Herunterladen Diese Seite drucken

Festo SDE5 series Anleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

SDE5
Drucksensor
Anleitung | Bedienung
8110091
2019­06f
[8110092]
Originalbetriebsanleitung
1
Über dieses Dokument
1.1
Mitgeltende Dokumente
Alle verfügbaren Dokumente zum Produkt è www.festo.com/pk.
2
Sicherheit
2.1
Allgemeine Sicherheitshinweise
Produkt nur im Originalzustand ohne eigenmächtige Veränderungen verwen­
den.
Produkt nur in technisch einwandfreiem Zustand verwenden.
Kennzeichnungen am Produkt berücksichtigen.
Kondenswasser, Ölnebel, Fremdkörper und andere Verunreinigungen in der
Druckluft können das Produkt beschädigen. Nur Medien gemäß Spezifikation
verwenden è Technische Daten.
Dieses Produkt kann hochfrequente Störungen verursachen, die in einer Woh­
numgebung Entstörmaßnahmen erforderlich machen können.
2.2
Bestimmungsgemäße Verwendung
Bestimmungsgemäß dient der SDE5 zur Drucküberwachung von gasförmigen Me­
dien in Leitungssystemen oder Endgeräten in der Industrie.
2.3
Qualifikation des Fachpersonals
Einbau, Inbetriebnahme, Wartung und Ausbau nur durch qualifiziertes Fach­
personal.
2.4
Einsatzbereich und Zulassung
In Verbindung mit dem UL­Kennzeichen auf dem Produkt gelten die Informationen
dieses Abschnitts zur Einhaltung der Zertifizierungsbedingungen von Underwri­
ters Laboratories Inc. (UL) für USA und Kanada. Beachten Sie die folgenden eng­
lischsprachigen Hinweise von UL:
In determining the acceptability of the combination, the following details should
be examined:
The mounting suitability shall be determined in the end­use.
These devices shall be mounted in an enclosure having adequate strength
and thickness.
Devices should be used within its recognized ratings as specified under secti­
on RATINGS.
Devices have to be supplied from:
A Class 2 power source or Class 2 transformer in accordance with UL1310
or UL1585, or
An isolating device such that the maximum open circuit voltage potential
available to the circuit is not more than 30 Vdc and the current is limited
to a value not exceeding 8 amperes measured after 1 minute of operati­
on, or
A suitable isolating source in conjunction with a fuse in accordance with
UL248. The fuse shall be rated max. 3.3 A and be installed in the 30 Vdc
power supply to the device in order to limit the available current.
Note that, when more than one power supply or isolating device is used, connecti­
on in parallel is not permitted.
The devices have not been investigated for field­wiring.
The suitability should be determined in the end­use application.
UL approval information
Product category code
File number
Considered standards
UL mark
Tab. 1 UL approval information
Festo AG & Co. KG
Ruiter Straße 82
73734 Esslingen
Deutschland
+49 711 347­0
www.festo.com
8110091
NRNT2 (USA) and NRNT8 (Canada)
E253738
UL 508, 17th edition, C22.2 No.14­05
3
Weiterführende Informationen
Zubehör è www.festo.com/catalogue.
Ersatzteile è www.festo.com/spareparts.
4
Service
Bei technischen Fragen mit dem regionalen Ansprechpartner von Festo in Verbin­
dung setzen è www.festo.com.
5
Produktübersicht
5.1
Aufbau
5.1.1
Produktaufbau
1 Elektrischer Anschluss
2 LED­Anzeige (umlaufende Übertra­
gung der LED­Anzeige durch Licht­
wellenleiter)
Fig. 1 Produktaufbau SDE5
Wartungsgerät der Baureihe MS mit Drucksensor SDE5
Am Wartungsgerät der Baureihe MS ist der Drucksensor SDE5 im Auslieferungszu­
stand bereits fest angebaut und pneumatisch angeschlossen.
Fig. 2 SDE5 angebaut am Wartungsgerät Baureihe MS
Wartungsgerät Baureihe MS
MS4/6­...­AD7
MS4/6­...­AD8
MS4/6­...­AD9
MS4/6­...­AD10
Tab. 2 Zuordnung Wartungsgerät MS und angebauter Drucksensor
5.1.2
LED-Anzeige
LED
Bedeutung
LED leuchtet
SDE5­...­P/­N­... (Schaltausgang): Druck p > Schaltdruck
(gelb)
LED aus
SDE5­...­P/­N­... (Schaltausgang): Druck p < Schaltdruck
LED blinkt schnell
Teachvorgang
(gelb)
LED blinkt lang­
Nur SDE5­...­FP: Anzeige und Einstellung der Schaltfunktion
sam
(gelb)
LED leuchtet
Nur SDE5­...­V (Analogausgang): Betriebsbereitschaft (RUN­Modus)
(grün)
Tab. 3 Bedeutung LED­Anzeige
3 Anschluss 2 für Druckluft oder Va­
kuum
4 Anschluss 1 für Druckluft oder Va­
kuum
5 Edit­Knopf (nicht bei SDE5­...X)
1 Edit­Knopf
2 LED­Anzeige (umlaufende Über­
tragung der LED­Anzeige durch
Lichtwellenleiter)
3 Elektrischer Anschluss
Angebauter Drucksensor
SDE5­D10­O­...­P­M8
SDE5­D10­C­...­P­M8
SDE5­D10­O3­...­P­M8
SDE5­D10­C3­...­P­M8

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Festo SDE5 series

  • Seite 1 Weiterführende Informationen SDE5 – Zubehör è www.festo.com/catalogue. Drucksensor – Ersatzteile è www.festo.com/spareparts. Service Bei technischen Fragen mit dem regionalen Ansprechpartner von Festo in Verbin­ dung setzen è www.festo.com. Festo AG & Co. KG Ruiter Straße 82 Produktübersicht 73734 Esslingen Aufbau Deutschland 5.1.1 Produktaufbau +49 711 347­0...
  • Seite 2 Funktion Installation elektrisch 5.2.1 Funktionsprinzip WARNUNG! Der SDE5 wandelt pneumatische Druckwerte in eine druckproportionale Span­ Verletzungsgefahr durch Stromschlag. nung. Abhängig von der Bauart des Drucksensors wird das Spannungssignal in • Für die elektrische Versorgung ausschließlich PELV­Stromkreise verwenden, ein digitales Schaltsignal gewandelt (SDE5­…­P­…/SDE5­…­N­…) oder für einen die eine sichere Trennung vom Netz gewährleisten.
  • Seite 3 Modus NO (Schließer) NC (Öffner) Modus 0: SDE5­...­O SDE5­...­C Schwellwertkomparator (Schwellwert mit fester Hystere­ se Hy) Tab. 9 Signalverlauf über den angelegten Druck p mit Schaltpunkten SDE5-…-O1/O2/O3/C1/C2/C3-…-P/N mit Schaltausgang Schaltdruck SP mit zwei Teachdrücken TP1/TP2 einstellen 1. Betriebsspannung einschalten. 2. SDE5 mit Teachdruck TP1 beaufschlagen. 3.
  • Seite 4 UMWELT! 1) Schaltzeiten gelten nicht bei aktivierter Zusatzfunktion …­TF (Filterfunktion). Verpackung und Produkt gemäß den geltenden Bestimmungen der umweltge­ 2) In der Druckmesszelle darf sich kein Kondenswasser sammeln. rechten Wiederverwertung zuführen è www.festo.com/sp. Tab. 13 Technische Daten Technische Daten SDE5 -D10...

Diese Anleitung auch für:

Sde5-v1Sde5-b2Sde5-d2Sde5-d6Sde5-d10