Kraftklasse 4 Kraftklasse 2 Kraftklasse 4 Abb. 15: EHPS-20 innengreifend, Hebelarm waagrecht Abb. 19: EHPS-25 innengreifend, Hebelarm waagrecht Kraftklasse 1 Kraftklasse 3 Kraftklasse 1...

Diese Anleitung auch für:

Ehps-20-lkEhps-25-lk