Herunterladen Diese Seite drucken

Festo DGE-...-ZR serie Bedienungsanleitung

Linearachse
Vorschau ausblenden

Werbung

Linearachse
DGE-ZR/-SP
de
Bedienungs­
anleitung
8075157
2017-07g
[8075158]

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Festo DGE-...-ZR serie

  Inhaltszusammenfassung für Festo DGE-...-ZR serie

  • Seite 1 Linearachse DGE-ZR/-SP Bedienungs­ anleitung 8075157 2017-07g [8075158]...
  • Seite 2 Notwendiges oder sinnvolles Zubehör Information zum umweltschonenden Einsatz Textkennzeichnungen: • Tätigkeiten, die in beliebiger Reihenfolge durchgeführt werden können 1. Tätigkeiten, die in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden sollen – Allgemeine Aufzählungen è Resultat einer Tätigkeit/Verweise auf weiterführende Informationen Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g...
  • Seite 3 ........Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 4: Bedienteile Und Anschlüsse

    DGE-ZR/-SP Bedienteile und Anschlüsse Alle verfügbaren Dokumente zum Produkt è www.festo.com/pk Zahnriementypen DGE-...-ZR Bild 1 Antriebswelle (je nach Bestellung mit ei­ Nut für (Item-)Nutensteine nem, zwei oder keinem Wellenzapfen) (bei DGE-40/63) Eckprofil zur Befestigung von Mittenstützen Nut mit Aussparung für Näherungsschalter (bei DGE-8 ...
  • Seite 5 Schaltfahne (nur bei DGE-18 ... 63-KF) Läuferschrauben (nur bei DGE-...-KF) Läufer (nur bei DGE-...-KF) Schmiernippel für Läuferlagerung Mitnehmer (bei DGE-...-KF) Führungsschiene Klemmeinrichtung für Abdeckband Motoranbausatz (Zubehör) Innengewinde zur Befestigung der Achse Nut für (Item-)Nutensteine (bei DGE-40/63) Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 6: Funktion Und Anwendung

    Wählen Sie bitte die entsprechenden Motoren aus unserem Katalog www.festo.com/catalogue. Damit betreiben Sie eine Paarung, die speziell aufeinander abgestimmt ist. • Beachten Sie die Grenzwerte für Kräfte, Momente und Geschwindigkeiten è Kapitel 12 “Technische Daten”. Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 7: Transport Und Lagerung

    Produkts gemäß der einschlägigen Sicherheitsrichtlinien. • Berücksichtigen Sie die Umgebungsbedingungen am Einsatzort. Korrosive Umgebungen vermindern die Lebensdauer des Artikels (z. B. Ozon). • Beachten Sie die Vorschriften der Berufsgenossenschaft, des Technischen Überwachungsvereins, des VDE oder entsprechende nationale Bestimmungen. Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 8: Einbau

