Husqvarna DXR300 Bedienungsanweisung

Andere Handbücher für DXR300
  • / 60 von 60
  • Inhaltverzeichnis
  • Fehlerbehebung
  • Lesezeichen
Bedienungsanweisung
DXR300
Lesen Sie die Bedienungsanweisung sorgfältig durch und machen Sie sich mit dem
G G G G e e e e r r r r m m m m a a a a n n n n
Inhalt vertraut, bevor Sie das Gerät benutzen.

Kapitel

Fehlerbehebung

Diese Anleitung auch für:

Inhaltszusammenfassung für Husqvarna DXR300

Seite 1

Bedienungsanweisung DXR300 Lesen Sie die Bedienungsanweisung sorgfältig durch und machen Sie sich mit dem G G G G e e e e r r r r m m m m a a a a n n n n Inhalt vertraut, bevor Sie das Gerät benutzen.

Seite 2 : Symbolerklärung, Symbole Am Gerät

SYMBOLERKLÄRUNG Symbole am Gerät Kontrollen und/oder Wartungsarbeiten sind bei abgeschaltetem Motor und abgezogenem Stecker zum Aggregat WARNUNG! Das Gerät kann falsch oder durchzuführen. nachlässig angewendet gefährlich sein und zu schweren oder gar lebensgefährlichen Gerät immer durch einen Verletzungen des Benutzers oder anderer Fehlerstromschutzschalter mit Personen führen.

Seite 3 : Erläuterung Der Warnstufen

SYMBOLERKLÄRUNG Erläuterung der Warnstufen Es bestehen drei unterschiedliche Warnstufen. WARNUNG! WARNUNG! Nichtbeachtung der Anweisungen in diesem Handbuch kann zu Verletzungen bzw. zum Tod des Bedieners oder zu Beschädigungen in der Umgebung führen. ACHTUNG! ACHTUNG! Nichtbeachtung der Anweisungen in diesem Handbuch kann zur Verletzung des Bedieners bzw.

Seite 4 : Inhaltsverzeichnis, Inhalt

INHALT Inhalt WERKZEUGE Allgemeines ..............SYMBOLERKLÄRUNG Arbeitsmodus ............... Symbole am Gerät ............Werkzeug wechseln ............. Erläuterung der Warnstufen ......... Verwahrung ..............INHALT EINSTELLUNGEN Inhalt ................Gleiskettenerweiterung ..........EINLEITUNG Menüübersicht .............. Sehr geehrter Kunde! ..........Betriebseinstellungen ........... Guter Service ............... ARBEIT ................ Seriennummer .............

Seite 5 : Einleitung, Sehr Geehrter Kunde, Guter Service, Seriennummer, Einsatzbereich, Sorgfaltspflicht Des Betreibers, Vorbehaltsbestimmungen Des Herstellers

EINLEITUNG Sehr geehrter Kunde! Sorgfaltspflicht des Betreibers Vielen Dank, dass Sie sich für ein Produkt von Husqvarna Der Betreiber ist verpflichtet, nur entsprechend ausgebildete entschieden haben. Personen mit der Bedienung der Maschine zu betrauen. Aufsichtspersonen und Bediener haben sämtliche Diese Bedienungsanweisung ist ein wertvolles Dokument.

Seite 6 : Vorstellung, Die Maschinenfunktionen

VORSTELLUNG Die Maschinenfunktionen Gleisketten Die Maschinenfunktionen werden durch das Zusammenspiel zwischen dem Hydraulik-, Elektronik- und Steuersystem ausgeführt. Im Folgenden werden die einzelnen Maschinenfunktionen kurz beschrieben. Die Gleisketten werden individuell durch Hydraulikmotoren angetrieben. Durch unterschiedliche Armsystem Antriebsgeschwindigkeiten der beiden Gleisketten kann die Maschine gedreht werden.

