Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Epson AL-M200 Serie Benutzerhandbuch

Vorschau ausblenden Andere Handbücher für AL-M200 Serie:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Benutzerhandbuch
NPD4751-01 DE

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Epson AL-M200 Serie

  • Seite 1 Benutzerhandbuch NPD4751-01 DE...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Inhalt Vorwort Copyright und Marken..............7 Gebrauch dieses Handbuchs.
  • Seite 3 Vwg des Epson Universal P6-Druckertreibers........
  • Seite 4 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Fassungsvermögen..............117 Druckmedien-Abmessungen.
  • Seite 5 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Staus vermeiden..............191 Identifikation der Lage von Papierstaus.
  • Seite 6 Vor der Kontaktaufnahme mit Epson........
  • Seite 7: Vorwort

    Informationen werden ohne Rücksicht auf die Patentlage mitgeteilt. Für etwaige Schäden, die aus der Verwendung der hier enthaltenen Informationen entstehen, wird nicht gehaftet. Weder die Seiko Epson Corporation noch eine ihrer Tochtergesellschaften haften für Schäden infolge von Fehlgebrauch sowie Reparaturen und Abänderungen, die von dritter, nicht autorisierter Seite vorgenommen wurden, sowie (ausgenommen USA) wegen Nichteinhaltung der Betriebs- und Wartungsanweisungen der Seiko Epson Corporation.
  • Seite 8: Gebrauch Dieses Handbuchs

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Gebrauch dieses Handbuchs Konventionen 1. In diesem Handbuch werden Personalcomputer und Workstations gleichermaßen als „Computer“ bezeichnet. 2. Die folgenden Ausdrücke werden durchgehend in diesem Handbuch verwendet: Wichtig: Wichtige Informationen, die gelesen und befolgt werden müssen. Hinweis: Zusätzliche Informationen, die Betonung verdienen. Siehe auch: Verweise innerhalb dieses Handbuchs.
  • Seite 9: Produktmerkmale

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch 4. Die Screenshots und Abbildungen in dieser Anleitung zeigen das Modell AL-M200DW, wenn nicht anders angegeben. Manche der Elemente in den Screenshots und Abbildungen werden möglicherweise abhängig von Ihrem Druckermodell nicht angezeigt oder stehen nicht zur Verfügung. 5.
  • Seite 10 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Prioritäts-Deckblatteinzug (PSI) Drahtloser Druck (nur AL-M200DW) Im PSI eingelegte Druckmedien erhalten Vor‐ Mit dem Wireless-Netzwerk-Merkmal rang vor den im Papierbehälter eingelegten. Die (WLAN) an ihrem Drucker können Sie den Verwendung des PSI erlaubt es Ihnen, andere Drucker an jedem beliebigen Ort aufstellen und Typen oder Formate von Druckmedien mit ohne Kabelverbindung zu Ihrem Computer Vorrang vor den normalen im Papierbehälter...
  • Seite 11: Kapitel 1 Technische Daten

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Kapitel 1 Technische Daten Technische Daten In diesem Kapitel werden die technischen Daten des Druckers aufgeführt. Beachten Sie, dass wir uns Änderungen an den technischen Daten des Produkts ohne vorherige Ankündigung vorbehalten. Einträge Beschreibung Desktop Druckverfahren LED-Xerographie Wichtig: LED + LED elektrofotografisches System Fixiersystem...
  • Seite 12 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Einträge Beschreibung Papierformat Papierbehälter: A4, B5, A5, Letter (8,5 × 11"), Executive (7,25 × 10,5"), Folio (8,5 × 13"), Legal (8,5 × 14"), Statement, Com-10, Monarch, DL, C5, Yougata 2/3, Yougata 4/6, Nagagata 3/4, Younaga 3, Kakugata 3, Postcard (100 × 148 mm), W-Postcard (148 × 200 mm), Benutzerdefiniertes Format (Breite: 76,2 –...
  • Seite 13 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Einträge Beschreibung Duplexdruck-Merkmal Standard 4305/300 MHz Speicherkapazität Standard: 128 MB (Onboard) Wichtig: Die oben angegebene Speicherkapazität garantiert je nach Art und Inhalt der Druckdaten nicht immer gute Druckqualität. Festplatte — Seitenbeschreibungssprache Standard: PCL 5e, PCL 6, Kompatibel mit PostScript 3, PDF, TIFF, JPEG Windows ®...
  • Seite 14 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Einträge Beschreibung Verwendungsumgebung Temperatur: 10 - 32 ˚C; Luftfeuchtigkeit: 10 - 85% (ausgenommen Fehlfunktionen durch Feuchtigkeitskondensation) Nichtbetrieb: Temperatur: -20 - 40 ˚C; Luftfeuchtigkeit: 5 - 85% (ausgenommen Fehlfunktionen durch Feuchtigkeitskondensation) Wichtig: Bis sich die Bedingungen (Temperatur und Luftfeuchtigkeit) im Inneren des Druckers an die Aufstellungsumgebung angepasst haben, können bestimmte Eigenschaften des Papiers schlechten Druck verursachen.
  • Seite 15: Kapitel 2 Grundlegende Bedienvorgänge

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Kapitel 2 Grundlegende Bedienvorgänge Hauptkomponenten Dieser Abschnitt bietet eine Übersicht über Ihren Drucker. Vorderansicht Vordere Abd. Ausgabefachverlängerung Prioritäts-Deckblatteinzug (PSI) Mittleres Ausgabefach Bedienfeld Netzschalter Tonerkassette Papierbehälter-Abdeckung Papierbehälter Papierbreitenführungen Toner-Zugangsabdeckung Grundlegende Bedienvorgänge...
  • Seite 16: Rückansicht

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Rückansicht USB-Anschluss Rückabdeckungsgriff Hebel Ethernet-Anschluss Netzanschluss Rückabdeckungsgriff Papierdurchlauf Übertragungswalze Registrierungswalze OPC-Trommel Bedienerkonsole Das Bedienfeld hat ein 2-Zeilen-Flüssigkristalldisplay (LCD), Tasten und LEDs. (Energiesparmodus)-Taste/LED Grundlegende Bedienvorgänge...
  • Seite 17 AL-M200 Series Benutzerhandbuch ❏ Leuchtet im Ruhemodus auf. Drücken Sie diese Taste, um den Ruhemodus zu verlassen. -Tasten ❏ Scrollt durch Menüs oder Elemente im Menü-Modus. Zur Eingabe von Nummern oder Passwörtern diese Tasten drücken. -Tasten ❏ Wählt Untermenüs oder Einstellwerte im Menü-Modus. (Auftrag abbrechen)-Taste ❏...
  • Seite 18: Drucken Der Panel Settings (Bedienfeld) Seite

    Das unten beschriebene Verfahren nimmt Microsoft Windows 7 als Beispiel. Hinweis: Die Berichte und Listen werden auf englisch gedruckt. 1. Klicken Sie auf Start — All Programs (Alle Programme) — EPSON — Ihr Drucker — Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ). Hinweis: Das Fenster zum Wählen eines Druckers erscheint in diesem Schritt, wenn mehrere Druckertreiber...
  • Seite 19: Energiesparmodus

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch 4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Panel Settings (Bedienfeldeinstellungen). Die Seite Panel Settings (Bedienfeld) wird gedruckt. Energiesparmodus Der Drucker hat eine Energiesparfunktion, welche die Leistungsaufnahme bei Nichtverwendung verringert und in zwei Modi arbeitet: Niedrigenergie und Ruhezustand. Im Niedrigenergie-Modus erlischt nur das LCD-Feld.
  • Seite 20: Beenden Des Energiesparmodus

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Beenden des Energiesparmodus Der Drucker beendet automatisch den Energiesparmodus, wenn er einen Druckauftrag von einem Computer empfängt. Alternativ können Sie den Drucker auf den druckbereiten Status zurücksetzen, indem Sie die Taste (Energiesparmodus) drücken. Wenn der Drucker im Niedrigenergie- oder Ruhemodus ist, dauert es etwa 25 Sekunden, bis der Drucker wieder den druckbereiten Stautus erreicht.
  • Seite 21: Kapitel 3 Druckerverwaltung-Software

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Kapitel 3 Druckerverwaltung-Software Druckertreiber Zum Zugriff auf die Merkmale Ihres Druckers installieren Sie Druckertreiber von der Software Disc. Ein Druckertreiber erlaubt Kommunikation zwischen Ihrem Computer und Drucker und bietet Zugriff auf die Merkmale Ihres Druckers. Siehe auch: ❏...
  • Seite 22: Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ) (Nur Windows)

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch 2. Geben Sie die IP-Adresse des Druckers in der Adressleiste ein und drücken Sie dann die Taste Enter. 3. Klicken Sie auf die Registerkarte Properties (Eigenschaften). 4. Im linken Navigationsfeld scrollen Sie zu Security (Sicherheit) herunter und wählen Administrator Settings (Administrator).
  • Seite 23: Status Monitor (Nur Windows)

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Das Dialogfeld Password (Kennwort) erscheint zum ersten Mal, wenn Sie versuchen, die Einstellungen in Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ) zu ändern, wenn das Merkmal Panel Lock (Konsolensperre) am Drucker aktiviert ist. In diesem Fall geben Sie das spezifizierte Passwort ein und klicken auf OK, um die Einstellungen zu übernehmen.
  • Seite 24: Launcher (Nur Windows)

    Das unten beschriebene Verfahren nimmt Windows 7 als Beispiel. Zum Starten des Launcher: 1. Klicken Sie auf Start — All Programs (Alle Programme) — EPSON — Ihr Drucker — Launcher. Das Fenster Launcher-Btype erscheint. 2. Das Fenster Launcher-Btype bietet zwei Schaltflächen: Status Window (Statusfenster) und Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ).
  • Seite 25 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Status Window (Statusfenster) Öffnet das Printer Status (Druckerstatus) Fenster. Siehe auch: „Status Monitor (nur Windows)“ auf Seite 23 Printer Setting Utility (Drucker‐ Startet die Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ). einstellungs-Dienstprogramm ) Siehe auch: „Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ) (nur Windows)“...
  • Seite 26: Kapitel 4 Druckeranschluss Und Software-Installation

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Kapitel 4 Druckeranschluss und Software-Installation Übersicht über Netzwerk-Setup und Konfiguration Zum Einrichten und Konfigurieren des Netzwerks: 1. Verbinden Sie den Drucker mit dem Netzwerk über die empfohlene Hardware und Kabel. 2. Schalten Sie den Drucker und den Computer ein. 3.
  • Seite 27: Anschließen Ihres Druckers

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Anschließen Ihres Druckers Die Schnittstellenkabel Ihres Druckers müssen die folgenden Anforderungen erfüllen: Verbindungstyp Verbindungsspezifikationen Ethernet 10 Base-T/100 Base-TX kompatibel USB 2.0 kompatibel Funknetz (nur AL-M200DW) IEEE 802.11b/802.11g USB-Anschluss Ethernet-Anschluss Verbinden Ihres Druckers mit einem Computer oder einem Netzwerk Schließen Sie Ihren Drucker über USB, Ethernet oder WLAN (nur AL-M200DW) an.
  • Seite 28: Usb-Verbindung

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Verbindungstyp Verfügbare Leistungsmerkmale Ethernet Bei Anschluss über Ethernet ist Folgendes möglich: ❏ Druckaufträge von einem Computer im Netzwerk senden. ❏ Verwenden Sie Status Monitor, um den Druckerstatus zu prüfen. Funknetz (nur AL-M200DW) Bei Anschluss über Funknetz ist Folgendes möglich: ❏...
  • Seite 29 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 1. Stellen Sie sicher, dass der Drucker, Computer und jegliche anderen angeschlossenen Geräte ausgeschaltet und alle Kabel abgetrennt sind. 2. Wickeln Sie das Ethernet-Kabel um den mit dem Drucker mitgelieferten Ferritkern wie in der Abbildung gezeigt, und schließen Sie dann den Ferritkern. Ferritkern Steckverbinder zu Einstecken in den Ethernet-Anschluss des Druckers Ca.
  • Seite 30: Festlegen Der Ip-Adresse

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Schließen Sie nicht das Ethernet-Kabel an, wenn Sie das Funknetzwerkmal des AL-M200DW-Modells verwenden wollen. Siehe auch: „Konfigurieren der Wireless-Netzwerk-Einstellungen (nur AL-M200DW)“ auf Seite 42 Festlegen der IP-Adresse TCP/IP- und IP-Adressen Wenn Ihr Computer in einem großen Netzwerk ist, wenden Sie sich an Ihren Netzwerkadministrator bezüglich der geeigneten TCP/IP-Adressen und zusätzlicher Information zur Systemeinstellung.
  • Seite 31: Dynamische Verfahren Zum Festlegen Der Ip-Adresse Des Druckers

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Damit das automatische Installationsprogramm richtig arbeitet, muss der Drucker an ein vorhandenes TCP/IP-Netzwerk angeschlossen sein. Dynamische Verfahren zum Festlegen der IP-Adresse des Druckers Es stehen zwei Protokolle zum dynamischen Festlegen der IP-Adresse des Druckers zur Verfügung: ❏...
  • Seite 32: Zuweisen Einer Ip-Adresse (Für Ipv4-Modus)

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch 1. Starten Sie Ihren Webbrowser. 2. Geben Sie die IP-Adresse des Druckers in der Adressleiste ein und drücken Sie dann die Taste Enter. EpsonNet Config erscheint auf Ihrem Browser. 3. Wählen Sie Properties (Eigenschaften). 4. Wählen Sie TCP/IP aus dem Ordner Protocol Settings (Protokoll) im linken Navigationsfeld. 5.
  • Seite 33 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 4. Wählen Sie Network (Netzwerk), und drücken Sie dann die Taste 5. Wählen Sie TCP/IP, und drücken Sie dann die Taste 6. Wählen Sie IPv4, und drücken Sie dann die Taste 7. Wählen Sie Get IP Address (IP-Adresse holen), und drücken Sie dann die Taste 8.
  • Seite 34: Verwenden Des Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm )

    Wenn Sie den Modus IPv6 zum Netzwerkdrucken verwenden, können Sie nicht das Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ) zum Zuweisen einer IP-Adresse verwenden. 1. Klicken Sie auf Start — All Programs (Alle Programme) — EPSON — Ihr Drucker — Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ).
  • Seite 35: Bestätigen Der Ip-Einstellungen

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Die IP-Adresse ist Ihrem Drucker zugewiesen. Zum Bestätigen der Einstellung zeigen Sie den Webbrowser auf einem am Netzwerk angeschlossenen Computer an und geben die IP-Adresse in die Adressenleiste am Browser ein. Wenn die IP-Adresse richtig eingerichtet ist, erscheint EpsonNet Config in Ihrem Browser.
  • Seite 36: Drucken Und Prüfen Der Seite System Settings (Systemeinstellung)

