Herunterladen Diese Seite drucken

ABB CGWB 13 Betriebsanleitung

Messgasleitungen
Vorschau ausblenden

Werbung

Beheizbare Messgasleitungen
CGWB 13, TBL 01 S, TBL 01 C, TBL 01 E
Betriebsanleitung
42/23 24 DE Rev. 5

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für ABB CGWB 13

  Inhaltszusammenfassung für ABB CGWB 13

  • Seite 1 Beheizbare Messgasleitungen CGWB 13, TBL 01 S, TBL 01 C, TBL 01 E Betriebsanleitung 42/23 24 DE Rev. 5...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Elektrische Anschlüsse Messgasleitungen....................19 Elektrische Anschlüsse Temperaturregler ....................20 Bedienung des Temperaturreglers Bedienfeld des Temperaturreglers ......................21 Bedienung des Temperaturreglers ......................22 Technische Daten Beheizbare Messgasleitung CGWB 13.......................27 Beheizbare Messgasleitungen TBL 01-S, TBL 01-C, TBL 01-E ...............28 Außerbetriebsetzen und Verpacken Außerbetriebsetzen .............................30 Verpacken für Rücksendung........................31 Index...
  • Seite 4 Vorbemerkungen Inhalt dieser Betriebsanleitung Diese Betriebsanleitung enthält alle Informationen, die benötigt werden, um die beheizbaren Messgasleitungen CGWB 13, TBL 01-S, TBL 01-C und TBL 01-E sicher und bestimmungsgemäß installieren, in Betrieb nehmen und bedienen zu können. Diese Betriebsanleitung enthält auch Informationen über die Bedienung des Temperaturreglers Typ 703041.
  • Seite 5 Weitergehende Auskünfte Sollten die in dieser Betriebsanleitung enthaltenen Informationen in irgendeinem Fall nicht ausreichen, so steht der ABB-Service mit weiteren Auskünften gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an Ihren örtlichen Servicepartner. In Notfällen wenden Sie sich bitte an ABB Service, Telefon: +49-(0)180-5-222580, Telefax: +49-(0)621-38193129031, E-Mail: automation.service@de.abb.com...
  • Seite 6 Sicherheitshinweise Voraussetzung für den sicheren Betrieb Der einwandfreie und sichere Betrieb des Gerätes setzt voraus, dass es sachgemäß transportiert und gelagert, fachgerecht installiert und in Betrieb genommen sowie bestimmungsgemäß bedient und sorgfältig instand gehalten wird. Qualifikation des Personals An dem Gerät dürfen nur Personen arbeiten, die mit der Installation, Inbetriebnahme, Bedienung und Instandhaltung vergleichbarer Geräte vertraut sind und über die für ihre Tätigkeit erforderliche Qualifikation verfügen.
  • Seite 7 Sicherheit des Gerätes und gefahrloser Betrieb Das Gerät ist gemäß EN 61010 Teil 1 "Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte" gebaut und geprüft und hat das Werk in sicherheitstechnisch einwandfreiem Zustand verlassen. Um diesen Zustand zu erhalten und einen gefahrlosen Betrieb sicherzustellen, sind die Sicherheitshinweise in dieser Betriebsanleitung zu beachten.
  • Seite 8 Packen Sie die gelieferten Teile aus (siehe Abschnitt "Auspacken" auf Seite 7). Falls erforderlich, konfektionieren oder kürzen Sie die Messgasleitung (nur Typen CGWB 13 und TBL 01-C, siehe Abschnitt "Beheizbare Messgasleitung konfektionieren oder kürzen" auf Seite 8). Montieren Sie die beheizbare Messgasleitung (siehe Abschnitt "Beheizbare Messgasleitung richtig verlegen"...
  • Seite 9: Montage

    A P I T E L Montage Auspacken Auspacken Schritt Vorgehen Nehmen Sie die beheizbare Messgasleitung und den Temperaturregler aus dem Verpackungsmaterial. Achten Sie darauf, dass eventuell beigelegtes Zubehör nicht verloren geht. Prüfen Sie den Inhalt der Lieferung durch Vergleich mit dem Lieferschein auf Vollständigkeit.
  • Seite 10: Beheizbare Messgasleitung Konfektionieren Oder Kürzen

