SWR California Blonde Bedienungsanleitung Seite 38

Akustik gitarren combo
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
LINE OUT CH-1 BUCHSE
Diese Buchse arbeitet entweder mit dem Instrument-Eingang oder den Stereo-Eingängen zusammen. Mit dieser Funktion können Sie
das Signal des Instrument-Kanals zu einem externen System leiten. Wenn Sie ein Kabel an diese Buchse anschließen, wird das Signal
von der internen Endstufe GETRENNT und Master Volume, Reverb und das interne Lautsprechersystem werden deaktiviert.
LINE OUT CH-2 BUCHSE
Diese Buchse erfüllt genau die gleiche Funktion für den Mic/Aux Kanal (Channel 2) wie "Line Out CH-1" für den Instrument-Kanal. Sie
arbeitet mit den Balanced Mic In, Aux In oder Stereo-Eingängen zusammen. Beim Einsatz des California Blonde in echten Stereo-
Anwendungen können Sie jetzt entscheiden, welches Signal am besten zu einer extern betriebenen Quelle geleitet wird — Channel 1
oder Channel 2.
ANM.: Um ein „summiertes" Line Out-Signal der Kanäle 1 und 2 zu erhalten, haben Sie drei Optionen:
a) Optimal: Über die Balanced XLR Line Out Buchse. Wenn dieser Anschluss auf der anderen Seite in einen 1/4"
Klinkenstecker mündet, benutzen Sie entweder eine DI-Box oder einen Line-Transformator (XLR Buchse auf 1/4"
Klinkenstecker).
b) Nicht Optimal*: Summieren Sie beide Effects Send-Buchsen in einem "Y" Kabel und leiten Sie das Signal zum
gewünschten Ziel.
c) Nicht Optimal*: Summieren Sie die "Line Out CH-1" und "Line Out CH-2" Buchsen in einem "Y" Kabel und leiten
Sie das Signal zum gewünschten Ziel. Bei dieser Option kehren die Signale nur dann zum California Blonde zurück,
wenn sie zu den Effects Return-Buchsen zurückgeführt werden. "Y" Kabel können seltsame Dinge mit Ihrem Signal
anstellen.
POST-REVERB RETURN-BUCHSE
Sie können den California Blonde auch als Amp/P.A Komplettsystem verwenden. Schließen Sie Ihr Instrument an Channel 1 und das
Mikrofon an Channel 2 an. Dann können Sie wählen, ob Sie Reverb nur auf dem Gesang oder dem Instrument haben möchten. Um
Reverb auf Channel 1 zu deaktivieren, führen Sie einfach ein (kurzes) Instrumentenkabel von der "Line Out CH-1" Buchse zur "Post-
Reverb Return" Buchse. Reverb wird jetzt nur auf Channel 2 eingesetzt.
REVERB FOOTSWITCH
Schließen Sie hier einen Fußschalter an, um das in der Mischung vorhandene Reverb-Signal ein-/auszuschalten. Die besten
Ergebnisse erzielen Sie mit einem hochwertigen, abgeschirmten Fußschalter (bei SWR erhältlich).
A/C LINE (MAINS)-SICHERUNG
Die Netzsicherung kann aufgrund von Spannungsspitzen oder starken Spannungs-Transienten durchbrennen. Das gleiche gilt für den
Fall, dass die Elektronik im Verstärker ausfällt. Korrekte Größe und Nennwert der Sicherung sind wie folgt: USA und Japan: 3 Amp
TRÄG; Europa (230 V & 240 V): 1,6 Amp TRÄG.
A/C LINE CORD-ANSCHLUSS
Zum Anschluss eines normalen Wechselstromkabels (in den USA im Lieferumfang des California Blonde enthalten), das mit fast allen
aktuellen elektronischen Musik-, Profi- und Haushaltsgeräten benutzt wird. Ersatz erhalten Sie nötigenfalls in fast jedem Computer-,
Elektronik- oder Audio-Laden.
Der Nennwert für dieses Kabel lautet 3-adrig, 18 Gauge, 10 Ampère. Wenn Sie einen Ersatz oder ein
Anm.:
längeres Kabel kaufen möchten, achten Sie auf den korrekten Nennwert auf dem Kabel.
AUSSTATTUNG DES CROSSOVER-BEDIENFELDS
TWEETER ATTENUATOR-REGLER
Mit diesem Regler steuern Sie den Pegel der über den Tweeter ausgegebenen Höhen. (Der Tweeter befindet sich rechts oben im
Lautsprechergehäuse.) Die Normaleinstellung dieses Reglers ist "12 Uhr". Durch eine Rechtsdrehung aus dieser Position werden die
Höhen verstärkt und Sie erhalten mehr „Funkeln". Durch eine volle Linksdrehung entfernen Sie den Tweeter vollständig aus dem
System. Wenn Sie einen dunkleren Sound bevorzugen oder zu viele Schnarr-, Klick-, Streif-, Plektrum- oder Fingergeräusche erzeugt
werden, sollten Sie diese Stellung verwenden. (Der Regler wirkt nicht auf den 12" Lautsprecher, die Kopfhörer oder Zusatzboxen.)
38 • CALIFORNIA BLONDE

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Verwandte Anleitungen für SWR California Blonde

Inhaltsverzeichnis