    Lassen Sie Schrauben und Gewindestifte unverändert, für die es keine unmittelbare Aufforderung zur Veränderung in dieser Bedienungsanleitung gibt. • Montieren Sie den Motor an der Achse Bild 5 gemäß Montageanleitung des im Katalog empfohlenen Motoranbausatzes. Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 9 Senkrecht, Schräg oder Bild 7 lage schräg oder waagrecht mit waagrecht mit Abdeckband Abdeckband nach unten nach oben Bild 8 • Platzieren Sie die DGE so, dass alle Be­ dienteile erreichbar sind. Bild 9 Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 10 Stelle des Profils in die Nut. • Drehen Sie die Befestigungsschrauben gleichmäßig fest. • Stellen Sie sicher, dass sich die Mittenstützen außerhalb des Verfahrbereichs des Läufers befinden, indem Sie ihn einmal über die gesamte Verfahrstrecke verschieben. Bild 12 Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 11 DGE-ZR/-SP F [N] 800 1000 1200 1400 Bild 13: Notwendige Stützabstände X für DGE in Abhängigkeit von Ein­ baulage, Nenngröße und Nutzlast F è Legende in Bild 14) Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 12 DGE-ZR/-SP Typ: Spindelachse Zahnriemen DGE-...-SP-KF DGE-...-SP DGE-...-ZR-KF DGE-...-ZR Belastungs­ fall: – – – – Kurvennummern im Diagramm (Bild 13) Bild 14: Legende zu Bild 13 Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 13 Bewegungsachse und dem Hebelarm a Bild 15 klein bleibt. • Verwenden Sie zur Auslegung der DGE-... die Auslegungssoftware von Festo “PositioningDrives” è www.festo.com. • Lassen Sie die Abdeckkappen aus blauem Kunststoff an den Abschlussdeckeln aufgesteckt. Diese schützen die Spannvorrichtung des Bandsystems gegen äußere Einflüsse.
  • Seite 14 3. Bei DGE ohne Schlitten: An den Durchgangsbohrungen des Mitnehmers (“N” in Bild 20). Bei Masse-Geometrien mit Überstand in Schlittenlängsrichtung: • Stellen Sie sicher, dass die Nutzlast nicht gegen den Motoranbausatz oder den Mo­ tor schlägt. Bild 21 Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 15 Schaltfunktion: Öffner freies Abbremsen Software- – Begrenzung des Werden im Normalfall End- Verfahrbereichs durch nicht überfahren schalter Parametrierung in der Steuerung Referenz­ Schaltfunktion: Definition eines Regelmäßige punkt­ Schließer Bezugspunktes Positionskontrolle schalter wird empfohlen Bild 23 Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 16 Näherungsschalter und Schaltfahnen. Richtig platziert überfährt der Läufer die magnetisch betätigten Näherungsschalter nicht. Damit verhindern Sie Fehlschaltungen am Artikel. Bei Verwendung induktiver oder mechanischer Endschalter: • Verwenden Sie Schaltfahnen der Länge d (è Bild 29). Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 17 Im Falle kleiner Baugrößen dienen Hammerkopfschrauben (Zubehör) zur Befestigung der Sensorhalter in der Nut. Diese benötigen die Ausfräsung am Deckel als Einführkanal. Eine Drehung um 90° bringt die Bild 27 Hammerkopfschraube in ihre Halteposition. Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 18 • Platzieren Sie die Näherungsschalter SMT-8 (hohe Ansprechempfindlichkeit) nur in den seitlichen Nuten. In den oberen Nuten ist das Magnetfeld sehr stark (Gefahr von Mehrfachschaltungen). Damit gewährleisten Sie die Funktion der Schalter ohne Störungen. Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 19 2. Platzieren Sie die Hardware-Endschalter nahe den mechanischen Endlagen. Zunächst bleiben die Endschalter in Längsrichtung verschiebbar (Kabelreserve; für die genaue Positionierung è Kapitel “Inbetriebnahme”). 3. Positionieren Sie bei Bedarf einen Referenzpunktschalter zwischen den beiden Hardware-Endschaltern (genaue Positionierung: è Kapitel “Inbetriebnahme”). Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 20 Verfahrgrenzen der Software-Steuerung Hubmitte Länge der Schaltfahne Hubreserve: h = n + r Kontrollierter Bremsweg Abstand des Schaltpunkts der Sicherheitsendschalter zur mechanischen Endlage Abstand des Referenzpunktschalters vom Ende der Hubreserve Bild 29: Schematische Verteilung der Näherungsschalter Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 21 Beim Einsatz in sicherheitsrelevanten Applikationen sind zusätzliche Maßnahmen notwendig, in Europa z. B. die Beachtung der unter der EG-Maschinenrichtlinie gelisteten Normen. Ohne zusätzliche Maßnahmen entsprechend gesetzlich vorgegebener Mindestanforderungen ist das Produkt nicht als sicherheitsrelevantes Teil von Steuerungen geeignet. Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 22 Masse und der Einbaulage so eingestellt sind, dass das max. Antriebsdrehmoment bzw. die max. Vorschubkraft der verwendeten Linearachse nicht überschritten werden. • Verwenden Sie zur Auslegung der Linearachse die Festo Auslegungssoftware “PositioningDrives” è www.festo.com. Hinweis Blockförmige Beschleunigungsprofile (ohne Ruckbegrenzung) verursachen hohe Spitzen in der Antriebskraft, die zu einer Antriebsüberlastung führen...
  • Seite 23 Sicherheitsendschalter gewährleistet. Falls der in Ihrem Anwendungsfall konkret benötigte Bremsweg a zusammen mit dem Abstand r größer als die von Festo vorgesehene Hubreserve sein sollte (a + r > h), so müssen sie die Hubreserve auf Kosten des Nutzhubs vergrößern.
  • Seite 24 – Trotz Überfahrens der definierten Endlage S bleiben die Sicherheits-Endschalter bis zur mechanischen Endlage betätigt. – Richtig eingestellt, bremst der Läufer während des Überfahrens eines Hardware-Endschalters noch vor dem Ansprechen des Sicherheits-Endschalters vollständig ab. Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 25 1. Schieben Sie den Läufer in eine mechanische Endlage. 2. Prüfen Sie, ob Sicherheitsendschalter und Referenzpunktschalter richtig funktionieren, und ob die Schaltfahne spielfrei sitzt. • Wiederholen Sie die Punkte 1 - 2 in der anderen Endlage. Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 26 5. Falls die Näherungsschalter nicht ansprechen: è Kapitel 11 “Störungsbeseitigung” und die Bedienungsanleitung der Näherungsschalter. Bei Abweichungen vom Soll-Verhalten: • Prüfen Sie diese Punkte an Ihrem Aufbau: – Motor – mechanische Montage – elektrische Anschlüsse (è auch Kapitel “Störungsbeseitigung”) Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 27: Bedienung Und Betrieb