    Beheizbare Messgasleitung konfektionieren oder kürzen Die beheizbaren Messgasleitungen der Typen CGWB 13 und TBL 01-C können gekürzt werden. Wichtige Bestandteile der Messgasleitung (Maße in mm) Heizkabel Kontaktstellen mit Mulden Prozessleitung Die Kontaktstellen des Heizkabels sind ca. 580–600 mm voneinander entfernt.
  • Seite 11 Allgemeine Regeln für die Konfektionierung oder Kürzung Beachten Sie, welchen Typ der Beheizbaren Messgasleitung Sie installieren. Entnehmen Sie den Typ aus der Ihnen vorliegenden Bestellung. Beachten Sie dazu die Angaben aus dem Datenblatt. Das bei den kürzbaren Messgasleitungen mitgelieferte Kürzungsset enthält alle Einzelteile für die einfache und schnelle Konfektionierung oder Kürzung.
  • Seite 12 Messgasleitung CGWB 13 konfektionieren oder kürzen (Maße in mm) Schritt Vorgehen Schneiden Sie die Ummantelung der Messgasleitung um ca. 250 mm zurück Schneiden Sie das Heizkabel so, dass es danach ca. 100 mm übersteht und die letzte Kontaktstelle nicht weiter als 100 mm vom Kabelende entfernt ist.
  • Seite 13 Spleißen Sie das Heizkabel und setzen Sie dabei eine der beiden Adern des Heizkabels um 10 mm ab. Heizkabel mit Schutzgeflecht Widerstands-Draht isolierter Kupferleiter, um 10 mm absetzen! isolierter Kupferleiter Isolieren Sie die Kabelenden mit dem beigefügten Schrumpfschlauch. Heizkabel mit Schutzgeflecht Schrumpfschlauch Führen Sie das Abschlussstück über die Prozessleitung.
  • Seite 14 Verschweißen Sie mit einem Heissluftgerät (Maximaltemperatur 120 °C!) das Messgasleitungsende und das Abschlussstück mit dem Schrumpfschlauch. Schrumpfschlauch Vergussmasse HINWEIS Der Schrumpfschlauch darf mit maximal 120 °C mit einem Heissluftgerät verschweißt werden, sonst wird er beschädigt! Vergießen Sie den Prozessleitungseingang mit "End sealant". Messgasleitung TBL 01-C konfektionieren oder kürzen Der Messgasleitung TBL 01-C liegt ein Kürzungsset bei.
  • Seite 15: Beheizbare Messgasleitung Richtig Verlegen

    Beheizbare Messgasleitung richtig verlegen ACHTUNG Überhitzungsgefahr! Beachten Sie alle Hinweise in diesem Abschnitt. Ein falsches Verlegen der Beheizbaren Messgasleitung hat deren Beschädigung durch Überhitzung oder Fehlfunktionen zur Folge. Grundsätze zum Verlegen der Messgasleitung Verlegen Sie die Beheizte Messgasleitung nicht in einem Schutzrohr.
  • Seite 16 Vorgehen bei dem Verlegen der Messgasleitung falsch richtig Verlegen Sie die Beheizbaren Achten Sie darauf, dass sich die Messgasleitungen nicht direkt Schläuche nicht berühren. Halten Sie nebeneinander in einem dabei einen Abstand von 25 mm ein. geschlossenen Kanal oder Schacht. Sorgen Sie für eine ausreichende Dadurch entsteht ein Wärmestau.
  • Seite 17 Vermeiden Sie eine Bündelung oder Verlegen Sie mehrere Beheizbare Verlegung mit gegenseitigem Messgasleitungen getrennt mit einem Kontakt mehrerer Beheizbarer Abstand von mindestens 2,5 cm und Messgasleitungen. Dies führt zu sorgen Sie für eine ausreichende Überhitzungen an den Belüftung. Die entstehende Wärme kann Kontaktstellen.
  • Seite 18: Temperaturregler Montieren

    Temperaturregler montieren Aufbau Temperaturregler Typ 703041 (Maße in mm) Befestigung für Hutschiene TS35 Temperaturregler Typ 703041 montieren Schritt Vorgehen Montieren Sie den Temperaturregler mit dem Hutschienengehäuse auf der Hutschiene.
  • Seite 19: Elektrische Installation