Seite 7 : Vorstellung, Was Ist Was An Der Gerät

VORSTELLUNG Was ist was an der Gerät? 1 Nothalt 21 Kabelarm 2 Hydrauliktank 22 Warnlicht Schmierpumpe zur Schmierung des Hammers 23 Kommunikationskabelbuchse 4 Arm 1 24 Hupe 5 Arm 2 25 Auflageplatte 6 Arm 3 26 Ringschrauben 7 Zylinder 27 Elektromotor Ventilblock 28 Funkmodul 9 Schwenkmotor...

Seite 8 : Hydraulikanlage, Allgemeines, Hauptdruck, Kühler

HYDRAULIKANLAGE Allgemeines Das Hydrauliksystem hat die Aufgabe, die Maschinenfunktionen mithilfe von hydraulischem Druck und Fluss auszuführen. Das System besteht aus einer Hydraulikpumpe, einem Tank, einem Kühler, einem Hydraulikmotor, Hydraulikzylindern, Filtern sowie verschiedenen Arten von Ventilen. Die einzelnen Komponenten sind durch Schläuche und Leitungen miteinander verbunden.

Seite 9 : Hydraulikanlage, Das Hydrauliksystem Der Maschine

HYDRAULIKANLAGE Das Hydrauliksystem der Maschine 1 Luftfilter 14 Ventil - Gleiskettenspannung lösen 2 Hebelanzeige 15 Druckspeicher - Gleiskettenspannung 3 Ölfilter 16 Antriebsmotor 4 Hydrauliktank 17 Stützrad 5 Zylinder 1 18 Zylinder für Gleiskettenspannung 6 Zylinder 4 19 Spannungsrad 7 Zylinder 3 20 Hydraulikpumpe 8 Zylinder 2 21 Drehteil...

Seite 10 : Elektrische Anlage, Allgemeines, Hochspannungskreis, Niederspannungskreis

ELEKTRISCHE ANLAGE Allgemeines Das Elektroniksystem besteht aus einem Hochspannungskreis und einem Niederspannungskreis. Hochspannungskreis Hochspannung wird als Stromquelle für den Elektromotor sowie den Niederspannungskreis verwendet. Ein automatischer Phasenfolge-Wechselschalter gewährleistet die korrekte Drehrichtung des Elektromotors. Stromversorgung Die Stromversorgung aus der Hauptstromleitung muss ausreichend und konstant sein, um die volle Leistungsfähigkeit des Elektromotors zu gewährleisten.

Seite 11 : Elektrische Anlage, Das Elektroniksystem Der Maschine

ELEKTRISCHE ANLAGE Das Elektroniksystem der Maschine 1 Antenne 9 Funkmodul 2 Schaltkasten 10 Arbeitsbeleuchtung 3 Druckschalter 11 Drucksensor 4 Temperatursensor 12 Hauptschalter 5 Warnlicht 13 Nothalt 6 Stromkabel 14 Drehknopf zur Fernsteuerung/Notbetriebsmodus 7 Elektromotor 15 Betriebsstundenzähler 8 Steuermodul – 11 German...

Seite 12 : Steuersystem, Allgemeines, Fernsteuerung, Signalübertragung, Batterie, Die Software Der Maschine

STEUERSYSTEM Allgemeines Batterie Die Fernsteuerung, die Elektronikeinheit und die Die Fernsteuerung wird mit einem Li-Ion-Akku betrieben. Die Regulierungsventile sind die Hauptkomponenten des Laufzeit des Akkus nach Aufladung beträgt 8 bis 10 Stunden. Steuersystems. Die Signale der Fernsteuerung werden via Extreme Kälte beeinträchtigt die Kapazitätsleistung und Bluetooth oder via Kabel an die Maschine übermittelt.

