Betrieb - Hitachi CG-MCB Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Diese Mini-Ackerfräse ist als Zusatzgerät für
das HITACHI-Freischneidegerät entwickelt
worden.
Mit der Befestigung dieses Geräts verwandelt
sich Ihr Freischneidegerät in ein kompaktes und
praktisches Bodenbearbeitungsgerät.
Das Gerät lässt sich einfach montieren. Bitte
lesen Sie hierzu die Anleitung zur Montage und
Inbetriebnahme.
1. Zusammenbau
HINWEIS: Verwenden Sie zur Montage zwei
10 mm Schraubenschlüssel.
1) D e m o n t i e r e n S i e z u n ä c h s t d e n
Getriebekasten vom Freischneidegerät, indem
Sie die Festspannschrauben (1) und die
Konterschraube (2) am Rohr abschrauben.
Entfernen Sie danach das Schutzverdeck des
Freischneidegeräts. (Abb. 1)
2) Schieben Sie das Schutzschild (3) und die
Manschette (4) des Mini-culti auf die Achse (5)
und befestigen das Schutzschild temporär so,
dass der Modellname nach oben zeigt. (Abb.
2)
3) M o n t i e r e n S i e d i e A c k e r f r ä s e a u f d a s
Rohrende, von dem das Getriebegehäuse
entfernt wurde, indem Sie die Antriebswelle
(6 ) an d e r Vie rk ant - b z w. Ke ilbohr ung
i m G e t r i e b e g e h ä u s e a u s r i c h t e n .
Falls die Antriebswelle nicht in die Bohrung
passt, versuchen Sie, das gesamte Gerät
etwas nach rechts bzw. links zu drehen. (Abb.
4)
4) Sobald das Gerät vollständig eingeschoben
ist, bringen Sie die Verriegelungsbohrung
des Rohres und die des Getriebegehäuses
z u r D e c k u n g . Z i e h e n S i e d a n a c h d i e
Konterschraube (7) in der Bohrung sowie die
Festspannschraube des Rohres (8) an. (Abb.
4)
HINWEIS: Bedingt durch das Schneckengetrieb
lässt sich das Pflugmesser nicht per Hand
drehen.
5) Befestigen Sie das Schutzschild in der
endgültigen Position, jedoch nicht weiter als
40 mm vom Getriebekasten entfernt.
HINWEIS: Falls Sie ein Gerät mit einem
Rohrdurchmesser von 26 mm verwenden,
das über ein größeres Wellenrohr verfügt,
demontieren Sie vor der Montage den
Haltebund (9) und den Getriebegehäusebund
B (10). (Abb. 3)

2. Betrieb

1) A l l g e m e i n e S i c h e r h e i t s h i n w e i s e u n d
Einzelheiten zur Bedienung des Motors
entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres
HITACHI -Geräts.
vorwärts, während Sie das Gerät ähnlich wie
beim Staubsaugen Stück für Stück vor- und
zurückbewegen. (Abb. 5)
Zum Beseitigen Ihrer Fußabdrücke ziehen
Sie das Gerät zurück. (Abb. 6)
b. Zum seichten Pflügen bewegen Sie das
Gerät schnell über das Erdreich. (Abb. 7)
Zum tieferen Pflügen bearbeiten derselben
Stelle des Erdreichs mit vorsichtigen Rück-
und Vorbewegungen. (Abb. 8)
HINWEIS:
a. Die Gasstellung hängt von der Größe
des Motors und der Tiefe des Pflügens
a b , n o rma l e r w e i s e s o l l t e d i e P os i t i o n
1/2 verwendet werden. Dreht sich das
Pflugmesser zu schnell, kann das Gerät
springen.
b. Verwenden Sie das Gerät nicht in steinigem
Erdreich. Wenn das Pflugmesser gegen
Steine oder harte Erdteile schlägt oder wenn
sich lange Gräser im Messer verfangen,
schalten Sie den Motor aus und beseitigen
Sie das Problem. (Abb. 9)
c. Verwenden Sie das Gerät an Wasserstellen
und nicht an Stellen mit Wurzeln oder Reben.
(Abb. 10, 11)
d. Die Pflugmesser wurden werksseitig bereits
montiert. Achten Sie bei einer Neumontage
auf die Laufrichtung.
e. Berühren das Getriebegehäuse nach dem
Betrieb nicht mit den Händen. Es ist nach
dem Betrieb sehr heiß.
f. Nach jeweils 25 Betriebsstunden ist ein
Abfetten mit der erforderlichen Menge
Lithiumbasisfett wie beispielsweise Shell
Alvania R2, Shell Alvania EP 2 oder Mobile-
Mobilux EP2 erforderlich. (Abb. 12)
g. Wenn Sie das Gerät auseinader- und wieder
zusammenbauen, verwenden Sie 40 g
Lithiumbasisfett mit Molybdenum-Additiv, das
Fett Shell Retinax AM oder ein ähnliches Fett.
Einsatzgebiete:
MODELL
HITACHI FREISCHNEIDEGER
CG-MCB
CG22EJ(L)/CG22EJ(SL)/
(Für
CG27EJ(SL)/CG28EJ(L)/
Keilantriebswelle)
CG28EJ(SL)
6
D
E

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Hitachi CG-MCB

  Verwandte Anleitungen für Hitachi CG-MCB

Inhaltsverzeichnis