    A P I T E L Elektrische Installation Voraussetzungen und Vorgehens- weisen für den Elektroanschluss ACHTUNG! Beachten Sie die einschlägigen nationalen Sicherheitsvorschriften für die Errichtung und den Betrieb elektrischer Anlagen sowie der folgenden Sicherheitshinweise. Vor dem Anschließen der Energieversorgung müssen Sie sicherstellen, dass die Betriebsspannung gemäß...
  • Seite 20 Welches Material wird benötigt? Wählen Sie das benötigte Leitungsmaterial nach den Ihnen vorliegenden Planungsunterlagen. Signalleitungen anschließen Schritt Vorgehen Schrauben Sie den Gehäusedeckel des Temperaturreglers ab. Führen Sie die Kabel durch die Durchführungen in das Gehäuse ein. Schließen Sie die Signalleitungen nach den Anschlussplänen an die Klemmen an (siehe Abschnitt "Elektrische Anschlüsse Temperatur- regler"...
  • Seite 21: Elektrische Anschlüsse Messgasleitungen

    Elektrische Anschlüsse Messgasleitungen ϑ Anschlüsse Heizung Anschlüsse Temperaturmessung...
  • Seite 22: Elektrische Anschlüsse Temperaturregler

    Elektrische Anschlüsse Temperaturregler HINWEIS Bei Lasten > 2 A müssen Sie ein Koppelrelais verwenden. Schließen Sie den Temperaturregler Typ 703041 nach dem folgenden Anschlussbild an: L1 N 342343341142143 242243 80 112111113 ϑ 110...240 VAC, -15 / + 10%, 48...63 Hz nicht belegte Anschlüsse 342, 343 und 341 Binärausgang 1 Alarm 2 Begrenzer, max.
  • Seite 23: Bedienung Des Temperaturreglers

    A P I T E L Bedienung des Temperaturreglers Bedienfeld des Temperaturreglers Bedienfeld des Temperaturreglers Typ 703041 7-Segment-Anzeige, rot, vierstellig Kommastelle konfigurierbar (automatische Anpassung bei Überschreiten der Anzeigekapazität), Grundeinstellung: Istwert Anzeige aktiver Sollwert, grün Grundeinstellung: SP1 mögliche Anzeigewerte: SP1, SP2, SP3, SP4 (SP=setpoint) 7-Segment-Anzeige, grün, vierstellig Kommastelle konfigurierbar, dient auch zur Bedienerführung Anzeige von Parameter- und Ebenensymbolen...
  • Seite 24: Bedienung Des Temperaturreglers

    Bedienung des Temperaturreglers ACHTUNG Gefahr der Beschädigung der geregelten Einrichtung! Sie dürfen keine Soll- und Grenzwerte verändern, die nicht dem be- stimmungsgemäßen Gebrauch der geregelten Einrichtung entsprechen. Änderungen an den voreingestellten Sollwerten dürfen daher nur von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden.
  • Seite 25 Vorhandene Einstellungen Der Temperaturregler Typ 703041 ist werksseitig entsprechend der Applikation zur Temperaturregelung konfiguriert. Einstellungen ändern ACHTUNG Stromschlag! Sie müssen für die Außerbetriebsetzung die Spannung für den Strom- kreis abschalten, in dem die elektrischen Einrichtungen eingebunden sind. Andernfalls besteht die Gefahr eines gefährlichen Stromschlages. Sollten aus baulichen Gründen Änderungen der eingestellten Grenzwerte erforderlich werden, müssen Sie wie nachfolgend beschrieben vorgehen.
  • Seite 26 Ebenenkonzept bei der Bedienung Die Bedienfunktionen und Anzeigen sind in 3 Ebenen unterteilt. Ebene Bezeichnung Normalanzeige Die Anzeige befindet sich im Anzeigemodus. Auswahlebene Hier können Sie eine Auswahl treffen zwischen: Bedienerebene (Anzeige: OPr) Parameterebene (Anzeige: PArA) Konfigurationsebene (Anzeige: ConF) Bedienerebene Parameterebene Konfigurationsebene (Anzeige: OPr)
  • Seite 27 Auswahl einer Funktion Schritt Vorgehen Sie befinden sich in der Normalanzeige: in einer anderen Anzeige: Gehen Sie zu Schritt 2. Drücken Sie die Taste länger als 2 Sekunden, um in die Normalanzeige zu kommen: Drücken Sie die Taste , um in die Auswahlebene zu gelangen. Wahlen Sie mit der Taste oder der Taste die gewünschte...
  • Seite 28 Werte eingeben Bei Eingaben wird auf der unteren Anzeige das Symbol für den Parameter angezeigt. Gehen Sie zur Werteeingabe folgendermaßen vor: Schritt Vorgehen Wählen Sie den Parameter mit oder aus. Wechseln Sie in den Eingabemodus mit Folge: Die untere Anzeige blinkt. Verändern Sie den Wert mit oder Die Änderung erfolgt dynamisch mit der Dauer des Tastendrucks.
  • Seite 29: Technische Daten