    Das unten beschriebene Verfahren nimmt Windows 7 als Beispiel. Hinweis: Die Berichte und Listen werden auf englisch gedruckt. 1. Klicken Sie auf Start — All Programs (Alle Programme) — EPSON — Ihr Drucker — Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ). Hinweis: Das Fenster zum Wählen eines Druckers erscheint in diesem Schritt, wenn mehrere Druckertreiber...
  • Seite 37: Installieren Von Druckertreibern Auf Computern, Die Unter Windows Laufen

    Sie können vier Typen von Druckertreibern auf Ihrem Drucker verwenden: ❏ PCL-Druckertreiber Siehe „Verwendung des PCL-Druckertreibers“ auf Seite 38. ❏ PCL-kompatibler Universal P6-Druckertreiber Siehe „Vwg des Epson Universal P6-Druckertreibers“ auf Seite 91. ❏ Mit PostScript 3 kompatibler Druckertreiber Siehe PostScript Level3 Compatible Benutzerhandbuch . ❏ XML Papierspezifikation Druckertreiber Siehe „Verwendung des XML Papierspezifikation Druckertreiber“...
  • Seite 38: Verwendung Des Pcl-Druckertreibers

    Das unten beschriebene Verfahren nimmt Windows 7 als Beispiel. Hinweis: Die Berichte und Listen werden auf englisch gedruckt. 1. Klicken Sie auf Start — All Programs (Alle Programme) — EPSON — Ihr Drucker — Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ). Druckeranschluss und Software-Installation...
  • Seite 39: Windows Xp

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Das Fenster zum Wählen eines Druckers erscheint in diesem Schritt, wenn mehrere Druckertreiber auf Ihrem Computer installiert sind. Klicken Sie in diesem Fall auf den Namen des gewählten Druckers, wie unter Printer Name (Druckername) aufgeführt. Das Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ) startet. 2.
  • Seite 40: Usb-Verbindung-Setup

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch In der Liste klicken Sie auf Turn Windows Firewall on or off (Windows-Firewall ein- oder ausschalten), und führen Sie die Anweisungen am Bildschirm aus. Aktivieren Sie die Firewall wieder, nachdem die Installation der Druckersoftware abgeschlossen ist. Einsetzen des Software Disc 1.
  • Seite 41 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 7. Wählen Sie, ob Ihr Computer neu gestartet werden soll, und klicken Sie auf Finish (Fertig stellen), um den Assistenten zu beenden. USB-Drucken Ein persönlicher Drucker ist an Ihrem Computer oder Druckerserver über USB-Kabel angeschlossen. Wenn Ihr Drucker an ein Netzwerk und nicht an Ihren Computer angeschlossen ist, siehe „Netzwerkverbindung-Setup“...
  • Seite 42: Konfigurieren Der Wireless-Netzwerk-Einstellungen (Nur Al-M200Dw)

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch 5. Wählen Sie den Drucker, den Sie installieren möchten, aus der Drucker-Liste und klicken Sie dann auf Next (Weiter). Wenn der Zieldrucker nicht auf der Liste angezeigt wird, klicken Sie auf Refresh (Aktualisieren), um die Liste zu aktualisieren, oder klicken Sie auf Add Printer (Drucker hinzufügen), um einen Drucker manuell zur Liste hinzuzufügen.
  • Seite 43 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Wichtig: ❏ Vergewissern Sie sich, die SSID- und Sicherheitsinformation von einem Systemadministrator im Voraus erhalten, wenn Sie einen anderen Kommunikationsstandards als WPS zum Konfigurieren der Wireless-Netzwerk-Einstellungen verwenden. ❏ Stellen Sie sicher, dass das Ethernet-Kabel vom Drucker abgetrennt ist, bevor Sie die Wireless-Netzwerk-Einstellungen konfigurieren.
  • Seite 44 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Ethernet-Verbindung Advanced (Erweitert)-Setup über Operator Panel (Bedienerkonsole) EpsonNet Config WPS-PIN WPS-PBC WPS-PIN (Wi-Fi ® Protected Setup-Personal Identification Number) ist ein Verfahren zum Authentifizieren und Registrieren von Geräten, die für drahtlose Konfiguration erforderlich sind, indem ein PIN-Code im Drucker und Computer eingegeben wird.
  • Seite 45 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Das Easy Install Navi startet. 4. Klicken Sie auf Start Setup (Einrichtung starten). 5. Klicken Sie auf Connect Your Printer (Drucker anschließen). Der Verbindungstyp-Auswahlbildschirm erscheint. 6. Wählen Sie Wireless Connection (Drahtlosverbindung), und klicken Sie dann auf Next (Weiter).
  • Seite 46 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 7. Vergewissern Sie sich, dass Wizard (Assistent) gewählt ist, und klicken Sie dann auf Next (Weiter). 8. Zum Anschließen des USB-Kabels und Ausführen anderer Einstellungen folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm, bis der Bildschirm Printer Setup Utility (Druckereinrichtungsdienstprogramm) erscheint.
  • Seite 47 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 10. Klicken Sie auf Next (Weiter). 11. Wählen Sie Type of wireless network (WLAN-Typ). 12. Konfigurieren Sie die Sicherheitseinstellung, und klicken Sie auf Next (Weiter). Der Bildschirm IP Address Settings (IP-Adresseinstellung) erscheint. 13. Wählen Sie IP Mode (IP-Modus) je nach Ihrem Netzwerk-Schema. Wenn IPv4 gewählt ist, konfigurieren Sie Folgendes: a Wählen Sie Type (Typ).
  • Seite 48 AL-M200 Series Benutzerhandbuch b Wenn Sie das Kontrollkästchen Use Manual Address (Manuelle Adresse verwenden) unter IPv6 Settings (IPv6-Einstellungen) gewählt haben, geben Sie die folgenden Elemente ein: ❏ IP Address (IP-Adresse) Ihres Druckers ❏ Gateway Address (Gateway-Adresse) 14. Klicken Sie auf Next (Weiter). Der Bildschirm Confirm the settings (Einstellungen bestätigen) erscheint.
  • Seite 49 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 15. Vergewissern Sie sich, dass die Wireless-Netzwerk-Einstellungen angezeigt werden, und klicken Sie dann auf Apply (Übernehmen). Ein Bestätigungsfenster erscheint. 16. Klicken Sie auf Yes (Ja). 17. Warten Sie einige Minuten, bis der Drucker neu startet, um eine Wireless-Netzwerkverbindung einzurichten und der Bildschirm Configuration Complete (Konfiguration vollständig) erscheint.
  • Seite 50 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 20. Klicken Sie auf Next (Weiter). 21. Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm, bis der Bildschirm Check Setup (Einrichtung überprüfen) angezeigt wird. 22. Bestätigen Sie, dass keine Fehler auf dem LCD-Feld angezeigt werden, und klicken Sie dann auf Start Installation (Installation starten).
  • Seite 51 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 24. Wählen Sie die erforderlichen Elemente auf dem Bildschirm Enter Printer Settings (Druckereinstellungen eingeben), und klicken Sie dann auf Next (Weiter). 25. Wählen Sie die zu installierende Software, und klicken Sie auf Install (Installieren). 26. Klicken Sie auf Finish (Fertig stellen), um dieses Tool zu beenden. Die Wireless-Konfiguration ist abgeschlossen.
  • Seite 52 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Das Easy Install Navi startet. 4. Klicken Sie auf Start Setup (Einrichtung starten). 5. Klicken Sie auf Connect Your Printer (Drucker anschließen). 6. Wählen Sie Wireless Connection (Drahtlosverbindung), und klicken Sie dann auf Next (Weiter). Der Auswahlbildschirm für das Einstellverfahren erscheint. Druckeranschluss und Software-Installation...
  • Seite 53 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 7. Wählen Sie Advanced (Erweitert). Wählen Sie ein Anschlussverfahren aus den folgenden. ❏ „Ethernet Cable (Ethernet-Kabel)“ auf Seite 53 ❏ „WPS-PIN“ auf Seite 59 ❏ „WPS-PBC“ auf Seite 60 ❏ „Operator Panel (Bedienfeld)“ auf Seite 62 ❏ „EpsonNet Config“ auf Seite 63 Ethernet Cable (Ethernet-Kabel) 1.
  • Seite 54 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Wenn der zu konfigurierende Drucker nicht im Bildschirm Select Printer (Drucker wählen) aufgelistet ist, probieren Sie die folgenden Schritte: ❏ Klicken Sie auf Refresh (Aktualisieren), um die Information zu aktualisieren. ❏ Klicken Sie auf Enter IP Address (IP-Adresse), und geben Sie dann die IP-Adresse Ihres Druckers ein.
  • Seite 55 AL-M200 Series Benutzerhandbuch b Wenn Sie Use Manual Address (Manuelle Adresse verwenden) unter Type (Typ) gewählt haben, geben Sie die folgenden Elemente ein: ❏ IP Address (IP-Adresse) Ihres Druckers ❏ Subnet Mask (Teilnetzmaske) ❏ Gateway Address (Gateway-Adresse) Wenn Dual Stack gewählt ist, konfigurieren Sie Folgendes: a Konfigurieren Sie IPv4 Settings (IPv4-Einstellungen).
  • Seite 56 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Der Bildschirm Confirm the settings (Einstellungen bestätigen) erscheint. 9. Vergewissern Sie sich, dass die Wireless-Netzwerk-Einstellungen angezeigt werden, und klicken Sie dann auf Apply (Übernehmen). Ein Bestätigungsfenster erscheint. 10. Klicken Sie auf Yes (Ja). Druckeranschluss und Software-Installation...
  • Seite 57 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 11. Warten Sie einige Minuten, bis der Drucker neu startet, um eine Wireless-Netzwerkverbindung einzurichten und der Bildschirm Configuration Complete (Konfiguration vollständig) erscheint. 12. Klicken Sie auf Next (Weiter). 13. Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm, bis der Bildschirm Check Setup (Einrichtung überprüfen) angezeigt wird.
  • Seite 58 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Wenn Sie Fehler sehen, klicken Sie auf Trouble Shooting Guide (Fehlerbehebung) und folgen den Anweisungen. 17. Prüfen Sie, ob der zu installierende Drucker im Bildschirm Select Printer (Drucker wählen) aufgelistet wird, und klicken Sie dann auf Next (Weiter). Hinweis: Wenn der zu installierende Drucker nicht im Bildschirm Select Printer (Drucker wählen) aufgelistet ist, probieren Sie einige der folgenden Schritte:...
  • Seite 59 AL-M200 Series Benutzerhandbuch WPS-PIN Hinweis: ❏ WPS-PIN (Wi-Fi Protected Setup-Personal Identification Number) ist ein Verfahren zum Authentifizieren und Registrieren von Geräten, die für drahtlose Konfiguration erforderlich sind, indem ein PIN-Code zu einem Drucker und Computer eingegeben wird. Diese Einstellung, die über den Zugriffspunkt ausgeführt wird, steht nur zur Verfügung, wenn die Zugriffspunkte Ihres Wireless Routers WPS unterstützen.
  • Seite 60 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 4. Prüfen Sie, ob der zu installierende Drucker im Bildschirm Select Printer (Drucker wählen) aufgelistet wird, und klicken Sie dann auf Next (Weiter). Hinweis: Wenn der zu installierende Drucker nicht im Bildschirm Select Printer (Drucker wählen) aufgelistet ist, probieren Sie einige der folgenden Schritte: ❏...
  • Seite 61 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Wenn Sie Fehler sehen, klicken Sie auf Trouble Shooting Guide (Fehlerbehebung) und folgen den Anweisungen. 4. Prüfen Sie, ob der zu installierende Drucker im Bildschirm Select Printer (Drucker wählen) aufgelistet wird, und klicken Sie dann auf Next (Weiter). Hinweis: Wenn der zu installierende Drucker nicht im Bildschirm Select Printer (Drucker wählen) aufgelistet ist, probieren Sie einige der folgenden Schritte:...
  • Seite 62 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Für die Bedienung von WPS-PBC am Zugriffspunkt des WLAN siehe mit dem Zugriffspunkt des WLAN mitgeliefertes Handbuch. Wenn das WPS-PBC-Verfahren erfolgreich ist und der Drucker neu gestartet wird, ist die Wireless-LAN-Verbindung fertiggestellt. Operator Panel (Bedienfeld) 1. Wählen Sie Operator Panel (Bedienfeld), und klicken Sie dann auf Next (Weiter). 2.
  • Seite 63 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Wenn der zu installierende Drucker nicht im Bildschirm Select Printer (Drucker wählen) aufgelistet ist, probieren Sie einige der folgenden Schritte: ❏ Klicken Sie auf Refresh (Aktualisieren), um die Information zu aktualisieren. ❏ Klicken Sie auf Add Printer (Drucker hinzufügen), und geben Sie dann die Details des Druckers manuell ein.
  • Seite 64 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Wenn Sie Fehler sehen, klicken Sie auf Trouble Shooting Guide (Fehlerbehebung) und folgen den Anweisungen. 4. Prüfen Sie, ob der zu installierende Drucker im Bildschirm Select Printer (Drucker wählen) aufgelistet wird, und klicken Sie dann auf Next (Weiter). Hinweis: Wenn der zu installierende Drucker nicht im Bildschirm Select Printer (Drucker wählen) aufgelistet ist, probieren Sie einige der folgenden Schritte:...
  • Seite 65 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Wenn das EpsonNet Config-Verfahren erfolgreich ist und der Drucker neu gestartet wird, ist die Wireless-LAN-Verbindung fertiggestellt. Einrichten einer neuen Wireless-Netzwerk-Umgebung für Ihren Computer (Wenn Sie Ihre Wireless-Konnektivität mit Ihrem Computer einrichten müssen) Für DHCP-Netzwerke: 1. Einrichten des Computers für Wireless-Konnektivität: Hinweis: Sie können auch die Wireless-Netzwerk-Einstellungen mit der Wireless-Anwendung einrichten, die möglicherweise bereits in Ihrem Computer installiert ist.
  • Seite 66 AL-M200 Series Benutzerhandbuch h In der Registerkarte Association (Zuordnung) geben Sie die folgende Information ein und klicken Sie auf OK. Network name (Netzwerkname) (SSID): xxxxxxxx (xxxxxxxx zeigt die SSID des verwendeten Wireless-Geräts an) Network Authentication (Netzwerk-Authentifizierung): Open (Offen) Data encryption (Datenverschlüsselung): Disabled (Inaktiv) i Klicken Sie auf die Schaltfläche Move up (Nach oben), um die neu gewählte SSID nach ganz oben in der Liste zu verschieben.
  • Seite 67 AL-M200 Series Benutzerhandbuch c Wählen Sie Network and Sharing Center (Netzwerk- und Freigabecenter). d Wählen Sie Connect to a network (Verbindung mit Netzwerk herstellen). e Wählen Sie xxxxxxxx (xxxxxxxx zeigt die SSID des verwendeten Wireless-Geräts an) unter den in der Liste verfügbareer Netzwerke aufgeführten Netzwerk-Elementen, und klicken Sie auf Connect (Verbinden).
  • Seite 68 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 2. Prüfen Sie die IP-Adresse, die dem Drucker durch AutoIP zugewiesen wurde. a Auf dem Bedienfeld drücken Sie die (Menü)-Taste. b Wählen Sie Admin Menu (Admin-Menü), und drücken Sie dann die Taste c Wählen Sie Network (Netzwerk), und drücken Sie dann die Taste d Wählen Sie TCP/IP, und drücken Sie dann die Taste e Wählen Sie IPv4, und drücken Sie dann die Taste f Wählen Sie IP Address (IP-Adresse), und drücken Sie dann die Taste...
  • Seite 69 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 5. Geben Sie die IP-Adresse des Druckers in der Adressleiste ein und drücken Sie dann die Taste Enter. EpsonNet Config erscheint auf Ihrem Browser. 6. Konfigurieren Sie die Wireless-Netzwerk-Einstellung des Druckers in EpsonNet Config. 7. Starten Sie den Drucker neu. 8.
  • Seite 70 AL-M200 Series Benutzerhandbuch c Wählen Sie die Registerkarte Wireless Networks (Wireless-Netzw.) aus. d Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen für Use Windows to configure my wireless network settings (Windows zur Konfig. der drahtlosen Netzwerkeinst. verwenden) gewählt ist. e Klicken Sie auf Advanced (Erweitert). f Sie können entweder den Drucker auf den AdHoc-Modus oder den Infrastruktur-Modus einstellen.
  • Seite 71 AL-M200 Series Benutzerhandbuch f Klicken Sie auf Close (Schließen) im Dialogfeld, nachdem die erfolgreiche Verbindung bestätigt ist. Für Windows Server 2008: a Zeigen Sie Control Panel (Systemsteuerung) an. b Wählen Sie Network and Internet (Netzwerk und Internet). c Wählen Sie Network and Sharing Center (Netzwerk- und Freigabecenter). d Wählen Sie Connect to a network (Verbindung mit Netzwerk herstellen).
  • Seite 72 AL-M200 Series Benutzerhandbuch a Wählen Sie Network Connections (Netzwerkverbindungen) aus Control Panel (Systemsteuerung). b Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Wireless Network Connection (Drahtlosnetzwerkverbindung) und wählen Sie Properties (Eigenschaften). c Wählen Sie die Registerkarte Wireless Networks (Wireless-Netzw.) aus. d Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen für Use Windows to configure my wireless network settings (Windows zur Konfig.
  • Seite 73 AL-M200 Series Benutzerhandbuch h In der Registerkarte Association (Zuordnung) geben Sie die folgende Information ein und klicken Sie auf OK. Network name (Netzwerkname) (SSID): xxxxxxxx (xxxxxxxx zeigt die SSID des verwendeten Wireless-Geräts an) Network Authentication (Netzwerk-Authentifizierung): Open (Offen) Data encryption (Datenverschlüsselung): Disabled (Inaktiv) i Klicken Sie auf die Schaltfläche Move up (Nach oben), um die neu gewählte SSID nach ganz oben in der Liste zu verschieben.
  • Seite 74 AL-M200 Series Benutzerhandbuch c Wählen Sie Network and Sharing Center (Netzwerk- und Freigabecenter). d Wählen Sie Connect to a network (Verbindung mit Netzwerk herstellen). e Wählen Sie xxxxxxxx (xxxxxxxx zeigt die SSID des verwendeten Wireless-Geräts an) unter den in der Liste verfügbareer Netzwerke aufgeführten Netzwerk-Elementen, und klicken Sie auf Connect (Verbinden).
  • Seite 75 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 2. Prüfen Sie die IP-Adresse auf Ihrem Computer. 3. Legen Sie die IP-Adresse auf dem Drucker fest. Siehe „Zuweisen einer IP-Adresse (für IPv4-Modus)“ auf Seite 32. 4. Starten Sie Ihren Webbrowser. 5. Geben Sie die IP-Adresse des Druckers in der Adressleiste ein und drücken Sie dann die Taste Enter.
  • Seite 76 AL-M200 Series Benutzerhandbuch EpsonNet Config erscheint auf Ihrem Browser. 6. Ändern Sie die Wireless-Netzwerk-Einstellung des Druckers in EpsonNet Config. 7. Starten Sie den Drucker neu. 8. Stellen Sie die Wireless-Netzwerk-Einstellungen an Ihrem Computer wieder her. Hinweis: Wenn das Betriebssystem Ihres Computers eine Wireless-Konfigurationssoftware enthält, verwenden Sie diese zum Ändern der Wireless-Netzwerk-Einstellungen.
  • Seite 77 AL-M200 Series Benutzerhandbuch d Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen für Use Windows to configure my wireless network settings (Windows zur Konfig. der drahtlosen Netzwerkeinst. verwenden) gewählt ist. e Klicken Sie auf Advanced (Erweitert). f Sie können entweder den Drucker auf den AdHoc-Modus oder den Infrastruktur-Modus einstellen.
  • Seite 78 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Für Windows Server 2008: a Zeigen Sie Control Panel (Systemsteuerung) an. b Wählen Sie Network and Internet (Netzwerk und Internet). c Wählen Sie Network and Sharing Center (Netzwerk- und Freigabecenter). d Wählen Sie Connect to a network (Verbindung mit Netzwerk herstellen). e Wählen Sie das Netzwerk, und klicken Sie dann auf Connect (Verbinden).
  • Seite 79 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Sie müssen ein zusätzliches Ethernet-Kabel auf eigene Kosten kaufen, um einen Drucker an ein Ethernet-Netzwerk anzuschließen. Einrichten des Druckers für Netzwerk-Freigabe Für Windows XP, Windows XP 64-Bit Edition, Windows Server 2003 und Windows Server 2003 x64 Edition 1.
  • Seite 80 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 6. Markieren Sie das Kontrollkästchen Share this printer (Drucker freigeben), und geben Sie einen Namen im Textfeld Share name (Freigabename) ein. 7. Wählen Sie Additional Drivers (Zusätzliche Treiber) und wählen die Betriebssysteme aller Netzwerk-Clients, die Ihren Drucker verwenden. 8.
  • Seite 81 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 6. Klicken Sie auf Apply (Übernehmen), und klicken Sie dann auf OK. Zum Prüfen, ob der Drucker freigegeben ist: ❏ Vergewissern Sie sich, dass das Druckerobjekt im Ordner Printers (Drucker), Printers and Faxes (Drucker und Faxgeräte) oder Devices and Printers (Geräte und Drucker) freigegeben ist.
  • Seite 82 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker-Freigabenamen und klicken Sie dann auf Connect (Verbinden). Warten Sie, bis der Treiber vom Server zum Client-Computer kopiert ist und ein neues Druckerobjekt zum Ordner Printers and Faxes (Drucker und Faxgeräte) hinzugefügt wurde. Je nach dem Netzwerkverkehr kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen.
  • Seite 83 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 1. Klicken Sie auf Start — Network (Netzwerk). 2. Suchen Sie den Host-Namen des Server-Computers und doppelklicken Sie darauf. 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker-Freigabenamen und klicken Sie dann auf Connect (Verbinden). 4. Klicken Sie auf Install driver (Treiber Installieren). 5.
  • Seite 84 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 5. Warten Sie, bis der Treiber vom Server zum Client-Computer kopiert ist und ein neues Druckerobjekt zum Ordner Printers (Drucker) hinzugefügt wird. Je nach dem Netzwerkverkehr kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen. 6. Drucken Sie eine Testseite zum Bestätigen der Installation. a Klicken Sie auf Start —...
  • Seite 85 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker-Freigabenamen und klicken Sie dann auf Connect (Verbinden). 4. Klicken Sie auf Install driver (Treiber Installieren). 5. Warten Sie, bis der Treiber vom Server zum Client-Computer kopiert ist und ein neues Druckerobjekt zum Ordner Devices and Printers (Geräte und Drucker) hinzugefügt wird.
  • Seite 86 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Verwendung des Peer-to-Peer Merkmals Mit dem Peer-to-Peer Merkmal müssen Sie den freigegebenen Drucker zum Installieren eines Druckertreibers festlegen. Für Windows XP, Windows XP 64-Bit Edition, Windows Server 2003 und Windows Server 2003 x64 Edition 1. Klicken Sie auf start (Start für Windows Server 2003/Windows Server 2003 x64 Edition) — Printers and Faxes (Drucker und Faxgeräte).
  • Seite 87 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Zum Beispiel:\\[Server-Host-Name]\[Drucker-Freigabename] Der Server-Host-Name ist der Name des Server-Computers, der ihn im Netzwerk identifiziert. Der Drucker-Freigabename ist der Name, der beim Server-Installationsvorgang zugewiesen wird. Wenn dies ein neuer Drucker ist, können sie zur Installation eines Druckertreibers aufgefordert werden.
  • Seite 88 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 3. Wählen Sie Add a network, wireless or Bluetooth printer (Einen Netzwerk-, Drahtlos- oder Bluetoothdrucker hinzufügen). Wenn der Drucker aufgelistet ist, wählen Sie den Drucker und klicken auf Next (Weiter) oder wählen Sie The printer that I want isn’t listed (Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt) und geben Sie den Pfad zum Drucker im Textfeld Select a shared printer by name (Freigegebenen Drucker nach Name auswählen) ein und klicken auf Next (Weiter).
  • Seite 89 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Für Windows Server 2008 und Windows Server 2008 64-Bit Edition 1. Klicken Sie auf Start — Control Panel (Systemsteuerung) — Hardware and Sound (Hardware und Sound) — Printer (Drucker). 2. Klicken Sie auf Add a printer (Drucker hinzufügen), um den Add Printer Wizard (Druckerinstallations-Assistent) zu starten.
  • Seite 90 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 3. Wählen Sie Add a network, wireless or Bluetooth printer (Einen Netzwerk-, Drahtlos- oder Bluetoothdrucker hinzufügen). Wenn der Drucker aufgelistet ist, wählen Sie den Drucker und klicken auf Next (Weiter) oder wählen Sie The printer that I want isn’t listed (Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt).
  • Seite 91: Vwg Des Epson Universal P6-Druckertreibers

