Herunterladen Diese Seite drucken

Sicherheitshinweise Für Kettensägen; Allgemeine Sicherheitshinweise - Parkside PKSA 20-Li A1 Originalbetriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Sicherheitshinweise für
Kettensägen
WICHTIG!
VOR GEBRAUCH SORGFÄLTIG
LESEN UND FÜR SPÄTEREN
GEBRAUCH SICHER AUFBE-
WAHREN.

Allgemeine Sicherheitshinweise

WARNUNG!
Seien Sie stets aufmerksam, achten Sie dar-
auf, was Sie tun und gehen Sie mit Vernunft
an die Arbeit mit dem Gerät. Benutzen Sie
das Gerät nicht, wenn Sie krank oder müde
sind oder unter dem Einfluss von Drogen,
Alkohol oder Medikamenten stehen.
Ein Moment der Unachtsamkeit beim Ge-
brauch des Gerätes kann zu ernsthaften
Verletzungen führen.
Vermeiden Sie Fehlanwendungen, benutzen
Sie die Maschine nur wie unter „Bestim-
mungsgemäßer Gebrauch" beschrieben.
Halten Sie bei laufender Säge alle Körper-
teile von der Sägekette fern. Vergewissern
Sie sich vor dem Starten der Säge, dass die
Sägekette nichts berührt. Beim Arbeiten mit
einer Kettensäge kann ein Moment der Unacht-
samkeit dazu führen, dass Bekleidung oder
Körperteile von der Sägekette erfasst werden.
Halten Sie die Kettensäge immer mit Ihrer
rechten Hand am hinteren Griff und Ihrer
linken Hand am vorderen Griff. Das Festhalten
der Kettensäge in umgekehrter Arbeitshaltung
erhöht das Risiko von Verletzungen und darf
nicht angewendet werden.
Das Elektrowerkzeug darf nur an den isolier-
ten Griffflächen gehalten werden, weil die
Sägekette verdeckte Leitungen berühren kann.
Sägeketten, die einen spannungsführenden Draht
berühren, machen metallene Teile des Elektro-
werkzeugs spannungsführend und könnten dem
Bediener einen elektrischen Schlag versetzen.
Tragen Sie Schutzbrille- und Gehörschutz.
DE │ AT │ CH
8 
Weitere Schutzausrüstung für Kopf, Hände,
Beine und Füße wird empfohlen. Passende
Schutzkleidung mindert die Verletzungsgefahr
durch umherfliegendes Spanmaterial und
zufälliges Berühren der Sägekette.
Arbeiten Sie mit der Kettensäge nicht auf
einem Baum. Bei Betrieb auf einem Baum
besteht Verletzungsgefahr.
Achten Sie immer auf festen Stand und
benutzen Sie die Kettensäge nur, wenn Sie
auf festem, sicherem und ebenem Grund
stehen. Rutschiger Untergrund oder instabile
Standflächen wie auf einer Leiter können zum
Verlust des Gleichgewichts oder zum Verlust der
Kontrolle über die Kettensäge führen.
Rechnen Sie beim Schneiden eines unter
Spannung stehenden Astes damit, dass dieser
zurückfedert. Wenn die Spannung in den Holz-
fasern freikommt, kann der gespannte Ast die
Bedienperson treffen und/oder die Kettensäge
der Kontrolle entreißen.
Seien Sie besonders vorsichtig beim Schneiden
von Unterholz und jungen Bäumen. Das dünne
Material kann sich in der Sägekette verfangen
und auf Sie schlagen oder Sie aus dem Gleich-
gewicht bringen.
Tragen Sie die Kettensäge am vorderen Griff
im ausgeschalteten Zustand, die Sägekette
von Ihrem Körper abgewandt. Bei Transport
oder Aufbewahrung der Kettensäge stets
die Schutz abdeckung aufziehen. Sorgfältiger
Umgang mit der Kettensäge verringert die
Wahrscheinlichkeit einer versehentlichen Berüh-
rung mit der laufenden Sägekette.
Befolgen Sie Anweisungen für die Schmie-
rung, die Kettenspannung und das Wechseln
von Zubehör. Eine unsachgemäß gespannte
oder geschmierte Kette kann entweder reißen
oder das Rückschlagrisiko erhöhen.
Halten Sie Griffe trocken, sauber und frei von
Öl und Fett. Fettige, ölige Griffe sind rutschig
und führen zum Verlust der Kontrolle.
PKSA 20-Li A1

Werbung

loading