Herunterladen Diese Seite drucken

Festo EAMM-A-D32-­50-GA Montageanleitung

Axialbausatz
Vorschau ausblenden

Werbung

EAMM-A-D...-...G/H-7
Axialbausatz
Montageanleitung
8136147
2021­01d
[8136148]
Originalbetriebsanleitung
© 2021 alle Rechte sind der Festo SE & Co. KG vorbehalten
1
Mitgeltende Dokumente
Alle verfügbaren Dokumente zum Produkt è www.festo.com/sp.
Mitgeltende Dokumente beachten:
Betriebsanleitung Getriebe
Betriebsanleitung Achse
2
Sicherheit
2.1
Sicherheitshinweise
Produkt nur an Bauteile montieren, die sich in einem sicheren Zustand befin­
den.
Wellen reinigen. Die Kupplungsnaben [1] greifen nur auf trockenen und fett­
freien Wellenzapfen rutschfrei.
Ausrichtung der Kupplungsnaben [1] einhalten.
Kombination abstützen:
bei weit auskragenden und schweren Motoranbauten
bei starken Vibrationen und Schwing­/Schockbelastungen
Nach jedem Lösen oder Verdrehen des Motors eine Referenzfahrt der Achse
durchführen.
Benötigte Befestigungselemente wählen. Der Bausatz enthält die maximal er­
forderlichen Befestigungselemente.
Richtige Schraubenlänge der Schrauben [7] abhängig von der Achse wählen.
Die Schrauben [7] sind entsprechend beschriftet.
Anziehdrehmomente einhalten. Ohne spezielle Angabe beträgt die Toleranz
± 20 %.
Bei Überschreitung der Anziehdrehmomente lösen sich beim Demontieren die
Deckelschrauben der Achse.
2.2
Bestimmungsgemäße Verwendung
2.2.1
Verwendung
Verbindung einer Achse mit einem Getriebe in axialer Anordnung zur angetriebe­
nen Welle.
Verbindung einer Achse mit einem Getriebe in paralleler Anordnung.
2.2.2
Zulässige Achsen und Getriebe
HINWEIS!
Funktionsstörung und Sachschaden durch Überlastung.
Die Ausgangsgrößen des Motors dürfen die zulässigen Werte der verwendeten
Komponenten nicht überschreiten.
Zulässige Werte è www.festo.com/catalogue.
Ausgangsgrößen des Motors entsprechend begrenzen.
Achse und Getriebe aus den Schnittstellencodes ableiten.
Beispiel: EAMM­A­D40­50GA
D40: Achsschnittstelle
50GA: Getriebeschnittstelle
Achsschnittstelle
D32
D40
D60
1) Dreh­Hub­Modul EHMB, Drehmodul ERMB, Elektrozylinder ESBF, Mini–Schlitten EGSL
Tab. 1
Festo SE & Co. KG
Ruiter Straße 82
73734 Esslingen
Deutschland
+49 711 347­0
www.festo.com
8136147
Achse
1)
ESBF­32, EGSL­45, EHMB­20, ERMB­20
ESBF­40, EGSL­55, EHMB­25, ERMB­25
ESBF­63, EGSL­75, EHMB­32, ERMB­32
Getriebeschnittstelle
50GA
90GA
Tab. 2
Fremdgetriebe mit passender mechanischer Schnittstelle sind vom Anwender für
die Kombination eigenverantwortlich zu qualifizieren.
Welche Fremdgetriebe passen, erfahren Sie bei Ihrem lokalen Ansprechpartner
von Festo oder è www.festo.com/sp.
2.3
Qualifikation des Fachpersonals
Arbeiten am Produkt nur durch qualifiziertes Fachpersonal, das die Arbeiten beur­
teilen und Gefahren erkennen kann. Das Fachpersonal hat eine mechanische Aus­
bildung.
3
Weiterführende Informationen
Zubehör è www.festo.com/catalogue.
4
Lieferumfang - Variante G
1 Kupplungsnabe (2x)
2 Klemmschraube (2x)
5 Kupplungsgehäuse (1x)
7 Schraube (4x)
Fig. 1 Lieferumfang Basis
5
Montage
5.1
Zusammenbau
5.1.1
Vormontage Kupplung
Fig. 2 Kupplung trennen
1. Kupplung auseinanderziehen.
2. Elastomerstern [A] auf eine der beiden Kupplungsnaben [1] platzieren.
3. Klemmschrauben [2] aufdrehen.
Getriebe
Fremdgetriebe
Fremdgetriebe
12 Schraube (4x)
13 Motorflansch (1x)
14 Schraube (4x)

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Festo EAMM-A-D32-­50-GA

  • Seite 1 [8136148] Weiterführende Informationen 8136147 – Zubehör è www.festo.com/catalogue. Lieferumfang - Variante G Originalbetriebsanleitung © 2021 alle Rechte sind der Festo SE & Co. KG vorbehalten Mitgeltende Dokumente Alle verfügbaren Dokumente zum Produkt è www.festo.com/sp. Mitgeltende Dokumente beachten: – Betriebsanleitung Getriebe – Betriebsanleitung Achse...
  • Seite 2 Fig. 7 Kupplungsnabe ausrichten, getriebeseitig Fig. 3 Kupplungsnabe aufschieben, achsseitig 1. Abstand (Y) einhalten è 5.1.2 Ausrichtung Kupplung. 2. Getriebeseitige Klemmschraube [2] festdrehen. • Kupplungsnabe [1] mit der passenden Bohrung auf den Wellenzapfen [B] schieben. 5.1.2 Ausrichtung Kupplung HINWEIS! Axialkräfte auf Wellen von Getriebe und Achse. Erhöhter Verschleiß.
  • Seite 3 Einbau 5.2.1 Abstützung der Achs-Getriebe-Kombination Fig. 11 • Kombination verspannungsfrei abstützen, um Schäden zu vermeiden. Im Betrieb VORSICHT! Verletzungsgefahr durch Berühren heißer Oberflächen. Der Motoranbausatz wird durch Wärmeabstrahlung des Motors heiß. • Motoranbausatz während des Betriebs und unmittelbar danach nicht berüh­ ren.

Diese Anleitung auch für:

Eamm-a-d40-­50-gaEamm-a-d60-­90-gaEamm-a-d g/h-7 serie