    Bolzen oder Notpuffer). Bild 38 Hinweis Ein Motor von Festo mit federbelasteter Haltebremse hält Massen im Stillstand sicher in Position fest. Für das Abbremsen von Massen aus der Bewegung heraus eignet sich dieser Bremsentyp nicht. Häufiges Abbremsen erhöht den Verschleiß.
  • Seite 28: Wartung Und Pflege

    Fetten Sie die Oberflächen von Führungsschiene und Abdeckband, falls diese keine Fettschicht mehr aufweisen. Fett: gemäß Bild 41. Bild 39 Damit erneuern Sie den Feuchtigkeitsschutz. • Empfehlung: Schicken Sie Ihre DGE-...-ZR alle 5000 Laufkilometer zur Inspektion an Festo. Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 29 Fetten Sie die Läuferlagerung an allen Schmiernippeln 6. Spezialfett und DGE-...-KF Fettpresse mit Nadel-Spitzmundstück: gemäß Kapitel “Zubehör”. • Fahren Sie den Verfahrweg während des Fettens komplett ab, um das Fett gleich-mäßig im Inneren zu verteilen. Bild 42 Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 30 4. Ziehen Sie das Abdeckband mithilfe einer Flachzange bis das Band den schwarzen Abstreifer gerade anzuheben beginnt. 5. Drehen Sie die Gewindestifte wieder fest. Nenn-@ Anziehdrehmoment 8/12/18 1 Nm 25/40 2 Nm 3 Nm 6. Drücken Sie die Abdeckkappe wieder fest. Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 31 LUB-1-TR-L 647 960 * Spezialfett (silikonfrei) LUB-KC1 von Festo * Spezialfett (silikonfrei) Rhenus Rhenus Lub GmbH & Co. KG Norlith STM 2 Spezialfett (silikonfrei) Gearmaster Fuchs Lubritech GmbH LXG 00 è Ersatzteilkatalog unter www.festo.com/spareparts Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 32: Störungsbeseitigung

    Axiales Spiel in der Die DGE an Festo Lauf- Festlagerung; Verschleiß am einschicken Geräusche Antriebszapfen SP, ZR Mangelschmierung Nachfetten, bei Bedarf die (der Läuferlagerung) DGE an Festo einschicken Zahnriemen beschädigt Die DGE an Festo einschicken Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 33 Überbelastung einschicken oder geknickt Läufer klemmt Spindelmutter verschlissen Kugelgewindetrieb blockiert Gelegentlich den maximalen bei kontinuierlichem Hub fahren, um wieder eine Reversierbetrieb mit kurzen Gleichverteilung der Kugeln Hüben. in der Spindelmutter zu bewirken. Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 34 Für 10000 km Laufleistung: 40 N 70 N 80 N 140 N 170 N 400 N Max. zul. 1 m/s 1,5 m/s 2 m/s 5 m/s (3 m/s) Läufergeschwindigkeit * Zul. Linearbeschleunigung * massenabhängig Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 35 Nominalwert und variiert aufgrund von Bauteiltoleranzen. **** - der Angriffspunkt der Radialkraft sitzt am Wellenzapfenende - die Werte beziehen sich auf eine Radialkraft an einem Zapfen - die Radialkraft zur entsprechenden Laufleistung wird von der Tragzahl des Lagers bestimmt. Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 36 1600 N (theoretisch) *) Max. Radialkraft 40 N 75 N 250 N 800 N am Antriebsschaft **** Max. zul. 0,2 m/s 0,5 m/s 1,0 m/s 1,2 m/s Läufergeschwindigkeit * Max. zul. 6 m/s Linearbeschleunigung * Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 37 Angaben ohne zusätzlichen Klammerwert gelten für DGE ohne Führung und DGE-...KF für erwartungsgemäße Lebensdauer für Hublängen ‹ 1000 mm dies ist ein Nominalwert und variiert aufgrund von Bauteiltoleranzen. **** der Angriffspunkt der Radialkraft sitzt am Wellenzapfenende. Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 38 Gummi, POM, AU Führungsringe, Bandführung POM-PE Spindel St, POM, MS – – Führungsschiene Stahl (25 ... 40: rostgeschützt, beschichtet) Zahnriemen – – Polychloropren, Nylon, GF Zahnscheiben – – Kräfte und Momente [N] / [Nm] Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 39 * ohne Führung Fy + 0 ) Mx ) 0.2 x ) 0.4 x DGE-...-ZR-KF DGE-...-SP-KF – – 3080 7300 14050 max. max. max. max. 44,5 max. ) Mx ) Mz ) Fz Vmax 3 m/s Festo – DGE-ZR/-SP – 2017-07g Deutsch...
  • Seite 40 Copyright: Festo SE & Co. KG Ruiter Straße 82 73734 Esslingen Deutschland Phone: +49 711 347-0 Fax: +49 711 347-2144 Weitergabe sowie Vervielfältigung dieses Dokuments, Verwertung E-mail: und Mitteilung seines Inhalts sind verboten, soweit nicht aus­ service_international@festo.com drücklich gestattet. Zuwiderhandlungen verpflichten zu Schaden­...