Herunterladen Diese Seite drucken

Festo DGSL 4 series Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Mini−Schlitten
Mini slide
DGSL
(de) Bedienungs−
anleitung
(en) Operating
instructions
718 534
0704a

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Festo DGSL 4 series

  Inhaltszusammenfassung für Festo DGSL 4 series

  • Seite 1 Mini−Schlitten Mini slide DGSL (de) Bedienungs− anleitung (en) Operating instructions 718 534 0704a...
  • Seite 2 ..............Festo DGSL 0704a...
  • Seite 3 Mini−Schlitten (verdeckt liegend) Nuten für Näherungsschalter Gewindebohrungen mit Zentriersenkung Druckluftanschluss (einfahrend) zur Befestigung der Nutzlast (Zentrier hülsen im Lieferumfang enthalten) Druckluftanschluss (ausfahrend) Druckluftanschluss (ausfahrend) Schlitten/Wälzlagerführung mit Verschlussschrauben Jochplatte Druckluftanschluss (einfahrend) mit Verschlussschrauben Festanschlag Bild 1 *) im Auslieferungszustand Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 4 Nur so bleibt das Produktverhalten stets ordnungsgemäß und sicher. Vergleichen Sie die Grenzwerte in dieser Bedienungsanleitung mit denen Ihres Einsatzfalls (z. B. Kräfte, Momente, Temperaturen, Massen, Geschwindigkeiten). Nur die Einhaltung der Belastungsgrenzen ermöglicht ein Betreiben des DGSL gemäß der einschlägigen Sicherheitsrichtlinien. Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 5 Die Verpackungen sind vorgesehen für eine Verwertung auf stofflicher Basis (Ausnahme: Ölpapier = Restmüll). Verwenden Sie den DGSL im Originalzustand ohne jegliche eigenmächtige Veränderung. Berücksichtigen Sie die Warnungen und Hinweise am Produkt und in den zugehörigen Bedienungsanleitungen. Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 6 S Schieben Sie eine Metallplatte zum Gegenhalten zwischen Jochplatte und Bild 8 Gehäuse. S Drücken Sie erst dann die erforderlichen Stifte in die Jochplatte. Drehen Sie zwei Schrauben zur Befestigung der Nutzlast: in die Jochplatte oder in den Schlitten. Bild 9 Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 7 DGSL Zum Einbau des DGSL: Verwenden Sie Zentrierhülsen (è Zubehör). Prüfen Sie, ob Adapterplatten aus dem Mehrachsbaukasten von Festo erforderlich sind. Befestigen Sie den DGSL mit nachfolgender Anzahl an Schrauben. Die Durchgangsbohrungen werden durch das Verschieben des Schlittens in die eingefahrene Endlage zugänglich.
  • Seite 8 3. Tauschen Sie den Festanschlag mit der Blende. 4. Drehen Sie die Befestigungsschrauben wieder ein. Das Anziehdrehmoment ist in der folgenden Tabelle zusammengefasst. Bild 14 DGSL−... Anziehdrehmoment [Nm] 0,76 1,3 5. Vollziehen Sie die Feineinstellung der Endlagen an den Dämpfungselementen (è Inbetriebnahme). Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 9 Achten Sie auf die Einhaltung der Mindest− abstände L und L zwischen statischen oder bewegten ferritischen Massen (è Bild 17). Dadurch vermeiden Sie Fehlschaltungen. Bild 17 DGSL−... 12 16 20 25 zu ferritischen Werkstoffen [mm] zu ferritischen Werkstoffen [mm] Bild 18 Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 10 3. Dämpfungselement 1 mit einem Inbus schlüssel soweit drehen, bis die Endlagen position in Bild 23 erreicht ist. Dabei ist das max. Drehmoment in Bild 24 zu beachten. 