Seite 13 : Steuersystem, Die Bedienungselemente Der Fernsteuerung

STEUERSYSTEM Die Bedienungselemente der Fernsteuerung 1 Linker Joystick 9 Druck/Regler für Hydraulikwerkzeug (Hammer/ Schneider) 2 Joystick links - linker Knopf 10 Regler für Fahrtgeschwindigkeit 3 Joystick links - rechter Knopf 11 Ausschalter für Motor 4 Menüknöpfe 12 Hauptschalter 5 Display 13 Maschinen-Stopp 6 Joystick rechts - linker Knopf 14 Motorstartknopf...

Seite 14 : Steuersystem, Symbole Auf Der Fernsteuerung

STEUERSYSTEM Symbole auf der Fernsteuerung 1 Arm 2 absenken 16 Linken Vorder-/Hinter-Stützausleger absetzen 2 Rechte Gleiskette vorwärts 17 Turm gegen den Uhrzeigersinn drehen 3 Arm 1 und Arm 2 ausfahren 18 Linke Stützausleger absetzen 4 Werkzeug nach außen schwenken 19 Gleisketten vorwärts 5 Rechte Stützausleger absetzen 20 Linke Gleiskette vorwärts 6 Rechten Vorder-/Hinter-Stützausleger absetzen...

Seite 15 : Sicherheitsausrüstung Des Gerätes, Allgemeines

SICHERHEITSAUSRÜSTUNG DES GERÄTES Allgemeines Erkennungscode Fernsteuerung und Maschine sind durch einen Dieser Abschnitt beschreibt die Sicherheitskomponenten des vorprogrammierten Erkennungscode verbunden. Mit dem Geräts und ihre Funktionen. Informationen zu Inspektion und Erkennungscode wird sichergestellt, dass eine Wartung finden Sie unter Wartung und Service“. Fernsteuerung ausschließlich für die Bedienung einer bestimmten Maschine verwendet werden kann.

Seite 16

SICHERHEITSAUSRÜSTUNG DES GERÄTES Mechanische Bremse Der Antriebsmotor der Maschine ist mit einer mechanischen Haltebremse ausgestattet. Die Maschine wird gestoppt, bis die Fahrfunktion aktiviert wird. Verriegeln des Hauptschalters Der Hauptschalter der Maschine kann mit einem Vorhängeschloss verriegelt werden, um ein Starten der Maschine durch Unbefugte zu vermeiden.

Seite 17 : Sicherheitsvorschriften, Schutzausrüstung, Allgemeine Sicherheitshinweise

Ihnen weitere Risikoquellen auffallen. verantwortlich. Höchste Priorität sind Maßnahmen zum Schutz von Personen; erst danach sollen Vorkehrungen zur Lassen Sie die Maschine regelmäßig von Ihrem Husqvarna- Sicherung von Sachanlagen getroffen werden. Erste-Hilfe- Händler überprüfen und notwendige Einstellungen und Kenntnisse sollen vermittelt werden.

Seite 18 : Allgemeine Arbeitsvorschriften

Untersuchen Sie den Untergrund, tragende Strukturen • Melden Sie Beinahe-Unfälle bzw. Unfälle stets an usw., um Abstürze (Material, Geräte, Personen) und Husqvarna Construction Products, unabhängig davon, ob andere Gefahren zu vermeiden. die Unfallursache in der Maschine lag. • Vergrößern Sie den Umfang des Sicherheitsbereichs bei Allgemeine Arbeitsvorschriften Arbeiten auf hoch gelegenen Arbeitsplätzen wie Dächern,...

Seite 19

SICHERHEITSVORSCHRIFTEN • Beim Betrieb unter Wasser darf die Maschine nicht so weit • Halte Sie sich nicht in Bereichen auf, in denen getaucht werden, dass die Gerätschaften dadurch Quetschgefahr besteht. Es kann zu einem beschädigt werden. Bei spannungsführender Maschine unkontrollierten Bewegungsverhalten der Maschine können außerdem Verletzungen die Folge sein.

