Herunterladen Diese Seite drucken

Festo CP-A08-M12-5POL Kurzbeschreibung

Vorschau ausblenden

Werbung

CP-FB(E16)(A08)(SF3-03)(FB-TBOX)
II 3G Ex nA II T5
II 3D Ex tD A22 IP65 T80°C
(de) Spezialdokumentation ATEX
Festo AG & Co. KG
(en) Special documentation ATEX
Postfach
(sv) Särskild dokumentation ATEX
D-73726 Esslingen
Phone:
+49/711/347-0
Original: de
www.festo.com
1005NH
726 492
Hinweis, Note, Information
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
de Detaillierte Angaben zum Produkt und berücksichtig-
tem Zubehör, die Beschreibung, die Kurzbeschreibung
sowie die Konformitätserklärung finden Sie im Inter-
net: www.festo.com
Technische Daten zum Produkt können in anderen
Dokumenten abweichende Werte aufweisen. Beim
Betrieb in explosionsfähiger Atmosphäre gelten stets
vorrangig die Technischen Daten des vorliegenden
Dokuments.
Einbau und Inbetriebnahme nur von qualifiziertem
Fachpersonal, gemäß Beschreibung.
en In the Internet, you will find detailed information on
the product and relevant accessories, the manual,
short manual and declaration of conformity: www.fe-
sto.com
Technical specifications on the product may show
different values in other documents. The technical
specifications in this document always apply when
operating in an explosive atmosphere.
Fitting and commissioning to be carried out only by
qualified personnel in accordance with manual.
sv Detaljerade uppgifter om produkten med tillbehör,
manualen, snabbhandledningen samt intyg om öve-
rensstämmelse finns på internet: www.festo.com
Den tekniska informationen om produkten kan variera
i andra dokument. Vid användning på platser där
explosionsrisk föreligger gäller alltid den tekniska
informationen i detta dokument.
Montering och idrifttagning får endast utföras av be-
hörig personal enligt bruksanvisningen.
Produktidentifikation
Product identification
Produktidentifikation
Beispiel Fertigungszeitraum A5 = Mai 2010
Example of manufacturing period A5 = May 2010
Exempel på tillverkningsperiod A5 = Maj 2010
CP-A08-M12-5POL
175640 A508
II 3G Ex nA II T5
(382348) PNxxxx
II 3D Ex tD A22 IP65 T80°C
HWxxxx
SWxxxx
Fertigungsjahr
Manufacturing year
Tillverkningsår
R = 2003
S = 2004
T = 2005
U = 2006
V = 2007
X = 2009
A = 2010
B = 2011
C = 2012
D = 2013
Fertigungsmonat
Manufacturing month
Tillverkningsmånad
1
Januar
January
Januari
2
Februar
February
Februari
3
März
March
Mars
4
April
April
April
5
Mai
May
Maj
6
Juni
June
Juni
7
Juli
July
Juli
8
August
August
Augusti
9
September
September
September
O
Oktober
October
Oktober
N
November
November
November
D
Dezember
December
December
Installationssystem CPI
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
1 Zugelassene CP-Module
Bezeichnung
Typ
Elektrikmodul
Elektrikmodul
CP-A08-M12-5POL
CP-A08N-M12
CP-E16-M12X2-5POL
Eingangsmodul
Eingangsmodul
CP-E16-M8
CP-E16-M8
CP-E16-M8-Z
CP-E16N-M12X2
CP-E16N-M8
CP-FB05-E
Busknoten
Busknoten
CP-FB06-E
CP-FB08-03
CP-FB11-E
CP-FB13-E
Elektrische Anschaltung
CP-FB-TBOX-SUB-D9
Steuerblock
CP-SF3-03
1 Funktion
Das CP-Installationssystem integriert die Ventilinseln CPV
und verschiedene Ein-/Ausgangsmodule in ein Installations-
konzept.
Alle CP-Ventilinseln und CP-Module werden durch ein an-
schlussfertiges CP-Kabel miteinander verbunden und an den
CP-Feldbusknoten geführt.
Jeweils eine CP-Ventilinsel und ein CP-Eingangsmodul bilden
einen Installationsstrang der am CP-Feldbusknoten endet.
2 Anwendung
• Bestimmungsgemäß dienen die CP-Module der Spannungs-
versorgung einer CP-Ventilinsel oder einer angeschlosse-
nen Sensorik.
• Die Geräte können unter den angegebenen Betriebsbedin-
gungen in den Zonen 2 explosionsfähiger Gasatmosphären
sowie in den Zonen 22 explosionsfähiger Staubatmosphä-
ren eingesetzt werden.
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
• Verschließen Sie alle ungenutzten elektrischen An-
schlüsse mit Schutzkappen.
