Herunterladen Diese Seite drucken

Strahlgutbehälter Befüllen; Druckluft-Sandstrahlpistole Verwenden - Parkside 33000 Bedienungs- Und Sicherheitshinweise

Druckluftsandstrahlpistole
Vorschau ausblenden

Werbung

Strahlgutbehälter befüllen
Q
J
Verwenden Sie bei Ihren Sandstrahlarbeiten ausschließlich geeig-
netes Strahlgut.
HINWEIS: Wir empfehlen Silikose unschädliches Strahlmittel
(gemahlene Hochofenschlacke) mit der Körnung 0,2 mm – 0,8 mm.
j
Achten Sie darauf, dass das Strahlgut absolut trocken und nicht zu
grobkörnig ist.
HINWEIS: Die maximale Korngröße beträgt 0,8 mm.
j
Öffnen Sie den Bajonettverschluss des Strahlgutbehälters
durch eine Drehung.
j
Ziehen Sie den Strahlgutbehälter
j
Füllen Sie die gewünschte Menge an Strahlgut in den Strahlgutbe-
hälter
ein.
4
j
Achten Sie darauf, dass Sie den maximale Behälterinhalt von
1000 ml nicht überschreiten.
j
Schrauben Sie anschließend den Strahlgutbehälter
indem Sie ihn durch eine Steck- und Drehbewegung am Behälter-
deckel arretieren (siehe Abb. A).

Druckluft-Sandstrahlpistole verwenden

Q
(siehe Abb. B, C)
j
Bereiten Sie das zu bestrahlende Werkstück sorgfältig vor.
Säubern Sie es gegebenenfalls.
HINWEIS: Staub- und Fettablagerungen beeinträchtigen das
Ergebnis erheblich.
j
Decken bzw. kleben Sie alles sorgfältig ab, was nicht bestrahlt
werden soll.
j
Achten Sie darauf, immer 20 cm Mindestabstand zwischen Druckluft-
Sandstrahlpistole
4
und der zu bestrahlenden Fläche einzuhalten.
1
Bedienung
nach unten ab.
4
DE/AT/CH
4
wieder an,
23

Werbung

loading