Seite 20

SICHERHEITSVORSCHRIFTEN • Beachten sie beim Austauschen von Werkzeugen die Stützausleger Anweisungen der Maschine sowie der jeweiligen • Bei eingeklappten Stützauslegern soll der Arm Werkzeuge. zurückgefahren werden, um die Umsturzgefahr zu • Unterbrechen Sie die Stromversorgung, wenn Sie die reduzieren. Fernsteuerung abnehmen oder die Maschine •...

Seite 21

SICHERHEITSVORSCHRIFTEN Zylinder 1 und 2 werden bis zur äußersten Position • Zwischen den Gleisketten und einem glatten Untergrund gefahren und der Hydraulikhammer ist nach oben ist die Reibung sehr gering. Vermindert wird diese gerichtet. Fahren Sie die Zylinder nicht bis zur äußersten außerdem durch Wasser, Staub- oder andere Position.

Seite 22

SICHERHEITSVORSCHRIFTEN Transport und Aufbewahrung Position der Maschine auf der Ladefläche • Befestigen Sie die Maschine am vorderen Rand der Heben der Maschine Ladefläche, um die Rutschgefahr während der Fahrt zu verringern. • Beim Heben der Maschine besteht die Gefahr, dass Personen verletzt oder die Maschine bzw.

Seite 23

SICHERHEITSVORSCHRIFTEN Wartung und Service Die meisten Unfälle ereignen sich bei der Störungsbehebung, dem Service oder der Wartung der Maschine, weil das Wartungspersonal sich hierfür in den Sicherheitsbereich der Maschine aufhalten muss. Unfälle können allein dadurch verhindert werden, dass man derartige Einsätze sorgfältig plant und dabei vorsichtig vorgeht. Siehe hierfür auch "Maßnahmen vor Wartungs-, Service- und Fehlerbehebungsarbeiten"...

Seite 24 : Externe Umwelteinflüsse

SICHERHEITSVORSCHRIFTEN Externe Umwelteinflüsse Kälte Verwenden Sie auf keinen Fall den maximalen Pumpendruck, Temperatur wenn die Temperatur der Hydraulikflüssigkeit unter 10°C liegt. Warten Sie, bis sich die Maschine langsam aufgewärmt hat. Die Außentemperatur, sowohl Hitze als auch Kälte, Wärmen Sie den unteren Bereich durch Inbetriebnahme der beeinflusst die Betriebszuverlässigkeit der Maschine.

Seite 25 : Starten Und Stoppen, Vor Dem Start, Starten, Stoppen, Abschlussinspektion

STARTEN UND STOPPEN Vor dem Start Den Elektromotor starten • Der Elektromotor wird durch Drücken des Startknopfes Die folgenden Punkte sollten bei Arbeiten auf einer neuen gestartet. Baustelle sowie täglich vor Arbeitsbeginn beachtet werden: • Führen Sie tägliche Inspektionen durch. •...

Seite 26 : Betrieb, Betriebsmodi

BETRIEB Betriebsmodi Die Maschine kann in drei verschiedenen Modi betrieben werden: Im Arbeitsmodus, im Aufstellungsmodus und im Transportmodus. In diesem Abschnitt werden alle Funktionen dieser Betriebsmodi beschrieben. • Arbeitsmodus - In diesem Modus können Sie alle Funktionen ausschließlich der Gleisketten und Stützausleger bedienen. •...

Seite 27

BETRIEB Arbeitsmodus * Die Funktion ist auch verfügbar, wenn der rechte Knopf auf dem rechten Joystick gedrückt ist. Auf diese Weise können Sie gleichzeitig die Arme 1 und 2 parallel fahren. Turm gegen Uhrzeigersinn ** Der Knopf zum Öffnen/Schließen der Schneidewerkzeuge drehen variiert in Abhängigkeit von der Art der verwendeten Schneidewerkzeuge.

