Bildschirm Optionen; Security (Sicherheit) - Dell Precision 3930 Rack Einrichtung Und Technische Daten

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis

Bildschirm Optionen

Tabelle 20. Video
Option
Multi-Display
Primary Display

Security (Sicherheit)

Tabelle 21. Security (Sicherheit)
Option
Admin Password
System Password
Internal HDD-0 Password
Strong Password
Password Configuration
Password Bypass
Password Change
UEFI Capsule Firmware Updates
26
System-Setup
Beschreibung
Ermöglicht das Aktivieren oder Deaktivieren der Multi-Display-Funktion. Die Option muss für
Windows 7 oder höher aktiviert sein.
Enable Multi-Display (Standardeinstellung)
ANMERKUNG:
Diese Funktion steht für andere Betriebssysteme nicht zu Verfügung.
Ermöglicht die Auswahl des primären Displays, wenn mehrere Controller im System verfügbar sind.
Auto (Standardeinstellung)
Intel HD-Grafikkarte
ATI Radeon HD-Grafikkarte
ANMERKUNG:
Wenn Sie "Auto" nicht auswählen, ist das integrierte Grafikgerät
vorhanden und aktiviert.
Beschreibung
Ermöglicht das Einrichten, Ändern oder Löschen des Administratorkennworts (Admin).
Ermöglicht das Einrichten, Ändern oder Löschen des System-Kennworts.
Ermöglicht das Einrichten, Ändern oder Löschen des Kennworts der internen Festplatte des
Systems.
Diese Option ermöglicht das Aktivieren oder Deaktivieren von sicheren Kennwörtern für das System.
Ermöglicht die Steuerung der minimal und maximal zulässigen Anzahl von Zeichen für das
administrative Kennwort und das Systemkennwort. Der zulässige Zeichenbereich liegt zwischen 4
und 32 Zeichen.
Mit dieser Option können Sie das Systemkennwort (Startkennwort) und die Eingabeaufforderungen
für das Festplattenkennwort während eines Systemneustarts umgehen.
Deaktiviert — Bei eingestellten Kennwörtern immer zur Eingabe des System- und
Festplattenkennworts auffordern. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
Reboot Bypass (Neustartumgehung) – Aufforderungen zur Kennworteingabe bei Neustart
(Warmstart) umgehen.
ANMERKUNG:
Das System fordert beim Einschalten (Kaltstart) immer zur Eingabe des
System- und internen Festplattenkennworts auf. Darüber hinaus fordert das System
immer zur Kennworteingabe für jede eventuell vorhandene Modulschacht-Festplatte
auf.
Mit dieser Option können Sie festlegen, ob Änderungen an den System- und Festplattenkennwörtern
erlaubt sein sollen, wenn ein Administrator-Kennwort festgelegt ist.
Allow Non-Admin Password Changes (Admin-fremde Kennwortänderungen erlauben) –
Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
Diese Option steuert, ob das System BIOS-Aktualisierungen über UEFI Capsule-
Aktualisierungspakete zulässt. Diese Option ist per Standardeinstellung ausgewählt. Ein Deaktivieren
dieser Option blockiert BIOS-Aktualisierungen über Dienste wie Microsoft Windows Update und
Linux Vendor Firmware Service (LVFS).

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltsverzeichnis