Herunterladen Diese Seite drucken

Wichtige Sicherheitshinweise - Bestway 61062 Anleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

LESEN SIE DIESE ANLEITUNG BITTE SORGFÄLTIG, BEVOR SIE IHR AUFBLASBARES BOOT BENUTZEN.
BEWAHREN SIE SIE ZUM ZUKÜNFTIGEN NACHSCHLAGEN AUF.
#61099; #61100
Boot
Sicherheitsleine
#61062
Boot
Komponenten:
• Reparaturflicken
• Ablassrohr
#61078
Boot
• Aufpumpen Maßstab
Technische Spezifikationen
Artikel
Größe aufgeblasen
höchstzulässige Nutzlast
höchstzulässige Personenanzahl
Aufblasdruck
Ausführung des Bootes
Handlauftau
Robuster Grif
HINWEIS: Boote mit den Abmessungen 1.55m x 93cm (61'' x 37'') verfügen über keine robusten Griffe und
Ruderspangen.
HINWEIS: Zeichnungen dienen nur der Illustration. Nicht für Skala.
S-S-005963/21x28.5cm(#61062; #61078; #61099; #61100) JS-YF-2016-B-17197/德
Komponenten:
• Reparaturflicken
• Aufpumpen Maßstab
• Ablassrohr
Ruder
Fußluftpumpe
• Aufpumpen Maßstab
Sicherheitsleine
Komponenten:
• Reparaturflicken
Ruder
• Ablassrohr
Sicherheitsleine
61078 / 61099
61062 / 61100
1.55m x 93cm (61'' x 37'')
1.88m x 98cm (6'2'' x 39'')
80 kg (178 lbs.)
120 kg (264 lbs.)
1 Erwachsener
1 Erwachsene + 1 Kind
0.03 bar (0.5 psi)
0.03 bar (0.5 psi)
Druckskala
Ventil
Ruderlager
Aufblasbarer Boden
Ruderspange
Beachten Sie alle Sicherheits- und Anwendungshinweise. Wenn Sie diese Anweisungen nicht beachten, kann das
Boot umkippen, explodieren und Ursache für ein Ertrinken sein.
1. Überschreiten Sie nicht die maximale empfohlene Anzahl an Personen. Unabhängig von der Anzahl an
Personen an Bord, darf das Gesamtgewicht der Personen und Ausrüstung niemals die maximale empfohlene
Beladung überschreiten. Benutzen Sie immer die bereitgestellten Sitze / Sitzplätze.
2. Überschreiten Sie niemals die empfohlene Ladung, wenn das Fahrzeug beladen wird: Beladen Sie das
Fahrzeug immer vorsichtig und verteilen Sie die Ladungen entsprechend, um die Gleichgewichtslage
(annähernde Lage) beizubehalten. Vermeiden Sie es, schwere Ladungen hoch oben zu platzieren.
HINWEIS: Die maximale empfohlene Ladung umfasst das Gewicht aller Personen an Bord, alle Vorräte und
persönliche Dinge, jegliche Ausrüstung, die nicht in der Masse des lichten Fahrzeugs eingeschlossen ist, Fracht
(sofern vorhanden) und alle verbrauchbaren Flüssigkeiten (Wasser, Treibstoff etc.).
3. Verwenden Sie das Boot, sollten Schwimmhilfen wie Schwimmwesten und Bojen vorher inspiziert und ständig
getragen werden.
4. Vor jeder Verwendung alle Bootsteile einschließlich Luftkammern, Griffseile, Ruder und Luftventile gewissenhaft
nachsehen, um sicher zu sein, dass sich alles in ordnungsgemäßem Zustand befindet und fest gesichert ist.
Falls Schäden festgestellt werden, bitte anhalten, um diese zu reparieren.
5. Es sollten stets Kübel, Wassereimer und Luftpumpen verfügbar sein, falls Luft austritt oder Wasser in das Boot
eindringt.
6. Alle mitfahrenden Personen müssen während der gesamten Fahrt im Boot sitzen bleiben, um ein
Überbordgehen zu vermeiden. Halten Sie das Boot ausbalanciert. Eine ungleichmäßige Verteilung der
Personen oder Last im Boot kann zu einem Umkippen des Bootes und somit zum Ertrinken führen.