Seite 28

BETRIEB Aufstellungsmodus Transportmodus Betrieb der Gleisketten Rechte Gleiskette vorwärts Linke Rechte Gleiskette Gleiskette vorwärts rückwärts Rechte Gleiskette rückwärts, linke Rechte Gleiskette Gleiskette rückwärts vorwärts Linke Gleiskette Turm im vorwärts Uhrzeigersinn drehen Linke Gleiskette Turm gegen Uhrzeigersinn rückwärts drehen Stützausleger Gleisketten vorwärts Rechte Stützausleger...

Seite 29 : Externe Werkzeuge, Notbetrieb

BETRIEB Externe Werkzeuge An die Maschine können Hydraulikwerkzeuge abgebaut werden. Externe Werkzeuge werden über das Servicemenü aktiviert. Siehe Ausführungen im Kapitel „Einstellungen“. Notbetrieb ACHTUNG! Um die Maschine im Notbetriebsmodus zu bedienen, muss diese mit Handhebeln ausgestattet sein. Im Notbetrieb darf die Maschine nur von Personen mit entsprechender Schulung und Erfahrung bedient werden.

Seite 30 : Werkzeuge, Allgemeines, Arbeitsmodus

Einstellungen der Fernsteuerung bzw. der Maschine nicht Hydraulischer Druck, Fluss usw.). dem betreffenden Werkzeug entsprechen. Weitere Informationen über die Einstellungen der Fernsteuerung Das Gerät kann mit den folgenden von Husqvarna finden Sie im Abschnitt „Steuersystem'. vertriebenen Werkzeugen oder Zubehörteilen Schaufel 85 L Mit der Schaufel kann Material befördert werden.

Seite 31 : Werkzeug Wechseln, Verwahrung

WERKZEUGE Werkzeug wechseln • Schieben Sie die Sperrstifte ein. ACHTUNG! Beim Wechseln des Werkzeugs muss der Bediener eventuell den Sicherheitsbereich betreten. Vergewissern Sie sich, dass die Maschine beim Wechseln des Werkzeugs nicht unbeabsichtigt angeschaltet wird. Behalten Sie die Maschine sowie den Stopp-Knopf stets im Auge.

Seite 32 : Einstellungen, Gleiskettenerweiterung

EINSTELLUNGEN Gleiskettenerweiterung Die Maschine ist mit Gleiskettenerweiterungen ausgestattet, um die Stabilität zu erhöhen. • Breite mit Gleiskettenerweiterungen: 1110 mm (44 Zoll) • Breite ohne Gleiskettenerweiterungen: 780 mm (31 Zoll) Montage • Setzen Sie die Stützableger ab. • Schalten Sie das Gerät aus. Trennen Sie das Versorgungskabel vom Netz und legen Sie es so, dass es nicht unbeabsichtigt wieder angeschlossen werden kann.

Seite 33 : Menüübersicht, Betriebseinstellungen, Arbeit

EINSTELLUNGEN Menüübersicht Betriebseinstellungen ARBEIT AUFBRUCHHAMMER WORK BREAKER Wird für Arbeiten mit Hammer angewählt. Drücken Sie die Wahltaste, um Ihre Auswahl zu bestätigen. BRECHER WORK CRUSHER Wird für Arbeiten mit Betonschneider angewählt. Drücken Sie die Wahltaste, um Ihre Auswahl zu bestätigen. Wenn Sie nochmals auf die Wahltaste drücken, können Sie wieder zu“SCHNEIDER HP“, Schneider mit erhöhtem Arbeitsdruck, wechseln.

Seite 34 : Service

EINSTELLUNGEN EINSTELLBAR Adjustable tool Adjustable tool Oil press. A-B: 200 bar WORK Oil flow A-B: 50 l/min (30...250 bar) ADJUSTABLE (5...65 l/min) Adjustable tool Adjustable tool Oil press. B-A: 150 bar Oil flow B-A: 50 l/min (30...250 bar) (5...65 l/min) Adjustable tool Oil DIRECTION A<=>B Back...

