Herunterladen Diese Seite drucken

ebm-papst VTD-60 Serie Originalbetriebsanleitung

Regelelektronik
Vorschau ausblenden

Werbung

Regelelektronik
VTD-60.XX-K5SB
Original-Betriebsanleitung (DEU)
the engineer's choice
VTD-60.13-K5SB
VTD-60.35-K5SB

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für ebm-papst VTD-60 Serie

Keine ergänzenden Anleitungen

  Inhaltszusammenfassung für ebm-papst VTD-60 Serie

  • Seite 1 Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB Original-Betriebsanleitung (DEU) the engineer’s choice VTD-60.13-K5SB VTD-60.35-K5SB...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB Inhalt Einleitung ........................5 Vorwort ................................5 Zielgruppe ..............................5 Schreibweisen in diesem Dokument ......................5 Warnhinweise und Hinweise .........................5 Sicherheitshinweise ....................6 Allgemeine Sicherheitshinweise ........................6 Dokumentationen ............................6 Mechanische Sicherheit ..........................6 Normen und Richtlinien ..........................6 2.5 Qualifikation des Personals ..........................7 2.6 Sicherheit von Personen ..........................7 Elektrische/elektromagnetische Sicherheit ....................7 Bestimmungsgemäße Verwendung ......................8 Bestimmungswidrige Verwendung ......................8...
  • Seite 3 Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 4.12 Analoge Eingänge ............................18 4.13 Maßzeichnung ...............................19 Installation ......................... 21 Montagebedingungen ...........................22 Mechanische Installation ..........................22 Elektrische Installation ..........................23 Regelelektronik elektrisch anschließen .......................25 Schematische Übersicht ..........................27 Reihenfolge elektrischer Anschluss für Inbetriebnahme ................27 Beschaltungsbeispiele ..........................28 Bedienung ........................33 Regelelektronik einschalten .........................33 Betriebsmodi einstellen ..........................33 Funktionen überprüfen ..........................33...
  • Seite 4 GmbH & Co. KG Hermann-Papst-Straße 1 78112 St. Georgen Das Copyright bleibt allein bei ebm-papst. Eine Vervielfältigung oder Verwendung ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Verfügbarkeit der Betriebsanleitung Die Betriebsanleitung muss dem Benutzer dauerhaft zur Verfügung gestellt werden, damit eine sichere Benutzung ermöglicht wird.
  • Seite 5: Einleitung

    Einleitung Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB Einleitung 1.1 Vorwort Diese Betriebsanleitung beschreibt die Einsatzmöglichkeiten, die Montage, den Betrieb und die Programmierung, der auf der Titelseite aufgeführten Regelelektroniken. Bei der Montage und dem Betrieb der Regelelektronik sind alle unter Kapitel 2 aufgeführten Sicherheitshinweise zu befolgen. Im Ausland gelten zusätzlich die entsprechenden Gesetze, Richtlinien und Verordnungen des jeweiligen Landes.
  • Seite 6: Sicherheitshinweise

    • Vor dem Öffnen der Regelelektronik oder Eintritt in den Gefahrenbereich, alle Antriebe sicher zum Stillstand bringen und gegen Wiedereinschalten sichern. • Keine Veränderungen, An- und Umbauten an der Regelelektronik ohne Genehmigung von ebm-papst vornehmen. • Inbetriebnahme erst nach der Gesamtprüfung auf Einhaltung aller einschlägigen gesetzlichen Anforderungen, Richtlinien und für den Einsatzbereich gültigen Sicherheitsbestimmungen durchführen (z.
  • Seite 7: Qualifikation Des Personals

    → Öffnen Sie die Regelelektronik erst fünf Minuten nach allpoligem Abschalten der Spannung. • Die Regelelektronik und angeschlossene Kabel je nach Umwelteinflüssen regelmäßig auf Beschädigungen überprüfen. • Nur von ebm-papst zugelassene Kabel und Steckverbindungen verwenden. • Defekte Kabel und lose Verbindungen sofort ersetzen.
  • Seite 8: Bestimmungsgemäße Verwendung

    Regelelektronik Regelelektronik Sicherheitshinweise VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 2.8 Bestimmungsgemäße Verwendung Diese Regelelektronik ist ein Einbauprodukt. Es ist nur für den industriellen Einsatz innerhalb von Geräten und Maschinen vorgesehen und hat keine eigenständige Funktion. Die Regelelektronik ist nicht zur Weitergabe an Endkunden bestimmt. Alle Motor-Elektronikkombinationen müssen vom Endhersteller innerhalb seiner beabsichtigten Anwendung qualifiziert und auf Überlast- und Blockiersicherheit validiert werden.
  • Seite 9: Umbauten Und Veränderungen