• Verhindern Sie die Trennung der Steckverbinder durch
den Sicherungsclip NEAU-M...-GD oder Kabelbinder.
• Verwenden Sie vor allen Steckvorrichtungen zusätzliche
Zugentlastungen der Kabel.
• Schützen Sie die Steckverbinder vor jeglicher Stoßbela-
stung.
• Umgebungstemperatur –5 °C
Ta
Bei Verwendung von Steckern mit einer Schutzart niedriger
als IP5X:
• Bauen Sie das Gerät in ein Gehäuse mit mindestens IP54
ein.
Beim Einsatz in Bereichen mit leitfähigen Stäuben:
• Verwenden Sie Steckverbinder und Kabel mit minde-
stens IP6X.
• Verwenden Sie das Gerät im Originalzustand ohne jegliche
eigenmächtige Veränderung. Durch nicht vom Hersteller
ausgeführte Eingriffe am Gerät erlischt die Zulassung.
3 Inbetriebnahme
• Beachten Sie die Angaben auf dem Typenschild.
• Beachten Sie die Betriebsbedingungen und die Angaben in
der Beschreibung und Kurzbeschreibung.
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Die Entladung elektrostatisch aufgeladener Teile kann zu
zündfähigen Funken führen.
• Verhindern Sie elektrostatische Aufladung durch geei-
gnete Installations- und Reinigungsmaßnahmen.
• Beziehen Sie das Gerät in den Potenzialausgleich der
Anlage ein.
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Elektrisch erzeugte Funken können eine explosionsfähige
Atmosphäre entzünden.
• Nicht unter Spannung trennen oder öffnen.
• Verhindern Sie die Trennung der Steckverbinder durch
den Sicherungsclip NEAU-M...-GD oder Kabelbinder.
4 Betrieb
• Beachten Sie die Betriebsbedingungen und die Angaben in
der Beschreibung und Kurzbeschreibung.
• Halten Sie stets die zulässigen Grenzwerte ein.
W = 2008
5 Wartung und Pflege
E = ...
• Die Geräte sind bei bestimmungsgemäßem Einsatz war-
tungsfrei.
• Reparaturen sind nicht möglich.
de 1
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
6 Berücksichtigtes Zubehör
T.-Nr.
Bezeich-
Typ
nung
175 640
NTSD-GD-9
Steckdose für
Steckdose für
18 234
N
Netzan-
NTSD-GD-13,5
175 561
schluss
schluss
NTSD-WD-9
18 205
NTSD-WD-11
124 877
NTSD-GD-9-M12-5POL-RK
189 670
Verbindungs-
Verbindungs
KVI-CP-3-WS-WD-0,25
18 244
leitung
l i
KVI-CP-3-WS-WD-0,5
18 243
KVI-CP-3-WS-WD-2
18 238
KVI-CP-3-WS-WD-5
18 225
KVI-CP-3-WS-WD-8
18 240
KVI-CP-3-GS-GD-2
18 227
KVI-CP-3-GS-GD-5
174 337
KVI-CP-3-GS-GD-8
183 590
FBS-SUB-9-GS-DP-B
Steckverbin-
Steckverbin
18 247
der
d
FBS-SUB-9-BU-IB-B
FBA-2-M12-5POL-RK
FBSD-GD-9-5POL
FBSD-GD-9
FBSD-GD-13,5
FBSD-GD-7
FBSD-WD-7
FBSD-WD-9
Sensorkabel
Sensorkabel
SEA-3GS-M8-S
SEA-4GS-7-2,5
SEA-5GS-11-DUO
SEA-GS-11-DUO
SEA-GS-7
SEA-GS-M8
SEA-M12-5GS-PG7
Anschlusska-
Anschlusska
KM8-M8-GSGD-2,5
b l
bel
KM8-M8-GSGD-5
KM8-M8-GSGD-0,5
KM8-M8-GSGD-1
Hinweis
KM12-M12-GSGD-2,5
KM12-M12-GSGD-5
KM8-M12-GSGD-1
KM8-M12-GSGD-2.5
KM8-M12-GSGD-5
Steckverbin
Steckverbin-
SD-SUB-D-BU25
der SUB-D
d
SUB D
KEA-1-25P-5
KEA-1-25P-10
KEA-1-25P-X
+50 °C.
1 Zusätzliche Zugentlastung ist erforderlich
2 Dieses Zubehör wurde mit verminderter Schlagenergie
geprüft
3 Schützen Sie das Zubehör vor jeglicher Stoßbelastung
4 Nicht geeignet für den Einsatz in Zonen mit leitfähigem
Staub
5 Einsatz nur mit Sicherungsclip oder Kabelbinder (nicht im
Lieferumfang)
6 Schützen Sie das Zubehör vor elektrostatischer Entla-
dung
7 Dieses Zubehör weist nur die Schutzart IP54 auf
7 Technische Daten
Betriebsbedingungen
Umgebungstemperatur
Sensorversorgung U
N
Warnung
Schutzart
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Bei Verwendung von berücksichtigtem Zubehör mit einer
Schutzart niedriger als IP6X verringert sich die Schutzart
des Gesamtsystems entsprechend.
— — — — — — — — — — — — — — — — — — — — —
Warnung
de 2
Installation system CPI
1 Approved CP modules
T.-Nr.
Einschrän-
Designation
kungen
Electric module
Electric module
18 493
1 5
18 526
1 5
Input module
Input module
18 527
1 5
533 119 1 2 5
538 999 1 5
540 327 5
540 328 5
540 329 5
Bus node
Bus node
540 330 5
540 331 5
540 332 5
540 333 5
540 334 5
Electrical connection
532 216 1 3 4 6 7