Seite 35

EINSTELLUNGEN EXTRA-FUNKTIONEN (optional) Extra function1 Oil pressure A-B 200 bar (30... 250 bar) Extra function1 Oil pressure B-A 200 bar (30... 250 bar) Die Maschine kann mit zusätzlichen Ventilen ausgestattet werden, um weitere Funktionen nutzen zu können, z.B. Rotieren oder Kippen.

Seite 36

EINSTELLUNGEN FEINABSTIMMUNG Enter code Hydraulics Joystick SERVICE _ _ _ _ _ _ TUNING Machine type Mating Bluetooth® radio modules Languages Units Back Back Geben Sie den 6-stelligen Code ein, um zu Einstellungen zurückzukehren. 36 – German...

Seite 37

EINSTELLUNGEN Hydraulik Bluetooth®- Funkmodule Die folgenden Komponenten können eingestellt werden: Wird zur Verbindung der Fernbedienung an eine andere Maschine genutzt. Bei der Verbindung müssen Maschine und • C1-C4, C1/C2 Fernbedienung über ein Kabel angeschlossen sein. • Rotation Einheiten • Stützausleger Einstellung der im Display angezeigten Einheiten.

Seite 38 : Wartung Und Service, Allgemeines, Maßnahmen Vor Wartungs-, Service- Und Fehlerbehebungsarbeiten

WARTUNG UND SERVICE Allgemeines Schutzausrüstung • Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung. Siehe die Anweisungen unter der Überschrift ”Persönliche WARNUNG! Die meisten Unfälle ereignen Schutzausrüstung”. sich bei der Störungsbehebung, dem Service oder der Wartung der Maschine, weil • Verwenden Sie dabei eine zugelassene Hebeeinrichtung, das Wartungspersonal sich hierfür in den um Maschinenteile zu sichern und zu heben.

Seite 39 : Nach Wartung Und Service, Reinigung

WARTUNG UND SERVICE Nach Wartung und Service Reinigung der Komponenten Einige Komponenten müssen bei der Reinigung gesondert Probelauf behandelt werden. • Bei falsch verbundenen Anschlüssen, Kabeln oder Hydrauliktank Schläuchen kann es zu einem fehlerhaften Bedecken Sie den Luftfilter des Tanks mit einer Bewegungsverhalten der Maschine kommen.

Seite 40 : Serviceschema, Wartung Und Service

WARTUNG UND SERVICE Serviceschema Das Serviceschema ist von der Laufzeit der Maschine abhängig. Bei Einsätzen in staubigen oder heißen Arbeitsumgebungen oder bei Arbeiten, bei denen hohe Temperaturen erzeugt werden, sind kürzere Serviceintervalle erforderlich. Eine Beschreibung der Servicemaßnahmen finden Sie unter „Serviceübersicht“. Tägliche Wartung Die tägliche Wartung muss auch nach dem Transport stattfinden.

Seite 41

WARTUNG UND SERVICE Wöchentlicher Service Vor den wöchentlichen Servicearbeiten ist die tägliche Inspektion gemäß dem Serviceschema durchzuführen. Schmierung Zylinder und Wellen in unterem Bereich und Stützauslegern Schmiernippel (28) Außenrad Bruchstellen Armsystem Befestigungen Schraubenbefestigungen, Wellen, Stützfußhalterungen und Kettenseiten Antrieb, Gleiskettenseiten und -spannung Kraftaggregat (Motor, Lüfter) Verschleiß...

Seite 42

WARTUNG UND SERVICE Nach den ersten 100 Betriebsstunden Auswechseln Nach den ersten 100 Betriebsstunden sollen folgenden Wartungsarbeiten durchgeführt werden (danach alle 1000 Betriebsstunden). Ölgetriebeschwenkmotor Setzen Sie sich mit Ihrer Servicewerkstatt in Verbindung. Ölgetriebemotor Setzen Sie sich mit Ihrer Servicewerkstatt in Verbindung. Service nach 250 Betriebsstunden Vor den Servicearbeiten nach 250 Betriebsstunden sind die wöchentlichen Servicearbeiten gemäß...