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Vwg des Epson Universal P6-Druckertreibers Epson Universal P6 Druckertreiber ist der universelle PCL6-kompatible Druckertreiber, der die folgenden Merkmale aufweist: ❏ Er unterstützt die grundlegenden Druckfunktionen, die für Geschäftssituationen erforderlich sind. ❏ Er unterstützt mehrfache Epson-Bürodrucker neben diesem Drucker.
  • Seite 92: Deinstallieren Des Druckertreibers

    Das folgende Verfahren nimmt Windows 7 als Beispiel. 1. Schließen Sie alle Anwendungen. 2. Greifen Sie auf Program and Features (Programme und Funktionen) in der Systemsteuerung 3. Wählen Sie Epson Universal Laser P6, und klicken Sie dann auf Uninstall/Change (Deinstallieren/ändern). Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm.
  • Seite 93: Installieren Der Druckertreiber Auf Computern, Die Unter Mac Os X Laufen

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Installieren der Druckertreiber auf Computern, die unter Mac OS X laufen Weitere Informationen zum Installieren von Druckertreibern finden Sie in im PostScript Level3 Compatible Benutzerhandbuch. Konfigurieren der Funknetz-Einstellungen am Bedienfeld (nur AL-M200DW) Sie können die Funknetz-Einstellungen am Bedienfeld konfigurieren. Wichtig: ❏...
  • Seite 94: Funknetzeinrichtung

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Automatische Einrichtung mit WPS-PIN WPS-PBC WPS-PIN ist ein Verfahren zum Authentifizieren und Registrieren von Geräten, die für drahtlose Konfiguration erforderlich sind, indem ein PIN-Code im Drucker und Computer eingegeben wird. Diese Einstellung, die über den Zugriffspunkt ausgeführt wird, steht nur zur Verfügung, wenn die Zugriffspunkte Ihres Wireless Routers WPS unterstützen. WPS-PBC ist ein Verfahren zum Authentifizieren und Registrieren von Geräten, die für drahtlose Konfiguration erforderlich sind, indem die Taste am Zugriffspunkt über Wireless-Router gedrückt wird, und dann die WPS-PBC- Einstellung am Bedienfeld ausgeführt wird.
  • Seite 95 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Wählen Sie eine Verschlüsselungsart und drücken Sie dann die Taste Wichtig: Stellen Sie sicher, dass Sie nur eine der unterstützten Verschlüsselungsmethoden verwenden, um Ihren Netzwerkverkehr zu schützen. 6. Geben Sie den WEP-Schlüssel oder die Passphrase ein, und drücken Sie dann die Taste Verwenden Sie die Taste oder zur Eingabe des gewünschten Wertes, und drücken Sie die...
  • Seite 96: Automatische Einrichtung Mit Dem Zugangspunkt

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Wenn der gewünschte Zugriffspunkt nicht erscheint: Wählen Sie Manual Setup (Manuelle Einrichtung), und drücken Sie dann die Taste b Geben Sie die SSID ein und drücken Sie dann die Taste Verwenden Sie die Taste oder zur Eingabe des gewünschten Wertes, und drücken Sie die Taste oder , um einen Cursor zu bewegen.
  • Seite 97 AL-M200 Series Benutzerhandbuch WPS-PBC Hinweis: WPS-PBC ist ein Verfahren zum Authentifizieren und Registrieren von Geräten, die für drahtlose Konfiguration erforderlich sind, indem die Taste am Zugriffspunkt über Wireless-Router gedrückt wird, und dann die WPS-PBC-Einstellung am Bedienfeld ausgeführt wird. Diese Einstellung steht nur zur Verfügung, wenn der Zugriffspunkt WPS unterstützt.
  • Seite 98 AL-M200 Series Benutzerhandbuch WPS-PIN Hinweis: ❏ WPS-PIN ist ein Verfahren zum Authentifizieren und Registrieren von Geräten, die für drahtlose Konfiguration erforderlich sind, indem ein PIN-Code zu einem Drucker und Computer eingegeben wird. Diese Einstellung, die über den Zugriffspunkt ausgeführt wird, steht nur zur Verfügung, wenn die Zugriffspunkte Ihres Wireless Routers WPS unterstützen.
  • Seite 99: Installieren Von Druckertreibern Auf Computern, Die Unter Liknux (Cups) Laufen