    Umbauten und Veränderungen Betreiben Sie die Regelelektronik nur in originalgetreuem und einwandfreiem Zustand. Nachrüstungen, Veränderungen und Umbauten der Regelelektronik sind grundsätzlich verboten. Stimmen Sie Änderungswünsche immer mit ebm-papst ab. Nicht ausdrücklich von uns genehmigte Umbauten und Veränderungen führen zum Verlust jeglicher Haftungsansprüche gegen uns.
  • Seite 10: Beschreibung

    VTD-60.13-K5SB ⑥ 994 6013 000 ① ⑦ @ 24 V 9-60 V 12 A IP 20 Made in Germany ⑧ ebm-papst St. Georgen GmbH & Co.KG Germany (S) ⑨ ⑩ Node-ID ⑫ ⑪ Legende Typenschild VTD-60.13-K5SB Pos. Bezeichnung Pos. Bezeichnung ①...
  • Seite 11 VTD-60.35-K5SB ⑥ 994 6035 000 ⑦ @ 24 V 9-60 V 35 A IP 20 ⑧ Made in Germany ⑨ ebm-papst St. Georgen GmbH & Co.KG Germany (S) ⑩ ⑫ ⑪ Legende Typenschild VTD-60.35-K5SB Pos. Bezeichnung Pos. Bezeichnung ① ⑦...
  • Seite 12: Geräteansicht

    Regelelektronik Regelelektronik Beschreibung VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 3.3 Geräteansicht ① ② 3.3.1 VTD-60.13-K5SB ③ ④ ⑤ ⑥ Legende Geräteansicht VTD-60.13-K5SB Pos. Bezeichnung Pos. Bezeichnung ① ④ Schnittstelle X1 Schnittstelle X4 ② ⑤ Schnittstelle X2 Status-LED ③ ⑥ Schnittstelle X3 HEX Schalter 3.3.2 VTD-60.35-K5SB ①...
  • Seite 13: Status-Led

    Beschreibung Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 3.4 Status-LED Die Regelelektronik verfügt über drei LED´s, die den Gerätestatus anzeigen. Legende Status-LED Farbe Zustand Beschreibung leuchtet Normalbetrieb grün leuchtet nicht Versorgungsspannung fehlt LED0 „Power“ blinkt Bootloader-Modus (keine Firmware) leuchtet CANopen Pre-Optional Zustand (PDOs nicht aktiv) gelb leuchtet nicht CANopen Operational Zustand (PDOs aktiv)
  • Seite 14: Hex-Schalter

    Regelelektronik Regelelektronik Beschreibung VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 3.5 HEX-Schalter 3.5.1 Einstellmöglichkeiten über HEX-Schalter Hi Lo CAN-Bus Adresse Die CAN-Bus-Adresse (Node-ID) kann mittels der HEX-Schalter, die sich auf der Unterseite des Geräts befinden, verändert werden. Die eingestellte Adresse liegt hexadezimal vor. Node-ID Beschreibung Nicht erlaubt 1 bis 127 01h bis 7Fh...
  • Seite 15 Beschreibung Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB CAN-Bus-Baudrate Die Standardübertragungsgeschwindigkeit der Geräte beträgt 125kbit/s. Sie kann sowohl softwareseitig (siehe epTools Hilfedatei: Parameter 2000h - 2000.03h CANopen Konfiguration - Benutzer Baudrate epTools - CAN Konfiguration) als auch über die HEX-Schalter nach folgender Vorgehensweise verändert werden: Aktion Anzeige Gerät ausschalten...
  • Seite 16: Technische Daten

    Regelelektronik Regelelektronik Technische Daten VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB Technische Daten 4.1 Leistung Merkmal Einheit VTD-60.13-K5SB VTD-60.35-K5SB Nennspannung (Logikversorgung U V DC 9 bis 30 9 bis 30 Stromaufnahme Logik (bei 24 V DC)* Zul. Versorgungsspannungsbereich (U) V DC 9 bis 60 9 bis 60 Maximaler Ausgangstrom** 12,5 (bei 24 V) 35 (bei 24 V)
  • Seite 17: Umgebung

    Technische Daten Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 4.4 Umgebung Merkmal Einheit VTD-60.13-K5SB VTD-60.35-K5SB Zulässiger Umgebungstemperaturbereich (T °C -25 bis +40 -40 bis +55 Zulässige Umgebungsfeuchte* 5 bis 90 5 bis 90 Schutzart IP20 IP20 * Betauung nicht zulässig 4.5 Reglerzykluszeiten Merkmal Einheit VTD-60.13-K5SB VTD-60.35-K5SB...
  • Seite 18: Hall-Sensoren