Seite 43 : Serviceüberblick, Wartung Und Service

WARTUNG UND SERVICE Serviceüberblick Stützausleger und Armsystem • Schmieren Sie sämtliche Verbindungsstellen und Zylinderbefestigungen. WARNUNG! Vergewissern Sie sich, dass die Maschine nicht unbeabsichtigt angeschaltet Außenrad werden kann. Schalten Sie den Motor ab, wenn sich die Maschine in der gewünschten Das Außenrad verfügt über separate Schmiernippel für Lager Position befindet.

Seite 44 : Befestigungen

WARTUNG UND SERVICE Befestigungen Anziehmoment Verwenden Sie beim Anziehen einen Anschlag, um das Drehen Allgemeines der Wellen zu vermeiden. • Überprüfen Sie durch Tasten und Ziehen, dass sämtliche Position Komponenten richtig befestigt sind. Überprüfen Sie die Lager des Außenrads mit Maschine auf Verschleißschaden.

Seite 45

WARTUNG UND SERVICE Flüssigkeitsstandkontrolle Verschleiß und Beschädigungen Stellen Sie die Maschine auf einem festen Untergrund auf. Reinigen Sie vor dem Öffnen die Komponenten, um das HINWEIS! Komponenten mit Verschleißschaden müssen Eindringen von Schmutzpartikeln zu verhindern. Bei einem umgehend repariert werden. Wird eine Maschine mit niedrigen Ölstand ist das Wiederauffüllen erforderlich.

Seite 46

WARTUNG UND SERVICE Schweißarbeiten an der Maschine Abnutzung der Elektrokabel Schweißarbeiten an der Maschine sollten nur von WARNUNG! Bevor die Elektrokabel ausgebildeten Fachkräften ausgeführt werden. überprüft werden können, muss die Maschine vom WARNUNG! Es besteht die Gefahr von Hauptstromversorgungskabel getrennt Brandentwicklungen.

Seite 47

WARTUNG UND SERVICE Bremsfunktionen Gleiskettenspannung überprüfen Sollte Abbruchmaterial oder ähnliche Objekte während des Betriebs in die Seiten der Gleisketten eindringen, so WARNUNG! Gehen Sie bei der Inspektion verhindert eine Sicherheitsfunktion mögliche Störungen oder besonders sorgsam vor und achten Sie Betriebsausfälle. Die Sicherheitsfunktion wird durch einen darauf, dass niemand verletzt wird.

Seite 48

WARTUNG UND SERVICE Werkzeuge Hydraulikflüssigkeit ablassen • Fahren Sie das Armsystem zurück, so dass alle Zylinder Überprüfen Sie, ob das Werkzeug bedenkenlos eingesetzt eingezogen sind, und fahren Sie die Stützausleger hoch. werden kann ohne dass dadurch der Bediener oder Personen in der näheren Umgebung des Werkzeugs gefährdet werden.

Seite 49

WARTUNG UND SERVICE Ölfilter ACHTUNG! Warten Sie, bis sich die Maschine abgekühlt hat. Heißes Öl kann bei Hautkontakt zu schweren Verbrennungen führen. • Lösen Sie den Luftfilter, um den Überdruck im Tank zu entlasten. • Reinigen Sie sorgfältig die Außenseite des Filters und der umliegenden Teile.

Seite 50 : Fehlersuche, Fehlermeldungen

FEHLERSUCHE Fehlermeldungen Es gibt zwei Arten von Fehlermeldungen, die auf dem Display erscheinen können: • Service Messages (Servicemeldungen) - Diese Meldungen weisen auf keine unmittelbare Gefahr für den Bediener oder die Maschine hin. • Warnings (Warnungen) - Diese Meldungen warnen vor Fehlern oder Sicherheitsdefekten, die mechanische Schäden verursachen können.