    Der Druckertreiber Epson-AL-M200-x.x-y.noarch.rpm oder epson-al-m200_x.x-y_all.deb ist im Ordner linux im Software Disc enthalten. Für Red Hat Enterprise Linux 6 Desktop (x86) 1. Doppelklicken Sie auf Epson-AL-M200-x.x-y.noarch.rpm auf der Software Disc. 2. Klicken Sie auf Install. 3. Geben Sie das Administrator-Passwort ein, und klicken Sie auf Authenticate.
  • Seite 100: Spezifizieren Der Warteschlange

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Für Ubuntu 10 (x86) 1. Doppelklicken Sie auf epson-al-m200_x.x-y_all.deb auf der Software Disc. 2. Klicken Sie auf Install Package. 3. Geben Sie das Benutzer-Passwort ein und klicken Sie auf OK. 4. Klicken Sie auf Close. 5. Klicken Sie auf die Schaltfläche X oben rechts im Bedienfeld, um das Dialogfeld Package Installer zu schließen.
  • Seite 101 Wenn Sie den Drucker freigeben wollen, markieren Sie das Kontrollkästchen Share This Printer. 7. Wählen Sie Epson aus dem Menü Make, und klicken Sie dann auf Continue. 8. Wählen Sie Epson AL-M200 xxx PS3 vX.Y (en) aus dem Menü Model, und klicken Sie dann auf Add Printer. Die Einrichtung ist fertiggestellt.
  • Seite 102 Wählen Sie Epson in Select the printer manufacturer:. f Klicken Sie auf OK. Das Dialogfeld Add New Printer Configuration wird angezeigt. g Wählen Sie EPSON AL-M200XX PS3 vX.Y [EPSON AL-M200XX PS3.PPD] aus der Liste Assign Driver. Hinweis: Sie können den Druckernamen in Set Name: festlegen.
  • Seite 103 Klicken Sie auf Add. Das Dialogfeld Add New Printer Configuration wird angezeigt. Der Druckername wird in der Liste Determine Connection angezeigt. b Wählen Sie EPSON AL-M200XX PS3 vX.Y [EPSON AL-M200XX PS3.PPD] aus der Liste Assign Driver. Hinweis: Sie können den Druckernamen in Set Name: festlegen.
  • Seite 104: Spezifizieren Der Standardwarteschlange

    Wenn Sie den Drucker freigeben wollen, markieren Sie das Kontrollkästchen Share This Printer. 6. Wählen Sie Epson aus dem Menü Make, und klicken Sie dann auf Continue. 7. Wählen Sie Epson AL-M200 xxx PS3 vX.Y (en) aus dem Menü Model, und klicken Sie dann auf Add Printer. Die Einrichtung ist fertiggestellt.
  • Seite 105 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 2. Geben Sie den folgenden Befehl im Terminalfenster ein. (Enter the administrator password) lpadmin -d (Enter the queue name) Für SUSE Linux Enterprise Desktop 11 (x86) 1. Wählen Sie Computer — More Applications..., und wählen Sie dann YaST am Application Browser.
  • Seite 106: Spezifizieren Von Druckoptionen

    5. Klicken Sie auf das Dropdown-Feld Administration, und wählen Sie dann Modify Printer. 6. Spezifizieren Sie die Druckereinstellungen und klicken Sie auf Continue oder Modify Printer. Die Meldung Printer EPSON AL-M200 X has been modified successfully. erscheint. Die Einstellung ist fertiggestellt.
  • Seite 107: Einstellung Des Passworts Für Die Autorität Als Druckeradministrator

    5. Spezifizieren Sie die erforderlichen Druckereinstellungen und klicken Sie dann Continue. 6. Geben Sie root als den Benutzernamen ein, geben Sie das Administrator-Passwort ein und klicken Sie dann auf OK. Die Meldung Printer EPSON AL-M200 X has been modified successfully. erscheint. Die Einstellung ist fertiggestellt. Für Ubuntu 10 (x86) 1.
  • Seite 108: Deinstallieren Von Druckertreibern

    -x (Enter the print queue name) 3. Wiederholen Sie den obigen Befehl für alle Warteschlangen für das gleiche Modell. 4. Geben Sie den folgenden Befehl im Terminalfenster ein. rpm -e EPSON-AL-M200-x.x Der Druckertreiber wird deinstalliert. Für SUSE Linux Enterprise Desktop 11 (x86) 1.
  • Seite 109 (Enter the user password) 3. Wiederholen Sie den obigen Befehl für alle Warteschlangen für das gleiche Modell. 4. Geben Sie den folgenden Befehl im Terminalfenster ein. sudo dpkg -r epson-al-m200 (Enter the user password if required) Der Druckertreiber wird deinstalliert.
  • Seite 110: Kapitel 5 Druck-Grundlagen

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Kapitel 5 Druck-Grundlagen Über Druckmedien Verwendung von Papier, das für den Drucker nicht geeignet ist, kann zu Papierstaus, Problemen mit Bildqualität oder Druckerversagen führen. Um die beste Leistung mit Ihrem Drucker zu erzielen, empfehlen wir Ihnen, nur das in diesem Abschnitt beschriebene Papier zu verwenden. Bei Verwendung anderen als des hier empfohlenen Papiers wenden Sie sich an Ihre örtliche Vertretung des Herstellers oder einen Vertragshändler.
  • Seite 111: Druckmedien, Die Ihren Drucker Beschädigen Können

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch ❏ Schieben Sie die Papierbreitenführungen entsprechend dem Papierformat. ❏ Wenn sehr viele Staus oder Verknitterungen auftreten, verwenden Sie Papier oder andere Druckmedien aus einer neuen Packung. Vorsicht: Verwenden Sie nicht leitendes Papier wie Origami-Papier, Kohlepapier oder leitend beschichtetes Papier.
  • Seite 112: Lagerungsrichtlinien Für Druckmedien

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Vorsicht: Verwenden Sie nicht leitendes Papier wie Origami-Papier, Kohlepapier oder leitend beschichtetes Papier. Wenn Papierstau auftritt, können Kurzschlüssen und schließlich Brände verursacht werden. Lagerungsrichtlinien für Druckmedien Gute Lagerbedingungen für Ihr Papier und andere Druckmedien tragen zu optimaler Druckqualität bei.
  • Seite 113: Geeignete Druckmedien

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Wichtig: Der Toner kann sich vom Druckmedium lösen, wenn dieses Durch Wasser, Regen, Dampf usw. feucht wird. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrer örtlichen Vertretung des Herstellers oder von Ihrem Vertragshändler. Geeignete Druckmedien Die folgenden Druckmedien können auf Ihrem Drucker verwendet werden: Druck-Grundlagen...
  • Seite 114 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Papierbehälter A4 SEF (210 × 297 mm) Paper Size (Papierformat) B5 SEF (182 × 257 mm) A5 SEF (148 × 210 mm) Letter SEF (8,5 × 11 Zoll) Executive SEF (7,25 × 10,5 Zoll) Legal 13 (Folio) SEF (8,5 × 13 Zoll) Legal 14 SEF (8,5 ×...
  • Seite 115 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Paper Type (Papiersorte) Normal (60 - 105 g/m Dünner Karton (106 - 163 g/m Labels (Etiketten) Envelope (Umschlag) Recycled (Recycling) Postkarte JPN Fassungsvermögen 250 Blatt Standardpapier Sie können Monarch, DL, Yougata 2, and Yougata 3 Umschläge in LEF-Ausrichtung im Papierbehälter mit offenem Umschlag einlegen.
  • Seite 116: Druckmedien Einlegen

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Paper Type (Papiersorte) Normal (60 - 105 g/m Dünner Karton (106 - 163 g/m Labels (Etiketten) Envelope (Umschlag) Recycled (Recycling) Fassungsvermögen 10 Blatt Normalpapier / ein Blatt dünner Karton Hinweis: ❏ SEF und LEF zeigen die Papiereinzugausrichtung an; SEF bedeutet Einzug von kurzer Kante. LEF bedeutet Einzug von langer Seite.
  • Seite 117: Druckmedien Im Papierbehälter Einlegen

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Fassungsvermögen Der Papierbehälter hat folgendes Fassungsvermögen: ❏ 250 Blatt Standardpapier ❏ 27,5 mm dickes Papier ❏ 27,5 mm Postkarten ❏ Zehn Umschläge ❏ Zwanzig Etiketten Der Prioritäts-Deckblatteinzug (PSI) hat folgendes Fassungsvermögen: ❏ 10 Blatt Normalpapier oder ein Blatt dünner Karton Druckmedien-Abmessungen Der Papierbehälter nimmt Medien innerhalb der folgenden Abmessungen auf: ❏...
  • Seite 118 AL-M200 Series Benutzerhandbuch ❏ Zum manuellen Einlegen von Druckmedien für Duplex (doppelseitigen) Druck siehe „Manueller Duplexdruck (nur PCL-Druckertreiber)“ auf Seite 136. ❏ Wischen Sie nicht das rosafarbene Fett ab, da dadurch Fehleinzüge verursacht werden können. 1. Ziehen Sie den Papierbehälter um etwa 200 mm aus dem Drucker. Halten Sie den Behälter mit beiden Händen, entfernen ihn aus dem Drucker und entfernen Sie dann die Papierbehälter-Abdeckung vom Papierbehälter.
  • Seite 119 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 2. Halten Sie das Papierbehälterende mit einer Hand, drücken und halten Sie den Papierbehälter-Verlängerungshebel mit der anderen Hand, und ziehen Sie den Papierbehälter auf die gewünschte Länge aus. Hinweis: Der Papierbehälter kann als Standardeinstellung einen Stapel von A5-Papier aufnehmen und ist darauf ausgelegt, auf zwei Längen ausgezogen zu werden.
  • Seite 120 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 4. Vor dem Einlegen der Druckmedien biegen Sie die Blätter nach vorne und hinten und fächern sie auf. Klopfen Sie die Kanten des Stapels auf einer ebenen Oberfläche gerade. 5. Legen Sie die Druckmedien in den Papierbehälter mit der empfohlenen Druckoberfläche nach oben weisend ein.
  • Seite 121 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 7. Ersetzen Sie die Papierbehälterabdeckung auf dem Papierbehälter. 8. Halten Sie den Papierbehälter mit beiden Händen und drücken ihn gegen den Drucker, bis er einrastet. 9. Öffnen Sie die Ausgabefachverlängerung. Druck-Grundlagen...
  • Seite 122: Umschläge Im Papierbehälter Einlegen

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch 10. Wählen Sie die Papiersorte im Druckertreiber, wenn das eingelegte Druckmedium anderes als Normalpapier ist. Wenn ein benutzerspezifiziertes Medium im Papierbehälter eingelegt ist, müssen Sie die Papierformateinstellung im Druckertreiber spezifizieren. Hinweis: Weitere Einzelheiten zum Spezifizieren von Papierformat und -sorte im Druckertreiber finden Sie in der Hilfe für den Druckertreiber.
  • Seite 123 AL-M200 Series Benutzerhandbuch ❏ Wenn Umschläge nicht richtig eingezogen werden, biegen Sie die Klappen der Umschläge leicht um, wie in der Abbildung unten gezeigt. Der Biegungsbetrag soll 5 mm oder weniger betragen. Wichtig: Verwenden Sie niemals Umschläge mit Sichtfenstern oder beschichteten Futtern, da diese Papierstaus verursachen, die den Drucker beschädigen können.
  • Seite 124 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Einlegen von Monarch, DL oder Yougata 2/3 Umschlägen Sie können Monarch, DL oder Yougata 2/3 Umschläge in einer der folgenden Ausrichtungen einlegen: SEF: Legen Sie Umschläge mit der bedruckbaren Oberfläche nach oben weisend ein. Stellen Sie sicher, dass die Umschlagklappenkante zur rechten Druckerseite weisen und jede Klappe unter dem Umschlag gefaltet ist.
  • Seite 125 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Einlegen von C5, Nagagata 3/4 oder Kakugata 3 Umschlägen Legen Sie Umschläge mit der bedruckbaren Oberfläche nach oben weisend ein. Stellen Sie sicher, dass die Umschlagklappenkante zur hinteren Druckerseite weisen und jede Klappe unter dem Umschlag gefaltet ist. Einlegen von Postkarten im Papierbehälter Hinweis: ❏...
  • Seite 126: Einlegen Von Druckmedien Prioritäts-Deckblatteinzug (Psi)

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Einlegen von Postkarten Legen Sie Postkarten mit der bedruckbaren Oberfläche nach oben und der Vorderkante nach vorne weisend ein. Einlegen von W-Postkarten Legen Sie W-Postkarten mit der bedruckbaren Oberfläche nach oben und der linken Kante nach vorne weisend ein. Hinweis: Zum Bestätigen der richtigen Ausrichtung aller Druckmedien wie Postkarten siehe Anweisungen im Dialogfeld Envelope/Paper Setup Navigator (Umschlag-/Papier-Einrichtungshilfe) am...
  • Seite 127 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 1. Öffnen Sie die vordere Abdeckung. 2. Schieben die Papierbreitenführungen auf ihre Maximalpositionen. 3. Vor dem Einlegen der Druckmedien biegen Sie die Blätter nach vorne und hinten und fächern sie auf. Klopfen Sie die Kanten des Stapels auf einer ebenen Oberfläche gerade. Druck-Grundlagen...
  • Seite 128 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Wenn Druckmedien nicht richtig eingezogen werden, biegen Sie die Vorderkante der Druckmedien leicht um, wie in der Abbildung unten gezeigt. Der Biegungsbetrag soll 5 mm oder weniger betragen. 4. Legen Sie die Druckmedien im PSI mit der Oberkante nach vorne und mit der empfohlenen Druckoberfläche nach oben weisend ein.
  • Seite 129 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 5. Schieben Sie die Papierbreitenführungen nach innen, bis sie leicht gegen die Kanten des Stapels des Druckmediums andrücken. 6. Öffnen Sie die Ausgabefachverlängerung. 7. Wählen Sie die Papiersorte im Druckertreiber, wenn das eingelegte Druckmedium anderes als Normalpapier ist. Wenn ein benutzerspezifiziertes Medium im PSI eingelegt ist, müssen Sie die Papierformateinstellung im Druckertreiber spezifizieren.
  • Seite 130 AL-M200 Series Benutzerhandbuch ❏ Wenn Sie auf Umschlägen drucken, spezifizieren Sie immer Umschlag im Druckertreiber. Wenn nicht spezifiziert wird das Bild um 180 Grad gedreht. ❏ Wenn Sie Umschläge nicht im PSI direkt nach dem Entnehmen aus ihrer Verpackung einlegen, können sie sich ausbuchten.
  • Seite 131: Verwendung Der Ausgabefachverlängerung