4. Klemmelement wieder mit nachfolgendem Bild 22 Anziehdrehmoment festdrehen. Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 11 (für alle DGSL) Max. Drehmoment [Nm] Innensechskant (nur für DGSL−...−Y3) Stoßdämpfertyp 4−6 5−8 7−10 8−14 10−17 12−20 DYSW−...−Y1F (nur für DGSL−...−Y3) Bild 24 Hinweis Die exakte Schlittenposition ist im Probelauf druckluftbeaufschlagt zu prüfen und ggf. zu korrigieren. Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 12 Umdrehung auf. Hinweis S Stellen Sie sicher, dass die Betriebsbedingungen in den zulässigen Bereichen liegen. Belüften Sie den Antrieb durch langsame Belüftung einer Seite. Zur langsamen Einschaltbelüftung dient das Einschaltventil HEL. Der Schlitten fährt in eine Endlage. Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 13 Druckluftpolster auf der Abluftseite. Dämpfung zu gering (einstellbar bei DGSL−...−P1). 4. Sorgen Sie für Abhilfe der obengenannten Ursachen. 5. Wiederholen Sie den Probelauf. Bei erfolgter Durchführung aller notwendigen Korrekturen: 6. Beenden Sie den Probelauf. Befestigen Sie die Näherungsschalter endgültig. Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 14 Bedarf (z. B. nach Reinigung), ansonsten ist der DGSL wartungsfrei Schmieranlass Feuchtigkeitsschutz und Gleitfähigkeit Gleitfähigkeit Schmierstelle Kolbenstange Führungsschiene Schmiervorgehen Schlitten beim Schmiervorgang von Hand hin− und herbewegen (gleichmäßige Fettverteilung) Schmierfett LUB−KC1 (è Zubehör) Bild 30 Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 15 1. Klemmelement aD am Dämpfungselement lösen (Klemmelement kann herausfallen). 2. Dämpfungselement austauschen (è Zubehör). Bild 31 Typ DYSW bei DGSL−...−Y3 Typ DYEF bei DGSL−...−P1 Typ DGSL−...−P (è Ersatzteilkatalog unter www.festo.com). 3. Feineinstellung der Endlagen durchführen (è Inbetriebnahme). Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 16 Masse Laufflächen verschmutzt Laufflächen reinigen Hartes Anschlagen Geschwindigkeit zu hoch Geschwindigkeit reduzieren in der Endlage in der Endlage keine oder zu geringe Dämpfung Stoßdämpfer/Festanschlag neu einstellen (è Inbetriebnahme Vorbereitung) Geschwindigkeit reduzieren Dämpfungselemente überprüfen und ggf. austauschen Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 17 Antrieb mit Joch−Kinematik und Kugel−Käfig−Führung Einbaulage beliebig Dämpfung elastische Dämpfung, ohne metallische Endlage, beidseitig elastische Dämpfung, mit metallischer Endlage, beidseitig mit progressivem Stoßdämpfer, beidseitig Betriebsmedium Druckluft getrocknet, geölt oder ungeölt Betriebsdruck [bar] 8 1,5 Pneumatischer Anschluss G1/8 Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 18 Gehäuse, Deckel, Jochplatte: Alu−Knetlegierung, eloxiert Schrauben: Stahl Kolbenstange, Schlitten, Einstellschraube: hochlegierter Stahl, rostfrei Blende, Anschläge, Mitnehmer: Berylliumbronze, vernickelt Puffer: Nitrilkautschuk Dichtungen: Hydrierter Nitrilkautschuk, Polyurethan Gewicht [kg] min. Hub 0,08 0,16 0,24 max. Hub 0,23 0,45 Bild 34 Festo DGSL 0704a Deutsch...
  • Seite 19 (centring sleeves included in delivery) Compressed air connection (outgoing) Compressed air connection (outgoing) Slide/roller bearing guide with plug screws Yoke plate Compressed air connection (incoming) with plug screws Fixed stop Fig. 1 *) condition on delivery Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 20 Compare the maximum values specified in these operating instructions with those of your actual application (e.g. forces, torques, temperatures, masses, speeds). Only if the loading limits are observed can the DGSL be operated in accordance with the relevant safety guidelines. Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 21 The packing is intended for recycling (except for: oiled paper = other waste). Use the DGSL in its original state. Unauthorized product modification is not permitted. Note the warnings and instructions on the product and in the relevant operating instructions. Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 22 Fig. 8 S Then press the required pins into the yoke plate. Place two screws for fastening the work load: into the yoke plate or into the slide. Fig. 9 Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 23 Fitting the DGSL Use centring sleeves (è Accessories). Check whether adapter plates from the Festo multi−axis kit are required. Fasten the DGSL with the following number of screws: If the slide is pushed into the retracted end position, the through holes become accessible.
  • Seite 24 4. Screw the fastening screws in again. The appropriate tightening torque is shown in the table below. Fig. 14 DGSL−... Tightening torque [Nm] 0.76 1.3 5. Complete the fine adjustment of the end positions on the cushioning elements (è Commissioning). Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 25 L between static or moving ferritic masses (è Fig. 17) In this way you will avoid incorrect switching. Fig. 17 DGSL−... 12 16 20 25 to ferritic materials [mm] to ferritic materials [mm] Fig. 18 Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 26 3. Turn cushioning element 1 with a hexa gon wrench until the end position in Fig. 23 is reached. Observe here the max. torque in Fig. 24. 4. Tighten the clamping element again with the following torque. Fig. 22 Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 27 Shock absorber 4−6 5−8 7−10 8−14 10−17 12−20 type DYSW−...−Y1−F (only for DGSL−...−Y3) Fig. 24 Please note The exact slide position must be checked during a test run with compressed air applied and, if necessary, corrected. Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 28 S Make sure that the operating conditions lie within the permitted ranges. Pressurize the drive by slowly pressurizing one side. For slow start−up pressurization use safety start−up valve type HEL. The slide moves into an end position. Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 29 (can be set on the DGSL−...−P1). 4. Make sure you remedy the above−mentioned causes. 5. Repeat the test run. When all necessary corrections have been undertaken: 6. conclude the test run. Fasten the proximity switches in the correct positions. Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 30 Gliding quality improve gliding quality Lubricating point Piston rod Guide rail Lubricating procedure Push the slide backwards and forwards by hand when lubricating (equal distribution of grease) Lubricating grease LUB−KC1 (è Accessories) Fig. 30 Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 31 2. Replace the cushioning element Fig. 31 (è Accessories). Type DYSW with DGSL−...−Y3 Type DYEF with DGSL−...−P1 Type DGSL−...−P (è Spare−parts catalogue under www.festo.com). 3. Carry out the accurate adjustment of the end positions (è Commissioning). Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 32 QSM, QSMLL (with DGSL−4/−6, on the front) Shock absorber DGSL−...−P (elastic) DYEF (elastic, with fixed stop) DYSW (hydraulic) Centring sleeve è Spare−parts catalogue under www.festo.com Fig. 32 Eliminating faults Fault Possible cause Remedy Uneven movement Flow control valves inserted Check the flow control valve function...
  • Seite 33 Operating medium dried compressed air, lubricated or unlubricated Operating pressure [bar] 8 1.5 Pneumatic connection G1/8 Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 34 Piston rod, slide, adjusting screw: high−alloy steel, stainless Plate, stops, driver: beryllium bronze, nickel−plated Buffer: nitrile rubber Seals: hydrated nitrile rubber, polyurethane Weight [kg] min. stroke 0.08 0.16 0.24 max. stroke 0.23 0.45 Fig. 34 Festo DGSL 0704a English...
  • Seite 35 DGSL Festo DGSL 0704a...
  • Seite 36 Copyright: autorisation écrite expresse. Tout manquement à cette Festo AG & Co. KG, règle est illicite et expose son auteur au versement de Postfach dommages et intérêts. Tous droits réservés pour le cas de D−73726 Esslingen...