Seite 51

FEHLERSUCHE Warnungsmitteilung Einfluss der Meldung auf dem Hinweis auf der Maschinenfunktio Ursache Mögliche Fehlerbehebung Display Maschine Setzen Sie die Maschine in den zirkularen Pumpmodus, um die Öltemperatur zu hoch. Die Öltemperatur Hydraulikflüssigkeit zu kühlen. Geschwindigkeit reduziert liegt über 90 °C. und Werkzeug deaktiviert.

Seite 52 : Störungssuchplan

FEHLERSUCHE Störungssuchplan WARNUNG! Die meisten Unfälle ereignen sich bei der Störungsbehebung, dem Service oder der Wartung der Maschine, weil das Wartungspersonal sich hierfür in den Sicherheitsbereich der Maschine aufhalten muss. Unfälle können allein dadurch verhindert werden, dass man derartige Einsätze sorgfältig plant und dabei vorsichtig vorgeht.

Seite 53

FEHLERSUCHE Bringen Sie einen unbelasteten Zylinder in seine Endposition und Internes Leck im Zylinder. überprüfen Sie den Pumpendruck auf dem Display. Wird maximaler Druck angezeigt, ist der Pumpenregler intakt. Eine Einzelfunktion Fahren Sie den Zylinder lastfrei. Kontrollieren Sie den Pumpendruck im läuft verlangsamt.

Seite 54 : Technische Daten, Richtwerte Für Die Verbindung Zur Hauptstromleitung, Der Hydrauliksystemdruck, Hydraulikflüssigkeit Und Schmiermittel

TECHNISCHE DATEN Richtwerte für die Verbindung zur Hauptstromleitung Das Stromversorgungskabel muss durch eine ausgebildete Fachkraft gemäß nationaler und lokaler Richtlinien bemessen werden. Der Netzanschluss, mit dem die Maschine verbunden ist, muss für die gleiche Amperezahl wie der Stromanschluss und das Verlängerungskabel der Maschine bemessen werden.

Seite 55 : Vorgegebene Grenzwerte, Technische Daten

TECHNISCHE DATEN Schmiermittel Komponente Klasse Standard Ölgetriebeschwenkmotor SAE 80W-90 API GL 5 Ölgetriebemotor SAE 80W-90 API GL 5 Alle Schmierungspunkte mit Schmiernippeln. NLGI 2 Vorgegebene Grenzwerte Temperatur in ° ° ° ° C/° ° ° ° F Beschreibung Öltemperatur zu hoch. 90/194 Öltemperatur zu niedrig.

Seite 56

TECHNISCHE DATEN Geräuschemissionen Umweltbelastende Geräuschemission gemessen als Schallleistung (L ) gemäß EG-Richtlinie 2000/14/EG. Der Unterschied zwischen dem garantierten und dem gemessenen Geräuschpegel ist eine Messung der Ausbreitung und der Veränderungen des angegebenen Wertes. Maschine ohne Werkzeug Gemessene Schallleistung dB(A) Garantierte Schallleistung L dB(A) Maschine mit Werkzeug (Hydraulikhammer) Gemessene Schallleistung dB(A)

Seite 57

TECHNISCHE DATEN 4868 (192) – 57 German...

Seite 58

TECHNISCHE DATEN 2057 (81) 2079 (82) 2442 (96) 1598 (63) 1489 (59) 1993 (78) 2066 (81) 2238 (88) 58 – German...

Seite 59 : Eg-Konformitätserklärung

Husqvarna AB, S-561 82 Huskvarna Sweden, Tel.: +46-36-146500, versichert hiermit, dass die Abbruchroboter Husqvarna DXR300 von den Seriennummern des Baujahrs 2012 an (die Jahreszahl wird im Klartext auf dem Typenschild angegeben, mitsamt der nachfolgenden Seriennummer) den Vorschriften folgender RICHTLINIEN DES RATES entsprechen: •...

Seite 60

DE - Originalanweisungens 1155322-51 ´®z+W@9¶1C¨ ´®z+W@9¶1C¨ 2013-01-09...