Herunterladen Diese Seite drucken

Festo KP Serie Betriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

KP, KPE, ADN-/DNC-/DSNU-...-KP, DSBC-...-C
Feststellpatrone, Feststelleinheit, Zylinder mit Feststelleinheit
Betriebsanleitung
8139800
2020­07h
[8139801]
Originalbetriebsanleitung
© 2020 alle Rechte sind der Festo SE & Co. KG vorbehalten
1
Mitgeltende Dokumente
Alle verfügbaren Dokumente zum Produkt è www.festo.com/pk.
2
Qualifikation des Fachpersonals
Einbau und Inbetriebnahme vur von qualifiziertem Fachpersonal, gemäß Bedie­
nungsanleitung.
3
Bedienteile und Anschlüsse
1 Gewinde für Druckluftanschluss
oder Montageschraube
2 Feststellpatrone (Merkmal KP oder
C)
3 Bohrungen und Gewinde zur Be­
festigung
4 Klemmstange (Kolbenstange oder
Rundmaterial)
Fig. 1 Bedienteile und Anschlüsse
Festo SE & Co. KG
Ruiter Straße 82
73734 Esslingen
Deutschland
+49 711 347­0
www.festo.com
8139800
5 Feststelleinheit; Gehäuse zur Auf­
nahme der Feststellpatrone 2
6 Druckluftanschluss für Zylinder
(ggf. mit Einstellschraube für End­
lagendämpfung)
7 Gewinde zur Befestigung
8 Zylinder mit Feststelleinheit
4
Funktion und Anwendung
Die Feststellpatrone 2 hält die Klemmstange 4 (mit Nutzlast) in jeder beliebigen
Position fest.
Klemmstange klemmen
Durch Entlüften der Feststellpatrone 2 drückt eine Feder die Klemmbacken aus­
einander. Infolge der Spreizung der Klemmbacken werden diese auf der Klemm­
stange 4 schräg gestellt. Die Klemmstange 4 wird kraftschlüssig geklemmt.
Fig. 2
Klemmstange pneumatisch lösen
Durch Belüften der Feststellpatrone 2 (Druckluftanschluss 1) drückt ein Kolben
die Klemmbacken zusammen, bis diese parallel zueinander stehen. Somit liegen
die Bohrungen der Klemmbacken in einer Achse mit der Klemmstange 4. Die
Klemmung ist gelöst.
Fig. 3
Klemmstange manuell lösen
Drehen Sie die mitgelieferte Montageschraube 9 (M5 DIN 912 bzw. G1/8) in
den Druckluftanschluss 1 der Feststellpatrone 2.
Ä Diese drückt über den Kolben die Klemmbacken zusammen, bis die Klem­
mung gelöst ist.
Fig. 4
Beim manuellen Lösen der Klemmung kann die Feststellpatrone 2 beschädigt
werden.
Drehen Sie eine Montageschraube 9 nur soweit in den Druckluftanschluss
1, bis die Klemmung gerade gelöst wird.
Bestimmungsgemäß dient die Feststellpatrone 2 zum Halten einer Klemmstange
4 (zumeist Kolbenstange). Folgende Anwendungsbeispiele sind vorgesehen:
Halten oder Klemmen der Klemmstange 4 in jeder beliebigen Position.
Vermeidung von Hubbewegungen:
aufgrund von Schwankungen des Betriebsdrucks
aufgrund von Leckage an Dichtungen oder Leitungen.
Das Klemmen im Bewegungsablauf (Bremsen) ist nicht zulässig. Erhöhter Ver­
schleiß bis hin zum Totalausfall ist möglich.
Stellen Sie sicher, dass die dynamische Haltekraft stets kleiner als die stati­
sche Haltekraft ist.
Bei Druckausfall (durch NOT­AUS) ist der Einsatz nur nach anschließender Funkti­
onsprüfung zulässig (è 8 Bedienung und Betrieb). Die Klemmung darf mit Aus­
nahme eines plötzlichen Druckausfalls nur in den Zwischen­ oder Endpositionen
des Zylinders, im folgenden Parkstellung genannt, erfolgen.
Fig. 5

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Festo KP Serie

  • Seite 1 Klemmbacken zusammen, bis diese parallel zueinander stehen. Somit liegen die Bohrungen der Klemmbacken in einer Achse mit der Klemmstange 4. Die Klemmung ist gelöst. Originalbetriebsanleitung © 2020 alle Rechte sind der Festo SE & Co. KG vorbehalten Mitgeltende Dokumente Alle verfügbaren Dokumente zum Produkt è www.festo.com/pk. Fig. 3 Qualifikation des Fachpersonals Klemmstange manuell lösen...
  • Seite 2 • Belüften Sie eine ruhende, geklemmte Kolbenstange 4 in einer Parkstellung ausschließlich auf der hubseitigen Kammer (K ). Dadurch wird vermieden, dass der Kolben beim Lösen der Klemmung gegen eine unbelüftete Kammer fährt. Voraussetzungen für den Produkteinsatz Durch unsachgemäße Handhabung entstehen Fehlfunktionen. •...
  • Seite 3 Pneumatische Endlagendämpfung anhand der elementen. Einstellschrauben justieren (entfällt bei Zylindern Befestigungselemente der unterschiedlichen Zylinder 8 finden Sie im Zubehör mit Elastomerdämpfung). von Festo (è www.festo.com/catalogue) Klemmung der Klemmstange 4 durch Entlüften des Druckluftanschlusses 1 prüfen. Einbau pneumatisch Tab. 2 Zur Verschlauchung der Feststellpatrone /Feststelleinheit Bedienung und Betrieb Die Klemmstange 4 lässt sich nur bei Belüftung der Feststellpatrone 2 oder bei...
  • Seite 4 Feststellpatrone 2 defekt Feststellpatrone 2 austau­ Æ schen Druckluft­ G1/8 G1/8 G1/8 G1/8 G1/8 Verschleiß Feststellpatrone 2 an Festo anschluss senden Klemmstange 4 bewegt sich Betriebsdruck an der Feststell­ Betriebsdruck erhöhen Statische 1000 1400 2000 5000 7500 nicht trotz belüfteter Feststell­...

Diese Anleitung auch für:

Kpe serieAdn- -kp serieDnc- -kp serieDsnu- -kp serieDsbc- -c serieKp-10-350 ... Alle anzeigen