    A P I T E L Technische Daten Beheizbare Messgasleitung CGWB 13 Frostschutzleitung Selbstregelndes Heizband Parallelheizband geregelt Außenmantel Messgasschlauch PTFE PTFE PTFE Leitungsenden- verschiedene Optionen (siehe verschiedene Optionen (siehe verschiedene Optionen (siehe Konfektionierung Datenblatt) Datenblatt) Datenblatt) Heizung selbstregelndes Heizband selbstregelndes Heizband...
  • Seite 30: Beheizbare Messgasleitungen Tbl 01-S, Tbl 01-C, Tbl 01-E

    Beheizbare Messgasleitungen TBL 01-S, TBL 01-C, TBL 01-E TBL 01-S Selbstregelndes Heizband TBL 01-S Festwiderstands-Heizleiter Außenmantel Polyamid-Ringwellschlauch Polyamid-Ringwellschlauch Messgasschlauch PTFE-Rohr 6 x 4 x 1 mm PTFE-Rohr 6 x 4 x 1 mm oder 8 x 6 x 1 mm oder 8 x 6 x 1mm Leitungsenden- Sonde: Metallkappe, Analysator: Flansch oder beidseitig Hartkappen (Rohr 300 mm...
  • Seite 31 TBL 01-C Selbstregelnder Heizleiter TBL 01-E Festwiderstands-Heizleiter Außenmantel Metall-Ringwellschlauch (für ACK) oder Polyamid-Ringwellschlauch PVC-Außenmantel (für ACMP) Messgasschlauch PTFE-Rohr 6 x 4 x 1 mm PTFE-Rohr 6 x 4 x 1 mm oder 8 x 6 x 1 mm Schlauchenden- Sonde: Metallkappe – Analysator: PA-Hartkappen Konfektionierung Silikonkappe (zwingend für ACK) oder...
  • Seite 32: Außerbetriebsetzen Und Verpacken

    A P I T E L Außerbetriebsetzen und Verpacken Außerbetriebsetzen ACHTUNG Stromschlag! Sie müssen für die Außerbetriebsetzung die Spannung für den Stromkreis abschalten, in dem die elektrischen Einrichtungen eingebunden sind. Andernfalls besteht die Gefahr eines gefährlichen Stromschlages. Beheizbare Messgasleitung außer Betrieb setzen Schritt Vorgehen Schalten Sie die Energieversorgung der Messgaspumpe aus.
  • Seite 33: Verpacken Für Rücksendung

    Verpacken für Rücksendung Messgasleitung verpacken 1 Ist die Originalverpackung nicht mehr vorhanden, das Gerät in Luftpolsterfolie oder Wellpappe einschlagen. Bei Überseeversand das Gerät zusätzlich in eine 0,2 mm dicke Polyethylenfolie unter Beigabe eines Trockenmittels (z.B. Kieselgel) luftdicht einschweißen. Die Menge des Trockenmittels an das Verpackungsvolumen und die voraussichtliche Transportdauer (mindestens 3 Monate) anpassen.
  • Seite 34: Index

    Außerbetriebsetzen • 30 Außerbetriebsetzen und Verpacken • 30 Bedienfeld des Temperaturreglers • 21 Bedienung des Temperaturreglers • 21, 22 Beheizbare Messgasleitung CGWB 13 • 27 Beheizbare Messgasleitung konfektionieren oder kürzen • 6, 8 Beheizbare Messgasleitung richtig verlegen • 6, 13 Beheizbare Messgasleitungen TBL 01-S, TBL 01-C, TBL 01-E •...
  • Seite 36 ABB bietet umfassende und kompetente Beratung ABB optimiert kontinuierlich ihre Produkte, in über 100 Ländern weltweit. deshalb sind Änderungen der technischen Daten in diesem Dokument vorbehalten. www.abb.com/de Printed in the Fed. Rep. of Germany (05.07) © ABB 2007 ABB Automation GmbH Geschäftsgebiet Analysentechnik...

Diese Anleitung auch für:

Tbl 01-sTbl 01-cTbl 01-e