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Wichtig: Verwenden Sie niemals Umschläge mit Sichtfenstern oder beschichteten Futtern, da diese Papierstaus verursachen, die den Drucker beschädigen können. Einlegen von Com-10, DL, Yougata 4 oder Younaga 3 Umschlägen Legen Sie Umschläge mit der bedruckbaren Oberfläche nach oben weisend ein. Stellen Sie sicher, dass die Umschlagklappenkante zur rechten Druckerseite weisen und jede Klappe unter dem Umschlag gefaltet ist.
  • Seite 132: Einstellen Von Papierformaten Und -Sorten

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Vor dem Drucken eines Dokuments mit langer Kante stellen Sie sicher, dass die Ausgabefachverlängerung geöffnet ist. Einstellen von Papierformaten und -sorten Beim Einlegen von Druckmedien stellen Sie das Papierformat und die Sorte vor dem Drucken am Bedienfeld ein. Dieser Abschnitt beschreibt das Einstellen von Papierformat und -sorte am Bedienfeld.
  • Seite 133: Einstellen Der Papiertypen

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Einstellen der Papiertypen Wichtig: Die Papiersorte muss den tatsächlich im Behälter eingelegten Druckmedien entsprechen. Andernfalls können Probleme mit der Druckqualität auftreten. 1. Drücken Sie die (Menü)-Taste. 2. Wählen Sie Tray Settings (Behälter), und drücken Sie dann die Taste 3.
  • Seite 134: Einen Druckauftrag Löschen

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch 3. Bestätigen Sie, dass der richtige Drucker im Dialogfeld gewählt ist. Modifizieren Sie die Druckeinstellungen nach Bedarf (wie die zu drucken gewünschten Seiten oder die Kopienzahl). 4. Zum Einstellen der im ersten Bildschirm nicht verfügbaren Druckeinstellungen wie Paper Size (Materialformat), Paper Type (Materialart ) oder Feed Orientation (Zufuhrausrichtung) klicken Sie auf Preferences (Einstellungen).
  • Seite 135: Automatischer Duplexdruck

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch 3. Drücken Sie die Taste Delete. 4. Klicken Sie auf Yes (Ja) im Dialogfeld Printer (Drucker), um den Druckvorgang abzubrechen. Löschen eines Auftrags vom Desktop 1. Minimieren Sie alle Programme, um den Desktop freizugeben. Klicken Sie auf start — Printers and Faxes (Drucker und Faxgeräte) (für Windows XP). Klicken Sie auf Start —...
  • Seite 136 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 1. Klicken Sie auf start — Printers and Faxes (Drucker und Faxgeräte) (für Windows XP). Klicken Sie auf Start — Printers and Faxes (Drucker und Faxgeräte) (für Windows Server 2003). Klicken Sie auf Start — Devices and Printers (Geräte und Drucker) (für Windows 7 und Windows Server 2008 R2).
  • Seite 137 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Die Art der Anzeige des Drucker-Dialogfeldfelds Printer Properties (Druckereigenschaften)/ Printing Preferences (Druckeinstellungen) hängt von der Anwendungssoftware ab. Siehe Anleitung Ihrer Anwendungssoftware. 1. Aus dem Datei-Menü wählen Sie Print (Drucken). 2. Wählen Sie den Drucker aus dem Listenfeld Select Printer (Drucker auswählen) und klicken dann auf Preferences (Einstellungen).
  • Seite 138 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Druckmedien im Papierbehälter einlegen 1. Drucken Sie zuerst die geraden Seiten (Rückseiten). Für ein sechseitiges Dokument werden die Rückseiten in der Reihenfolge von Seite 6, Seite 4 und dann Seite 2 gedruckt. Wenn die geraden Seiten fertig gedruckt sind, leuchtet die (Bereit)-LED auf, und im LCD-Feld erscheint Folgendes: Insert Output (Ausgabe...
  • Seite 139 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Seiten werden in der Reihenfolge von Seite 1 (Rückseite von Seite 2), Seite 3 (Rückseite von Seite 4) und dann Seite 5 (Rückseite von Seite 6) gedruckt. Einlegen von Druckmedien Prioritäts-Deckblatteinzug (PSI) 1. Drucken Sie zuerst die geraden Seiten (Rückseiten). Für ein sechseitiges Dokument werden die Rückseiten in der Reihenfolge von Seite 6, Seite 4 und dann Seite 2 gedruckt.
  • Seite 140: Wählen Der Druckoptionen

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch 2. Nachdem die geraden Seiten gedruckt sind, nehmen Sie den Papierstapel aus dem mittleren Ausgabefach. Hinweis: Verzogene oder gewellte Drucke können Papierstau verursachen. Glätten Sie diese vor dem Einsetzen. 3. Legen Sie den Papierstapel wieder in den PSI, und und drücken Sie dann die Taste Seiten werden in der Reihenfolge von Seite 1 (Rückseite von Seite 2), Seite 3 (Rückseite von Seite 4) und dann Seite 5 (Rückseite von Seite 6) gedruckt.
  • Seite 141 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol für Ihren Drucker, und wählen Sie dann Printing Preferences (Druckeinstellungen). Das Dialogfeld Printing Preferences (Druckeinstellungen) wird angezeigt. 3. Nehmen Sie Auswahlen an den Treiber-Registerkarten vor, und klicken Sie dann auf OK, um Ihre Auswahlen zu speichern.
  • Seite 142 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Druckoptionen für Windows Betriebssystem Treiber-Registerkar‐ Druckoptionen ❏ Windows XP, Registerkarte Paper/ Favorites (Profile) Windows XP x 64-Bit, Windows Ser‐ Output (Material/Aus‐ ❏ Duplex (Seitenaufdruck) ver 2003, Windows Server 2003 x gabe) ❏ Copies (Exemplare) 64-Bit, Windows Vista, Windows Vis‐ ❏...
  • Seite 143 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Betriebssystem Treiber-Registerkar‐ Druckoptionen ❏ Windows XP, Windows XP x 64-Bit, Watermarks (Aufdruck) Registerkarte Water‐ Windows Server 2003, marks/Forms (Auf‐ ❏ New Text (Neuer Text) WindowsServer 2003 x 64-Bit, druck/Formulare) ❏ New Bitmap (Neue Bitmap) Windows Vista, ❏ Edit (Bearbeiten) Windows Vista x 64-Bit, ❏...
  • Seite 144 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Bei Mac OS X klicken Sie auf Save As (Speichern als) im Menübildschirm Presets (Voreinstellungen), um die aktuellen Druckereinstellungen zu speichern. Sie können mehrere Voreinstellungen anlegen und jede mit ihrem eigenen unverkennbaren Namen und Druckereinstellungen speichern. Zum Drucken von Aufträgen mit spezifischen Druckereinstellungen klicken Sie auf die betreffende in dem Menü...
  • Seite 145: Drucken Auf Benutzerdefiniertem Papierformat

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Element Druckoptionen ❏ Scheduler (Planer) Print Document (Dokument drucken) ❏ Priority (Vorrang) ❏ Printer Features (Leistungsmerkmale 1. Detailed Settings (Detaileinstellungen) des Druckers) ❏ Resolution (Auflösung) ❏ Screen (Raster) ❏ Toner Saving Mode (Tonersparmodus) ❏ Image Enhancement (Bildoptimierung) ❏...
  • Seite 146 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Verwendung des Windows-Druckertreibers Definieren Sie am Windows-Druckertreiber das benutzerdefinierte Format im Dialogfeld Custom Paper Size (Benutzerdefiniertes Format). In diesem Abschnitt wird das Verfahren anhand von Windows 7 als Beispiel erklärt. Bei Windows XP oder höher können nur Benutzer mit Administratorrechten das Administrator-Passwort verwenden, um die Einstellungen zu ändern.
  • Seite 147 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Verwendung des Windows-Druckertreibers In diesem Abschnitt wird das Verfahren anhand von Windows 7 WordPad als Beispiel erklärt. Hinweis: Die Art der Anzeige des Drucker-Dialogfeldfelds Printer Properties (Druckereigenschaften)/ Printing Preferences (Druckeinstellungen) hängt von der Anwendungssoftware ab. Siehe Anleitung Ihrer Anwendungssoftware.
  • Seite 148: Status Eines Druckauftrags Prüfen

    Druckerstatus und den Druckauftrag-Status prüfen. Weitere Einzelheiten über Status Monitor finden Sie in der Hilfe. Das unten beschriebene Verfahren nimmt Windows 7 als Beispiel: 1. Klicken Sie auf Start — All Programs (Alle Programme) — EPSON — Ihr Drucker — Activate Status Monitor. Druck-Grundlagen...
  • Seite 149: Eine Berichtseite Drucken

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Das Fenster Printer Selection (Drucker-Auswahl) erscheint. 2. Klicken Sie auf den Namen des gewünschten Druckers in der Liste. Das Fenster Printer Status (Druckerstatus) erscheint. 3. Klicken Sie auf Help (Hilfe). Siehe auch: „Status Monitor (nur Windows)“ auf Seite 23 Prüfen des Status in EpsonNet Config (Windows u.
  • Seite 150: Printer Settings (Druckereinstellungen)

    Das unten beschriebene Verfahren nimmt Windows 7 als Beispiel. Hinweis: Die Berichte und Listen werden auf englisch gedruckt. 1. Klicken Sie auf Start — All Programs (Alle Programme) — EPSON — Ihr Drucker — Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ). Hinweis: Das Fenster zum Wählen eines Druckers erscheint in diesem Schritt, wenn mehrere Druckertreiber...
  • Seite 151: Ändern Der Druckereinstellungen

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Ändern der Druckereinstellungen Verwenden des Bedienfeldes Hinweis: ❏ Werkseitige Standardeinstellungen können für verschiedene Regionen unterschiedlich sein. ❏ Wenn ein Wert gewählt ist, ist dieser gültig, bis ein neuer Wert angewendet wird oder der Standardwert wieder hergestellt wird. ❏...
  • Seite 152: Drucken Mit Web Services On Devices

    ❏ Treiber-Einstellungen können Vorrang vor vorher vorgenommenen Einstellungen haben, und es kann erforderlich sein, die Druckereinstellungen zu ändern. 1. Klicken Sie auf Start — All Programs (Alle Programme) — EPSON — Ihr Drucker — Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ). Hinweis: Das Fenster zum Wählen eines Druckers erscheint in diesem Schritt, wenn mehrere Druckertreiber...
  • Seite 153: Hinzufügen Von Rollen Von Druckdiensten

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinzufügen von Rollen von Druckdiensten Wenn Sie Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 R2 verwenden, müssen Sie die Rollen der Druckdienste zum Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 R2 Client hinzufügen. Für Windows Server 2008: 1.
  • Seite 154: Druckereinrichtung

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Druckereinrichtung Sie können Ihren neuen Drucker im Netzwerk mit der Software Disc freigeben, die mit Ihrem Drucker mitgeliefert wurde, oder unter Verwendung des Add Printer Wizard (Druckerinstallations-Assistent). Installieren eines Druckertreibers mit dem Add Printer Wizard (Druckerinstallation-Assistent) 1. Klicken Sie auf Start — Control Panel (Systemsteuerung) — Hardware and Sound (Hardware und Sound) —...
  • Seite 155 AL-M200 Series Benutzerhandbuch ❏ Vor dem Installieren des Treibers mit dem Add Printer Wizard (Druckerinstallations-Assistent unter Windows Server 2008 R2 oder Windows 7 führen Sie eine der folgenden Maßnahmen aus: - Stellt die Internetverbindung her, so dass Windows Update Ihren Computer scannen kann. - Fügt den Druckertreiber im Voraus zum Computer hinzu.
  • Seite 156: Verwenden Der Bedienfeld-Menüs

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Kapitel 6 Verwenden der Bedienfeld-Menüs Verstehen der Bedienfeld-Menüs Wenn Ihr Drucker an ein Netzwerk angeschlossen ist und für eine Reihe von Benutzern zur Verfügung steht, kann der Zugang zu Admin Menu (Admin-Menü) beschränkt sein. Dies hindert unbefugte Benutzer daran, am Bedienfeld versehentlich die Standard-Menüeinstellungen zu ändern, die vom Administrator eingestellt sind.
  • Seite 157: Meter Readings (Zählerstände)