Control block
532 218 1 3 4 6 7
533 118 1 4 6 7
1 Function
18 324
1 5
The CP installation system integrates valve terminals CPV and
18 495
1 5
various I/O modules into a single installation concept. All CP
18 496
1 5
valve terminals and CP modules are connected using a ready
18 497
1 2 5
to install CP cable, and are attached to the CP fieldbus node.
One CP valve terminal and one CP input module make up an
18 524
1 5
installation string that ends at the CP fieldbus node.
18 525
1 5
192 009 1 5
2 Application
192 008 1 5
• The CP modules have been designed for supplying power
192 010 1 5
to a CP valve terminal or connected sensors.
18 779
1 5
• The devices can be used under the specified operating
18 666
1 5
conditions in zone 2 of potentially explosive gas atmosphe-
18 696
2 5
res and in zone 22 of potentially explosive dust atmosphe-
175 487 1 5
res.
165 610 5
165 611 5
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
175 488 5
• Seal all unused electrical connections with protective
175 489 5
caps.
18 684
5
• Prevent the plug connectors from becoming disconnec-
18 686
5
ted using securing clip NEAU-M...-GD or cable binders.
187 859 5
• Use additional strain relief on cables before all plug
187 860 5
connections.
187 861 5
• Protect the plug connectors against any impact loading.
• Ambient temperature –5 °C
18 709
1 4 6 7
If using plugs with a protection class less than IP5X:
177 413 1 4 6 7
• Fit the device into a housing which complies at least
177 414 1 4 6 7
with protection class IP54.
177 415 1 4 6 7
For use in areas with conductive dust:
• Use plug connectors and cables with at least IP6X.
• Use the product in its original condition without underta-
king any modifications. The right of use will be withdrawn if
modifications are made by the user.
3 Commissioning
• Observe the specifications on the type plate.
• Pay attention to the operating conditions and the informa-
tion in the manual and short manual.
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
The discharge of electrostatically charged parts can lead
to sparks which can cause an explosion.
• Prevent electrostatic discharges by means of suitable
–5 ... +50 °C
installation and cleaning measures.
24 V DC ±25 %
• Include the device in the potential equalization of the
IP65 nach EN 60529
system.
Hinweis
Electrically produced sparks may ignite a potentially explo-
sive atmosphere.
• Do not disconnect or open under tension.
• Prevent the plug connectors from becoming disconnec-
ted using securing clip NEAU-M...-GD or cable binders.
4 Operation
• Pay attention to the operating conditions and the informa-
tion in the manual and short manual.
• Always observe the maximum permitted limits.
5 Service and maintenance
• If used as designated, the devices will not require mainte-
nance.
• No user-serviceable parts.
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
en 1
Typ
Part no.
CP-A08-M12-5POL
175 640
CP-A08N-M12
18 234
CP-E16-M12X2-5POL
175 561
CP-E16-M8
18 205
CP-E16-M8
124 877
CP-E16-M8-Z
189 670
CP-E16N-M12X2
18 244
CP-E16N-M8
18 243
CP-FB05-E
18 238
CP-FB06-E
18 225
CP-FB08-03
18 240
CP-FB11-E
18 227
CP-FB13-E
174 337
CP-FB-TBOX-SUB-D9
183 590
CP-SF3-03
18 247
Note
Ta
+50 °C.
Warning
Warning
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Festo CP-A08-M12-5POL

  Inhaltszusammenfassung für Festo CP-A08-M12-5POL

  • Seite 1 KVI-CP-3-GS-GD-5 540 333 5 CP-FB13-E 174 337 CP-FB13-E 174 337 KVI-CP-3-GS-GD-8 540 334 5 (de) Spezialdokumentation ATEX Festo AG & Co. KG Elektrische Anschaltung CP-FB-TBOX-SUB-D9 183 590 Electrical connection CP-FB-TBOX-SUB-D9 183 590 FBS-SUB-9-GS-DP-B 532 216 1 3 4 6 7...
  • Seite 2 CP-FB13-E 174 337 KVI-CP-3-GS-GD-8 540 334 5 KVI-CP-3-GS-GD-8 540 334 5 (de) Spezialdokumentation ATEX Festo AG & Co. KG Elektrisk anslutning CP-FB-TBOX-SUB-D9 183 590 FBS-SUB-9-GS-DP-B 532 216 1 3 4 6 7 FBS-SUB-9-GS-DP-B 532 216 1 3 4 6 7...