Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Funktionsbeschreibung - Jungheinrich EJC 212 Betriebsanleitung

Werbung

Inhaltsverzeichnis
2.2

Funktionsbeschreibung

Sicherheitseinrichtungen
– Eine geschlossene, glatte Flurförderzeugkontur mit runden Kanten ermöglicht eine
sichere Handhabung des Flurförderzeuges.
– Die Räder sind von einem stabilen Rammschutz umkleidet.
– Mit dem NOTAUS werden in Gefahrensituationen alle elektrischen Funktionen
außer Betrieb gesetzt.
Hydraulische Anlage
– Die Funktionen Heben und Senken erfolgen über die Betätigung der Taster
„Lastaufnahme Heben" und „Lastaufnahme Senken".
– Beim Einschalten der Funktion Heben läuft das Pumpenaggregat an und fördert
Hydrauliköl aus dem Öltank zum Hubzylinder.
– Bei Ausstattung mit Zweifach- Zweihub- Hubgerüst (ZZ) oder Dreifach-
teleskopierender Mast (DZ) entsteht der erste Hub des Lastschlittens (Freihub)
ohne Veränderung der Bauhöhe durch einen kurzen, mittig angeordneten
Freihubzylinder.
Fahrantrieb
– Ein feststehender Drehstrommotor treibt über ein Stirnkegelradgetriebe das
Antriebsrad an.
– Die elektronische Fahrsteuerung sorgt für eine stufenlose Drehzahlregelung des
Fahrmotors und damit für gleichmäßiges, ruckfreies Anfahren, kräftiges
Beschleunigen
Energierückgewinnung.
Deichsel
– Alle Fahr- und Hubfunktionen sind ohne Umgreifen feinfühlig bedienbar.
– Die Lenkung erfolgt über eine Deichsel.
– Der Antrieb lässt sich +/- 90° schwenken.
Elektrische Lenkung (o)
– Die elektrische Lenkanlage bildet ein sich selbst überwachendes System.
Dabei überprüft die Lenksteuerung ständig das gesamte Lenksystem. Wird ein
Fehler erkannt, unterbricht die Fahrsteuerung den Fahrbetrieb, bremst
generatorisch und die Magnetbremse wird eingelegt.
Elektrische Anlage
– 24-Volt-Anlage.
– Eine elektronische Fahrsteuerung ist Standard.
Bedien- und Anzeigeelemente
– Ergonomische Bedienelemente ermöglichen eine ermüdungsfreie Bedienung für
feinfühliges Dosieren der Fahr- und Hydraulikbewegungen.
– Über den Batterieentladeanzeiger wird die vorhandene Batteriekapazität
angezeigt.
Hubgerüst
– Die hochfesten Stahlprofile sind schmal, was sich besonders beim Dreistufen-
Hubgerüst durch gute Sicht auf die Gabel bemerkbar macht.
16
und
elektronisch
geregeltes
Abbremsen
mit

Quicklinks ausblenden:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Diese Anleitung auch für:

Ejc 214Ejc 216Ejc 220

Inhaltsverzeichnis