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Job History (Jobprotokoll) Zweck: Zum Drucken einer detaillierten Liste der verarbeiteten Aufträge. Diese Liste enthält die letzten 50 Aufträge. Error History (Fehlerprotokoll) Zweck: Zum Drucken einer detaillierten Liste von Papierstaus und schweren Fehlern. PCL Fonts List (PCL-Schriftenliste) Zweck: Zum Drucken eines Musters verfügbarer PCL-Schriftarten.
  • Seite 158 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Ethernet Zweck: Zum Spezifizieren der Kommunikationsgeschwindigkeit und der Duplexeinstellungen von Ethernet. Um Änderungen wirksam werden zu lassen, schalten Sie den Drucker aus und dann wieder ein. Werte: Erkennt die Ethernet-Einstellungen automatisch. Auto (Automatisch) Verwendet 10base-T Halb-Duplex. 10BASE-T Half (10BASE-T Halb) 10BASE-T Full (10BASE-T Voll) Verwendet 10base-T Voll-Duplex.
  • Seite 159 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Wi-Fi Setup (Funknetzeinrichtung) (nur AL-M200DW) Zweck: Zum Konfigurieren der Wireless-Netzwerk-Einstellungen. Werte: Manual Enter Network Geben Sie einen Namen mit bis zu 32 alphanumerischen Zeichen zur Kenn‐ Setup (Ma‐ (SSID) (Netzw. zeichnung des Wireless-Netzwerks ein. Als werkseitige Standard-Menüein‐ nuelle Ein‐...
  • Seite 160 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Konfiguriert ein Wireless-Netzwerk ohne Zugriffspunkte. Ad-hoc (Ad-Hoc) No Security Konfiguriert ein Wireless-Netzwerk ohne Sicherheitsver‐ schlüsselung. (Keine Si‐ cherh.) Konfigurieren Sie ein Wireless-Netzwerk mit der WEP-Ver‐ schlüsselung und spezifizieren Sie einen WEP-Schlüssel von 5 oder 13 ASCII-Zeichen, oder 10 oder 26 hexadezi‐ malen Zeichen.
  • Seite 161 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Reset Wi-Fi (Funknetz zurücksetzen) (nur AL-M200DW) Zweck: Zum Initialisieren der Wireless-Netzwerk-Einstellungen. Durch Aktivieren dieser Funktion und Neustarten des Druckers werden alle Wireless-Netzwerkeinstellungen auf ihre werkseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt. Werte: Setzt die Funknetzeinstellung nicht zurück. No (Nein) Yes (Ja) Setzt die Funknetzeinstellung zurück.
  • Seite 162 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Legt die IP-Adresse automatisch fest. IPv4 Get IP Address DHCP/AutoIP (IP-Adresse ho‐ len) Verwendet BOOTP zum Festlegen der IP-Adresse. BOOTP Verwendet RARP zum Festlegen der IP-Adresse. RARP DHCP Verwendet DHCP zum Festlegen der IP-Adresse. Panel (Bedienfeld) Geben Sie die IP-Adresse am Bedienfeld ein. IP Address (IP-Adresse) Geben Sie die für den Drucker zugewiesene IP-Adres‐...
  • Seite 163 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Deaktiviert den Simple Network Management Protocol (SNMP) SNMP Disable (Deak‐ tivieren) UDP-Anschluss. Aktiviert den SNMP UDP-Anschluss. Enable (Akti‐ vieren) Status Messenger Disable (Deak‐ Deaktiviert das Status Messenger-Merkmal. tivieren) Enable (Akti‐ Aktiviert das Status Messenger-Merkmal. vieren) InternetServices Disable (Deak‐ Deaktiviert Zugang zum im Drucker eingebetteten EpsonNet Config.
  • Seite 164 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Deaktiviert das IP-Filter-Merkmal für Filter n. No.n/Mode (Nr.n/ Off (Aus) Modus) (n ist 1 - 5.) Verweigert einen Zugriff von der spezifizierten IP-Adresse. Reject (Ablehnen) Akzeptiert einen Zugriff von der spezifizierten IP-Adresse. Accept (Akzeptie‐ ren) Werkseitige Standard-Menüeinstellung Initialize NVM (NVM initialisieren) Zweck: Zum Initialisieren der im nichtflüchtigen Speicher (NVM) gespeicherten Netzwerkdaten.
  • Seite 165 AL-M200 Series Benutzerhandbuch System Settings (Systemeinstellung) Verwenden Sie das Menü System Settings (Systemeinstellung), um eine Reihe von Druckermerkmalen zu konfigurieren. Power Saving Timer (Energiespartimer) Zweck: Zum Spezifizieren einer Zeit, bevor der Drucker auf Energiesparmodus umschaltet. Werte: Standardmäßig schaltet der Drucker nach einer Mi‐ Low Power Ti‐...
  • Seite 166 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Der Drucker beendet automatisch einen Energiesparmodus, wenn er einen Druckauftrag von einem Computer empfängt. Alternativ können Sie den Drucker auf den druckbereiten Status zurücksetzen, indem Sie die Taste (Energiesparmodus) drücken. Wenn der Drucker im Niedrigenergie- oder Ruhemodus ist, dauert es etwa 25 Sekunden, bis der Drucker wieder den druckbereiten Stautus erreicht.
  • Seite 167 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Als Standardeinstellung bricht der Drucker einen Auftrag in 60 Sekun‐ On (Ein) 60sec (60 s) den ab, nachdem der Auftrag anormal gestoppt wird. Sie können diese Einstellung innerhalb eines Bereichs von 3 bis 300 Sekunden ändern. 3sec (3 s) - 300sec (300 s) Werkseitige Standard-Menüeinstellung Job Timeout (Auftragstimeout)
  • Seite 168: Maintenance (Wartung)

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Die Warnmeldung erscheint, wenn der Tonerstand niedrig ist. On (Ein) Werkseitige Standard-Menüeinstellung Maintenance (Wartung) Verwenden Sie das Menü Maintenance (Wartung), um die Druckeinstellungen für jeden Papiertyp einzustellen, den nichtflüchtigen Speicher (NVM) zu initialisieren und die Einstellungen der Tonerkassette zu ändern. F/W Version (F/W-Version) Zweck: Zur Anzeige der Version des Controllers.
  • Seite 169 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Recycled (Recycling) -3 - 3 Postcard (Postkarte) -3 - 3 Werkseitige Standard-Menüeinstellung Adjust Fusing Unit (Fixieranlage einstellen) Zweck: Zum Spezifizieren einer Temperatur für die Fixiereinheit für optimales Drucken auf jeder Papiersorte. Zum Senken der Temperatur spezifizieren Sie einen negativen Wert. Zum Steigern spezifizieren Sie einen positiven Wert.
  • Seite 170 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Postcard (Postkarte) -3 - 3 Werkseitige Standard-Menüeinstellung Density Adjustment (Dichteeinstellung) Zweck: Versuchen Sie, das Druckdichtenniveau innerhalb des Bereichs von -3 bis 3 einzustellen. Die werkseitige Standard-Menüeinstellung ist 0. Clean Developer (Entwickl. reinig.) Zweck: Zum Drehen des Entwicklermotors und rühren des Toners in der Tonerkassette. Werte: Yes (Ja) Mischt den Toner in einer neuen Tonerkassette auf.
  • Seite 171 ❏ Verwendung von anderen als originalen Tonerkassetten kann manche Druckermerkmale nicht einsetzbar machen, die Druckqualität verringern und die Zuverlässigkeit des Druckers senken. Wir empfehlen, nur neue Tonerkassetten der Marke Epson für Ihren Drucker zu verwenden. Wir bieten keine Garantie für Probleme, die durch Verwendung anderer als originaler Verbrauchsmaterialien verursacht werden.
  • Seite 172 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Werte: Wählt die Höhenlage des Installationsorts des Druckers. 1000m 2000m 3000m Werkseitige Standard-Menüeinstellung Machine Life (Gerätenutzungsdauer) Zweck: Zum Spezifizieren, ob der Druckbetrieb fortgesetzt wird, wenn der Drucker das Ende seiner Nutzungsdauer erreicht hat. Werte: Stoppt den Druckbetrieb am Ende der Nutzungsdauer. Stop Printing (Druck stoppen) Keep Printing (Weiter drucken) Setzt den Druckbetrieb nach dem Ende der Nutzungsdauer fort.
  • Seite 173 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Panel Lock (Konsolensperre) Zweck: Zum Beschränken des Zugriffs auf Admin Menu (Admin-Menü) und Report / List (Bericht/ Liste) mit einem Passwort. Siehe auch: „Panel Lock (Konsolensperre) Merkmal“ auf Seite 187 Werte: Panel Lock Set Disable (Deaktivie‐ Beschränkt nicht den Zugriff auf Admin Menu (Admin-Menü) und (Konsolensperre) Report / List (Bericht/Liste) mit einem Passwort.
  • Seite 174 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Port Status (Port-Status) Zweck: Zum Aktivieren oder Deaktivieren der USB-Schnittstelle. Werte: Disable (Deaktivieren) Deaktiviert die USB-Schnittstelle. Aktiviert die USB-Schnittstelle. Enable (Aktivieren) Werkseitige Standard-Menüeinstellung PS Data Format (PS-Datenformat) Zweck: Zum Einstellen des PS-Daten-Kommunikationsprotokoll. Um Änderungen wirksam werden zu lassen, schalten Sie den Drucker aus und dann wieder ein.
  • Seite 175 AL-M200 Series Benutzerhandbuch B5 - 182x257 Letter - 8.5x11 Folio -8.5x13 Legal - 8.5x14 Executive Statement #10Env- 4.125x9.5 (Com-10 4,125x9,5") Monarch Env. (Monarch-Umschlag) Monarch Env. L (Monarch L) DL Env- 110x220 (DL-Um-110x220) DL Env L (DL L) C5 Env- 162x229 (C5-Um-162x229) 148 x 100mm 148 x 200mm Env Yougata2 (Yougata2)
  • Seite 176 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Spezifiziert die Länge des benutzerdefinierten Pa‐ New Cus‐ Portrait(Y) (Höhe 297mm /11.7inch tom Size (Y)) piers. Welche werkseitigen Standard-Menüeinstel‐ (11.7Zoll) (Neues lungen angezeigt werden, hängt von dem Wert ab, ben.def. der für mm / inch (mm/Zoll) unter dem Menü System 127mm - 355mm/ Format) Settings (Systemeinstellung) gewählt ist.
  • Seite 177 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Druckt auf beiden Seiten des Papiers zum Binden an der langen Kante. Binding Edge (Bin‐ Flip Long Edge dekante) (Wenden, Lang‐ kante) Druckt auf beiden Seiten des Papiers zum Binden an der kurzen Kante. Flip Short Edge (Wenden, Schmal‐...
  • Seite 178 AL-M200 Series Benutzerhandbuch UniversMdCdIt HelveticaNrBdOb CourierIt UniversBdCdIt PalatinoRmn CourierBdIt AntiqueOlv PalatinoBd LetterGothic AntiqueOlvBd PalatinoIt LetterGothicBd AntiqueOlvIt PalatinoBdIt LetterGothicIt GarmondAntiqua ITCAvantGardBk CourierPS GarmondHlb ITCAvantGardDb CourierPSBd GarmondKrsv ITCAvantGardBkOb CourierPSOb GarmondKrsvHlb ITCAvantGardDbOb CourierPSBdOb Marigold ITCBookmanLt Werkseitige Standard-Menüeinstellung Symbol Set (Symbolsatz) Zweck: Zum Spezifizieren eines Symbolsatzes für die spezifizierte Schrift. Werte: PS MATH WINGDINGS...
  • Seite 179 AL-M200 Series Benutzerhandbuch MATH-8 SYMBOL Werkseitige Standard-Menüeinstellung Font Size (Schriftgrad) Zweck: Zum Spezifizieren der Schriftgröße für skalierbare typografische Schriften innerhalb eines Bereichs von 4.00 bis 50.00. Die Standardeinstellung ist 12.00. Die Schriftgröße bezieht sich auf die Höhe der Zeichen in der Schrift. Ein Punkt entspricht etwa 1/72 eines Zoll.
  • Seite 180 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Der Drucker stellt den Betrag des freien Raums zwischen jeder Zeile (vertikaler Zeilenabstand) basierend auf den Einstellungen Form Line (Formularzeile) und Image Orientation (Bildausrichtung) ein. Stellen Sie sicher, dass die Einstellungen Form Line (Formularzeile) und Image Orientation (Bildausrichtung) richtig sind, bevor Sie die Einstellung Form Line (Formularzeile) ändern.
  • Seite 181 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Line Termination (Zeilenende) Zweck: Zum Hinzufügen der Zeilenende-Befehle. Werte: Der Zeilenende-Befehl wird nicht hinzugefügt. Off (Aus) CR=CR, LF=LF, FF=FF Der CR-Befehl wird hinzugefügt. Carriage Return (Wagenrücklauf) CR=CR, LF=CR-LF, FF=CR-FF Line Feed (Zeilenvorschub) Der LF-Befehl wird hinzugefügt. CR=CR-LF, LF=LF, FF=FF CR + LF Die CR- und LF-Befehle werden hinzugefügt.
  • Seite 182 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Werte: Legt die Laufzeit eines PS-Auftrags nicht fest. Off (Aus) Legt die Laufzeit eines PS-Auftrags fest. On (Ein) 1min 1min - 900min Werkseitige Standard-Menüeinstellung PDF Settings (PDF-Einstellungen) Verwenden Sie das Menü PDF Settings (PDF-Einstellungen), um die Druckereinstellungen zu ändern, die nur die PDF-Aufträge beeinflussen.
  • Seite 183 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Druckt auf beiden Seiten des Papiers zum Binden an der langen Kante. Binding Edge (Bin‐ Flip Long Edge dekante) (Wenden, Lang‐ kante) Druckt auf beiden Seiten des Papiers zum Binden an der kurzen Kante. Flip Short Edge (Wenden, Schmal‐...
  • Seite 184: Tray Settings (Behälter)

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Letter - 8.5x11 Werkseitige Standard-Menüeinstellung Layout (Layout ) Zweck: Zum Spezifizieren des Ausgabe-Layouts. Werte: Auto % (Automatisch) 4 Pages Up (4 auf 1) 2 Pages Up (2 auf 1) 100% (No Zoom) (100% (kein Zoom)) Werkseitige Standard-Menüeinstellung Tray Settings (Behälter) Verwenden Sie die Option Tray Settings (Behälter) zum Einstellen von Papierformat und Typ des Papiers, das im Papierbehälter eingelegt ist.
  • Seite 185 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Paper Size (Pa‐ A4 - 210x297 pierformat) A5 - 148x210 B5 - 182x257 Letter - 8.5x11 Folio -8.5x13 Legal - 8.5x14 Executive Statement #10Env- 4.125x9.5 (Com-10 4,125x9,5") Monarch Env. (Monarch-Umschlag) Monarch Env. L (Monarch L) DL Env- 110x220 (DL-Um-110x220) DL Env L (DL L) C5 Env- 162x229 (C5-Um-162x229) 148 x 100mm...
  • Seite 186 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Spezifiziert die Länge des be‐ New Cus‐ Portrait(Y) (Höhe 297mm /11.7inch tom Size (Y)) nutzerdefinierten Papiers. (11.7Zoll) (Neues Welche werkseitigen Stan‐ dard-Menüeinstellungen an‐ ben.def. 127mm - 355mm/ Format) gezeigt werden, hängt von 5.0inch (5.0Zoll) - dem Wert ab, der für mm / 14.0inch (14.0Zoll) inch (mm/Zoll) unter dem Menü...
  • Seite 187: Panel Language (Konsolensprache)

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Panel Language (Konsolensprache) Zweck: Zum Spezifizieren der Sprache zur Verwendung auf dem Bedienfeld. Werte: English* Français Italiano Deutsch Español Nederlands Português Europeu Türkçe Werkseitige Standard-Menüeinstellung Panel Lock (Konsolensperre) Merkmal Dieses Merkmal verhindert, dass unbefugte Benutzer die vom Administrator vorgenommenen Einstellungen an der Bedienerkonsole ändern.
  • Seite 188: Deaktivieren Des Panel Lock (Konsolensperre)-Merkmals

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch 5. Wählen Sie Panel Lock Set (Konsolensperre), und drücken Sie dann die Taste 6. Wählen Sie Enable (Aktivieren), und drücken Sie dann die Taste 7. Bei Bedarf wählen Sie Change Password (Passwort ändern), und drücken Sie dann die Taste 8.
  • Seite 189: Ändern Der Einstellungen Für Den Energiesparmodus

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Ändern der Einstellungen für den Energiesparmodus Der Drucker schaltet nach Ablauf der spezifizierten Zeit von Inaktivität auf einen Energiesparmodus um. Sie können Power Saving Timer (Energiespartimer) einstellen, um den Drucker auf einen der Energiesparmodi zu stellen. 1. Drücken Sie die (Menü)-Taste.
  • Seite 190 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 4. Wählen Sie Initialize NVM (NVM initialisieren), und drücken Sie dann die Taste 5. Wählen Sie System Section (Systemabschnitt) zum Initialisieren der Druckereinstellungen, und drücken Sie dann die Taste 6. Wählen Sie Yes (Ja), und drücken Sie dann die Taste Der Drucker startet automatisch neu mit den werkseitigen Standard-Menüeinstellungen.
  • Seite 191: Staus Beheben

    Wenn Sie den Papierstau nicht beheben können, indem Sie die Verfahren in dieser Anleitung ausführen, versuchen Sie nicht, den Stau gewaltsam zu beheben. Dabei besteht Verletzungsgefahr. Wenden Sie sich an Ihren Epson-Vertreter. Siehe auch: ❏ „Über Druckmedien“ auf Seite 110 ❏...
  • Seite 192: Identifikation Der Lage Von Papierstaus

    Papier, welches sich um eine Fixiereinheit oder die Heizwalze gewickelt hat. Andernfalls besteht die Gefahr von Verletzungen oder Verbrennungen. Schalten Sie das Produkt sofort aus und wenden sich an Ihren Epson-Vertreter. Wichtig: Versuchen Sie nie, Papierstaus mit Werkzeugen oder Instrumenten zu beheben. Dadurch kann der Drucker permanent beschädigt werden.
  • Seite 193 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Die folgende Abbildung zeigt, wo Papierstaus entlang des Druckmedienpfades auftreten können. Mittleres Ausgabefach OPC-Trommel Hebel Rückabdeckung Vordere Abdeckung Papierbehälter Prioritäts-Deckblatteinzug (PSI) Fehlerbehebung...
  • Seite 194: Beheben Von Papierstaus Von Der Vorderseite Des Druckers

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Beheben von Papierstaus von der Vorderseite des Druckers Beheben von Papierstaus vom Papierbehälter Wichtig: ❏ Um elektrische Schläge zu vermeiden, müssen Sie immer den Drucker ausschalten und das Netzkabel von der geerdeten Steckdose abziehen, bevor Wartungsarbeiten ausgeführt werden. ❏...
  • Seite 195 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 3. Ziehen Sie den Papierbehälter vorsichtig aus dem Drucker. Halten Sie den Behälter mit beiden Händen, heben Sie die Vorderseite leicht an, und nehmen ihn vom Drucker ab. 4. Entfernen Sie jegliches gestautes und/oder gefaltetes Papier aus dem Behälter. 5.
  • Seite 196 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 6. Senken Sie die Hebel in die Ausgangsstellung zurück. 7. Schließen Sie die Rückabdeckung. 8. Setzen Sie den Papierbehälter in den Drucker und drücken ihn ein, bis er einrastet. Fehlerbehebung...
  • Seite 197 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Beseitigen von Papierstaus vom Prioritäts-Deckblatteinzug (PSI) Wichtig: ❏ Verwenden Sie nicht zu starke Kraft an der vorderen Abdeckung an, wenn gestautes Papier entfernt wird. Andernfalls wird möglicherweise die Abdeckung beschädigt. ❏ Um elektrische Schläge zu vermeiden, müssen Sie immer den Drucker ausschalten und das Netzkabel von der geerdeten Steckdose abziehen, bevor Wartungsarbeiten ausgeführt werden.
  • Seite 198 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 3. Ziehen Sie das gestaute Papier vorsichtig heraus, um es nicht zu zerreißen. 4. Senken Sie die Hebel in die Ausgangsstellung zurück. 5. Schließen Sie die Rückabdeckung. Wenn der Fehler nicht behoben wird, kann es sein, dass ein Papierstück im Drucker verbleibt. Gebruik de volgende procedure om de storing te verwijderen.
  • Seite 199: Beheben Von Papierstaus Von Der Rückseite Des Druckers

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch 7. Halten Sie die Taste (Auftrag abbrechen) länger als drei Sekunden gedrückt. Die Druckmedien werden zugeführt, um das gestaute Papier herauszudrücken. Beheben von Papierstaus von der Rückseite des Druckers Wichtig: ❏ Um elektrische Schläge zu vermeiden, müssen Sie immer den Drucker ausschalten und das Netzkabel von der geerdeten Steckdose abziehen, bevor Wartungsarbeiten ausgeführt werden.
  • Seite 200 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 2. Ziehen Sie die Hebel hoch. 3. Entfernen Sie das gestaute Papier von der Rückseite des Druckers. 4. Senken Sie die Hebel in die Ausgangsstellung zurück. Fehlerbehebung...
  • Seite 201: Beheben Von Papierstaus Vom Mittleren Ausgabefach

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch 5. Schließen Sie die Rückabdeckung. Wenn der Fehler nicht behoben wird, kann es sein, dass ein Papierstück im Drucker verbleibt. Gebruik de volgende procedure om de storing te verwijderen. 6. Legen Sie ein Druckmedium am Papierbehälter oder PSI ein, wenn keine Druckmedien vorhanden sind.
  • Seite 202 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 1. Drücken Sie den Rückabdeckungsgriff und öffnen Sie die hintere Abdeckung. 2. Ziehen Sie die Hebel hoch. 3. Entfernen Sie das gestaute Papier von der Rückseite des Druckers. Wenn kein Papier im Papierpfad gefunden wird, entfernen es aus dem mittleren Ausgabefach. Fehlerbehebung...
  • Seite 203 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 4. Senken Sie die Hebel in die Ausgangsstellung zurück. 5. Schließen Sie die Rückabdeckung. Fehlerbehebung...
  • Seite 204 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Stauprobleme Fehleinzug-Stau Problem Maßnahme Fehleinzüge von Druckmedien treten Entfernen Sie das Papier aus dem Prioritäts-Deckblatteinzug (PSI) und stellen dann auf. sicher, dass das Papier richtig im Papierbehälter eingesetzt ist. Je nach den verwendeten Druckmedien können Sie die folgenden Maßnahmen treffen: ❏...
  • Seite 205: Grundlegende Drucker-Probleme

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Wenn das Problem weiter besteht, obwohl Sie die oben vorgeschlagenen Maßnahmen getroffen haben, wenden Sie sich an unsere örtliche Vertretung oder einen Vertragshändler. Grundlegende Drucker-Probleme Manche Druckerprobleme lassen sich leicht beheben. Wenn ein Problem mit Ihrem Drucker auftritt, prüfen Sie alle der folgenden Punkte: ❏...
  • Seite 206 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Druckprobleme Problem Maßnahme Auftrag wird nicht gedruckt, oder fal‐ Vergewissern Sie sich, dass die LED (Bereit) leuchtet. sche Zeichen werden gedruckt. Vergewissern Sie sich, dass Druckmedien im Drucker eingelegt sind. Bestätigen Sie, dass Sie den richtigen Druckertreiber verwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Ethernet- oder USB-Kabel verwenden und dass dieses sicher am Drucker angeschlossen ist.
  • Seite 207 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Problem Maßnahme Druckmedien-Fehleinzüge oder mehr‐ Vergewissern Sie sich, dass verwendete Druckmedien den Spezifikationen Ihres fache Fehleinzüge treten auf. Druckers entsprechen. Siehe auch: „Geeignete Druckmedien“ auf Seite 113 Fächern Sie die Druckmedien vor dem Einlegen auf. Vergewissern Sie sich, dass Druckmedien richtig eingelegt sind. Vergewissern Sie sich, dass die Papierbreitenführungen und -längenführungen richtig eingestellt sind.
  • Seite 208: Die Ausgabe Ist Zu Hell

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Problem Maßnahme Der Drucker führt nicht Duplexdruck Wählen Sie Flip on Short Edge (Drehen an kurzer Kante) oder Flip on Long Edge aus. (Drehen an langer Kante) aus dem Menü Duplex (Seitenaufdruck) in der Registerkarte Paper/Output (Material/Ausgabe) des Druckertreibers. Druckqualitätsprobleme Hinweis: In diesem Abschnitt verwenden manche Verfahren das Printer Setting Utility...
  • Seite 209: Toner Verschmiert Oder Druck Löst Sich/Fleck Auf Rückseite

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Problem Maßnahme Die Ausgabe ist zu hell. Die Tonerkassette kann fast verbraucht sein und muss ersetzt werden. Bestätigen Sie die Tonermenge in der Tonerkassette. 1. Prüfen Sie den Tonerstand in der Registerkarte Consumables (Verbrauchsmaterialien) im Fenster Printer Status (Druckerstatus) von Status Monitor.
  • Seite 210: Zufällige Punkte/Verschwommene Bilder

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Problem Maßnahme Toner verschmiert oder Druck löst sich. Die Druckmedien-Oberfläche kann uneben sein. Versuchen Sie, die Einstellung Paper Type (Materialart ) im Druckertreiber zu ändern. Zum Beispiel ändern Sie Die Ausgabe hat Flecken auf der Rück‐ Plain (Normal) zu Lightweight Cardstock (Dünner Karton). seite.
  • Seite 211: Die Gesamte Ausgabe Ist Leer

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Problem Maßnahme Das Druckergebnis hat zufällige Punkte Vergewissern Sie sich, dass die Tonerkassette richtig eingesetzt ist. oder ist verschwommen. Siehe auch: „Eine Tonerkassette installieren“ auf Seite 229 Bei Verwendung anderer als originaler Tonerkassetten setzen Sie eine Originalpatrone ein. Reinigen Sie die Fixiereinheit.
  • Seite 212: Sprenkelung

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Wenn dieses Problem auftritt, wenden Sie sich an unsere örtliche Vertretung oder Ihren Vertragshändler. Sprenkelung Problem Maßnahme Das Druckergebnis hat eine gespren‐ Stellen Sie die Transfer-Bias ein. kelte Erscheinung. 1. Starten Sie das Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ), klicken Sie auf Adjust BTR (ÜT-Walze) an der Registerkarte Printer Maintenance (Druckerwartung).
  • Seite 213 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Problem Maßnahme Das Druckergebnis weist Doppelbilder Die Druckmedien-Oberfläche kann uneben sein. Versuchen Sie, die Einstellung auf. Paper Type (Materialart ) im Druckertreiber zu ändern. Zum Beispiel ändern Sie Plain (Normal) zu Lightweight Cardstock (Dünner Karton). 1. An der Registerkarte Paper/Output (Material/Ausgabe) für Printing Preferences (Druckeinstellungen) des Druckertreibers ändern Sie die Einstellung Paper Type (Materialart ).
  • Seite 214: Bead-Carry-Out (Bco)

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Problem Maßnahme Das Druckergebnis ist vernebelt. Wenn das gesamte Bild zu schwach gedruckt wird, wenden Sie sich unsere Vertretung oder einen Vertragshändler. Wenn die Druckseite teilweise schwach ist, starten Sie Clean Developer (Entwickl. reinig.). 1. Starten Sie das Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ) und klicken Sie auf Clean Developer (Entwickl.
  • Seite 215: Spiralmarkierung

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Spiralmarkierung Problem Maßnahme Das Druckergebnis weist Spiralmarkie‐ Die Tonerkassette kann fast verbraucht sein und muss ersetzt werden. Bestätigen rungen auf. Sie die Tonermenge in der Tonerkassette. 1. Prüfen Sie den Tonerstand in der Registerkarte Consumables (Verbrauchsmaterialien) im Fenster Printer Status (Druckerstatus) von Status Monitor.
  • Seite 216: Der Obere Rand Ist Falsch

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Problem Maßnahme Die Ausgabe ist zerknittert. Bestätigen Sie, dass das richtige Druckmedien-Format verwendet wird. Die Ausgabe ist gefleckt. Wenn das nicht der Fall ist, verwenden Sie die für den Drucker empfohlenen Druckmedien. Wenn sehr viele Zerknitterungen auftreten, verwenden Sie Papier oder andere Druckmedien aus einer neuen Packung.
  • Seite 217: Hervorstehendes/Buckliges Papier

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Wenn das Problem weiter besteht, obwohl Sie die oben vorgeschlagenen Maßnahmen getroffen haben, wenden Sie sich an unsere örtliche Vertretung oder einen Vertragshändler. Hervorstehendes/buckliges Papier Problem Maßnahme Bedruckte Oberfläche wurde hervor‐ Reinigen Sie die Fixiereinheit. stehend/bucklig. 1.
  • Seite 218: Verstehen Der Drucker-Meldungen

    Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, wenden Sie sich an unsere örtliche Vertretung oder einen Vertragshändler. 016-501 Siehe auch: „Kontaktaufnahme mit Epson Support“ auf Seite 241 016-502 016-719 Drücken Sie die Taste , um den aktuellen Auftrag abzubrechen.
  • Seite 219 Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, wenden Sie sich an unsere örtliche Vertretung oder einen Vertragshändler. 042-358 Siehe auch: „Kontaktaufnahme mit Epson Support“ auf Seite 241 061-370 091-402 Die Lebensdauer Ihres Druckers hat ihr Ende erreicht, und der Drucker wird bald nicht mehr arbeiten.
  • Seite 220 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Fehlermeldung Was Sie tun können Prüfen und säubern Sie den Papierpfad, legen Sie das Papier ein, und drücken Sie Load Paper (Papier nachlegen) dann die Taste , um die Meldung zu beseitigen. Press OK ("OK" drücken) Siehe auch: AAAA „Beheben von Papierstaus von der Vorderseite des Druckers“...
  • Seite 221 Schalten Sie den Drucker aus, prüfen Sie, ob die Tonerkassette richtig eingesetzt ist, Insert (Einsetzen) und schalten Sie dann den Drucker ein. Wenn das Problem dadurch nicht behoben Toner Cartridge (Tonerkassette) wird, wenden Sie sich an unsere örtliche Vertretung oder einen Vertragshändler. Siehe auch: „Kontaktaufnahme mit Epson Support“ auf Seite 241 Fehlerbehebung...
  • Seite 222: Service Rufen

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Service rufen Wenn Sie den Druckerservice rufen, seien bereit, das bestehende Problem oder die Fehlermeldung am LCD-Feld zu beschreiben. Sie müssen das Modell Ihres Druckers und seine Seriennummer kennen. Siehe Aufkleber an der Rückabdeckung Ihres Druckers. Hilfe erhalten Wir bieten mehrere automatische Diagnose-Tools, um Ihnen zu helfen, gute Druckqualität zu erzielen und zu bewahren.
  • Seite 223: Verwenden Des Bedienfeldes

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Wichtig: Wenn Sie den Drucker im Modus Non Genuine Toner (Kein Originaltoner) verwenden, kann die Leistung des Druckers nicht optimal sein. Jegliche Problem, die möglicherweise durch die Verwendung des Modus Non Genuine Toner (Kein Originaltoner) entstehen, sind nicht von unserer Qualitätsgarantie gedeckt.
  • Seite 224: Verwendung Des Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ) (Nur Windows)

