Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Wartung, Pflege Und Fehlerbehebung; Kundendienst Kontaktieren - Bauknecht 400010763322 Kurzanleitung

Werbung

FUNKTIONEN
Spülstopp(Option auf Schleudertaste)
Vermeidet automatisches Schleudern der Wäsche am Ende
des Programms. Die Wäsche verbleibt im letzten Spülwasser
und das Programm wird nicht fortgesetzt.
Geeignet für Feinwäsche, die nicht zum Schleudern geeignet ist
oder die bei einer geringeren Schleuderdrehzahl geschleudert
werden sollte. Nicht geeignet für Seide. Zum Beenden der Funktion
„Spülstopp" wählen Sie zwischen:
• Wasser abpumpen, nicht schleudern:
drehen Sie den Knopf, um Schleuderdrehzahl „0"
auszuwählen, und drücken Sie dann die "Start/Pause"-
Taste: das Wasser wird abgepumpt und das Programm beendet
• die Wäsche schleudern:
die standardmäßige Schleuderdrehzahl blinkt auf -
drücken Sie die „Start/Pause"-Taste, um den Schleudergang
zu starten.
Oder wählen Sie, durch Drehen des Knopfs eine andere
Schleuderdrehzahl, drücken Sie ihn, um zu bestätigen und
drücken Sie die „Start/Pause"-Taste.
Startvorwahl
Verschiebt den Start Ihres Programms auf einen späteren
Zeitpunkt.
Verwenden Sie bei dieser Funktion kein flüssiges Reinigungsmittel.
• Das Programm, die Temperatur und die Zusatzfunktionen wählen.
• Drücken Sie die „Startvorwahl"-Taste - das Startvorwahlsymbol
blinkt an der Anzeige auf.
• Drehen Sie den Knopf für die Auswahl einer Verzögerung bis zu 23
Stunden, die an der Anzeige erscheint. Bestätigen Sie durch
Drücken des Knopfes.
• Drücken Sie die „Start/Pause"-Taste – das Rückwärtszählen für die
Verzögerung startet. Der Doppelpunkt auf dem Display blinkt auf.
Die Tür schließt.
• Wenn Sie die Dosieranzeige gewählt haben: Wenn Sie die „Start/
Pause"-Taste drücken, berechnet die Waschmaschine die
empfohlene Waschmittelmenge. Füllen Sie das Waschmittel ein,
wie auf der Anzeige angegeben (siehe „Dosieranzeige"). Drücken
Sie die „Start/Pause"-Taste – um das Rückwärtszählen für die
gewählte Verzögerungszeit zu wählen.
• Nach Ablauf der Verzögerungszeit setzt sich die Waschmaschine
automatisch in Gang. An der Anzeige erscheint dann die
verbleibende Programmdauer.
Zum Aufheben von „Startvorwahl":
• Drücken Sie die „Start/Pause"-Taste, um die Startvorwahl
aufzuheben.
WARTUNG, PFLEGE
UND FEHLERBEHEBUNG
Hinweise zu Wartung und Pflege sowie zur
Fehlerbehebung finden Sie in der
Gebrauchsanleitung.
Die Gebrauchsanleitung erhalten Sie wie
folgt:
• Kundendienst; verwenden Sie die
Telefonnummer im Garantieheft
• Download von der Bauknecht-Internetseite
http://docs.whirlpool.eu/?brand=BK
Bauknecht® Eingetragenes Warenzeichen/TM Warenzeichen der IRE Beteiligungs GmbH
© Copyright Bauknecht Hausgeräte GmbH 2012. Alle Rechte vorbehalten - http://www.bauknecht.eu
8
Tastensperre
Sperrt die Tasten und den Bedienungsknopf
gegen unabsichtliche Inbetriebnahme.
Zum Sperren der Tasten:
• Muss die Waschmaschine eingeschaltet sein.
• Halten Sie die Optionstaste gedrückt, bis das
Schlüsselsymbol auf der Anzeige aufleuchtet. Der Knopf
und die Tasten sind nun gesperrt. Es funktioniert nur „Ein/
Aus".
Wenn Sie die Waschmaschine aus- und wieder einschalten,
bleibt die Tastensperre aktiv, bis Sie diese wieder aufheben.
Um die Tasten zu entsperren, halten Sie die Optionstaste
wieder gedrückt, bis das Schlüsselsymbol auf der Anzeige
erlischt.
ANZEIGEN
Tür lässt sich öffnen.
Störung: Wasserhahn zu. Die Waschmaschine hat keine/
eine zu geringe Wasserzufuhr.
Störung: Wasserfilter verstopft. Wasser kann nicht
abgepumpt werden; möglicherweise ist der Wasserfilter
verstopft
Störung: Service rufen. Siehe Abschnitt der
Fehlerbehebung in der Gebrauchsanleitung.
Bei Störungen wird auf den Abschnitt der Fehlerbehebung in der
„Gebrauchsanleitung" verwiesen.

KUNDENDIENST KONTAKTIEREN

Geben Sie beide Nummern auf dem Serviceaufkleber innen in der
Tür an, wenn Sie den Kundendienst kontaktieren.
http://www.bauknecht.eu
Die Telefonnummer finden Sie im Garantieheft.
DE
400010763322
n

Werbung

loading

Inhaltsverzeichnis