Herunterladen Diese Seite drucken

Festo NEBM-M12W8-E R3G8 Serie Anleitung

Encoderleitung
Vorschau ausblenden

Werbung

NEBM-M12W8-E-...-R3G8
Encoderleitung
Anleitung | Montage
8113332
2019­06a
[8113333]
Originalbetriebsanleitung
1
Mitgeltende Dokumente
Alle verfügbaren Dokumente zum Produkt è www.festo.com/pk.
2
Sicherheit
2.1
Sicherheitshinweise
Steckverbindung nicht unter Spannung stecken oder trennen.
Produkt nur an Bauteile montieren, die sich in einem sicheren Zustand befin­
den.
2.2
Bestimmungsgemäße Verwendung
Verbindung von Motor EMMS­AS mit Controller CMMT­AS.
3
Aufbau
3.1
Produktaufbau
Fig. 1
3.2
Kontaktbelegung
Elektrischer Anschluss 1
Signal
Feldgeräteseite
1 Dose
Pin
1
OV
2
UD
3
Data+
4
Data–
5
OV
6
Clock–
7
Clock+
8
Up
Tab. 1 Kontaktbelegung
4
Montage
4.1
Montage Elektrischer Anschluss 1
1. Dose 1 passend zum Stecker ausrichten.
2. Dose 1 auf den Stecker stecken.
3. Schraubverriegelung der Dose 1 festdrehen. Anziehdrehmoment:
0,1 Nm ± 20 %
4.2
Montage Elektrischer Anschluss 2
1. Stecker 2 passend zur Dose ausrichten.
2. Stecker 2 in die Dose stecken und einrasten.
4.3
Leitungsverlegung
Merkmal
Leitungseigenschaft
­E­
schleppkettentauglich
Tab. 2 Leitungsverlegung
Festo AG & Co. KG
Ruiter Straße 82
73734 Esslingen
Deutschland
+49 711 347­0
www.festo.com
8113332
1 Dose M12x1, A­codiert
2 Stecker RJ45
3 Kabel
Elektrischer Anschluss 2
Steuerungsseite
Pin
2 Stecker
6
3
4
5
8
2
1
7
Leitungsverlegung
in Energiekette oder flexibel
4.4
Montage in Energiekette
1. Kette der Länge nach auslegen.
2. Leitungen drallfrei in die Kette legen.
3. Leitungen durch Trennstege/Bohrungen voneinander trennen.
4. Leitungen nicht zusammenbinden.
Fig. 2
5. Freiraum X einhalten. X > 10 % des Kabeldurchmessers D.
Bei senkrecht hängender Kette: Freiraum X vergrößern.
Fig. 3
6. Kette in Arbeitsstellung ausrichten:
Biegeradius R der Leitungen nicht unterschreiten.
Leitungen sind im Krümmungsradius KR der Energiekette frei beweglich.
Ä Leitungen werden durch die Kette nicht zwangsgeführt.
7. Energiekette montieren è zugehörige Anleitung.
8. Leitungen befestigen:
bei kurzen Energieketten an beiden Enden der Kette
bei langen, gleitenden Energieketten nur am Mitnehmerende
Fig. 4
9. Leitungen nicht bis zum Befestigungspunkt bewegen.
Ä Befestigungsabstand A zwischen dem Befestigungspunkt und der Biege­
bewegung wird eingehalten.
HINWEIS!
Schäden an Leitungen durch Kettenbruch.
Leitungen nach Kettenbruch austauschen.
HINWEIS!
Funktionsstörung und Sachschaden durch senkrecht hängende Leitungen.
Leitungen werden länger.
Länge der Leitungen regelmäßig prüfen.
Leitungen falls erforderlich nachjustieren.

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Festo NEBM-M12W8-E R3G8 Serie

  • Seite 1 8113332 5. Freiraum X einhalten. X > 10 % des Kabeldurchmessers D. Bei senkrecht hängender Kette: Freiraum X vergrößern. Originalbetriebsanleitung Mitgeltende Dokumente Fig. 3 Alle verfügbaren Dokumente zum Produkt è www.festo.com/pk. 6. Kette in Arbeitsstellung ausrichten: – Biegeradius R der Leitungen nicht unterschreiten. Sicherheit – Leitungen sind im Krümmungsradius KR der Energiekette frei beweglich.
  • Seite 2 Technische Daten NEBM-M12W8-E-...-R3G8 Leitungseigenschaft schleppkettentauglich Kabelaufbau [mm²] 1x4x0,14 + 4x0,34 Schirmung geschirmt Kabeldurchmesser [mm] Befestigungsabstand [mm] ³ 120 Stoßspannungsfestigkeit [kV] Betriebsspannungsbereich AC/DC 0 … 30 Strombelastbarkeit Strombelastbarkeit bei 40 °C 3  für Leiterquerschnitt 0,34 mm 2  für Leiterquerschnitt 0,14 mm Biegeradius Feste Kabelverlegung [mm] ³ 20 Bewegliche Kabelverlegung [mm] ³ 75 Umgebungstemperatur...