    Regelelektronik Regelelektronik Technische Daten VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 4.9 Hall-Sensoren Merkmal Einheit VTD-60.13-K5SB VTD-60.35-K5SB Signale H1, /H1, H2, /H2, H3, /H3 Max. Frequenz pro Spur Eingangssignal (24 V tolerant) 0 bis 5 Signal-Typ differentiell, open collector, single ended 4.10 Digitale Eingänge Merkmal Einheit VTD-60.13-K5SB VTD-60.35-K5SB...
  • Seite 19: Maßzeichnung

    Technische Daten Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 4.13 Maßzeichnung VTD-60.13-K5SB 88,9 33,7 22,5 Alle Angaben in mm. Artikel-Nr.: HAB 100177146 - 000 · DEU · Änderung· Freigabe 2020-09-23 19/37...
  • Seite 20 Regelelektronik Regelelektronik Technische Daten VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB VTD-60.35-K5SB 10,5 111,1 24,5 Alle Angaben in mm. Artikel-Nr.: HAB 100177146 - 000 · DEU · Änderung ·Freigabe 2020-09-23 20/37...
  • Seite 21: Installation

    Installation Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB Installation Gefahrbringende Bewegungen in Kombination mit Antrieben oder Ähnlichem (siehe Betriebsanlei- tung des jeweiligen Produktes) Überprüfen Sie regelmäßig die elektrische Ausrüstung der Regelelektronik. → Achten Sie auf ausreichende Schutzvorrichtungen in den Geräten/ Anlagen, weil durch fehlerhafte Ansteue- rungen der Motoren gefährliche Bewegungen erfolgen. Mögliche Abhilfen sind: GEFAHR →...
  • Seite 22: Montagebedingungen

    Schnittstellen siehe Kap. „5.3 Elektrische Installation“ auf Seite 3. Elektrische Versorgung herstellen. 5.2.2 Montage auf Hutschiene Informationen zur Montage auf einer Hutschiene erhalten Sie auf Anfrage bei ebm-papst. Artikel-Nr.: HAB 100177146 - 000 · DEU · Änderung ·Freigabe 2020-09-23 22/37...
  • Seite 23: Elektrische Installation

    Installation Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 5.3 Elektrische Installation Der elektrische Anschluss wird nach der mechanischen Installation hergestellt. Lebensgefahr durch Stromschlag bei Berührung von spannungsführenden Teilen → Lassen Sie Arbeiten nur von einer Elektrofachkraft durchführen. → Stellen Sie sicher, dass die Anschlussleitungen spannungsfrei sind. GEFAHR →...
  • Seite 24 Regelelektronik Regelelektronik Installation VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB X3 - Digitale/ Analoge Ein- und Ausgänge, CAN Stecker Klemme Signal Beschreibung X3.1 +Ue24V Versorgungsspannung Elektronik X3. 2 Analoger Eingang 0, Plus X3. 3 Digitaler Eingang 0 X3. 4 Digitaler Eingang 1 X3. 5 Digitaler Eingang 2 X3. 6 Digitaler Eingang 3 X3.
  • Seite 25: Regelelektronik Elektrisch Anschließen

    Installation Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 5.4 Regelelektronik elektrisch anschließen 5.4.1 Steckverbindersysteme Um den Motor mit Nennstrom zu betreiben, müssen die Querschnitte der Verbindungskabel an den jeweili- gen Betriebsstrom nach gültigen nationalen Normen ausgelegt werden. Für die Nennwerte des Gerätes müssen die maximal möglichen Querschnitte der Steckverbinder eingesetzt HINWEIS werden.
  • Seite 26 Regelelektronik Regelelektronik Installation VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB Anschluss der Schraubklemmen Weidmueller BVZ 7.62 HP (verbaut in VTD-60.35-K5SB - Schnittstelle X1) Die Antriebsregler verwenden Steckverbinder mit Schraubtechnik für die Leistungsseite Die folgende Übersicht zeigt, welche Leiterquerschnitte mit dem Steckverbinder verwendet werden können: Ein-/Feindrahtiger Leiter Isolierung Isolierung d = Aderquerschnitt Leiter mit Aderendhülse Klemmbereich (Querschnitt d) mm feindrähtig Abisolierlänge...
  • Seite 27: Schematische Übersicht

    Installation Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 5.5 Schematische Übersicht Das Zubehörteil USB-Schnittstellenadapter ist nicht im Lieferumfang enthalten, wird aber für die Inbetrieb- nahme oder Parametrierung mit der Software "epTools" benötigt (siehe Kap. „8 Zubehör“ auf Seite 36). HINWEIS → Überprüfen Sie die PIN-Belegung Ihres Steckers (siehe Kap. „5.3 Elektrische Installation“ auf Seite 23). →...
  • Seite 28: Beschaltungsbeispiele