7. Bitte benutzen Sie dieses Boot in Ufernähe und achten Sie auf Natureinwirkungen wie Wind, Strömungen und
Gezeiten. VORSICHT BEI ABLANDIGEM WIND UND STRÖMUNGEN.
8. Kann es notwendig sein die anderen Luftkammern vollständig aufzupumen, um zu verhindern, dass das Boot
sinkt.
9. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie an Land gehen. Scharfe und kantige Objekte wie Steine, Zement, Muscheln,
Glas usw. Können Löcher in das Boot reißen. Um Schäden zu vermeiden, ziehen Sie das Boot nicht über raue
Oberflächen.
10. Entscheiden Sie sich für einen Außenbordmotor, schlagen Sie bitte im Abschnitt Technische Spezifikationen
dieses Handbuchs nach, um die entsprechende PS-Zahl zu bestimmen.
11. Beachten Sie bei Elektromotoren, die mit Batterien ausgestattet sind, dass Batteriesäure ätzend sein kann, was
sowohl zu Schäden an der Bootshaut wie auch anderen Bootsmaterialien führen kann.
12. Motoren die Kraftstoffe wie Gas, Öl oder Benzin benötigen von offenem Feuer fernhalten. Diese Kraftstoffe sind
leicht entflammbar. Des Weiteren reinigen Sie das Bootsmaterial umgehend, falls Treibstoff auf die
Bootsoberfläche gelangt. Seien Sie sich der potenziellen Schäden bewusst, die Flüssigkeiten wie Batteriesäure,
Öl oder Benzin hervorrufen können. Die Flüssigkeiten können Ihr Boot beschädigen.
13. Lassen Sie das Boot entsprechend den nummerierten Luftkammern und dem darauf angegebenen Nenndruck
auf. Anderenfalls kommt es zu einer Überfüllung und einem Explodieren des Bootes. Ein Überschreiten der auf
dem Typenschild angegebenen Daten kann das Boot beschädigen, zum Kentern bringen und zu Ertrinken
führen.
14. Verwenden Sie die Vertäuungsringe, um das Boot zu vertäuen, gehen Sie langsam vor, um es nicht zu stark zu
vertäuen, da dies zu Schäden führen könnte.
15. Know-How zum Betreiben eines Boots. Überprüfen Sie Ihre regionale Umgebung auf Informationen und/oder
Training wie dies nötig ist. Informieren Sie sich selbst über lokale Bestimmungen und Gefahren in Bezug auf
das Bootfahren und/oder andere Wasseraktivitäten.
BITTE BEWAHREN SIE DIESE ANWEISUNGEN AUF
Zusammenbau des Boots
VERWENDEN SIE NIEMALS HOCHDRUCKLUFT ZUM AUFBLASEN VON SCHLAUCHBOOTEN. DIES KANN
IHR PRODUKT BESCHÄDIGEN UND ZU GARANTIEVERLUST FÜHREN.
Tauöse
• Blasen Sie die Luftkammern mit einer HAND-Luftpumpe auf.
Eine Aufblaskontrolle wird mit dem Produkt geliefert. Blasen Sie das Produkt auf, bis die aufgedruckte Skala in der
Größe der mitgelieferten Kontrollskala entspricht. (beachten Sie nachstehende Tabelle und Illustration)
Vorsicht: Ein unzureichendes oder übermäßiges Aufblasen des Bootes gefährdet die Sicherheit. Es empfiehlt sich,
den Druck vor jeder Benutzung des Bootes zu prüfen. Wenn Sie den Druckmesser verwenden, darf der Druck des
Bootes nicht höher sein als auf der Herstellerplakette angegeben.
• Stellen Sie sich während des Aufpumpens nicht auf das Boot und legen Sie auch keine Gegenstände darauf.
• Blasen Sie die untere Kammer und anderes Zubehör wie zum Beispiel die Sitze auf, bis sie sich fest, aber NICHT
hart anfühlen.
6
Warnung

WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Bestway 61062

Diese Anleitung auch für:

610786109961100