    Verwendung des Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ) (nur Windows) Das unten beschriebene Verfahren nimmt Windows 7 als Beispiel. 1. Klicken Sie auf Start — All Programs (Alle Programme) — EPSON — Ihr Drucker — Printer Setting Utility (Druckereinstellungs-Dienstprogramm ). Hinweis: Das Fenster zum Wählen eines Druckers erscheint in diesem Schritt, wenn mehrere Druckertreiber...
  • Seite 225: Wartung

    Kapitel 8 Wartung Ersetzen der Tonerkassette Originale Tonerkassetten sind nur von Epson erhältlich. Wir empfehlen, nur eine originale Tonerkassette für Ihren Drucker zu verwenden. Epson bietet keine Garantie für Probleme, die durch Verwendung anderer als originaler Verbrauchsmaterialien verursacht werden. Vorsicht: ❏...
  • Seite 226: Zeitpunkt Zum Ersetzen Der Tonerkassette

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Achtung: ❏ Bewahren Sie Tonerkassetten (oder Trommeln, wenn nicht ein Kassettentyp) außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Falls ein Kind versehentlich Toner verschluckt, lassen Sie es ihn ausspucken, spülen Sie den Mund mit Wasser aus, lassen Sie das Kind Wasser trinken und suchen dann einen Arzt auf.
  • Seite 227: Die Tonerkassette Entnehmen

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Wichtig: ❏ Wenn eine gebrauchte Tonerkassette auf dem Boden oder auf einem Tisch abgelegt wird, legen Sie einige Blätter Papier unter die Tonerkassette, um jeglichen u.U. verschütteten Toner aufzufangen. ❏ Verwenden Sie nicht alte Tonerkassetten neu, die aus dem Drucker entfernt wurden. Dadurch wird möglicherweise die Druckqualität beeinträchtigt.
  • Seite 228 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 3. Verteilen Sie einige Blätter Papier auf dem Boden oder auf einem Tisch, wo die entnommene Tonerkassette platziert werden soll. 4. Drehen Sie die Tonerkassette zum Lösen gegen den Uhrzeigersinn. 5. Ziehen Sie die Tonerkassette heraus. Wichtig: ❏...
  • Seite 229: Eine Tonerkassette Installieren

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Eine Tonerkassette installieren 1. Öffnen Sie die Verpackung einer neuen Tonerkassette und schütteln Sie sie vorsichtig fünf bis sechs Mal, um den Toner gleichmäßig zu verteilen. Hinweis: Behandeln Sie die Tonerkassette vorsichtig, um Verschütten von Toner zu verhindern. 2.
  • Seite 230: Bestellen Von Verbrauchsmaterialien

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch 3. Schließen Sie die Toner-Zugangsabdeckung. Stellen Sie sicher, dass die Abdeckung eingerastet ist. 4. Schließen Sie die vordere Abdeckung. 5. Legen Sie die entfernte Tonerkassette in den Karton, aus dem die neu eingesetzte Tonerkassette genommen wurde. 6. Achten Sie darauf, nicht in Kontakt mit dem verschütteten Toner zu kommen und entsorgen Sie die für den Tonerkassettenwechsel ausgebreiteten Blätter.
  • Seite 231: Zeit Zur Bestellung Einer Tonerkassette

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Verbrauchsmaterialien Wichtig: Verwenden Sie nur von uns empfohlene Verbrauchsmaterialien. Verwendung von anderen Verbrauchsmaterialien als empfohlen, kann die Gerätequalität und Leistung beeinträchtigen. Produktname Produktcode TONERKASSETTE 0709 DOPPELTONERKASSETTEN-PACKUNG 0710 RÜCKGABE-DOPPELTONERKASSETTEN-PACKUNG 0711 Wichtig: Die Anzahl der druckbaren Seiten gilt bei Verwendung von A4 Normalpapier SEF ( ) und bei kontinuierlichem Druck mit einer Flächendeckung von 5% Bilddichte.
  • Seite 232: Recycling Von Verbrauchsmaterialien

    Recycling von Verbrauchsmaterialien ❏ Im Sinne des Umweltschutzes und für effiziente Nutzung natürlicher Ressourcen werden bei Epson zurückgegebene Tonerkassetten und Trommeln (Fotorezeptoren) erneut verwendet, um Teile und Materialien zur wiederzuverwenden und Energie zu sparen. ❏ Besondere Entsorgung ist für Tonerkassetten nicht mehr erforderlich. Öffnen Sie die Tonerkassetten nicht.
  • Seite 233: Verwaltung Des Druckers

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Verwaltung des Druckers Prüfen oder Verwalten des Druckers mit EpsonNet Config Wenn der Drucker in einer TCP/IP-Umgebung aufgestellt ist, können Sie den Druckerstatus prüfen und Einstellungen mit einem Webbrowser auf einem Netzwerk-Computer konfigurieren. Sie können auch EpsonNet Config verwenden, um die restlichen in diesem Drucker eingesetzten Verbrauchsmaterialien und Papier zu prüfen.
  • Seite 234: Prüfen Des Druckerstatus Über E-Mail

    Wenn das Symbol Status Monitor nicht in der Taskleiste angezeigt wird, öffnen Sie Status Monitor aus dem Start-Menü. Das unten beschriebene Verfahren nimmt Microsoft Windows 7 als Beispiel. 1. Klicken Sie auf Start — All Programs (Alle Programme) — EPSON — Ihr Drucker — Activate Status Monitor. Das Fenster Printer Selection (Drucker-Auswahl) erscheint.
  • Seite 235 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Element Zu konfigurierendes Ele‐ Beschreibung ment Recipient's E-mail Address Spezifizieren Sie bis zu zwei E-Mail-Adressen, an die Nach‐ General Setup (Allge‐ meine Einrichtung) — (E-Mail-Adresse Empfänger) richten über Änderungen im Druckerstatus oder Fehler gesendet werden. StatusMessenger Notification Items (Benach‐ Stellen Sie den Inhalt der Hinweise ein, die über E‐Mail richtigungselemente) gesendet werden.
  • Seite 236: Bewahren Von Verbrauchsmaterialien

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Element Zu konfigurierendes Ele‐ Beschreibung ment SMTP Server Settings Wählen Sie geeignete Einstellungen zum Senden und Protocol Settings (Pro‐ tokoll) — E-mail (SMTP-Servereinstellung) Empfangen von E-Mails. (E-Mail) ❏ Machine's E-mail Address (E-Mail-Adresse des Druckers) ❏ SMTP Server Address (SMTP-Serveradresse) ❏...
  • Seite 237: Prüfen Der Seitenzählungen

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Material Einstellung Funktion Tonerkassette Toner Saving Mode (Toner‐ Dieses Kontrollkästchen erlaubt es den Benutzern, einen Druckmodus zu wählen, der weniger Toner verbraucht. Wenn sparmodus) in der Register‐ karte Graphics (Grafiken) dieses Merkmal verwendet wird, ist die Bildqualität niedriger als bei Nichtverwendung.
  • Seite 238: Transport Des Druckers

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch Transport des Druckers 1. Schalten Sie den Drucker aus. 2. Trennen Sie das Netzkabel, das Schnittstellenkabel und andere Kabel ab. Wartung...
  • Seite 239 AL-M200 Series Benutzerhandbuch 3. Entfernen Sie alles Papier aus dem mittleren Ausgabefach und schieben die Ausgabefachverlängerung in den Drucker, falls geöffnet. 4. Nehmen Sie den Papierbehälter aus dem Drucker. 5. Heben Sie den Drucker an und transportieren ihn vorsichtig. Wartung...
  • Seite 240 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Hinweis: Wenn der Drucker über große Entfernungen transportiert werden soll, muss die Tonerkassette entfernt werden, um zu verhindern, dass Toner verschüttet wird, und der Drucker sollte in einem Karton verpackt werden. 6. Stellen Sie den Drucker am neuen Aufstellungsort auf und ersetzen Sie den Papierbehälter. Wartung...
  • Seite 241: Anhang A Wo Sie Hilfe Bekommen

    Kontaktaufnahme mit Epson Support Vor der Kontaktaufnahme mit Epson Wenn das Epson-Produkt nicht ordnungsgemäß funktioniert, und Sie das Problem nicht mit Hilfe der Informationen zur Fehlerbehebung in der Produktdokumentation lösen können, wenden Sie sich an den Epson-Kundendienst. Falls im Folgenden kein Epson-Kundendienst in Ihrer Nähe aufgeführt ist, wenden Sie sich an den Händler, bei dem Sie das Produkt erworben haben.
  • Seite 242: Hilfe Für Benutzer In Taiwan

    Benutzerhandbuch Hilfe für Benutzer in Taiwan Folgende Kontaktadressen stehen Ihnen für Informationen, Support und Kundendienstanfragen zur Verfügung: World Wide Web (http://www.epson.com.tw) Hier erhalten Sie Informationen zu Produktspezifikationen, Treiber zum Herunterladen und Antworten auf Produktanfragen. Epson HelpDesk (Tel.: +0280242008) Unser Helpdesk-Team steht Ihnen in folgenden Fällen telefonisch zur Verfügung: ❏...
  • Seite 243: Hilfe Für Benutzer In Singapur

    1F., No.113, Shengli Rd., Pingtung City, Pingtung County 900, Taiwan Hilfe für Benutzer in Singapur Epson Singapore stellt Ihnen folgende Informationsquellen, Support-Angebote und Kundendienstleistungen zur Verfügung: World Wide Web (http://www.epson.com.sg) Hier erhalten Sie Informationen zu Produktspezifikationen, Treiber zum Herunterladen, Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ), Antworten auf Vertriebsanfragen und technischen Support per...
  • Seite 244: Hilfe Für Benutzer In Vietnam

    AL-M200 Series Benutzerhandbuch World Wide Web (http://www.epson.co.th) Hier erhalten Sie Informationen zu Produktspezifikationen, Treiber zum Herunterladen, Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) und Antworten auf Produktanfragen per E-Mail. Epson Hotline (Tel.: (66)2685-9899) Unser Hotline-Team steht Ihnen in folgenden Fällen telefonisch zur Verfügung: ❏...
  • Seite 245 AL-M200 Series Benutzerhandbuch ❏ Technischer Support Telefon (62) 21-572 4350 (62) 21-572 4357 Epson Service Center Jakarta Mangga Dua Mall 3rd floor No 3A/B Jl. Arteri Mangga Dua, Jakarta Telefon/Fax: (62) 21-62301104 Bandung Lippo Center 8th floor Jl. Gatot Subroto No.2...
  • Seite 246: Hilfe Für Benutzer In Hongkong

    Benutzer in Hongkong können technischen Support und andere After-Sales-Dienstleistungen über Epson Hong Kong Limited in Anspruch nehmen. Internet-Homepage Auf der lokalen Homepage von Epson Hong Kong können Benutzer die folgenden Informationen sowohl in chinesischer als auch in englischer Sprache abrufen: ❏ Produktinformationen ❏...
  • Seite 247: Hilfe Für Benutzer Auf Den Philippinen

    Support (Technische Fragen) Telefon: 603-56288333 Hilfe für Benutzer auf den Philippinen Technischer Support und andere After-Sales-Dienstleistungen stehen den Benutzern bei der Epson Philippines Corporation unter den folgenden Telefon- und Faxnummern sowie unter der folgenden E-Mail-Adresse zur Verfügung: Amtsleitung: (63-2) 706 2609...
  • Seite 248 AL-M200 Series Benutzerhandbuch World Wide Web (http://www.epson.com.ph) Hier erhalten Sie Informationen zu Produktspezifikationen, Treiber zum Herunterladen, Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) sowie Adressen für E-Mail-Anfragen. Gebührenfreie Rufnummer: 1800-1069-EPSON (37766) Unser Hotline-Team steht Ihnen in folgenden Fällen telefonisch zur Verfügung: ❏...
  • Seite 249 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Index Bildausrichtung..............176 Abbrechen eines Druckauftrags Vom Bedienfeld.............134 Abmessungen...............13 Clean Developer (Entwickl. rein.)........170 Adjust Altitude (Höhenlage)...........171 CPU..................13 Adjust BTR (BTR einstellen)...........168 Adjust Fusing Unit (Fixieranlage einstellen)....169 Admin-Menü..............157 Anschließen Drucker............27 Draft Mode (Entwurfmodus)..........180 Anzeigeproblem..............205 Druckdichteneinstellung..........170 Artikel Drucken................133 Zeit zur Bestellung............231 Benutzerdefiniertes Papier...........145 Auflösung................11 Grundlagen..............110...
  • Seite 250 Fehler-LED................17 Fehlertimeout..............166 Kein Original-Toner............222 Fixiersystem.................11 Kein Originaltoner............171 Flüssigkristalldisplay............16 Kompatibel mit PostScript 3 Druckertreiber....37 Form Line (Formularzeile)..........179 Konsolensperre..............187 Funknetz zurücksetzen.............161 Kontaktaufnahme mit Epson..........241 Funknetzeinrichtung............159 Funknetzstatus..............158 Labels (Etiketten)............168, 169 Lagern von Verbrauchsmaterialien........232 Gerätenutzungsdauer............172 Layout.................184 Gesamte Seitenzählungen..........237 LCD..................16 Geschwindigkeit bei fortlaufendem Druck......11 LCD-Feld................17 Gewicht.................13...
  • Seite 251 Postkarte..............169, 170 N auf 1.................237 Power Saver Timer (Energiespartimer)......165 Network (Netzwerk)............157 Prioritäts-Deckblatteinzug (PSI)..12 , 15 , 115 , 193 , 197 Netzanschluss...............16 Probleme Netzschalter................15 Kontaktaufnahme mit Epson........241 Netzwerkverbindung-Setup..........41 lösen.................241 Normal................168, 169 Produktmerkmale..............9 Programmstarter..............24 Protocol (Protokoll)............162 PS Error Report (PS-Fehlerbericht)........181 OK-Taste................17 PS-Auftragstimeout............181...
  • Seite 252 AL-M200 Series Benutzerhandbuch Sicherheit (Sicherheit)............172 Vordere Abdeckung............193 SNMP..................163 Softwaredownload.............173 Software-Installation............26 Speicherkapazität..............13 Wartung................168 Spezifikation.................11 Wireless-Netzwerk-Einstellungen........42 Sprenkelung...............212 WPS-Einrichtung..............160 StatusMessenger............163, 234 Konfigurieren..............234 Status-Monitor Warnungen..........222 Staus beheben..............191 XML Papierspezifikation Druckertreiber....37, 92 Staus vermeiden..............191 System Settings (Systemeinstellung)......156, 165 Zählerstände...............157 Zeichendichte..............179 TCP/IP................161 Zeichensatz.................178 Teilebezeichnung..............15 Zurück-Taste................17 Ton..................11 Toner Refresh (Toner aktualis.)........170 Tonerkassette...............15, 226 Entfernen................227...

Inhaltsverzeichnis