    Regelelektronik Regelelektronik Installation VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 5.7 Beschaltungsbeispiele Über den Pin +U5V werden 5 V vom Regler zur Versorgung der Motorgeber bereitgestellt. Es darf keine Spannung von extern an diesen Pin angelegt werden! Wenn an den +U5V Pin (X2.7 siehe Kap. „5.3.1 Schnittstellen“ auf Seite 23) des Reglers eine Spannung VORSICHT angelegt wird, kann dies zur Zerstörung des Geräts führen. 5.7.1 EMV-gerechte Verdrahtung (VTD-XX.13-K5SB) Artikel-Nr.: HAB 100177146 - 000 ·...
  • Seite 29 Installation Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 5.7.2 EMV-gerechte Verdrahtung (VTD-XX.35-K5SB) Artikel-Nr.: HAB 100177146 - 000 · DEU · Änderung· Freigabe 2020-09-23 29/37...
  • Seite 30 Regelelektronik Regelelektronik Installation VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 5.7.3 Bürstenloser Motor mit Encoder (single ended Leitung) 5.7.4 Bürstenloser Motor mit Encoder (differientiale Leitungen) Artikel-Nr.: HAB 100177146 - 000 · DEU · Änderung ·Freigabe 2020-09-23 30/37...
  • Seite 31 Installation Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 5.7.5 Bürstenbehafteter Motor 5.7.6 Schalter Artikel-Nr.: HAB 100177146 - 000 · DEU · Änderung· Freigabe 2020-09-23 31/37...
  • Seite 32 Regelelektronik Regelelektronik Installation VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB 5.7.7 Potentiometer 5.7.8 SPS - IO Ansteuerung 5.7.9 Regler im SVEL-Modus mit SPS Artikel-Nr.: HAB 100177146 - 000 · DEU · Änderung ·Freigabe 2020-09-23 32/37...
  • Seite 33: Bedienung

    Bedienung Regelelektronik Regelelektronik VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB Bedienung 6.1 Regelelektronik einschalten Mittels der übergeordneten Steuerung wird die Versorgungsspannung angelegt. Über die Freischaltung des Enable-Eingangs wird die Regelelektronik eingeschaltet. 6.2 Betriebsmodi einstellen Es stehen verschiedene Betriebsmodi zur Wahl. Die Betriebsmodi werden über Parameter eingestellt. Eine detaillierte Beschreibung zu den einzelnen Parametern finden Sie in der Hilfe-Datei der Software „epTools“.
  • Seite 34: Wartung & Fehlerbehandlung

    Regelelektronik auf äußere Beschä- mindestens Sichtprüfung Regelelektronik austauschen 1/2-jährlich digungen prüfen Bei weiteren Störungen nehmen Sie bitte Kontakt zu ebm-papst auf. Folgende Angaben sollten Sie bereithalten: HINWEIS • Typenschilddaten • Art und Ausmaß der Störung • Begleitumstände der Störung • Applikationsdaten (Zyklus von Drehmoment, Drehzahl, Lasten, Umgebungsbedingungen, etc.) Bis zur endgültigen Klärung darf die Regelelektronik nicht betrieben werden.
  • Seite 35: Entsorgung

    VTD-60.XX-K5SB 7.3 Entsorgung Umweltschutz und Ressourcenschonung sind ebm-papst Unternehmensziele von hoher Priorität. ebm-papst betreibt ein nach ISO 14001 zertifiziertes Umweltmanagementsystem, das weltweit nach deutschen Standards konsequent umgesetzt wird. Bereits bei der Entwicklung sind umweltfreundliche Gestaltung, technische Sicherheit und Gesundheitsschutz feste Zielgrö- ßen.
  • Seite 36: Zubehör

    Regelelektronik Regelelektronik Zubehör VTD-60.XX-K5SB VTD-60.XX-K5SB Zubehör 8.1 Bestellbares Zubehör Bezeichnung Bestellnummer Beschreibung USB to CANStick 914 0000 401 USB-Schnittstellenadapter Funktionsbeschreibung der LED-Anzeigen LED-Benennung Farbe Anzeige Funktionszuordnung leuchtet Normalbetrieb LED0 „Power“ grün leuchtet nicht Versorgungsspannung fehlt blinkt Bootloader-Modus (keine Firmware) leuchtet nicht Normalbetrieb LED1 „State“...
  • Seite 37 Artikel-Nr. · Änderung· Freigabe 2020-09-23 the engineer’s choice ebm-papst St. Georgen ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG GmbH & Co. KG Hauptverwaltung Werk 7 Lauf Hermann-Papst-Straße 1 Industriestraße 9 78112 St. Georgen 91207 Lauf a. d. Pegnitz GERMANY...

Diese Anleitung auch für:

Vtd-60.13-k5sbVtd-60.35-k5sb